Vier Österreicher auf der Longlist des Deutschen Buchpreises

Vier Österreicher auf der Longlist des Deutschen Buchpreises

19.08.2015 | Vier Autorinnen und Autoren (Valerie Fritsch, Gertraud Klemm, Clemens J. Setz und Vladimir Vertlib), zwei Verlage (Droschl und Zsolnay) und ein Juror (Markus Hinterhäuser) - das ist die österreichische Beteiligung am Deutschen Buchpreis 2015. Mit der Bekanntgabe der 20 Titel der Longlist am Mittwoch wurde das spannende Prozedere eröffnet, das am 12. Oktober in Frankfurt in die Preisvergabe mündet.
Theater am Spittelberg lässt den Sommer mit buntem Programm ausklingen

Theater am Spittelberg lässt den Sommer mit buntem Programm ausklingen

19.08.2015 | Weltmusik, Wiener Musik, Pop, Varieté, Kleinkunst und Comedy und natürlich auch Theater für Kinder - am Spittelberg ist für jeden (Theater)-Geschmack etwas dabei. Ende August und Anfang September gibt es wieder einige Programmhöhepunkte.
Hamburger Beatles-Sammlung wird in New York versteigert

Hamburger Beatles-Sammlung wird in New York versteigert

19.08.2015 | Der Kern des vor drei Jahren geschlossenen Hamburger Beatles-Museums wird jetzt in New York versteigert. Heritage Auctions will am 19. September die mehr als 300 Exponate des legendären Sammlers Uwe Blaschke in Manhattan unter den Hammer bringen, hieß es von dem Kunsthändler in Dallas.
40. Filmfestival Toronto mit fünf österreichischen Beiträgen

40. Filmfestival Toronto mit fünf österreichischen Beiträgen

18.08.2015 | Fünf österreichische Beiträge sind heuer bei der 40. Ausgabe des renommierten Toronto International Film Festival (TIFF) mit an Bord, die am 10. September eröffnet wird. Unter anderen feiert Barbara Eders neuer Spielfilm "Thank you for bombing" in der Reihe Contemporary World Cinema seine Weltpremiere. Mit dabei sind auch Elisabeth Scharangs Unterweger-Biografie "Jack" als Nordamerikapremiere.
Zwei Österreicher zu italienischen Museumschefs ernannt

Zwei Österreicher zu italienischen Museumschefs ernannt

18.08.2015 | Italiens Kulturministerium hatte Anfang des Jahres eine internationale Ausschreibung für 20 Topmuseen des Landes gestartet. Nun steht fest: Peter Assmann, Ex-Leiter des Privatmuseums Angerlehner in Thalheim, wird künftig den Palazzo Ducale in Mantua führen. Und Peter Aufreiter, Leiter des Ausstellungsmanagements im Wiener Belvedere, wird die Galleria Nazionale delle Marche in Urbino leiten.
Mögliches Fürstengrab zur Himmelsscheibe von Nebra entdeckt

Mögliches Fürstengrab zur Himmelsscheibe von Nebra entdeckt

18.08.2015 | Archäologen haben möglicherweise das rund 3.900 Jahre alte Fürstengrab des Herrschers der Himmelscheibe von Nebra auf einem Feld bei Dieskau in Sachsen-Anhalt entdeckt. "Gewissheit, dass hier der 'Vater der Himmelsscheibe' lag, wird die Auswertung der Goldanalysen der Grabbeigaben bringen", sagte Landesarchäologe Harald Meller am Dienstag an der Grabungsstelle.
Auf Diät: Kobold Pumuckl für neues Buch schlanker gezeichnet

Auf Diät: Kobold Pumuckl für neues Buch schlanker gezeichnet

18.08.2015 | Der Körperwahn macht auch vor Kobolden nicht halt. Für ein neues Pumuckl-Buch musste der kleine Kobold abspecken. "Ich sollte ihn dynamischer zeichnen. Ich habe mich an meinen sportlichen Söhnen orientiert", sagte der Illustrator Jan Saße (39) der "Bild"-Zeitung vom Dienstag: "Pumuckl hat nicht gehungert."
Archäologen legten weitere Teile von "Tiroler Troja" frei

Archäologen legten weitere Teile von "Tiroler Troja" frei

18.08.2015 | Innsbrucker Archäologen haben weitere Teile einer prähistorischen Siedlung am Gföllbichl bei Mösern im Gemeindegebiet von Telfs (Bezirk Innsbruck-Land) freigelegt. Die jüngsten Ausgrabungen bestätigten, dass die als "Tiroler Troja" bezeichnete Siedlung vor rund 2.500 Jahren mit brutaler Gewalt erobert und vollständig zerstört wurde, teilte die Gemeinde Telfs in einer Aussendung am Dienstag mit.
Museumsquartier und Leopold Museum starten Fotoaktion

Museumsquartier und Leopold Museum starten Fotoaktion

18.08.2015 | "Kunst hat viele Gesichter": Unter diesem Motto läuft eine neue Aktion des Wiener Museumsquartiers und des Leopold Museums. Gemeinsam ruft man Instagram-User dazu auf, zu diesem Thema ein Foto zu machen und versehen mit dem Hashtag #MQfaces auf der Online-Plattform zu teilen. Die besten 100 Fotos werden vom Wiener Künstler KNARF ausgewählt, bearbeitet und auf die Fassade des Museums projiziert.
Kunstfest Weimar beschäftigt sich mit Hitlers "Mein Kampf"

Kunstfest Weimar beschäftigt sich mit Hitlers "Mein Kampf"

18.08.2015 | Das Weimarer Kunstfest begibt sich von diesem Freitag an mit zwei Projekten zur NS-Zeit auf brisante Spurensuche. Das Berliner Theaterkollektiv Rimini Protokoll werde als erstes Kunstfest-Auftragswerk "Adolf Hitler: Mein Kampf, Band 1 & 2" am 3. September uraufführen, nicht mit Schauspielern, sondern mit sechs "Experten des Alltags", die ihre persönlichen Sichten zu dem Buch vortragen werden.

Erfrischend: "Cosi fan tutte" im neuen Bregenzer Opernstudio

18.08.2015 | Erfrischend präsentierte sich am Montagabend Mozarts "Cosi fan tutte" im neuen Opernstudio der Bregenzer Festspiele. Die Mitwirkenden durften sich im Kornmarkttheater über langen Schlussapplaus freuen. Man wolle mit dem neuen Format in die Zukunft der Sänger, aber auch in die des Festivals investieren, so Intendantin Elisabeth Sobotka im Vorfeld. Ein guter Anfang ist nun jedenfalls gemacht.
Neues Buch über Hitler und die Inszenierung der Macht

Neues Buch über Hitler und die Inszenierung der Macht

18.08.2015 | Mit "Hitler - Der Künstler als Politiker und Feldherr" hat der Historiker Wolfram Pyta eine neue umfassende Studie über den Aufstieg des Diktators und sein Selbstverständnis als "genialer" Feldherr vorgelegt. Dabei ist die Studie keines der zahlreichen biografischen Werke, die auf Grundlage der politischen und mageren persönlichen Dokumente Adolf Hitlers Lebensweg nachvollziehen.

Deutscher Schauspieler Rolf Henniger 89-jährig gestorben

18.08.2015 | Der Schauspieler und Regisseur Rolf Henniger ist im Alter von 89 Jahren gestorben. Das teilte seine Tochter am Montagabend in Berlin mit. Demnach starb er bereits am Samstag. Der gebürtige Erfurter spielte in Filmen mit wie "Der letzte Sommer", "Sauerbruch - Das war mein Leben" (beide 1954), "Die Nibelungen" (1966/67) oder auch "Das Spinnennetz" (1989).

Schauspieler und Theaterdirektor Peter Janisch gestorben

17.08.2015 | Jahrzehntelang stand er auf der Bühne und vor den Kameras, wurde mit dem "Raimund-Ring" ausgezeichnet und fungierte als Intendant in Niederösterreich und Wien: Am Montag ist der Schauspieler, langjährige Theaterdirektor und Festspielintendant Peter Janisch im Alter von 90 Jahren verstorben. Als Regisseur machte er sich allen voran mit Raimund-Inszenierungen einen Namen.
Trailertipp der Woche: "Freeheld" von Peter Sollett

Trailertipp der Woche: "Freeheld" von Peter Sollett

Vor 21 Std. | Julianne Moore und Ellen Page übernehmen in "Freeheld" von Peter Sollett die Rolle eines lesbischen Paares, welches mit einem harten Schicksal kämpft. Nun ist der erste Trailer zum Film erschienen.
Trailertipp der Woche: "Room" von Lenny Abrahamson

Trailertipp der Woche: "Room" von Lenny Abrahamson

22.08.2015 | Bereits der erste Trailer zu "Room" lässt vermuten, dass der Film von Lenny Abrahamson wohl nichts für schwache Nerven ist.

Ein stiller Song als Protest gegen Flüchtlingspolitik

17.08.2015 | Mit einer Minute Stille ein Zeichen setzen: Ende August veröffentlicht der Wiener Künstler Raoul Haspel einen 60 Sekunden dauernden "Song" mit dem Titel "Schweigeminute (Traiskirchen)".

Gemälde an Erben jüdischer Kunsthändler zurückgegeben

17.08.2015 | Das Land Baden-Württemberg gibt den Erben von zwei jüdischen Kunsthändlern ein Gemälde aus dem Besitz der Staatsgalerie Stuttgart zurück. Die Übergabe an die Erben von Isaac Rosenbaum und Saemy Rosenberg folgt auf Nachforschungen durch die Staatsgalerie, wie das Kunstministerium mitteilte.
"Tosca" in St. Margarethen zu 95 Prozent ausgelastet

"Tosca" in St. Margarethen zu 95 Prozent ausgelastet

17.08.2015 | Im Römersteinbruch in St. Margarethen ist am Samstag die letzte Vorstellung von Puccinis "Tosca" über die Bühne gegangen. Insgesamt waren für 19 Vorstellungen und zwei Proben mit Publikum 98.500 Karten aufgelegt worden. Die Auslastung lag bei rund 95 Prozent, bilanzierten die Veranstalter am Wochenende.

Architketurkitsch oder Kunst: Skopje wird neu erfunden

17.08.2015 | Die Hauptstadt Skopje des armen Balkanstaats Mazedonien mit nur zwei Millionen Bürgern eifert ganz unbescheiden großen Vorbildern wie Rom und Paris nach. Das einst trostlose Zentrum wird seit fünf Jahren von Grund auf umgestaltet und soll Touristen aus aller Welt zum Staunen bringen. Dazu wurden in den letzten Jahren neoklassizistische Prunkbauten sowie Dutzende Statuen und Brücken errichtet.
Brasilianische Graffiti-Stars Os Gemeos sprühen in New York

Brasilianische Graffiti-Stars Os Gemeos sprühen in New York

17.08.2015 | Das brasilianische Sprayerduo Os Gemeos hat mit seiner berühmten Graffiti-Kunst New York verschönert.

Deutschland will mehr Forschung zu NS-Raubkunst

17.08.2015 | Das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste will die Lehre und Forschung zu NS-Raubkunst an Universitäten stärken. "Es ist notwendig, eine systematische Ausbildung zu entwickeln. Das bedeutet, dass Provenienzforschung in das universitäre Kunstgeschichtsstudium fest integriert werden muss", sagte der ehrenamtliche Vorstand der Stiftung, Uwe Schneede, der dpa. Es werde derzeit ein Programm entwickelt.
Pereira will Muti wieder an die Mailänder Scala holen

Pereira will Muti wieder an die Mailänder Scala holen

17.08.2015 | Alexander Pereira bemüht sich weiter um die Rückkehr des Stardirigenten Riccardo Muti an die Mailänder Scala. Der Intendant sagte der Ansa am Wochenende, er habe den 74-Jährigen zu Gesprächen getroffen. "Ich denke, er soll wieder an der Scala dirigieren, und ich hoffe, dass dies passieren wird." Muti war bis 2005 Scala-Musikdirektor und hatte das Haus im Streit um die neue Intendanz verlassen.
ImPulsTanz - Preise an Elina Pirinen und Ligia Lewis

ImPulsTanz - Preise an Elina Pirinen und Ligia Lewis

16.08.2015 | Das Wiener Internationale Tanzfestival ImPulsTanz ist am Sonntagabend mit der Preisverleihung zu Ende gegangen. Der Casinos Austria Prix Jardin d'Europe ging dabei zu gleichen Teilen an die Finnin Elina Pirinen ("Personal Symphonic Moment") und die aus der Dominikanischen Republik stammende und in Deutschland lebende Choreografin Ligia Lewis ("Sorrow Swag").
Salzburger Festspielnadel für Anne-Sophie Mutter

Salzburger Festspielnadel für Anne-Sophie Mutter

16.08.2015 | Die Salzburger Festspiele haben die Stargeigerin Anne-Sophie Mutter mit der Festspielnadel mit Rubinen ausgezeichnet. Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler überreichte die Auszeichnung am Freitag, fast auf den Tag genau 30 Jahre, nachdem Mutter jenes Tschaikowsky-Violinkonzert mit Herbert von Karajan bei den Festspielen aufführte, das sie heuer mit Riccardo Muti spielte.