Bowie-Tribut, Preminger-Schau und Oscars im Filmmonat Februar

Bowie-Tribut, Preminger-Schau und Oscars im Filmmonat Februar

31.01.2016 | Fans der Kultkomödie "Zoolander" haben sich den Februar schon lange im Kalender angestrichen, erscheint doch die lang ersehnte Fortsetzung mit Ben Stiller als naives Supermodel.
"Diese Geschichte von Ihnen" im Akademietheater

"Diese Geschichte von Ihnen" im Akademietheater

29.01.2016 | Es gibt es noch, das klassische, realistische, psychologische Theater. Wenn solche Könner am Werk sind wie Regisseurin Andrea Breth und die Schauspieler Nicholas Ofczarek, August Diehl und Roland Koch, fesseln auch dreieinhalb Stunden, in denen man kaum mehr erfährt, als man nicht bereits nach einer halben Stunde wüsste. "Diese Geschichte von Ihnen" wurde gestern im Akademietheater bejubelt.

Arte unterbricht Zusammenarbeit mit polnischem Sender TVP

29.01.2016 | Infolge des am 31. Dezember 2015 in Polen verabschiedeten Gesetzes über die öffentlich-rechtlichen Medien hat der deutsch-französische Fernsehsender Arte entschieden, die vertraglichen Kooperationsbeziehungen mit dem polnischen Kanal TVP bis auf Weiteres auszusetzen. Es werden keine neuen Koproduktionen begonnen, teilte Arte in einer Aussendung mit.
Rock-Gitarrist Paul Kantner gestorben

Rock-Gitarrist Paul Kantner gestorben

29.01.2016 | Der Mitgründer der US-Rockband Jefferson Airplane, Paul Kantner, ist tot. Der 74-Jährige sei am Donnerstag aufgrund multiplen Organversagens nach einem Herzinfarkt gestorben, berichteten Medien in seiner Heimatstadt San Francisco. Der Gitarrist, der eigentlich aus der Folk-Szene kam, wurde mit Jefferson Airplane zu den Wegbereitern des psychedelischen Rocks, der in den 60er Jahren aufkam.

Weltältester Tee in chinesischer Grabstätte entdeckt

28.01.2016 | Forscher haben in einer chinesischen Grabstätte aus dem zweiten Jahrhundert vor Christus die ältesten bisher bekannten Überreste von Tee entdeckt. Die Spuren seien am Grab des vierten Herrschers der Han-Dynastie, Liu Qi, und seiner Frau gefunden worden, schrieben die Wissenschafter aus China und Großbritannien im Fachportal "Scientific Reports".
vorarlberg museum entdeckt Lustenauer Zeichner Egon Goldner wieder

vorarlberg museum entdeckt Lustenauer Zeichner Egon Goldner wieder

28.01.2016 | Bregenz. Die neue Sonderausstellung im vorarlberg museum ist eine Wiederentdeckung. Der 1945 geborene Zeichner Egon Goldner verschwand nach zahlreichen Ausstellungen in den 1970er- und 1980er-Jahren für Jahre aus Europa und der Kunstwelt, bis er von Kurator Richard Bösch in Wien aufgespürt wurde.

Fotos zwischen Protest und Performance in der Albertina

28.01.2016 | Das japanische Fotomagazin "Provoke" brachte es in den Jahren 1968/69 gerade mal auf drei Ausgaben. Und dennoch - oder gerade deshalb - gilt es laut Albertina-Direktor Klaus Albrecht Schröder als Höhepunkt der Fotografie der Nachkriegszeit. Um diese Kunde zu verbreiten, zeigt man bis zum 8. Mai die weltweit erste Ausstellung zum Thema. Weitere Stationen sind die Schweiz, die USA und Frankreich.

Gasteiner Kunstfestival "Art on Snow" mit regionalen Sagen

28.01.2016 | Im Mittelpunkt des 5. Kunstfestivals "Art on Snow Gastein" stehen von 30. Jänner bis 5. Februar die Gasteiner Sagen. In der ersten Semesterferienwoche können Gäste wie Einheimische in den Skigebieten und Ortszentren des Salzburger Alpentals den Künstlern beim Schaffen ihrer Werke zusehen. Riesige Schneebilder des britischen Künstlers Simon Beck zählen zu den diesjährigen Höhepunkten.

Österreichische Kunstpreise vergeben

28.01.2016 | Die Künstlerin Iris Andraschek, der Filmemacher Hans Scheugl, die Fotografin Anita Witek, die Autorin Evelyn Schlag, der Komponist Thomas Larcher, der Video‐ und Medienkünstler Bernhard Leitner sowie der Verein "Kürbis Wies" (Kategorie Kulturinitiativen) sind am Mittwochabend mit den Österreichischen Kunstpreisen 2015 ausgezeichnet worden.
Erwin Wurms One Minute Sculptures zum ersten Mal in L.A.

Erwin Wurms One Minute Sculptures zum ersten Mal in L.A.

28.01.2016 | Erwin Wurm goes Los Angeles. Seit Mittwoch werden die One Minute Sculptures des österreichischen Künstlers in einer Ausstellung im Schindler Haus präsentiert. "Die minimalistische Architektur und das japanische Element darin gefällt mir sehr gut, aber nicht nur das, sondern auch der inhaltliche Kontext", meinte der 61-jährige Künstler bei der Eröffnung im Gespräch mit der APA.
Obama schaltet sich in Oscar-Diskussion ein

Obama schaltet sich in Oscar-Diskussion ein

28.01.2016 | US-Präsident Barack Obama hat sich in die Debatte über die Nominierung ausschließlich weißer Schauspieler für die Oscars eingeschaltet.

Ernst von Siemens Musikpreis an dänischen Komponisten

28.01.2016 | Der Ernst von Siemens Musikpreis geht in diesem Jahr an den dänischen Komponisten Per Norgard. Er bekommt die mit 250.000 Euro dotierte Auszeichnung für ein Leben im Dienste der Musik, wie die Ernst von Siemens Musikstiftung am Donnerstag mitteilte. Der Preis zählt zu den weltweit wichtigsten Auszeichnungen in der klassischen Musik.

Wiener Avantgardekünstler Padhi Frieberger gestorben

27.01.2016 | Der österreichische Avantgardekünstler Padhi Frieberger ist tot. Der exzentrische Allroundkünstler gehörte zu den schillernden Figuren der heimischen Nachkriegskunst und fand dennoch erst spät breitere Würdigung. Am 9. Jänner ist Frieberger nun im Alter von 85 Jahren in Wien verstorben, berichtet "Der Standard" in seiner Donnerstagsausgabe.
Ai Weiwei schließt Schau in Dänemark wegen Asylrecht

Ai Weiwei schließt Schau in Dänemark wegen Asylrecht

27.01.2016 | Aus Protest gegen die Verschärfung des dänischen Asylrechts hat der chinesische Künstler und Dissident Ai Weiwei seine Ausstellung in Kopenhagen geschlossen. Dies habe er nach dem Votum des Parlaments in Kopenhagen am Vortag beschlossen, wonach künftig Flüchtlingen Bargeld und Wertsachen abgenommen und die "Vereinigung von Familien verzögert" würden, teilte der Künstler am Mittwoch mit.
21er Haus zeigt heimische Vertreter konkreter Kunst

21er Haus zeigt heimische Vertreter konkreter Kunst

27.01.2016 | "Da sich die Nachbarschaft langsam mit Leben füllt", will Belvedere-Chefin Agnes Husslein 2016 "einen wesentlichen Fokus" auf das 21er Haus nahe dem Hauptbahnhof legen, wie sie am Mittwoch anlässlich der Ausstellungen "Abstract Loop Austria" und "Edgar Knoop" sagte. Mit konstruktiven und konkreten künstlerischen Tendenzen der Nachkriegszeit zeige man eine "in der Rezeption oft übergangene" Sparte.
"The Birth of a Nation" bekommt Millionenangebot beim Sundance Festival

"The Birth of a Nation" bekommt Millionenangebot beim Sundance Festival

27.01.2016 | Das Regiedebüt von Schauspieler Nate Parker "The Birth of Nation" wurde beim diesjährigen Sundance Festival vom Publikum mit Ovationen gefeiert.
Klangkünstlerin Susan Philipsz stellt in Bregenz aus

Klangkünstlerin Susan Philipsz stellt in Bregenz aus

27.01.2016 | Die Melancholie spielt im Werk der Turner-Preisträgerin Susan Philipsz eine bedeutende Rolle. Erfahrbar wird sie auch in der ersten österreichischen Einzelausstellung der schottischen Klangkünstlerin im Kunsthaus Bregenz (bis 3. April). Sie basiert auf Hanns Eislers Filmmusik zu Alain Resnais Dokumentarfilm über den Holocaust, "Night and Fog", der auch Namensgeber der Ausstellung ist.

23 Künstler verwandeln Flachau im Pongau in Ausstellungsraum

27.01.2016 | "Die Schmelze" ist das zentrale Thema der 3. Kunst- und Architekturbiennale "minus20degree" in Flachau im Salzburger Pongau, bei der von morgen, Donnerstag, bis einschließlich Samstag 23 Künstler aus 17 Nationen ihre Werke präsentieren. Ein Parcours führt durch den Tourismusort und verknüpft Installationen, Performances und Kunstwerke zu einem Ausstellungsraum.
Der letzte Schrei: Edvard Munch zog über 270.000 Besucher in die Albertina

Der letzte Schrei: Edvard Munch zog über 270.000 Besucher in die Albertina

27.01.2016 | Die bis Sonntag in der Albertina gezeigte Edvard Munch Ausstellung lockte insgesamt rund 272.000 Besucher an. Die Schau war damit eine der bestbesuchten Ausstellungen der letzten Jahre.
2017 sollen 2 Museen zu Ehren von Yves Saint Laurent öffnen

2017 sollen 2 Museen zu Ehren von Yves Saint Laurent öffnen

27.01.2016 | 2017 kommt der französische Modemacher Yves Saint Laurent (1936-2008) zu musealen Ehren - nicht mit einem, sondern gleich zwei Museen. In Paris und Marrakesch sollen die Institutionen eröffnen, wie die Laurent-Bergé-Stiftung am Mittwoch mitteilte. Die Häuser sollen 40 Jahre kreativen Arbeitens des Couturiers und einen Teil der allein 5.000 Kleidungsstücke umfassenden Kollektion zeigen.
Trailertipp der Woche: "Money Monster" von Jodie Foster

Trailertipp der Woche: "Money Monster" von Jodie Foster

30.01.2016 | Jodie Foster hat sich für ihren Film "Money Monster" George Clooney und Julia Roberts ins Boot geholt. Nun ist der erste Trailer zum Film erschienen.
Werner Herzog widmet sich in neuer Dokumentation den Folgen des Internets

Werner Herzog widmet sich in neuer Dokumentation den Folgen des Internets

27.01.2016 | Der deutsche Filmemacher Werner Herzog begeisterte beim diesjährigen Sundance Festival mit seiner neuen Dokumentation über die Folgen des Internets. Der 71-Jährige selbst, zeigte sich von der "Dummheit" in den sozialen Medien genervt.
"Der Pate"-Darsteller Abe Vigoda mit 94 Jahren gestorben

"Der Pate"-Darsteller Abe Vigoda mit 94 Jahren gestorben

27.01.2016 | Der US-amerikanische Schauspieler Abe Vigoda, der als Mafioso in "Der Pate" bekannt wurde, ist tot. Sein langjähriger Agent Sid Craig bestätigte der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag den Tod des Charakter-Darstellers.
Frances Hardinge gewann Costa-Literaturpreis

Frances Hardinge gewann Costa-Literaturpreis

26.01.2016 | Die britische Autorin Frances Hardinge hat für ihr Jugendbuch "The Lie Tree" (Der Lügenbaum) den renommierten Costa-Literaturpreis bekommen. Sie erhielt die mit umgerechnet mehr als 40.000 Euro dotierte Auszeichnung am Dienstagabend in London. In dem Buch geht es um das Mädchen Faith, das nach dem mysteriösen Tod seines Vaters herausfinden will, was Lüge und was Wahrheit ist.

Jakob M. Erwa im "Talent Project Market" der Berlinale

26.01.2016 | Der aus Graz stammende Regisseur Jakob M. Erwa (34) ist mit seinem neuen Projekt "Transmorphosis" als einer von zehn internationalen Filmemachern im "Talent Project Market" der 66. Berlinale (11. bis 21. Februar) vertreten. Die Auswahl wurde aus 152 Einreichungen getroffen, wie es auf der Website der Filmfestspiele heißt.