Bewegender Romanerstling: "Kopfzecke" von Iris Blauensteiner

Bewegender Romanerstling: "Kopfzecke" von Iris Blauensteiner

18.08.2016 | Debütromanen wird - oft zu Recht - mit gewisser Vorsicht begegnet, zumal wenn die gewählte Thematik auf den ersten Blick schon anderweitig abgehandelt scheint. Die 29-jährige Autorin und Filmemacherin Iris Blauensteiner legt hingegen mit "Kopfzecke" einen beeindruckenden Erstling vor, dessen Lektüre bewegt und verblüfft - nicht zuletzt durch immense sprachliche Gestaltungskraft.
Filmregisseur Arthur Hiller mit 92 Jahren gestorben

Filmregisseur Arthur Hiller mit 92 Jahren gestorben

18.08.2016 | "Love Story" war eine Liebesschnulze, die Millionen Menschen zum Weinen brachte. Das Melodrama von 1970 mit dem berühmten Satz "Liebe bedeutet, niemals um Verzeihung bitten zu müssen", räumte an den Kinokassen kräftig ab - und war letztlich auch die größte Erfolgsstory für Regisseur Arthur Hiller. Er ist am Mittwoch in Los Angeles mit 92 Jahren verstorben.

5.000 Jahre alte Bildschrift in Bulgarien entdeckt

17.08.2016 | In Bulgarien soll eine 5.000 Jahre alte Bildschrift entdeckt worden sein. Bei den Schriftzeichen handle es sich um eine Swastika und eine weitere Zeichengruppe. Es sei eine "Entdeckung des Jahrhunderts" für die Geschichte der schriftlichen Kommunikation, sagte der Direktor des Regionalmuseums für Geschichte der Stadt Plewen, Wolodja Popow, am Mittwoch im bulgarischen Staatsradio.

Festival "Der neue Heimatfilm" mit Schwerpunkt "Identität"

17.08.2016 | Das Festival "Der neue Heimatfilm" Ende August in Freistadt im Mühlviertel hat heuer den inhaltlichen Schwerpunkt "Identität", der auch immer wieder eng mit "Heimat" verbunden ist. Rund 60 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme aus allen Teilen der Erde sind zu sehen. 13 Streifen aus zehn Produktionsländern treten in den Wettbewerben um den Spiel- und Dokumentarfilmpreis an.
Riesengemälde "Der Beobachter" am Neu Marx-Areal: Street Art in XXL

Riesengemälde "Der Beobachter" am Neu Marx-Areal: Street Art in XXL

17.08.2016 | Ein schwarz-weißes Gesicht statt eines modernen Medienzentrums: Das Areal des ehemaligen Wiener Schlachthofs St. Marx, das nun unter Neu Marx firmiert, ziert ab sofort ein Riesengemälde im Ausmaß von 30.000 Quadratmetern namens "Der Beobachter".
Haderer-Karikatur als Graffiti im Linzer Hafen

Haderer-Karikatur als Graffiti im Linzer Hafen

17.08.2016 | Ein Jahr Anlaufzeit hat Erich Willner gebraucht, bis er den Karikaturisten Gerhard Haderer zu fragen wagte, ob er nicht für die Linzer Hafengalerie Mural Harbor eine "Verarschung der Graffiti-Szene" zeichnen könnte. Das Ergebnis ist jetzt auf der 40 Quadratmeter großen Fassade einer Wellblechhalle im Winterhafen zu sehen. Es zeigt wie sich ein Sprayer und ein Polizist liebevoll umarmen.

Bechtolfs sympathischer "Figaro" bei Salzburger Festspielen

17.08.2016 | Der Salzburger Da-Ponte-Zyklus von Sven-Eric Bechtolf wird wohl nicht in die Festspielgeschichte eingehen. Sowohl für seine "Cosi fan tutte" (Premiere 2013, Neuauflage 2016) als auch für seinen "Don Giovanni" (Premiere 2014) erntete er insgesamt mehr Häme als Begeisterung. Sein "Figaro" (Premiere 2015) vermochte zwar das Feuilleton ebenfalls nur bedingt zu überzeugen, das Publikum hingegen schon.

Salzburger Festspiele - "Thais" mit Placido Domingo bejubelt

17.08.2016 | Gestern hat es im Großen Festspielhaus in Salzburg gleich ein zweifaches Finale gegeben. Placido Domingo und Marina Rebeka gaben "Thais" konzertant, und zwar mit einem derartigen Gefühlstiefgang, dass das Publikum keine Ruhe gab, bis sie das finale Duett noch ein zweites Mal sangen.
Experten wollen Geheimnis um Lorcas Grab lüften

Experten wollen Geheimnis um Lorcas Grab lüften

17.08.2016 | Er war links, schwul und provokant. Wohl deshalb wurde der Dichter Federico Garcia Lorca zu Beginn des spanischen Bürgerkrieges in der Nähe der andalusischen Stadt Granada von Schergen des späteren spanischen Diktators Francisco Franco ermordet und in einem Massengrab verscharrt. Jetzt jährt sich sein Todestag zum 80. Mal - aber der Ort seines Grabes bleibt ein Mysterium. Das soll sich nun ändern.
Filmfestival Toronto mit fünf österreichischen Beiträgen

Filmfestival Toronto mit fünf österreichischen Beiträgen

17.08.2016 | Vier österreichische Beiträge und eine deutsch-österreichische Koproduktion sind heuer bei der 41. Ausgabe des renommierten Toronto International Film Festival (TIFF) vertreten, die am 8. September eröffnet wird. Mit dabei ist unter anderem Ulrich Seidls neuer Dokumentarfilm "Safari", der zuvor bei den Filmfestspielen von Venedig seine Weltpremiere feiert, teilte die Austrian Film Commission mit.

Doku "Ein deutsches Leben" auf Filmpreis-Longlist

16.08.2016 | Der österreichische Dokumentarfilm "Ein deutsches Leben" über Goebbels einstige Sekretärin Brunhilde Pomsel hat es auf die Doku-Longlist für den Europäischen Filmpreis geschafft - neben 14 weiteren Arbeiten wie dem heurigen Berlinale-Gewinner "Seefeuer" von Gianfranco Rosi oder dem Fußballerporträt "Becoming Zlatan". Dies teilte die Europäische Filmakademie am Dienstag mit.
Moderner "Don Giovanni" gefällt Bregenzer Festspielpublikum

Moderner "Don Giovanni" gefällt Bregenzer Festspielpublikum

16.08.2016 | Das Bregenzer Festspielpublikum hat am Montagabend die Premiere eines modernen "Don Giovanni" erlebt. Die in die 1970er-Jahre versetzte Oper von Wolfgang Amadeus Mozart überzeugte durch Lebendigkeit und starke Darstellungen der Ensemble-Mitglieder. Die Besucher im ausverkauften Theater am Kornmarkt dankten mit lang anhaltendem, immer wieder aufbrandendem Applaus und "Bravo"-Rufen.

Beste Jugendorchester der Welt musizieren in Berlin

16.08.2016 | Berlin ist von Mittwoch an wieder Treffpunkt der besten Jugendorchester der Welt. Zum Festival Young Euro Classic werden im Konzerthaus am Gendarmenmarkt vom 17. bis 28. August achtzehn Orchester und mehr als 1500 Musiker erwartet. Zur Eröffnung spielt das European Union Youth Orchestra (EUYO), dessen Existenz noch bis vor kurzem auf der Kippe stand.
Salzburger Festspiele 2017 mit "Tito", "Lear" und "Wozzeck"

Salzburger Festspiele 2017 mit "Tito", "Lear" und "Wozzeck"

16.08.2016 | Das erste Programm von Markus Hinterhäuser bei den Salzburger Festspielen im kommenden Jahr zeichnet sich schon deutlich vor der offiziellen Präsentation im Spätherbst ab: Neben der bereits bestätigten "Aida" mit Riccardo Muti und Anna Netrebko sollen 2017 Bergs "Wozzeck", Reimanns "Lear", Mozarts "Tito" und Schostakowitschs "Lady Macbeth" auf dem Programm stehen.

Österreicherin wird Chefin der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz

16.08.2016 | Die österreichische Gartendirektorin und Landschaftsarchitektin Brigitte Mang soll künftig der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz vorstehen. Sie folgt auf den bisherigen Direktor Thomas Weiß, der in den Ruhestand geht. Entsprechende Berichte der "Bild" und der "Mitteldeutschen Zeitung" bestätigte die Staatskanzlei in Magdeburg am Dienstag.
Blick Hinter die Kulissen: Gemälde-Restaurierung im Kunsthistorischen Museum

Blick Hinter die Kulissen: Gemälde-Restaurierung im Kunsthistorischen Museum

16.08.2016 | In der Restaurierwerkstätte der KHM-Gemäldegalerie stehen die Vorarbeiten für große Ausstellungen zum Werk von Rubens (2017) und Bruegel (2018) an. Ein blick hinter die Kulissen zeigt, wie der Tag von Ina Slama, Restauratorin am Kunsthistorischen Museum in Wien abläuft.
New Yorker MoMA würdigt Pedro Almodovar mit Retrospektive

New Yorker MoMA würdigt Pedro Almodovar mit Retrospektive

15.08.2016 | Das New Yorker Museum of Modern Art (MoMA) würdigt den spanischen Star-Regisseur Pedro Almodovar (66) mit einer großen Retrospektive. Ab Ende November würden rund drei Wochen lang 20 Filme des Oscarpreisträgers gezeigt, teilte das Museum in Manhattan am Montag mit.

Pietro De Marchi erhält Gottfried-Keller-Preis 2016

15.08.2016 | Pietro De Marchi erhält für seinen Gedichtband "La carta delle arance" (Das Orangenpapier) den 38. Gottfried-Keller-Preis. Die Ehrengabe geht an das Westschweizer Autorenkollektiv A.J.A.R..
Frequency startet mit "Prequency" und ist bargeldlos

Frequency startet mit "Prequency" und ist bargeldlos

15.08.2016 | Frequency in St. Pölten startet in diesem Jahr bereits am Mittwoch mit der Welcome Party "Prequency" und ist erstmals bargeldlos. An den Verkaufsständen wird ausschließlich die Bezahlung mit der Frequency-Cashless-Karte angenommen. Das Festival steigt zum achten Mal an der Traisen und dauert bis Samstag. Für das Rathaus der Landeshauptstadt ist es der "Blockbuster der Festivalsaison".
Erfolg für "Der Ignorant und der Wahnsinnige" in Salzburg

Erfolg für "Der Ignorant und der Wahnsinnige" in Salzburg

15.08.2016 | Salzburg hat sich mit Thomas Bernhards wütendem Stück über Gesangskunst, Leichen und egozentrische Einsamkeit versöhnt. Gestern, Sonntag, Abend ging die Premiere von "Der Ignorant und der Wahnsinnige" über die Bühne im Landestheater, und keine Rede mehr von Skandal: Das Publikum mochte das Stück und vor allem Hauptdarsteller Sven-Eric Bechtolf.
Schriftsteller Hermann Kant mit 90 Jahren gestorben

Schriftsteller Hermann Kant mit 90 Jahren gestorben

14.08.2016 | Der Schriftsteller Hermann Kant ("Die Aula") ist tot. Er starb am Sonntag im Alter von 90 Jahren in einem Krankenhaus in Mecklenburg-Vorpommern, wie die Verlegerin Simone Barrientos vom Verlag Kulturmaschinen bestätigte. Zuerst hatte die Zeitung "Neues Deutschland" berichtet.
Salzburger Festspielpräsidentin erhielt italienischen Orden

Salzburger Festspielpräsidentin erhielt italienischen Orden

13.08.2016 | Die Präsidentin der Salzburger Festspiele, Helga Rabl-Stadler, ist am Samstag mit einem Orden der Republik Italien ausgezeichnet worden. Sie nahm den "Grande Ufficiale dell'ordine della Stella d'Italia" in Anwesenheit von Maestro Riccardo Muti nach seinem Konzert mit den Wiener Philharmonikern entgegen.
Goldener Leopard in Locarno für Krimi "Godless"

Goldener Leopard in Locarno für Krimi "Godless"

13.08.2016 | Die Jury des 69. Internationalen Filmfestivals Locarno hat entschieden wie erwartet: Der Goldene Leopard geht an den sozialkritischen Krimi "Godless" ("Gottlos"), eine bulgarisch-dänisch-französische Produktion der bulgarischen Regisseurin Ralitza Petrova. "Vernarbte Herzen" des rumänischen Regisseurs Radu Jude über das Leben des Dichters Max Blecher (1909-1938) erhält den Spezialpreis der Jury.
Schriftstellerin Mallet-Joris starb im Alter von 86 Jahren

Schriftstellerin Mallet-Joris starb im Alter von 86 Jahren

13.08.2016 | Die belgisch-französische Autorin Francoise Mallet-Joris ist tot. Das Mitglied der prestigeträchtigen französischen Academie Goncourt wurde 86 Jahre alt. Das umfangreiche Werk von Mallet-Joris umspannte mehr als fünf Jahrzehnte. Sie beschrieb viele Frauen- und Gesellschaftsthemen. 1958 gewann sie den von einer Frauen-Jury vergebenen "Prix Femina" für ihr Buch "Bei Sokrates am Montparnasse".
Riccardo Chailly eröffnete erstmals das Lucerne Festival

Riccardo Chailly eröffnete erstmals das Lucerne Festival

13.08.2016 | Der italienische Dirigent Riccardo Chailly hat am Freitag in Luzern seinen Einstand als Leiter des Lucerne Festival Orchestra gegeben. Das Orchester spielte zur Eröffnung des fünf Wochen dauernden Lucerne Festival Gustav Mahlers achte Sinfonie.