Kolumbien: Geldschein mit Bild von Garbriel Garcia Marquez

Kolumbien: Geldschein mit Bild von Garbriel Garcia Marquez

20.08.2016 | Kolumbien ehrt seinen berühmtesten Schriftsteller mit einer eigenen Banknote: Ein Bild des Nobelpreisträgers Gabriel Garcia Marquez ziert den neuen 50.000-Peso-Schein, der am Freitag in Umlauf gebracht wurde. Die ersten Banknoten im Gegenwert von umgerechnet etwa 15,40 Euro wurden in Aracataca ausgegeben, dem Geburtsort von Marquez.
Stilistische Breite mit wenig Zugkraft beim Frequency

Stilistische Breite mit wenig Zugkraft beim Frequency

20.08.2016 | Das FM4 Frequency Festival in St. Pölten hat am Freitag einen stilistisch breiten zweiten Tag geboten, die ganz großen Zugpferde fehlten. Erst bei den Sportfreunden Stiller und Parov Stelar füllte sich das Areal vor der größten Bühne, der Space Stage. Und die Österreich-Premiere der Last Shadow Puppets war furios, die Stimmung - anders als bei Wolfmother zuvor auf der Green Stage - enden wollend.

Innsbrucker Festwochen mit witzig-bunter "Barockoper: Jung"

20.08.2016 | Die diesjährige "Barockoper: Jung" der Innsbrucker Festwochen der Alten Musik hat am Freitagabend ihrem Namen alle Ehre gemacht. Witzig, spritzig, bunt, jugendlich und überaus humorvoll präsentierte sich die Oper "Le nozze in sogno" von Pietro Antonio Cesti und begeisterte damit das Premierenpublikum im Innenhof der Theologischen Fakultät.

Elena Ferrante: Große Unbekannte der Literatur äußert sich

20.08.2016 | Wer sie genau ist, wie sie wirklich heißt und wie sie lebt, weiß die Öffentlichkeit nicht. Nun hat sich Elena Ferrante - unter diesem Pseudonym schreibt sie erfolgreich Romane - zu ihrer Identität geäußert. "Ich heiße Elena, bin eine Frau, und ich bin in Neapel geboren", erklärte sie dem Magazin "Spiegel".

Ostbahn-"Klassentreffen": Dem Kurti "gheat da Proda"

20.08.2016 | "Mein Voda gheat da Proda und mia gheat die Bar" - diese legendäre Textzeile aus "Wirklich wahr" hat Dr. Kurt Ostbahn Freitagabend - zum wiederholten Mal - widerlegt: "Da Proda" - konkret: die Kaiserwiese - gheat dem Kurti (und man darf nicht ganz ohne Grund mutmaßen: die Bar auch).

Musikfestival Grafenegg startete mit zwei Uraufführungen

20.08.2016 | "Ein Ort, der die Sinne öffnet": So charakterisiert Intendant Rudolf Buchbinder den Schauplatz des Musikfestivals Grafenegg, dessen zehnte Saison am Freitagabend eröffnet worden ist - mit einem schrägen Festakt im Auditorium und einem von Beethoven und zwei Uraufführungen geprägten Open-Air-Konzert im Wolkenturm.
Tag zwei beim Frequency gestartet

Tag zwei beim Frequency gestartet

19.08.2016 | "Das Leben war nicht nur ein Fest, es war ein Festival", singen die Sportfreunde Stiller in einem Song ihres demnächst erscheinenden neuen Albums. Das Trio aus Deutschland stand als einer der Hauptacts am Freitag am Programm des FM4 Frequency in St. Pölten. So vielfältig wie ein Leben sein soll, war das Programm - von Hip-Hop und Folk-Pop zu Beginn über harte Klänge bis zum Electro-Swing-Ausklang.
Bregenzer Festspiele zogen heuer knapp 213.000 Besucher an

Bregenzer Festspiele zogen heuer knapp 213.000 Besucher an

19.08.2016 | Die Bregenzer Festspiele haben am Freitag eine Erfolgsbilanz über die am Sonntag zu Ende gehende 71. Festspielsaison gezogen. Die Verantwortlichen verzeichneten knapp 213.000 Besucher. Davon sahen rund 160.000 die Wiederauflage der Seebühnenaufführung von Giacomo Puccinis "Turandot". Die Einnahmen übertrafen die Erwartungen, die Kosten blieben in den definierten Grenzen.
Ruiniertes Fresko: Spanische Oma wird Opern-Heldin

Ruiniertes Fresko: Spanische Oma wird Opern-Heldin

19.08.2016 | Als die Rentnerin Cecilia Gimenez auf eigene Faust ein über 100 Jahre altes Jesus-Fresko in ihrem kleinen Dorf im Norden Spaniens "restaurierte", war das Ergebnis so katastrophal, dass die Dame weltweit im Internet zum Gespött wurde. Das verschandelte Fresko, das Jesus als affenähnliches Wesen mit Knopfäuglein zeigt, entwickelte sich zur Touristenattraktion - und Gimenez wird nun Star einer Oper.
Letzte Feier für Michael Glawogger: "Hotel Rock'n'Roll"

Letzte Feier für Michael Glawogger: "Hotel Rock'n'Roll"

19.08.2016 | Auf Sex und Drogen folgt freilich Rock'n'Roll. "Nacktschnecken" war bereits Kult und "Contact High" gerade abgedreht, als Michael Ostrowski und Michael Glawogger die Idee zu einem dritten Film über die Abenteuer dreier Grazer Loser hatten. Nach dem Tod Glawoggers bringt Ostrowski nun als Hauptdarsteller und Regisseur die Trilogie mit "Hotel Rock'n'Roll" zum fulminanten Ende. Ab Freitag im Kino.
54. Viennale mit reduziertem Programm

54. Viennale mit reduziertem Programm

19.08.2016 | Die Viennale startet am 20. Oktober in ihre 54. Ausgabe - und soll dabei kompakter ausfallen als in den Vorjahren. "Es ist eine Viennale mit ein bisschen weniger Filmen", kündigte Direktor Hans Hurch am Freitag bei der ersten Vorschau auf das Programm in Wien an. So wurde die Zahl von 230 auf knapp unter 200 Werke reduziert: "Das ist immer noch genug und sehr viel."
Philharmoniker und Dudamel mit Russland-Album

Philharmoniker und Dudamel mit Russland-Album

19.08.2016 | Die Wiener Philharmoniker reisen mit Gustavo Dudamel nach Russland, zumindest musikalisch. Auf ihrem neuen Album "Pictures of an Exhibition" wird Modest Mussorgskis gleichnamiges Werk mit seiner "Nacht auf dem kahlen Berge" gegenübergestellt. Ein rein russisches Album, das im April diesen Jahres im Wiener Musikverein entstand. 
Julya Rabinowich präsentiert erstes Jugendbuch

Julya Rabinowich präsentiert erstes Jugendbuch

19.08.2016 | "Dazwischen: Ich". So lautet die Grundstimmung, die ein Flüchtlingskind in seiner neuen Heimat erlebt, eine Zerrissenheit zwischen Aufbrechen und Ankommen, der Verbundenheit zu Eltern und Geschwistern und der Freude über neue Freunde. So heißt auch das erste Jugendbuch von Julya Rabinowich. Die Autorin (zuletzt: "Krötenliebe") bringt viel Erfahrung und Empathie ein und trifft den richtigen Ton.
Harter Rap als Frequency-Highlight zum Auftakt

Harter Rap als Frequency-Highlight zum Auftakt

18.08.2016 | Langsam beginnt der Festivalmotor am VAZ-Gelände in St. Pölten zu brummen. Am ersten der drei Festivaltage hatte die Vorarlberger Indie-Hoffnung Mimo am Donnerstagnachmittag die undankbare Aufgabe, den Opener auf der Hauptbühne, der Space Stage, zu geben. Bei strahlendem Sonnenschein wurde dem Quartett während Anreisetätigkeiten der Frequency-Besucher noch wenig Aufmerksamkeit zuteil.
Harry Potter: Drei neue Kurzgeschichten aus der Welt der Zauberer

Harry Potter: Drei neue Kurzgeschichten aus der Welt der Zauberer

18.08.2016 | Die Harry Potter-Welt kommt wieder so richtig in Schwung: Nach der Veröffentlichung von "Hary Potter und the Cursed Child" werden nun auch drei Kurzgeschichten-ebooks veröffentlicht.
Es wird wieder gezaubert! Neue Geschichten über Hogwarts kommen im Herbst

Es wird wieder gezaubert! Neue Geschichten über Hogwarts kommen im Herbst

18.08.2016 | Die Harry-Potter-Welt dreht sich weiter: Die britische Autorin Joanne K. Rowling (51) bringt drei E-Books mit Kurzgeschichten über Hogwarts, die Schule des beliebten Zauberlehrlings, heraus.
Mörbisch: Komitee für Wiederbestellung Schellenbergers

Mörbisch: Komitee für Wiederbestellung Schellenbergers

18.08.2016 | Mitte Mai wurde die Intendanz der Seefestspiele Mörbisch neu ausgeschrieben. Begründet wurde dies mit dem Auslaufen des Vertrages von Intendantin Dagmar Schellenberger und der Umwandlung der Seefestspiele vom Verein in eine GmbH. Für Schellenbergers Wiederbestellung setzt sich nun ein Komitee ein, das für die Intendantin Unterschriften sammelt.
Umstrittener deutscher Historiker Ernst Nolte gestorben

Umstrittener deutscher Historiker Ernst Nolte gestorben

18.08.2016 | Der deutsche Historiker Ernst Nolte ist tot. Er starb am Donnerstag im Alter von 93 Jahren nach kurzer Krankheit in einer Berliner Klinik. Das bestätigte seine Familie der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatte der "Tagesspiegel" darüber berichtet.
Robert Redford feiert 80er

Robert Redford feiert 80er

18.08.2016 | Eine Hollywood-Legende feiert Geburtstag. Robert Redford ist am heutigen Donnerstag 80 Jahre alt. Seine Liebe gilt dem Independent-Kino und der Umwelt und auch mit 80 Jahren steht er weiter vor der Kamera, auch für Mainstream-Filme. Sein neuester Streifen ist das Disney-Fantasymärchen "Elliot, der Drache", in dem es um die Freundschaft eines kleinen Buben mit einem wilden Drachen geht.
Bewegender Romanerstling: "Kopfzecke" von Iris Blauensteiner

Bewegender Romanerstling: "Kopfzecke" von Iris Blauensteiner

18.08.2016 | Debütromanen wird - oft zu Recht - mit gewisser Vorsicht begegnet, zumal wenn die gewählte Thematik auf den ersten Blick schon anderweitig abgehandelt scheint. Die 29-jährige Autorin und Filmemacherin Iris Blauensteiner legt hingegen mit "Kopfzecke" einen beeindruckenden Erstling vor, dessen Lektüre bewegt und verblüfft - nicht zuletzt durch immense sprachliche Gestaltungskraft.
Filmregisseur Arthur Hiller mit 92 Jahren gestorben

Filmregisseur Arthur Hiller mit 92 Jahren gestorben

18.08.2016 | "Love Story" war eine Liebesschnulze, die Millionen Menschen zum Weinen brachte. Das Melodrama von 1970 mit dem berühmten Satz "Liebe bedeutet, niemals um Verzeihung bitten zu müssen", räumte an den Kinokassen kräftig ab - und war letztlich auch die größte Erfolgsstory für Regisseur Arthur Hiller. Er ist am Mittwoch in Los Angeles mit 92 Jahren verstorben.

5.000 Jahre alte Bildschrift in Bulgarien entdeckt

17.08.2016 | In Bulgarien soll eine 5.000 Jahre alte Bildschrift entdeckt worden sein. Bei den Schriftzeichen handle es sich um eine Swastika und eine weitere Zeichengruppe. Es sei eine "Entdeckung des Jahrhunderts" für die Geschichte der schriftlichen Kommunikation, sagte der Direktor des Regionalmuseums für Geschichte der Stadt Plewen, Wolodja Popow, am Mittwoch im bulgarischen Staatsradio.

Festival "Der neue Heimatfilm" mit Schwerpunkt "Identität"

17.08.2016 | Das Festival "Der neue Heimatfilm" Ende August in Freistadt im Mühlviertel hat heuer den inhaltlichen Schwerpunkt "Identität", der auch immer wieder eng mit "Heimat" verbunden ist. Rund 60 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme aus allen Teilen der Erde sind zu sehen. 13 Streifen aus zehn Produktionsländern treten in den Wettbewerben um den Spiel- und Dokumentarfilmpreis an.
Riesengemälde "Der Beobachter" am Neu Marx-Areal: Street Art in XXL

Riesengemälde "Der Beobachter" am Neu Marx-Areal: Street Art in XXL

17.08.2016 | Ein schwarz-weißes Gesicht statt eines modernen Medienzentrums: Das Areal des ehemaligen Wiener Schlachthofs St. Marx, das nun unter Neu Marx firmiert, ziert ab sofort ein Riesengemälde im Ausmaß von 30.000 Quadratmetern namens "Der Beobachter".
Haderer-Karikatur als Graffiti im Linzer Hafen

Haderer-Karikatur als Graffiti im Linzer Hafen

17.08.2016 | Ein Jahr Anlaufzeit hat Erich Willner gebraucht, bis er den Karikaturisten Gerhard Haderer zu fragen wagte, ob er nicht für die Linzer Hafengalerie Mural Harbor eine "Verarschung der Graffiti-Szene" zeichnen könnte. Das Ergebnis ist jetzt auf der 40 Quadratmeter großen Fassade einer Wellblechhalle im Winterhafen zu sehen. Es zeigt wie sich ein Sprayer und ein Polizist liebevoll umarmen.