Maler Sylvester Stallone stellt erstmals in Frankreich aus

Maler Sylvester Stallone stellt erstmals in Frankreich aus

17.05.2015 | Sylvester Stallone (68) stellt sich nun auch in Frankreich als Maler vor. Unter dem Titel "Sylvester Stallone Real Love: Paintings 1975-2015" zeigt das Museum für moderne und zeitgenössische Kunst in Nizza mehr als 30 Werke aus vier Jahrzehnten. "Ich war zuerst Maler. Erst danach wurde ich Schauspieler und Drehbuchautor", sagte der "Rocky"-Darsteller am Samstag auf der Vernissage.
Yasmina Rezas "Bella Figura" am Ku'damm uraufgeführt

Yasmina Rezas "Bella Figura" am Ku'damm uraufgeführt

17.05.2015 | Mit flotten Oberschicht-Beziehungsdramen hat sich die französische Autorin Yasmina Reza ("Drei Mal Leben", "Der Gott des Gemetzels" u.a.) einen festen Platz auf den Spielplänen erobert. Auch "Bella Figura" wird seinen Weg machen. Als Hochglanzprodukt mit Starbesetzung ist das Stück gestern an der Berliner Schaubühne uraufgeführt worden. Ab März 2016 wird es im Akademietheater zu sehen sein.

Barockfestival St. Pölten feiert sein zehnjähriges Bestehen

17.05.2015 | Das Barockfestival St. Pölten feiert 2015 vom 6. bis 20. Juni sein zehnjähriges Bestehen. Programmatisch behalte man seinen "originären Weg": Authentische Aufführungspraxis des 16. bis 18. Jahrhunderts stehe neben avantgardistischen Grenzgängen, was laut Aussendung eines der Erfolgsrezepte ist. Die Konzerte finden im Zentrum der niederösterreichischen Landeshauptstadt statt.
"Ver Sacrum" am Life Ball: Weit mehr als eine wilde Partynacht

"Ver Sacrum" am Life Ball: Weit mehr als eine wilde Partynacht

17.05.2015 | Der Life Ball ist weit mehr, als eine Party mit Menschen in schrillen Kostümen. Spätestens bei der Rede von Organisator Gery Keszler ist der tatsächliche Hintergrund des Events für alle Besucher greifbar geworden.
Song Contest mit Empfang im Wiener Rathaus eröffnet

Song Contest mit Empfang im Wiener Rathaus eröffnet

17.05.2015 | Mit einem großen Empfang ist am Sonntagabend der 60. Eurovision Song Contest in Wien offiziell eröffnet worden. Bürgermeister Michael Häupl begrüßte gemeinsam mit ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz und dem ESC-Boss der European Broadcasting Union, Jon Ola Sand, die 40 Delegationen des Bewerbs im Festsaal des Rathauses. Und zu den drei Herren gesellten sich noch die Wiener Sängerknaben.
Severino Seeger siegte bei "Deutschland sucht den Superstar"

Severino Seeger siegte bei "Deutschland sucht den Superstar"

17.05.2015 | Severino Seeger (27) aus Hessen hat das Finale der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) gewonnen.
David Lynch führt bei Fortsetzung von "Twin Peaks" Regie

David Lynch führt bei Fortsetzung von "Twin Peaks" Regie

16.05.2015 | Jetzt also doch: David Lynch, vor einem viertel Jahrhundert Regisseur der Kultserie "Twin Peaks", wird auch bei der lange erwarteten Fortsetzung Regie führen. "Liebe Twitter-Freunde, die Gerüchte sind nicht so, wie sie scheinen - es passiert noch einmal. 'Twin Peaks' kommt wieder", twitterte der 69-Jährige am Samstag. Dass er auch Regie führen wird, bestätigte wenig später der Sender Showtime.

Volksopern-"Cosi fan tutte" als monochromes Kontrastspiel

16.05.2015 | Monochrom ohne Schwarz-Weiß-Zeichnung: Als kontrastreiche Mischung aus strengem Bühnenbild und lockerem Spiel hat am Freitagabend "Cosi fan tutte" in der Regie von Bruno Klimek an der Wiener Volksoper Premiere gefeiert. Bei seinem Hausdebüt umrahmt der Mittfünfziger Mozarts Partnertauschoper mit einem Spiel im Spiel - was vom Premierenpublikum bejubelt wurde.
Red Ribbon Celebration Concert 2015: "Spaß haben und Leben retten"

Red Ribbon Celebration Concert 2015: "Spaß haben und Leben retten"

16.05.2015 | Brücken sind derzeit nicht nur aufgrund des Eurovision Song Contests viel bemühtes Motiv, auch beim Auftakt zum diesjährigen Life Ball, dem Red Ribbon Celebration Concert am Freitagabend, waren sie verbindendes Element.

Deutsche Verlage und Amazon streiten jetzt um Hörbücher

15.05.2015 | Zwischen dem Online-Händler Amazon und den deutschen Verlagen bahnt sich ein neuer Konflikt an. Dieses Mal geht es um digitale Hörbücher. Einige erwägen nach einem "Spiegel"-Bericht eine Beschwerde beim Kartellamt, weil Amazon ein digitales Flatrate-Modell bei Hörbüchern durchsetzen wolle. Wer dem Modell nicht zustimme, dem drohe die Auslistung. Von Amazon war keine Stellungnahme zu erhalten.
Liebermann-Bild aus Gurlitt-Sammlung an Erben zurückgegeben

Liebermann-Bild aus Gurlitt-Sammlung an Erben zurückgegeben

15.05.2015 | Aus der umstrittenen Kunstsammlung von Cornelius Gurlitt ist neben einem Matisse-Gemälde ein weiteres Raubkunstwerk an die rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben worden. Es handelt sich um das Bild "Zwei Reiter am Strand" von Max Liebermann. Die Erben hätten es bereits am Mittwoch in Empfang genommen, bestätigte Gurlitts Nachlassverwalter, Rechtsanwalt Stephan Brock, am Freitag der dpa in München.

Mondrian-Gemälde für mehr als 50 Mio. Dollar versteigert

15.05.2015 | Die Serie der Rekorde in der Kunstwelt reißt nicht ab. Ein Gemälde des Künstlers Piet Mondrian erzielte bei einer Auktion in New York am Donnerstag einen Preis von mehr als 50 Millionen Dollar - so viel wurde noch nie für ein Werk des Niederländers geboten. Der Kaufpreis übertraf die Erwartungen deutlich: Der Schätzwert hatte bei 15 bis 25 Millionen Dollar gelegen.

Raubkunst-Matisse aus Gurlitt-Sammlung zurückgegeben

15.05.2015 | Ein Meilenstein im schier unendlich scheinenden Fall Gurlitt: Das Matisse-Gemälde "Sitzende Frau", erklärtermaßen Nazi-Raubkunst, ist am Freitag zu seinen rechtmäßigen Besitzern zurückgekehrt. Die Familie Rosenberg hofft jetzt auf eine positive Signalwirkung.
Faymann beim Sommernachtskonzert: Eröffnung der Wiener Festwochen 2015

Faymann beim Sommernachtskonzert: Eröffnung der Wiener Festwochen 2015

15.05.2015 | Gestern Abend, am 14. Mai 2015, fand die Eröffnung der Wiener Festwochen statt. "Kunst und Kultur verbindet Völker in ganz Europa, sowohl in ihren Unterschieden als auch in ihren Gemeinsamkeiten. Österreich ist für seine großartigen Konzerte vor wunderschönen Kulissen wie Schönbrunn oder dem Wiener Rathaus in der ganzen Welt bekannt", so Bundeskanzler Werner Faymann beim Empfang in der Großen Galerie im Schloss Schönbrunn.

Daniela Wandl übernimmt 2016 "Bühne im Hof" in St. Pölten

15.05.2015 | Daniela Wandl folgt 2016 Mimi Wunderer als neue künstlerische Leiterin der St. Pöltner "Bühne im Hof" nach. Die Theaterwissenschaftlerin verfüge über umfassende Erfahrungen in Bezug auf die regionale Kulturszene, teilte die NÖ Kulturwirtschaft GmbH am Freitag mit. Für die Position hatten sich insgesamt 38 Personen beworben.
Die Reaktion der GNTM-Jury auf die Bombendrohung bei der Finalshow

Die Reaktion der GNTM-Jury auf die Bombendrohung bei der Finalshow

15.05.2015 | Erstmals in der Geschichte von Germany's Next Topmodel musste die finale Sendung abgebrochen werden. Grund war eine Bombendrohung, die ernst genommen werden musste. Wir haben die erste Reaktion der Jury für euch in einem Video.

Theater im Bahnhof: In 100 Kurz-Bios durch Grazer Gegenwart

15.05.2015 | Die aktuelle Frühjahrsproduktion des Grazer Theaters im Bahnhof (TiB) wartet sowohl mit Bewährtem als auch mit Überraschungsmomenten auf. In dem von Regisseurin Monika Klengel als "Wimmelbild" formatierten Stück erzählen sieben Protagonisten auf einer mit dem Publikum verwobenen, als Wohnzimmer eingerichteten Bühne im Volkshaus 100 Grazer Schicksale in Kurz- und Ultrakurz-Biografien.

Simon Stone zeigt Ibsen "wie beim ersten Mal"

15.05.2015 | Simon Stone ist zurück. Der australische Regisseur, der vor zwei Jahren seine Version der "Wildente" bei den Wiener Festwochen präsentierte, inszeniert erneut Ibsen: "John Gabriel Borkman" ist eine Koproduktion mit Burgtheater und Theater Basel. Seit 2013 ist viel passiert, doch seinem Stil ist der 30-Jährige treu geblieben: "Ich möchte Dinge so erzählen, als würde man sie zum ersten Mal sehen."
Sommernachtskonzert in Schönbrunn: Wiens größtes symphonisches Picknick

Sommernachtskonzert in Schönbrunn: Wiens größtes symphonisches Picknick

15.05.2015 | Grillwurst mit Grieg: 50.000 Besucher zog es zum Sommernachtskonzert nach Schönbrunn. Jedes Jahr wird die Veranstaltung zu einem symphonischen Picknick.
Er war der "King of the Blues": B.B. King gestorben

Er war der "King of the Blues": B.B. King gestorben

15.05.2015 | Mit seiner Gitarre und seiner kraftvollen Stimme zauberte B.B. King über Jahrzehnte hinweg das große Blues-Feeling herbei. "Blues ist wie ein Korb voller Früchte", sagte er einmal. Nun ist der "King of the Blues" 89-jährig in Las Vegas gestorben.
AC/DC-Open Air: Vollgas in Spielberg

AC/DC-Open Air: Vollgas in Spielberg

15.05.2015 | Es gibt "Stadion-Bands" - und es gibt Bands, die eine Fan-Menge von "Stadion mal zwei oder gar drei" locker beherrschen: Das ist AC/DC.
ProSieben will mit Jury über "Topmodel"-Siegerin entscheiden

ProSieben will mit Jury über "Topmodel"-Siegerin entscheiden

15.05.2015 | Nach dem Abbruch der Finalshow von "Germany's next Topmodel" wegen einer Bombendrohung will ProSieben am Freitag entscheiden, wann die Siegerin bekannt gegeben wird. Das teilte der Sender in der Früh über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. "ProSieben wird heute in Abstimmung mit der Jury entscheiden, wann und wie wir die Siegerin küren."
Fall Gurlitt: Raubkunst-Bild von Matisse wird übergeben

Fall Gurlitt: Raubkunst-Bild von Matisse wird übergeben

14.05.2015 | Das Bild "Sitzende Frau" von Henri Matisse aus der umstrittenen Kunstsammlung von Cornelius Gurlitt soll am Freitag an seine rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben werden. Der Vertreter der Familie Rosenberg, Christopher Marinello, ist nach München gereist, um das wertvolle Gemälde abzuholen, wie er der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag bestätigte.

Pereira bringt erste "Öko-Oper" an Mailänder Scala

14.05.2015 | Während die dem Thema Ernährung gewidmete Expo Hunderttausende Besucher nach Mailand lockt, führt die Mailänder Scala erstmals eine "ökologische Oper" auf. "CO2" heißt die Oper von Giorgio Battistelli nach Al Gores Bestseller "Eine unbequeme Wahrheit", die am Samstag Uraufführung feiert.
Bild von US-Maler Mark Rothko für 82 Mio. Dollar versteigert

Bild von US-Maler Mark Rothko für 82 Mio. Dollar versteigert

14.05.2015 | Ein Bild des US-Malers Mark Rothko ist in New York für knapp 82 Millionen Dollar versteigert worden. Der Erlös für das Werk "No. 10" erreichte im Auktionshaus Christie's somit das Zweifache des Schätzwerts. Bereits zu Wochenbeginn waren in New York zwei Bilder Rothkos für jeweils mehr als 40 Millionen Euro versteigert worden.