Scharfe Kritik von BMF und Rechnungshof an neuer Teilpension

Scharfe Kritik von BMF und Rechnungshof an neuer Teilpension

Vor 18 Min. Die neue "Teilpension", die eigentlich nicht mehr als eine Ausweitung der Altersteilzeit ist, hat in der Begutachtung prominente Kritiker gefunden. Sowohl das Finanzministerium als auch der Rechnungshof meinen, dass ein höheres Antrittsalter teuer erkauft würde. ÖGB und einzelne Länder wiederum bedauern, dass Frauen von der "Teilpension" ausgeschlossen sind.
Nigerias neuer Präsident verspricht entschlossenen Kampf gegen Boko Haram

Nigerias neuer Präsident verspricht entschlossenen Kampf gegen Boko Haram

Vor 13 Min. Nigerias neuer Präsident Muhammadu Buhari hat zu seinem Amtsantritt einen entschlossenen Kampf gegen die Extremistengruppe Boko Haram angekündigt, die im Nordosten seit Jahren einen blutigen Aufstand gegen die Regierung führt.
Bund plant Quartier für 200 Flüchtlinge in Linz, auch Zelte

Bund plant Quartier für 200 Flüchtlinge in Linz, auch Zelte

Vor 57 Min. In Linz soll ein ehemaliges Postgebäude zu einem Quartier für rund 200 Flüchtlinge adaptiert werden. Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) bestätigte am Freitag einen entsprechenden Bericht der "Oö. Nachrichten". Damit soll der Polizei-Turnsaal wieder seinem eigentlichen Zweck zugeführt werden. Ein Ende der Zelte ist für die Ministerin nicht in Sicht, es werden sogar neue aufgestellt.
G-7 und Bilderberg: Bis zu 2.100 Polizisten im Einsatz in Bayern und Tirol

G-7 und Bilderberg: Bis zu 2.100 Polizisten im Einsatz in Bayern und Tirol

Vor 1 Std. |  Die Vorbereitungen der österreichischen Exekutive für das G-7-Treffen (7./8. Juni) auf Schloss Elmau in Bayern und die Bilderbergkonferenz im Tiroler Telfs (10.-14. Juni) laufen auf Hochtouren. "Insgesamt können bis zu 2.100 Polizisten in Einsatz gebracht werden", sagte Christoph Hundertpfund von der Landespolizeidirektion Tirol, die für die operative Einsatzführung zuständig ist.

98-Jähriger unter Bootsflüchtlingen aus Syrien

Vor 2 Std. | Mit fast 100 Jahren hat sich ein syrischer Flüchtling auf den Weg über das Mittelmeer nach Europa gemacht. Ahmad, 98 Jahre, sei 13 Tage auf dem Meer unterwegs gewesen und nun in Augusta auf Sizilien angekommen, berichtete die Mitarbeiterin von Ärzte ohne Grenzen Italien, Chiara Montaldo, im Kurzmitteilungsdienst Twitter. Er sei aus Syrien geflüchtet und von Ägypten nach Italien gekommen.
Neues Gefängnis in Salzburg für Justizminister ein "Vorzeigemodell"

Neues Gefängnis in Salzburg für Justizminister ein "Vorzeigemodell"

Vor 40 Min. Justizminister Wolfgang Brandstetter (ÖVP) hat die neue Justizanstalt Salzburg in Puch-Urstein (Bezirk Hallein) am Freitag als Vorzeigemodell für den Strafvollzug in Österreich bezeichnet.
Tirol rüstet sich für G-7-Gipfel und Flüchtlings-Ansturm

Tirol rüstet sich für G-7-Gipfel und Flüchtlings-Ansturm

Vor 58 Min. Die Vorbereitungen der österreichischen Exekutive für das G-7-Treffen in Bayern und die Bilderbergkonferenz in Telfs laufen auf Hochtouren. "Insgesamt können bis zu 2.100 Polizisten in Einsatz gebracht werden", sagte Christoph Hundertpfund von der Landespolizeidirektion Tirol. Zudem laufen in Tirol auch die Vorbereitungen für die Versorgung von vermehrt im Bundesland strandenden Flüchtlingen.

Medien: Jihadisten eroberten libysche Stadt Sirte zur Gänze

Vor 2 Std. | Die Jihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) hat die libysche Stadt Sirte zur Gänze unter ihre Kontrolle gebracht. IS-Jihadisten vertrieben in der Nacht auf Freitag die islamistische Brigade 166 aus ihren letzten Positionen am Flughafen von Sirte, bei einem Kraftwerk und an einem Bewässerungskanal, wie libysche Medien berichteten.
Früherer Militärdiktator Buhari ist Nigerias neuer Präsident

Früherer Militärdiktator Buhari ist Nigerias neuer Präsident

Vor 3 Std. | Der frühere Militärdiktator Muhammadu Buhari will das bevölkerungsreichste Land Afrikas wieder auf Kurs bringen. Der neue Präsident des ölreichen Nigerias will die Armut bekämpfen, die Korruption eindämmen und dem radikalislamischen Terrorismus der Boko Haram im Nordosten des Landes ein Ende bereiten.
Schützenhöfer im Wahl-Finale deutlich auf Distanz zu FPÖ

Schützenhöfer im Wahl-Finale deutlich auf Distanz zu FPÖ

Vor 3 Std. | ÖVP-Spitzenkandidat Hermann Schützenhöfer geht zwei Tage vor der steirischen Landtagswahl deutlich auf Distanz zur FPÖ: Mit dieser personellen Spitze könne er sich eine Koalition "absolut nicht vorstellen", sagte der LHStv. zum Wahlkampfschluss am Freitag in Graz. Wiewohl er viel Zustimmung für die ÖVP verspüre, rechnet Schützenhöfer mit Platz eins für seinen Koalitionspartner SPÖ.
Ermittlungen gegen hohen vatikanischen Prälat wegen Betrugs

Ermittlungen gegen hohen vatikanischen Prälat wegen Betrugs

Vor 1 Std. | Der Präsident des Päpstlichen Familienrates, Kurienerzbischof Vincenzo Paglia, ist ins Visier der italienischen Justiz geraten. Gegen den ehemaligen Bischof der Diözese Terni-Narni-Amelia in der mittelitalienischen Region Umbrien laufen Ermittlungen wegen Betrugs.
Südmährischer Politiker will Sudetendeutschen Tag in Brno

Südmährischer Politiker will Sudetendeutschen Tag in Brno

Vor 2 Std. | Der südmährische christdemokratische Kreisvertreter David Macek hat vorgeschlagen, den Sudetendeutschen Tag kommendes Jahr in der zweitgrößten tschechischen Stadt Brno (Brünn) zu veranstalten. "Wie wäre es, wenn wir unseren ehemaligen deutschsprachigen Mitbürgern anbieten würden, eines ihrer nächsten Jahrestreffen auf dem Messegelände in Brünn zu veranstalten?", schrieb Macek auf Facebook.
Russland treibt strategische Partnerschaft mit China voran

Russland treibt strategische Partnerschaft mit China voran

Vor 3 Std. | Russland treibt angesichts der Spannungen mit dem Westen im Ukraine-Konflikt seine neue strategische Partnerschaft mit China voran. Die einst mit der EU geplante Modernisierungspartnerschaft sei gescheitert, sagte der Außenpolitiker Konstantin Kossatschjow am Freitag. Russland setze nun vor allem auf die wirtschaftliche, wissenschaftliche und technologische Zusammenarbeit mit China.

Vier Tote bei IS-Anschlag auf Moschee in Saudi Arabien

Vor 58 Min. In Saudi Arabien hat die sunnitische Jihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) zum zweiten Mal innerhalb von sieben Tagen einen Selbstmordanschlag auf eine schiitische Moschee verübt. Vier Menschen wurden am Freitag getötet, als ein Wagen nach Angaben der Behörden nahe der Al-Anud-Moschee in Dammam explodierte.
Steinmeier mahnt Kiew zur Einhaltung von Minsk-Abkommen

Steinmeier mahnt Kiew zur Einhaltung von Minsk-Abkommen

Vor 3 Std. | Der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat die Ukraine zur vollständigen Einhaltung der Friedensvereinbarungen von Minsk aufgefordert. Bei einem Besuch in Kiew mahnte Steinmeier am Freitag, Voraussetzung für eine Lösung sei, "dass sich beide Konfliktparteien an den Tisch setzen und auch am Tisch bleiben."
Cameron warb in Warschau um Zustimmung für Reform der EU

Cameron warb in Warschau um Zustimmung für Reform der EU

Vor 4 Std. | Der britische Premierminister David Cameron hat am Freitag in Warschau um Zustimmung für eine Reform der Europäischen Union geworben, damit die Briten für den Verbleib ihres Landes in dem Staatenbund stimmen. Cameron, der sich derzeit auf einer "Werbetour" in Europa befindet und von Warschau weiter nach Berlin reisen wollte, traf in der polnischen Hauptstadt Ministerpräsidentin Ewa Kopacz.
Konferenz zu Migration und Menschenschmuggel in Bangkok

Konferenz zu Migration und Menschenschmuggel in Bangkok

Vor 1 Std. | Ohne konkrete Pläne zur Bewältigung des Flüchtlingsdramas in Südostasien ist eine internationale Konferenz in Bangkok zu Ende gegangen. Mehr als 20.000 muslimische Rohingya sind nach Schätzungen in diesem Jahr schon vor Armut und Diskriminierung aus Myanmar geflohen.
Termin zur Einführung der Verpartnerung am Standesamt offen

Termin zur Einführung der Verpartnerung am Standesamt offen

Vor 3 Std. | Die Eintragung von Partnerschaften für homosexuelle Paare am Standesamt verzögert sich weiter. Einen "Zeithorizont" hat ein Sprecher des Innenministeriums am Freitag nicht angeben können. Grund seien "umfassende Prüfungen". Die Verpartnerung am Standesamt ist eine von mehreren Forderungen des Rechtskomitees Lambda. "Es geht darum ein gesamthaftes Ergebnis vorzulegen", so der Sprecher weiter.
Burgenland-Wahlkampf schleppt sich ins Ziel

Burgenland-Wahlkampf schleppt sich ins Ziel

Vor 4 Std. | Noch zwei Tage, dann können die Burgenländer, die dies nicht schon vergangenen Freitag und per Briefwahl getan haben, bei der Landtagswahl ihre Stimme abgeben. Der Urnengang setzt den Schlusspunkt unter einen seit Jahresbeginn eher dahindümpelnden Wahlkampf. Abseits von Dauerstress für Kandidaten gab es kaum Aufreger, obwohl die Wahl durch das Proporzende eine neue Ära der Landespolitik einläutet.
Land Kärnten machte 2014 94,3 Millionen Euro neue Schulden

Land Kärnten machte 2014 94,3 Millionen Euro neue Schulden

Vor 5 Std. | Das Land Kärnten hat im vergangenen Jahr trotz Sparkurs 94,3 Millionen Euro Neuverschuldung eingefahren. Das geht aus dem nun vorliegenden Rechnungsabschluss 2014 hervor. Rechnet man den Schuldendienst heraus, wurde ein Nettoüberschuss von 44,4 Millionen Euro erzielt, das Maastricht-Ergebnis fällt mit minus 25,67 Millionen um 61,2 Millionen Euro besser aus als laut Stabilitätspakt notwendig.
US-Botschaft überwacht Esten mit Sanktus der Regierung

US-Botschaft überwacht Esten mit Sanktus der Regierung

Vor 5 Std. | Die US-Botschaft in Estland überwacht systematisch Passanten und das mit offizieller, aber bisher geheimer Genehmigung der estnischen Regierung. Ein Sprecher des Innenministeriums in Tallinn bestätigte am Freitag indirekt einen entsprechenden Bericht der Tageszeitung "Postimees".
NS-Opfer erhalten zum Gedenkjahr einmalige Zuwendung

NS-Opfer erhalten zum Gedenkjahr einmalige Zuwendung

Vor 5 Std. | Rund 640 Bezieher einer einkommensabhängigen Unterhaltsrente nach dem NS-Opferfürsorgegesetz erhalten anlässlich des Gedenkjahres 2015 eine persönliche Zuwendung in Höhe von 1.000 Euro. Das kündigte Sozialminister Rudolf Hundstorfer (SPÖ) am Freitag in einer Aussendung an.
Gedenkjahr 2015: NS-Opfer erhalten eine einmalige Zuwendung

Gedenkjahr 2015: NS-Opfer erhalten eine einmalige Zuwendung

Vor 5 Std. | Anlässlich des Gedenkjahres 2015 erhalten rund 640 Bezieher einer einkommensabhängigen Unterhaltsrente nach dem NS-Opferfürsorgegesetz eine persönliche Zuwendung in Höhe von 1.000 Euro.

Irans Gesundheitsminister operierte Oppositionschefs in Haft

Vor 5 Std. | Im Iran sind erstmals inhaftierte Oppositionelle von einem Minister operiert worden. Wie das Nachrichtenportal "Kalame" am Freitag meldete, wurden zwei Oppositionsführer erfolgreich an den Augen operiert. Beide Eingriffe nahm Gesundheitsminister Hassan Ghazizadeh Hashemi vor. Er war für die Patienten, die altersbedingt seit längerem Augen-Probleme hatten, eine Vertrauensperson, wie es hieß.

Vorarlberger Pfarrer stellte Flüchtlinge unter Pfarr-Schutz

Vor 5 Std. | Der Pfarrer von Alberschwende (Bezirk Bregenz), Peter Mathei, hat fünf syrische Flüchtlinge unter seinen persönlichen Schutz und den Schutz der Pfarre gestellt. Die fünf Männer, denen eine Abschiebung nach Ungarn bzw. Italien droht, wohnen nun in einem der Häuser der Kirchengemeinde. Mathei hofft, damit die moralischen Bedenken für eine Ausweisung zu erhöhen, sagte er auf APA-Nachfrage.
 
Vorherige
123456