Milizen in Donezk von Genf-Abkommen unbeeindruckt

Milizen in Donezk von Genf-Abkommen unbeeindruckt

19.04.2014 | Die prorussischen Milizen im ostukrainischen Donezk wollen den Sitz der Regionalregierung trotz des internationalen Drucks nicht räumen. "Wir machen weiter wie bisher", sagte einer der Aktivisten am Samstag. "Ein orthodoxer Pfarrer ist bei uns und wir werden heute Abend Ostern feiern."
mehr »
Interpol fahndet nach Wiener Mädchen in Syrien

Interpol fahndet nach Wiener Mädchen in Syrien

Vor 1 Tag | Nach den beiden seit über einer Woche abgängigen Wiener Mädchen, die sich nach eigenen Angaben auf den Weg nach Syrien machten um dort im Bürgerkrieg zu kämpfen, fahndet nun auch die internationale Polizeiorganisation Interpol. Damit bestätigte Polizeisprecher Roman Hahslinger gegenüber der APA am Samstag entsprechende Medienberichte. Weitere Angaben konnte er aber nicht verifizieren.
mehr »

26-Jähriger nach Mord an Ex-IRA-Führer verhaftet

19.04.2014 | Nach dem Mord an einem früheren Führungsmitglied einer IRA-Splittergruppe am Karfreitag ist in Belfast ein 26-Jähriger festgenommen worden. Der Mann werde derzeit verhört, teilte die nordirische Polizei am Samstag mit. Das 43 Jahre alte Opfer war am Vortag auf einem Industriegelände im früher umkämpften Westen Belfasts erschossen worden.
mehr »
Lieberman machte sich über Ashton lustig

Lieberman machte sich über Ashton lustig

19.04.2014 | Israels Außenminister Avigdor Lieberman hat sich über Kritik der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton an der Siedlungspolitik lustig gemacht. "Während sich die ganze Welt um eine Lösung der Krise in der Ukraine bemüht, in Syrien täglich unschuldige Menschen abgeschlachtet werden, findet (...) Ashton die echte Gefahr für den Weltfrieden", zitierte ihn die Zeitung "Haaretz" am Samstag.
mehr »
14 Schülerinnen in Nigeria Flucht gelungen

14 Schülerinnen in Nigeria Flucht gelungen

19.04.2014 | Vier Tage nach der Entführung von rund 130 Schülerinnen in Nordnigeria ist weiteren 14 Mädchen die Flucht gelungen. Die Zeitung "Daily Trust" zitierte am Samstag den Erziehungsminister des Bundesstaates Borno, Musa Inuwa Kubo, mit den Worten, die meisten von ihnen seien am Freitag in einem Wald in der Nähe des Dorfes Chibok aufgefunden worden.
mehr »

Ein Toter bei Krawallen in Ägypten

19.04.2014 | Bei heftigen Zusammenstößen von Muslimen und Christen ist in Ägypten ein Mensch getötet worden. Wie das Staatsfernsehen am Samstag berichtete, wurden vier weitere Personen während der Krawalle nördlich der Hauptstadt Kairo verletzt. Sicherheitskräfte beendeten schließlich die gewaltsamen Auseinandersetzungen.
mehr »
Timoschenko will Runden Tisch zu Ukraine-Krise

Timoschenko will Runden Tisch zu Ukraine-Krise

Vor 1 Tag | Als erste ukrainische Spitzenpolitikerin ist die Präsidentschaftskandidatin Julia Timoschenko in die unruhigen Ostprovinzen gereist, um den Weg für eine politische Lösung zu ebnen. In Donezk schlug die frühere Ministerpräsidentin vor, den Konflikt mit prorussischen Kräften an einem Runden Tisch zu lösen, also ohne Gewalteinsatz. Auch Russland fordert einen innerukrainischen Dialog.
mehr »

US-Abgeordnete erhalten ungewollt "Hustler"-Hefte

19.04.2014 | Wie prüde ist Amerika wirklich? Porno-Publizist Larry Flynt wollte es wissen und verschickt seit mehr als 30 Jahren "Hustler"-Magazine an Senatoren und Abgeordnete. Die kämpfen gegen die Schmuddelpost - vergeblich. Die 535 Politiker im US-Kongress teilen ein schmutziges Geheimnis.
mehr »
Ärzte-Arbeitszeiten: Unterschiedliche Reaktionen

Ärzte-Arbeitszeiten: Unterschiedliche Reaktionen

Vor 1 Tag | Die Bundesländer als größte Spitalserhalter reagieren unterschiedlich auf die von der EU geforderte Reduzierung der Arbeitszeit der Spitalsärzte von derzeit bis zu 72 Stunden auf maximal 48 Stunden pro Woche. Die Steiermark, Salzburg und Kärnten melden bereits einen Zusatzbedarf von Hunderten Ärzten an, der Millionenkosten verursachen würde. Niederösterreich will ohne weitere Ärzte auskommen.
mehr »

USA fordern von Moskau Einhaltung von Genfer Plan

19.04.2014 | Die US-Regierung hat Russland zu einer sofortigen Umsetzung der Genfer Vereinbarung zur Ukraine aufgefordert. Nach Angaben eines hochrangigen US-Außenbeamten telefonierte Außenminister Kerry am Freitag mit dem ukrainischen Regierungschef Jazenjuk und seinem russischen Amtskollegen Lawrow.
mehr »

Papst feiert mit Gläubigen Osternacht im Petersdom

19.04.2014 | Papst Franziskus begeht am Samstag die Feier der Osternacht im Petersdom in Rom. Zur mehrstündigen Zeremonie, die an die Auferstehung Jesu erinnert, werden Tausende Pilger erwartet. Mit der Weihe des Feuers für die Osterkerze wird der Heilige Vater in der Vorhalle des Petersdomes die festliche Liturgie zur Auferstehung Christi beginnen.
mehr »
Moskau plant Web-Überwachung von Schülern

Moskau plant Web-Überwachung von Schülern

19.04.2014 | Das russische Bildungsministerium plant eine weitreichende Überwachung der Internet-Nutzung von Schülern und Studenten. Die Leiter von Bildungseinrichtungen sollen dazu verpflichtet werden, die persönlichen Websites von Schülern, Studenten und auch des eigenen Kollegiums zu überwachen und Berichte über alle anzulegen, die "zum Übertreten der Regeln neigen".
mehr »

Polizist bei Bombenanschlag in Kairo getötet

19.04.2014 | Bei einem Bombenanschlag in Ägypten ist ein Polizist getötet worden. Der Beamte starb nach Behördenangaben am Freitag, als eine Bombe vor einem Wachhäuschen der Verkehrspolizei in Kairo explodierte.
mehr »
Südkorea: Kapitän der Unglücksfähre verhaftet

Südkorea: Kapitän der Unglücksfähre verhaftet

18.04.2014 | Der Kapitän der südkoreanischen Unglücksfähre "Sewol" ist laut einem Medienbericht verhaftet worden. Gegen Lee Joon Seok werde wegen Vernachlässigung seiner Dienstpflicht und Verstoßes gegen Seerecht ermittelt, meldete die Nachrichtenagentur Yonhap am Samstag in der Früh (Ortszeit). Nach dem Untergang der Fähre wurden bisher 28 Leichen geborgen, 268 Menschen werden noch vermisst.
mehr »

Ex-Rebellenführer in Nordirland erschossen

18.04.2014 | In Nordirland ist am Karfreitag ein früheres Führungsmitglied der IRA-Splittergruppe Continuity IRA (CIRA) erschossen worden. Der Mann sei in einem Industriegelände im früher umkämpften Westen der Hauptstadt Belfast ermordet worden, teilte die nordirische Polizei in Belfast mit. Der Karfreitag als hoher katholischer Feiertag hat im Nordirland-Konflikt große Symbolkraft.
mehr »

Flüchtling erschoss in Vietnam sieben Menschen

18.04.2014 | Ein chinesischer Flüchtling hat bei seiner Abschiebung aus dem Nachbarland Vietnam sechs Menschen erschossen und sich dann selbst getötet. Der Mann habe an einem Grenzübergang einem vietnamesischen Soldaten eine automatische Waffe entrissen und das Feuer eröffnet, teilte das Grenzkommando der vietnamesischen Provinz Quang Ninh am Freitag mit.
mehr »
Ukraine: Moskau forderte zuerst Entwaffnung "faschistischer Gruppen"

Ukraine: Moskau forderte zuerst Entwaffnung "faschistischer Gruppen"

19.04.2014 | Angesichts der Genfer Einigung auf eine Lösung der Ukraine-Krise hat Russland klargestellt, dass die Regierung in Kiew am Zuge sei. "Selbstverständlich haben wir, wenn wir über Entwaffnung sprechen, als erstes die Abgabe von Waffen der Milizen des Rechten Sektors und anderer faschistischer Gruppen im Auge, die an dem Februarumsturz in Kiew teilgenommen haben", so das russische Außenamt am Freitag.
mehr »
Maßnahmepaket zur Steuersenkung in Italien

Maßnahmepaket zur Steuersenkung in Italien

18.04.2014 | Der italienische Ministerrat hat am Freitag ein umfangreiches Paket mit Maßnahmen zur Steuersenkung verabschiedet. Vorgesehen ist eine Senkung der Einkommenssteuer mit einem Jahreseinkommen unter 26.000 Euro. Laut dem Maßnahmenpaket werden einkommensschwache Arbeitnehmer ab Mai monatlich 80 Euro mehr beziehen. Die regionale Unternehmenssteuer IRAP soll um zehn Prozent reduziert werden.
mehr »
Staatsschulden Ende 2014 bei 79,2 Prozent erwartet

Staatsschulden Ende 2014 bei 79,2 Prozent erwartet

19.04.2014 | Die Staatsverschuldung Österreichs soll 2014 auf 79,2 Prozent des Bruttoinlandprodukts (BIP) steigen, berichtet die "Kronen-Zeitung" (Samstag-Ausgabe) über erste Eckdaten aus der Budgetrede von Finanzminister Michael Spindelegger (ÖVP). Das strukturelle Defizit soll bei 1,2 Prozent des BIP landen. Offiziell wollte man die Zahlen im Finanzressort gegenüber der APA noch nicht bestätigen.
mehr »

Mindestens 14 Tote bei Anschlag in Homs

18.04.2014 | Bei einem Bombenanschlag auf eine Moschee in der zentralsyrischen Stadt Homs sind nach amtlichen Angaben 14 Menschen getötet und Dutzende verletzt worden. Anderen Berichten zufolge kamen 15 Personen dabei ums Leben. Der Sprengsatz sei vor der Bilal-al-Habshi-Moschee gezündet worden, als die Gläubigen das Gotteshaus nach dem Freitagsgebet verließen, berichtete das syrische Staatsfernsehen.
mehr »

Putin lässt Russen auf neue "perwaja Lady" warten

18.04.2014 | Kremlchef Wladimir Putin (61) will seinen Landsleuten nach seiner Scheidung vorläufig keine neue Frau an seiner Seite vorstellen. "Wissen Sie was, zuerst muss ich meine frühere Frau, Ludmila Alexandrowna, unter die Haube bringen - und danach an mich denken", sagte Putin in der Fernsehsendung "Direkter Draht" auf die Frage, wann das Land wieder eine "perwaja Lady" - First Lady - sehe.
mehr »

58 Tote bei Angriff auf UN-Stützpunkt im Südsudan

18.04.2014 | Bei dem Angriff auf einen UN-Stützpunkt im Südsudan sind nach neuen Angaben mindestens 58 Menschen getötet worden. Innerhalb des Stützpunkts seien die Leichen von 48 Zivilisten - Frauen, Männer und Kinder - gefunden worden, so UN-Hilfskoordinator für den Südsudan, Toby Lanzer, am Freitag zur Agentur AFP. Außerhalb des Stützpunktes hätten zudem die Leichen von zehn Angreifern gelegen.
mehr »
Reges Treiben bei Ehrenhausers Protestaktion

Reges Treiben bei Ehrenhausers Protestaktion

18.04.2014 | Der zunächst einsam vor dem Bundeskanzleramt protestierende Europa-anders-Spitzenkandidat Martin Ehrenhauser konnte sich am Freitag über ein buntes Treiben am Ballhausplatzplatz freuen. Für regen Zulauf sorgte ein Notar, bei dem das Volksbegehren direkt vor Ort unterstützt werden kann, außerdem gibt es Vorträge zu Liquid Democracy und Lobbyismus, am Abend wird beim Ballhausplatz fußballgespielt.
mehr »
Anführer von Extremistengruppe im Irak erschossen

Anführer von Extremistengruppe im Irak erschossen

18.04.2014 | Aufständische haben im Nordirak nach Angaben aus Sicherheitskreisen einen islamistischen Milizenführer in einen Hinterhalt gelockt und getötet. Der Kommandant der Jihadistentruppe Islamischer Staat im Irak und in Syrien (ISIS/ISIL), Sattam Assawi, wurde südlich der Stadt Kirkuk von Bewaffneten erschossen, die lokalen Stämmen nahestehen sollen, wie es am Freitag hieß.
mehr »
Rohani betonte bei Parade militärische Stärke

Rohani betonte bei Parade militärische Stärke

18.04.2014 | Der Iran ist nach den Worten von Präsident Rohani in der Lage, auf jede Form eines militärischen Angriffs mit aller Härte zu reagieren. "Wir greifen kein Land an und wollen keinen Krieg, aber wir werden uns entschieden jeder Aggression entgegenstellen", sagte Rohani am Freitag bei der jährlichen Militärparade in Teheran.
mehr »

 
Weitere Nachrichten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Aktuellstes Video

Spiel des Monats
Spiel des Monats

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren