Neue Kämpfe im Südsudan trotz Friedensabkommens

Neue Kämpfe im Südsudan trotz Friedensabkommens

Vor 1 Tag | Im Südsudan ist es nur wenige Tage nach der Unterzeichnung eines Friedensabkommens erneut zu Kämpfen zwischen Regierungstruppen und Rebellen gekommen. Ein Sprecher von Präsident Salva Kiir sagte am Freitag, es sei nicht klar, wer die Kampfhandlungen im nördlichen Bundesstaat Unity State begonnen habe.
Massenproteste gegen Guatemalas Staatschef Perez

Massenproteste gegen Guatemalas Staatschef Perez

Vor 1 Tag | Nach einem Korruptionsskandal in Guatemala haben Zehntausende Menschen gegen die Regierung von Staatschef Otto Perez protestiert. Tausende Demonstranten forderten am Donnerstag vor dem Präsidentenpalast in Guatemala-Stadt die Absetzung des Staatschefs. In anderen Regionen des Landes kam es zu Streiks und Straßenblockaden.

NSA kann nach Gerichtsurteil weiter US-Telefondaten sammeln

Vor 20 Std. | Der US-Geheimdienst NSA kann nach einer Gerichtsentscheidung nun zunächst doch weiter Telefondaten in den Vereinigten Staaten sammeln. Ein Berufungsgericht in Washington wies am Freitag die Entscheidung einer niedrigeren Instanz zurück, die das Sammeln für illegal erklärt hatte.

16 Tote bei Selbstmordanschlag mit Autobomben im Westirak

Vor 1 Tag | Bei einem Anschlag mit Autobomben haben zwei Selbstmordattentäter im umkämpften Westen des Iraks mindestens 14 Sicherheitskräfte mit in den Tod gerissen. Bei den Opfern westlich der Provinzhauptstadt Ramadi handle es sich um Soldaten der Armee und Kämpfer regierungstreuer schiitischer Milizen, erklärte ein hoher irakischer Offizier am Freitag.
Das SPÖ Wien-Wahlprogramm gibt es jetzt auch als Hörbuch

Das SPÖ Wien-Wahlprogramm gibt es jetzt auch als Hörbuch

Vor 1 Tag | Erstmals publiziert die SPÖ Wien das Wahlprogramm auch als Hörbuch. "Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren", so lautet das Motto das Wahlprogramm, Haltung und Ideen der Wiener SPÖ zusammenfassen soll. Die österreichischen SchauspielerInnen Harald Krassnitzer und Christina Trefy lesen aus dem Wahlprogramm.

Mehr als 150 Kindersoldaten in Zentralafrika freigelassen

Vor 1 Tag | Kämpfer der christlichen Anti-Balaka-Miliz haben in der Zentralafrikanischen Republik nach Angaben der Vereinten Nationen 163 Kindersoldaten freigelassen, darunter fünf Mädchen. Mit der Freilassung am Freitag im Westen des Landes sei die Zahl der freigelassenen Kindersoldaten seit der Unterzeichnung eines Abkommens mit dem UNO-Kinderhilfswerk Unicef im Mai auf 645 gestiegen, erklärte Unicef.
Erstaufnahmezentrum Traiskirchen bekommt ein Feldspital

Erstaufnahmezentrum Traiskirchen bekommt ein Feldspital

Vor 1 Tag | Das Erstaufnahmezentrum Traiskirchen bekommt ein Feldspital für 40 Personen. Die Betreuung der Einrichtung übernimmt das Rote Kreuz, bestätigte das Innenministerium gegenüber der APA einen Bericht der "Presse". Auch die Einrichtung einer zentralen Spendenannahmestelle sei geplant, deren Koordinierung die Caritas übernehmen soll.
"Ich schwöre": Trump bittet Frau um Haar-Test

"Ich schwöre": Trump bittet Frau um Haar-Test

Vor 1 Tag | Der Mann mit der wohl bekanntesten Frisur der USA will an der Echtheit seiner Haarpracht keinen Zweifel lassen. Nach nicht abreißenden Spekulationen über die Föhnfrisur von Donald Trump holte der Immobilienmilliardär und Präsidentschaftsbewerber bei einer Rede in Greenville (South Carolina) plötzlich eine Frau auf die Bühne. "Wir müssen eine Untersuchung machen", sagte Trump, bat sie wegen seines Haarsprays aber um Vorsicht.
Wien-Wahl: Stenzel, Bezirksvorsteherin 1. Bezirk, verkündet ihre Entscheidung bald

Wien-Wahl: Stenzel, Bezirksvorsteherin 1. Bezirk, verkündet ihre Entscheidung bald

Vor 1 Tag | Ursula Stenzel, die ÖVP-Bezirksvorsteherin der Wiener Innenstadt, wird am Dienstag verkünden, ob sie bei der Bezirksvertretungswahl am 11. Oktober ein weiteres mal antreten wird. Sie war von der Volkspartei für den kommenden Urnengang nicht mehr nominiert worden.

Weiterhin etwa 5.000 Leichen nicht identifiziert

Vor 1 Tag | Nach den Kriegen in den 1990er-Jahren auf dem Gebiet des ehemaligen Jugoslawien gibt es weiterhin etwa 5.000 nicht identifizierte Leichen. Sie werden nach Angaben des Leiters der serbischen Vermisstenkommission Veljko Odalovic in Leichenhäusern in den bosnischen Städten Zenica, Sarajevo und Banja Luka, sowie den Hauptstädten Kroatiens und des Kosovo, Zagreb und Prishtina, aufbewahrt.
IS nahm zwei syrische Dörfer an der Grenze zur Türkei ein

IS nahm zwei syrische Dörfer an der Grenze zur Türkei ein

Vor 1 Tag | Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat im Nordwesten Syriens zwei Dörfer nahe der Grenze zur Türkei eingenommen. Die Extremisten hätten syrische Rebellengruppen aus den beiden Orten Harjala und Dalha vertrieben, erklärte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Freitag.
Sieben mutmaßliche Schlepper im Großraum Wien festgenommen

Sieben mutmaßliche Schlepper im Großraum Wien festgenommen

Vor 1 Tag | Innerhalb von 16 Stunden wurden in und um Wien insgesamt sieben mutmaßliche Schlepper von der Polizei festgenommen.
Klitschko führt ukrainische Präsidentenpartei bei Wahlen

Klitschko führt ukrainische Präsidentenpartei bei Wahlen

Vor 1 Tag | Der Kiewer Bürgermeister Vitali Klitschko ist knapp acht Wochen vor den Kommunalwahlen in der Ukraine zum Chef der Präsidentenpartei Solidarnist (Solidarität) bestimmt worden.
Zwei Zivilisten starben in der Ostukraine bei Gefechten

Zwei Zivilisten starben in der Ostukraine bei Gefechten

Vor 1 Tag | Vor der geplanten Waffenruhe in der Ostukraine sind bei Beschuss in der Separatistenhochburg Donezk mindestens zwei Zivilisten getötet worden. Wegen der andauernden Spannungen seien rund 1.500 Bewohner gefährdeter Stadtviertel umgesiedelt worden, sagte der von den prorussischen Aufständischen eingesetzte Bürgermeister Igor Martynow am Freitag der Agentur Interfax zufolge.
Flüchtlingsdrama auf A4: Regierung will internationale Maßnahmen setzen

Flüchtlingsdrama auf A4: Regierung will internationale Maßnahmen setzen

Vor 1 Tag | Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) und Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (ÖVP) kündigten nach der Flüchtlingskatastrophe auf der A4 ein entschlossenes Vorgehen gegen die Schlepperei an. Am Dienstag folgt eine Erklärung der beiden im Nationalrat zum Thema Asyl.
Oberösterreich und Südtirol wollen Zusammenarbeit vertiefen

Oberösterreich und Südtirol wollen Zusammenarbeit vertiefen

Vor 1 Tag | Oberösterreich und Südtirol wollen ihre seit Jahrzehnten bestehende Zusammenarbeit weiter vertiefen. Unter anderem sind gemeinsame Projekte in Wissenschaft, Tourismus und Forscher- sowie Studierendenaustausch geplant. Das berichteten die beiden Landeshauptleute Josef Pühringer (ÖVP) und Arno Kompatscher (SVP), der am Freitag zum ersten Mal als Landeshauptmann Oberösterreich besuchte.
Wien-Wahl: WWW will Abstimmung über Rauchergesetz, Tiertransport und Bargeld

Wien-Wahl: WWW will Abstimmung über Rauchergesetz, Tiertransport und Bargeld

Vor 1 Tag | Kürzlich kündigte der Wirt Heinz Pollischansky überraschend seinen Antritt bei der Wien-Wahl an: Die Liste "Wir wollen Wahlfreiheit" (WWW) schaffte den direkten Sprung auf den Stimmzettel dank Unterschriften von fünf Team Stronach-Abgeordneten. Der Spitzenkandidat gab nun bekannt, er wolle u.a. über das Rauchergesetz, Tiertransporte und Bargeld abstimmen lassen.

Vietnam lässt zum Unabhängigkeitstag 18.500 Gefangene frei

Vor 1 Tag | Gut 18.500 Häftlinge in Vietnam haben besonderen Grund, am 70. Jahrestag der Unabhängigkeitserklärung zu jubeln: Die Regierung lässt sie vorzeitig aus der Haft. Der kommunistische Staat feiert am 2. September mit großer Militärparade den Tag, an dem der Partisanenführer Ho Chi Minh 1945 die Unabhängigkeit von Frankreich erklärt hatte.

Ungarn will biometrische Daten aller Bürger speichern

Vor 1 Tag | Das ungarische Innenministerium will die biometrischen Daten von zehn Millionen Staatsbürgern in einer eigenen Datenbank speichern. Die Gesichtsprofile würden aufgrund der biometrischen Fotografien gesammelt, welche die Bürger bei der Beantragung eines Reisepasses, Personalausweises oder einer Fahrerlaubnis einreichen, berichtete das Internet-Portal napi.hu am Freitag.
Roms Gemeinderat wird doch nicht aufgelöst

Roms Gemeinderat wird doch nicht aufgelöst

Vor 1 Tag | Roms Bürgermeister Ignazio Marino kann erleichtert aufatmen. Die Auflösung der von schweren Korruptions- und Mafia-Skandalen erschütterten Gemeinde Rom ist abgewendet. Dies beschloss die Mitte-Links-Regierung von Premier Matteo Renzi.
Tote bei Schusswechseln an indisch-pakistanischer Grenze

Tote bei Schusswechseln an indisch-pakistanischer Grenze

Vor 1 Tag | Bei mehreren Schusswechseln an der Grenze zwischen den Erzfeinden Indien und Pakistan sind mindestens zwölf Zivilisten getötet worden. Dies ist die höchste Zahl ziviler Opfer an einem einzigen Tag seit 2013. Die pakistanische Armee warf den indischen Grenzschützern am Freitag vor, acht Menschen in der Nähe von Sialkot getötet zu haben. Bei den Zusammenstößen seien rund 50 Menschen verletzt worden.
200 Tote bei Untergang von Flüchtlingsbooten vor Libyen

200 Tote bei Untergang von Flüchtlingsbooten vor Libyen

Vor 1 Tag | Bei einer neuen Flüchtlingstragödie im Mittelmeer sind nach Angaben der libyschen Küstenwache mindestens 200 Menschen ums Leben gekommen. Zahlreiche Leichen seien in der Früh an Land gespült und geborgen worden, erklärte ein Sprecher der Küstenwache am Freitag. Unter den Opfern seien auch Kinder. Die Küstenwache versuche, die endgültige Zahl der Toten festzustellen.
82 Tote vor Libyen geborgen, über 100 Vermisste

82 Tote vor Libyen geborgen, über 100 Vermisste

Vor 1 Tag | Nach dem Untergang eines Flüchtlingsbootes vor der libyschen Küste sind bis Freitagvormittag 82 Leichen geborgen worden. Über 100 Menschen werden noch immer vermisst, zitierte die Nachrichtenagentur Reuters einen Mitarbeiter der Hilfsorganisation Roter Halbmond, Ibrahim al-Attoushi. Etwa 198 Personen wurden demnach gerettet.
Zehntausende bei Studentenprotesten in Chile

Zehntausende bei Studentenprotesten in Chile

Vor 1 Tag | Zehntausende Studenten haben am Donnerstag in Santiago de Chile gegen die Bildungspolitik protestiert. Der Chilenische Studentenbund (Confech) schätzte die Zahl der Teilnehmer auf 80.000. Sie forderten die Abschaffung von Studiengebühren in Universitäten. Nach Angaben der Polizei kam es zu vereinzelten Zwischenfällen.
Ex-Papstbotschafter Wesolowski gestorben

Ex-Papstbotschafter Wesolowski gestorben

Vor 1 Tag | Der wegen Missbrauchs angeklagte Ex-Papstbotschafter Josef Wesolowski ist in der Nacht auf Freitag im Vatikan gestorben. Dies berichtete die italienische Nachrichtenagentur ANSA. Gegen den 67-jährigen Wesoloswki hätte im Juli ein Prozess im Vatikan beginnen sollen, der Ex-Nuntius der Dominikanischen Republik war aber noch vor dem Prozessauftakt auf die Intensivstation gekommen.