Unruhen in Jerusalem nach Palästinenser-Anschlag

Unruhen in Jerusalem nach Palästinenser-Anschlag

Vor 18 Std. | Nach dem mutmaßlichen Anschlag mit einem toten Baby ist es in Jerusalem in der Nacht weiter zu Unruhen gekommen. Palästinenser lieferten sich in Ostjerusalem Ausschreitungen mit israelischen Sicherheitskräften. Das berichteten israelische Medien am Freitag. Autos jüdischer Besitzer und die Straßenbahn wurden mit Steinen beworfen.
mehr »
20 Jahre Michael Häupl: Die besten Zitate des Wiener Bürgermeisters

20 Jahre Michael Häupl: Die besten Zitate des Wiener Bürgermeisters

Vor 19 Std. | Vor 20 Jahren übernahm Michael Häupl das Wiener Bürgermeisteramt. Der inzwischen zweitlängstdienende Bürgermeister in der Geschichte Wiens gilt nicht nur als mächtige Stimme in der SPÖ, sondern auch als verlässlicher Lieferant pointierter Sager.
mehr »
20 Jahre Michael Häupl: Längster amtierender Bürgermeister Wiens seit 1945

20 Jahre Michael Häupl: Längster amtierender Bürgermeister Wiens seit 1945

Vor 18 Std. | Wenn es um Ausdauer im Amt geht, reicht Michael Häupl so schnell niemand das Wasser. Der studierte Biologe, bekennende Austria-Wien- und The Clash-Fan hat inzwischen 20 Jahre als Wiener Bürgermeister auf dem Buckel.
mehr »
Verwirrspiel um Verstärkung für Kobane

Verwirrspiel um Verstärkung für Kobane

Vor 10 Std. | Die größte Syrische Kurdenpartei Demokratische Union (PYD) hat Angaben des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan bestritten, wonach 1300 Rebellen der gegen Syriens Präsidenten Bashar al-Assad kämpfenden Rebellen der Freien Syrischen Armee (FSA) die Verteidiger von Kobane verstärken sollen.
mehr »
Deutsches Konsulat in Istanbul erhielt Gift-Brief

Deutsches Konsulat in Istanbul erhielt Gift-Brief

Vor 11 Std. | Das deutsche Generalkonsulat in der türkischen Metropole Istanbul hat einen mutmaßlichen Gift-Brief erhalten. Im Konsulat sei ein "unbekannter Gegenstand" eingegangen, sagte ein Sprecher des Berliner Auswärtigen Amtes am Freitag auf Anfrage. Die türkischen Behörden seien verständigt worden, das Personal sei in Sicherheit.
mehr »
EU-Gipfel ernannte Junckers EU-Kommission

EU-Gipfel ernannte Junckers EU-Kommission

Vor 1 Tag | Der EU-Gipfel in Brüssel hat am Donnerstagabend offiziell die nächste EU-Kommission von Jean-Claude Juncker ernannt. Diese kann somit wie geplant am 1. November ihre Amtsgeschäfte aufnehmen.
mehr »
Russland will Ukraine-Wahl anerkennen

Russland will Ukraine-Wahl anerkennen

Vor 1 Tag | Russland will die Ergebnisse der ukrainischen Parlamentswahl an diesem Sonntag anerkennen. Dies sagte der Leiter der Präsidialverwaltung im Kreml, Sergej Iwanow, am Donnerstag in Sotschi. Der Vertraute von Kremlchef Wladimir Putin zeigte aber auch Verständnis für die prorussischen Aufständischen in der Ostukraine, die am 2. November eigene Wahlen durchführen wollen.
mehr »

Libanon erschwert Einreise von Syrern

Vor 1 Tag | Der Libanon will die Einreise von Flüchtlingen aus Syrien ab sofort beschränken. Die Regierung beschloss am Donnerstag, dass Syrer nur noch unter "humanitären oder außergewöhnlichen" Voraussetzungen ins Nachbarland kommen. Der Libanon werde keine neuen Flüchtlinge registrieren, ohne dass dies zuvor vom libanesischen Sozialministerium gebilligt wurde, sagte Informationsminister Ramsi Jreij.
mehr »
Boko Haram entführte 100 Mädchen in Nigeria

Boko Haram entführte 100 Mädchen in Nigeria

Vor 1 Tag | Kämpfer der islamistischen Terrormiliz Boko Haram haben laut Medienberichten vom Donnerstag seit dem Wochenende etwa 100 Mädchen und Frauen entführt - sechs Monate nachdem sie über 200 Schülerinnen aus der Stadt Chibok im Bundesstaat Borno auf Lastwagen verschleppt hatten.
mehr »
Ausschlüsse aus Kommunistischer Partei Chinas

Ausschlüsse aus Kommunistischer Partei Chinas

Vor 1 Tag | Die Kommunistische Partei Chinas hat fünf führende Kader aus der Partei ausgeschlossen. Wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Donnerstag berichtete, wurde die Entscheidung bei einem Treffen des KP-Zentralkomitees in Peking zum Thema "Rechtsstaatlichkeit" getroffen.
mehr »
EU erteilte Österreich Rüge wegen Budget 2015

EU erteilte Österreich Rüge wegen Budget 2015

Vor 1 Tag | Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) hat am Donnerstag vor dem EU-Gipfel in Brüssel bestätigt, dass Österreich eine Rüge der EU-Kommission für sein Budget für 2015 bekommen hat. "Wir werden nicht die Vorzugsschüler sein, die immer versuchen irgendetwas zu machen, von dem sie nicht überzeugt sind, sondern wir werden das tun, was ordentliche Schüler machen: ihren Standpunkt vertreten", sagte Faymann.
mehr »

Italien erlaubt NS-Klagen gegen Deutschland

Vor 1 Tag | Deutschland kann laut Italiens Verfassungsgericht künftig von Nazi-Opfern auf Entschädigung verklagt werden. Der Verfassungsgerichtshof in Rom erklärte eine entsprechende Regelung, die dies bisher unmöglich gemacht hatte, für verfassungswidrig. Das Prinzip der Immunität von Staaten bei Zivilklagen in anderen Staaten gelte im Fall von Kriegsverbrechen oder Verbrechen gegen die Menschlichkeit nicht.
mehr »
Polizisten-Demos behindern EU-Gipfel

Polizisten-Demos behindern EU-Gipfel

Vor 1 Tag | Eine Demonstration belgischer Polizisten hat die Sicherheitsvorkehrungen beim EU-Gipfel in Brüssel durcheinandergebracht. Etwa hundert Protestteilnehmer zogen am Donnerstag zu den Absperrungen rund um das Tagungsgebäude, um ihren Forderungen nach besseren Bedingungen für die Frühpensionierung Gehör zu verschaffen. Einige warfen Böller, die lautstark explodierten.
mehr »
Papst fordert Abschaffung lebenslänglicher Haft

Papst fordert Abschaffung lebenslänglicher Haft

Vor 1 Tag | Papst Franziskus hat am Donnerstag für die Abschaffung der lebenslänglichen Haftstrafe plädiert. Diese sei eine Form versteckter Todesstrafe, meinte er. Franziskus empfing eine 35-köpfige Delegation der Internationalen Vereinigung von Strafrechtlern. Christen sollten sich nicht nur gegen die Todesstrafe einsetzen, sondern sich gleichzeitig für menschenwürdigere Gefängnisse engagieren.
mehr »
Wiener FPÖ-Bezirksrat Luka Markovic will zur SPÖ

Wiener FPÖ-Bezirksrat Luka Markovic will zur SPÖ

Vor 1 Tag | Luka Markovic ist eigentlich FPÖ-Bezirksrat in Wien-Meidling. Jetzt will der Politiker aber die Partei wechseln und kann sich eine Kandidatur bei der SPÖ vorstellen.
mehr »

Soldat bei Antiterroreinsatz in Tunesien getötet

Vor 1 Tag | Bei einem Schusswechsel zwischen Sicherheitskräften und mutmaßlichen Terroristen ist in Tunesien ein Soldat getötet worden. Wie die offizielle Nachrichtenagentur TAP am Donnerstag berichtete, hatten Spezialkräfte der Nationalgarde am frühen Morgen ein Haus in Oued Ellil westlich der Hauptstadt Tunis umstellt, als es mit einigen in dem Gebäude verschanzten Aufständischen zur Schießerei kam.
mehr »
IS erobert Gelände zurück: Neue Großoffensive gegen Kobane

IS erobert Gelände zurück: Neue Großoffensive gegen Kobane

23.10.2014 | Im Kampf um Kobane haben die Jihadisten der Gruppe "Islamischer Staat" (IS) kurz vor dem Eintreffen kurdischer Verstärkung aus dem Nordirak offenbar eine Großoffensive gestartet.
mehr »
Bildungsplan sei eine "Vergewaltigung der Kinderseele"

Bildungsplan sei eine "Vergewaltigung der Kinderseele"

23.10.2014 | In Baden-Württemberg soll ab 2016 "sexuelle Vielfalt" unterrichtet werden. Der Lehrerverband kritisiert diese Pläne scharf.
mehr »
Nationalrat beschloss neue Ärzteausbildung

Nationalrat beschloss neue Ärzteausbildung

23.10.2014 | Die Ärzteausbildung wird auf neue Beine gestellt. Das hat der Nationalrat Donnerstagmittag mit den Stimmen von Koalition, Grünen und Team Stronach beschlossen. Besonderen Anklang in der Debatte fand, dass künftig Allgemeinmediziner in einer Lehrpraxis quasi üben müssen. Allerdings hagelte es Kritik daran, dass diese Tätigkeit nur ein halbes Jahr ausgeübt werden muss.
mehr »
Deserteursdenkmal in Wien: Deserteure seit 2009 pauschal rehabilitiert

Deserteursdenkmal in Wien: Deserteure seit 2009 pauschal rehabilitiert

23.10.2014 | Am Freitag wird in Wien das erste Deserteursdenkmal feierlich eröffnet. In Österreich sind Wehrmachtsdeserteure inzwischen vollständig rehabilitiert. Das entsprechende Aufhebungs- und Rehabilitationsgesetz trat mit 1. Dezember 2009 in Kraft.
mehr »

30 Tote bei Angriff auf Dorf in Zentralafrika

23.10.2014 | Bei einem Überfall auf ein Dorf in der Zentralafrikanischen Republik sind nach UNO-Angaben mindestens 30 Menschen getötet worden. Dutzende weitere Menschen seien verletzt worden, teilte die UNO-Mission MINUSCA am Donnerstag mit.
mehr »
AKW Temelin erhielt Genehmigung für den Ausbau

AKW Temelin erhielt Genehmigung für den Ausbau

Vor 1 Tag | Das südböhmische Atomkraftwerk Temelin hat eine wichtige Genehmigung erhalten - die Zustimmung der staatlichen Atombehörde (SUJB) zum Bau eines dritten und vierten Reaktorblocks, teilte SUJB mit.
mehr »
IS-Kämpfer in Kobane wieder auf dem Vormarsch

IS-Kämpfer in Kobane wieder auf dem Vormarsch

Vor 1 Tag | In der nordsyrischen Kurden-Stadt Kobane sind nach Angaben von Aktivisten die Kämpfer des IS wieder auf dem Vormarsch. Die IS-Miliz habe ihre Kontrolle über den Norden und das Zentrum der Stadt ausgeweitet, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit. Zuvor hatte es auch geheißen, der IS habe einen rund drei Kilometer langen Korridor westlich der Stadt eingenommen.
mehr »
Österreichs Staatsschulden auf 82,6 Prozent erhöht

Österreichs Staatsschulden auf 82,6 Prozent erhöht

23.10.2014 | Österreichs Staatsschulden sind im zweiten Quartal des Jahres gegenüber den ersten drei Monaten 2014 von 81,3 auf 82,6 Prozent des Bruttoinlandsproduktes (BIP) gestiegen. In der gesamten Eurozone ging der öffentliche Schuldenstand in diesem Zeitraum laut jüngsten Daten von Eurostat von 91,9 auf 92,7 Prozent nach oben. In der EU erhöhte sich die Quote von 85,1 auf 87,0 Prozent.
mehr »
Hunderte Iraner protestierten gegen Säureangriffe auf Frauen

Hunderte Iraner protestierten gegen Säureangriffe auf Frauen

23.10.2014 | Hunderte Iraner haben in der Stadt Isfahan gegen mehrere Säureangriffe auf Frauen protestiert. Sie gingen am Mittwoch mit Plakaten und Transparenten vor dem Justizgebäude der zentraliranischen Großstadt auf die Straße, wie die amtliche Nachrichtenagentur Irna berichtete. "Isfahan ist unsere Stadt, Sicherheit ist unser Recht", rief demnach die Menge.
mehr »

 
Weitere Nachrichten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Aktuellstes Video

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren