Streik lähmt öffentliches Leben in Griechenland

Streik lähmt öffentliches Leben in Griechenland

Vor 9 Std. | Aus Protest gegen die Sparpolitik der Regierung haben die griechischen Gewerkschaften am Donnerstag den Flug-, Bahn- und Fährverkehr sowie Ministerien und andere Behörden lahmgelegt. Der eintägige Ausstand richtete sich auch gegen den Abbau des Sozialstaats und die hohe Arbeitslosigkeit.
mehr »
Wie Serbien von Oligarchen ausgeraubt wurde

Wie Serbien von Oligarchen ausgeraubt wurde

Vor 14 Std. | In dieser Woche traf es einen der reichsten Serben. Bevor sich Miroslav Bogicevic mit seinem Privatflugzeug absetzen konnte, wurde er am Flughafen festgenommen. Sein weitverzweigtes Firmengeflecht unter der Holding Farmakom soll 450 Millionen Euro Schulden haben, berichteten die Medien unter Berufung auf die Behörden. Tage vorher war schon Goran Percevic in Untersuchungshaft genommen worden.
mehr »
E-Card wird zehn Jahre alt

E-Card wird zehn Jahre alt

Vor 15 Std. | Mit einer Jubiläumsgala feiert der Hauptverband der Sozialversicherungsträger Donnerstagabend den zehnten Jahrestag der Einführung der E-Card. Erstmals im Einsatz war der Krankenschein-Ersatz am 15. Dezember 2004 in einer Arztpraxis im Burgenland, seither gab es mehr als eine Mrd. Patientenkontakte. In Zukunft soll die E-Card auch als Schlüssel zur Elektronischen Gesundheitsakte (ELGA) fungieren.
mehr »
Video: Polizist in Cleveland schoss sehr rasch auf Zwölfjährigen

Video: Polizist in Cleveland schoss sehr rasch auf Zwölfjährigen

Vor 15 Std. | Nach dem Tod eines schwarzen Burschen durch Polizeischüsse in der US-Stadt Cleveland sind neue Details ans Licht gekommen. Ein von der Polizei publiziertes Video zeigt, dass die herbeigerufenen Beamten innerhalb von Sekunden die Schüsse auf den Zwölfjährigen, der eine Spielzeug-Pistole mit sich trug, abgaben.
mehr »
Anschlag auf britischen Botschaftswagen in Kabul

Anschlag auf britischen Botschaftswagen in Kabul

Vor 3 Std. | Bei einem Selbstmordanschlag auf einen britischen Botschaftswagen sind am Donnerstag mindestens sechs Menschen getötet worden. Unter den Todesopfern sind Regierungsangaben zufolge ein britischer Sicherheitsmann, ein einheimischer Botschaftsmitarbeiter und vier weitere Afghanen, die sich zum Zeitpunkt der Explosion zufällig am Tatort aufhielten. Die Taliban bekannten sich dem Anschlag.
mehr »
Hoher Parteiposten für Schwester von Kim Jong-un

Hoher Parteiposten für Schwester von Kim Jong-un

Vor 15 Std. | Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong-un hat seiner jüngeren Schwester einen hohen Parteiposten verschafft und damit die Stellung der Familie innerhalb des kommunistischen Regimes gestärkt. Die Staatsmedien beschrieben die 27-jährige Kim Yo-jong am Donnerstag als stellvertretende Abteilungsleiterin des Zentralkomitees der herrschenden Arbeiterpartei.
mehr »
Zustimmung für Entwurf zur Fortpflanzungsmedizin

Zustimmung für Entwurf zur Fortpflanzungsmedizin

Vor 16 Std. | Ärztekammerpräsident Artur Wechselberger hält das geplante neue Fortpflanzungsmedizingesetz für einen "ausgewogenen Entwurf". Im APA-Gespräch bezeichnete Wechselberger die angedachten Reglungen als "sinnvoll" und ethisch verantwortlich. Die Gesetzesvorlage sieht etwa die Möglichkeit von Samenspenden für lesbische Paare, Eizellenspenden sowie in bestimmten Fällen von Präimplantationsdiagnostik vor.
mehr »
Oligarch Firtasch erhielt Milliarden von Russland

Oligarch Firtasch erhielt Milliarden von Russland

Vor 17 Std. | Der ukrainische Oligarch Dimitri Firtasch hat laut einem Bericht durch Sonderkonditionen beim russischen Staatskonzern Gazprom im Gas-Geschäft Milliarden verdient. In den vergangenen vier Jahren erhielten zwei Firtasch-Firmen 20 Milliarden Kubikmeter Gas weit unter Marktpreis und erzielten damit rund 2,4 Mrd. Euro an Mehreinnahmen, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.
mehr »
Deutschland will gerechtere Flüchtlings-Verteilung

Deutschland will gerechtere Flüchtlings-Verteilung

Vor 17 Std. | Der deutsche Innenminister Thomas de Maiziere will eine gerechtere Verteilung von Flüchtlingen in der EU. "Im Prinzip sehen zwar alle ein, dass nicht Deutschland, Schweden, Österreich, die Schweiz und Frankreich allein den überwiegenden Teil aller Asylbewerber aufnehmen können, während sich alle anderen einen schlanken Fuß machen", sagte er der "Freien Presse".
mehr »
Verhaltene Proteste gegen Polizei in Ferguson

Verhaltene Proteste gegen Polizei in Ferguson

Vor 11 Std. | Trotz eines enormen Sicherheitsaufgebots hat es in der US-Kleinstadt Ferguson in der Nacht auf Donnerstag erneut Proteste gegen die Straffreiheit für einen weißen Polizisten gegeben, der einen schwarzen Jugendlichen tötete. Allerdings trotzten nur mehrere Dutzend Menschen am Vorabend von Thanksgiving den kalten Temperaturen.
mehr »
Oligarch Firtasch erhielt Milliarden von Russland

Oligarch Firtasch erhielt Milliarden von Russland

Vor 17 Std. | Der ukrainische Oligarch Dimitri Firtasch hat laut einem Bericht durch Sonderkonditionen beim russischen Staatskonzern Gazprom im Gas-Geschäft Milliarden verdient. In den vergangenen vier Jahren erhielten zwei Firtasch-Firmen 20 Milliarden Kubikmeter Gas weit unter Marktpreis und erzielten damit rund 2,4 Mrd. Euro an Mehreinnahmen, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.
mehr »
OSZE-Mitarbeiter in Ostukraine beschossen

OSZE-Mitarbeiter in Ostukraine beschossen

Vor 10 Std. | OSZE-Mitarbeiter sind im Osten der Ukraine erneut unter Beschuss geraten. Verletzt worden sei niemand, teilte die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa mit. Das Fahrzeug der drei Beobachter sei am Mittwoch rund 50 Kilometer nordöstlich der Stadt Donezk unterwegs gewesen. Sie seien von ukrainischen Militärangehörigen begleitet worden.
mehr »
Misstrauensvotum gegen Juncker gescheitert

Misstrauensvotum gegen Juncker gescheitert

Vor 9 Std. | Ein Misstrauensantrag von rechtsgerichteten EU-Abgeordneten gegen die EU-Kommission von Jean-Claude Juncker wegen der "Lux-Leaks"-Steueraffäre ist am Donnerstag im Europaparlament mit breiter Mehrheit abgelehnt worden. Für den Misstrauensantrag stimmten in Straßburg 101 Abgeordnete, gegen ihn 461. 88 Mandatare enthielten sich.
mehr »
Maulkorb für türkische Medien in Korruptionsfall

Maulkorb für türkische Medien in Korruptionsfall

Vor 14 Std. | Türkische Medien dürfen nicht über die Arbeit einer parlamentarischen Untersuchungskommission berichten, die Korruptionsvorwürfen gegen vier frühere Minister nachgeht. Unter Verweis auf den Respekt der Unschuldsvermutung verhängte die Justiz einen Maulkorb für alle Zeitungen, Sender und Nachrichtenagenturen.
mehr »
Spaniens Gesundheitsministerin trat zurück

Spaniens Gesundheitsministerin trat zurück

Vor 1 Tag | Ein vor über fünf Jahren aufgedeckter Korruptionsskandal macht der Regierung des spanischen Ministerpräsidenten Mariano Rajoy erneut zu schaffen. Die Gesundheitsministerin Ana Mato erklärte wegen der Affäre am Mittwoch ihren Rücktritt. Sie soll - ebenso wie die konservative Volkspartei (PP) - aus der Affäre um Schwarzgelder und ein korruptes Firmennetz finanziellen Nutzen gezogen haben.
mehr »
USA laden zu Anti-IS-Allianz-Treffen

USA laden zu Anti-IS-Allianz-Treffen

Vor 1 Tag | US-Außenminister John Kerry hat zu einem ersten Spitzentreffen von Vertretern des US-geführten Bündnisses gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) eingeladen. Die Gespräche auf Ministerebene sollen am kommenden Mittwoch im NATO-Hauptquartier in Brüssel stattfinden, teilte die US-Regierung mit. Man erwarte mehr als 60 Allianz-Partner.
mehr »

Zustimmung zu Verlängerung des Finanzausgleichs

Vor 1 Tag | Der Budgetausschuss hat am Mittwoch der von Bund, Ländern und Gemeinden vereinbarte Verlängerung des Finanzausgleichs - mit den Stimmen von SPÖ, ÖVP und Grünen - bis 2016 zugestimmt. Mit SPÖ-ÖVP-Mehrheit wurde auch eine Novelle zum Finanzausgleichsgesetz beschlossen, mit der damit zusammenhängende Fristen geändert werden.
mehr »

Algeriens Armee tötete mutmaßlichen Geisel-Mörder

Vor 1 Tag | Die algerische Armee hat einen Extremisten getötet, der vor zwei Monaten an der Enthauptung einer französischen Geisel beteiligt gewesen ein soll. Soldaten hätten den Mann bereits im Oktober im Rahmen einer Anti-Terror-Aktion gefasst, erklärte der algerische Justizminister Tayeb Louh am Mittwoch. Bei Ermittlungen sei zuvor sein Name identifiziert worden.
mehr »
Putin empfing in Sotschi syrischen Außenminister

Putin empfing in Sotschi syrischen Außenminister

Vor 1 Tag | Der russische Präsident Wladimir Putin ist am Mittwoch erstmals seit Beginn des syrischen Bürgerkriegs vor mehr als drei Jahren mit einem ranghohen Vertreter aus Damaskus zusammengetroffen. In Putins Residenz in Sotschi am Schwarzen Meer sprach der Staatschef nach Kreml-Angaben mit dem syrischen Außenminister und Vizeregierungschef Walid al-Muallem über die beiderseitigen Beziehungen.
mehr »
Klug zeigt sich erstaunt über Schaffers Kritik

Klug zeigt sich erstaunt über Schaffers Kritik

Vor 1 Tag | Der Entfernung des Miliz-Präsidenten Michael Schaffer aus dem Beraterstab des Generalstabchefs Othmar Commenda sorgte am Mittwoch im Verteidigungsausschuss für Diskussionen. ÖVP-Wehrsprecher Bernd Schönegger zeigte wenig Verständnis für diesen Schritt Commendas. Verteidigungsminister Gerald Klug (SPÖ) wiederum zeigte wenig Verständnis für Schaffers öffentlich geäußerte Kritik.
mehr »
EU will neue Nahost-Initiative mit USA und UNO

EU will neue Nahost-Initiative mit USA und UNO

Vor 1 Tag | Die EU will nach den Worten ihrer Außenpolitikbeauftragten Federica Mogherini eine neue Nahost-Initiative mit den arabischen Staaten und den USA und unter Einbindung des UNO-Sicherheitsrates ergreifen. Mogherini sagte am Mittwoch vor dem EU-Parlament in Straßburg, sie stehe in dieser Angelegenheit in ständigem Kontakt mit US-Außenminister John Kerry.
mehr »
NATO besorgt über russische Aufrüstung auf Krim

NATO besorgt über russische Aufrüstung auf Krim

Vor 1 Tag | NATO-Oberkommandant Philip Breedlove hat sich besorgt gezeigt über die Konzentration russischer Streitkräfte auf der von Russland annektieren Halbinsel Krim. "Die auf der Krim in Stellung gebrachten Kapazitäten werden sich auf die gesamte Schwarzmeer-Region auswirken", sagte der Kommandant der US-Streitkräfte in Europa am Mittwoch in Kiew.
mehr »
Denis Mukwege: Arzt und Kämpfer für vergewaltigte Frauen

Denis Mukwege: Arzt und Kämpfer für vergewaltigte Frauen

Vor 1 Tag | Was Frauen durchmachen und wie furchtbar sie verletzt werden können, wenn sie von einer ganzen Horde Männer vergewaltigt werden, weiß kaum einer besser als Denis Mukwege. In seiner von wiederholten Bürgerkriegen zerrissenen Heimat Kongo hat der 59 Jahre alte Gynäkologe Tausenden Opfern solcher Verbrechen geholfen. Am Mittwoch wurde er mit dem Sacharow-Preis des EU-Parlaments ausgezeichnet.
mehr »
Sacharow-Preis an kongolesischen Arzt Denis Mukwege verliehen

Sacharow-Preis an kongolesischen Arzt Denis Mukwege verliehen

Vor 1 Tag | Der Sacharow-Preis des EU-Parlaments ist am Mittwoch an den afrikanischen Frauenarzt Denis Mukwege überreicht worden. Der kongolesische Gynäkologe hat sich auf die Behandlung von Vergewaltigungsopfern spezialisiert. Er kämpft dafür, dass Vergewaltigungen international als "Kriegswaffe" gebrandmarkt werden.
mehr »
St. Gallen: Dresscode für Schüler

St. Gallen: Dresscode für Schüler

Vor 1 Tag | Im Schweizer Kanton St. Gallen werden die Kleidervorschriften an Schulen verschärft. Über ein Kopftuchverbot muss aber erst noch entschieden werden.
mehr »

 
Weitere Nachrichten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Aktuellstes Video

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren