Kreml plant internationales Bündnis gegen IS-Terrorismus

Kreml plant internationales Bündnis gegen IS-Terrorismus

Vor 23 Std. | Im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien und im Irak schmiedet der russische Präsident Wladimir Putin Pläne für eine internationale Koalition. Darüber habe er unter anderem mit US-Präsident Barack Obama in einem Telefonat gesprochen, sagte der russische Präsident bei einem Wirtschaftsforum in Wladiwostok an der Pazifikküste am Freitag.
Papst kaufte in Optikergeschäft in Rom neue Brillengläser

Papst kaufte in Optikergeschäft in Rom neue Brillengläser

Vor 1 Tag | Papst Franziskus hat am Donnerstagnachmittag in einem Optikergeschäft im Zentrum von Rom Gläser für seine Brillen gekauft. Der Pontifex wurde mit einem Kleinauto zum Geschäft in der zentralen Via del Babuino chauffiert. Dort betrat er allein das Geschäft und ließ sich vom Optiker Alessandro Spiezia über neue Sehbehelfe beraten, wie die Tageszeitung "La Stampa" berichtete.
Schlägereien auf Kos vor Besuch von EU-Kommissaren

Schlägereien auf Kos vor Besuch von EU-Kommissaren

Vor 22 Std. | Auf den griechischen Inseln Lesbos und Kos, wo Tausende Migranten auf ihre Abreise warten, ist es zu Rangeleien und Schlägereien gekommen. Auf Lesbos setzte die Polizei Freitagfrüh Blendgranaten ein, um rund 1.000 aus Afghanistan stammende Flüchtlinge daran zu hindern, mit Gewalt auf die Fähre "Blue Star 1" zu kommen, die nach Piräus auslaufen sollte.
Ungarn will Flüchtlinge in Bussen nach Österreich bringen

Ungarn will Flüchtlinge in Bussen nach Österreich bringen

Vor 17 Std. | In der Flüchtlingskrise hat Ungarn am Freitagabend entschieden, sowohl die Flüchtlinge vom Budapester Ostbahnhof als auch jene, die auf der Autobahn M1 zu Fuß unterwegs sind, an die österreichische Grenze zu transportieren. Der Transport mit Bussen zum Grenzübergang Hegyeshalom bedeute jedoch nicht automatisch, dass die Migranten Ungarn verlassen könnten.
Mehrere Verletzte bei Feuer in deutschem Flüchtlingsheim

Mehrere Verletzte bei Feuer in deutschem Flüchtlingsheim

Vor 1 Tag | Bei einem nächtlichen Brand in einer deutschen Flüchtlingsunterkunft im südhessischen Heppenheim sind mehrere Bewohner verletzt worden. Ein Mann zog sich Knochenbrüche zu, als er aus einem Fenster im zweiten Stock des Gebäudes sprang. Drei Menschen erlitten nach Angaben der kommunalen Behörden Rauchvergiftungen und wurden vorsorglich im Krankenhaus behandelt.
Steßl für gesetzliche Frauenquote in börsennotierten Firmen

Steßl für gesetzliche Frauenquote in börsennotierten Firmen

Vor 1 Tag | Staatssekretärin Sonja Steßl (SPÖ) will die Wirtschaft verweiblichen und spricht sich für eine gesetzliche Frauenquote in börsennotierten Unternehmen aus. "Wir werden um eine gesetzliche Regelung nicht umkommen", sagte Steßl am Rande des Forum Alpbach zur APA. Auch Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek (SPÖ) pocht auf eine Quote für die Privatwirtschaft.
Etablierte Großparteien in Wien und OÖ unter sich: Kleinparteien kämpfen

Etablierte Großparteien in Wien und OÖ unter sich: Kleinparteien kämpfen

Vor 1 Tag | Sie haben es nicht einfach: In Wien und OÖ versuchen heuer wieder einige Kleinparteien, den Landtag zu erobern, etwa die NEOS. Aktuell sind dort SPÖ, ÖVP, FPÖ und Grüne aber noch ganz unter sich. Gemessen an der Zahl der Parteien haben beide Länder die kleinsten, gemessen an der Zahl der Mandate die größten Landtage.
SPÖ-Klubchef Schieder gegen Steuerautonomie der Länder

SPÖ-Klubchef Schieder gegen Steuerautonomie der Länder

Vor 1 Tag | In den kommenden Wochen beginnt die entscheidende Phase in den Verhandlungen um einen neuen Finanzausgleich. SPÖ-Klubchef Andreas Schieder plädiert hier für eine komplette Neuaufstellung des Systems und dafür, dass Städte und Gemeinden gegenüber den Ländern gestärkt werden. Einer von der ÖVP forcierten Teil-Steuerautonomie für die Länder erteilt Schieder im APA-Interview eine klare Absage.
Team Stronach kritisiert Kürzung der UNHCR-Mittel

Team Stronach kritisiert Kürzung der UNHCR-Mittel

Vor 1 Tag | Team Stronach-Klubchef Robert Lugar sieht Österreich wegen Mittelkürzungen mitverantwortlich für die hohen Flüchtlingszahlen: "Erst die schlechte Versorgung der Flüchtlinge durch das UNHCR in den Lagern in Jordanien, der Türkei und im Libanon hat den Massen-Exodus in Richtung Europa ausgelöst", sagte er zur APA. Die Syrien-Nothilfe ist laut UNHCR aktuell nur zu 37 Prozent finanziert.
Streit um Homo-Ehe: US-Standesbeamtin sitzt in Beugehaft

Streit um Homo-Ehe: US-Standesbeamtin sitzt in Beugehaft

Vor 1 Tag | Drakonische Strafe für eine US-Standesbeamtin: Die strenggläubige Staatsbedienstete muss so lange in Beugehaft bleiben, bis sie ihre Weigerung aufgibt, homosexuelle Paare zu trauen. Das zuständige Gericht im Bundesstaat Kentucky stellte am Donnerstag klar, dass die Beamtin Kim Davis an ihren Amtseid gebunden sei und nach dem Gesetz handeln müsse.
Türkei verlängerte Mandat für Militäreinsatz in Syrien

Türkei verlängerte Mandat für Militäreinsatz in Syrien

Vor 1 Tag | Das türkische Parlament hat das Mandat für Kampfeinsätze des Militärs in Syrien und dem Irak um ein Jahr verlängert. In einer Sondersitzung stimmten die Abgeordneten am Donnerstag für die Verlängerung. Mit dem Mandat wird die türkische Armee zu Einsätzen gegen die Jihadistenorganisation "Islamischer Staat" (IS) wie auch gegen kurdische Kämpfer im benachbarten Syrien und dem Irak ermächtigt.
Guatemalas Ex-Präsident muss in U-Haft

Guatemalas Ex-Präsident muss in U-Haft

Vor 1 Tag | Kurz nach seinem Rücktritt muss der frühere guatemaltekische Präsident Otto Perez in Untersuchungshaft. Nach einer stundenlangen Anhörung zu Korruptionsvorwürfen ordnete ein Richter am Donnerstag die Festsetzung des Ex-Generals in einer Militärkaserne an. Damit soll eine Flucht des 64-Jährigen verhindert werden. Formell angeklagt ist Perez bisher nicht.
Flüchtlinge Thema bei EU-Außenministern

Flüchtlinge Thema bei EU-Außenministern

Vor 1 Tag | Die EU-Außenminister kommen am Freitag in Luxemburg zusammen, um über die dramatische Situation der Flüchtlinge zu beraten. Schwerpunkt der zweitägigen Gespräche soll die Situation in den Herkunfts- und Transitstaaten sein. Deutschland und Frankreich starteten kurz vor dem Treffen eine gemeinsame Initiative für verbindliche Aufnahmequoten in der EU. In Ungarn herrschte indes weiterhin Chaos.
Schelling drängt auf autonome Ländersteuern

Schelling drängt auf autonome Ländersteuern

03.09.2015 | Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) hat angesichts der laufenden Verhandlungen mit den Bundesländern und Gemeinden zum "Finanzausgleich Neu" seine Forderung nach autonomen Ländersteuern erneuert. "Ja, wir können einen seriösen, aber nicht ruinösen Steuerwettbewerb brauchen", sagte Schelling am Donnerstagabend bei einer Diskussionsveranstaltung beim Forum Alpbach.
Wahlkampf in Oberösterreich nimmt Fahrt auf

Wahlkampf in Oberösterreich nimmt Fahrt auf

03.09.2015 | Der Wahlkampf für die Landtagswahl in Oberösterreich am 27. September kommt in Schwung. Landeshauptmann Josef Pühringer hat beim ÖVP-Wahlkampfauftakt erneut Raum zwischen sich und die FPÖ gebracht: Er schloss zwar weiter Schwarz-Blau nicht dezidiert aus, jedoch, dass die FPÖ das von ihnen geforderte Finanzressort bekommen könnte. Die SPÖ lehnt hingegen eine Koalition mit der FPÖ eindeutig ab.
Aktivisten holen mit Konvoi Flüchtlinge aus Ungarn

Aktivisten holen mit Konvoi Flüchtlinge aus Ungarn

03.09.2015 | Österreichische Aktivisten wollen die in Ungarn gestrandeten Flüchtlinge nach Österreich auf eigenen Faust holen.
Faymann zitiert Ungarns Botschafter ins Kanzleramt

Faymann zitiert Ungarns Botschafter ins Kanzleramt

03.09.2015 | Bundeskanzler Werner Faymann zitiert für Freitag den ungarischen Botschafter ins Kanzleramt. Anlass sind diplomatische Spannungen wegen dem Thema Flüchtlinge. "Die Genfer Menschenrechtskonvention ist von allen Staaten der EU zu respektieren", sagte Faymann am Donnerstag.
Lazar: Schwerste Krise für Europa seit Jugoslawien-Krise

Lazar: Schwerste Krise für Europa seit Jugoslawien-Krise

03.09.2015 | Europa und damit auch Ungarn durchlebe derzeit die schwerste Krise seit der Jugoslawien-Krise, das erklärte der ungarische Kanzleramtsminister Janos Lazar am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Budapest. Das würden die Zahlen der illegalen Grenzübertritte belegen. Daher könne Europa nicht auf den Schutz seiner Grenzen verzichten.
Zulassungsfrist für Uni-Neueinsteiger endet am 5. September

Zulassungsfrist für Uni-Neueinsteiger endet am 5. September

03.09.2015 | Für Studienanfänger in allen Fächern ohne Zugangsbeschränkung endet am Samstag, 5. September, die Frist zur Einschreibung für Bachelor- oder Diplomstudien und für den Studienwechsel. Die zuständigen Stellen an den drei größten Unis öffnen dafür aber nicht extra am Samstag. Online-Anmeldungen werden an den Unis Innsbruck und Graz bis Samstag, 23.59 Uhr, akzeptiert. An der Uni Wien ist das anders.

Bei Doppel-Suizidattacke in Kamerun zumindest 30 Tote

03.09.2015 | Bei zwei Selbstmordattacken im Norden Kameruns sind am Donnerstag zumindest 30 Menschen getötet worden. Die Angreifer zündeten auf einem Markt und einem Armeelager im Ort Kerawa an der Grenze zu Nigeria Bomben, berichteten Sicherheitskreise. In dem Gebiet kämpft das Militär gegen die Islamistenmiliz Boko Haram.
71 tote Flüchtlinge auf der A4: Polizei berichtet über den Ermittlungsstand

71 tote Flüchtlinge auf der A4: Polizei berichtet über den Ermittlungsstand

Vor 1 Tag | Ab 12.55 Uhr im Livestream: Die Landespolizeidirektion Burgenland informiert in Eisenstadt über die aktuellen Ermittlungen im Fall der 71 toten Flüchtlinge auf der A4.

Britische Journalisten in der Türkei wieder frei

03.09.2015 | Rund eine Woche nach ihrer Festnahme in der Südosttürkei sind zwei britische Journalisten wieder auf freiem Fuß. Ihr irakischer Übersetzer Mohammed Rasul bleibe jedoch in Haft, berichtete der Sender CNN Türk am Donnerstag. Rasul und die Journalisten Jake Hanrahan und Philip Pendlebury waren wegen Verdacht auf Unterstützung einer Terrororganisation in Diyarbakir festgenommen worden.
Nach Tod von Flüchtlingskind mutmaßliche Schlepper gefasst

Nach Tod von Flüchtlingskind mutmaßliche Schlepper gefasst

03.09.2015 | Das Foto eines toten Kleinkindes, das nach dem Untergang eines Flüchtlingsbootes an einen türkischen Strand gespült wurde, hat weltweit für große Bestürzung gesorgt. Nun wurden vier mutmaßliche Schlepper, die für den Transport verantwortlich sein sollen, von der türkischen Polizei verhaftet, berichtete die Nachrichtenagentur Dogan am Donnerstag.
NATO-Generalsekretär eröffnete neue Hauptquartiere im Osten

NATO-Generalsekretär eröffnete neue Hauptquartiere im Osten

03.09.2015 | NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat bei einem Besuch in Litauen die sechs neuen Hauptquartiere in den östlichen Mitgliedsstaaten offiziell eröffnet. "Unser ganzes Bündnis macht einen großen Schritt hin zu mehr Solidarität, mehr Stärke und größerer Bereitschaft", sagte er am Donnerstag bei einer Zeremonie in Vilnius.
NEOS wollen "gierige Politik" abspecken

NEOS wollen "gierige Politik" abspecken

03.09.2015 | Die NEOS kritisieren Wiens "weltweit teuerstes politisches System" und wollen diesem mit einem Neun-Punkte-Sparkonzept beikommen.