Dutzende Polizisten in der Türkei festgenommen

Dutzende Polizisten in der Türkei festgenommen

22.07.2014 | In der Türkei sind Dutzende Polizisten wegen angeblicher Spionage gegen die Regierung festgenommen worden. Die Sicherheitskräfte sollen nach Angaben der Staatsanwälte unter dem Vorwand von Terrorermittlungen Regierungsvertreter, darunter auch Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan, abgehört haben. Bisher seien landesweit 60 Personen festgenommen worden, nach 16 weiteren werde noch gefahndet.
mehr »
Akademikerball-Prozess fortgesetzt

Akademikerball-Prozess fortgesetzt

22.07.2014 | Mit der Einvernahme von weiteren Polizisten ist am Dienstag im Wiener Straflandesgericht der Prozess gegen einen deutschen Demonstranten fortgesetzt worden. Dieser soll sich laut Anklage am 24. Jänner 2014 in der Wiener Innenstadt bei gewalttätigen Ausschreitungen rund um den Akademikerball als Rädelsführer hervorgetan haben. An die 60 Beamte sollen am Dienstag befragt werden.
mehr »
Kritik an Bundesheer-Kahlschlag

Kritik an Bundesheer-Kahlschlag

22.07.2014 | Die Offiziersgesellschaft hat am Dienstag den "Kahlschlag" beim Bundesheer kritisiert. Während Verteidigungsminister Gerald Klug (SPÖ) 2016 auf mehr Geld hofft, befürchtet die Offiziersgesellschaft, dass das Heer bis dahin tot ist. Die Verantwortung trage Finanzminister Michael Spindelegger (ÖVP) - dieser wies die Kritik jedoch umgehend von sich.
mehr »
"Tägliche Bewegung" ohne zusätzliche Lehrer

"Tägliche Bewegung" ohne zusätzliche Lehrer

22.07.2014 | Für die "tägliche Bewegungseinheit", die laut Regierungsprogramm bis 2018 schrittweise an Schulen eingeführt werden soll, werden "aus heutiger Sicht" weder zusätzliche Lehrer bzw. Unterrichts-Wochenstunden noch neue Sportanlagen notwendig sein. Das hat Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek (SPÖ) in der Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage der FPÖ festgehalten.
mehr »

18 Tote bei Kämpfen auf den Philippinen

22.07.2014 | Bei Kämpfen zwischen den philippinischen Streitkräften und muslimischen Rebellen sind nach Armeeangaben innerhalb eines Tages 18 Menschen auf der südlichen Insel Mindanao getötet worden. Es handle sich um 17 Mitglieder der Islamischen Freiheitskämpfer der Bangsamoro (BIFF) und einen Soldaten, teilte die Militärführung am Dienstag mit. Die Aufständischen sprachen von vier Opfern in ihren Reihen.
mehr »
Berlusconi plant Comeback nach Ruby-Freispruch

Berlusconi plant Comeback nach Ruby-Freispruch

22.07.2014 | Italiens Ex-Premier Silvio Berlusconi geht deutlich gestärkt aus dem Freispruch im sogenannten "Ruby"-Prozess in Mailand hervor. Nachdem der 77-jährige Medienmagnat vom Vorwurf des Amtsmissbrauchs und des Sex mit einer minderjährigen Nachtklubtänzerin entlastet worden ist, denkt Berlusconi an sein Comeback nach Monaten politischer Isolierung.
mehr »
UNO verurteilte Christen-Verfolgung im Irak

UNO verurteilte Christen-Verfolgung im Irak

22.07.2014 | Der UNO-Sicherheitsrat hat die Verfolgung im Irak lebender Christen durch die Jihadistengruppe Islamischer Staat (IS) einstimmig verurteilt. Systematische Angriffe auf Zivilisten wegen ihres Glaubens oder ihrer ethnischen Zugehörigkeit könnten als "Verbrechen gegen die Menschlichkeit" bewertet werden, heißt es in einer Montagabend (Ortszeit) angenommenen Erklärung.
mehr »
Faymann für Rüstungssanktionen gegen Russland

Faymann für Rüstungssanktionen gegen Russland

22.07.2014 | Bundeskanzler Werner Faymann hat in der Diskussion über eine mögliche Verschärfung der Maßnahmen gegen Russland in der Ukraine-Krise eine Präferenz für Rüstungssanktionen geäußert. Er bekräftigte im ORF-Interview am Montag die zurückhaltende Position Österreichs in dieser Frage. Er habe "etwas dagegen, dass man glaubt, das Wort Sanktionen sei etwa so wie ein Zauberwort und dann ist alles gut".
mehr »
Dutzende Tote bei Gewalt in Afghanistan

Dutzende Tote bei Gewalt in Afghanistan

22.07.2014 | Bei Anschlägen und Kämpfen in Afghanistan sind am Dienstag mindestens 28 Menschen getötet worden. In Kabul starben bei einem Selbstmordanschlag auf ein US-Gelände sieben Menschen, neun weitere wurden verletzt. Im ostafghanischen Bezirk Alingar starben bei einem Angriff fünf Zivilisten und ein Polizist. In der nordostafghanischen Provinz Badachshan wurden bei Gefechten 15 Taliban-Kämpfer getötet.
mehr »

London untersucht Tod von Ex-KGB-Agent Litwinenko

22.07.2014 | Inmitten der Ukraine-Krise will Großbritannien den mysteriösen Todesfall des früheren KGB-Agenten Alexander Litwinenko erneut untersuchen lassen. Sie hoffe, dass die Untersuchung "Trost" für die Witwe des in London gestorbenen Ex-Spions bringe, sagte die britische Innenministerin Theresa May am Dienstag. Litwinenko hatte den russischen Präsidenten Wladimir Putin der Vergiftung beschuldigt.
mehr »

16 Tote bei Gefechten in Libyen

22.07.2014 | Bei Kämpfen zwischen Islamisten und Regierungstruppen in Libyen sind mindestens 16 Menschen getötet worden. Zudem habe es bei den Auseinandersetzungen in der östlichen Stadt Benghazi mehr als 80 Verletzte gegeben, sagten Vertreter der Rettungskräfte und des Militärs am Dienstag. Bei den meisten Opfern handelte es sich demnach um Soldaten.
mehr »
MH17-Flugschreiber übergeben - Moskau hat Fragen an Ukraine

MH17-Flugschreiber übergeben - Moskau hat Fragen an Ukraine

22.07.2014 | Die Flugschreiber der in der Ostukraine abgestürzten Passagiermaschine sind von pro-russischen Separatisten an eine malaysische Delegation in der Ukraine übergeben worden.
mehr »
15.000 Nigerianer vor Boko Haram auf der Flucht

15.000 Nigerianer vor Boko Haram auf der Flucht

22.07.2014 | Nach dem Überfall der islamistischen Sekte Boko Haram auf die Stadt Damboa sind im Nordosten Nigerias 15.000 Menschen auf der Flucht. Mehr als 10.000 Menschen seien in die Stadt Biu geflohen, 2000 nach Goniri und 3.000 nach Maiduguri, hieß es am Montag.
mehr »
Hamas hält Waffenstillstand mit Israel möglich

Hamas hält Waffenstillstand mit Israel möglich

Vor 15 Std. | Die militant-islamische Hamas hält einen Waffenstillstand mit Israel in den kommenden Stunden für möglich. Dieser werde "auf der Grundlage der palästinensischen Forderungen" vereinbart, sagte ein Hamas-Offizieller der Hamas-Webseite "Falestin al-Youm". Ähnlich äußerte sich auch der Chefunterhändler der Palästinensischen Autonomiebehörde, Saeb Erekat, am Mittwochabend im TV-Sender Al-Arabiya.
mehr »
Texas setzt Nationalgarde an Grenze zu Mexiko ein

Texas setzt Nationalgarde an Grenze zu Mexiko ein

22.07.2014 | Wegen des Zustroms minderjähriger Migranten ohne gültige Papiere aus Mittelamerika in die USA hat der texanische Gouverneur Rick Perry den Einsatz der Nationalgarde angeordnet. Perry kündigte an, bis zu 1.000 Nationalgardisten an die Grenze mit Mexiko zu verlegen. Der Republikaner warf Präsident Barack Obama vor, auf Forderungen nach einer stärkeren Sicherung der Grenze nicht reagiert zu haben.
mehr »
Norwegen gedachte der Opfer der Breivik-Anschläge

Norwegen gedachte der Opfer der Breivik-Anschläge

22.07.2014 | Drei Jahre nach den Terroranschlägen in Oslo und auf der Insel Utöya wird Norwegen weiterhin für Offenheit und Toleranz einstehen. Das sagte Ministerpräsidentin Erna Solberg am Dienstag bei einer Gedenkzeremonie für die Opfer des 22. Juli 2011. Damals tötete der Attentäter Anders Behring Breivik 77 Menschen.
mehr »

Helfer von Boston-Attentätern schuldig gesprochen

21.07.2014 | Ein junger Kasache, der den Attentätern vom Boston-Marathon geholfen haben soll, ist im US-Bundesstaat Massachusetts wegen Behinderung der Justiz schuldig gesprochen worden. Die Geschworenen eines Bundesgerichts in Boston sahen es am Montag als erwiesen an, dass Azamat Tazhayakov nach dem Anschlag der Brüder Tamerlan und Dzhokhar Tsarnaev Beweismaterial beiseiteschaffte.
mehr »

Österreichischer Spanienkämpfer Landauer gestorben

21.07.2014 | Der letzte österreichische Kämpfer im Spanischen Bürgerkrieg, Hans Landauer, ist tot. Der 93-Jährige starb in der Nacht auf Sonntag in seiner Heimatgemeinde Oberwaltersdorf in Niederösterreich, wie das Dokumentationsarchiv des Österreichischen Widerstandes (DÖW) am Montag auf seiner Homepage mitteilte.
mehr »
Asyl-Vorschläge von Mikl-Leitner stoßen auf wenig Begeisterung

Asyl-Vorschläge von Mikl-Leitner stoßen auf wenig Begeisterung

21.07.2014 | Die neuesten Vorschläge von Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) in Sachen Flüchtlingsunterbringung sind auf wenig Begeisterung gestoßen. Die Länder, der Koalitionspartner und NGOs reagierten skeptisch und zurückhaltend.
mehr »
Bulgarien stoppt Flüchtlinge mit Zaun zur Türkei

Bulgarien stoppt Flüchtlinge mit Zaun zur Türkei

22.07.2014 | Bulgarien hat einen Grenzzaun zur Türkei errichtet, um die illegale Zuwanderung in das Balkanland und damit in die Europäische Union zu stoppen. Die 30 Kilometer lange Einrichtung am kritischsten Grenzabschnitt ist nun nach neunmonatiger Bauzeit fertig, wie das bulgarische Verteidigungsministerium am Montag mitteilte.
mehr »
MH17-Absturz: 282 Leichen gefunden - Flugschreiber werden übergeben

MH17-Absturz: 282 Leichen gefunden - Flugschreiber werden übergeben

21.07.2014 | Nach dem Absturz der malaysischen Boeing in der Ostukraine sind bis zum Montagmittag 282 Todesopfer und 87 Leichenteile gefunden worden. Wie die ukrainische Regierung in Kiew mitteilte, wurden 251 Leichen und 66 Leichenteile in Eisenbahn-Kühlwaggons gelagert. Dies deckte sich mit Angaben der separatistischen "Volksrepublik" Donezk, die die Absturzstelle kontrolliert. Indes sollen nun die beiden von Rebellen gefundenen Flugschreiber an malaysische Behörden übergeben werden.
mehr »
Hahn nicht besorgt wegen Kommissar-Diskussion

Hahn nicht besorgt wegen Kommissar-Diskussion

21.07.2014 | Johannes Hahn (ÖVP) sieht die von Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) ausgelöste Debatte über einen Posten als EU-Kommissar gelassen: "Der Bundeskanzler hat einen Nebensatz geäußert und der wird jetzt aufgebauscht", sagte Hahn am Montag am Rande einer Pressekonferenz in Wien. Faymann hatte gegenüber der Tageszeitung "Österreich" gemeint, es gäbe "keine Garantie" für Hahns Posten als Kommissar.
mehr »
Skepsis und Vorsicht zu Mikl-Leitners Asyl-Ideen

Skepsis und Vorsicht zu Mikl-Leitners Asyl-Ideen

21.07.2014 | Die neuesten Vorschläge von Innenministerin Mikl-Leitner in Sachen Flüchtlingsunterbringung haben auch am Montag keine Begeisterungsstürme ausgelöst, sondern sind eher auf Skepsis bei den Ländern, dem Koalitionspartner und NGO gestoßen. Im Wesentlichen hatte Mikl-Leitner vorgeschlagen, die Flüchtlinge von Anfang an in den Ländern zu belassen, anstatt sie in Erstaufnahmezentren zu schicken.
mehr »
China gegen Frosch als Symbol der Unterdrückung

China gegen Frosch als Symbol der Unterdrückung

21.07.2014 | Die chinesische Staatsmacht duldet keinen Frosch als Symbol der Unterdrückung der Menschen durch Kommunisten. Berichte über einen 34 Meter langen Kunst-Frosch im Pekinger Yuyuantan-Park wurden von den Internetseiten der Staatsmedien gelöscht.
mehr »
MH17: Europa zwischen Wut und Ratlosigkeit - 272 Opfer geborgen

MH17: Europa zwischen Wut und Ratlosigkeit - 272 Opfer geborgen

21.07.2014 | Der Abschuss eines Passagierflugzeugs über der Ukraine hat die EU erschüttert - und Rufe nach neuen Sanktionen gegen Russland ausgelöst. Putin hingegen hat eine Verantwortung Russlands für den Absturz zurückgewiesen und seinerseits die Ukraine für die Tragödie verantwortlich gemacht. Unterdessen wurden am Absturzort der Maschine 272 der vermutlich 298 Opfer geborgen.
mehr »

 
Weitere Nachrichten: 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Aktuellstes Video

Spiel des Monats
Spiel des Monats

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren