Salzburg24.at » Salzburg-News http://www.salzburg24.at SALZBURG24 Mon, 24 Nov 2014 13:45:37 +0000 de-DE hourly 1 NNP 1.0.0 SCA: Größer, moderner, vielfältiger http://www.salzburg24.at/sca-groesser-moderner-vielfaeltiger/4156169 http://www.salzburg24.at/sca-groesser-moderner-vielfaeltiger/4156169#comments Mon, 24 Nov 2014 13:28:05 +0000 http://4156169 Das SCA wird mit einem Investitionsvolumen von rund 60 Millionen Euro neu errichtet und stark erweitert. Die Arbeiten an der künftigen „Shopping Arena“ sind in vollem Gange.

Internationale Marken im SCA

Die insgesamt etwa 70 Ladeneinheiten teilen sich auf zwei Gebäude auf, die durch eine Passage verbunden sind. Sie bieten eine Sortimentsvielfalt, die auf den drei Säulen Einkaufen, Genuss und Erlebnis aufbaut. International gefragte Modemarken, darunter H&M, Desigual, Tom Tailor, Tally Weijl, Hunkemöller, Street One oder Cecil, entsprechen den wachsenden Kundenbedürfnissen. Der – historisch gesehen – erste Media Markt Österreichs ist mit über 3.000 Quadratmetern Verkaufsfläche weiterhin ein Zugpferd. Ebenfalls Ankermieter sind Müller, Eurospar, Kleiderbauer und Kult.

 

Die Bauarbeiten laufen auf Hochtouren./Neumayr/Probst Die Bauarbeiten laufen auf Hochtouren./Neumayr/Probst ©

Live-Shopping-Erlebnis

Neben dem hochwertigen Mietermix nimmt der Kundenservice viel Raum im neuen Shoppingkonzept ein. Einrichtungen wie ein Kinderland und Relaxzonen sowie ein breit gefächertes Gastronomie- und Event-Angebot werden die Shopping Arena auszeichnen. Mit dem gezielten Einsatz von digitalen Medien verbindet das Einkaufszentrum sein Live-Shopping-Erlebnis mit den Einkaufsgewohnheiten der heutigen Zeit.

Morderne Mall plus Eventbereich

Die Shopping Arena selbst ist als moderne Mall konzipiert, mit einladenden Schaufenstern, Eventbereichen und großem Lebensmittel- und Gastronomieangebot. Die Verbindung von Einkaufen, Gastronomie und Events ist ein Gewinn für Kunden und Mieter und wesentlicher Bestandteil eines zeitgemäßen Shoppingkonzepts. Die Atmosphäre in der Shopping Arena profitiert auch von den „kleinen“ Shoppartnern, die wie die Großen an den Standort glauben, sich getreu dem Motto „Handel ist Wandel“ der Herausforderung stellen und durch ihre Persönlichkeit das Haus stark machen – glaubwürdig und sympathisch.

 

Moderner, größer, besser. Das SCA öffnet im Frühjahr 2015./Neumayr/Probst Moderner, größer, besser. Das SCA öffnet im Frühjahr 2015./Neumayr/Probst ©

700 Stellplätzen im SCA-Parkhaus

Die Shopping Arena liegt direkt an der Alpenstraße, einem Verkehrsknotenpunkt und Hauptzubringer im Süden Salzburgs. Die Shopping Arena wird nicht nur bequem zu erreichen sein, sondern auch Maßstäbe im Bereich kundenfreundliches Parken setzen. Ein Parkhaus mit rund 700 Stellplätzen bietet ausreichend Platz für den Individualverkehr. Die Parkplätze sind kostenlos. Die öffentliche Anbindung steht dem in nichts nach: Mehrere Autobuslinien verkehren hier während der Woche im 5 Minuten-Takt und sorgen so für komfortable An- und Abfahrten.

SCA: Eine Salzburger Institution

Das damalige Shopping Center Alpenstraße war das erste Einkaufszentrum in Salzburg. Es wurde bereits 1990 eröffnet und hat sich seither alswichtiger Nahversorger undfester Bestandteil der regionalen Handelslandschaft etabliert. Mit seiner Erweiterung und Neuausrichtung gewinnt die Salzburger Institution in Sachen Shopping nun auch an überregionaler Bedeutung. Erfreulich sind auch die Synergieeffekte, die sich durch die Ansiedelung anderer bedeutender Handelsunternehmen am Standort Alpenstraße ergeben.

]]>
http://www.salzburg24.at/sca-groesser-moderner-vielfaeltiger/4156169/?feed=comments-rss2 0
Über 500 gefälschte Banknoten in Salzburg aus Verkehr gezogen http://www.salzburg24.at/ueber-500-gefaelschte-banknoten-in-salzburg-aus-verkehr-gezogen/4155982 http://www.salzburg24.at/ueber-500-gefaelschte-banknoten-in-salzburg-aus-verkehr-gezogen/4155982#comments Mon, 24 Nov 2014 12:02:34 +0000 http://4155982 Die 44,7 Prozent entsprechen 3.600 Stück. Insgesamt wurden 2013 im Bundesgebiet 8.193 gefälschte Euro-Scheine im Nennwert von 582.350 Euro sichergestellt. Bei rund 40 Prozent der “Blüten” handelte es sich um 100-Euro-Noten. Die am zweithäufigsten gefälschte Banknote war der 50er mit 32 Prozent.

 

klAnhang(99)

Falschgeld: Salzburg im Mittelfeld

In der Bundesländerstatistik lag 2013 Tirol an zweiter Stelle. Dort wurden 13,4 Prozent bzw. 1.095 imitierte Euro-Banknoten aus dem Verkehr gezogen. In Niederösterreich waren es 11,3 Prozent bzw. 923 Stück, in der Steiermark 6,8 Prozent (560 Stück) und in Salzburg ebenfalls 6,8 Prozent (557 Stück). In Oberösterreich wurden 540 bzw. 6,6 Prozent der imitierten Euro-Scheine sichergestellt, in Kärnten 481 bzw. 5,9 Prozent, in Vorarlberg 240 (2,9 Prozent) und im Burgenland 137 (1,7 Prozent).

2014 bereits über 3.6000 gefälschte Banknoten

Der Falschgeld-Anteil ist in der Relation zum gesamten Bargeld-Umlauf verschwindend gering. Nach Angaben der Nationalbank waren in Österreich rund 500 Millionen Euro-Banknoten in Umlauf. Im ersten Halbjahr 2014 wurden laut Nationalbank 3.624 imitierte Euro-Banknoten mit einem Nennwert von 212.950 Euro sichergestellt, fast gleich viele wie im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Deren Gesamt-Nennwert von 212.950 Euro bedeutete hingegen ein Minus von rund 20 Prozent. Der Schwerpunkt des Falschgeld-Aufkommens lag mit 30 Prozent wieder im Großraum Wien.

(APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/ueber-500-gefaelschte-banknoten-in-salzburg-aus-verkehr-gezogen/4155982/?feed=comments-rss2 0
Nicht geschäftsfähig: Facebook hält User für “unmündige Kinder” http://www.salzburg24.at/nicht-geschaeftsfaehig-facebook-haelt-user-fuer-unmuendige-kinder/apa-s24_1421356308 http://www.salzburg24.at/nicht-geschaeftsfaehig-facebook-haelt-user-fuer-unmuendige-kinder/apa-s24_1421356308#comments Mon, 24 Nov 2014 10:07:00 +0000 http://4155835

Die Datenschutz-Sammelklage des in Salzburg geborenen Juristen Max Schrems ist um eine Facette reicher. Facebook hat auf 30 Seiten eine Stellungnahme zur Klage des Vereins “Europe v Facebook” abgegeben. Darin unterstellt das soziale Netzwerk Teilnehmern der Sammelklage “mangelnde Geschäftsfähigkeit”. Zusätzlich ist für Facebook die Klage nichtig, da es ohnehin eine Datenschutz-Behörde gibt.

Stellungnahme mit Unterhaltungswert

Für Initiator Schrems ist die Klagebeantwortung eine “Verzögerungsstrategie”, die besonders “skurril” formuliert wurde. Insgesamt listet die Stellungnahme 50 Punkte auf, wir haben “ein paar mit besonderem Unterhaltungswert rausgesucht”, sagte Schrems der APA. Denn Facebook stimmte einer Veröffentlichung der Klagebeantwortung nicht zu. Laut dem Initiator schweigt Facebook zum eigentlichen Inhalt der Klage – einer langen Liste mit Datenschutzverstößen.

Absurde Facebook-Argumente

In der nun vorliegenden Beantwortung wird laut “Europe v Facebook” tief ins “Kuriositätenkabinett” gegriffen. So bestreitet das soziale Netzwerk ausdrücklich, dass die Teilnehmer an der Sammelklage “geschäftsfähig” sind und damit überhaupt an der Sammelklage teilnehmen können. Für Schrems ist diese Argumentation absurd: “Dass ein Unternehmen pauschal die Geschäftsfähigkeit seiner eigenen Kunden bestreitet, hat wohl Seltenheitswert.” Denn alle Teilnehmer der Sammelklage verfügen über einen Facebook-Account, bei dessen Registrierung sie sehr wohl über Geschäftsfähigkeit verfügen müssen. Demnach unterstelle Facebook seinen Nutzern nun “massenhaft eintretende Geisteskrankheit”, da die Nutzer wohl kaum “nachträglich unmündige Kinder geworden sind”.

Skurrile Logik

Auch hält Facebook es für ausgeschlossen, dass man das Unternehmen vor ordentlichen Gerichten verklagen kann. Denn es gebe ohnehin eine Datenschutz-Aufsichtsbehörde in Irland. “Nach der Logik von Facebook könnte man auch keine Banken klagen, weil es eine Bankenaufsicht gibt”, so Schrems.

Keine inhaltliche Antwort

Für den Wiener Datenschutz-Aktivisten hat Facebook die Klage lediglich formal beantwortet, nicht jedoch inhaltlich. Die Vorwürfe – beispielsweise keine gültige Zustimmung der Nutzer zur Datenverarbeitung zu haben, rechtswidrig Daten auszuwerten, Informationen an die NSA weiterzugeben – werden ohne nähere Angaben auf lediglich zwei Seiten pauschal bestritten, erläuterte Schrems. “Der Versuch einer Verzögerungsstrategie von Facebook war zu erwarten, auch wenn wir uns bessere Argumente erwartet hätten.”

Gerichtstermin 2015?

“Europe v Facebook” will nun schriftlich auf die Klagebeantwortung von Facebook replizieren. Auch das IT-Unternehmen kann sich dann nochmals dazu äußern. Dann wird das Gericht “eine erste mündliche Verhandlung anberaumen, in der das wechselseitige Vorbringen erörtert und von der Richterin das weitere Prozessprogramm festgelegt wird”, so Klagevertreter Wolfram Proksch in einer Aussendung. Schrems rechnet mit einem ersten Gerichtstermin “Anfang 2015″.

Der Jurist hatte im August beim Handelsgericht Wien die Zivilklage gegen die irische Tochter von Facebook eingereicht, binnen einer Woche traten 25.000 Teilnehmer der Sammelklage bei. Laut der Initiative handelt es sich dabei um die größte Datenschutz-Sammelklage in Europa. Weitere 50.000 Nutzer haben sich darüber hinaus registriert, um ebenfalls an der Klage teilzunehmen, sollte diese auf mehr Teilnehmer ausgeweitet werden. Der Schrems fordert als Hauptkläger pro Person 500 Euro von Facebook. (APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/nicht-geschaeftsfaehig-facebook-haelt-user-fuer-unmuendige-kinder/apa-s24_1421356308/?feed=comments-rss2 0
Willkürliche Festnahmen bei Abtreibungs-Demo? http://www.salzburg24.at/konflikt-um-abtreibung-demonstrantinnen-vor-gericht/4155775 http://www.salzburg24.at/konflikt-um-abtreibung-demonstrantinnen-vor-gericht/4155775#comments Mon, 24 Nov 2014 09:56:00 +0000 http://4155775

Jedes Jahr zum Beginn der Festspielzeit zieht die Gebetsprozession „1.000 Kreuze für das Leben“ durch die Stadt Salzburg. Dieser Zug der Abtreibungsgegnerinnen steht immer wieder den Aktivisten von Pro Choice, den Abtreibungsbefürwortern, gegenüber. Ein hitziges Aufeinandertreffen. Die einen sind für das Leben, die anderen für die Selbstbestimmung der Frauen.

Österreich ist für Abtreibung

Die Stimmung in Österreich ist für die Abtreibung, über 70 Prozent halten sie laut der Umfrage “Frauenbarometer” von meinungsraum.at für eine geeignete Maßnahme, die Gesundheit und das Wohlbefinden der Frauen zu fördern. Was meint ihr?

 

Note: There is a poll embedded within this post, please visit the site to participate in this post's poll.

Abtreibungs-Demo: 14 Festnahmen

Wenn diese beiden Weltsichten aufeinanderprallen, kommt es immer wieder zu Konflikten. In diesem Jahr gab es 14 Festnahmen auf Seiten der Abtreibungsgegner, im Jahr davor waren es ganze 34. Der Zug wurde damals angeblich durch Rufe und Beschimpfungen gestört, die Festnahmen wurden mit Verdacht auf Verhetzung begründet. Dazu gab es Festnahmen wegen einer Sitzblockade (SALZBURG24 berichtete).

 

Der Gebetszug "1000 Kreuze für das Leben"./FMT-Pictures/M.W. Der Gebetszug “1000 Kreuze für das Leben”./FMT-Pictures/M.W. ©

Für Sitzblockade vor Gericht

Vier Pro-Choice-Aktivistinnen müssen sich am Donnerstag wegen dieser Sitzblockade verantworten. Wegen Verstoßes gegen die Straßenverkehrsordnung wurden sie im Juli festgenommen und in Handschellen abgeführt. Eine willkürliche Festnahme, meinte Klara Dikal von Pro Choice gegenüber SALZBURG24. Ob das tatsächlich der Fall war, werden die Richter ab Donnerstag entscheiden.

]]>
http://www.salzburg24.at/konflikt-um-abtreibung-demonstrantinnen-vor-gericht/4155775/?feed=comments-rss2 0
Skifahren wird zum Luxus http://www.salzburg24.at/skifahren-wird-zum-luxus-2/4155652 http://www.salzburg24.at/skifahren-wird-zum-luxus-2/4155652#comments Mon, 24 Nov 2014 08:46:33 +0000 http://4155652

Endlose Pisten und Pulverschnee – Skifahren ist eine der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen und zählt zum Volkssport der Österreicher. Für Familien wird das Skifahren jedoch immer unerschwinglicher. Laut einer Erhebung des VKI (Verein für Konsumenteninformation) sind in den letzten zehn Jahren die Preise von Tageskarten um 37,7 % gestiegen. Die Seilbahnbranche begründet dies mit hohen Investitionskosten, was die Konsumentenschützer als Rechtfertigung “auf Dauer” nicht gelten lassen.

Die Naturfreunde wollen Gratis-Skipässe für Kinder. Was meint ihr dazu?

Note: There is a poll embedded within this post, please visit the site to participate in this post's poll.

Ticketpreis: Kleinigkeit für Familien?

Ihr Fazit: Die Kosten für den Skispaß seien “keine Kleinigkeit für Familien mit durchschnittlichem Haushaltseinkommen”. So muss eine Familie mit zwei Erwachsenen, einem Jugendlichen und einem Kind in der Skiwelt Amade für die Tageskarten zusammen 152 Euro berappen.

Gratiskarten für Kids gefordert

Deshalb fordern die Naturfreunde eine rasche finanzielle Entlastung der Familien: Liftfahren für Kinder bis 14 Jahre müsse gratis sein, so der Verein.

Das ist eine notwendige Investition in die Zukunft des Skisports in Österreich, betont der Bundesvorsitzende der Naturfreunde Österreich, Mag. Andreas Schieder.

50 Mille für die Gratiskarte

Die Kosten dafür werden von den Naturfreunden Österreich auf rund 45 – 50 Millionen Euro geschätzt. Das sind nicht einmal 10 Prozent des Investitionsvolumens in Höhe von 539 Millionen Euro. Sie könnten durch Einsparungen bei den jährlichen Investitionskosten und von Sponsoren aufgebracht werden.

Skifahren: Naturfreunde wollen Investitionsstopp

Bei den Investitionen fordern die Naturfreunde einen Stopp von Neuerschließungen, Einsparungen bei Kapazitätserweiterungen und unnötigem Komfort (beheizbare Sitze).

Familien sind wichtige Zielgruppe

Laut einer MANOVA-Studie, die vom Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend in Auftrag gegeben und bereits im Jahr 2010 veröffentlicht wurde, sind für die nachhaltige Zukunftssicherung des Wintersports die Zielgruppe Familie mit Kindern unter 14 Jahren und Jugendliche von besonderer Bedeutung. Familien sind der wichtigste Beginnimpuls für das Skifahren. Doch das Ergebnis zeigt auch einen sehr hohen Anteil an Aufhörern unter den Personen, die mit Kindern unter 14 Jahren im Haushalt leben – 25 % zählen zu dieser Gruppe! Spaß und teuer – das sind die wichtigsten Attribute, die die Befragten in der Studie mit dem Skifahren verbinden.

Ticketpreise steigen zu schnell

Dieses Empfinden spiegeln auch die Preise der Skipässe wider. Die Kassenumsätze der österreichischen Seilbahnwirtschaft betrugen in der Wintersaison 2013/2014 1,2 Milliarden Euro. Das entspricht einem Umsatzminus von 2,8 % gegenüber dem Vorjahr. Diese Einbußen werden jetzt wieder auf die Sportler umgewälzt. So wurden die Tageskarten-Preise für Erwachsene im Schnitt um 2,7 % angehoben, für 6-Tages-Skipässe sogar um 3,7 %. Im Vergleich dazu ist der Verbraucherpreisindex nur um 1,6 % gestiegen. Argumentiert werden die Kostensteigerungen mit Investitionskosten in der Höhe von 539 Millionen Euro, allein im Winter 2014/2015 – für Qualität und Komfort, Beschneiung, Sicherheit und Sonstiges.

Skifahren wird als teuer empfunden

Eine ad hoc-Umfrage unter ihren 153.000 Mitgliedern hat für die Naturfreunde folgendes Bild ergeben: Für Familien wird das Skifahren immer unerschwinglicher! Kritisiert werden die ständig steigenden Kosten eines Skiurlaubes, woran die Liftkartenpreise einen wesentlichen Anteil haben. Für die Naturfreunde Österreich, größter und traditionsreichster Schneesportveranstalter Österreichs, stellt sich die Frage: Wo bleiben von den Verantwortlichen Konzepte und Strategien für die Zielgruppe Familie mit Kindern unter 14 Jahren und in weiterer Folge für Jugendliche?

Skibegeisterung als Tourismusmotor

Für den österreichischen Tourismus muss es doch von essentieller Bedeutung sein, die Skibegeisterung von Kindern, Jugendlichen und Familien zu schüren und zu konservieren, um diese auch langfristig für diesen Sport zu gewinnen. Nur so kann der Wintersport in Österreich nachhaltig gesichert werden. Wesentlich dafür ist die Schaffung von Anreizen, damit der Skisport vor allem für Familien wieder erschwinglich wird. Zusätzlich Kinder für den Skisport begeistern, bedeutet auch Erwachsene als neue Kunden gewinnen.

]]>
http://www.salzburg24.at/skifahren-wird-zum-luxus-2/4155652/?feed=comments-rss2 0
Schon vier Tote: Gefährliche Zeit für Fußgänger http://www.salzburg24.at/schon-vier-tote-gefaehrliche-zeit-fuer-fussgaenger/4155543 http://www.salzburg24.at/schon-vier-tote-gefaehrliche-zeit-fuer-fussgaenger/4155543#comments Mon, 24 Nov 2014 07:49:39 +0000 http://4155543

In der dunklen Jahreszeit steigt die Gefahr von schweren Fußgängerunfällen, warnt der Verkehrsclub Österreich (VCÖ). Bei schlechten Sichtverhältnissen ist beim Lenken eines Fahrzeugs erhöhte Aufmerksamkeit wichtig, das Tempo ist entsprechend zu reduzieren. Auch durch verkehrsplanerische Maßnahmen kann die Sicherheit für Fußgängerinnen und Fußgänger erhöht werden.

Vier Tote Fußgänger in Salzburg

Seit Jahresanfang kamen in Salzburg bereits vier Fußgänger bei Verkehrsunfällen ums Leben. Im gesamten Vorjahr waren es fünf, 273 wurden verletzt.

Österreichweit wurden im Vorjahr 82 Fußgängerinnen und Fußgänger bei Verkehrsunfällen getötet. Viele Opfer waren Seniorinnen und Senioren. Eine VCÖ-Analyse zeigt, dass im Zeitraum 2009 bis 2013 jeder zweite bei einem Verkehrsunfall tödlich verunglückte Fußgänger 65 Jahre oder älter war.

Kein Alkohol, kein Telefon

  1. Am Wichtigsten: Alkohol, genauso aber das Telefon verlangsamen die Reaktion. Als Hände weg davon beim Autofahren.
  2. Fußgänger sollten sich beim Überqueren der Straße versichern, dass sie tatsächlich gesehen werden.
  3. Autofahrer sollten die Geschwindigkeit an Sichtverhältnisse anpassen.
  4. Erhöhte Aufmerksamkeit und Rücksicht – auf beiden Seiten.

Verkehr muss seniorengerecht werden

„Die Zahl der älteren Menschen wird in den kommenden Jahren stark steigen. Auch die Zahl demenzkranker Menschen nimmt zu. Umso wichtiger ist es, das Verkehrssystem seniorengerecht zu gestalten. Ein Fehltritt darf nicht zu schwersten oder gar tödlichen Verletzungen führen”, betont VCÖ-Expertin Urbanek. Mit dem Alter nimmt der Anteil der zu Fuß zurückgelegten Alltagswege zu. Ein barrierefreies und sicheres Verkehrssystem ermöglicht älteren Menschen soziale Kontakte und vor allem selbständige Mobilität. Laut aktuellster Bevölkerungsprognose der Statistik Austria werden in Salzburg im Jahr 2025 rund 59.000 Menschen 75 Jahre oder älter sein, das sind um rund 18.000 mehr als heute.

VCÖ fordert Gehwege auf Freilandstraßen

Für ein seniorengerechtes Verkehrssystem ist im Ortsgebiet weitgehend Tempo 30 statt 50 sowie Verkehrsberuhigung dort, wo viele Menschen zu Fuß unterwegs sind, wichtig. Immer wieder kommt es leider auch entlang von Freilandstraßen zu schweren bzw. tödlichen Fußgängerunfällen, vor allem bei Dunkelheit. Der VCÖ fordert, dass es entlang von Freilandstraßen baulich getrennte Gehwege gibt, vor allem dort, wo es Siedlungen gibt.

]]>
http://www.salzburg24.at/schon-vier-tote-gefaehrliche-zeit-fuer-fussgaenger/4155543/?feed=comments-rss2 1
Hauptbahnhof: 19 Personen ohne Aufenthaltsgenehmigung aufgegriffen http://www.salzburg24.at/hauptbahnhof-19-personen-ohne-aufenthaltsgenehmigung-aufgegriffen/4155503 http://www.salzburg24.at/hauptbahnhof-19-personen-ohne-aufenthaltsgenehmigung-aufgegriffen/4155503#comments Mon, 24 Nov 2014 07:14:59 +0000 http://4155503

19 sich illegal in Österreich aufhaltende Personen fassten Polizisten am Sonntag am Hauptbahnhof in Salzburg. Ersten Informationen zufolge soll es sich um Kosovaren handeln, so die Polizei. Alle 19 haben einen Asylantrag gestellt.

]]>
http://www.salzburg24.at/hauptbahnhof-19-personen-ohne-aufenthaltsgenehmigung-aufgegriffen/4155503/?feed=comments-rss2 1
Schaden eröffnet Hellbrunner Adventzauber http://www.salzburg24.at/schaden-eroeffnet-hellbrunner-adventzauber/4155490 http://www.salzburg24.at/schaden-eroeffnet-hellbrunner-adventzauber/4155490#comments Mon, 24 Nov 2014 06:56:56 +0000 http://4155490

Bis zu 120.000 Besucher verwöhnen sich jedes Jahr an den 43 Ständen des Hellbrunner Adventzaubers, dem wunderbar idyllischen Adventmarkt vor dem Schloss Hellbrunn. Am Sonntagabend fiel pünktlich um 17 Uhr der offizielle Startschuss durch Bürgermeister Heinz Schaden.

Hellbrunner Adventzauber für Kids

Der Markt stand am Sonntag auch im Zeichen der Familie. Die Kids konnten sich beim Lagerfeuer, an den Tiergehegen und beim Ponyreiten vergnügen

]]>
http://www.salzburg24.at/schaden-eroeffnet-hellbrunner-adventzauber/4155490/?feed=comments-rss2 0
Frau stürzt am Untersberg zwei Mal ab http://www.salzburg24.at/frau-stuerzt-am-untersberg-zwei-mal-ab/4155434 http://www.salzburg24.at/frau-stuerzt-am-untersberg-zwei-mal-ab/4155434#comments Mon, 24 Nov 2014 06:33:54 +0000 http://4155434

Mit einem Freund aus Wien ging eine 51-jährige Frau aus Paris am Sonntag von Glanegg aus über den Reitsteig auf den Untersberg. Als sie gegen 15:30 Uhr über den Dopplersteig wieder Richtung Glanegg absteigen wollten, passierte der Französin das doppelte Unglück.

Doppelter Absturz

Erst rutschte sie am Steig aus und stürzte etwa 20 Meter über steiles Gelände ab. Die Pariserin setzte den Abstieg trotz einer Kopfverletzung mit ihrem 39-jährigen Gefährten, ein in Wien lebender Franzose, fort. Nachdem sie zwei Stunden später ein zweites Mal abstürzte, war Schicht im Schacht. Die Wanderer alarmierten die Rettungskräfte.

Vom Untersberg gerettet

Die Bergrettung Grödig brachte beide Alpinisten ins Tal. Die Französin wurde ins Krankenhaus gebracht. 22 Bergretter und ein Alpinpolizist waren im Einsatz.

]]>
http://www.salzburg24.at/frau-stuerzt-am-untersberg-zwei-mal-ab/4155434/?feed=comments-rss2 0
Maxglan: Trickdiebe bestehlen Pensionistin http://www.salzburg24.at/maxglan-trickdiebe-bestehlen-pensionistin/4155430 http://www.salzburg24.at/maxglan-trickdiebe-bestehlen-pensionistin/4155430#comments Mon, 24 Nov 2014 05:58:48 +0000 http://4155430

Drei Trickdiebe haben am frühen Sonntagnachmittag in der Stadt Salzburg eine 81-jährige Pensionistin bestohlen. Die Frau mit Rollator war gerade dabei, die Eingangstüre zu ihrem Wohnhaus im Stadtteil Maxglan zu öffnen, als ihr zwei Frauen zu Hilfe kamen und ihr über eine Stufe halfen. Dazu gesellte sich dann ein junger Mann, der das Opfer um ein Glas Wasser bat.

Vor der Haustür in Maxglan ausgenommen

Die Pensionistin lehnte das ab, das Trio machte sich darauf davon. Kurze Zeit später bemerkte die 81-Jährige, dass ihr aus ihrem Rucksack die Brieftasche samt dreistelligem Eurobetrag, Führerschein und Bankomatkarte gestohlen wurde. Laut Aussendung der Polizei waren die drei Verdächtigen um die 20 Jahre alt, von “ausländischem Typus” und sportlich gekleidet. Die Frauen hätten laut der Pensionistin ein gepflegtes Erscheinungsbild gehabt. Eine Fahndung verlief zunächst negativ. (APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/maxglan-trickdiebe-bestehlen-pensionistin/4155430/?feed=comments-rss2 1
Herrliches Herbst-Wetter: Nebel und Sonne über Salzburg http://www.salzburg24.at/herrliches-herbst-wetter-nebel-und-sonne-ueber-salzburg/4155412 http://www.salzburg24.at/herrliches-herbst-wetter-nebel-und-sonne-ueber-salzburg/4155412#comments Mon, 24 Nov 2014 05:25:01 +0000 http://4155412

Herrliche Sonnenuntergänge wie am Sonntagabend am Gaisberg lassen wenig Winterstimmung aufkommen. Während in Obertauern am Wochenende bereits das Ski-Opening über die Bühne geht, ist für die Novembertage kein Schnee mehr zu erwarten. Zu Wochenbeginn soll es auf 1.500 Metern bis zu 13, 14 Grad bekommen, so ein Meteorologe der ZAMG zu den Salzburger Nachrichten.

Sonne in den Bergen

Österreichweit dominiert diese Woche der Nebel und Hochnebel, Salzburg dürfte laut Prognosen aber weniger davon betroffen sein. Die Sonne kann sich immer wieder durchsetzen. In den Bergregionen kommt dagegen laut der Prognose der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) relativ sicher die Sonne durch.

]]>
http://www.salzburg24.at/herrliches-herbst-wetter-nebel-und-sonne-ueber-salzburg/4155412/?feed=comments-rss2 0
Altstadt: Lokaltour endet für 13-Jährige im Krankenwagen http://www.salzburg24.at/altstadt-lokaltour-endet-fuer-13-jaehrige-im-krankenwagen/4155160 http://www.salzburg24.at/altstadt-lokaltour-endet-fuer-13-jaehrige-im-krankenwagen/4155160#comments Sun, 23 Nov 2014 16:26:06 +0000 http://4155160

Als die Polizei um 1 Uhr früh in der Salzburger Innenstadt hinzugezogen wurde, befand sich die 13-jährige Österreicherin schon im Krankenwagen. An eine Befragung war zu dem Zeitpunkt nicht mehr zu denken, dafür hatte die junge Dame zu viel getankt.

Vollrausch nach Lokaltour in der Altstadt

Eine 17-jährige Freundin des Mädchens gab an, dass die 13-Jährige mit dem Ausweis ihrer volljährigen Schwester in die Lokale kam und mehrere alkoholische Drinks zu sich nahm, so die Polizei. Die Eltern des Mädchens wurden verständigt.

]]>
http://www.salzburg24.at/altstadt-lokaltour-endet-fuer-13-jaehrige-im-krankenwagen/4155160/?feed=comments-rss2 0
Alkolenker in Neumarkt sagt exakten Promillewert voraus http://www.salzburg24.at/alkolenker-in-neumarkt-sagt-exakten-promillewert-voraus/4155134 http://www.salzburg24.at/alkolenker-in-neumarkt-sagt-exakten-promillewert-voraus/4155134#comments Sun, 23 Nov 2014 15:28:10 +0000 http://4155134

Eine gute Selbsteinschätzung hat am Sonntag ein 39-jähriger Autofahrer in Neumarkt am Wallersee (Flachgau) bewiesen. Als der sichtlich alkoholisierte Mann von der Polizei zum “Blasen” aufgefordert wurde, meinte er, er wisse ohnehin, dass er ungefähr zwei Promille intus habe. Ein Alkotest sei deswegen nicht notwendig. Außerdem wolle er den Schein nicht abgeben, so der Mann laut Polizei. Tatsächlich ergab der Test dann einen Wert von 2,02 Promille. Der Flachgauer wird angezeigt.

Vor Polizei: Mann torkelt zum Auto

Eine Polizistin hatte den 29-Jährigen um 12.00 Uhr beim Verlassen eines Gasthauses beobachtet und gesehen, wie der Mann von einer Gastwirtschaft zu seinem Auto torkelte. Noch bevor es gelang ihn anzuhalten, fuhr der Lenker weg.

Unbeirrbarer Alkolenker in Neumarkt

Wenige hundert Meter weiter versuchte der 39-Jährige dann, einen auf einem Parkplatz abgestellten Anhänger an sein Auto zu hängen. Dazu kam es dann freilich nicht mehr, die Polizei hielt den Mann auf. Der Schein wurde ihm noch nicht abgenommen – er hatte keinen dabei.

(SALZBURG24/APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/alkolenker-in-neumarkt-sagt-exakten-promillewert-voraus/4155134/?feed=comments-rss2 1
Handgreiflichkeiten im Schumacher-Rosenkrieg http://www.salzburg24.at/handgreiflichkeiten-im-schumacher-rosenkrieg/4155088 http://www.salzburg24.at/handgreiflichkeiten-im-schumacher-rosenkrieg/4155088#comments Sun, 23 Nov 2014 14:51:08 +0000 http://4155088

Der ehemalige deutsche Auto-Rennfahrer Ralf Schumacher und seine Frau Cora leben ihren Rosenkrieg laut einem Zeitungsbericht offenbar auch mit handfesten Argumenten aus. Nach Angaben der “Bild am Sonntag” wurde die Polizei am Freitagabend in das Haus der Schumachers in Bergheim bei Köln gerufen und ermittelt nun wegen häuslicher Gewalt.

 

Schumacher-Rosenkrieg: Gegenseitige Anzeige

Sowohl der 39-Jährige als auch seine zwei Jahre jüngere Noch-Ehefrau Cora hätten den jeweils anderen wegen Körperverletzung angezeigt, sagte ein Polizeisprecher der Zeitung. Sichtbare Verletzungen habe jedoch keiner der beiden davongetragen. (APA/AFP)

]]>
http://www.salzburg24.at/handgreiflichkeiten-im-schumacher-rosenkrieg/4155088/?feed=comments-rss2 0
Alkolenker: Zahlreiche Führerscheine gezupft http://www.salzburg24.at/alkolenker-zahlreiche-fuehrerscheine-gezupft/4154913 http://www.salzburg24.at/alkolenker-zahlreiche-fuehrerscheine-gezupft/4154913#comments Sun, 23 Nov 2014 11:48:45 +0000 http://4154913

Gleich drei Führerscheine kassierte die Polizei bei Verkehrskontrollen in Bischofshofen. Zwei je 52-Jährige wurden mit knapp 0,8 und 1,9 Promille aus dem Verkehr gezogen. Letzterem wurde der Schein an Ort und Stelle abgenommen, so die Polizei.

Junge Frau mit 2 Promille

Im Frühverkehr am Sonntag ging den Beamten dann noch eine 29-jährige ins Netz, die knappe 2 Promille getankt hatte. Auch sie war den Schein sofort los.

Kurioser Alkolenker in Bayern

Etwas kurioser ging es im bayrischen Laufen (Lkr. BGL) zu. Ein 24-Jähriger war schon von der Disco daheim, als er gegen vier Uhr morgens mit dem Auto der Verwandten – ohne deren Wissen – wieder in den Club. Als er wieder daheim war, wurde er von der Polizei aufgrund von Zeugenaussagen ausfindig gemacht.

Schlafen gegen Polizeikontrolle

Er wollte sich schlafend stellen, um der Kontrolle zu entgehen. Der Schein konnte ihm trotz 1,5 Promille nicht genommen werden. Er hatte keinen mehr.

Weniger spektakulär wurde einem weiteren Lenker die Fahrberechtigung abgenommen. Ein 31-Jähriger wurde mit 2 Promille erwischt.

]]>
http://www.salzburg24.at/alkolenker-zahlreiche-fuehrerscheine-gezupft/4154913/?feed=comments-rss2 1
Einbruch in Raststation auf der A10 http://www.salzburg24.at/einbruch-in-raststation-auf-der-a10/4154886 http://www.salzburg24.at/einbruch-in-raststation-auf-der-a10/4154886#comments Sun, 23 Nov 2014 11:24:40 +0000 http://4154886

Durch die Terrassentür eines Gästezimmers brachen ein oder mehrere unbekannte Täter in der Nacht auf Sonntag in eine Raststation an der A10 Tauernautobahn im Pongau ein. Danach drangen die Diebe in mehrere Büros vor, indem sie die Türen aufzwängten, berichtete die Polizei.

Handkassen von Raststation geklaut

Dort machten sie sich über mehrere Handkassen voller Wechselgeld her. Der Sachschaden ist noch unbekannt. Die Polizei ermittelt.

]]>
http://www.salzburg24.at/einbruch-in-raststation-auf-der-a10/4154886/?feed=comments-rss2 0
“Wut-Oma” aus Rauris bekommt Recht http://www.salzburg24.at/wut-oma-aus-rauris-bekommt-recht/4154828 http://www.salzburg24.at/wut-oma-aus-rauris-bekommt-recht/4154828#comments Sun, 23 Nov 2014 10:55:03 +0000 http://4154828

Frieda Nagl, bekannt geworden durch ihren Auftritt im ORF-Sommergespräch mit ÖVP-Chef Reinhold Mitterlehner und folglich als “Wut-Oma” tituliert, hat in einem Finanzstrafverfahren recht bekommen. Ein Urteil des Landesverwaltungsgerichts Salzburg kam zum Schluss, dass das Verfahren wegen angeblicher Schwarzarbeit in ihrem ehemaligen Betrieb eingestellt wird, berichtete der Verlag Nagls der APA.

Schwarzarbeit in der eigenen Pension

Nagl war vorgeworfen worden, “schwarz” in ihrer eigenen ehemaligen Pension gearbeitet zu haben. Die Pensionistin habe lediglich ihrer eigenen Tochter im Familienbetrieb geholfen, argumentierte die Autorin des Buchs “Wut-Oma” (“edition a”) immer wieder. Auch den Vizekanzler konfrontierte Nagl im Sommergespräch mit dieser Tatsache wortreich, woraufhin der Vizekanzler Nagl im Nachhinein sogar persönlich aufsuchte.

14 Seiten für “Wut-Oma” Nagl

Die unentgeltliche Hilfe Nagls für ihre Tochter in ihrem ehemaligen Gasthaus dürfte das Landesverwaltungsgericht nicht unwesentlich beschäftigt haben: 14 Seiten umfasst das Urteil, das der APA vorliegt und in dem keine Verwaltungsübertretung festgestellt werden konnte. (APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/wut-oma-aus-rauris-bekommt-recht/4154828/?feed=comments-rss2 1
Hektisches Treiben bei der Wintertauschbörse http://www.salzburg24.at/hektisches-treiben-bei-der-wintertauschboerse/4154774 http://www.salzburg24.at/hektisches-treiben-bei-der-wintertauschboerse/4154774#comments Sun, 23 Nov 2014 09:57:15 +0000 http://4154774

Seit zehn Jahren funktioniert das Prinzip der AK-Wintertauschbörse und lockt seither die Massen. Das Prinzip ist einfach und kann gerade Familien helfen, den teuren Wintersport etwas günstiger zu machen. Seit Samstag findet in Salzburg in der Halle 2 des Messezentrums der letzte Stopp statt.

Wintertauschbörse: Günstige Ausrüstung holen

Getauscht bzw. verkauft werden können alle Arten von Wintersportartikeln: Ski, Schlittschuhe, Snowboards, Kinderskihelme aber auch Skioberbekleidung wie Anoraks oder Skianzüge. Die Artikel können vorab online erfasst und der Kaufpreis festgelegt werden. Der Erlös geht in voller Höhe an den Verkäufer.

Die Tauschbörse hat am Sonntag ihre Pforten noch bis 17 Uhr geöffnet.

]]>
http://www.salzburg24.at/hektisches-treiben-bei-der-wintertauschboerse/4154774/?feed=comments-rss2 0
Schwerer Unfall mit Traktor-Schaufel in Saalfelden http://www.salzburg24.at/schwerer-unfall-mit-traktor-schaufel-in-saalfelden/4154764 http://www.salzburg24.at/schwerer-unfall-mit-traktor-schaufel-in-saalfelden/4154764#comments Sun, 23 Nov 2014 09:36:16 +0000 http://4154764

Nach dem tödlichen Unfall eines Jungen am Samstag auf einer Landwirtschaft in Saalfelden, ereignete sich noch am selben Tag ein weiterer schwerer Unfall. Ein 22-Jähriger half am Hof der Eltern beim Ausmisten. Beim Wechseln der Frontschaufel verletzte er sich dann schwer, berichtete die Polizei.

Saalfelden: Traktorschaufel fällt auf Fuß

Die Schaufel fiel ungebremst zu Boden, als der junge Mann sie wechseln wollte. Dabei wurde sein rechter Vorfuß eingeklemmt. Zur Versorgung der schweren Fußverletzung wurde der 22-Jährige ins Krankenhaus gebracht.

]]>
http://www.salzburg24.at/schwerer-unfall-mit-traktor-schaufel-in-saalfelden/4154764/?feed=comments-rss2 0
Polizeiauto crasht bei Verfolgungsjagd mit Alkolenker: Polizisten verletzt http://www.salzburg24.at/polizeiauto-crasht-bei-verfolgungsjagd-mit-alkolenker-polizisten-verletzt/4154726 http://www.salzburg24.at/polizeiauto-crasht-bei-verfolgungsjagd-mit-alkolenker-polizisten-verletzt/4154726#comments Sun, 23 Nov 2014 08:44:00 +0000 http://4154726

Ein 39-jähriger Autolenker ist in der Nacht auf Sonntag in der Stadt Salzburg vor der Polizei geflüchtet. Eine Streife wollte den Mann gegen 1.00 Uhr auf der Westautobahn für eine Kontrolle anhalten, der Salzburger fuhr aber einfach weiter.

Verfolgungsjagd endet in Crash

Die Beamten nahmen mit Blaulicht die Verfolgung auf. Das Fahrzeug prallte gegen eine Leitschiene, der Lenker des Polizeiautos konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und rutschte in den Unfallwagen.

Polizisten verletzt

Die beiden Polizisten wurden dabei laut Aussendung der Landespolizeidirektion leicht verletzt. Der 39-Jährige und seine Beifahrerin blieben bei dem Crash unverletzt. Ein Alkotest bei dem Mann ergab 0,68 Promille. Der Lenker gab an, die Anhaltezeichen der Polizei nicht wahrgenommen zu haben. Er wird angezeigt.

(APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/polizeiauto-crasht-bei-verfolgungsjagd-mit-alkolenker-polizisten-verletzt/4154726/?feed=comments-rss2 0
Unfall auf Münchner Bundesstraße: Person verletzt http://www.salzburg24.at/unfall-auf-muenchner-bundesstrasse/4154692 http://www.salzburg24.at/unfall-auf-muenchner-bundesstrasse/4154692#comments Sun, 23 Nov 2014 08:12:37 +0000 http://4154692

In das Ende einer stehenden Pkw-Kolonne krachte eine Lenkerin am Samstagabend auf der Münchner Bundesstraße in Salzburg. Eine Person musste vom Roten Kreuz mittels Schaufeltrage aus dem Fahrzeug geborgen werden und wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH eingeliefert, berichtete FMT-Pictures.

]]>
http://www.salzburg24.at/unfall-auf-muenchner-bundesstrasse/4154692/?feed=comments-rss2 0
Für mehr Fracht am Rad: Lastenfahrrad-Parade in Salzburg http://www.salzburg24.at/fuer-mehr-fracht-am-rad-lastenfahrrad-parade-in-salzburg/4154468 http://www.salzburg24.at/fuer-mehr-fracht-am-rad-lastenfahrrad-parade-in-salzburg/4154468#comments Sat, 22 Nov 2014 15:22:07 +0000 http://4154468 Während in den Städten Hollands und Dänemarks Transporträder bereits ein alltäglicher Anblick sind, fristen sie laut den Initiatoren der Aktion hierzulande ein Dasein als “exotische Randerscheinung”.

Frachten von bis zu 100 Kilo

“Wir wollen mit der Parade die Vielfalt demonstrieren, die mittlerweile am Markt für Lastenfahrräder und Radanhänger vorherrscht”, sagte Lukas Uitz vom Verein Fairkehr zur APA. “Wer Transporte mit dem Fahrrad bewältigen kann, macht sich auch unabhängiger vom Auto.” Frachten von bis zu 100 Kilo seien für die meisten Lastenräder kein Problem, einzelne Modelle würden sogar mehr schaffen. Außerdem forderte Uitz eine bessere Förderung im Bundesland beim Ankauf.

 

rad Mehr als die Hälfte aller Fahrten im innerstädtischen Gütertransport könnten mit dem Fahrrad erledigt werden. / APA/www.fairkehr.net ©

Keine Förderung für 2015

Zwar schossen im Jahr 2014 die Region “Salzburger Seenland” und der Tennengau beim Erwerb eines Radanhängers oder Lastenfahrrades 50 Euro zu und laut Auskunft des Landes wurde die Unterstützung auch von insgesamt 57 Personen genutzt. Für 2015 ist derzeit aber keine Förderung von Landesseite geplant. Eine Mitfinanzierung durch die öffentlichen Hand wäre für Uitz aber höchst wünschenswert: Anhänger sind ab 100 Euro zu haben, ein Lastenrad mit Ladefläche kostet aber mindestens 1.500 Euro.

 

 

Lastenfahrrad: Großes Potential

Einer Studie des EU-finanzierten Projekts “Cyclelogistics” aus dem Jahr 2013, bei der unter anderem die Stadt Graz mitwirkt, könnten mehr als die Hälfte aller privaten und kommerziellen Auto-, Lkw- und Motorradfahrten im innerstädtischen Gütertransport mit dem Fahrrad erledigt werden. Die Folge wären nicht nur enorme Einsparungen bei Treibstoff und CO2-Ausstoß, auch Lärm- und Feinstaubbelastung könnten dramatisch reduziert werden.

(APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/fuer-mehr-fracht-am-rad-lastenfahrrad-parade-in-salzburg/4154468/?feed=comments-rss2 3
Saalfelden: Neunjähriger Bub stirbt bei Arbeitsunfall http://www.salzburg24.at/saalfelden-neunjaehriger-bub-stirbt-bei-arbeitsunfall/4154352 http://www.salzburg24.at/saalfelden-neunjaehriger-bub-stirbt-bei-arbeitsunfall/4154352#comments Sat, 22 Nov 2014 12:53:19 +0000 http://4154352 Das Kind war laut Auskunft der Polizei kurz nach neun Uhr früh mit einem kleinen Radlader – einem sogenannten “Hoftruck” – mit Arbeiten am Hof beschäftigt. Dabei kippte das Fahrzeug auf die linke Seite, der Bub wurde eingeklemmt.

Bub erliegt schweren Verletzungen

Der Neunjährige wurde vom Notarztteam des Rettungshubschraubers “Alpin Heli 6″ vor Ort erstversorgt, und anschließend in das Landeskrankenhaus nach Salzburg geflogen. Dort erlag der Bub kurz nach seiner Einlieferung seinen schweren Verletzungen. Die Eltern und Angehörigen werden von einem Kriseninterventionsteam (KIT) des Roten Kreuzes betreut.

(APA)

 

]]>
http://www.salzburg24.at/saalfelden-neunjaehriger-bub-stirbt-bei-arbeitsunfall/4154352/?feed=comments-rss2 0
Zündler sind in der Stadt Salzburg unterwegs http://www.salzburg24.at/zuendler-sind-in-der-stadt-salzburg-unterwegs/4154222 http://www.salzburg24.at/zuendler-sind-in-der-stadt-salzburg-unterwegs/4154222#comments Sat, 22 Nov 2014 10:15:16 +0000 http://4154222 Die Feuerwehr konnte das Feuer rasch löschen. In der nahen Teisenbergstraße ging ein Werbeplakat aus Plastik in Flammen auf. Der Schaden ist in beiden Fällen gering. Die Polizei schließt einen Zusammenhang bei den beiden Zwischenfällen nicht aus und ersucht um Hinweise aus der Bevölkerung.

(APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/zuendler-sind-in-der-stadt-salzburg-unterwegs/4154222/?feed=comments-rss2 0
Salzburgs Adventmärkte eröffnet http://www.salzburg24.at/salzburgs-adventmaerkte-eroeffnet/4154189 http://www.salzburg24.at/salzburgs-adventmaerkte-eroeffnet/4154189#comments Sat, 22 Nov 2014 09:42:52 +0000 http://4154189

Die Schlossfassade in Hellbrunn verwandelt sich mit ihren 24 Fenstern in einen überdimensionalen Adventkalender, und vor dem Lustschloss Hellbrunn entsteht ein Märchenwald aus über 400 Nadelbäumen, geschmückt mit 13.000 roten Kugeln und Lichterketten, die bei Dunkelheit das gesamte Areal in besonderem Glanz erstrahlen lassen.

Auch Waldklang eröffnet

Neben den traditionellen Weinachtsmärkten wie etwa dem in St. Gilgen oder dem Adventzauber in Hellbrunn, sperrte auch der Waldklang Markt in Anif auf.

 

]]>
http://www.salzburg24.at/salzburgs-adventmaerkte-eroeffnet/4154189/?feed=comments-rss2 0