Salzburg24.at » Salzburg-News http://www.salzburg24.at SALZBURG24 Thu, 24 Apr 2014 06:04:39 +0000 de-DE hourly 1 NNP 1.0.0 Saalfelden: Hund beißt Neunjähriger in Oberschenkel http://www.salzburg24.at/saalfelden-hund-beisst-neunjaehriger-in-oberschenkel/3938779 http://www.salzburg24.at/saalfelden-hund-beisst-neunjaehriger-in-oberschenkel/3938779#comments Thu, 24 Apr 2014 05:16:41 +0000 nschuchter http://3938779 Ein neun Jahre altes Mädchen wurde Mittwochabend in Saalfelden (Pinzgau) von einem Hund angefallen und gebissen. Das Kind musste mit der Rettung ins Spital eingeliefert werden.

Die Neunjährige spielte am Abend vor ihrem Wohnhaus mit einer Freundin. Ein 56-jähriger Mann ging mit zwei angeleinten Hunden vorbei, als plötzlich einer der Hunde – ein Ridgeback – dem Mädchen in den rechten Unterschenkel biss. Warum der Hund die Neunjährige angefallen hatte, ist völlig unbekannt, so die Polizei in einer Aussendung.

Die verletzte Kind wurde von der Rettung erstversorgt und anschließend ins Krankenhaus Zell am See eingeliefert.

]]>
http://www.salzburg24.at/saalfelden-hund-beisst-neunjaehriger-in-oberschenkel/3938779/?feed=comments-rss2 0
Eine Tote bei Brand in Salzburger Wohnhaus http://www.salzburg24.at/ein-toter-bei-wohnungsbrand-in-general-keyes-strasse/3938670 http://www.salzburg24.at/ein-toter-bei-wohnungsbrand-in-general-keyes-strasse/3938670#comments Wed, 23 Apr 2014 20:14:55 +0000 meberger http://3938670 Beim Brand in einem sechsstöckigen Haus in der General-Keyes-Straße in der Stadt Salzburg ist am späten Mittwochabend eine Frau ums Leben gekommen. Die Feuerwehr musste das Wohnhaus evakuieren.

Eine weiterer Bewohner des Hauses wurde von seinem Hund auf den Brand aufmerksam gemacht. Der Mann konnte sich aus der brennenden Wohnung retten und mit einer Rauchgasvergiftungen von der Rettung in das Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert, berichtet die Polizei Donnerstagfrüh.

Frau stirbt in den Flammen

Laut Werner Kloiber von der Berufsfeuerwehr wurde der Brand kurz vor 21.30 Uhr gemeldet. Bei der toten Person handelt es sich um ein 75-jährige Pensionistin. Die Frau war offenbar bettlägerig und konnte nicht mehr rechtzeitig selbstständig vor den Flammen flüchten. Die Frau sei bis zur Unkenntlichkeit verbrannt, heißt es.

Brand in Schlafzimmer ausgebrochen

Das Schlafzimmer, in dem die Frau bereits tot aufgefunden wurde, gilt als Brandherd. Der Raum sei durch den Brand stark in Mitleidenschaft gezogen worden, sagte Kloiber. Die Brandursache ist noch völlig unklar, die Polizei ermittelt.

 

25 Menschen aus Wohnhaus evakuiert

Beim Eintreffen am Einsatzort war den Angaben zufolge die Rauchentwicklung im Stiegenhaus und durch Fenster des Gebäudes bereits erheblich. Zwischen 20 und 25 Menschen konnten unverletzt aus dem Wohnhaus evakuiert werden.

Die Berufsfeuerwehr war mit sechs Fahrzeugen und 19 Mann, die Freiwillige Feuerwehr mit fünf Fahrzeugen und 22 Mann im Einsatz. Durch die enorme Rauchentwicklung gestaltete sich der Einsatz für die Feuerwehrleute besonders schwierig. (APA/S24)

]]>
http://www.salzburg24.at/ein-toter-bei-wohnungsbrand-in-general-keyes-strasse/3938670/?feed=comments-rss2 0
Salzburger Wirtschaftskammer reagiert auf Kritik von Schuldnerberatung http://www.salzburg24.at/salzburger-wirtschaftskammer-reagiert-auf-kritik-von-schuldnerberatung/3938560 http://www.salzburg24.at/salzburger-wirtschaftskammer-reagiert-auf-kritik-von-schuldnerberatung/3938560#comments Wed, 23 Apr 2014 16:26:29 +0000 meberger http://3938560 „Niemand in der WKS lässt Unternehmer, die sich in Schwierigkeiten befinden, allein”. Diesen Vorwurf von Soziallandesrat Schellhorn und der Schuldnerberatung Salzburg weist der Leiter der Stabstelle Rechtspolitik- und service, Franz Hirnsperger, entschieden zurück.

Die Wirtschaftskammer Salzburg (WKS) leiste schon seit langem intensiv Insolvenzprävention, heißt es in einer Aussendung von Mittwoch. 2013 wurden insgesamt 145 Sanierungsberatungen durchgeführt (2012 waren es 138). Besonders schwierige Fälle werden im Rahmen des Krisenmanagements mit ganzen Expertenteams betreut. Bisher wurden seit Bestehen des Programms über 350 Betriebe beraten und damit zahlreiche Arbeitsplätze gerettet, so die WKS. Darüber hinaus kommt es nahezu täglich zu Beratungen in Fragen der Kreditrückzahlung, Fragen des Insolvenzrechts und der rechtlichen Insolvenzvorsorge. „Den Vorwurf in den Raum zu stellen, die WKS lasse hier Unternehmer alleine und komme nicht ihrer Aufgabe nach, ist daher unsachgemäß”, weist Hirnsperger die Aussage Schellhorns zurück.

WKS richtet sich an alle Unternehmer

Die WKS bietet die Beratung in Insolvenzfragen allen Unternehmern an, die Schuldnerberatung können allerdings nur ehemalige Unternehmer als Privatpersonen in Anspruch nehmen. Daraus eine Quasi-Pflicht zur Mitfinanzierung der Schuldnerberatung durch die WKS abzuleiten, sei nicht nachvollziehbar, heißt es. Hirnsperger fordert darüber hinaus die Schuldnerberatung auf, genaue Angaben über den Anteil der ehemaligen Selbstständigen vorzulegen.

]]>
http://www.salzburg24.at/salzburger-wirtschaftskammer-reagiert-auf-kritik-von-schuldnerberatung/3938560/?feed=comments-rss2 0
Salzburgerin feiert 101. Geburtstag http://www.salzburg24.at/salzburgerin-feiert-101-geburtstag/3938551 http://www.salzburg24.at/salzburgerin-feiert-101-geburtstag/3938551#comments Wed, 23 Apr 2014 15:59:37 +0000 meberger http://3938551 Herlinde Rainer aus Elsbethen-Glasenbach feiert am Samstag in Itzling ihren 101. Geburtstag. Die 1913 geborene Herlinde bestieg mit ihrem Ehemann fast alle Berge Österreichs.

Ihren 101. Geburtstag feiert Herlinde Rainer am Samstag, 26. April, im städtischen Seniorenwohnhaus Itzling. Bürgermeister-Stellvertreterin Christine Homola gratuliert der Jubilarin zu ihrem Festtag mit Blumen und feinen Naschereien.

101-Jährige war passionierte Bergsteigerin

1913 geboren wuchs Herlinde Rainer in einer Familie mit fünf Kindern in Elsbethen/Glasenbach auf. Die Freude an Kindern bestimmte später auch ihr Berufsleben: sie war viele Jahre als Kindergärtnerin tätig. Auch mit ihrem Mann hätte sie gerne eigene Kinder gehabt. Doch dieser innige Wunsch blieb unerfüllt. Andere große Träume aber konnte sich das Paar erfüllen: gemeinsam eroberten die beiden fast alle Berge Österreichs.

]]>
http://www.salzburg24.at/salzburgerin-feiert-101-geburtstag/3938551/?feed=comments-rss2 0
Wohnbaufonds: SPÖ wirft Landesregierung vor Beschluss zu ignorieren http://www.salzburg24.at/spoe-wirft-landesregierung-vor-beschluss-zu-ignorieren/3938532 http://www.salzburg24.at/spoe-wirft-landesregierung-vor-beschluss-zu-ignorieren/3938532#comments Wed, 23 Apr 2014 15:38:34 +0000 meberger http://3938532 „Wir werden das nicht dulden”, sagt SPÖ-Chef Walter Steidl. Gemeint ist der Verkauf der Wohnbaufonds. Die SPÖ wirft der Landesregierung vor, einen Landtagsbeschluss zu ignorieren.

Am 3. Juli 2013 sei ein SPÖ-Antrag für die Zweckwidmung der Wohnbauförderungsmittel im Salzburger Landtag eingebracht worden und am 11. Dezember 2013 sei dieser Antrag auch einstimmig beschlossen worden, heißt es in einerAussendung der SPÖ-Salzburg.

Wohnbaufonds für Schaffung und Sanierung von Wohnraum

Mit dem Beschluss fordere der Landtag die Landesregierung auf, die Wohnbauförderungsmittel auch ausschließlich zweckgewidmet für die Schaffung und Sanierung von Wohnraum in Salzburg zu verwenden, so die Salzburger SPÖ. „Dieser Beschluss ist ein ganz klarer und unmissverständlicher Auftrag des Landtages an die Landesregierung, der nun, ohne mit der Wimper zu zucken unter den Teppich gekehrt wird”, empört sich SPÖ-Chef und Klubvorsitzender Walter Steidl. „Wir werden das nicht dulden!”

]]>
http://www.salzburg24.at/spoe-wirft-landesregierung-vor-beschluss-zu-ignorieren/3938532/?feed=comments-rss2 0
Apropos-Verkäuferehepaar gewinnt Radiopreis http://www.salzburg24.at/apropos-verkaeuferehepaar-gewinnt-radiopreis/3938472 http://www.salzburg24.at/apropos-verkaeuferehepaar-gewinnt-radiopreis/3938472#comments Wed, 23 Apr 2014 14:54:41 +0000 ThomasPfeifer http://3938472 Jedes Jahr verleiht die Stadt Salzburg den Radiopreis. Heuer gibt es drei gleichwertige Gewinner, einer davon aus der Straßenzeitungswelt: Das Ehepaar Evelyne und Georg Aigner, Gründer der Radiosendung Apropos. Außerdem feierten am Ostermontag ihren siebten Hochzeitstag.
Seit drei Jahren gestalten die beiden Straßenzeitungsverkäufer „Apropos – das Straßenmagazin”, alle 14 Tage auf der Frequenz der Radiofabrik. Ihnen ist es wichtig, Salzburgs soziale Welt sichtbar zu machen. So kommen Betroffene ebenso zu Wort wie Geschäftsführer von NGO’s, aber auch Prominente wie Ex-Buhlschaft Birgit Minichmayr oder der aktuelle Jedermann Cornelius Obonya. Für den Radiowettbewerb der Stadt Salzburg haben sie einen Beitrag mit “Leihopa” Karl Zankl eingereicht, den einzigen Leihopa Salzburgs.

Drei gleichwertige Gewinner

“Die drei ausgewählten Beiträge wurden gleich gereiht, da jeder Beitrag auf sehr unterschiedliche Weise den Kriterien entsprochen hat. Hervorgehoben werden bei den Siegerprojekten die gut ausgewählten O-Töne. Die befragten Personen wirken sehr authentisch und geben Einblicke in die vielfältige Lebenswelt der Salzburger”, lautet die Jurybegründung.

Die Eheleute spenden einen Teil vom Preisgeld

Bürgermeister Heinz Schaden überreichte jedem Preisträger 600 Euro Preisgeld. Die Aigners geben einen Teil ihres Preisgeldes ihrem Interviewpartner Karl Zankl, „denn ohne ihn hätten wir den Beitrag ja nicht machen können”, sagt Georg Aigner.

Der Radiopreis wurde vom Beauftragtencenter der Stadt Salzburg in Kooperation mit der Radiofabrik initiiert. Alle eingereichten Beiträge werden ab Mittwoch, 23. April bis Freitag, dem 2. Mai, jeweils um 13 Uhr (außer Samstag und Sonntag) auf den Frequenzen der Radiofabrik (107,5 und 97,3 MHz) zu hören sein.

Gratulation an Radiopreis-Gewinner

Die weiteren Preisträger sind Lina Anna Cenic mit „Vielfalt statt Einfalt” und Thomas Robatscher, „Frauen anderskompetent”. Wir gratulieren herzlich.

]]>
http://www.salzburg24.at/apropos-verkaeuferehepaar-gewinnt-radiopreis/3938472/?feed=comments-rss2 0
Pensionist acht Jahre ohne Führerschein hinterm Steuer http://www.salzburg24.at/pensionist-acht-jahre-ohne-fuehrerschein-hinterm-steuer/3938477 http://www.salzburg24.at/pensionist-acht-jahre-ohne-fuehrerschein-hinterm-steuer/3938477#comments Wed, 23 Apr 2014 14:56:15 +0000 meberger http://3938477 Seinen Führerschein konnte ein 69-jähriger Pensionist am Mittwoch nicht vorweisen, als ihn die Polizei in Strobl (Flachgau) aufhielt. Den musste er schon 2005 wegen Alkohol am Steuer abgeben.

Die Polizei hat am Donnerstag kurz vor 13.00 Uhr im Gemeindegebiet von Strobl einen 69-jährigen Autolenker kontrolliert. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Pensionist seit dem Jahr 2005 keinen Führerschein mehr besitzt. Dem Mann war das Dokument schon vor gut acht Jahren wegen Alkoholdelikten entzogen worden. Der Lenker musste sein Auto abstellen, er wird angezeigt. (APA).

]]>
http://www.salzburg24.at/pensionist-acht-jahre-ohne-fuehrerschein-hinterm-steuer/3938477/?feed=comments-rss2 0
US-Botschafterin Alexa Wesner in Salzburg http://www.salzburg24.at/us-botschafterin-alexa-wesner-in-salzburg/3938462 http://www.salzburg24.at/us-botschafterin-alexa-wesner-in-salzburg/3938462#comments Wed, 23 Apr 2014 14:40:14 +0000 meberger http://3938462 Die US-Botschafterin in Österreich, Alexa Wesner, hat am Mittwoch Salzburg besucht. Landeshauptmann Wilfried Haslauer betonte die guten Beziehungen zu den USA.Die Botschafterin der Vereinigten Staaten von Amerika in Österreich, Alexa Wesner, stattete am Mittwoch Landeshauptmann Wilfried Haslauer ihren Antrittsbesuch ab. Dabei kamen die vielfältigen Beziehungen Salzburgs zu den USA zur Sprache.

Alexa Wesner bei Haslauer

“Die USA und Salzburg verbindet ein reger wirtschaftlicher, kultureller und touristischer Austausch. Salzburg schätzt die Besucher aus Übersee, die unsere kulturellen und touristischen Angebote nutzen und pflegt eine traditionell enge Beziehung zu den Vereinigten Staaten, wie beispielsweise das 1947 gegründete Salzburg-Seminar auf Schloss Leopoldskron oder die American-Austrian-Foundation, die 1984 als “Geschenk” Österreichs an die USA ins Leben gerufen wurde, zeigen”, sagte Landeshauptmann Wilfried Haslauer anlässlich des Besuchs der US-Botschafterin.

]]>
http://www.salzburg24.at/us-botschafterin-alexa-wesner-in-salzburg/3938462/?feed=comments-rss2 0
Stadt Salzburg lädt zum traditionellen „Radfrühling“ in die Innenstadt http://www.salzburg24.at/stadt-salzburg-laedt-zum-traditionellen-radfruehling-in-die-innenstadt/3938345 http://www.salzburg24.at/stadt-salzburg-laedt-zum-traditionellen-radfruehling-in-die-innenstadt/3938345#comments Wed, 23 Apr 2014 13:51:06 +0000 meberger http://3938345 Am Samstag steigt der schon traditionelle „Salzburger Radfrühling” am Residenz- und Mozartplatz. Über 600 Gebrauchträder werden dort auch heuer wieder zu günstigen Konditionen den Besitzer wechseln.

“Radfrühling” bei Politikern beliebt

Salzburgs radelnder Bürgermeister Heinz Schaden: „Die AK-Radbörse ist mittlerweile ein echter Hit. Dort bleiben fast keine Wünsche offen. Ein idealer Start in die Radsaison.” Und Baustadträtin Claudia Schmidt freut sich schon „auf ein Riesenfest für alle Radbegeisterten mit jeder Menge Service und Spaß rund ums Fahrrad”.

Startschuss schon am Freitag

Ein Höhepunkt neben der Radbörse, die am Samstag zwischen 9 und 17 Uhr stattfindet, ist die Fundrad-Versteigerung durch den Dorotheum-Auktionator am Mozartplatz ab 11.30 Uhr. Am Freitag präsentieren ab 13 Uhr diverse Firmen als Radpartner der Stadt Salzburg die neuesten Trends in Sachen Radsport und Genussradeln. Auch hier sind viele Schnäppchen zu ergattern. Ein besonderer Hit ist der Pumptrack-Parcours, bei dem Gewinne warten. Dabei geht es darum, auf Spezialrädern ohne zu Treten – nur durch Gewichtsverlagerung – die vorgegebene Strecke zu bewältigen.

Kostenlose Radtouren und Checks

Die Stadt Salzburg bietet am Samstag kostenlose, geführte Radtouren zur Stadt:Bibliothek mit Besuch der Panoramabar an. Dort warten ein gratis Snack und ein Getränk auf die Mitradler. Ebenfalls kostenlos gibt es beim Radfrühling wie gewohnt Rad-Codierung, Rad-Service-Checks, mobiles W-Lan und vieles mehr. Für Kinder wird ein umfangreiches Programm mit Hüpfburg und Juxrädern angeboten. Auch kulinarisch muss man mit Sicherheit Freitagnachmittag und Samstag in der Salzburger Innenstadt nicht darben.

]]>
http://www.salzburg24.at/stadt-salzburg-laedt-zum-traditionellen-radfruehling-in-die-innenstadt/3938345/?feed=comments-rss2 0
Arbeitsmarkt im Lungau entwickelt sich stabil http://www.salzburg24.at/arbeitsmarkt-im-lungau-entwickelt-sich-stabil/3938295 http://www.salzburg24.at/arbeitsmarkt-im-lungau-entwickelt-sich-stabil/3938295#comments Wed, 23 Apr 2014 14:05:11 +0000 meberger http://3938295 Im Vergleich zum Vorjahr, sei die Beschäftigung im Lungau zwar nur gering angestiegen, dafür sei die Arbeitslosigkeit gering gehalten worden, meint die Arbeiterkammer (AK) in einer Presseaussendung.]]> Im Vergleich zum Vorjahr, sei die Beschäftigung im Lungau zwar nur gering angestiegen, dafür sei die Arbeitslosigkeit gering gehalten worden, meint die Arbeiterkammer (AK) in einer Presseaussendung.

Besonders im langfristigen Vergleich zeigt der Lungau beim Arbeitsmarkt eine erfreuliche Stabilität, heißt es am Mittwoch in der Aussendung der Arbeiterkammer Salzburg. „Besonders positiv ist, dass der produzierende Sektor gegen den allgemeinen Trend wächst”, betont AK-Präsident Siegfried Pichler. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Beschäftigung zwar nur mäßig angestiegen, dafür ist die Zunahme der Arbeitslosigkeit gering geblieben.

Zwischen Juli 2012 und Juli 2013 sind im Lungau 65 zusätzliche Arbeitsplätze entstanden, das ist ein Zuwachs von 1 Prozent. Damit liegt der Bezirk vor der Stadt Salzburg (minus 0,2 Prozent) und dem Pongau (minus 0,4 Prozent). Die meisten Arbeitsplätze entstanden im Baubereich (plus 35). Wirtschaftliche Dienste (plus 29) und der Tourismus (plus 20) konnten leicht zulegen.

Wenig Plus bei Arbeitslosen im Lungau

Bei der Zunahme der Arbeitslosigkeit im Jahresdurchschnitt 2013 steht der Lungau gut da: Sie beträgt 5,5 Prozent gegenüber dem Jahr davor, das ist hinter dem Pinzgau mit 5,3 Prozent der zweitniedrigste Wert unter den Bezirken. Im gesamten Bundesland beträgt er 10,2 Prozent. Die Zunahme der Arbeitslosenquote im Jahresdurchschnitt 2013 beträgt gegenüber dem Jahr davor 0,3 Prozentpunkte. Damit liegt der Lungau gemeinsam mit dem Tennengau hinter dem Pinzgau (0,2 Prozentpunkte). Im gesamten Bundesland macht die Zunahme 0,4 Prozentpunkte aus. 2013 waren im Jahresschnitt 573 Personen arbeitslos, das sind um 30 mehr als im Jahresschnitt 2012. Auch der Vergleich der aktuellen Zahlen vom März 2014 mit Vergleichsmonat des Vorjahrs zeigt, dass der Zuwachs an Arbeitslosigkeit mit 5,1 Prozent (oder 28 Personen) erfreulich niedrig ist – im Tennengau beträgt er 14,8 Prozent und im Pongau 24,0 Prozent.

Seit 2008 443 neue Arbeitsplätze

In der längerfristigen Betrachtung hat sich der Lungau erfreulich und gegen den Trend entwickelt. Zwischen 2008 und 2013 sind 443 neue Arbeitsplätze entstanden, das ist ein Plus von 6,9 Prozent. Damit liegt der Bezirk deutlich über der Entwicklung im Landesschnitt von 4,4 Prozent und klar an der Spitze der Salzburger Bezirke (Pongau plus 5,8 Prozent, Pinzgau plus 4,2 Prozent, Stadt Salzburg plus 4,1 Prozent, Flachgau plus 4,0 Prozent, der Tennengau ist mit plus 2,5 Prozent das Schlusslicht). „Besonders positiv ist zu bewerten, dass im Lungau der produzierende Bereich gewachsen ist, während er in allen anderen Bezirken an Bedeutung verloren hat oder bestenfalls stagniert”, betont Pichler. Seit 2008 sind in der Produktion 177 zusätzliche Arbeitsplätze entstanden, das ist ein Plus von 15,4 Prozent. Gut entwickelt hat sich in diesem Zeitraum auch der Tourismus mit 114 Arbeitsplätzen (plus 18,5 Prozent), und der Bau mit 145 Stellen (plus 16,3 Prozent).

Einkommen im Lungau

Unter den Salzburger Bezirken liegt der Lungau an vierter Stelle vor dem Pongau und dem Pinzgau mit einem Durchschnitts-Nettoeinkommen von 1.284 Euro (14 x/Jahr. Rechnet man nur die ganzjährig Vollbeschäftigten, bleibt es bei Platz vier mit einem Nettoeinkommen von 1.866 Euro (Zahlen der Lohnsteuerstatistik 2012). Das Durchschnittseinkommen im ganzen Land Salzburg betrug 1.380 Euro, bei den ganzjährig Vollbeschäftigten bei 2.013 Euro. Allerdings konnte sich der Lungau 2012 über den stärksten Einkommenszuwachs von 3,9 Prozent (Landesschnitt: 2,3 Prozent) freuen. Dieser bewahrte ihn auch vor dem Reallohnverlust, den die Inflation von 2,4 Prozent mit Ausnahme des Flachgaus den anderen Bezirken bescherte.

Ärger über die Steiermärkische Landesbahnen

Wenig Verständnis hat der Leiter der AK-Bezirksstelle Lungau, Bernhard Kendlbacher, für eine die Schließung der Fahrkartenschalter der Steiermärkische Landesbahnen der Murtalbahn in Tamsweg. „Heimlich, still und leise”, so Kendlbacher, „es wurde offensichtlich niemand informiert, der Mitarbeiter wurde einfach abgezogen und nach Murau versetzt. Der Schalter hat Einheimischen und Touristen gute Dienste geleistet. Man konnte auch ÖBB-Tickets kaufen, bekam Infos über Zugverbindungen und gerade für Fahrradtouristen war er eine wichtige Anlaufstelle.”

]]>
http://www.salzburg24.at/arbeitsmarkt-im-lungau-entwickelt-sich-stabil/3938295/?feed=comments-rss2 0
Schuldenberatung Salzburg fordert Unterstützung von Wirtschaftskammer http://www.salzburg24.at/schuldenberatung-salzburg-fordert-unterstuetzung-von-wirtschaftskammer/3938164 http://www.salzburg24.at/schuldenberatung-salzburg-fordert-unterstuetzung-von-wirtschaftskammer/3938164#comments Wed, 23 Apr 2014 12:17:50 +0000 nschuchter http://3938164 Gescheiterte Selbstständige haben im Schnitt deutlich höhere Privatschulden als Menschen, die sich einfach nur beim Konsum übernommen haben. Dieses Ergebnis legt die am Mittwoch präsentierte Jahresbilanz 2013 der Schuldenberatung Salzburg nahe.

Der Leiter der Einrichtung, Peter Niederreiter, appellierte daher an die Wirtschaftskammer, sich an den Kosten der Beratungen zu beteiligen.

Ein Viertel in Privatkonkurs

“Gut ein Viertel unserer Kunden befindet sich in Privatkonkurs, ein großer Anteil davon sind ehemalige Selbstständige. Und die sind im Schnitt deutlich höher verschuldet als ‘echte’ Private” , so Niederreiter. “Wir wünschen uns daher eine Beratung, wie sich Selbstständige geordnet zurückziehen können, wenn sich ein Scheitern abzeichnet.” Betroffene seien oft ahnungslos, was sie tun müssen. “Wie lege ich eine geordnete Schlussbilanz? Wie lasse ich Verträge auf? Wie lege ich den Gewerbeschein zurück? Wir wollen hier früher ansetzen.”

Kritik an Wirtschaftskammer

Auch der Salzburger Soziallandesrat Heinrich Schellhorn (Grüne) schloss sich am Mittwoch der Forderung an: “Die Wirtschaftskammer lässt gescheiterte Selbstständige allein.” Die “Grüne Wirtschaft” hatte schon im April 2012 einen entsprechenden Antrag eingebracht, der in der Wirtschaftskammer allerdings von den anderen Fraktionen niedergestimmt wurde. “Damals mit dem Argument, dass Privatkonkurse eine indirekte Schädigung der Mitglieder durch Forderungsausfälle sind. Dabei trägt die Schuldenberatung dazu bei, dass Gläubiger zumindest einen Teil ihres Geldes bekommen”, so Schellhorn.

Zahl der Schuldenberatungen stagniert

Generell stagnierte in den vergangenen beiden Jahren die Zahl der Beratungen auf hohem Niveau. Mit ein Grund: Banken verleihen nicht mehr so leichtfertig Geld: “Die Zeit der großen Zuwächse ist vorbei. Die Banken haben in der Finanzkrise gelernt, vorsichtiger mit Geld umzugehen. Die Zeit von Kreditangeboten wie 50.000 Euro in 15 Minuten (ein Angebot der Bank Austria, Anm.) dürften vorbei sein”, so Niederreiter.

3.870 Personen bei Schuldenberatung

Die Schuldenberatung Salzburg hat im Jahr 2013 exakt 3.870 Personen beraten. Im Schnitt hatte im Vorjahr jeder Klient Schulden in der Höhe von 79.100 Euro (2012: 80.500 Euro) bei elf verschiedenen Gläubigern. Männliche Klienten waren dabei – weil zweieinhalb mal so häufig selbstständig wie Frauen – durchschnittlich mit 90.700 Euro, Frauen im Schnitt mit 61.200 Euro verschuldet. Die Schuldenberatung Salzburg wird mit 782.000 Euro jährlich vom Land unterstützt, die Arbeiterkammer trägt 10.000 Euro pro Jahr bei. Laut einer Studie komme laut Niederreiter jeder investierte Euro 5,3-fach wieder zurück.

Neben dem Problem der ehemaligen Selbstständigen fallen auch Bürgschaftsübernahmen durch Frauen als Ursache für Privatschulden schwer ins Gewicht. “Die Frauen wissen zwar, dass sie mit einer Unterschrift eine Verpflichtung eingehen. Aber sie stehen dabei meist unter Druck: Wenn ich nicht unterschreibe, wird es nichts mit dem gemeinsamen Haus, oder wenn ich nicht mitmache, liebt mich mein Mann nicht mehr. Man müsste darum Kreditvergaben an mehr als eine Person verbieten”, forderte Niederreiter. (APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/schuldenberatung-salzburg-fordert-unterstuetzung-von-wirtschaftskammer/3938164/?feed=comments-rss2 0
Hitzige Debatte um Abschuss von wildernden Hunden http://www.salzburg24.at/hitzige-debatte-um-abschuss-von-wildernden-hunden/3938148 http://www.salzburg24.at/hitzige-debatte-um-abschuss-von-wildernden-hunden/3938148#comments Wed, 23 Apr 2014 12:18:55 +0000 ThomasPfeifer http://3938148 Jägern am Ostersonntag erschossen, nachdem sie 16 Hühner rissen. Zwischen Jägerschaft und dem Österreichischem Tierschutzverein ist ein Streit ausgebrochen. ]]> Zwei wildernde Hunde wurden in Schleedorf (Flachgau) von Jägern am Ostersonntag erschossen, nachdem sie 16 Hühner rissen. Zwischen Jägerschaft und dem Österreichischem Tierschutzverein ist ein Streit ausgebrochen.

Dass der Österreichischer Tierschutzverein und die Jägerschaft nicht in freudigem Einklang leben, ist bekannt. Doch am vergangenen Oster-Wochenende kam es zu einem neuen Höhepunkt der Spannungen. In Schleedorf (Flachgau) haben zwei wildernde Hunde insgesamt 16 Hühner gerissen.

“Jäger hätten Warnschuss abgeben können”

Der Bauer alarmierte die Jägerschaft der Gemeinde, der Jagdleiter und zwei Aufsichtsjäger entdeckten die Hunde kurz darauf und erschossen sie. „Ich habe keinerlei Verständnis dafür”, so Janine Koster vom Österreichischen Tierschutzverein im Gespräch SALZBURG24 und führt fort, „man gönnt den Hunden nicht ihren natürlich Jagdtrieb. Die Jäger hätten auch einen Warnschuss abgegeben und den Besitzer kontaktieren können.”

“Aufklärung über die Urinstinkte”

Landesjägermeister Josef Eder sieht das anders: „Wenn wildernde Hunde Nutztiere reißen oder Wild jagen, dann liegt es im Ermessen des Jägers, ob er den Hund tötet. Die Besitzer werden vorher eigentlich ermahnt, aber es tut jedem Jäger weh, wenn er einen Hund erschießen muss, denn er ist unser treuer Begleiter.” Die Jäger beobachteten, wie die Hunde nach dem Reissen der Hühner ein Reh durch den Wald gejagt haben. „Ich bitte Hundebesitzer darum, auf andere Tiere zu achten. Derzeit ist im Wald große Kinderstube, die Bevölkerung muss über die Urinstinkte ihrer Haustiere aufgeklärt werden”, so Eder im Gespräch mit SALZBURG24.

Wildernde Hunde: Was meint ihr dazu?

Note: There is a poll embedded within this post, please visit the site to participate in this post's poll. ]]>
http://www.salzburg24.at/hitzige-debatte-um-abschuss-von-wildernden-hunden/3938148/?feed=comments-rss2 1
Stadt Salzburg zahlt bei Unterbringung der Bettler mit http://www.salzburg24.at/container-fuer-bettler-in-salzburg-sued-aufgestellt/3938135 http://www.salzburg24.at/container-fuer-bettler-in-salzburg-sued-aufgestellt/3938135#comments Wed, 23 Apr 2014 11:38:16 +0000 nschuchter http://3938135 Nach der Räumung der Schlafplätze von rund einem Dutzend Bettler unter der Staats- und Lehener Brücke am Dienstag wurden jetzt zwei Container beim Park&Ride-Platz Salzburg-Süd aufgestellt. Die Stadt Salzburg hat zugesagt, einen Teil der Kosten zu übernehmen.

Wie berichtet wurden am Dienstag die Bettler-Lager geräumt. Die Bettler sollen jetzt vorübergehend in zwei Containern am Park&Ride-Platz Salzburg-Süd übernachten, bis die Caritas ab Mai ein Ersatzquartiert öffnet. Bürgermeister Heinz Schaden (SPÖ) hat der Caritas Unterstützung zugesgat.

Stadt zahlt bei Versorgung der Bettler mit

In einem Gespräch mit dem ORF sagt Schaden:  “Wir haben mit der Caritas ausgemacht, dass wir uns die Kosten teilen. Die Stadt lässt die Caritas nicht allein. Ich bin – im Gegenteil – sehr dankbar, dass sie ihr Winterasyl noch einmal für einige Zeit reaktiviert. Ich bin jedenfalls froh, dass sich die Diskussion jetzt wegbewegt von der Kriminalisierung. Was hat man denn da in den vergangenen Monaten nicht alles gehört. Mittlerweile reden wir hingegen eher schon darüber, wie wir in Zukunft mit dem Problem umgehen”. Die FPÖ und die ÖVP kritisieren Schadens Zusage scharf. Andreas Schöppl will stattdessen, dass die gestrichene Förderung für hörbehinderte Kinder der Josef-Rehrl-Schule wieder ausbezahlt wird. Laut ORF-Berichten schätzt die Caritas die Kosten auf 10.000 Euro pro Monat für 15-20 Bettler.

Habseligkeiten der Bettler überstellt

Die Habseligkeiten der Betroffenen, darunter etwa alte Matratzen, Kleidung, Alltagsgegenständen, Kinderspielsachen und sogar ein Bügelbrett, wurden in einen Wagen des Salzburger Wirtschaftshofes verladen und zu den Containern gebracht, wo sie jetzt liegen.

FPÖ fordert weiterhin Bettelverbot

Die Freiheitlichen der Stadt Salzburg üben heftige Kritik an dem Übergangsquartier. „Ein Containerdorf am Park&Ride Parkplatz-Süd lehnen wir ab. Dieser Zustand muss umgehend unterbunden werden. Nur mit einem generellen Bettelverbot ist das Betteln in den Griff zu bekommen” betont FPÖ-Chef Andreas Schöppl seine Forderung am Mittwoch erneut.

 

]]>
http://www.salzburg24.at/container-fuer-bettler-in-salzburg-sued-aufgestellt/3938135/?feed=comments-rss2 1
Verkauf des Wohnbaufonds: Sobald Gutachten vorliegt, werden Bürger informiert http://www.salzburg24.at/verkauf-des-wohnbaufonds-sobald-gutachten-vorliegt-werden-buerger-informiert/3938016 http://www.salzburg24.at/verkauf-des-wohnbaufonds-sobald-gutachten-vorliegt-werden-buerger-informiert/3938016#comments Wed, 23 Apr 2014 10:41:08 +0000 nschuchter http://3938016 Finanzcausa in Schieflage geraten ist, ist hinlänglich bekannt. Als Option wird dabei auch der umstrittene Verkauf des Wohnbaufonds geprüft. Landesrat Hans Mayr untermauert sein Vorhaben erneut. ]]> Dass das Land Salzburg die Wohnbauförderung radikal umbauen will, da diese durch die Finanzcausa in Schieflage geraten ist, ist hinlänglich bekannt. Als Option wird dabei auch der umstrittene Verkauf des Wohnbaufonds geprüft. Landesrat Hans Mayr untermauert sein Vorhaben erneut.

“Anhand der erstmals vorliegenden validen Zahlen zum Wohnbaufonds sollen Optionen einer Reform geprüft werden – so auch die Option des Verkaufs der Wohnbaudarlehen ab 2006″, erklärte Wohnbaureferent Landesrat Hans Mayr am Mittwoch.

Wohnbaufonds: Gutachten entscheidet

Mayr hat zur Option des Verkaufs der Darlehen ein Gutachten in Auftrag gegeben, das genauen Aufschluss über etwaige Nachteile der Förderungskunden geben soll. Sobald die Ergebnisse des Gutachtes feststehen – es wird frühestens Anfang kommende Woche vorliegen – werden die Bürger darüber informiert.

Darüber hinaus sind die Mitarbeiter mit intensiven Arbeiten zum Thema “Wohnbauförderung neu” beschäftigt, um alle möglichen Modelle einer künftigen Förderung darzustellen und die neue Wohnbauförderung so attraktiv und leitungsfähig wie möglich zu gestalten. “Ich stehe der Idee eines Verkaufs unvoreingenommen gegenüber, Bedingung ist jedoch, dass es zu keinen Nachteilen für die Mieter bzw. Käufer und Genossenschaften kommt”, so Mayr.

FPÖ will Volksbefragung

Die FPÖ fordert im Zusammenhang mit der Frage um den Verkauf des Wohnbaufonds eine Volksbefragung. Diese will sie am kommenden Mittwoch mittels eines dringlichen Antrages im Landtag einfordern. „In einer so wichtigen Frage müssen die Bürgerinnen und Bürger befragt werden. Immerhin handelt es sich bei Darlehen unterm Strich um Steuergeld”, gibt FPÖ-Wohnbausprecher LAbg. Friedrich Wiedermann zu bedenken. Sollten die Regierungsparteien am kommenden Mittwoch dem FPÖ-Antrag ihre Zustimmung verweigern, werde die FPÖ eine weitere Option zur Abhaltung einer Volksbefragung wählen, heißt es in einer Aussendung am Mittwoch.

]]>
http://www.salzburg24.at/verkauf-des-wohnbaufonds-sobald-gutachten-vorliegt-werden-buerger-informiert/3938016/?feed=comments-rss2 0
Cannabis von „sehr guter Qualität”: Drogendealer in Bischofshofen festgenommen http://www.salzburg24.at/cannabis-von-sehr-guter-qualitaet-zwei-drogendealer-in-bischofshofen-festgenommen/3937979 http://www.salzburg24.at/cannabis-von-sehr-guter-qualitaet-zwei-drogendealer-in-bischofshofen-festgenommen/3937979#comments Wed, 23 Apr 2014 10:19:57 +0000 nschuchter http://3937979 Cannabis im Wert von rund 4.800 Euro hat ein 23-jähriger Pongauer an insgesamt elf Abnehmer im Pongau verkauft. Die Polizei kam dem Arbeitslosen auf die Schliche und nahm ihn fest. Gleichzeitig ging den Drogenfahndern ein weiterer Dealer in Bischofshofen ins Netz.

Der 23-Jährige hatte zwischen Juni und September des Vorjahres zirka 400 Gramm Cannabis zu einem Gesamtpreis von rund 4.800 Euro gewinnbringend an elf Abnehmer verkauft. Der Pongauer wurde nach umfangreichen Ermittlungen und einer Hausdurchsuchung in dessen Wohnung in Bischofshofen festgenommen, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Weitere Ermittlungen der Polizei führten schließlich zu seinen Abnehmern, die ebenfalls ausgeforscht sind und angezeigt wurden.

Weitere 460 Gramm Cannabis sichergestellt

Und auch ein „Anbauer” ging der Polizei ins Netz: Ein 19-Jähriger baute an drei Standorten in Bischofshofen insgesamt zehn Cannabisstauden an. Mehrere Stauden konnten an einem Waldrand sichergestellt werden. Der Rest wurde vom 19-Jährigen bereits abgeerntet und gewinnbringend im Raum Bischofshofen in Umlauf gebracht, heißt es. Von den festgestellten Cannabisstauden konnte ein Ertrag von insgesamt 460 Gramm Cannabis von „sehr guter Qualität” sichergestellt werden, berichtet die Polizei.

]]>
http://www.salzburg24.at/cannabis-von-sehr-guter-qualitaet-zwei-drogendealer-in-bischofshofen-festgenommen/3937979/?feed=comments-rss2 0
Günther Mitterer wird Salzburgs Gemeindeverbandspräsident http://www.salzburg24.at/buergermeister-von-st-johann-wird-salzburgs-gemeindeverbandspraesident/3937903 http://www.salzburg24.at/buergermeister-von-st-johann-wird-salzburgs-gemeindeverbandspraesident/3937903#comments Wed, 23 Apr 2014 09:32:54 +0000 nschuchter http://3937903 Salzburger Gemeindeverbandes nachfolgen. ]]> Die 119 Gemeinden in Salzburg bekommen im Juni einen neuen “Chef”: Der Bürgermeister von St. Johann im Pongau, Günther Mitterer (ÖVP), wird seinem Parteikollegen Helmut Mödlhammer (62) als Präsident des Salzburger Gemeindeverbandes nachfolgen.

Er wolle diese Funktion im Sinne von Mödlhammer weiterführen, “er hat auch ein sehr gutes Team, das ich übernehmen kann”, sagte Mitterer.

Mitterer bestätigte am Mittwoch einen Bericht der “Salzburger Nachrichten”, wonach er in die Fußstapfen von Mödlhammer treten wird. Der 54-Jährige ist seit Juli 2003 Bürgermeister von St. Johann und seit zehn Jahren im Vorstand des Gemeindeverbandes.

Mitterer: “Probleme werde nicht weniger”

Dass die neue Aufgabe nicht einfach sei, wisse er schon, sagte Mitterer. “Ich glaube, dass 118 Gemeinden dieselben Probleme haben wie St. Johann, und die Probleme für die Gemeinden werden nicht weniger.” Dass er im Juni zum Präsidenten gewählt werden soll, empfindet er als eine “gewisse Ehre”, erklärte der wegen seines Bürgermeisteramtes vom Dienst freigestellte Flugsicherungsunteroffizier.

Mödlhammer zieht sich zurück

Mödlhammer trat nach 28 Jahren als Ortschef von Hallwang (Flachgau) heuer im März nicht mehr zur Bürgermeisterwahl an. Er ist seit 1999 Präsident des Österreichischen Gemeindebunds und noch bis 2017 gewählt. (APA)

 

]]>
http://www.salzburg24.at/buergermeister-von-st-johann-wird-salzburgs-gemeindeverbandspraesident/3937903/?feed=comments-rss2 0
Rostschutz als Diesel verkauft: Prozess geht in die zweite Runde http://www.salzburg24.at/rostschutz-als-diesel-verkauft-prozess-geht-in-die-zweite-runde/3937760 http://www.salzburg24.at/rostschutz-als-diesel-verkauft-prozess-geht-in-die-zweite-runde/3937760#comments Wed, 23 Apr 2014 08:28:19 +0000 sbrueninghaus http://3937760 "Diesel-Prozess", er am Dienstag am Landesgericht Salzburg gestartet ist, geht am Mittwoch in die zweite Runde.]]> Der sogenannte “Diesel-Prozess”, er am Dienstag am Landesgericht Salzburg gestartet ist, geht am Mittwoch in die zweite Runde.
Sechs Angeklagten wird vorgeworfen, sie hätten 7,4 Millionen Liter “Rust Cleaner”, das ist eine nicht steuerpflichtige Mischung aus Diesel- und Schmieröl, über ein Firmengeflecht in Oberösterreich und Salzburg von Jänner 2010 bis März 2011 in Polen und der Slowakei bestellt. In 254 Lieferungen sei das Schmieröl nach Bayern transportiert und dort zu Diesel umdeklariert und in Österreich unversteuert an Endkunden als Dieseltreibstoff weiterverkauft worden sein.

Meisten Angeklagten nicht geständig

Einer der Hauptbeschuldigten, ein mittlerweile 35-jähriger Salzburger, der derzeit in U-Haft sitzt, bekannte sich laut seinem Verteidiger teilweise schuldig. Ein 28-jähriger Angestellter aus Salzburg zeigte sich voll geständig, er soll die Software für Scheinrechnungen erstellt haben. Alle anderen wiesen jede Schuld von sich.

]]>
http://www.salzburg24.at/rostschutz-als-diesel-verkauft-prozess-geht-in-die-zweite-runde/3937760/?feed=comments-rss2 0
Auf Oster-Nesterljagd mit den Roten Bullen http://www.salzburg24.at/auf-oster-nesterljagd-mit-den-roten-bullen/3937770 http://www.salzburg24.at/auf-oster-nesterljagd-mit-den-roten-bullen/3937770#comments Wed, 23 Apr 2014 08:22:55 +0000 sbrueninghaus http://3937770 FC Red Bull Salzburg - Bullidibumm, verlängerte am Dienstagabend das Osterfest für die Kleinen und eröffnete die "kinderreiche" Meisterschaftsphase für die Bullen. ]]> Das Maskottchen des FC Red Bull Salzburg – Bullidibumm, verlängerte am Dienstagabend das Osterfest für die Kleinen und eröffnete die “kinderreiche” Meisterschaftsphase für die Bullen.

„Bulli’s Nesterljagd“ war der Auftakt einer „kinderreichen“ Meisterschaftsphase, da auch das letzte Heimspiel der Roten Bullen am Sonntag, den 4. Mai gegen die SV Ried unter dem Motto „Kindertag in der Red Bull Arena“ steht. Rund um die Meisterehrung einer überragenden Saison werden hier ebenfalls viele spannende Überraschungen auf die kleinen Fans warten.

600 Kinder auf Nesterljagd

Unglaubliche 600 begeisterte Kinder machten die modernste Fußballarena Österreichs unsicher, um zahlreiche Geschenke aus den 15 versteckten Osternestern mit nach Hause nehmen zu können.  Zusätzlich konnten alle Kids bei „Bulli’s Nesterljagd“ einen der 22 Goldhasen finden. Außerdem dürfen sie in der nächsten Spielzeit 2014/15 bei einem Bundesligaspiel mit ihren Idolen in die Red Bull Arena einlaufen.

“Nesterljagd ist ein besonderes Erlebnis”

Selbst Kapitän Jonatan Soriano, André Ramalho und Andi Ulmer ließen es sich nicht nehmen, das eine oder andere Nesterl selbst zu suchen bzw. die zahlreichen Kinder dabei tatkräftig zu unterstützen. Trotz der vielen gefinkelten Verstecke in der Arena hatten die jüngsten Fans jede Menge Spaß. „Es ist einfach unglaublich, wie viele Kinder heute zum Nesterlsuchen in die Red Bull Arena gekommen sind. Ich finde, es gibt nichts Schöneres, als strahlende Kinder zu sehen, die mit Begeisterung bei der Sache sind und außergewöhnliche Dinge erleben dürfen. Eine Osternesterlsuche in einer derartigen Dimension und in unserer Arena ist für alle ein besonderes Erlebnis,” so Andi Ulmer zur Nesterljagd.

]]>
http://www.salzburg24.at/auf-oster-nesterljagd-mit-den-roten-bullen/3937770/?feed=comments-rss2 0
Art&Antique: Residenz Salzburg bilanziert erfolgreich mit höchster Qualität http://www.salzburg24.at/artantique-residenz-salzburg-bilanziert-erfolgreich-mit-hoechster-qualitaet/3937722 http://www.salzburg24.at/artantique-residenz-salzburg-bilanziert-erfolgreich-mit-hoechster-qualitaet/3937722#comments Wed, 23 Apr 2014 07:53:02 +0000 sbrueninghaus http://3937722 Art&Antique in den Prunkräumen der Residenz Salzburg erwies sich einmal mehr als das traditionelle Salzburger Kunst-Highlight zu Ostern.]]> Die 39. Ausgabe der Art&Antique in den Prunkräumen der Residenz Salzburg erwies sich einmal mehr als das traditionelle Salzburger Kunst-Highlight zu Ostern.
Der große Publikumszuspruch (wie im Vorjahr knapp 14.000 Besucher), auch von Seiten vieler internationaler Gäste, zeigte erneut die ideale Gleichzeitigkeit der Messe für Kunst Antiquitäten und Design mit den Osterfestspielen der Staatskapelle Dresden unter Christian Thielemann.

Albertina verkauft viel

Dementsprechend vermeldete unter anderem die Galerie bei der Albertina – Zetter ausgezeichnete Verkäufe aus ihrem Angebot an Gemälden, Zeichnungen und Kunsthandwerk mit Schwerpunkt Wiener Jugendstil vor allem an Kunden aus dem europäischen Ausland. Wobei hauptsächlich die großen österreichischen Namen gefragt waren.
Große Namen zogen genauso bei Kunsthandel Giese & Schweiger, wo man besonders auch im Bereich Kunst des 19. Jahrhundert ausgezeichnet bilanzieren konnte. Werke von Friedrich Gauermann, Kolo Moser und Pablo Picasso fanden neben anderem neue Besitzer. Von sehr guter Stimmung und sehr guten Ergebnissen, etwa mit Arbeiten von Paul Klee und Oskar Kokoschka, berichtet ebenfalls Kunsthandel Wienerroither & Kohlbacher. Über viel Interesse und ein gutes Ergebnis, sowohl im Bereich Glas als auch im Bereich Gemälde, freut man sich ebenso bei der Galerie Kovacek.
Einen besonderen Akzent im Bereich hochwertigstes Design und Vintage-Möbel setzte heuer der große Gemeinschaftsstand von Madero CollectorsRoom aus Salzburg und Rauminhalt – Rare Furniture aus Wien, der für großes Interesse beim Publikum sorgte.

Kurs für 2015 ist klar

Für Messe-Veranstalterin Alexandra Graski-Hoffmann gibt der deutlich spürbare Trend der Käufer zu erstklassiger Ware und große Namen den Kurs für die 40. ART&ANTIQUE Residenz Salzburg 2015 vor: „Mit den besten Kunsthändlern Österreichs und internationalen Ausstellern zu unserem 40-Jahr-Jubiläum den Salzburger Festspiel-Gästen eine in ihrer Art einzigartige Messe von exzellenter Qualität zu bieten.“

]]>
http://www.salzburg24.at/artantique-residenz-salzburg-bilanziert-erfolgreich-mit-hoechster-qualitaet/3937722/?feed=comments-rss2 0
Betrunkener Fahrradfahrer gestürzt und schwer verletzt http://www.salzburg24.at/betrunkener-fahrradfahrer-gestuerzt-und-schwer-verletzt/3937653 http://www.salzburg24.at/betrunkener-fahrradfahrer-gestuerzt-und-schwer-verletzt/3937653#comments Wed, 23 Apr 2014 07:00:41 +0000 sbrueninghaus http://3937653 Ein betrunkener Fahrradfahrer stürzte am Mittwochmorgen in der Stadt Salzburg und verletzte sich so schwer, dass er ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Der 34-jähriger Salzburger stürzte am frühen Morgen auf der Franz-Josef-Straße in Salzburg mit seinem Fahrrad. Aus bisher ungeklärter Ursache stürzte er schwer und fiel auf die Straße.

Radfahrer hatte 2,42 Promille

Ein Alkotest beim Radfahrer ergab 2,42 Promille Alkoholgehalt. Das Rote Kreuz brachte den 34-Jährigen, laut Polizeibericht, mit unbestimmten Verletzungen in das Landeskrankenhaus Salzburg.

]]>
http://www.salzburg24.at/betrunkener-fahrradfahrer-gestuerzt-und-schwer-verletzt/3937653/?feed=comments-rss2 0
Dänische Botschafterin per Fahrrad zu Termin mit Bürgermeister Schaden http://www.salzburg24.at/daenische-botschafterin-per-fahrrad-zu-termin-mit-buergermeister-schaden/3937629 http://www.salzburg24.at/daenische-botschafterin-per-fahrrad-zu-termin-mit-buergermeister-schaden/3937629#comments Wed, 23 Apr 2014 06:29:31 +0000 sbrueninghaus http://3937629 Liselotte Plesner, die dänische Botschafterin in Österreich, kam am Dienstag mit dem Fahrrad zu einem Routine-Antrittsbesuch nach Salzburg. Plesner hatte nämlich die knallroten Dienstfahrräder der dänischen Botschaft in Wien mit im Gepäck, mit denen die Diplomatin auch ihre offiziellen Termine in der Bundeshauptstadt absolviert.

Schaden kommt mit dem Fahrrad

Bürgermeister Heinz Schaden, selbst bekanntlich bekennender Rad-Fan, holte Liselotte Plesner beim dänischen Honorarkonsulat an der Imbergstraße zu einer kleinen Stadtrunde per Rad ab, bevor es zum offiziellen Termin ins Schloss Mirabell ging.

]]>
http://www.salzburg24.at/daenische-botschafterin-per-fahrrad-zu-termin-mit-buergermeister-schaden/3937629/?feed=comments-rss2 0
Alarmübung: Brand im Kindergarten in Fürstenbrunn http://www.salzburg24.at/alarmuebung-brand-im-kindergarten-in-fuerstenbrunn/3937579 http://www.salzburg24.at/alarmuebung-brand-im-kindergarten-in-fuerstenbrunn/3937579#comments Wed, 23 Apr 2014 05:03:19 +0000 sbrueninghaus http://3937579 Fürstenbrunn und Grödig (Flachgau) rückten am Dienstagnachmittag zur Frühjahrsortsübung einsatzmäßig zum Übungsobjekt, dem „brennenden“ Kindergarten in Fürstenbrunn aus. Die Übungsannahme lautete: „Brand im Kellergeschoß des Fürstenbrunner Kindergartens, mehrere Personen sind vom Rauch eingeschlossen !“]]> Die Feuerwehren aus Fürstenbrunn und Grödig (Flachgau) rückten am Dienstagnachmittag zur Frühjahrsortsübung einsatzmäßig zum Übungsobjekt, dem „brennenden“ Kindergarten in Fürstenbrunn aus. Die Übungsannahme lautete: „Brand im Kellergeschoß des Fürstenbrunner Kindergartens, mehrere Personen sind vom Rauch eingeschlossen !“

Das erste eintreffende Fahrzeug, das Tanklöschfahrzeug aus Fürstenbrunn rüstete einen Atemschutztrupp aus, welcher sofort mit der Suche nach den vermissten Personen begann. Unmittelbar nach Eintreffen des Tanklöschfahrzeugs traf Pumpe Fürstenbrunn am Übungsort ein und baute eine Wasserversorgung vom Oberfluhydranten im Lärchenweg auf.

Unterstützung durch Grödig

Weiters wurde ein zweiter Atemschutzrupp in das Gebäude geschickt. Die nacheinander eintreffenden Fahrzeuge aus Grödig (Voraus, Tank und Pumpe) stellten ebenfalls Atemschutztrupps und übernahmen die Brandbekämpfung. Eine zusätzliche Wasserversorgung wurde von Pumpe Grödig vom Oberflurhydranten in der Glanstrasse hergestellt.

“Theaterrauch” im gesamten Gebäude

Die geborgenen Personen wurden dem Roten Kreuz zur weiteren Versorgung übergeben. Da das Gebäude extrem stark mit „Theaterrauch“ verraucht war, gestaltete sich die Suche sehr langwierig und schwierig. Die Belüftung des Kindergartens mit dem Hochdrucklüfter erzielte jedoch die erwünschte Wirkung. Diese positive Wirkung konnte jedoch erst sehr spät erzielt werden, da aufgrund der extrem schlechten Sicht von den Atemschutztrupps die Abluftfenster lange nicht gefunden werden konnten. Diese Problematik stellt sich im Ernstfall nicht, da dann die Fenster im Untergeschoss von aussen, gewaltsam geöffnet würden und somit ein guter Luftabzug geschaffen würde. Ansonsten verlief die Übung nach Ansicht der Übungsbeobachter LZK Hannes Plätzer und OFK Markus Schwab erfolgreich.

Übung war angekündigt

Die Übung im eng bebauten Siedlungsgebiet machte eine Zufahrtssperre in die Wohnsiedlung notwendig. Da die Übung im Vorfeld in der Wohnsiedlung angekündigt wurde, waren die Bewohner informiert und es gab keine Beschwerden, sondern großes Lob und positives Feedback von den Anwohnern. Was ja in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich ist, häufig gab es schon große Aufregung wenn durch Einsätze oder Übungen der Verkehrsfluss kurzzeitig beeinträchtigt wurde.

]]>
http://www.salzburg24.at/alarmuebung-brand-im-kindergarten-in-fuerstenbrunn/3937579/?feed=comments-rss2 0
Alkolenker mit zwei Promille im Pinzgau gestoppt http://www.salzburg24.at/alkolenker-mit-fast-einem-promille-im-pinzgau-gestoppt/3937555 http://www.salzburg24.at/alkolenker-mit-fast-einem-promille-im-pinzgau-gestoppt/3937555#comments Wed, 23 Apr 2014 04:36:27 +0000 sbrueninghaus http://3937555 Ein Alkolenker wurde am Dienstagabend in Niedernsill (Pinzgau) von der Polizei angehalten. Er fiel durch einen gefährlichen Fahrstil und komplett kaputten Vorderreifen auf.

Der 35-jährige Pinzgauer konnte angehalten werden. Ein Alkotest ergab 2 Promille Alkoholgehalt. Am von ihm gelenkten Pkw waren die Vorderreifen völlig abgefahren. Der Führerschein und die Fahrzeugschlüssel wurden dem 35-Jährigen, laut Polizeibericht, noch an Ort und Stelle abgenommen.

]]>
http://www.salzburg24.at/alkolenker-mit-fast-einem-promille-im-pinzgau-gestoppt/3937555/?feed=comments-rss2 0
Brutale Auseinandersetzung am Salzburger Bahnhof http://www.salzburg24.at/brutale-auseinandersetzung-am-salzburger-bahnhof/3937531 http://www.salzburg24.at/brutale-auseinandersetzung-am-salzburger-bahnhof/3937531#comments Wed, 23 Apr 2014 04:06:59 +0000 sbrueninghaus http://3937531 Zu einer brutalen Auseinandersetzung kam es am Dienstagnachmittag zwischen einem Paar aus Salzburg und einem 45-Jährigen am Südtiroler Platz in der Stadt Salzburg.

Zwischen dem Paar (30, 48) und einem 45-jährigen Salzburger kam es beim Salzburger Bahnhof am Nachmittag aus ungeklärter Ursache zu einer Auseinandersetzung.

30-Jähriger tritt und schlägt Opfer

Die 48-Jährige versetzte dem Kontrahenten einen Stoß und ihr 30-jähriger Freund trat und schlug gegen das hilflose Opfer. Das Rote Kreuz musste den 45-Jährigen mit Verletzungen in das Landeskrankenhaus Salzburg bringen. Der 30-Jährige wurde, laut Polizeibericht, festgenommen.

]]>
http://www.salzburg24.at/brutale-auseinandersetzung-am-salzburger-bahnhof/3937531/?feed=comments-rss2 0
Stadt räumt Schlafplätze der Bettler: Container am P&R-Platz Salzburg-Süd http://www.salzburg24.at/stadt-raeumt-schlafplaetze-der-bettler-container-am-pr-platz-salzburg-sued/3937336 http://www.salzburg24.at/stadt-raeumt-schlafplaetze-der-bettler-container-am-pr-platz-salzburg-sued/3937336#comments Tue, 22 Apr 2014 15:49:43 +0000 nschuchter http://3937336 der Lehener Brücke im Zentrum der Stadt Salzburg wurden am späten Dienstagnachmittag aus Sicherheitsgründen geräumt. ]]> Die Schlafplätze von rund einem Dutzend Bettlern unter der Staatsbrücke und der Lehener Brücke im Zentrum der Stadt Salzburg wurden am späten Dienstagnachmittag aus Sicherheitsgründen geräumt.

Für die Bettler sollen zwei Container auf dem Park-and-Ride-Platz Salzburg-Süd aufgestellt werden, sagte ein Sprecher der Stadt Salzburg auf Anfrage der APA.

Container für Bettler

Die Bettler sind offenbar Angehörige der Volksgruppe Roma. Sie können vorübergehend in den Containern übernachten, bis die Caritas wie geplant ein Ersatzquartier öffnet. Die Habseligkeiten der Betroffenen wurden in einen Wagen des Salzburger Wirtschaftshofes verladen und dann zu den Containern gebracht. Bei der Umsiedelungsaktion anwesend war auch Raim Schobesberger, Obmann des Vereins “Phurdo” für Roma-Integration. Dem Verein zufolge hätten zuletzt elf Bettler unter der Brücke geschlafen.

 

Holzbalken unter Brücken entfernt

Ebenfalls wurden am Dienstag in einer die querliegenden Holzbalken unter der Brücke entfernt werden, auf denen die Roma übernachtet hatten. Die Schlaflager befanden sich über Radwegen oder direkt über der Salzach.

Salzburgs Bürgermeister Heinz Schaden (SPÖ) hatte erst in der Vorwoche erklärt, dass die Schlafstätten zu gefährlich seien. Unter der Staatsbrücke würden lebensbedrohliche Zustände herrschen. “Die Leute nächtigen zum Teil offenbar über der Wasserfläche. Ich mag mir gar nicht vorstellen, wenn da einer reinfällt und zu Tode kommt”, sagte Schaden. Die kirchliche Hilfsorganisation Caritas hat angekündigt, den Roma-Bettlern 15 bis 20 Betten zur Verfügung zu stellen, ab Anfang Mai soll eine Notschlafstelle eingerichtet werden. (APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/stadt-raeumt-schlafplaetze-der-bettler-container-am-pr-platz-salzburg-sued/3937336/?feed=comments-rss2 2