Stromanbieter: So viel könnt ihr durch einen Wechsel sparen

Stromanbieter: So viel könnt ihr durch einen Wechsel sparen

09.08.2017 | Wer den Strom- und Gasanbieter wechselt, kann bares Geld einsparen. Vor allem bei den Stromkosten ist in Salzburg was herauszuholen. Hier lest ihr, wie ihr Einsparungen berechnen könnt.
Toter Rekrut in NÖ: Salzburger Landesgerichtspräsident leitet Untersuchungskommission, Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung

Toter Rekrut in NÖ: Salzburger Landesgerichtspräsident leitet Untersuchungskommission, Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung

10.08.2017 | Nach dem Tod eines Rekruten der Garde in Horn am Donnerstag ermittelt die Staatsanwaltschaft Krems wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung und der fahrlässigen Tötung unter besonders gefährlichen Verhältnissen. Derzeit noch gegen unbekannt, sagte die Leiterin der Anklagebehörde, Susanne Waidecker, am Mittwoch auf APA-Anfrage.
Elfstöckiges LKH-Parkhaus mit 1.250 Plätzen eröffnet

Elfstöckiges LKH-Parkhaus mit 1.250 Plätzen eröffnet

09.08.2017 | Das neue Parkhaus am Salzburger Landeskrankenhaus (LKH) ist seit Dienstag im Vollbetrieb. Bisher konnte man nur über das LKH-Klinikgelände in das Parkhaus gelangen, was ab sofort nicht mehr möglich ist. Dadurch soll der Verkehr am Klinikgelände in der Stadt Salzburg deutlich entlastet werden.
Flachau: Arbeiter auf Baustelle am Bein verletzt

Flachau: Arbeiter auf Baustelle am Bein verletzt

09.08.2017 | Bei Bodenverdichtungsarbeiten mit einer Rüttelplatte verletzte sich am Dienstagvormittag ein Arbeiter auf einer Baustelle in Flachau (Pongau). Das teilte die Polizei mit.
Angebliche Schlägerei im Auto: Alkoholisierter Pinzgauer flieht vor Polizei in Bayern

Angebliche Schlägerei im Auto: Alkoholisierter Pinzgauer flieht vor Polizei in Bayern

09.08.2017 | Ein vollbesetztes Familienauto aus dem Pinzgau schleuderte in der Nacht auf Mittwoch im bayerischen Bad Reichenhall (Lkr. BGL) von der Straße. Als der Pkw-Lenker die Polizisten sah, ergriff er die Flucht. Später gab der sichtlich Alkoholisierte an, er hätte die Handbremse gezogen, weil seine Lebensgefährtin ihn geschlagen habe. Im Auto saßen auch drei Kinder.
Rekrut in NÖ gestorben: Überhitzung führte zu Herzstillstand, Salzburger leitet Untersuchung

Rekrut in NÖ gestorben: Überhitzung führte zu Herzstillstand, Salzburger leitet Untersuchung

08.08.2017 | Der Tod eines Rekruten der Garde in Horn ist laut dem vorläufigen Obduktionsergebnis auf Überhitzung des Körpers zurückzuführen. Das Bundesheer hat am Dienstagabend mitgeteilt, dass neben einer Untersuchungs- auch eine Sonderkommission eingesetzt worden sei. Bei dem Marsch am vergangenen Donnerstag seien wegen der herrschenden Temperaturen "Anpassungen" vorgenommen worden.
Zeller Seefest: Mehrere Vorfälle beschäftigen Polizei

Zeller Seefest: Mehrere Vorfälle beschäftigen Polizei

08.08.2017 | Rund um das Zeller Seefest kam es zu Schlägereien, einem versuchten Diebstahl und einer Festnahme, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Manche der Ereignisse haben durchaus Kuriositätswert: Der Festgenommene pinkelte etwa in seine Zelle.
Macron trifft Kern, Sobotka und Fico in Salzburg

Macron trifft Kern, Sobotka und Fico in Salzburg

08.08.2017 | Der tschechische Premierminister Bohuslav Sobotka hat am Dienstag via Kurznachrichtendienst Twitter angekündigt, dass er am 23. August nach Salzburg kommen werde. Dort trifft er Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ), den französischen Präsidenten Emmanuel Macron und den slowakischen Premier Robert Fico, um über die Zukunft der EU und die Verbesserung der Lebensstandards zu beraten.
Neumarkt: Neuer Verkehrsknotenpunkt für den Flachgau

Neumarkt: Neuer Verkehrsknotenpunkt für den Flachgau

08.08.2017 | Zu einem Verkehrsknotenpunkt der Superlative soll der Bahnhof Neumarkt-Köstendorf in den kommenden fünf Jahren ausgebaut werden. Wir waren am Dienstag beim Spatenstich zum ersten Baustein des Großprojekts dabei und haben erfahren, was auf die Flachgauer Gemeinde zukommt.
Land Salzburg nahm durch Bankenvergleiche 117 Mio. Euro ein

Land Salzburg nahm durch Bankenvergleiche 117 Mio. Euro ein

08.08.2017 | Vier Jahre nach Platzen des Finanzskandals hat das Land Salzburg mit 16 Banken gerichtliche oder außergerichtliche Vergleiche erzielt und so 117 Millionen Euro eingenommen. Der Gesamtschaden der Affäre wurde damit auf 415 Mio. Euro reduziert. Das teilte Finanzreferent LHStv. Christian Stöckl (ÖVP) Dienstag mit. Damit ist das Thema Bankenvergleiche zur Aufarbeitung der Finanzcausa abgeschlossen.
Wohnhaus in Eugendorf in Vollbrand

Wohnhaus in Eugendorf in Vollbrand

08.08.2017 | Ein Wohnhaus stand am Dienstagnachmittag in Eugendorf (Flachgau) in Vollbrand. Etwa 100 Feuerwehrleute kämpften gegen die Flammen. Der Einsatz gestaltete sich schwierig, gegen 16.45 Uhr konnte aber „Brand aus“ gegeben werden.
Unwetterschäden: Was zahlt die Versicherung?

Unwetterschäden: Was zahlt die Versicherung?

08.08.2017 | Die Unwetter, Murenabgänge und Überschwemmungen im Bundesland Salzburg am vergangenen Wochenende lassen zahlreiche Familien vor einem Trümmerhaufen stehen. In den Tagen danach kommt dann die Frage auf: Wer soll dafür zahlen? Hier geben wir euch einen Einblick, wofür Versicherungen aufkommen und wofür nicht.
"Wahrsagerin" jetzt auch in Salzburg aktiv

"Wahrsagerin" jetzt auch in Salzburg aktiv

08.08.2017 | Die Bad Reichenhaller Polizei hat bereits letzte Woche vor ihr gewarnt, jetzt ist die vermeintliche Wahrsagerin in Salzburg unterwegs. Für mehrere Hundert Euro verrät die Frau mit den langen dunklen Haaren die Zukunft.
Das sind eure besten Katzenbilder

Das sind eure besten Katzenbilder

08.08.2017 | Egal ob kleines Kätzchen oder 18-jähriger Kater und ob sie Lucie, Ronja, Homer J. oder Ramses heißen: Wir lieben alle Samtpfoten. Ihr habt uns zum Weltkatzentag zahlreich mit Bildern von euren Vierbeinern versorgt. Hier zeigen wir euch die besten Bilder.
41 Soldaten helfen bei Aufräumarbeiten nach schwerem Unwetter in Großarl

41 Soldaten helfen bei Aufräumarbeiten nach schwerem Unwetter in Großarl

08.08.2017 | Nach den heftigen Unwettern mit schweren Schäden am Wochenende in den Salzburger Gebirgsgauen sind am Dienstag wieder alle Pässe und Gebirgstäler befahrbar. Die Nordrampe der Katschbergstraße (B99) wurde am Montag um 18 Uhr zwischen Untertauern und Obertauern (Pongau) für den Verkehr freigegeben. Das Bundesheer ist mit 41 Mann im Hilfseinsatz vor Ort.
Mit "Nazi"-Kennzeichen unterwegs: "Geschenk der Ex-Frau"

Mit "Nazi"-Kennzeichen unterwegs: "Geschenk der Ex-Frau"

08.08.2017 | Ein 44-Jähriger soll mehrere Jahre lang in Salzburg ein Autokennzeichen mit den Ziffern 88 verwendet haben, die laut Anklage ein Code für "Heil Hitler" sind. Der Deutsche stand am Dienstag wegen nationalsozialistischer Wiederbetätigung nach dem Verbotsgesetz 3g vor einem Geschworenengericht. Er beteuerte, kein "Nazi" zu sein und erklärte, das Kennzeichen sei ein Geschenk seiner Ex-Frau. Der Prozess wurde vertragt und soll am 16. November fortgesetzt werden.
Spitzensportler, Promis und Salzburgs Feuerwehren stellen sich härtesten 400 Metern der Welt

Spitzensportler, Promis und Salzburgs Feuerwehren stellen sich härtesten 400 Metern der Welt

09.08.2017 | 1.500 Läufer aus 26 Nationen werden in 20 Tagen die Paul-Außerleitner-Schanze in Bischofshofen (Pongau) nicht nur kennen, sondern auch hassen und lieben lernen. Beim wohl härtesten Rennen der Welt nehmen heuer Mitglieder der Feuerwehr Bischofshofen und der Berufsfeuerwehr Salzburg teil. Und mit den Pongauer Firegirls gibt es zum ersten Mal ein reines Damenteam.
Jazzwelt in Mattighofen verbindet Österreich und New York

Jazzwelt in Mattighofen verbindet Österreich und New York

09.08.2017 | Bereits zum sechsten Mal findet im Schloss Mattighofen (Bez. Braunau) vom 17. bis 20. August 2017 der New York City Musikmarathon mit österreichischen und internationalen Weltklassemusikern statt. In Österreich beheimatete Musiker und Ensembles werden neue, innovativen Klängen in Bezug auf Heimat und Tradition vermischen.
2,6 Promille: Alkolenker geht Polizei in Eugendorf ins Netz

2,6 Promille: Alkolenker geht Polizei in Eugendorf ins Netz

08.08.2017 | Mit satten 2,6 Promille intus wurde am Sonntagnachmittag in Eugendorf (Flachgau) ein 57-jähriger Fahrzeuglenker von der Polizei gestoppt. Der Führerschein ist weg.
Elfjähriger verzockt 570 Euro mit Handyspiel

Elfjähriger verzockt 570 Euro mit Handyspiel

08.08.2017 | Zwei Tage lang war der elfjährige Bub einer Salzburgerin im Bann eines Handyspiels – was die Mutter aber nicht wusste, ihr Sohn investierte nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Die Folge: Eine saftige Telefonrechnung über 570 Euro.
Unfalldrama um zwei Eishockeyspieler der Zeller Eisbären

Unfalldrama um zwei Eishockeyspieler der Zeller Eisbären

09.08.2017 | Zu einem Pkw-Unfall mit drei Schwerverletzten kam es am späten Montagabend auf der B145 in Altmünster (Bez. Gmunden). Unter den Verletzten waren auch zwei Spieler der Zeller Eisbären, wie erst am Dienstagabend bekannt wurde.
Unwetter in Salzburg: Große Schäden an den Straßen

Unwetter in Salzburg: Große Schäden an den Straßen

08.08.2017 | Die Straßen sind nach den schweren Unwettern vom Wochenende wieder frei, doch die Schäden sind nach einer ersten Bestandsaufnahme am Montag als teils erheblich einzustufen. Wie Verkehrs- und Infrastrukturlandesrat Hans Mayr mitteilt, sei allen voran die Katschbergstraße (B99) stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Laut Polizei ist die Straße aber mit leichten Behinderungen passierbar.
Werfenweng: Gleitschirmflieger bleibt in Baum hängen

Werfenweng: Gleitschirmflieger bleibt in Baum hängen

08.08.2017 | In einer aufwendigen Rettungsaktion musste am Montagnachmittag ein 52-jähriger Gleitschirmflieger in Werfenweng (Pongau) aus einer misslichen Lage befreit werden. Der Mann blieb in 15 Metern Höhe mit seinem Paragleiter in einem Baum hängen.
Partielle Mondfinsternis über Salzburg

Partielle Mondfinsternis über Salzburg

08.08.2017 | Die Endphase einer partiellen Mondfinsternis während des Mondaufgangs konnte man am Montagabend am Himmel über Salzburg beobachten.
Mini-Mondfinsternis und Perseiden-Schauer im August

Mini-Mondfinsternis und Perseiden-Schauer im August

07.08.2017 | Der August hält heuer für Astronomie-Begeisterte gleich zwei Ereignisse parat: Eine partielle Mondfinsternis am 7. und das Maximum des jährlichen Sternschnuppenstroms der Perseiden um den 12. und 13. August. Die Sicht wird zwar durch Licht getrübt, bei günstigem Wetter seien aber beide Himmelereignisse mit freiem Auge zu sehen, wie die Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie (WAA) mitteilte.