Salzburg24.at » Salzburg-Fußball http://www.salzburg24.at SALZBURG24 Fri, 30 Jan 2015 21:28:52 +0000 de-DE hourly 1 NNP 1.0.0 Baur will nach Reyna-Transfer keine "Panikaktion" http://www.salzburg24.at/baur-will-nach-reyna-transfer-keine-panikaktion/apa-s24_1522182314 http://www.salzburg24.at/baur-will-nach-reyna-transfer-keine-panikaktion/apa-s24_1522182314#comments Fri, 30 Jan 2015 09:34:00 +0000 http://4219932

Das Transferfenster ist noch bis Montagmitternacht geöffnet. "Es ist im Winter immer schwierig, gute Leute zu bekommen. Und wir sind ein Verein, der eigentlich wenig Geld investieren will, da wird es noch einmal schwieriger gute Spieler zu bekommen", sprach Baur Klartext. Manager Christian Haas reiste am Freitag jedenfalls in die Türkei, um die neue Situation mit dem Trainerteam zu besprechen.

Wallner kehrt nicht zurück

Fix ist, dass der 32-jährige Roman Wallner trotz des Reyna-Abgangs keine neue Chance mehr beim Tabellensiebenten erhält. Der noch bis Sommer 2016 gebundene Stürmer-Routinier wurde nicht ins Trainingslager mitgenommen, kann sich einen neuen Club suchen. "Es ändert für mich nichts an der Situation. Es ist so, dass wir im Frühjahr nicht mehr mit Roman rechnen. Wir haben junge Spieler, die auch ihre Qualität, und den Willen sich weiterzuentwickeln, haben", erklärte Baur.

Einer davon ist der 19-jährige Bernd Gschweidl. Der im Sommer von Horn gekommene ÖFB-Nachwuchs-Teamspieler ist nach überstandener Verletzung zurück und durfte sich am Donnerstag im Test gegen den FC Vaduz (0:2) auch erstmals bei Grödig von Beginn an an vorderster Front versuchen.

Baur muss improvisieren

Die besten Karten für die Reyna-Position hat wohl der Spanier Tomi. Der 30-Jährige, eigentlich hängende Spitze, wurde am 22. November beim 3:1-Heimerfolg gegen Rapid schon einmal ganz vorne aufgeboten. "Er hat schon bewiesen, dass er auch ganz vorne eine gute Figur machen kann", setzt Baur auf den Legionär. Der ist allerdings noch immer angeschlagen und befindet sich in einem Wettlauf mit der Zeit, um rechtzeitig bis zum Heimspiel gegen Sturm Graz am 14. Februar fit zu werden.

Als dritte Variante steht der Nigerianer Sunday Emmanuel zur Verfügung. "Wir hoffen einfach, dass Tomi fit wird, Bernd seine Entwicklung weitermacht und fit bleibt und Emmanuel an sich glaubt und seine Fähigkeiten, die er hat, einfach einmal ausnützt", sagte Baur. "Sie sind jetzt gefordert, sich in den Vordergrund zu spielen", ergänzte der Tiroler.

Reyna kaum zu ersetzen

Einfach wird es aber sicher nicht in die Fußstapfen des Peruaners zu treten. Dessen ist sich auch Baur bewusst. "Yordy war unser bester Scorer, wir waren schon sehr abhängig von ihm, weil er mit seiner Geschwindigkeit für alle Gegenspieler unberechenbar war und für sehr viel Verunsicherung bei den Gegnern gesorgt hat."

Die Grödiger wollen aber nicht jammern, auch wenn zum Frühjahrsstart mit Cican Stankovic auch noch der Stammgoalie ausfällt. Dessen Blinddarmoperation in Manavgat ist am Donnerstag gut verlaufen. "Grödig hat immer ausgezeichnet, dass auf gewisse Situationen souverän reagiert wurde. Auf das wird es auch jetzt ankommen", weiß Baur.

Grödig überdenkt Ziele

Aufgrund der neuen Personalsituation wollte Grödigs Trainer die eigentlich schon fixierten Saisonziele gemeinsam mit der Mannschaft noch einmal überdenken. "Dann werden wir sehen, was unter dem Strich als gemeinsames Ziel herauskommt", sagte Baur. Den Grödigern fehlen nur sechs Punkte auf Rang zwei, der Abstand auf Schlusslicht Wiener Neustadt ist mit neun Zählern Differenz beruhigend. (APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/baur-will-nach-reyna-transfer-keine-panikaktion/apa-s24_1522182314/?feed=comments-rss2 0
Reyna-Wechsel stellt Baur-Plan auf den Kopf http://www.salzburg24.at/reyna-wechsel-stellt-baur-plan-auf-den-kopf/4219741 http://www.salzburg24.at/reyna-wechsel-stellt-baur-plan-auf-den-kopf/4219741#comments Fri, 30 Jan 2015 07:00:48 +0000 http://4219741
Der im Sommer nach Salzburg wechselnde Goalie klagte in der Früh im Hotel über Bauchschmerzen und wurde noch am Donnerstagabend am Blinddarm operiert. Krankheitsbedingt nicht fit sind seit Donnerstag im Grödiger Lager auch Philipp Huspek, Daniel Schütz und Simon Handle. So verkam der Test gegen den FC Vaduz (0:2), bei dem auch der angeschlagene Tomi fehlte, zur Nebensache.

Großer Schock für Grödig

Reyna war beim Aufwärmen für die Partie in Side noch dabei, hätte von Beginn an spielen sollen. Dann kam allerdings die Transferinfo und der 21-Jährige reiste noch am Donnerstagabend aus der Türkei ab. "Ich habe es selbst erst heute Mittag erfahren, aber man kann einem jungen Mann so eine Chance nicht verbauen, auch wenn es uns zum jetzigen Zeitpunkt natürlich wehtut", sagte Grödig-Manager Christian Haas.

 

Grödig hatte den peruanischen Teamstürmer nur von Salzburg ausgeliehen, die "Bullen" verliehen ihn nun einmal bis Sommer an ihren deutschen Partnerclub weiter. Die Ostdeutschen reagierten damit auf den nicht zustande gekommenen Transfer von Nils Quaschner. Am Dienstag war bekannt geworden, dass der eigentlich geplante Neuzugang von der FIFA keine Spielberechtigung für Leipzig bekommen würde, weil er in dieser Saison bereits für Salzburg und den FC Liefering gespielt hatte.

 

Note: There is a poll embedded within this post, please visit the site to participate in this post's poll.

Baur muss improvisieren

Für Grödig-Trainer Michael Baur änderte sich schlagartig vieles, stehen doch auf einmal und aus heiterem Himmel zwei Leistungsträger nicht zur Verfügung. "Ich habe einen gewissen Plan im Kopf gehabt, der hat sich jetzt in Luft aufgelöst. Wir werden es aber annehmen wie es ist und das Beste daraus machen", sagte der Tiroler.

Stankovic wird laut Baur beim Saisonstart sicher fehlen. "Es wird sicher drei Wochen dauern, bis er überhaupt wieder ins Training einsteigen kann", vermutete der Grödig-Coach. Deshalb darf sich nun Pirmin Strasser als Nummer eins versuchen. (APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/reyna-wechsel-stellt-baur-plan-auf-den-kopf/4219741/?feed=comments-rss2 0
Zwei Spieländerungen wegen Salzburger Europacup-Partien http://www.salzburg24.at/zwei-spielaenderungen-wegen-salzburger-europacup-partien/4219375 http://www.salzburg24.at/zwei-spielaenderungen-wegen-salzburger-europacup-partien/4219375#comments Thu, 29 Jan 2015 15:28:59 +0000 http://4219375
Die Partie von Salzburg in Wr. Neustadt ist von Sonntag auf Samstag, 14. Februar (18.30) vorverlegt worden. Im Gegenzug wurde die Begegnung WAC - Austria Wien von Samstag auf Sonntag, 15. Februar (15.30) verlegt.

Spieländerungen in der 26. Runde

Aufgrund der vertraglichen Verpflichtung, dass es pro Club und Saison mindestens zwei Heimspiele live im ORF geben muss, kommt es auch zu einer Änderung in der 26. Runde. Die Partie Wr. Neustadt - Rapid wurde von Samstag auf Sonntag, 22. März (16.30) verschoben, die Partie WAC - Salzburg soll nun statt Sonntag am Samstag, 21. März (15.30) stattfinden. Sollte Salzburg gegen Villarreal allerdings den Aufstieg ins Achtelfinale schaffen, müsste WAC - Salzburg wieder auf Sonntag verlegt werden.

(APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/zwei-spielaenderungen-wegen-salzburger-europacup-partien/4219375/?feed=comments-rss2 0
Yordy Reyna wechselt von Grödig nach Leipzig http://www.salzburg24.at/yordy-reyna-wechselt-von-groedig-nach-leipzig/4219372 http://www.salzburg24.at/yordy-reyna-wechselt-von-groedig-nach-leipzig/4219372#comments Thu, 29 Jan 2015 15:24:58 +0000 http://4219372

"Es hat heute Mittag ein Gespräch gegeben, Reyna hat bereits das Trainingscamp verlassen und fliegt am Abend nach Hause", sagte Haas. "Drei Tage vor Transferschluss, so einen Spieler zu verlieren, ist natürlich keine angenehme Situation. Aber wir wollten Reyna nichts in den Weg legen." Der Südamerikaner hatte im Herbst elf Meisterschaftstore für die Grödiger erzielt.

Quaschner wieder in Salzburg

Reyna wird vorerst leihweise bis Sommer für Leipzig spielen. Die Ostdeutschen reagierten damit auf den nicht zustande gekommenen Transfer von Nils Quaschner. Am Dienstag war bekannt geworden, dass der eigentlich geplante Neuzugang von der FIFA keine Spielberechtigung für Leipzig bekommen würde, weil er in dieser Saison bereits für Salzburg und den FC Liefering gespielt hatte. Quaschner war daraufhin wieder nach Salzburg zurückgekehrt, Leipzig musste sich einen neuen Stürmer für den derzeit verletzten Terrence Boyd suchen.

(APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/yordy-reyna-wechselt-von-groedig-nach-leipzig/4219372/?feed=comments-rss2 0
Eine Million Euro Gewinn für Red Bull Salzburg http://www.salzburg24.at/eine-million-euro-gewinn-fuer-red-bull-salzburg/4219000 http://www.salzburg24.at/eine-million-euro-gewinn-fuer-red-bull-salzburg/4219000#comments Thu, 29 Jan 2015 12:05:44 +0000 http://4219000 Eine Sonderrolle nimmt nach wie vor Red Bull Salzburg ein. Der Gewinn der Mozartstädter wurde von Red Bull wie schon in den vergangenen Jahren mit exakt einer Million Euro angegeben. In punkto Personalkosten ist der Meister mit fast 41,4 Mio. Euro einsame Spitze, auch der Umsatz von rund 63,3 Mio. ist unerreicht. Am nächsten kam den Mozartstädtern die Austria mit einem Etat von 37,4 Mio. Euro, dahinter folgte Rapid mit 23,2 Mio. Euro.

Austria mit höchstem Gewinn

Besonders erfolgreich wirtschaftete die Austria, die in der Spielzeit 2013/14 dank der Champions-League-Teilnahme auf ein Plus von über 4 Millionen Euro kam und bei einem positiven Eigenkapital von knapp über zwei Mio. Euro hält. Rapid schloss die Vorsaison mit einem Gewinn von über 180.000 Euro ab, hat aber ein negatives Eigenkapital von knapp 1,3 Mio. Euro zu Buche stehen.

Grödig mit gutem Plus

Ried schaffte ein Plus von fast 550.000 Euro, auch der WAC (rund 135.000 Euro), Admira (25.000), Grödig (170.000) und Altach (3.000) bilanzierten positiv. Ein Minus gab es lediglich für Sturm Graz (knapp 400.000) und den SC Wiener Neustadt (knapp 480.000). Allerdings können sowohl die Steirer (6,2 Mio.) als auch die Niederösterreicher (1,06 Mio.) auf ein üppiges Eigenkapital zurückgreifen.

Die zehn Bundesligisten setzten 2013/14 gemeinsam 167,8 Mio. Euro um. Das entspricht im Vergleich zur vorangegangenen Spielzeit einer Steigerung von knapp 15 Millionen Euro, die aber zu einem Gutteil auf die Champions-League-Teilnahme der Austria zurückzuführen ist. (APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/eine-million-euro-gewinn-fuer-red-bull-salzburg/4219000/?feed=comments-rss2 0
Remis im Bullenstall-Duell http://www.salzburg24.at/remis-im-bullenstall-duell/4217437 http://www.salzburg24.at/remis-im-bullenstall-duell/4217437#comments Wed, 28 Jan 2015 09:01:48 +0000 http://4217437 Das Spiel der beiden Red Bull-Teams war von extrem hohem Tempo geprägt. Nach einem Foul an Sabitzer gingen die Salzburger recht rasch in Führung. Zwei gute Kopfballmöglichkeiten von Hinteregger machte Leipzig-Goalie Coltorti zunichte. Auf der anderen Seite konnte sich Gulacsi bei Torchancen der Leipziger auszeichnen, beim Gegentreffer durch Forsberg war er chancenlos.

Salzburger vergeben Chancen

Auch die zweite Halbzeit begann mit einem schnellen Tor Salzburg. Neuzugang Minamino traf nach tollem Sturmlauf und Pass von Felipe Pires. Auch beim dritten Treffer war der Ex-Lieferinger Pires Assistgeber, Berisha schob den Ball ins leere Tor. In weiterer Folge vergaben die Salzburger noch einige gute Chancen in einem insgesamt sehr guten Testspiel.

Adi Hütter zum Testspiel seiner Bullen: „Wir haben ein leistungsgerechtes Unentschieden gesehen. In der ersten Halbzeit, in der im zentralen Mittelfeld einen 17- und einen 18-Jährigen aufgeboten haben, war Leipzig die bessere Mannschaft. Nach der Pause waren wir die bessere Mannschaften und hätten das Spiel entscheiden können. In jedem Fall war es für beide Mannschaften ein super Test.“

 

]]>
http://www.salzburg24.at/remis-im-bullenstall-duell/4217437/?feed=comments-rss2 0
Soriano verlängert vorzeitig bei Red Bull Salzburg http://www.salzburg24.at/soriano-verlaengert-vorzeitig-bei-red-bull-salzburg/4216759 http://www.salzburg24.at/soriano-verlaengert-vorzeitig-bei-red-bull-salzburg/4216759#comments Tue, 27 Jan 2015 13:14:49 +0000 http://4216759

Der 29-jährige Kapitän der Roten Bullen hat seinen bis 2017 laufenden Vertrag vorzeitig bis 2018 verlängert. Der neue Kontrakt enthält eine Verlängerungsoption um ein weiteres Jahr bzw. keine Ausstiegsklausel. Nach den Abgängen der Leistungsträger Kevin Kampl (Wechsel in die deutsche Bundesliga) und Alan (Transfer nach China) ist die Vertragsverlängerung für die Salzburger eine positive Neuigkeit.

Soriano traf für Salzburg bereits 112 Mal

Soriano kam im Jänner 2012 nach Salzburg und hat in mittlerweile 126 Pflichtspielen außergewöhnliche 112 Treffer erzielt. Mit den Roten Bullen wurde der Spanier u. a. zwei Mal Österreichischer Bundesliga-Meister und Torschützenkönig, zweifacher Cupsieger und Europa League-Torschützenkönig.

"Ich habe stets betont, dass ich mich in Salzburg sehr wohlfühle und nicht die Absicht habe, den Club zu wechseln. Ich freue mich über das Vertrauen des Clubs und bin überzeugt, dass wir auch zukünftig - national und international - auf hohem Niveau spielen können", meinte Soriano in einer Club-Aussendung. Sportdirektor Ralf Rangnick lobte auch dessen Führungsqualitäten: "Mit seiner Routine und Torgefährlichkeit ist er, vor allem auch im Hinblick auf unsere junge Mannschaft, ein äußerst wichtiger Spieler."

Auch Quaschner bleibt in Salzburg

Der Transfer von Nils Quaschner vom österreichischen Fußball-Meister Red Bull Salzburg zum Partnerclub RB Leipzig in die zweite deutsche Bundesliga ist am Dienstag storniert worden. Der Fußball-Weltverband (FIFA) hat Quaschner für Leipzig keine Spielgenehmigung erteilt, weshalb der 20-jährige Deutsche in Salzburg verbleibt.

Der junge Stürmer war in dieser Saison bereits für Salzburg und mittels Kooperationsvereinbarung auch beim Red-Bull-Zweitclub FC Liefering in der zweiten Leistungsstufe (Erste Liga) im Einsatz. Entsprechend den ÖFB-Regularien war der Spieler nur für Salzburg registriert, die FIFA allerdings zählte Einsätze bei zwei Vereinen. Da der Weltverband Einsätze bei drei Clubs während einer Saison verbietet, hätte der Transfer zwar vollzogen werden können, allerdings hätte Quaschner in Leipzig nicht eingesetzt werden dürfen.

Quaschner bei Leipzig nicht spielberechtigt

Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) hat RB Leipzig am Dienstag ein Schreiben der FIFA mit entsprechendem Inhalt mitgeteilt: "Aufgrund des Umstandes, dass der betreffende Spieler in der laufenden Spielzeit 2014/2015 bereits für zwei verschiedene Vereine an offiziellen Spielen teilgenommen hat, scheint er während der laufenden Spielzeit 2014/2015 zwar für Ihren Mitgliedsverein RB Leipzig registriert werden zu können, jedoch nicht spielberechtigt zu sein", wird in einer Presseaussendung von RB Salzburg aus dem Schreiben zitiert.

Sportdirektor Ralf Rangnick äußerte sich überrascht über diese Sichtweise. "Das uns von der FIFA zugesandte Schreiben kam für uns völlig unerwartet. Wir haben aktuell in Salzburg und Liefering 18 Kooperationsspieler, die für beide Vereine einsatzberechtigt sind, einer davon war Nils Quaschner. Gemäß den Regularien des ÖFB ist dies zulässig und hat nichts mit der Spielberechtigung im Sinne der FIFA-Regularien zu tun. RB Leipzig wäre ganz klar und für jedermann nachvollziehbar der zweite Verein in dieser Saison, für den Nils Quaschner spielberechtigt wäre. Aus diesem Grund ist das Schreiben der FIFA für uns nicht nachvollziehbar", erklärte Rangnick.

Man werde den Sachverhalt juristisch prüfen, allerdings werde das einige Wochen in Anspruch nehmen, so Rangnick. Daher bleibt Quaschner vorerst bei RB Salzburg und wird am Mittwoch ins Mannschaftstraining einsteigen. (APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/soriano-verlaengert-vorzeitig-bei-red-bull-salzburg/4216759/?feed=comments-rss2 0
Austria Salzburg holt Ernst Öbster zurück http://www.salzburg24.at/austria-salzburg-holt-ernst-oebster-zurueck/4216534 http://www.salzburg24.at/austria-salzburg-holt-ernst-oebster-zurueck/4216534#comments Tue, 27 Jan 2015 11:28:54 +0000 http://4216534

Die Verantwortlichen von Austria Salzburg basteln weiter fleißig am Aufstieg in die Erste Liga: Nach der Verpflichtung von Jörn Andersen als neuen Trainer wird ab sofort auch Ernst Öbster die Offensive der Violetten verstärken. Der 30-jährige Linksfuß bekam zuletzt bei Erstliga-Tabellenführer LASK Linz kaum Einsatzzeit und entschied sich nun für eine Rückkehr in die alte Heimat.

Große Vorfreude bei Öbster

"Wir hatten schon vor längerer Zeit Kontakt, aber es hat aus verschiedensten Gründen nicht geklappt. Diesmal wollten es aber beide Seiten unbedingt und wir haben uns auf eine Lösung geeinigt. Ich bin wirklich froh, dass jetzt alles gepasst hat und ich endlich zurück bei der Austria bin", freute sich der Neuzugang in einer ersten Reaktion.

Rückkehr zu den Wurzeln

Bei der Austria hatte der Pongauer 1998 den Sprung in die Bundesligamannschaft geschafft. Nach der Übernahme von Red Bull Salzburg 2005 spielte Öbster unter anderem auch bei Red Bull New York, Wacker Innsbruck und beim SV Grödig. Der Durchbruch blieb dem Salzburger aber zumeist verwehrt.

"Ziel lautet Aufstieg"

Bei der Austria will er nun seinen Teil dazu beitragen, um die Violetten endlich in den Profifußball zurückzuführen. "Das Ziel lautet absolut Aufstieg. Ich glaube, der Verein und die Fans haben es sich wirklich verdient und die Austria gehört einfach weiter nach oben, alles andere zählt nicht", so Öbster, der bereits heute Abend (19 Uhr) im Testspiel gegen St. Florian auflaufen wird.

Angreifer Christopher Mayr wird die Austria hingegen auf eigenen Wunsch verlassen. Wohin es den 21-Jährigen zieht, ist noch nicht bekannt.

 

]]>
http://www.salzburg24.at/austria-salzburg-holt-ernst-oebster-zurueck/4216534/?feed=comments-rss2 0
SV Grödig lässt Liefering keine Chance http://www.salzburg24.at/sv-groedig-laesst-liefering-keine-chance/4213889 http://www.salzburg24.at/sv-groedig-laesst-liefering-keine-chance/4213889#comments Sat, 24 Jan 2015 18:11:36 +0000 http://4213889

Bis zum Rückrundenauftakt (am 14. Februar) gegen Sturm Graz bleiben dem SV Grödig zwar noch ganze drei Wochen. Doch schon jetzt zeigt sich der Bundesliga-Siebente in guter Frühform.

Grödig schon gut in Form

Bei leichten Schneefall auf dem Kunstrasenplatz in Grödig verzichtete Trainer Michael Baur zunächst auf Experimente und schickte seine beste Elf auf den Platz. Auch Philipp Huspek - der im Sommer zu Rapid Wien wechselt - stand in der Startformation. Liefering hingegen musste unter anderem auf Lukas Gugganig, Felipe Pires und Caleta-Car verzichten, die in der Rückrunde den Kader von Red Bull Salzburg verstärken werden. Dafür feierte Luan (kam von der Red Bull Akademie in Brasilien) sein Debüt.

 

Phillipp Huspek wechselt im Sommer zu Rapid. / FMT-Pictures/ KT Philipp Huspek stand 90 Minuten auf dem Platz. / FMT-Pictures/ KT ©

Reyna glänzt als Vorbereiter

Gleich von Beginn an machte Grödig viel Druck. Allen voran Sturmspitze Yordi Reyna und Flügel Daniel Schütz wirbelten die Lieferinger Hintermannschaft das ein um andere Mal durcheinander. So waren die beiden ersten Tore beinahe identisch: Reyna entwischte der Abwehr und legte jeweils für Schütz und Nutz ab, die ohne Probleme einnetzten. In der 35. Minute wurde Schütz dann erneut durch einen Traumpass - dieses Mal von Völkl - bedient und vollendete zum 3:0. Liefering kam zwar auch zu ein paar guten Möglichkeiten, musste sich aber kurz vor der Pause bei Keeper Lawrence Ati-Zigi bedanken, der einen Elfmeter von Reyna parierte.

Zwei Tore von Goiginger

In Halbzeit zwei wechselten beide Trainer durch, dementsprechend verlor das Spiel auch an Niveau. Der FC Liefering fand nun besser in die Partie und kam auch zu einigen Torchancen. Der nächste Treffer fiel aber erneut auf der anderen Seite: Der eingewechselte Goiginger erhöhte auf 4:0 für die Baur-Elf.  Nachdem Schlager immerhin der Ehrentreffer für den Dritten der Ersten Liga gelang (69. Minute), sorgte Goiginger schließlich mit einer feinen Einzelleistung für den 5:1-Endstand.

 

Stefan Nutz trifft zum 2:0. / FMT-Pictures/ KT Stefan Nutz trifft zum 2:0. / FMT-Pictures/ KT ©

Zeidler unzufrieden

Liefering-Coach Peter Zeidler musste den Klassenunterschied nach der Partie neidlos anerkennen: "Wir haben das vor dem Spiel als Standortbestimmung gesehen - was es schlussendlich auch war. Leider nicht so, wie wir uns das vorgestellt haben. Wir wollten auf Augenhöhe spielen, was uns aber nicht gelungen ist. Grödig war uns in den wichtigsten Belangen überlegen”.

Der SV Grödig fliegt nun am kommenden Freitag zum Trainingslager nach Side. Für Liefering steht am kommenden Samstag (31. Jänner)  das nächste Testspiel auf dem Programm. Gegner ist FC Wacker Innsbruck II.

SV Scholz Grödig - FC Liefering 5:1 (3:0)

Tore: Schütz (13., 35.), Nutz (22.), Goiginger (62., 79.) bzw. Schlager (70.)

]]>
http://www.salzburg24.at/sv-groedig-laesst-liefering-keine-chance/4213889/?feed=comments-rss2 0
Philipp Huspek wechselt nach Saisonende von Grödig zu Rapid http://www.salzburg24.at/philipp-huspek-wechselt-nach-saisonende-von-groedig-zu-rapid/4212370 http://www.salzburg24.at/philipp-huspek-wechselt-nach-saisonende-von-groedig-zu-rapid/4212370#comments Fri, 23 Jan 2015 08:24:44 +0000 http://4212370 Huspek stand bereits im vergangenen Sommer vor einem Transfer zu Rapid, entschied sich dann aber zum Verbleib bei den Grödigern. "Philipp wollte sich im ruhigen Umfeld im Salzburger Land weiter entwickeln, bevor er den nächsten Schritt wagt und diese Entscheidung haben wir voll akzeptiert. Damit hat er auch seine gute Mentalität unter Beweis gestellt, die ihn gepaart mit seinen sportlichen Qualitäten zu einer echten Verstärkung für unsere Mannschaft machen wird", sagte Rapids Sportdirektor Andreas Müller.

Rapid-Trainer über Neuzugang erfreut

Trainer Zoran Barisic freut sich ebenfalls auf den Neuzugang, der auch einige Einsätze in diversen ÖFB-Nachwuchs-Auswahlen zu Buche stehen hat. "Philipp Huspek hat nicht nur in den Begegnungen gegen Rapid bewiesen, dass er zu den stärksten Flügelspielern unserer Liga zählt. Er ist enorm schnell, hat ein hervorragendes Spielverständnis und wird auch dank seines positiven Charakters sehr gut zu uns passen."

Huspek will sich beweisen

Huspek selbst, der im Profibereich bereits für die SV Ried, Blau Weiß Linz und Grödig spielte, meinte zu seinem bevorstehenden Wechsel: "Ich bin sehr glücklich, dass die sportliche Leitung von Rapid weiter so von mir überzeugt ist und ich nun die Gelegenheit habe, mich beim größten Fußballclub Österreichs zu beweisen. Ich bin nun wirklich bereit und freue mich immens auf die spannende Herausforderung beim österreichischen Rekordmeister", wurde der Oberösterreicher in einer Rapid-Aussendung zitiert.

(APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/philipp-huspek-wechselt-nach-saisonende-von-groedig-zu-rapid/4212370/?feed=comments-rss2 0
Merkwürdige Rasenbeleuchtung in der Red-Bull-Arena http://www.salzburg24.at/merkwuerdige-rasenbeleuchtung-in-der-red-bull-arena/4209576 http://www.salzburg24.at/merkwuerdige-rasenbeleuchtung-in-der-red-bull-arena/4209576#comments Tue, 20 Jan 2015 16:38:06 +0000 http://4209576

Auf dem Rasen der Red-Bull-Arena scheint ein riesiges Solarium zu stehen. Doch der Eindruck täuscht, denn es handelt sich dabei um eine Lichtanlage, die förderlich für die Rasenpflege ist.

Das ist der Grund für die Lichtanlage

„Die Anlage läuft immer, sofern keine Spiele stattfinden“, lässt der Verein gegenüber SALZBURG24 verlauten. "Neben unseren Spielen in Liga, Cup und Europa League ist auch der FC Liefering auf dem Rasen im Einsatz. In der letzten Saison spielte mitunter auch der SV Grödig für internationale Partien in der Red-Bull-Arena.“

 

Die Lichtanlage aus der Nähe. /Neumayr Die Lichtanlage aus der Nähe. /Neumayr ©

Bullen-Arena: Rasen muss erstklassig sein

Das simulierte Sonnenlicht stimuliert das Rasenwachstum und bekämpft Krankheiten – es wird ein kleiner Mikrokosmos hergestellt. „Der Rasen ist während der Spieltage hohen Belastungen ausgesetzt, wir müssen einen erstklassigen Platz gewährleisten“, heißt es auf Anfrage. Im Sommer werden für die optimale Luftzirkulation zusätzlich riesige Rotoren eingeschaltet. Pro Jahr kostet Red Bull Salzburg die Anlage zwischen 10.000 und 15.000 Euro.

 

(SALZBURG24)

]]>
http://www.salzburg24.at/merkwuerdige-rasenbeleuchtung-in-der-red-bull-arena/4209576/?feed=comments-rss2 7
Red Bull Salzburg am Weg ins Trainingslager nach Katar http://www.salzburg24.at/red-bull-salzburg-am-weg-ins-trainingslager-nach-katar/4209322 http://www.salzburg24.at/red-bull-salzburg-am-weg-ins-trainingslager-nach-katar/4209322#comments Tue, 20 Jan 2015 13:10:33 +0000 http://4209322

Donnerstagfrüh starten die Bullen per Bus nach München, von wo aus die Mannschaft um 10:35 Uhr mit „Qatar Airlines“ in Richtung Doha abheben wird. Bereits letztes Jahr wurde ein wichtiger Teil der Wintervorbereitung in der renommierten Aspire Academy of Sports absolviert, eine starke Frühjahrssaison mit dem Doublesieg folgte, heißt es in einer Vereinsaussendung am Dienstag.

Hütter: „Zug in der Mannschaft“

Auch heuer ist das Ziel von Trainer Adi Hütter und seiner Truppe wieder, sich so gut wie möglich auf die Anforderungen der kommenden Monate vorzubereiten: „Schon jetzt trainieren meine Jungs außerordentlich konzentriert. Es herrscht ein richtiger Zug in der Mannschaft! Nun freuen wir uns auf das Trainingslager in Katar, wo wir ja die besten Bedingungen vorfinden werden. Im Blickpunkt stehen dabei vor allem spielerische Aspekte, wir werden viel im technisch-taktischen Bereich arbeiten. Das Spiel gegen den Ball ist dabei ebenso stark im Fokus wie das Üben von Standardsituationen und Torabschlüssen.“

 

 

Vorsah nicht mit im Trainingslager

Mit an Bord sind neben knapp einer Tonne an Equipment (Trainingsutensilien, medizinisches Gerät usw.) ein umfassendes Betreuerteam und insgesamt 25 Spieler. Teil der Truppe sind auch der rekonvaleszente Asger Sörensen sowie FC Liefering-Spieler Lukas Gugganig. Isaac Vorsah, der nach seiner Knieoperation eine Therapie in Deutschland absolviert, ist nicht mit dabei.

Drei Testspiele am Programm

Neben umfassenden Trainingseinheiten in der Aspire Academy of Sports stehen bei diesem zehntägigen Trainingscamp auch drei Testspiele am Programm. Am Samstag (24. Jänner), geht es gegen Al Arabi, einem Klub aus der katarischen Liga. Am Dienstag (27. Jänner)  kommt es zum Kräftemessen mit RB Leipzig. Den Abschluss bildet am Samstag (31.01) ein Aufeinandertreffen mit Al Jaish, einem weiteren Klub aus Katar.

]]>
http://www.salzburg24.at/red-bull-salzburg-am-weg-ins-trainingslager-nach-katar/4209322/?feed=comments-rss2 0
ÖFB-Hoffnung Lazaro verlängerte bei Meister Salzburg http://www.salzburg24.at/oefb-hoffnung-lazaro-verlaengerte-bei-meister-salzburg/4208160 http://www.salzburg24.at/oefb-hoffnung-lazaro-verlaengerte-bei-meister-salzburg/4208160#comments Mon, 19 Jan 2015 15:21:44 +0000 http://4208160

Der Steirer - er absolviert derzeit seinen Präsenzdienst - zählt bereits seit zwei Jahren zum Profi-Kader. Insgesamt absolvierte Lazaro für Salzburg bis dato 35 Pflichtspiele, im ÖFB-A-Team feierte der Mittelfeldspieler Ende Mai des vergangenen Jahres sein Debüt. Zuletzt wurde spekuliert, ob Lazaro im Sommer eine neue Herausforderung im Ausland sucht.

Anfragen aus dem Ausland

"Es gab zwar Anfragen von mehreren interessanten Clubs. Letztendlich hatte ich aber sehr gute Gespräche mit Sportdirektor Ralf Rangnick und Trainer Adi Hütter, die für mich so überzeugend waren, dass ich gern weiter in Salzburg bleibe", meinte Lazaro in einer Club-Aussendung. Rangnick ortete noch viel Potenzial beim ÖFB-Hoffnungsträger: "Valentino ist eines der Top-Talente aus unserer nächsten Generation, mit dem wir gemeinsam die weiteren Entwicklungsschritte gehen wollen. Wir sind der festen Überzeugung, dass wir zukünftig noch viel Freude an ihm haben werden." (APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/oefb-hoffnung-lazaro-verlaengerte-bei-meister-salzburg/4208160/?feed=comments-rss2 0
SV Grödig verpflichtet U21-Nationalspieler http://www.salzburg24.at/sv-groedig-verpflichtet-u21-nationalspieler/4208058 http://www.salzburg24.at/sv-groedig-verpflichtet-u21-nationalspieler/4208058#comments Mon, 19 Jan 2015 14:18:14 +0000 http://4208058 Wie die Salzburger am Montag mitteilten, unterzeichnete der defensive Mittelfeldspieler einen Vertrag bis zum Saisonende 2015/16, mit einer vereinsseitigen Option auf eine einjährige Verlängerung.

Kapitän und U21-Nationalspieler

Roman Kerschbaum begann seine Karriere in den Nachwuchsmannschaften von Willendorf, Neunkirchen und Kottingbrunn, ehe er in die Akademie von SKN St. Pölten übersiedelte. Von dort wechselte der defensive Mittelfeldspieler im Juli 2012 zum 1. FC Nürnberg, wo er zunächst in der U19 spielte, sich aber recht schnell einen Platz in der Regionalliga- Mannschaft des Club eroberte.

Inzwischen ist er dort zum Kapitän aufgerückt und kann auf 65 Einsätze verweisen, in denen er insgesamt sieben Tore erzielte und zu weiteren sechs Treffern die Vorarbeit leistete. In Österreichischen Nachwuchs Nationalmannschaften bestritt Roman Kerschbaum bisher 12 Spiele, aktuell steht er im U-21 Kader von Werner Gregoritsch.

Kerschbaum passt ins Profil

SVG-Manager Christian Haas über die Verpflichtung: "Wir freuen uns, mit Roman Kerschbaum einen jungen U21-Nationalspieler bei uns begrüßen zu dürfen, der genau in unser Anforderungsprofil passt und den Konkurrenzkampf innerhalb der Mannschaft noch einmal verstärken wird."

]]>
http://www.salzburg24.at/sv-groedig-verpflichtet-u21-nationalspieler/4208058/?feed=comments-rss2 0