Ikea und XXXLutz in Österreich billiger als in Deutschland

Ikea und XXXLutz in Österreich billiger als in Deutschland

19.08.2016 | Die Möbelhändler Ikea und XXXLutz sind in Österreich trotz der höheren Mehrwertsteuer im Schnitt billiger als in Deutschland - das hat ein Test der Arbeiterkammer Wien ergeben. Wer sich die Möbel nach Hause liefern lässt und keine Lust hat, sie selbst zusammenzubauen, muss dafür aber meist tiefer in die Tasche greifen als die Kunden in Deutschland.
Große Unterschiede bei Wohnkrediten: Verhandeln lohnt sich!

Große Unterschiede bei Wohnkrediten: Verhandeln lohnt sich!

11.08.2016 | Bei Wohnkrediten schwanken die Kosten enorm, sagt die Arbeiterkammer. Bei einem Hypothekarkredit in Höhe von 200.000 Euro und einer Laufzeit von 25 Jahren können sich Verbraucher bis zu 20.000 Euro ersparen. Die AK rät zum Verhandeln bei Zinsen und Spesen. Viel hängt von der Bonität ab, aber auch innerhalb einer Bonitätsstufe schwanken die Zinssätze von Bank zu Bank um bis zu einen Prozentpunkt.
Strom- und Gasanbieterwechsel kann bis zu 856 Euro bringen

Strom- und Gasanbieterwechsel kann bis zu 856 Euro bringen

08.08.2016 | Ein Wechsel des Strom- und Gasanbieters kann die Energierechnung deutlich verringern und bis zu 856 Euro im Jahr bringen, um 18 Euro mehr als vor einem Monat. Das Sparpotenzial beim Wechsel vom regionalen Standardanbieter zum günstigsten Anbieter von Strom und Gas liegt für einen Durchschnittshaushalt derzeit je nach Region zwischen 522 Euro in Tirol und bis zu 856 Euro pro Jahr in Linz.
Spatenstich für das "Quartier Riedenburg"

Spatenstich für das "Quartier Riedenburg"

29.07.2016 | Für das neue "Quartier Riedenburg" erfolgte am Freitag auf dem ehemaligen Kasernenareal in der Stadt Salzburg der Spatenstich. Auf dem rund 35.000 Quadratmeter großen Gelände entstehen insgesamt 22 Gebäude mit 253 Wohnungen (davon 30 Eigentumswohnungen) sowie ein Kindergarten, Geschäftsflächen, Büros und Ateliers.
Teureres Wohnen, billigere Mobilität: So viel geben Österreichs Haushalte aus

Teureres Wohnen, billigere Mobilität: So viel geben Österreichs Haushalte aus

26.07.2016 | Bauen und Wohnen ist der größte Ausgabenposten bei Österreichs Haushalten. Knapp 50 Milliarden Euro wurden im Vorjahr österreichweit dafür ausgegeben. Daneben gibt es kuriose Details. Etwa wird für Erotikartikel mehr ausgegeben als für berufliche Weiterbildung. Hier gibt es alle Details.
Neues Raumordnungsgesetz soll Bauland in Salzburg mobilisieren

Neues Raumordnungsgesetz soll Bauland in Salzburg mobilisieren

25.07.2016 | Nach jahrelangem Ringen hat sich die Salzburger Landesregierung nun auf die Eckpunkte eines neuen Raumordnungsgesetzes geeinigt. Mit einer automatischen Rückwidmung nach zehn Jahren und einer Abgabe für unbebautes Bauland soll der überhitzte Markt abgekühlt und der Bau neuer Unterkünfte angekurbelt werden. Denn viele Flächen im Bundesland stehen seit Jahren leer.
Mehrheit der Österreicher will am Land leben

Mehrheit der Österreicher will am Land leben

20.07.2016 | Die Mehrheit der Österreicher will am Land leben, geht aus einer aktuellen Wohnumfrage von s Real und Wohnnet hervor. Man verwies dabei auf die "österreichische Seele" bei "extrem guter Infrastruktur, mit Autobahn, U-Bahn, S Bahn um die Ecke in aller Ruhe ungestört" wohnen zu wollen. Mit ein Grund dafür dürften aber auch die hohen Preise in den Städten sein.
Ikea investiert 2,7 Millionen Euro in Salzburger Standort

Ikea investiert 2,7 Millionen Euro in Salzburger Standort

20.07.2016 | Rund 2,7 Millionen Euro hat sich das schwedische Einrichtungshaus Ikea ein umfassendes "Facelifting" am Standort in Salzburg kosten lassen. Seit April ist im ersten Stock des Gebäudes kein Stein auf dem anderen geblieben. Jetzt sind die Arbeiten abgeschlossen.
Salzburger Bankhaus Spängler gründete eigene Immobilien-Tochter

Salzburger Bankhaus Spängler gründete eigene Immobilien-Tochter

18.07.2016 | Das Salzburger Bankhaus Spängler - die älteste Privatbank Österreichs - hat eine eigene Immobilien-Gesellschaft gegründet. Die neue Spängler Immobilien GmbH soll vor allem am regionalen Immobilen-Markt auftreten und will Kunden in allen Fragen rund um den Erwerb und Verkauf ihrer Objekte unterstützen - inklusive Markteinschätzung, Bauwidmungsfragen oder der Notwendigkeit eines Energieausweises.
Beschränkung der Wohnbauförderung kommt
Leserbeitrag

Beschränkung der Wohnbauförderung kommt

13.07.2016 | Seit knapp einem Jahr gibt es die neue Wohnbauförderung im Land Salzburg. Die Zahl der Anträge ist daraufhin derart angestiegen, dass dem Land nun das Geld ausgeht. Folglich könnten die Förderungen gekürzt werden.
Österreich: 2015 europaweit meiste Wohnungen pro Kopf gebaut

Österreich: 2015 europaweit meiste Wohnungen pro Kopf gebaut

12.07.2016 | Europaweit sind 2015 die meisten neuen Wohnungen in Österreich gebaut worden, wie aus dem aktuellen "Deloitte Property Index 2016" hervorgeht. Hierzulande wurden 6,2 Bleiben pro 1.000 Einwohner errichtet. "Österreich lag damit um 55 Prozent über dem Durchschnittswert der EU-28", sagte ein Deloitte-Sprecher zur APA.
Die besten Tipps gegen lästige Ameisen

Die besten Tipps gegen lästige Ameisen

04.07.2016 | In der Natur mögen sie zwar recht nützlich sein, doch wenn das große Krabbeln auf der Terrasse oder gar in der Wohnung stattfindet, hört sich der Spaß recht schnell auf. Die Rede ist von Ameisen. Um diese zu vertreiben, braucht es aber nicht unbedingt die Chemiekeule. Wir haben die besten Anti-Ameisen-Tipps für euch.
Arbeiterkammer Salzburg: Kritik an Wohnbauförderung zur Stärkung von Ortskernen
Leserbeitrag

Arbeiterkammer Salzburg: Kritik an Wohnbauförderung zur Stärkung von Ortskernen

29.06.2016 | Ein aktueller Verordnungsentwurf der Salzburger Landesregierung zur Wohnbauförderung sieht vor, die Ortskerne zu stärken. Hierbei soll die Wohnbauförderung die Probleme der Raumordung lösen. Die Arbeiterkammer befürchtet hierdurch einen Nachteil für Mietwohnungen, die außerhalb der Ortskerne liegen. Landtagsabgeordneter Josef Scheinat (Grüne) reagiert auf die Kritik.
Zeit der Extreme bei Immobilienpreisen ist vorbei, Salzburg bleibt teuer

Zeit der Extreme bei Immobilienpreisen ist vorbei, Salzburg bleibt teuer

28.06.2016 | Die Österreicher bauen weiterhin auf "Grund und Boden" für die Zukunftsvorsorge. Niedrige Zinsen nähren die Träume vom eigenen, leistbaren Wohnraum. Die Immobilienpreise versprechen 2016 zu halten. Laut Experten stehen heuer nur moderate Preissprünge ins Haus. In Salzburg und Wien muss wegen knappem Angebot und der Zuwanderung trotzdem lange nach billigen Wohnmöglichkeiten suchen. Wir haben die Preise für euch im Überblick.
Mieten oder kaufen - was ist sinnvoller?

Mieten oder kaufen - was ist sinnvoller?

22.06.2016 | Lohnt sich der Kauf einer Immobilie oder ist Mieten sinnvoller? Jeder vierte Österreicher plant laut Umfrage einen Umzug innerhalb der nächsten fünf Jahre. Bei jedem Umzug stellt sich die Frage "Mieten oder kaufen?". Der Kauf-Miet-Indikator liegt in Salzburg derzeit bei rund 32 Jahren. Damit steht es an der Spitze Österreichs.
Oberndorf: Noppingerbräu wird abgerissen
Leserbeitrag

Oberndorf: Noppingerbräu wird abgerissen

20.06.2016 | Beim Noppingerbräu in Oberndorf (Flachgau) laufen derzeit die Abrissarbeiten. Schon 1997 wurde die Braugaststätte geschlossen. Eine neue Wohnanlage mit 29 Wohneinheiten entsteht auf dem Gelände der Brauerei.
Betriebskosten: Oft mehr verrechnet als erlaubt

Betriebskosten: Oft mehr verrechnet als erlaubt

16.06.2016 | "Wohnen in Salzburg ist teuer. Daher empfiehlt es sich die Ausgaben für Betriebskosten genau im Auge zu behalten", rät Siegfried Pichler, Präsident der Salzburger Arbeiterkammer. Denn immer wieder komme es vor, dass Beträge verrechnet werden, die die Mieter oder Eigentümergemeinschaft gar nicht zahlen müssen.
Abriss der Riedenburg-Kaserne beginnt

Abriss der Riedenburg-Kaserne beginnt

16.06.2016 | Die Abbrucharbeiten in der ehemaligen Riedenburg-Kaserne haben am Donnerstag begonnen. Noch dieses Jahr soll dort mit dem Bau von 330 Wohnungen begonnen werden.
Immo-Suche: Preis, Lage und Verkehrsanbindung entscheidend

Immo-Suche: Preis, Lage und Verkehrsanbindung entscheidend

13.06.2016 | Für zwei Drittel ist nach wie vor der Preis der ausschlaggebendste Punkt beim Kauf einer Immobilie, mit Abstand folgen die Lage, gute öffentliche Verkehrsanbindung und eine ruhige Wohngegend. Das geht aus einer Umfrage der Immo-Plattform willhaben.at hervor.
Kurzzeitwohnen boomt auch in Salzburg

Kurzzeitwohnen boomt auch in Salzburg

13.06.2016 | Kurzzeit-Mietwohnungen boomen auch in Salzburg immer mehr. Vor allem Business-Kunden nutzen die Möglichkeit, sich kurzzeitig in einem Ballungsraum eine Wohnung anzumieten. Ein Salzburger Unternehmen hat sich nun auf die Vermittlung spezialisiert.
Energieanbieterwechsel kann bis zu 657 Euro pro Jahr bringen

Energieanbieterwechsel kann bis zu 657 Euro pro Jahr bringen

09.06.2016 | Wer seinen Energieanbieter wechselt, kann viel sparen - in Salzburg aktuell bis zu 657 Euro im Jahr bei Strom und Gas zusammen. Österreichweit bewegt sich das Sparpotenzial beim Wechsel vom regionalen Standardanbieter zum günstigsten Lieferanten zwischen 505 Euro in Tirol sowie bis zu 855 Euro pro Jahr in Linz. 
Angst vor einem Wertverlust beim Hauskauf sinkt

Angst vor einem Wertverlust beim Hauskauf sinkt

08.06.2016 | Durch niedrige Zinsen trotzt der Immobilienmarkt den stetig steigenden Preisen. Laut einer aktuellen Umfrage glauben rund 55 Prozent der Kaufinteressenten, dass der Wert der Immobilie mindestens die Inflation ausgleicht oder wächst.
Das sind die größten Wohn-Sorgen der Österreicher

Das sind die größten Wohn-Sorgen der Österreicher

08.06.2016 | Was das eigene Zuhause betrifft werden die Österreicher offensichtlich von allerlei Sorgen geplagt: Mehr als die Hälfte fürchtet sich laut einer Umfrage vor einem möglichen Einbruch, knapp dahinter auf der Sorgen-Skala liegt die Angst vor einem Brand oder Wasserrohrbruch. SALZBURG24 weiß mehr über die größten Wohn-Sorgen der Österreicher und darüber, was Wohnqualität im Land der Berge und Dome wirklich ausmacht.
Jeder sechste Österreicher mit aktueller Wohnung unzufrieden

Jeder sechste Österreicher mit aktueller Wohnung unzufrieden

07.06.2016 | Jeder sechste Österreicher (16 Prozent) mag seine Wohnung nicht und möchte über kurz oder lang ausziehen. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage von immowelt.at, einem der führenden Immobilienportale. Für sechs Prozent ist die Lage besonders dramatisch: Ihr würdet gerne raus aus der ungeliebten Bude – findet aber keine Alternative, die ihr euch leisten könnt? 
Länder-Wohnbaureferenten fordern vom Bund Zweckzuschuss ein

Länder-Wohnbaureferenten fordern vom Bund Zweckzuschuss ein

03.06.2016 | Ein 180 Millionen Euro schwerer Zweckzuschuss zur Wohnbauförderung als Konjunkturpaket und einfachere Baunormen: Das waren die Themen der Wohnbaureferenten der Länder am Freitag in der Stadt Salzburg. Wir haben den Überblick über die Themen für euch.