Salzburg24.at » Bayern http://www.salzburg24.at SALZBURG24 Wed, 22 Oct 2014 23:45:16 +0000 de-DE hourly 1 NNP 1.0.0 Schauspieler in Berchtesgadener Alpen vermisst http://www.salzburg24.at/reiteralm-suche-nach-vermisstem-bergsteiger/4040238 http://www.salzburg24.at/reiteralm-suche-nach-vermisstem-bergsteiger/4040238#comments Wed, 30 Jul 2014 09:35:29 +0000 http://4040238
Brammer war am Montag alleine von München zu einer anspruchsvollen Tour auf den fast 2.000 Meter hohen Edelweißlahner in den Berchtesgadener Alpen aufgebrochen. Als er am Abend nicht wie vereinbart zurückkehrte, meldete seine Frau ihn als vermisst.

Brammers Auto auf Parkplatz

Sein Auto wurde auf einem Parkplatz gefunden. An der Suchaktion sind fast 50 Bergwachtmitglieder und Polizisten der Alpinen Einsatzgruppe beteiligt, unterstützt von einem Hubschrauber und Spürhunden. Aber schlechtes Wetter erschwert den Einsatz in dem unwegsamen Gelände. Am Mittwoch konnte der Hubschrauber wegen Nebels zunächst nicht fliegen, wie die Polizei in Rosenheim berichtete.

Beschreibung:44 Jahre alt, 177 cm groß, ca. 75 kg schwer, schlank, blaue Augen, lichtes, dunkelblondes Haar, Dreitagebart; bekleidet mit vermutlich schwarzen Wanderstiefeln, Wanderkleidung, trägt grünen Rucksack bei sich und könnte eine rote Regenjacke mitführen.

(SALZBURG24/APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/reiteralm-suche-nach-vermisstem-bergsteiger/4040238/?feed=comments-rss2 0
Horrocrash auf A8 bei Grabenstätt: Vier Schwerverletzte http://www.salzburg24.at/horrocrash-auf-a8-bei-grabenstaett-vier-schwerverletzte/4039983 http://www.salzburg24.at/horrocrash-auf-a8-bei-grabenstaett-vier-schwerverletzte/4039983#comments Tue, 29 Jul 2014 10:08:36 +0000 http://4039983 Die 32-Jährige aus Wien war in der Nacht auf Dienstag gegen 2.15 Uhr mit ihrem Auto auf der A8 Richtung Salzburg, kurz nach der Anschlussstelle Übersee, ins Schleudern geraten und gegen die Leitschiene geprallt. Der Pkw blieb auf der Fahrbahn liegen.

Pkw rast ungebremst in Unfallauto

Kurze Zeit später fuhr ein französisches Ehepaar mit ihrem Kind auf dem linken Fahrstreifen. Da der verunfallte Pkw nicht beleuchtet war, bemerkte der Lenker das Unfallauto zu spät und knallte ungebremst in das Fahrzeug.

32-Jähriger auf Fahrbahn geschleudert

Durch die Wucht des Aufpralls schleuderten beide Pkw über die Fahrbahn. Die 32-jährige Frau wurde nun von den umherschleudernden Fahrzeugen erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Sie erlitt schwerste Verletzungen. Beim ihrem Auto wurde der Kofferraum soweit eingedrückt, dass das Fahrzeug nach dem Fahrersitz endete, beschreibt die Polizei den Unfall.

 

Aktivnews Aktivnews ©

Der Fahrer des französischen Pkw lag beim Eintreffen der Polizei neben dem Fahrzeug und war nicht ansprechbar. Erst als er wiederbelebt werden sollte, kam er wieder zu sich und wurde dann von den Angehörigen betreut, bis der Rettungsdienst vor Ort war. Ein Großaufgebot an Einsatzkräfte war in der Nacht vor Ort.

Verletzte ins Spitäler eingeliefert

Die schwerverletzte 32-Jährige und die Insassen des französischen Pkw, die zum Teil ebenfalls schwer verletzt wurden, kamen mit den Rettungswägen in die umliegenden Krankenhäuser.

Da der Pkw der französischen Familie rauchte kamen die Feuerwehren Übersee und Grabenstätt zur Unfallstelle. Sie leuchteten die Unfallstelle aus, banden ausgelaufene Betriebsstoffe und halfen bei der Erstversorgung der Verletzten. Die Feuerwehren waren mit neun Fahrzeugen und ca. 65 Mann samt Kreisbrandinspektor vor Ort.

 

Aktivnews Aktivnews ©

 A8 komplett gesperrt

Die Autobahn musste in Fahrtrichtung Salzburg total gesperrt werden. Nach ca. eineinhalb Stunden konnte eine Fahrspur in Fahrtrichtung Salzburg wieder für den Verkehr freigegeben werden. Es entstand laut Polizei ein Schaden von ca. 50.000 Euro an den beteiligen Fahrzeugen, den Schutzplanken und dem Fahrbahnbelag. Ab ca. 04.30 Uhr konnte der Verkehr nach Bergung der Fahrzeuge wieder zweispurig in Richtung Salzburg fahren.

]]>
http://www.salzburg24.at/horrocrash-auf-a8-bei-grabenstaett-vier-schwerverletzte/4039983/?feed=comments-rss2 0
Mord in Bad Reichenhall: Gegenüberstellung wird vorbereitet http://www.salzburg24.at/mord-in-bad-reichenhall-gegenueberstellung-wird-vorbereitet/4039700 http://www.salzburg24.at/mord-in-bad-reichenhall-gegenueberstellung-wird-vorbereitet/4039700#comments Tue, 29 Jul 2014 07:36:41 +0000 http://4039700 Noch kann die Polizei nicht sagen, ob der 21-Jährige, der Donnerstagabend von der Polizei festgenommen wurde, tatsächlich der Mörder ist. Der Verhaftete bestreitet die Tat und schweigt. Ein DNA-Abgleich soll Klarheit bringen. Bis dahin der 21-Jährige bleibt weiter in U-Haft, heißt es. Die Ergebnisse des DNA-Abgleichs stehen noch aus. Derzeit wird auch an einer Gegenüberstellung gearbeitet.

17-Jährige als Hauptzeugin

Die 17-Jährige, die bei dem Raubüberfall schwer verletzt wurde und mit deren Hilfe das Phantombild entstand (wir haben berichtet), könnte bei einer Gegenüberstellung die entscheidende Aussage machen. Die Jugendliche wurde nach der Tat mit zahlreichen Schnittwunden ins Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert, wo sie heute noch behandelt wird.

 

Polizeipräsidium Oberbayern Polizeipräsidium Oberbayern ©

Polizei findet neue Beweismittel

Auch am Montag war die Polizei in Bad Reichenhall wieder auf der Suche nach den von dem Täter geraubten Gegenständen. Dabei wurden am Abend nun erstmals Gegenstände gefunden, die möglicherweise mit der Tat im Zusammenhang stehen, berichtet Polizeisprecher Franz Sommerauer am Dienstag in einer Aussendung. Die Gegenstände wurden für weitere Untersuchungen noch in der Nacht zur Rechtmedizin in München gebracht, heißt es.

 

Aktivnews Aktivnews ©

Verdächtiger ein “radikaler Russe”?

Indes sind bei der eigens eingerichteten Soko „14.Juli“ mehr als 300 Hinweise eingegangen. Mehrere Zeugenaussagen sollen den Tatverdacht gegen den 21-Jährigen erhärtet haben, heißt es. Wie etwa das bayerische Onlineportal „BGLand24“ berichtet, handelt es sich bei dem 21-Jährigen um einen Deutsch-Russen. In der Netzwelt soll er sich als „der radikale Russe“ bezeichnen. Nach Veröffentlichung des Phantombilder soll er sein Projil auf Facebook gelöscht haben, berichtet das Portal.

 

]]>
http://www.salzburg24.at/mord-in-bad-reichenhall-gegenueberstellung-wird-vorbereitet/4039700/?feed=comments-rss2 0
Salzburger Pensionist radelt auf bayerischer Autobahn http://www.salzburg24.at/salzburger-pensionist-radelt-auf-bayerischer-autobahn/4038854 http://www.salzburg24.at/salzburger-pensionist-radelt-auf-bayerischer-autobahn/4038854#comments Mon, 28 Jul 2014 09:17:37 +0000 http://4038854
Der leicht demente Mann hatte glücklicherweise einen Zettel mit der Telefonnummer seiner Frau in der Geldtasche. So war es für die Polizisten ein Leichtes, seine Frau zu verständigen, die sich inzwischen Sorgen gemacht hatte, weil ihr Mann eigentlich nur eine kleine Tour unternehmen wollte und dann so lange nicht zurückgekehrt war. Die Salzburgerin holte ihn anschließend von der Inspektion Piding ab, teilte die Polizei am Montag mit. (APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/salzburger-pensionist-radelt-auf-bayerischer-autobahn/4038854/?feed=comments-rss2 0
Bad Reichenhall: Verdächtiger in Untersuchungshaft http://www.salzburg24.at/bad-reichenhall-verdaechtiger-in-untersuchungshaft/4037372 http://www.salzburg24.at/bad-reichenhall-verdaechtiger-in-untersuchungshaft/4037372#comments Sat, 26 Jul 2014 07:44:27 +0000 http://4037372 Der Haftprüfungstermin am Freitag begann um 18 Uhr und dauerte vier Stunden. In der Zeit wurden genug Hinweise aufgezeigt, sodass der 21-jährige Verdächtige nun in Untersuchungshaft ist.

Phantombild half bei Ermittlungen

Mehr als 300 Hinweise gingen bei der Polizei seit Veröffentlichung des Phantombildes ein. Der Tatverdächtige sieht dem Phantombild ähnlich, auch andere Indizien belasten laut Polizeisprecher Jürgen Thalmeier, Pressesprecher der Polizei Bad Reichenhall, den Mann.

phantombild Polizeipräsidium Oberbayern © ©

Langwierige Auswertung der DNA-Spuren

Die Auswertung der DNA-Spuren dürfte die Polizei noch länger beschäftigen. Am Tatort wurden Mischspuren gefunden, welche bei der Auswertung viel Zeit beanspruchen. Die Ermittlungen der Polizei dauern derzeit weiter an.

SEK nimmt Verdächtigen fest

“Die Festnahme ist reibungslos verlaufen”, sagte Polizeisprecher Stefan Sonntag. Geleitet habe den Einsatz das Spezialeinsatzkommando (SEK), weil der Täter so brutal vorgegangen sei. Die Polizei hatte bereits am am Freitag letzte Woche einen Mann verhaftet, setzte ihn aber nach wenigen Tagen wieder auf freien Fuß.

Bad Reichenhall: Bluttaten in 15 Minuten

Bei der Bluttat in der Nacht auf den 14. Juli wurde in Bad Reichenhall ein 72-jähriger Mann getötet und eine 17-jährige Frau schwer verletzt. Der Mann wurde gegen 3.00 Uhr leblos in der Poststraße aufgefunden, 15 Minuten später wurde das Mädchen nur wenige hundert Meter weiter in der Berchtesgadener Straße brutal überfallen und mit Messerstichen verletzt. Sie musste auf die Intensivstation des Landeskrankenhauses Salzburg gebracht werden. Der Pensionist wurde am Mittwoch in Piding beerdigt.

]]>
http://www.salzburg24.at/bad-reichenhall-verdaechtiger-in-untersuchungshaft/4037372/?feed=comments-rss2 0
Mord in Bad Reichenhall: Polizei nimmt erneut Verdächtigen fest http://www.salzburg24.at/mord-in-bad-reichenhall-polizei-nimmt-erneut-verdaechtigen-fest/4036825 http://www.salzburg24.at/mord-in-bad-reichenhall-polizei-nimmt-erneut-verdaechtigen-fest/4036825#comments Fri, 25 Jul 2014 11:42:31 +0000 http://4036825 “Es besteht Tatverdacht gegen einen jungen Mann. Wir müssen aber erst überprüfen, ob sich der Verdacht erhärtet oder nicht”, sagte Polizeisprecher Stefan Sonntag am Freitag zur APA. Angeben zur Identität des Mannes wollte er nicht machen.

Spezialeinheit nimmt Verdächtigen fest

Seit Veröffentlichung des Phantombilds seien mehr als 300 Hinweise eingegangen und mehrere Personen überprüft worden. “Die Festnahme ist reibungslos verlaufen”, sagte Sonntag. Geleitet habe den Einsatz das Spezialeinsatzkommando (SEK), weil der Täter so brutal vorgegangen sei. Die Polizei hatte bereits am vergangenen Freitag einen Mann verhaftet, setzte ihn aber nach wenigen Tagen wieder auf freien Fuß.

 

Polizeipräsidium Oberbayern Polizeipräsidium Oberbayern ©

Bad Reichenhall: Bluttaten in 15 Minuten

Bei der Bluttat in der Nacht auf den 14. Juli wurde in Bad Reichenhall ein 72-jähriger Mann getötet und eine 17-jährige Frau schwer verletzt. Der Mann wurde gegen 3.00 Uhr leblos in der Poststraße aufgefunden, 15 Minuten später wurde das Mädchen nur wenige hundert Meter weiter in der Berchtesgadener Straße brutal überfallen und mit Messerstichen verletzt. Sie musste auf die Intensivstation des Landeskrankenhauses Salzburg gebracht werden. Der Pensionist wurde am Mittwoch in Piding beerdigt.

 

]]>
http://www.salzburg24.at/mord-in-bad-reichenhall-polizei-nimmt-erneut-verdaechtigen-fest/4036825/?feed=comments-rss2 0
Fußgänger bei Crash mit Radler gestorben http://www.salzburg24.at/fussgaenger-bei-crash-mit-radler-gestorben/4036273 http://www.salzburg24.at/fussgaenger-bei-crash-mit-radler-gestorben/4036273#comments Fri, 25 Jul 2014 04:34:27 +0000 http://4036273 Gegen 18.45 Uhr wollte ein 86-jähriger Mann in Höhe des Hintermühlweges über die Fahrbahn der Hinterseer Straße gehen, um dort in einen Pkw einzusteigen. Beim Überqueren schaute er sich jedoch nicht um und übersah den 39-jährigen Radfahrer, der auf der Hinterseer Straße unterwegs war.

Fußgänger stirbt auf Weg ins Krankenhaus

Nach der Kollision stürzten beide Personen und verletzten sich. Der 86-jährirge Fußgänger verstarb noch auf dem Weg ins Krankenhaus. Der 39-jährige Radfahrer wurde ins Krankenhaus nach Bad Reichenhall gebracht.

Ermittlungen zum Unfallhergang

Am Rad entstand ein Sachschaden in Höhe von ungefähr 500,- EUR, so die Polizei.  Die Polizeiinspektion Berchtesgaden ermittelt nun den genauen Unfallhergang.

]]>
http://www.salzburg24.at/fussgaenger-bei-crash-mit-radler-gestorben/4036273/?feed=comments-rss2 0
Freilassing: Gasleitung bei Bauarbeiten in Fußgängerzone beschädigt http://www.salzburg24.at/freilassing-gasleitung-bei-bauarbeiten-in-fussgaengerzone-beschaedigt/4036131 http://www.salzburg24.at/freilassing-gasleitung-bei-bauarbeiten-in-fussgaengerzone-beschaedigt/4036131#comments Thu, 24 Jul 2014 16:13:46 +0000 http://4036131

Die Polizei sperrte die Baustelle in der Fußgängerzone umgehend großräumig ab. 20 Mann der Feuerwehr Freilassing eilten zum Einsatzort und konnte das Leck der Gasleitung schnell provisorisch reparieren.

 

Aktivnews Aktivnews ©

Ein Gebäude direkt neben der defekten Gasleitung wurde von der Feuerwehr auf Gas kontrolliert. Da keine Gaskonzentration mehr festgestellt werden konnte, begann ein Spezialist der Gasfirma mit der Reparatur der Leitung. Gegen 18.30 Uhr waren die Arbeiten abgeschlossen und die Absperrung konnte aufgehoben werden, teilte die Polizei Freilassing am Abend mit.

 

]]>
http://www.salzburg24.at/freilassing-gasleitung-bei-bauarbeiten-in-fussgaengerzone-beschaedigt/4036131/?feed=comments-rss2 0
Mord in Bad Reichenhall: Phantombild bringt 100 neue Hinweise http://www.salzburg24.at/mord-in-bad-reichenhall-100-neue-hinweise-durch-phantombild/4034772 http://www.salzburg24.at/mord-in-bad-reichenhall-100-neue-hinweise-durch-phantombild/4034772#comments Wed, 23 Jul 2014 13:48:20 +0000 http://4034772 Das am Dienstag veröffentlichte Phantombild wurde mithilfe von mehreren Zeugen und der bei der Bluttat in Bad Reichenhall schwer verletzten 17-Jährigen erstellt. Gleich nach der Veröffentlichung seien bereits erste Anrufe eingegangen, so Thalmeier am Mittwoch. Eine heiße Spur zum Täter gäbe es aber noch nicht. Wir arbeiten jetzt jeden einzelnen Hinweis ab und hoffen, dass wir bald mehr wissen“, so Thalmeier.

Salzburger Polizei involviert

Weiterhin sei auch noch die Salzburger Polizei in die Fahndung nach dem Mörder involviert. Man stehe in ständigem Kontakt. Das Bayerische Landeskriminalamt hat, wie berichtet, eine Belohnung von 20.000 Euro für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, ausgesetzt.

 

grFahndungsplakat

Mordopfer in Piding beerdigt

Mit einer bewegenden Trauerfeier hat Piding am Mittwoch Abschied von dem ermordeten 73-Jährigen genommen. Der Pensionist stammte aus der Gemeinde. Dort herrscht immer noch große Fassungslosigkeit.

Begräbnis in Piding. (c) Aktivnews Begräbnis in Piding. (c) Aktivnews ©

Der Mörder von Bad Reichenhall hatte wie berichtet am 14. Juli den 73-Jährigen brutal erschlagen und eine 17-Jährige schwer verletzt. Das Mädchen liegt seither im Landeskrankenhaus Salzburg.

]]>
http://www.salzburg24.at/mord-in-bad-reichenhall-100-neue-hinweise-durch-phantombild/4034772/?feed=comments-rss2 0
Lkw transportiert giftige Ladung: Großeinsatz am Walserberg http://www.salzburg24.at/lkw-transportiert-giftige-ladung-grosseinsatz-am-walserberg/4034048 http://www.salzburg24.at/lkw-transportiert-giftige-ladung-grosseinsatz-am-walserberg/4034048#comments Wed, 23 Jul 2014 06:18:36 +0000 http://4034048

Die Einsatzkräfte mussten ausrücken, nachdem der Gefahrguttrupp Oberbayern der Polizei einen Gefahrgutverstoß mit möglichem Austritt giftiger Stoffe festgestellt hatte: Als der Fahrer seinen Auflieger öffnete, stellten die Beamten fest, dass die verladenen Säcke Resorcinol-Granulat nicht ordnungsgemäß gesichert und teilweise verrutscht waren. Bei zwei 25-Kilo-Säcken war die Außenhülle bereits beschädigt, so dass die Weiterfahrt umgehend unterbunden wurde.

Keine Gefahr für Personen

Feuerwehrleute in Schutzanzügen mussten die beiden beschädigten Säcke mit dem Granulat sichern und umverpacken. Da deren Innenhülle noch nicht beschädigt war, bestand zu keiner Zeit Gefahr für die Bevölkerung. Die Einsatzkräfte und die Autobahnmeisterei sperrten während der Arbeiten die Zufahrt zum Zollamtsparkplatz, sowie den Gefahrenbereich um den Laster ab.

Nach rund zwei Stunden hatten die Einsatzkräfte der Feuerwehr die Lage bereinigt und die Polizei konnte ihre Ermittlungsarbeiten zum Gefahrgut Transport weiterführen. Dem LKW-Chauffeur, aber auch den Spediteur und der ladenden Firma drohen eine empfindliche Geldbuße in Höhe von mehreren Tausend Euro.

]]>
http://www.salzburg24.at/lkw-transportiert-giftige-ladung-grosseinsatz-am-walserberg/4034048/?feed=comments-rss2 0
Mord in Bad Reichenhall: Polizei veröffentlicht Phantombild des Täters http://www.salzburg24.at/mord-in-bad-reichenhall-wer-kennt-diesen-mann/4033739 http://www.salzburg24.at/mord-in-bad-reichenhall-wer-kennt-diesen-mann/4033739#comments Tue, 22 Jul 2014 14:50:54 +0000 http://4033739

Wie berichtet, wurde am Montag, 14. Juli, gegen 3 Uhr ein 73-Jähriger in der Poststraße in Bad Reichenhall von einem Unbekannten erschlagen. Keine 15 Minuten später wurde in der Berchtesgadener Straße ein 17-jähriges Mädchen brutal überfallen und schwer verletzt. Die Jugendliche wurde ins Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert, so sie erst kürzlich von den Ermittlern befragt werden konnte. Mit ihrer Hilfe und den Angaben von mehreren Zeugen entstand das Phantombild des mutmaßlichen Mörders von Bad Reichenhall. Auch ein Fahndungsplakat wird jetzt verteilt.

 

Ist das der Mörder von Bad Reichenhall? (c) Kripo Traunstein Ist das der Mörder von Bad Reichenhall? (c) Polizeipräsidium Oberbayern ©

Der Mann wird wie folgt beschrieben

  • ca. 20 – 30 Jahre alt, ca. 175cm – 185cm groß, schlanke bis athletische Statur
  • bekleidet mit dunkler Hose, schwarzem Kapuzen-Shirt, darunter möglicherweise ärmelloses, gelbes Achsel-Shirt, dunkle Schuhe mit weißer Umrandung

Die Kripo bittet um Mithilfe

  • Wer kennt die beschriebene Person?
  • Wer kann Hinweise auf mögliche Aufenthaltsorte geben?
  • Wem ist die beschriebene Person in der Tatnacht im Stadtgebiet von Bad Reichenhall aufgefallen?

Hinweise nimmt die Soko „14. Juli“ bei der Kripo Traunstein unter Telefon 0861/9873-411 entgegen. Die Polizei hofft auf weitere Informationen aus der Bevölkerung und hat eine Belohnung von 20.000 Euro für Hinweise, die zur Auflärung des Verbrechens führen, ausgesetzt.

Die Tatorte in Bad Reichenhall

Verdächtiger auf freiem Fuß

Indes hat die Polizei jenen Verdächtigen, der am Wochenende verhaftet wurde, am Dienstagnachmittag wieder auf freien Fuß gesetzt. Der Tatverdacht habe sich aufgrund kriminaltechnischer Untersuchungen nicht erhärtet, sagte Jürgen Thalmeier von der Pressestelle des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd zur APA.  Der Mann war vergangenen Freitag aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung festgenommen worden.

 

]]>
http://www.salzburg24.at/mord-in-bad-reichenhall-wer-kennt-diesen-mann/4033739/?feed=comments-rss2 1
Pkw weicht Reh aus: 170 Meter über Feld geschleudert und in Haus gekracht http://www.salzburg24.at/pkw-weicht-reh-aus-170-meter-ueber-feld-geschleudert-und-in-haus-gekracht/4032876 http://www.salzburg24.at/pkw-weicht-reh-aus-170-meter-ueber-feld-geschleudert-und-in-haus-gekracht/4032876#comments Tue, 22 Jul 2014 07:16:30 +0000 http://4032876

Dem Pkw-Lenker gelang es nicht, sein schleuderndes Fahrzeug wieder unter Kontrolle zu bringen. So schlitterte der Pkw links von der Fahrbahn rund 170 Meter weit über ein angrenzendes Feld.

Pkw kracht in Hauswand

Die Hecke eines angrenzenden Wohnhauses war im Weg, weswegen sich der Pkw überschlug und gegen das Wohnhaus krachte. Der Lenker, der ordnungsgemäß angegurtet war, hatte großes Glück und überlebte diesen schweren Unfall mit Verletzungen unbestimmten Grades.

Er wurde vom Notarzt versorgt und ins Klinikum Traunstein eingeliefert.

Die Polizei Traunstein hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Ein Zeuge, der den Unfall beobachtete, konnte die Version mit dem wechselnden Reh bestätigen. Die alarmieren Feuerwehren aus Erlstätt und Grabenstätt halfen bei der Bergung des Unfallfahrzeuges und richteten eine Umleitung ein.

]]>
http://www.salzburg24.at/pkw-weicht-reh-aus-170-meter-ueber-feld-geschleudert-und-in-haus-gekracht/4032876/?feed=comments-rss2 0
Salzburger kracht gegen Hauswand http://www.salzburg24.at/salzburger-kracht-gegen-hauswand/4032830 http://www.salzburg24.at/salzburger-kracht-gegen-hauswand/4032830#comments Tue, 22 Jul 2014 06:27:31 +0000 http://4032830

Am Montagnachmittag ist auf der B305 in der Unterau ein Pkw bei einem Ausweichmanöver von der Straße abgekommen und frontal gegen eine Hauswand geprallt. Der 35-jährige Salzburger hatte nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes Glück im Unglück und wurde mit leichteren Verletzungen ins Salzburger Unfallkrankenhaus gebracht.

Pkw kracht frontal in Hauswand

Den bisherigen Ermittlungen der Berchtesgadener Polizei wollte der Mann offenbar auf der B305 ein Auto aus Island überholen, das dann plötzlich nach links abbog. Der Salzburger reagierte sofort, wich aus, fuhr über die komplette Fahrbahn und krachte frontal in eine Hauswand. Der Mann hatte Glück im Unglück, konnte sich selbst befreien und zog sich nur leichtere Verletzungen zu. Die Urlauber im anderen Auto kamen mit dem Schrecken davon.

Die  Freiwillige Feuerwehr Berchtesgaden war mit drei Fahrzeugen vor Ort, stellte den Brandschutz sicher, regelte den Verkehr und reinigte die Unfallstelle.

Beamte der Berchtesgadener Polizei nahmen den genauen Hergang auf, so das BRK in einer Aussendung.

]]>
http://www.salzburg24.at/salzburger-kracht-gegen-hauswand/4032830/?feed=comments-rss2 0
Drei größere Notfälle beim Thumsee-Open-Air http://www.salzburg24.at/drei-groessere-notfaelle-beim-thumsee-open-air/4031827 http://www.salzburg24.at/drei-groessere-notfaelle-beim-thumsee-open-air/4031827#comments Mon, 21 Jul 2014 08:05:38 +0000 http://4031827 Die BRK-Wasserwacht und die BRK-Bereitschaft Bad Reichenhall haben am Samstagabend das Open-Air-Konzert der Reichenhaller Philharmonie “Der Thumsee brennt” sanitätsdienstlich abgesichert. Die ehrenamtlichen Helfer mussten neben mehreren kleineren Verletzungen wie Platzwunden und Abschürfungen auch einen akut intern erkranken Mann, einen gestürzten Motorroller-Fahrer und eine Patientin mit einer schwereren Beinverletzung versorgen.

Großes BRK-Aufgebot

„Tausende Besucher machten es sich auf der oberen Madlbauer-Wiese gemütlich und genossen ein tolles Konzert mit anschließendem Feuerwerk“, berichtet BRK-Einsatzleiter Christopher Löffelmann. Insgesamt waren 25 Einsatzkräfte der BRK-Bereitschaft und der BRK-Wasserwacht zur Absicherung des Konzerts vor Ort.

Für akute Notfälle standen Einsatzkräfte an mit BRK-Schirmen gekennzeichneten Sanitätsstationen auf der Liegewiese, mit zwei Krankenwagen und einem Rettungsboot bereit, die im Laufe der Veranstaltung einiges zu tun hatten.

Notfälle bei Konzert

Gegen 21.15 Uhr musste ein 55-Jähriger mit Krampfanfall versorgt werden. Gegen 22.45 Uhr brach sich eine 72-jährige Frau den Unterschenkel; nur wenige Minuten später stürzte ein 67-Jähriger mit seinem Motorroller.

Die Patienten wurden vom Sanitätsdienst erstversorgt und dann an den BRK-Landrettungsdienst übergeben, der die notärztliche Versorgung und den Transport zur Kreisklinik Bad Reichenhall übernahm. „Der Patiententransport und die Kommunikation gestalteten sich aufgrund der örtlichen Gegebenheiten mit sehr vielen Besuchern und engen Platzverhältnissen alles andere als leicht“, berichtet Löffelmann, der die gute Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr, Polizei, BRK-Wasserwacht und BRK-Bereitschaft lobte. „Alle arbeiteten Hand in Hand!“

]]>
http://www.salzburg24.at/drei-groessere-notfaelle-beim-thumsee-open-air/4031827/?feed=comments-rss2 0
Mord in Bad Reichenhall: Verdächtiger in Haft http://www.salzburg24.at/mord-in-bad-reichenhall-verdaechtiger-in-haft/4031722 http://www.salzburg24.at/mord-in-bad-reichenhall-verdaechtiger-in-haft/4031722#comments Mon, 21 Jul 2014 06:31:53 +0000 http://4031722

Knapp eine Woche nach dem Mord in Bad Reichenhall hat die Polizei am Wochenende einen Mann festgenommen – angeblich auf einer Baustelle, berichten die Salzburger Nachrichten. Ob dieser Mann auch tatsächlich der Mörder ist, ist noch unklar. Eine Spurenauswertung soll hier Klarheit schaffen.

“Es ist nur ein Verdacht”

Polizeipressesprecher Jürgen Thalmeier will sich ab SN-Anfrage aber noch bedeckt halten: “Es ist nur ein Verdacht. Wir müssen das Umfeld abklären, das heißt, wo war der Mann zur Tatzeit, in welcher Begleitung war er, stimmt das überein. Es kann durchaus sein, dass der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt wird. Wir möchten hier keine falschen Hoffnungen wecken“, wird der Polizist zitiert.

 

Verhafteter vielleicht bald entlassen

Mittlerweile hat ein Ermittlungsrichter die Festnahme des Verdächtigen bestätigt und einen Haftbefehl erlassen. Doch offenbar sprechen einige Faktoren auch gegen die Täterschaft des Mannes. “Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren weiter. Wir sind dabei, weitere Zeugen zu vernehmen. Mittlerweile sind knapp an die 200 Hinweise eingegangen. Es sind vielversprechende Hinweise dabei”, sagte Thalmeier. “Wir versuchen auch noch, diese Woche ein Phantombild zu veröffentlichen.”

Zudem seien zwei Profiler der operativen Fallanalyse Bayern gerade dabei, ein Täterprofil zu erstellen.

Einige Personen sind bereits nach eingegangenen Hinweisen auf Polizeiinspektionen zu Vernehmungen gebracht und nach kurzen polizeilichem Gewahrsam wieder entlassen worden, erklärte der Pressesprecher. Die verstärkte Polizeipräsenz in der bayerischen Stadt Bad Reichenhall bleibt nach wie vor aufrecht.

Bad Reichenhall: Beweisstücke gefunden

Wie berichtet wurden ja am Freitag mehrere Beweisstücke rund um den Tatort in Bad Reichenhall sichergestellt. Die Ergebnisse der Spurenauswertung sollen am Montag vorliegen, heißt es. Insgesamt seien mittlerweile rund 200 Hinweise bei der eigens eingerichteten „Soko 14. Juli“ eingegangen, die nun abgearbeitet werden.

 

Bei der Suche nach Beweisstücken am Freitag ware die Polizisten auch auf einer Baustelle. (c) Aktivnews Bei der Suche nach Beweisstücken am Freitag ware die Polizisten auch auf einer Baustelle. (c) Aktivnews ©

Ermittlungen der Polizei erfolgreich

Mittlerweile konnte nachvollzogen werden, dass der 73-jährige Mann das Lokal „P42“ gegen 2.30 Uhr verließ, ehe ihn wenige Zeit später Passanten leblos in der Poststraße aufgefunden haben. Das 17-jährige Mädchen befand sich kurz nach 3 Uhr mit einem Fahrrad auf dem Heimweg von einer Gaststätte in der Ludwigsstraße, als sie in der Berchtesgadener Straße überfallen wurde.

 

Der 73-Jährige wurde an diesem Platz von dem Mann brutal erschlagen. (c) FMT-Pictures Der 73-Jährige wurde an diesem Platz von dem Mann brutal erschlagen. (c) FMT-Pictures ©
]]>
http://www.salzburg24.at/mord-in-bad-reichenhall-verdaechtiger-in-haft/4031722/?feed=comments-rss2 0
“Dose öffnen, los!”: Tabakschnupfer-WM in Bayern http://www.salzburg24.at/dose-oeffnen-los-tabakschnupfer-wm-in-bayern/apa-s24_1419465254 http://www.salzburg24.at/dose-oeffnen-los-tabakschnupfer-wm-in-bayern/apa-s24_1419465254#comments Sun, 20 Jul 2014 11:48:00 +0000 http://4031197 Jeder Teilnehmer hat eine Minute Zeit, um sich fünf Gramm Tabak in die Nase zu stopfen, ein gewaltiger Haufen. Die Schiedsrichter stehen nur wenige Zentimeter neben den Spielern und beobachten genau, ob die Spielregeln eingehalten werden: Denn wer niest oder den Tabak nicht nur in der Nase verschwinden lässt, wird sofort disqualifiziert. “Als Hilfsmittel darf nur ein langer Fingernagel oder ein ähnlicher Aufsatz auf dem Finger herangezogen werden”, erklärt Organisator Christian Knauer, selbst einer der großen Favoriten der Tabak-Schnupferszene.

Ein Tausendstel Gramm entscheidend

Schon ein Tausendstel Gramm kann über Sieg oder Niederlage entscheiden. Und so pinseln am Ende die Schiedsrichter sogar die Hände der Teilnehmer ab und kehren sämtliche Reste zurück in die Tabakdose, um penibel genau alle Reste in der Wertung zu berücksichtigen.

In diesem Jahr bekommen die Lokalmatadore eine große Konkurrenz aus den eigenen Reihen: Über 80 Frauen fordern heuer die Männer heraus – so viel wie niemals zuvor in der Schnupf-Geschichte.

Fingerfertigkeit bei Tabakschnupfer-WM gefragt

Um sich den WM-Sieg zu holen, ist nicht nur eine große Nase vonnöten. Die Fingerfertigkeit muss ausgefeilt sein, um den Tabak möglichst weit in den Riechkolben drücken zu können. Wer zu wenig auf Sauberkeit achtet, bekommt auch einen Punkteabzug. “Eine ruhige Hand ist besonders in den letzten Sekunden wichtig, damit noch die kleinsten Brösel Tabak in die Nase reinpassen und keine Sauerei entsteht”, erklärt Jürgen Ferber, der schon zwei Mal den Weltmeistertitel holte. “Diejenigen, die gewinnen wollen”, so Ferber, “müssen täglich trainieren, um den Druck in den Sekunden aushalten zu können.”

Organisator hat Nase am vollsten

Kurz vor Mitternacht wird das offizielle Wiegen der Schnupfdöschen beendet und der Sieger bekannt gegeben: Den Pokal räumt der Organisator Knauer vom Schnupfclub Dettenhofen gleich selbst ab, mit 4,988 Gramm hatte er die Nase am vollsten. Bei den Frauen schnupft keine so gut wie Belinda Winkler: 4,936 Gramm Tabak hatte sie in ihrer Nase deponiert. “Die Frauen sind echte Konkurrenten beim Schnupfen”, meint ein Mann, “wir müssen wirklich aufpassen.” (APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/dose-oeffnen-los-tabakschnupfer-wm-in-bayern/apa-s24_1419465254/?feed=comments-rss2 0
Pkw-Überschlag auf B20 http://www.salzburg24.at/pkw-ueberschlag-auf-b20/4030415 http://www.salzburg24.at/pkw-ueberschlag-auf-b20/4030415#comments Sat, 19 Jul 2014 06:30:48 +0000 http://4030415

Kurz vor Mitternacht kam der BMW-Fahrer von der Straße ab und überschlug sich. Der Pkw blieb auf dem Dach liegen. Der Lenker konnte durch das BRK geborgen werden und wurde mit unbestimmten Verletzungen ins Krankenhaus verbracht.

Riesen Glück hatte der Lenker jedoch, da er nur wenige Meter weiter in einem Gewässer gelandet wäre. Die Freiwillige Feuerwehr leuchtete die Unfallstelle aus und leitete den Verkehr Einspurig vorbei.

]]>
http://www.salzburg24.at/pkw-ueberschlag-auf-b20/4030415/?feed=comments-rss2 0
Pkw rollt von Abschleppwagen: Totalschaden http://www.salzburg24.at/pkw-rollt-von-abschleppwagen-totalschaden/4030054 http://www.salzburg24.at/pkw-rollt-von-abschleppwagen-totalschaden/4030054#comments Fri, 18 Jul 2014 13:32:03 +0000 http://4030054 Die Urlauber waren erst tags zuvor in Berchtesgaden eingetroffen und nutzen das schöne Wetter für einen Ausflug. Auf der Fahrt zum Obersalzberg hatte ihr Pkw jedoch einen technischen Defekt und blieb auf einem Steilstück liegen.

Auto rollt von Abschlepper

Der gerufene Abschleppwagen hatte das Pannenfahrzeug bereits auf der Ladefläche, als der Abschlepphaken des Alfa Romeos ausriss und der Pkw auf Grund der Abschüssigkeit sofort vom Abschlepper rollte. Der herrenlose Wagen kam von der Straße ab touchierte mehrere Bäume und kam etwa 50 Meter steil abwärts zu liegen. Feuerwehr und Abschlepper bargen das havarierte Fahrzeug. Die Urlauber blieben unverletzt. Am Alfa Romeo entstand Totalschaden.

]]>
http://www.salzburg24.at/pkw-rollt-von-abschleppwagen-totalschaden/4030054/?feed=comments-rss2 0
Mord in Bad Reichenhall: Profiler erstellt Täterprofil http://www.salzburg24.at/mord-in-bad-reichenhall-profiler-erstellt-taeterprofil/4029638 http://www.salzburg24.at/mord-in-bad-reichenhall-profiler-erstellt-taeterprofil/4029638#comments Fri, 18 Jul 2014 08:29:14 +0000 http://4029638

Der Profiler, ein Psychologe, soll bestimmte Merkmale und Eigenschaften des mutmaßlichen Täters herausfiltern und ein Täterprofil erstellen. Das wiederum soll der Polizei dabei helfen, den Tathergang und das Motiv besser nachvollziehen zu können und somit den Mörder von Bad Reichenhall zu schnappen, bestätigt Pressesprecher Jürgen Thalmeier entsprechende Medienberichte am Freitag auf Anfrage von SALZBURG24.

 

Polizei-Pressesprecher Thalmeier. (c) FMT-Pictures Polizei-Pressesprecher Thalmeier. (c) FMT-Pictures ©

Suche nach Beweisen in Bad Reichenhall

Wie berichtet sind mittlerweile rund 150 Hinweise bei der eigens eingerichteten Sonderkommission „Soko 14. Juli“ eingegangen. Viele davon seien vielversprechend. Vor allem jener Hinweis, wonach der Mann seine Tat in einer Sportsbar angekündigt haben soll. Am Freitagvormittag wurden erneut relevante Bereiche in Bad Reichenhall mit der Bereitschaftspolizei, einer Tauchergruppe und Suchhunden nach Beweismitteln abgesucht.

 

Aktivnews Aktivnews ©

Ermittlungen der Polizei erfolgreich

Mittlerweile konnte nachvollzogen werden, dass der 73-jährige Mann das Lokal „ P 42“ gegen 2.30 Uhr verließ, ehe ihn wenige Zeit später Passanten leblos in der Poststraße aufgefunden haben. Das 17-jährige Mädchen befand sich kurz nach 3 Uhr mit einem Fahrrad auf dem Heimweg von einer Gaststätte in der Ludwigsstraße, als sie in der Berchtesgadener Straße überfallen wurde.

17-Jährige wird einvernommen

Indes geht es der schwerverletzten 17-Jährigen, die im Salzburger Landeskrankenhaus liegt, etwas besser. Sie wurde aus dem künstlichen Tiefschlaf geholt und auf die Normalstation verlegt. Die Ermittler hoffen nun, dass sie am Freitag erstmals vernommen werden kann.

]]>
http://www.salzburg24.at/mord-in-bad-reichenhall-profiler-erstellt-taeterprofil/4029638/?feed=comments-rss2 0
Pinzgauerin stürzt mit Pkw beinahe Weißbachschlucht hinab http://www.salzburg24.at/pinzgauerin-stuerzt-mit-pkw-beinahe-weissbachschlucht-hinab/4029256 http://www.salzburg24.at/pinzgauerin-stuerzt-mit-pkw-beinahe-weissbachschlucht-hinab/4029256#comments Thu, 17 Jul 2014 15:30:17 +0000 http://4029256 Gegen zehn Uhr kam die Pinzgauerin an der Wegscheid am oberen Weinkaser von der B305 ab und stürzte mit ihrem Wagen nach rechts über den Hang in Richtung Weißbachschlucht. Das Auto überschlug sich an der Böschung und blieb nach einigen Metern auf der rechten Fahrzeugseite über einer hohen Steinmauer der dortigen Brücke in den Bäumen hängen.

Pinzgauerin übersteht Crash unverletzt

Die Pinzgauerin machte durch lautes Hupen auf sich aufmerksam. Ein vorbeikommendes Pärchen stoppte umgehend und entdeckte den Unfallwagen. Während die Frau die Straße absicherte, stieg der Mann hinab und befreite die Pkw-Lenkerin aus dem Auto.

Die junge Fahrerin kam nach einer ersten Einschätzung einem Schock davon. 20 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bad Reichenhall und des Löschzugs Karlstein waren mit drei Fahrzeugen vor Ort. Sie sicherten den Wagen im Hang und verhinderten, dass er weiter in die Schlucht abstürzte, stellten den Brandschutz sicher, leiteten den restlichen Verkehr einseitig an der Unfallstelle vorbei und übernahmen die Aufräumarbeiten. Die B305 war im Bereich des Weinkasers rund eine Stunde lang nur einseitig befahrbar.

]]>
http://www.salzburg24.at/pinzgauerin-stuerzt-mit-pkw-beinahe-weissbachschlucht-hinab/4029256/?feed=comments-rss2 0
Bad Reichenhall: Mörder soll Tat in Bar angekündigt haben http://www.salzburg24.at/bad-reichenhall-moerder-soll-tat-in-bar-angekuendigt-haben/4028851 http://www.salzburg24.at/bad-reichenhall-moerder-soll-tat-in-bar-angekuendigt-haben/4028851#comments Thu, 17 Jul 2014 10:32:24 +0000 http://4028851

Nach der Bluttat in Bad Reichenhall, bei der ein 73-Jähriger getötet und eine 17-Jährige schwer verletzt worden ist, arbeiten die Ermittler mit Hochdruck an der Aufklärung des Falles. Zur Tatnacht selbst werden immer mehr Details bekannt, rund 150 Hinweise sind eingegangen, die nun von einer speziell eingerichteten Sonderkommission überprüft werden müssen. Indes berichten mehrere deutsche Medien am Donnerstag, dass der Flüchtige seine Tat in einer Sportbar in der Altstadt von Bad Reichenhall angekündigt haben soll.

Hat Mörder Tat angekündigt?

Laut dem deutschen Nachrichtenportal “tz” etwa, hätten gleich mehrere Gäste einer Sportbar behauptet, dass ein „zwielichtiger Mann“ mit ihnen den WM-Triumph gefeiert hätte. Dabei hätte er auch erzählt, dass es bereits länger im Gefängnis gesessen sei und dass er heute Nacht noch jemanden umbringen werde.

“Dieser Hinweis ist einer von ganz vielen”, erklärte Stefan Sonntag von der Pressestelle des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd. Viele Angaben würden auch auf die Täterbeschreibung passen, die von der Polizei am Dienstag aufgrund von Zeugenaussagen veröffentlicht wurde: Junger Mann von schlanker Statur, bekleidet mit dunkler Hose und schwarzem Kapuzenshirt.

Zeitabläufe mittlerweile nachvollziehbar

Die Polizei sei dankbar für die zahlreiche Unterstützung aus der Bevölkerung, um den Täter zu finden. “Wir arbeiten all diese Hinweise ab, das kostet aber Zeit. Eine heiße Spur haben wir aber noch nicht”, sagte Sonntag. Die Angaben zu dem Mann in der Sportbar seien jedenfalls einer von den vielversprechenden Hinweisen, ergänzte Sonntags Kollege Jürgen Thalmeier.

 

Polizeisprecher Jügren Thalmeier (Foto: FMT-Pictures) Polizeisprecher Jürgen Thalmeier (Foto: FMT-Pictures) ©

 

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen dürften sich die beiden Opfer in der Nacht auf Montag zwischen Mitternacht und drei Uhr unabhängig von einander in der Innenstadt von Bad Reichenhall, insbesondere im Lokal “P 42″, aufgehalten haben.

Mittlerweile konnte nachvollzogen werden, dass der 73-jährige Mann das Lokal gegen 2.30 Uhr verließ, so die Polizei am Donnerstagnachmittag in einer Aussendung, ehe ihn wenige Zeit später Passanten leblos in der Poststraße aufgefunden haben.

Das 17-jährige Mädchen befand sich kurz nach drei Uhr mit dem Fahrrad auf dem Heimweg von einer Gaststätte in der Ludwigsstrasse, als sie in der Berchtesgadener Strasse überfallen wurde.

Fahndung auch in Salzburg

Nach dem Täter wird auch in Österreich gefahndet, insbesondere in Salzburg und Tirol. Eingebunden in die Ermittlungen ist auch die Gerichtsmedizin Salzburg. Bei der 17-Jährigen, die schwere Stich-und Schnittverletzungen erlitten hatte und derzeit im Salzburger Landeskrankenhaus betreut wird, wurden DNA-Spuren sichergestellt, die möglicherweise von dem Räuber stammen, der in Bad Reichenhall die junge Frau brutal überfallen und den 73-jährigen Mann getötet hat. Die DNA wird nun in internationale Datenbanken eingegeben. Andere sichergestellte Spuren lässt die Polizei in Deutschland auswerten. “Möglicherweise ist morgen mit ersten Ergebnissen zu rechnen”, erklärte Thalmeier.

Die 17-Jährige befindet sich laut Kliniksprecherin Beate Erfurth auf dem Weg der Besserung. “Sie ist nicht mehr im künstlichen Tiefschlaf und wurde mittlerweile auf die Normalstation verlegt”, sagte Erfurth am Donnerstagnachmittag zur APA. Die Polizei erhofft sich von der 17-Jährigen nähere Angaben zum Täter. “Wir gehen davon aus, dass wir sie demnächst befragen können”, zeigte sich Thalmeier zuversichtlich.

Bad Reichenhall: Verbindung zu Kufstein-Mord?

Die Angst in Bad Reichenhall ist jedenfalls groß. Die Polizei hat die Präsenz verstärkt, die Fahndung läuft auf Hochtouren weiter. Erst am Mittwoch wurde bekannt, dass der Fall möglicherweise mit einem Mord in Kufstein zu tun haben könnte. Wir haben berichtet.

]]>
http://www.salzburg24.at/bad-reichenhall-moerder-soll-tat-in-bar-angekuendigt-haben/4028851/?feed=comments-rss2 0
Dreister Fall von Bettel-Betrug in Freilassing http://www.salzburg24.at/dreister-fall-von-bettel-betrug-in-freilassing/4028722 http://www.salzburg24.at/dreister-fall-von-bettel-betrug-in-freilassing/4028722#comments Thu, 17 Jul 2014 10:03:10 +0000 http://4028722

Am vergangenen Mittwoch wurde ein Streifenteam der Sicherheitswacht Freilassing im Bereich eines Drogeriemarktes in der Fußgängerzone von einer Passantin darauf aufmerksam gemacht, dass dort mehrere Personen unterwegs sind, die Geld sammeln. Die Passantin selbst hatte keine Spende gegeben, da ihr die Sache nicht ganz sauber vorkam. Das sie damit Recht behalten sollte, stellte sich heraus, als die beiden Angehörigen der Sicherheitswacht einen der Männer, der sich noch vor Ort aufhielt, ansprachen. Dieser war gerade im Gespräch mit potenziellen Spendern, die er jedoch stehen ließ, als er die Annäherung der Sicherheitswacht bemerkte.

“Spendensammler” ergriff die Flucht

Auf die Aufforderung stehen zu bleiben legte er dann einen Spurt hin und flüchtete. Unterwegs warf er noch etwas weg, was er wohl lieber nicht mehr bei sich haben wollte, wenn er doch noch kontrolliert werden sollte. Dieses „etwas“, das von den Sicherheitswachtangehörigen aufgefunden werden konnte, erwies sich als eine Spendensammelliste, die den Anschein einer offiziellen Spendenliste einer humanitären Organisation erweckte. Diese Organisation dürfte frei erfunden sein. Deren Name, „Regionaler Verbund für Taubstumme und körperlich behinderte Personen“, taucht laut Internetrecherche im Zusammenhang mit betrügerischen Betteleien in Baden Württemberg auf.

Im aktuellen Fall konnte über Passanten in der Fußgängerzone und über die aufgefundene Liste in Erfahrung gebracht werden, dass insgesamt zwei Männer und eine Frau mit Schreibkladden und entsprechenden Listen unterwegs waren und innerhalb einer halben Stunde mindestens 70 Euro gesammelt hatten.

Das Alter des geflüchteten Mannes wurde auf Ende 20 geschätzt. Von der Erscheinung her war er von südländisch-orientalischem Typus und trug ein weißes T-Shirt mit blauen Querstreifen und eine dunkle Hose.

Freilassing: Polizei sucht Bettel-Betrüger

Ca. eine dreiviertel Stunde vor dem Vorfall in der Fußgängerzone wurde ein bettelndes Trio in einem Geschäft an der Sägewerkstraße in Freilassing gemeldet, das sich bei Eintreffen einer Streifenbesatzung der PI Freilassing jedoch schon wieder entfernt hatte. Es dürfte sich um die selben Personen gehandelt haben. Bei weiterem Auftreten wird um zeitnahe Mitteilung an die Polizeiinspektion Freilassing unter Tel. 08654/46180 oder die Einsatzzentrale der Polizei unter Tel. 110 gebeten. Personen, die sich aus Mitgefühl zu einer „Spende“ bewegen ließen, werden ebenfalls gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Freilassing in Verbindung zu setzen.

]]>
http://www.salzburg24.at/dreister-fall-von-bettel-betrug-in-freilassing/4028722/?feed=comments-rss2 1
Mord in Bad Reichenhall: Soko prüft Parallelen zu Fall Lucile http://www.salzburg24.at/mord-in-bad-reichenhall-soko-prueft-parallelen-zu-fall-lucile/4027772 http://www.salzburg24.at/mord-in-bad-reichenhall-soko-prueft-parallelen-zu-fall-lucile/4027772#comments Wed, 16 Jul 2014 10:58:06 +0000 http://4027772 “Es ist ein normaler Ablauf, dass ähnlich gelagerte Fälle im näheren Einzugsgebiet überprüft werden”, sagte Polizeisprecher Jürgen Thalmeier der APA.

Parallelen zu “Fall Lucile”?

Der Täter in Bad Reichenhall sei – wie auch im Fall der in Tirol getöteten, französischen Studentin – mit “äußerster Brutalität” vorgegangen, erklärte Thalmeier und bestätigte damit entsprechende Medienberichte. Zudem wurden die Opfer in beiden Fällen in der Nacht auf offener Straße überfallen und ihre Wertgegenstände geraubt. Der Tiroler LKA-Leiter Walter Pupp meinte, dass es für eine seriöse Einschätzung noch zu früh sei, man aber jedenfalls mit den Kollegen in Bayern in Kontakt stehe. Sobald die ersten Ermittlungsergebnisse vorlägen, werde man diese mit den Erkenntnissen im Fall Lucile abgleichen, so Pupp.

 

Die Leiche von Lucile war am Ufer des Inn in Kufstein gefunden worden. (c) APA Die Leiche von Lucile war am Ufer des Inn in Kufstein gefunden worden. (c) APA ©

Gewalttaten schocken Bad Reichenhall

Die beiden Gewaltverbrechen in Bad Reichenhall waren in der Nacht auf Montag verübt worden. Der 73-Jährige war gegen 3.00 Uhr mit schwersten Kopfverletzungen von einem Passanten in der Altstadt entdeckt worden. Beim Eintreffen der Rettungskräfte war der Mann aber bereits tot. Rund 15 Minuten später wurde unweit des Toten die schwer verletzte 17-jährige Frau gefunden, die angab, überfallen worden zu sein. Sie wurde in das Salzburger Landeskrankenhaus gebracht. Dort hieß es am Mittwoch gegenüber der APA, dass die 17-Jährige weiterhin auf der Intensivstation betreut werde. Sie befindet sich laut Klinik-Sprecherin Beate Erfurth noch im künstlichen Tiefschlaf: “Ihr Zustand ist nach wie vor stabil”.

 

Sonderkommission eingerichtet

Laut dem Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd sind bei der eigens eingerichteten Sonderkommission “14. Juli” mittlerweile 150 Hinweise eingegangen. “Diese müssen jetzt von den Ermittlern abgearbeitet werden”, sagte der Polizeisprecher. Die Fahndung laufe indes auf Hochtouren weiter. Neben dem Stadtgebiet von Bad Reichenhall konzentrieren sich die Maßnahmen auch auf das benachbarte Salzburg und Tirol, so Thalmeier: “Wir tauschen uns ständig mit den Kollegen in Österreich aus”. Die Polizei fahndet nach einem jungen Mann mit schlanker Statur, der laut Augenzeugen eine dunkle Hose und einen schwarzen Kapuzenpulli trug.

 

Hier wurde der 73-jährige Mann tot aufgefunden. (c) FMT-Pictures Hier wurde der 73-jährige Mann tot aufgefunden. (c) FMT-Pictures ©

Fall in Kufstein weiter ungeklärt

Die Leiche der 20-jährigen Französin, die aus der Gegend von Lyon stammte und im Rahmen eines Auslandssemesters in Kufstein studiert hatte, war am 12. Jänner von Polizisten am Ufer des Inns entdeckt worden. Freunde und Studienkollegen hatten die junge Frau als vermisst gemeldet. Todesursache waren laut Obduktion heftige Schläge auf den Kopf. Taucher fanden schließlich die Tatwaffe im Inn. Es handelte sich um eine Eisenstange. Ihre Wertgegenstände blieben seit damals verschwunden.

]]>
http://www.salzburg24.at/mord-in-bad-reichenhall-soko-prueft-parallelen-zu-fall-lucile/4027772/?feed=comments-rss2 0
Bad Reichenhall: Sonderkommission nach Mord eingerichtet http://www.salzburg24.at/bad-reichenhall-sonderkommission-nach-mord-eingerichtet/4027125 http://www.salzburg24.at/bad-reichenhall-sonderkommission-nach-mord-eingerichtet/4027125#comments Tue, 15 Jul 2014 16:12:52 +0000 http://4027125 Nach zahlreichen Hinweisen aus der Bevölkerung laufen die Ermittlungen derzeit auf Hochtouren. Am Montag gingen bei der Polizei rund 80 Hinweise ein, heißt es von der Polizei Bad Reichenhall gegenüber SALZBURG24.

Verstärkte Polizeipräsenz in Bad Reichenhall

Die Fahndung nach dem flüchtigen Täter läuft weiterhin auf Hochtouren, insbesondere im Stadtgebiet von Bad Reichenhall wird in nächster Zeit eine deutlich verstärkte Polizeipräsenz vorhanden sein.

 

polbayern2 Im Stadtgebiet von Bad Reichenhall wird in nächster Zeit eine deutlich verstärkte Polizeipräsenz vorhanden sein. – FMT-Pictures ©

 

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen dürften sich die beiden Opfer in der Nacht auf Montag unabhängig voneinander, zwischen 00.00 Uhr und 03.00 Uhr, in der Innenstadt von Bad Reichenhall, insbesondere in dem Lokal „P 42“, aufgehalten haben.

Polizei bittet um Hinweise

Unter der Telefonnummer 0861/9873-411 um werden Hinweise die zur Aufklärung der Tat dienlich sein könnten entgegengenommen

  • Wer hat die beiden Opfer in der Nacht auf Montag, zwischen 00.00 und 03.00 Uhr, in der Innenstadt von Bad Reichenhall, insbesondere in der Gaststätte „P 42“ gesehen?
  • Waren die beiden Opfer möglicherweise in Begleitung eines jungen Mannes mit schlanker Statur, bekleidet mit dunkler Hose, schwarzes Kapuzenshirt und Schuhe mit hellen Streifen oder wurden von diesem angesprochen?

 

Auch Polizei Salzburg ermittelt

In die verdeckten und öffentlichen Maßnahmen sind zusätzliche Kräfte der benachbarten Dienststellen, der Einsatzzüge aus Traunstein, Rosenheim und Weilheim, der Bundes- und Bereitschaftspolizei sowie dem angrenzenden Salzburg mit eingebunden.

 

]]>
http://www.salzburg24.at/bad-reichenhall-sonderkommission-nach-mord-eingerichtet/4027125/?feed=comments-rss2 0
Astrid Rössler für deutsche Pkw-Maut http://www.salzburg24.at/astrid-roessler-fuer-deutsche-pkw-maut/4026161 http://www.salzburg24.at/astrid-roessler-fuer-deutsche-pkw-maut/4026161#comments Tue, 15 Jul 2014 06:40:57 +0000 http://4026161 Bei seiner „Werbetour“ für die geplante Pkw-Maut trifft Deutschlands Verkehrsminister Alexander Dobrindt am Dienstag auf seine Amtskollegin Doris Bures (SPÖ). Bures drohte bekanntlich mit einer Klage, sollte die Pkw-Maut tatsächlich umgesetzt werden. Indes sprach sich Salzburgs LH-Stv. Astrid Rössler (Grüne) für die Pkw-Maut aus und ist davon überzeugt, dass dadurch alternative Fortbewegungsmittel ausgebaut werden können. „Ich nehme die Maut in Kauf, wenn ich weiß, dass ich damit alternative Systeme schneller und überhaupt finanzieren kann“, so Rössler am Dienstag in einem Antenne-Salzburg-Interview.

Pkw-Maut: Ausnahmen für Salzburg

Schon kurz nach Bekanntwerden der geplanten Pläne, die rund 1.450 Salzburger Pendler betreffen würden, kündigten Bundes- und Landespolitiker einen geschlossenen Protest gegen die Pkw-Maut an. Werde das flächendeckende Mautmodell tatsächlich eingeführt, dann seien Gespräche mit Deutschland zu führen, um Ausnahmeregelungen etwa für das kleine Deutsche Eck und für Kurzstrecken von Salzburg nach Bayern auszuverhandeln, so etwa Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP).

Bures will keine Revanche

Andere Politiker, wie etwa der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP), forderten die Einführung des deutschen Konzepts auf für Österreichs Straßen. Bures erteilte aber den Bundesländern, die sich eine Revanche gewünscht hatten, eine klare Absage. Man werde nicht auf ein Foul mit einem Gegenfoul reagieren, so die Verkehrsministerin.

Bures hatte die deutschen Maut-Pläne ja wiederholt heftig kritisiert. Für den Fall, dass die Pkw-Maut umgesetzt wird, hat Bures mit einer Klage vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) gedroht. Auch in den Niederlanden stoßen die Pläne auf Widerstand. Möglicherweise wird man sich der von Österreich angedrohten Klage anschließen. (SALZBURG24/APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/astrid-roessler-fuer-deutsche-pkw-maut/4026161/?feed=comments-rss2 5