Mutter erwürgt: Fall so gut wie geklärt

Mutter erwürgt: Fall so gut wie geklärt

Vor 7 Std. | Der Fall einer 64-jährigen Mutter, die von ihrem Sohn Montagvormittag im Bezirk Braunau erwürgt worden ist, ist so gut wie geklärt. Der 28-jährige Verdächtige legte nach seiner Festnahme ein umfassendes Geständnis ab, teilte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis Alois Ebner am Dienstag mit.
Drei Verletzte bei Crash auf Kreuzung

Drei Verletzte bei Crash auf Kreuzung

Vor 7 Std. | Bei einem Unfall in Oichten (Bez. Braunau am Inn) wurden am Montag drei Menschen verletzt. Mitten auf einer Kreuzung stießen zwei Autos zusammen. Ein Auto überschlug sich daraufhin. Die Verletzten wurden ins Krankenhaus nach Oberndorf gebracht.
Pfefferspray gegen "Einbrecher" aus Salzburg

Pfefferspray gegen "Einbrecher" aus Salzburg

Vor 12 Std. | Eine Frau aus Bad Reichenhall (Lkr. Berchtesgadener Land) rief in der Nacht auf Dienstag die Polizei. Sie glaubte, ein Einbrecher habe sich Zutritt zu ihrem Haus verschafft. Weil ihre Balkontüre eingetreten wurde, setzte die Frau Pfefferspray ein. Der Einbrecher entpuppte sich allerdings als ihr Ex-Freund. 1
28-jähriger Innviertler soll Mutter getötet haben

28-jähriger Innviertler soll Mutter getötet haben

Vor 1 Tag | Nach einem Streit hat ein 28-Jähriger Montagvormittag in Polling (Bez. Braunau) in Oberösterreich offenbar im Bad seine 64-jährige Mutter erwürgt. Der Verdächtige wurde eine Stunde nach der Tat in seiner Wohnung in Malching in Bayern festgenommen. Er war mit dem Auto des Bruders geflüchtet. Laut dessen Angaben dürfte der Mann psychische Probleme gehabt haben, sagte Alois Ebner, Sprecher der Staatsanwaltschaft Ried. 2
Extreme Kälte bis zu minus 25 Grad am Wochenende möglich

Extreme Kälte bis zu minus 25 Grad am Wochenende möglich

Vor 24 Std. | Meteorologisch gesehen neigt sich der Winter langsam seinem Ende zu, heuer will dieser davon aber vorerst nichts wissen. Mit Neuschnee geht es schon ab morgen winterlich weiter. Von Tag zu Tag wird es immer kälter, bis wir schließlich am Wochenende mit eisigen Temperaturen von bis zu -25 Grad zu kämpfen haben.  2
Polizei holte vier Kinder aus brennendem Haus in Tirol

Polizei holte vier Kinder aus brennendem Haus in Tirol

Vor 1 Tag | Polizisten haben am Sonntag vier Kinder aus einem brennenden Mehrparteienhaus in Jenbach (Bezirk Schwarz) in Sicherheit gebracht. Als die Beamten das Gebäude erreichten, trafen sie auf einen elf- und einen 16-jährigen Buben, die bereits selbstständig aus der brennenden Wohnung geflohen waren.
Es bleibt winterlich mit Schneefällen auch im Flachland

Es bleibt winterlich mit Schneefällen auch im Flachland

18.02.2018 | Das Wetter über Österreich bleibt in der kommenden Woche winterlich. Ab Dienstag sind auch im Flachland zunehmende Schneefälle zu erwarten, prognostizierte die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) am Sonntag. Im ganzen Land steigen die Höchsttemperaturen kaum über null Grad.
Gülle flutet Bauernhof in Lenzing

Gülle flutet Bauernhof in Lenzing

18.02.2018 | Eine Gülleflut hat am Samstagnachmittag in Lenzing (Bez. Vöcklabruck) in Oberösterreich für einen Feuerwehralarm gesorgt. Etwa 200 Kubikmeter Gülle hatten auf einem Bauernhof den Stall, die Melkkammer und auch einige Felder überflutet. Mit Hilfe umliegender Bauern konnte die Feuerwehr einen Übertritt in die Siedlung und fließendes Gewässer verhindern.
Cobra Einsatz am Attersee: Mann gibt Schuss ab

Cobra Einsatz am Attersee: Mann gibt Schuss ab

17.02.2018 | In Unterach am Attersee (Bez. Vöcklabruck) hat ein Schuss am Freitagnachmittag einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Ein 26-Jähriger hat mit einer illegalen Faustfeuerwaffe einen Schuss in einem Haus abgegeben. 30 Polizisten rückten aus, darunter auch die Sonderheinheit Cobra und ein Diensthund. Der Mann ist wenig später festgenommen worden.
Gutachten bestätigt Tod wegen verwechselter Infusion

Gutachten bestätigt Tod wegen verwechselter Infusion

16.02.2018 | Ein medizinisches Gutachten bestätigt, dass der Tod eines 61-jährigen Patienten im Krankenhaus Kirchdorf auf eine Medikamentenverwechslung im Zuge einer Infusionsverabreichung zurückzuführen sei. Andreas Pechatschek, Sprecher der Staatsanwaltschaft Steyr, bestätigte der APA einen entsprechenden Bericht der "Kronen Zeitung". Man könne wohl von menschlichem Versagen sprechen, so Pechatschek.
Zwei Verletzte bei Pkw-Unfall in Lochen

Zwei Verletzte bei Pkw-Unfall in Lochen

16.02.2018 | Auf schneebedeckter Straße kam es am frühen Donnerstagabend in Lochen (Bez. Braunau) in Oberösterreich zu einem Verkehrsunfall. Wie die Polizei mitteilte, dürfte ein 50-Jähriger aus Perwang zu schnell unterwegs gewesen sein. Er und ein 30-jähriger Seekirchner (Flachgau) wurden verletzt.
Letzte Semesterferien-Staffel startet: Staus erwartet

Letzte Semesterferien-Staffel startet: Staus erwartet

16.02.2018 | In der Steiermark und Oberösterreich beginnt am Freitag die letzte der drei Semesterferien-Staffeln: Rund 350.000 Schüler erhalten dort ihre Schulnachrichten und starten in die einwöchigen Ferien. Gleichzeitig endet für die Schüler in Salzburg, Tirol, Kärnten und im Burgenland die Semesterwoche.
Schwerverkehr: Schließung der Mautflucht-Route durch Salzkammergut gefordert

Schwerverkehr: Schließung der Mautflucht-Route durch Salzkammergut gefordert

15.02.2018 | Betroffene Gemeinden, Tourismuswirtschaft sowie der Verein Lebensraum Salzkammergut haben eine gemeinsame, länderübergreifende Aktion gegen "Mautflüchtlinge" gestartet. In Petitionen an den oö. und den Salzburger Landtag fordern sie ein Aus des Lkw-Transits auf der Nord-Süd-Route des Salzkammerguts und Lammertals. 6
"Schnee" in Schladming zu verkaufen versucht: Kokain-Dealer geschnappt

"Schnee" in Schladming zu verkaufen versucht: Kokain-Dealer geschnappt

15.02.2018 | Zwei Männer und eine Frau haben im obersteirischen Wintersportort Schladming vier Kilogramm "Schnee" zu verkaufen versucht - dabei gerieten sie aber an verdeckte Ermittler. Das Trio sitzt nun in der oberösterreichischen Justizanstalt Ried im Innkreis, wie die "Kronen Zeitung" (Donnerstag-Ausgabe) berichtete.
Frauenvolksbegehren: So engagieren sich Salzburger Aktivistinnen

Frauenvolksbegehren: So engagieren sich Salzburger Aktivistinnen

14.02.2018 | Wie zufrieden sind Salzburgs Frauen eigentlich? Sind sie selbstbestimmt genug, können sie Familie und Beruf vereinbaren und werden sie von ihrem Umfeld wertgeschätzt? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigt sich das Frauenvolksbegehren, das vor zwei Tagen gestartet ist und die erste Hürde bereits erfolgreich gemeistert hat. Wir haben zwei Unterstützerinnen aus Salzburg zum Interview getroffen. 4
Foto-App der Arbeiterkammer Oberösterreich hilft beim Abnehmen

Foto-App der Arbeiterkammer Oberösterreich hilft beim Abnehmen

14.02.2018 | Pünktlich zum Beginn der Fastenzeit präsentiert die Arbeiterkammer Oberösterreich eine App, die das Abnehmen leichter machen soll. Kalorientabellen und lästiges Rechnen werden bei "snics" überflüssig. Ein Foto der Mahlzeit hochzuladen reicht und das Programm berechnet Nährwerte und Komponenten, teilte die Interessenvertretung in einer Presseaussendung am Mittwoch mit.
Närrisches Treiben am Faschingsdienstag

Närrisches Treiben am Faschingsdienstag

14.02.2018 | Bei kalten, aber sonnigen Wetter wurde am Dienstag vielerorts in Salzburg das Ende des Faschings gefeiert. Unsere Fotografen waren für euch am Faschingsdienstag im Einsatz. Klickt euch durch die Bilder!
Salzburger Faschingsnarren in Bad Reichenhall von sechs Männern angegriffen: Pinzgauer (27) schwer verletzt

Salzburger Faschingsnarren in Bad Reichenhall von sechs Männern angegriffen: Pinzgauer (27) schwer verletzt

13.02.2018 | Während er mit Freunden Fasching feierte, ist in Bad Reichenhall (Lkr. BGL) im benachbarten Bayern ein 27-jähriger Pinzgauer plötzlich von einem Unbekannten attackiert und zu Boden geschlagen worden. Er erlitt schwere Verletzungen. Die Polizei sucht nun Zeugen.
Darf ich im Faschingskostüm Auto fahren?

Darf ich im Faschingskostüm Auto fahren?

12.02.2018 | Ein Faschingskostüm am Steuer ist zwar grundsätzlich erlaubt, dennoch herrscht für Cowboy, Prinzessin und Co. nicht Narrenfreiheit. Wir klären auf, was erlaubt und was verboten ist.
Salzburger Modell zur Finanzierung von Lehrpraxen kommt bundesweit

Salzburger Modell zur Finanzierung von Lehrpraxen kommt bundesweit

12.02.2018 | Die neun Bundesländer haben nun einem gemeinsamen Modell zur Finanzierung von Lehrpraxen für Allgemeinmedizin zugestimmt. Die anfallenden Ausbildungskosten werden für die Jahre 2018 bis 2020 nach einem einheitlichen Schlüssel aufgeteilt. In Ausbildung stehende Ärzte bekommen damit die Möglichkeit, nach der Praxis in einem Krankenhaus weitere sechs Monate bei einem Hausarzt mitzuarbeiten.
Eigene Handyvideos überführen junge Randalierer

Eigene Handyvideos überführen junge Randalierer

12.02.2018 | Weil sie sich mit dem eigenen Handy bei Vandalenakten gefilmt haben, sind nun ein 16-Jähriger aus Vöcklabruck und ein 17-Jähriger aus Regau aufgeflogen. 1
Führendes Mitglied von holländischer Motorradbande in Gerlos verhaftet

Führendes Mitglied von holländischer Motorradbande in Gerlos verhaftet

12.02.2018 | Ein führendes Mitglied einer niederländischen Motorradbande ist vergangene Woche in einem Hotel im Tiroler Zillertal verhaftet worden. Der 52-Jährige war mittels europäischem Haftbefehl gesucht worden, bestätigte Staatsanwaltschaftssprecher Florian Oberhofer am Montag gegenüber der APA Medienberichte. Der Rocker befinde sich nun in Übergabehaft.
Pferdekutsche prallte in Ramsau gegen Haus: Sieben Verletzte

Pferdekutsche prallte in Ramsau gegen Haus: Sieben Verletzte

12.02.2018 | Sieben Personen sind am Sonntagvormittag bei einem Unfall mit einer Pferdekutsche in Ramsau am Dachstein (Bez. Liezen) verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, waren die Pferde durchgegangen, die Kutsche prallte gegen ein Wohnhaus.
Das Wetter bleibt weiterhin winterlich und wechselhaft

Das Wetter bleibt weiterhin winterlich und wechselhaft

11.02.2018 | In den nächsten Tagen ist Winterwetter bei kalten Temperaturen angesagt. Am Dienstag und Mittwoch setzt sich zwar die Sonne durch, sonst dominieren Wolken und Niederschläge, prognostizierte die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) am Sonntag.
Medikamentenverwechslung in oö. Spital: Gutachten liegt vor

Medikamentenverwechslung in oö. Spital: Gutachten liegt vor

09.02.2018 | Nach einer Medikamentenverwechslung im Landeskrankenhaus Kirchdorf in Oberösterreich und einem nachfolgenden Todesfall liegt der zuständigen Staatsanwaltschaft Steyr nun ein medizinisches Gutachten vor. Es muss aber noch ergänzt werden, gab die Anklagebehörde auf APA-Anfrage am Freitag bekannt. Sie ermittelt wegen des Verdachtes der fahrlässigen Tötung.
 
Vorherige
123456