Ötzi-Dolch am Mondsee entdeckt

Ötzi-Dolch am Mondsee entdeckt

20.02.2017 | Der älteste Feuersteindolch in Österreich stammt aus der Mondsee-Kultur (3.800-3.300 v. Chr). Das zeigt eine aktuelle Studie des deutschen Geoarchäologen Alexander Binsteiner. Der Dolch wurde aus einem heimischen Plattenhornstein gefertigt, der aus den Oberalmer Kalken des Salzburger Landes gewonnen wurde. Das Knowhow der Dolchherstellung aber kam mit den Zeitgenossen des Ötzi aus der oberitalischen Remedello-Kultur über den Alpenhauptkamm an den Mondsee.
Der Winter kommt nach Salzburg zurück

Der Winter kommt nach Salzburg zurück

20.02.2017 | Das Tief „Rolf“ leitet laut dem Wetterdienst UBIMET in der Nacht auf Dienstag eine nasse, teils stürmische und milde Wetterphase ein. Die Schneefallgrenze steigt rasch auf 1.300 bis 1.700 Meter an, darunter gibt es massives Tauwetter. Erst zum Mittwoch hin klingen Regen und Schneefall wieder ab, die warme Frühlingsluft bleibt aber bis zum Ende der Arbeitswoche wetterbestimmend. Am Wochenende könnte dann der Winter noch einmal ein kräftiges Lebenszeichen von sich geben.
Mutter und Sohn bei Unfall in Uttendorf verletzt

Mutter und Sohn bei Unfall in Uttendorf verletzt

20.02.2017 | Eine 52-jährige Mutter aus Eugendorf (Flachgau) und ihr 14-jähriger Sohn wurden am Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall in Uttendorf (Bez. Braunau) verletzt. Der Unfallverursacher war alkoholisiert. Das teilte die Polizei OÖ am Montag mit.
Tscheche stirbt nach Sturz in Gletscherspalte in Osttirol

Tscheche stirbt nach Sturz in Gletscherspalte in Osttirol

20.02.2017 | Ein 42-jähriger Tscheche ist am Sonntag bei einem Sturz in eine Gletscherspalte in der Venedigergruppe in Osttirol tödlich verunglückt. Wie die Polizei berichtete, war der Mann gemeinsam mit zwei Begleitern auf einer Skitour wieder bei der Abfahrt, als er auf einer "Schneebrücke" einbrach. Er stürzte daraufhin rund 20 Meter in die Gletscherspalte. Der Tscheche konnte nur mehr tot geborgen werden. 1
Erweiterter Suizid - Psychotische Erkrankung häufig die Ursache

Erweiterter Suizid - Psychotische Erkrankung häufig die Ursache

19.02.2017 | Was veranlasst jemanden, das Liebste in seinem Leben auszulöschen? Im Fall Nußdorf, wo eine Mutter ihren Sohn getötet haben dürfte und sich selber das Leben nehmen wollte, ist diese Frage noch offen. Die Wiener Psychiaterin Sigrun Roßmanith kann auch nur grundsätzlich Antworten geben. So bestehe bei einem erweiterten Suizid der Wunsch, mit einer nahestehenden Person "in eine andere Welt zu gehen".
Bluttat in Nußdorf - Mutter soll in Justizanstalt Wels kommen

Bluttat in Nußdorf - Mutter soll in Justizanstalt Wels kommen

19.02.2017 | Der Gesundheitszustand der Mutter, die am Samstag in Nußdorf am Attersee ihren Sohn getötet haben soll und sich selber das Leben nehmen wollte, hat sich deutlich verbessert. Sie werde womöglich noch am Sonntag vom Landeskrankenhaus Salzburg in die Justizanstalt Wels überstellt, teilte LKA-Sprecher Gisbert Windischhofer mit. Gegen die 38-Jährige wird wegen Mordes ermittelt.
Mutter tötete in OÖ neunjährigen Sohn - Suizid überlebt

Mutter tötete in OÖ neunjährigen Sohn - Suizid überlebt

18.02.2017 | Eine Mutter soll am Samstag in Nußdorf am Attersee (OÖ) ihren neunjährigen Sohn erstochen haben und wollte sich laut Polizei anschließend das Leben nehmen. Die 38-Jährige überlebte schwer verletzt und wurde in ein Spital nach Salzburg geflogen. Die Oma des Buben und Mutter der Tatverdächtigen hatte in einem Mehrfamilienhaus die Bluttat am Mittag entdeckt. 11
Grundwehrdiener trugen im Pongau Hakenkreuze aus Papier

Grundwehrdiener trugen im Pongau Hakenkreuze aus Papier

18.02.2017 | Polizisten aus dem Pongau haben jetzt zwei Grundwehrdiener aus Oberösterreich ausgeforscht, die gegen das Verbotsgesetz verstoßen haben. Die 20-Jährigen hatten bereits im November bei einer Feier im Soldatenheim in einer Kaserne im Pongau selbst gemachte Hakenkreuze aus Papier auf der Brustspange ihrer Uniform getragen. 14
Salzkammergut will 2024 Europas Kulturhauptstadt werden

Salzkammergut will 2024 Europas Kulturhauptstadt werden

18.02.2017 | Das Salzkammergut mit rund 30 Gemeinden aus Oberösterreich, Steiermark und Salzburg will 2024 "Europäische Kulturhauptstadt" werden. Oberösterreichische Tourismusverantwortliche und Kulturarbeiter haben jedenfalls mit dem Bad Ischler Bürgermeister Hannes Heide (SPÖ) konkrete Schritte für eine Bewerbung erarbeitet, teilte das Ortsoberhaupt mit. 2
Zwei Asylwerber gehen in OÖ mit Stühlen aufeinander los

Zwei Asylwerber gehen in OÖ mit Stühlen aufeinander los

17.02.2017 | Zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei Asylsuchenden aus Marokko (25 und 32 Jahre alt) kam es am Donnerstag im oö. Thalham (Bez. Vöcklabruck). Sie beschuldigten sich gegenseitig ein Handy bzw. eine Uhr gestohlen zu haben, so die Polizei. 4
Tagesgrenzwerte für Feinstaub österreichweit überschritten, Salzburg stark betroffen

Tagesgrenzwerte für Feinstaub österreichweit überschritten, Salzburg stark betroffen

17.02.2017 | Salzburg leidet heuer unter einer besonders starken Feinstaub-Belastung. Die Messstellen weisen bereits jetzt mehr Überschreitungen auf als im gesamten Vorjahr, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt. Insgesamt wurden österreichweit  bei 94 von 121 Messstellen Feinstaubüberschreitungen registriert. 18
Polizei sprengt Darknet-Drogenring in Braunau

Polizei sprengt Darknet-Drogenring in Braunau

17.02.2017 | Ein Hinweis des Zollfahndungsamts in Frankfurt führte zur Verhaftung von sechs Drogendealern in Braunau am Inn (Bezirk Braunau): Die Männer sollen verschiedenste Drogen im Darknet bestellt und weiterverkauft haben. Bei Hausdurchsuchungen fanden die Beamten zudem verbotene Waffen. 4
Betrunkener Abschleppwagenfahrer amüsiert Einsatzkräfte

Betrunkener Abschleppwagenfahrer amüsiert Einsatzkräfte

17.02.2017 | Nicht wirklich alltäglich war der Einsatz für Polizei und Feuerwehr nach einem Verkehrsunfall eines Salzburgers in Marktschellenberg (Lkr. BGL) in Bayern Donnerstagabend. Während der Alkotest beim Unfalllenker vorbildlich 0,0 Promille anzeigte, dürfte der Fahrer des Abschleppwagens deutlich zu tief ins Glas geschaut haben. 19
Auch geänderte Pkw-Maut in Deutschland europarechtswidrig

Auch geänderte Pkw-Maut in Deutschland europarechtswidrig

17.02.2017 | Die in Deutschland geplante Pkw-Maut verstößt laut einem Bundestags-Gutachten gegen EU-Recht - trotz der von Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) mit Brüssel vereinbarten Änderungen.
Rauchentwicklung in Schule in Bad Reichenhall endet glimpflich

Rauchentwicklung in Schule in Bad Reichenhall endet glimpflich

16.02.2017 | Donnerstagmittag kam es in einem Nebengebäude des Karlsgymnasiums in Bad Reichenhall (Landkreis Berchtesgadener Land) zu einer starken Rauchentwicklung aus einem Kellerraum. Die automatische Brandmeldeanlage wurde sofort ausgelöst. 840 Schüler wurden evakuiert, bei dem Einsatz erlitt ein Feuerwehrmann eine leichte Rauchgasvergiftung.
Dreijährige beim "Snowtubing" in Kössen verletzt

Dreijährige beim "Snowtubing" in Kössen verletzt

16.02.2017 | Ein dreijähriges Mädchen ist am Mittwoch bei einer Fahrt mit einem "Snowtubing"-Lift in Kössen in Tirol (Bez. Kitzbühel) verletzt worden.
Tödlicher Skiunfall in Schladming: 49-Jähriger kracht gegen Skidoo

Tödlicher Skiunfall in Schladming: 49-Jähriger kracht gegen Skidoo

16.02.2017 | Zu einem tragischen Unfall ist es am Mittwoch auf der steirischen Reiteralm im grenznahen Schladming (Bez. Liezen) gekommen. Ein 49-jähriger Skifahrer starb nach einem Zusammenstoß mit dem Skidoo im Spital. Das teilte die steirische Polizei am Donnerstag mit.
Warum Autowaschen jetzt besonders wichtig ist

Warum Autowaschen jetzt besonders wichtig ist

16.02.2017 | Der Winter ist zwar noch nicht vorbei, das aktuell sehr frühlingshafte Wetter bietet sich allerdings für eine gründliche Autowäsche an. Schmutz und Streusalz können nämlich Schäden am Auto hinterlassen.
Katschberg: Sechsjährige bei Skiunfall schwer verletzt

Katschberg: Sechsjährige bei Skiunfall schwer verletzt

16.02.2017 | Ein sechsjähriges Mädchen ist am Mittwoch bei einem Skiunfall am Katschberg (Bezirk Spittal/Drau) schwer verletzt worden. Die Schülerin stieß auf der Gamskogelpiste mit einer 10-Jährigen, beide aus Salzburg, zusammen.
Hitler-Imitator in U-Haft - Überstellung nach Wien Josefstadt

Hitler-Imitator in U-Haft - Überstellung nach Wien Josefstadt

15.02.2017 | Am Mittwochnachmittag ist wie von der Staatsanwaltschaft Ried erwartet über den Hitler-Imitator die U-Haft verhängt worden. Nachdem gegen den Mann bereits in Wien ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Verbotsgesetz anhängig ist, wird er Anfang kommender Woche in die Justizanstalt Wien Josefstadt überstellt, teilte der Rieder Staatsanwaltschaftssprecher Alois Ebner mit. 13
Schonzeit für Allergiker ist vorbei: Die Pollensaison beginnt!

Schonzeit für Allergiker ist vorbei: Die Pollensaison beginnt!

15.02.2017 | Die Schonzeit für die Allergiker ist vorbei: Deutlich später als in den vergangenen Jahren beginnt nun die Pollensaison. Das derzeit wetterbestimmende Hoch „Erika“ lässt laut dem Wetterdienst UBIMET die Temperaturen tagsüber verbreitet auf 5 bis 14 Grad steigen. Erste Pollen wurden bereits gesichtet. 2
Mutmaßlicher Wertpapierbetrüger am Walserberg gefasst

Mutmaßlicher Wertpapierbetrüger am Walserberg gefasst

15.02.2017 | Die deutsche Bundespolizei hat vergangenen Montag bei Grenzkontrollen auf der Autobahn Salzburg-München (A8) am Walserberg einen international gesuchten, mutmaßlichen Wertpapierbetrüger festgenommen. Der 41-jährige Israeli soll von 2008 bis 2011 bei verbotenen Transaktionen einen Schaden von umgerechnet 1,25 Millionen Euro angerichtet haben. 1
13-Jähriger bei Skiunfall am Katschberg in künstlichem Tiefschlaf

13-Jähriger bei Skiunfall am Katschberg in künstlichem Tiefschlaf

14.02.2017 | Ein 13 Jahre alter Bub aus dem Bezirk Klagenfurt-Land ist am Dienstag bei einem Skiunfall am Katschberg (Bezirk Spittal/Drau) schwerst verletzt worden. Der Schüler erlitt nach Angaben der Polizei ein Polytrauma, er wurde im Klinikum Klagenfurt in künstlichen Tiefschlaf versetzt. Der Bub war mit seinen Eltern und seiner Schwester zum Skilaufen am Katschberg gewesen.
Österreicher sind "ambitionierte Putzer"

Österreicher sind "ambitionierte Putzer"

14.02.2017 | Für 74 Prozent der Österreicher steht der Frühjahrsputz fix im Kalender. Das belegt eine aktuelle länderübergreifende Studie, deren Ergebnisse am Dienstag bei einem Pressetermin in Wien präsentiert wurden. Jeder fünfte Österreicher widmet dem Großreinemachen mehr als zehn Stunden, rund die Hälfte putzt für das "gute Gefühl danach". 44,8 Prozent reinigen zu zweit.
Ramsau: Schwerverletzter Hund und geschocktes Frauchen von Piste geborgen

Ramsau: Schwerverletzter Hund und geschocktes Frauchen von Piste geborgen

14.02.2017 | Einen schwerverletzten Hund und dessen völlig aufgelöste und unter Schock stehende Besitzerin musste die Ramsauer Bergwacht gemeinsam mit der Besatzung des Rettungshubschraubers „Christoph 14“ am Wochenende vom Loferer Seilergraben (Lkr. BGL) bergen. Was war passiert? 6