Publikum liebt neue Oper "Charlotte Salomon"

Publikum liebt neue Oper "Charlotte Salomon"

29.07.2014 | Man musste damit nicht rechnen, aber es ist eindeutig: Den ersten klaren Opernerfolg des Sommers konnten die Salzburger Festspiele mit Musiktheater der Gegenwart einfahren. "Charlotte Salomon" von Marc-Andre Dalbavie wurde nach der Uraufführung in der Felsenreitschule gestern, Montagabend, vom Publikum bejubelt. Und das aus gutem Grund.
Barenboim fürchtet Folgen des Gaza-Krieges

Barenboim fürchtet Folgen des Gaza-Krieges

29.07.2014 | Der Pianist und Dirigent Daniel Barenboim (71) hat sich zutiefst besorgt über die Folgen des jüngsten israelisch-palästinensischen Konflikts geäußert. "Alle Kriege gehen eines Tages zu Ende. Doch was wird in Israel und Palästina geschehen, wenn dieser Krieg vorbei ist? Den Hass wird keine politische Verhandlung beseitigen können", sagte der Maestro am Montag (Ortszeit) in Buenos Aires.

Ukraine will Kultur aus Russland kontrollieren

29.07.2014 | Im Konflikt zwischen der Ukraine und Russland will Kiew Bücher und Filme aus dem Nachbarland stärker kontrollieren. Russische Filme würden geprüft, "ob sie der nationalen Gesetzgebung entsprechen", teilte die staatliche Kinoagentur in Kiew mit. In Moskau reagierten Filmproduzenten am Dienstag empört auf zwei Verleihverbote.

Historisches Gehöft in der Steiermark abgerissen

29.07.2014 | Einer der historisch ältesten Bauernhöfe der Steiermark ist im Bezirk Murau vor einigen Tagen der Spitzhacke zum Opfer gefallen. Der Eigentümer nutzte einen Formalfehler des Denkmalschutzbescheides, der behoben und nicht rechtzeitig repariert wurde, wie der Verein "Initiative Denkmalschutz" am Dienstag in einer Aussendung kritisierte.

Österreichisch-israelischer Autorenfußball in Wien

29.07.2014 | Literarischer Austausch und Kräftevergleich am Fußballfeld: Wenn von 19. bis 21. September das österreichische Autorenfußballteam und sein Pendant aus Israel in Wien aufeinandertreffen, hat das nicht zuletzt nach dem Platzsturm propalästinensischer Angreifer bei einem Testspiel der israelischen Fußballmannschaft Maccabi Haifa gegen OSC Lille in Bischofshofen am vergangenen Mittwoch Signalwirkung.

Erste Anträge auf Netzsperren nach OGH-Urteil

29.07.2014 | Nach dem Urteil des Obersten Gerichtshofs (OGH), wonach Internetprovider verpflichtet werden können, den Zugriff auf Webseiten mit illegalen Inhalten zu sperren, haben UPC, Drei, T-Mobile und A1 nun die ersten Anträge erhalten. Demnach verlangt der Verein für Antipiraterie (VAP) die Zugangssperre für kinox.to, movie4k.to sowie piratebay.se, berichtet das Technologie-Newsportal futurezone.at.

Berührendes "War Requiem" zum 1. Weltkrieg

29.07.2014 | Ergriffene Stille im Festspielhaus nach dem finalen "Requiescant in Pace", bevor intensiver Beifall für alle Mitwirkenden des ersten Orchesterkonzertes der Bregenzer Festspiele einsetzte. Genau am 100. Jahrestag der Kriegserklärung durch Kaiser Franz Joseph I. wurde Montagabend Benjamin Brittens "War Requiem" (op. 66) im Gedenken an alle Gefallenen des Ersten Weltkrieges aufgeführt.

Kultur aus Russland soll zensiert werden

29.07.2014 | Im Konflikt zwischen der Ukraine und Russland will Kiew Bücher und Filme aus dem Nachbarland stärker kontrollieren. Für Filme aus Russland sei künftig eine Freigabe vorgesehen, und auf dem Buchmarkt will die Ukraine eine Quote, um einheimische Bücher gegen das Übergewicht ausländischer, vor allem russischer Literatur zu schützen, sagte Vizeregierungschef Alexander Sytsch.
Jubel für "Charlotte Salomon" in Salzburg

Jubel für "Charlotte Salomon" in Salzburg

28.07.2014 | Nach der durchwachsenen "Don Giovanni"-Premiere haben die Salzburger Festspiele ihren ersten eindeutigen Erfolg. Und das mit einer Oper der Gegenwart: "Charlotte Salomon" von Marc-Andre Dalbavie wurde nach der Premiere in der Felsenreitschule am Montagabend, vom Publikum bejubelt. Und das aus gutem Grund.

Glattauer und Rossbacher "Buchlieblinge 2014"

28.07.2014 | Die Krimiautorin Claudia Rossbacher und der Lehrer und Kolumnist Niki Glattauer sind unter den "Buchlieblingen 2014". Rossbacher lieferte mit "Steirerkreuz. Ein Alpenkrimi" (Gmeiner Verlag) den beliebtesten Krimi, Glattauer reüssierte bei der Publikums-Wahl mit "Mitteilungsheft: Leider hat der Lukas..." (Kremayr & Scheriau) in der Kategorie Belletristik, wie am Montag bekannt gegeben wurde.
"Ruhestandstanz" mit Doris Uhlich bei ImPulsTanz

"Ruhestandstanz" mit Doris Uhlich bei ImPulsTanz

28.07.2014 | "Wer nimmer auf kann, ruft Doris!" Sekunden später geht Pensionist Viktor als erstes zu Boden und tanzt den Twist - um 90 Grad gedreht, in die Luft. Erst zu Chubby Checker, dann zu Club-Beats. "Ruhestandstanz" nennt sich der Workshop der renommierten Choreografin und Tänzerin Doris Uhlich für die "Golden Age"-Gruppe beim diesjährigen ImPulsTanz-Festival in Wien und ist dabei alles andere als das.

Wörtherseebühne wird nun tatsächlich abgebaut

28.07.2014 | Nach langem Hin und Her und zahlreichen Verschiebungen haben am Montag die Abbauarbeiten an der Wörtherseebühne in der Klagenfurter Ostbucht begonnen. Am Vormittag waren Arbeiter des Abrissunternehmens damit beschäftigt, Teile der Aufbauten abzumontieren, die Seebühne soll ja auf eine Kapazität von rund 1.000 Besuchern rückgebaut werden.
Salzburger "Don Giovanni" teuflisch in Ordnung

Salzburger "Don Giovanni" teuflisch in Ordnung

28.07.2014 | Es mag gerecht sein oder nicht - das Premierenpublikum des neuen Salzburger "Don Giovanni" mochte die Neuinszenierung dieser Mozart-Oper nur bedingt. Nicht wenige machten ihrem Unmut sogar mit Buh-Rufen Luft. Die erste Opernproduktion der Salzburger Festspiele 2014 in der Regie von Sven-Eric Bechtolf ist ordentlich erzähltes Drama, ein durchschlagender oder gar begeisternder Erfolg ist sie nicht.

Jubel für Beatles-Musical "Backbeat" in Hamburg

28.07.2014 | Hamburg gilt als entscheidende Phase in der Entwicklung der Beatles. Nach ihrer Ankunft 1960 stehen die jungen Musiker im schmuddeligen Lokal "Indra" auf der Bühne, vom Weltruhm können die "Pilzköpfe" zu dieser Zeit nur träumen. Das Musical "Backbeat", das am Sonntag in Hamburg deutsche Erstaufführung feierte, nimmt die Zuschauer mit auf musikalische Zeitreise in die Anfangszeit der "Fab Four".

Castorfs "Rheingold" in Bayreuth milde belächelt

28.07.2014 | Viel geändert hat Regisseur Frank Castorf eigentlich nicht an seinem "Rheingold". Richard Wagners großes Werk "Der Ring des Nibelungen" beginnt bei ihm auch im zweiten Bayreuth-Jahr in einem grellbunten US-Motel mit im Pool versenkten Gold, lasziven Rheintöchtern und einem Wotan als Zuhälter. Doch was im Premierenjahr 2013 noch gnadenlos ausgebuht wurde, wird in diesem Jahr eher milde belächelt.
60.000 Besucher kamen zum Popfest am Karlsplatz

60.000 Besucher kamen zum Popfest am Karlsplatz

28.07.2014 | Von Hip-Hop-Klängen über lieblichen Pop bis hin zum elektronischen Finale in der Karlskirche: Die Bandbreite des Wiener Popfestes war heuer so groß wie nie zuvor. 60.000 Menschen nutzten von Donnerstag bis Sonntag die Gelegenheit, 60 Live-Acts zu besuchen. Damit konnte man ebenso viele Besucher verzeichnen wie im vergangenen Jahr, erklärte Festivalleiter Christoph Möderndorfer im APA-Gespräch.

Musikalische Highlights bei "Carnuntum Experience"

28.07.2014 | Bereits seit neun Jahren organisieren die Rubin Carnuntum Weingüter gemeinsam mit den Gastronomen, Kulturtreibenden und vielen Unternehmern der Region die "Carnuntum Experience". Unter dem Motto "entdecken.erleben.durchatmen.genießen" wird von 14. bis 31. August auch heuer wieder ein bunter Veranstaltungsreigen mit genussvollen musikalischen Highlights geboten.
Fischer eröffnete Salzburger Festspiele

Fischer eröffnete Salzburger Festspiele

27.07.2014 | Die 94. Salzburger Festspiele sind heute, Sonntag, Mittag von Bundespräsident Heinz Fischer in der Felsenreitschule offiziell eröffnet worden. Begonnen hat das Klassik-Festival bereits in der Vorwoche mit der Ouverture Spirituelle und der Premiere des Jedermann. Die Festspiele 2014 bieten 270 Veranstaltungen an 16 Spielstätten mit 265.000 Tickets. Einige Vorstellungen sind bereits ausverkauft.
Jamie Cullum sprang in Tulln ins kalte Wasser

Jamie Cullum sprang in Tulln ins kalte Wasser

27.07.2014 | 2006 ist Jamie Cullum erstmals auf der Donaubühne Tulln aufgetreten, eine ziemlich verregnete Angelegenheit. Gestern, Samstag, gastierte das britische Klavierungeheuer bei perfektem Wetter abermals "in this very beautiful part of the world" und spielte mit seiner fantastischen Band ein Konzert der Spitzenklasse, das zum Abschluss mit einem gemeinsamen Sprung ins kühle Nass gekrönt wurde.
Salzburger-Buhlschaft brach sich Mittelfußknochen

Salzburger-Buhlschaft brach sich Mittelfußknochen

26.07.2014 | Bei einer Vorstellung in München hat sich die Schauspielerin Brigitte Hobmeier den Mittelfußknochen gebrochen. Die aktuelle Buhlschaft im Jedermann wird dennoch alle geplanten Vorstellungen in Salzburg spielen. "Wir sind sicher, dass sie trotz ihrer Verletzung weiterhin auf dem Domplatz glänzen wird", heißt es in einer Aussendung der Salzburger Festspiele.
Staatspreis für Europäische Literatur an Ulitzkaja

Staatspreis für Europäische Literatur an Ulitzkaja

26.07.2014 | Der Österreichische Staatspreis für Europäische Literatur geht heuer an die russische Autorin Ljudmila Ulitzkaja. Heute, Samstagvormittag, wurde die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung in Salzburg von Kunstminister Josef Ostermayer (SPÖ) an die 1943 in Jekaterinenburg geborene, russisch-jüdische Schriftstellerin überreicht. Ljudmila Ulitzkaja gilt als eine der großen Erzählerinnen der Gegenwart.
Festspiele: Stefan Zweig und die Tapeten aus Wien

Festspiele: Stefan Zweig und die Tapeten aus Wien

26.07.2014 | "Die Neue Zeit / Die Welt von gestern" - das ist der Titel einer Ausstellung von Nives Widauer, die am Samstagnachmittag im Foyer des Großen Festspielhauses eröffnet wurde. Die Schweizer Künstlerin mit Salzburger Wurzeln hat dafür historische Tapeten-Muster aus Wien mit Zitaten aus Stefan Zweigs Autobiografie "Die Welt von gestern" kombiniert.
Italienischer Verdi-Tenor Carlo Bergonzi gestorben

Italienischer Verdi-Tenor Carlo Bergonzi gestorben

26.07.2014 | Der italienische Startenor Carlo Bergonzi ist am Samstag im Alter von 90 Jahren gestorben. Bergonzi, der zu den größten Sänger von Verdi-Opern galt, starb in einer Mailänder Klinik, teilten die Angehörigen mit. Der aus dem norditalienischen Vidalenzo di Polesine bei Parma stammende Bergonzi war zum "Verdi-Tenor des Jahrhunderts" gekrönt worden.
NHM-Leitung neu ausgeschrieben

NHM-Leitung neu ausgeschrieben

26.07.2014 | Die Leitung des Naturhistorischen Museums (NHM) in Wien ist neu ausgeschrieben worden. Bis 1. September müssen sich Interessenten für den Posten des wissenschaftlichen Geschäftsführers bzw. Generaldirektors mit einem Kurzkonzept für die Weiterentwicklung des Hauses im Bundeskanzleramt bewerben, heißt es in der am Samstag im Amtsblatt der "Wiener Zeitung" veröffentlichten Ausschreibung.
Bayreuther Festspiele begannen mit Bühnenpanne

Bayreuther Festspiele begannen mit Bühnenpanne

26.07.2014 | Mit der Wiederaufnahme der Oper "Tannhäuser" sind am Freitag in Bayreuth die 103. Richard-Wagner-Festspiele eröffnet worden. Ein Technikproblem stoppte aber nach kaum 20 Minuten den Auftakt des Wagner-Festivals. Für die umstrittene Inszenierung aus dem Jahr 2011 von Sebastian Baumgarten gab es am Ende ein Buh-Konzert vom Publikum, darunter wieder Dutzende Prominente.
 
Vorherige
123456