Haslauer holt neue Gesichter in Regierung

Haslauer holt neue Gesichter in Regierung

27.05.2018 | Vor der Bildung der neuen schwarz-grün-pinken Landesregierung in Salzburg müssen am Sonntag die Parteigremien von ÖVP, Grünen und NEOS noch den ausverhandelten Koalitionspakt absegnen. Eine Zustimmung gilt als Formsache. Die Grünen haben einen neuen Vorsitzenden und die ÖVP zwei neue Landesräte.
Reaktionen zur Salzburger Dreierkoalition: "ÖVP im Machtrausch"

Reaktionen zur Salzburger Dreierkoalition: "ÖVP im Machtrausch"

26.05.2018 | Die Salzburger SPÖ hat die neue Landesregierung unmittelbar nach der Präsentation des Koalitionsvertrags am Freitag mit schwerer Kritik eingedeckt. Landesparteichef Walter Steidl sieht die Volkspartei im Machtrausch. "Salzburg wird in den kommenden fünf Jahren eine ÖVP-Alleinregierung haben." Die ÖVP habe kaum auf Forderungen verzichten müssen. 3
Salzburger Dreierkoalition aus ÖVP, Grüne und NEOS steht

Salzburger Dreierkoalition aus ÖVP, Grüne und NEOS steht

25.05.2018 | Der Parteispitzen von ÖVP, Grünen und Neos haben am Freitag das Koalitionsabkommen für die Jahre 2018 bis 2023 präsentiert. "Es war für uns nicht der leichteste Weg, sondern der richtige Weg", sagte Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) in einem ersten Statement bei einer Pressekonferenz. "Wir haben das Programm danach ausgerichtet, was die großen Herausforderungen für unser Land in Zukunft sind." 14
ÖVP, Grüne und NEOS mit ersten Statements zu Koalitionsverhandlungen

ÖVP, Grüne und NEOS mit ersten Statements zu Koalitionsverhandlungen

11.05.2018 | Eine Landesregierung aus ÖVP, Grünen und NEOS im Bundesland Salzburg rückt näher: Die Chefverhandler der drei Parteien zogen am Freitagvormittag kurze Zwischenbilanz über den bisherigen Stand der Gespräche: Knapp die Hälfte der insgesamt 14 inhaltlichen Themenblöcke wurde inzwischen besprochen. Das Ziel ist weiterhin ein Abschluss der Verhandlungen bis 27. Mai. 14
Grüne: Martina Berthold löst Johann Padutsch in Stadt Salzburg ab

Grüne: Martina Berthold löst Johann Padutsch in Stadt Salzburg ab

11.05.2018 | Nach ihrer Niederlage bei der Landtagswahl haben Salzburgs Grüne erste personelle Weichen gestellt. Sollten die laufenden Regierungsverhandlungen positiv abgeschlossen werden, wird Landesrat Heinrich Schellhorn wieder einen Regierungssitz übernehmen. Martina Berthold übernimmt zunächst den Klubvorsitz im Landtag und will dann Spitzenkandidatin für die Gemeinderatswahl 2019 werden. 5
NEOS: Sepp Schellhorn über den Rückzug von Matthias Strolz

NEOS: Sepp Schellhorn über den Rückzug von Matthias Strolz

07.05.2018 | Matthias Strolz hat am Montag überraschend seinen Rückzug von der Spitze der NEOS angekündigt. Sepp Schellhorn, Landessprecher der Salzburger NEOS, gibt in einem ersten Statement an, Strolz nie als "Sesselkleber" erlebt zu haben. 3
Salzburger Landtagswahl: Verhandlungen für ÖVP-Grüne-NEOS-Koalition gestartet

Salzburger Landtagswahl: Verhandlungen für ÖVP-Grüne-NEOS-Koalition gestartet

03.05.2018 | Der Salzburger ÖVP-Chef Wilfried Haslauer verliert weiter keine Zeit. Bereits am Tag nach der Entscheidung für Koalitionsverhandlungen mit den Grünen und den NEOS hat der Landeshauptmann am Donnerstag - just an seinem 62. Geburtstag - die erste Gesprächsrunde zur Bildung einer neue Landesregierung eröffnet. Am Nachmittag trafen dazu jeweils fünf Vertreter der drei Parteien aufeinander. 13
Politikwissenschaftler Armin Mühlböck: "Salzburg stehen spannende Politikjahre bevor"

Politikwissenschaftler Armin Mühlböck: "Salzburg stehen spannende Politikjahre bevor"

03.05.2018 | Die ÖVP hat sich nach der Salzburger Landtagswahl entschieden und zwar erneut für eine Dreierkoalition. Am Donnerstag beginnen bereits die Verhandlungen mit Grünen und NEOS. Wir haben beim Salzburger Politikwissenschaftler Armin Mühlböck nachgefragt, welche Chancen diese neue Dreierkoalition hat und ob Wilfried Haslauer damit wirklich den Willen der Wähler erfüllt. 1
Ringen um knackigen Namen für mögliche Koalition in Salzburg

Ringen um knackigen Namen für mögliche Koalition in Salzburg

03.05.2018 | Noch ist eine neue Regierungskoalition in Salzburg weit nicht unter Dach und Fach, das Ringen um eine knackige Bezeichnung für das mögliche Bündnis aus ÖVP, Grünen und NEOS hat aber bereits begonnen. In Ermangelung an Nationalflaggen mit Pink als Farbbestandteil, geistern bereits mehrere Wortkreationen durch Presse und Soziale Medien. Habt ihr auch Vorschläge? 4
Enttäuschte FPÖ warnt vor Schwarz-Grün-Pink in Salzburg

Enttäuschte FPÖ warnt vor Schwarz-Grün-Pink in Salzburg

03.05.2018 | Die Salzburger FPÖ hat sich am Donnerstag enttäuscht über die Entscheidung der ÖVP gezeigt, nach der Landtagswahl vom 22. April nun mit den Grünen und den NEOS über eine Koalition zu verhandeln. "Die FPÖ wäre bereit gewesen, ein verlässlicher und starker Partner für eine konstruktive und vor allem gemeinsame Politik für Salzburg zu sein", erklärte Landesparteiobfrau Marlene Svazek. Der blaue Generalsekretär Harald Vilimsky zeigt ebenfalls Unverständnis dafür, dass Haslauer sich "mit den grünen Verlierern ins politische Bett" lege. 9
#SchwarzGrünPink in Salzburg: Die ersten Reaktionen im Netz

#SchwarzGrünPink in Salzburg: Die ersten Reaktionen im Netz

03.05.2018 | Wahlsieger ÖVP geht in Salzburg mit den NEOS und dem bisherigen Koalitionspartner in Verhandlungen: Diese Ankündigung sorgte am Mittwochabend für ordentlich Diskussionsstoff im Netz. Wir verschaffen euch einen Überblick über die Reaktionen. 4
Salzburg vor schwarz-grün-pinker Regierung: Reaktionen der anderen Parteien

Salzburg vor schwarz-grün-pinker Regierung: Reaktionen der anderen Parteien

03.05.2018 | Der Landesgeschäftsführer der Salzburger Grünen, Rudi Hemetsberger, hat am Mittwochabend im Gespräch mit der APA die Entscheidung von ÖVP-Landeshauptmann Wilfried Haslauer begrüßt. "Wir werten das Angebot als Vertrauensbeweis und Bestätigung für die sachorientierte Arbeit der letzten Jahre. Wir gehen gut vorbereitet in die Gespräche, mit dem Ziel ein gutes Ergebnis zu erreichen." 3
SPÖ: "Salzburger Weg des Stillstands wird fortgesetzt"

SPÖ: "Salzburger Weg des Stillstands wird fortgesetzt"

02.05.2018 | Die Salzburger SPÖ reagierte nach Bekanntwerden der Pläne von LH Wilfried Haslauer zerknirscht. Eine schwarz-grün-pinke Koalition werten die Roten als Stillstand. 2
Wilfried Haslauer für "politische Allianz der Mitte"

Wilfried Haslauer für "politische Allianz der Mitte"

02.05.2018 | Wie ÖVP-Landesparteichef Wilfried Haslauer am Mittwoch nach dem Präsidium gegenüber Pressevertretern sagte, sei in Salzburg sowohl eine Mitte-Rechts-Regierung mit der FPÖ und eine Mitte-Links-Regierung mit der SPÖ möglich gewesen. "Wir haben uns letztlich aber entschlossen, in dieser Situation eine politische Allianz der Mitte mit einer starken ÖVP zu schmieden." 1
ÖVP Salzburg verhandelt mit Grünen und NEOS über Koalition

ÖVP Salzburg verhandelt mit Grünen und NEOS über Koalition

03.05.2018 | In Salzburg stehen die Zeichen auf eine schwarz-grün-pinke Regierungskoalition im Land: Zehn Tage nach der Landtagswahl am 22. April hat die ÖVP am Mittwochabend im Parteipräsidium einstimmig Koalitionsverhandlungen mit den Grünen und den NEOS beschlossen. Die Verhandlungen sollen bereits morgen, Donnerstag, starten und bis Ende Mai abgeschlossen sein. 35
Landtagswahl in Salzburg: Karl Schnell hört bei FPS auf

Landtagswahl in Salzburg: Karl Schnell hört bei FPS auf

28.04.2018 | Die Freie Partei Salzburg (FPS) von Karl Schnell wird ohne seinen Parteigründer weitermachen. Das ist das Ergebnis einer Sitzung der Parteiführung Freitagabend in Saalbach-Hinterglemm laut Medienberichten am Samstag. Eine ungewisse Zukunft hat Hans Mayr und seine Salzburger Bürgergemeinschaft (SBG). 5
Endgültiges Ergebnis der Landtagswahl steht fest

Endgültiges Ergebnis der Landtagswahl steht fest

27.04.2018 | Die Landeswahlbehörde hat am Freitag das endgültige Ergebnis der Landtagswahl vom Sonntag beschlossen. "Damit wird die Rechtmäßigkeit des Wahlvorgangs und des zahlenmäßigen Ergebnisses nach behördlicher Prüfung bestätigt", erklärt Landeswahlleiter Michael Bergmüller in einer Aussendung.
Sondierungsgespräche: NEOS und Grüne an der Reihe

Sondierungsgespräche: NEOS und Grüne an der Reihe

26.04.2018 | Der Salzburger Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) hat am Donnerstagnachmittag die Reihe der Sondierungsgespräche für eine künftige Regierungskoalition abgeschlossen. Er hatte am vergangenen Montag im ÖVP-Parteipräsidium freie Hand für die Verhandlungen bekommen und erste Gespräche mit potenziellen Partnern geführt. Über die besprochenen Inhalte wurde Stillschweigen vereinbart.
Bilanz: Was wir aus der Salzburger Landtagswahl lernen
Leserbeitrag

Bilanz: Was wir aus der Salzburger Landtagswahl lernen

26.04.2018 | Ein paar Tage nach der geschlagenen Landtagswahl in Salzburg ist es Zeit, sich eine Frage zu stellen: Warum ist das Ergebnis so, wie es ist? Sind die Sieger so strahlend, die Verlierer so zerstört, wie es den Anschein macht? Und haben sich die Parteien rechts der Mitte das Bundesland endgültig zurückgekämpft? Wir haben ein paar Erklärungen für euch.
Salzburger Landtagswahl: FPS und SBG bekommen Teil der Wahlkampfkosten zurück

Salzburger Landtagswahl: FPS und SBG bekommen Teil der Wahlkampfkosten zurück

25.04.2018 | Es mag ein schwacher Trost sein, aber zwei der Parteien, die am Sonntag den Einzug in den Salzburger Landtag verfehlt haben, können einen Antrag auf Rückerstattung der Wahlkampfkosten stellen.
Salzburger Landtagswahl: 144 Wahlkartenstimmen änderten fast nichts

Salzburger Landtagswahl: 144 Wahlkartenstimmen änderten fast nichts

25.04.2018 | Die Auszählung der in fremden Wahlsprengeln per Wahlkarten abgegebenen Stimmen am Mittwochnachmittag hat das Ergebnis der Salzburger Landtagswahl 2018 so gut wie nicht mehr verändert.
Salzburger Landtagswahl: Umstrittener FPÖ-Kandidat Reinhard Rebhandl nicht im Landtag

Salzburger Landtagswahl: Umstrittener FPÖ-Kandidat Reinhard Rebhandl nicht im Landtag

25.04.2018 | Nach dem Parteivorstand der Salzburger FPÖ am Dienstagabend steht auch fest, dass der unter Rechtsradikalismus-Verdacht stehende Kandidat für den Tennengau, Reinhard Rebhandl, kein Landtagsmandat erhalten hat. Zumindest vorerst: Der umstrittene Burschenschafter (54) könnte allerdings über die Landesliste nachrücken, sollte es zu einer Koalition der Freiheitlichen mit der ÖVP kommen. 2
Experte: Nicht Rösslers Politik, sondern Kampagne für Wahldebakel der Grünen in Salzburg verantwortlich

Experte: Nicht Rösslers Politik, sondern Kampagne für Wahldebakel der Grünen in Salzburg verantwortlich

25.04.2018 | "Für mich sind 30.000 Stimmen Verlust auch eine persönliche Niederlage. Es ist eine klare Abwahl meiner Politik, meines Stils und der Themen, für die ich gekämpft habe", sagte die Spitzenkandidatin der Grünen, LHStv. Astrid Rössler, Montagabend als sie vor der Presse ihren Rücktritt bekanntgab. „Das stimmt nicht“, sagt Kommunikationsberater Axel Grunt. Für ihn ist die „handwerklich schlecht gemachte“ Kampagne schuld an dem Debakel, nicht die Politik der Spitzenkandidatin. 19
Nach Landtagswahl in Salzburg: FPÖ mit erster Sondierung zufrieden

Nach Landtagswahl in Salzburg: FPÖ mit erster Sondierung zufrieden

24.04.2018 | Wenige Stunden nach dem ersten Sondierungsgespräch mit der ÖVP trat am Dienstagabend der Parteivorstand der Salzburger FPÖ zusammen, um das Wahlergebnis zu analysieren. Mit dem Gespräch mit der ÖVP sind die Freiheitlichen zufrieden. "Es war eine gute Atmosphäre", sagte Parteisprecher Dom Kamper nach der Sitzung zur APA. 8
Nach Landtagswahl: ÖVP startet Sondierungsgespräche

Nach Landtagswahl: ÖVP startet Sondierungsgespräche

24.04.2018 | Die Salzburger ÖVP hat nach dem Erfolg bei der Landtagswahl am Dienstag das erste Sondierungsgespräch für eine künftige Regierungskoalition geführt. Den Anfang machte die SPÖ, die am Sonntag mit großem Abstand Zweiter wurde. Nach einem kurzen Vier-Augen-Gespräch von ÖVP-Chef Landeshauptmann Wilfried Haslauer mit SPÖ-Vorsitzendem Walter Steidl trafen am Vormittag die Verhandlungsteams aufeinander.