Red Bull wird 30 - Eine kleine Dose eroberte die Welt

Red Bull wird 30 - Eine kleine Dose eroberte die Welt

Vor 22 Min. Wer hätte vor 30 Jahren gedacht, dass eine kleine Dose, deren Inhalt irgendwie nach sprudelnden Gummibärchen schmeckt, die Getränkewelt umkrempelt und Hersteller Red Bull weltweit führender Anbieter von Energy Drinks wird? Seitdem der Österreicher Dietrich Mateschitz den Energy Drink am 1. April 1987 auf den österreichischen Markt gebracht hat, wurden weltweit 62,37 Milliarden Dosen verkauft.
Tarifstreit beim Bodenpersonal an Berlins Airports beigelegt

Tarifstreit beim Bodenpersonal an Berlins Airports beigelegt

Vor 1 Std. | Im Tarifstreit beim Bodenpersonal der Berliner Flughäfen ist nach Angaben der Gewerkschaft Verdi eine Einigung erzielt worden. In vier Erhöhungsschritten würden die Stundenlöhne deutlich bis 2019 steigen, in einigen Vergütungsgruppen bis zu 1,90 Euro, teilte Verdi am Dienstag mit. Der Tarifkompromiss beinhalte eine Laufzeit des Vertrages über drei Jahre und ein Volumen von etwa 14 Prozent.

Tödlicher Forstunfall im OÖ-Bezirk Freistadt

Vor 48 Min. Ein 61-jähriger Landwirt aus Kaltenberg (Bez. Freistadt) ist Montagnachmittag bei Forstarbeiten tödlich verunglückt. Wie die Polizei berichtete, schnellte gegen 15.45 Uhr eine soeben von dem Mann gefällte Fichte mit dem Stammende mehrere Meter hoch und traf beim Niederfallen den Landwirt. Dieser wurde unter dem Baumstamm eingeklemmt und erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Nordkorea testete laut USA erneut Raketentriebwerk

Vor 2 Std. | Nordkorea hat nach US-Angaben erneut einen Raketenantrieb getestet. Das Triebwerk könne womöglich in einer Interkontinentalrakete zum Einsatz kommen, sagten amerikanische Regierungsvertreter am Montag der Nachrichtenagentur Reuters. Der Test habe Freitagnacht stattgefunden. Er war ein weiteres Signal, dass Nordkorea sein Waffenprogramm vorantreibt.
Samsung legte Recycling-Plan für das Galaxy Note 7 vor

Samsung legte Recycling-Plan für das Galaxy Note 7 vor

Vor 1 Std. | Nach dem Debakel mit dem Smartphone Galaxy Note 7 hat der südkoreanische Technologiekonzern Samsung ein umfassendes Recycling-Konzept vorgelegt, das den Verkauf runderneuerter Note 7-Geräte oder die Verwertung einzelner Komponenten vorsieht. Ziel sei ein "umweltfreundlicher" Abbau der riesigen Lagerbestände, teilte Samsung am Montag mit.
Transparency International will strengere Aufsicht für EZB

Transparency International will strengere Aufsicht für EZB

Vor 3 Std. | Die Europäischen Zentralbank muss nach Auffassung von Transparency International stärker beaufsichtigt werden. Die EZB stoße in den Bereich politischer Entscheidungen vor, ohne dabei jedoch genauer überprüft zu werden, begründete die Nichtregierungsorganisation ihre Forderung in einem am Dienstag veröffentlichten Bericht. Die Zentralbank müsse transparenter werden.
Lebendig begrabenes Baby in Indien durch Zufall gerettet

Lebendig begrabenes Baby in Indien durch Zufall gerettet

Vor 2 Std. | Ein Baby ist in Indien kurz nach der Geburt lebendig begraben und nur durch Zufall gerettet worden. Ein Passant entdeckte am Wochenende das wenige Stunden alte Mädchen, das in einer Sandgrube auf einem Feld verscharrt worden war, wie die Behörden im Bezirk Jajpur im östlichen Bundesstaat Odisha am Montag mitteilten. Der Zeuge sah, wie ein Fuß des Neugeborenen aus dem Sand herausragte.
Wirbelsturm Debbie erreichte australische Nordostküste

Wirbelsturm Debbie erreichte australische Nordostküste

Vor 3 Std. | Mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 260 Stundenkilometern hat der Wirbelsturm Debbie am Dienstag die australische Nordostküste erreicht. In der Stadt Ayrlie im Bundesstaat Queenland wurden Häuser beschädigt und Bäume umgeknickt. Auf dem Festland haben mehr als 25.000 Menschen aus Furcht vor dem Zyklon ihre Häuser vorsichtshalber verlassen.
Diagonale eröffnet mit Glawogger-Vermächtnis "Untitled"

Diagonale eröffnet mit Glawogger-Vermächtnis "Untitled"

Vor 5 Std. | Das österreichische Filmfestival Diagonale startet am Dienstag mit "Untitled", der letzten Arbeit von Regisseur Michael Glawogger, die er fragmentarisch hinterließ. Im Rahmen der Eröffnung wird der Große Diagonale Schauspielpreis an Johannes Krisch verliehen. Bis Sonntagabend stehen 191 Filme auf dem Programm, 106 davon laufen im Wettbewerb.
Kern: "Starkes Österreich nur in starkem Europa"

Kern: "Starkes Österreich nur in starkem Europa"

Vor 5 Std. | "60 Jahre EU - Wie geht es weiter? Welche Rolle spielt Österreich?" Unter diesem gegenwärtig vielfach diskutierten Thema lud die Vertretung der EU-Kommission am Montagabend zum "Bürgerforum" mit prominenter Besetzung. An deren Spitze Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) einmal mehr sein Credo bekräftigte: "Es wird ein starkes Österreich nur dann geben, wenn es ein starkes Europa gibt."

Amnesty: Hunderte Zivilisten in Mossul getötet

Vor 6 Std. | Im Kampf um die irakische IS-Hochburg Mossul sind nach einer Untersuchung der Menschenrechtsorganisation Amnesty International hunderte Zivilisten bei Luftangriffen getötet worden. Die irakische Regierung habe sie zuvor aufgefordert, an Ort und Stelle zu bleiben und nicht aus Häusern oder vermeintlich sicheren Orten zu fliehen, wie Überlebende und Augenzeugen der Organisation berichten.
Eurofighter-U-Ausschuss bekommt Startfreigabe

Eurofighter-U-Ausschuss bekommt Startfreigabe

Vor 7 Std. | Es wird ernst mit dem neuen Eurofighter-Untersuchungsausschuss: Am Dienstag beschließt der Geschäftsordnungsausschuss die Akten-Anforderung und wählt das Juristen-Team, bevor der U-Ausschuss vom Nationalrat tags darauf eingesetzt wird. Das Ergebnis des GO-Ausschusses präsentieren die Nationalratspräsidenten im Anschluss. Außerdem stellt die FPÖ ihr Team für den U-Ausschuss vor.
Schotten-Parlament stimmt über Unabhängigkeitsreferendum ab

Schotten-Parlament stimmt über Unabhängigkeitsreferendum ab

Vor 7 Std. | Das schottische Parlament stimmt am Dienstagabend über ein neues Unabhängigkeitsreferendum ab. Einen Tag später wird die britische Premierministerin Theresa May die Scheidung von der Europäischen Union einreichen. Die schottische Regierungschefin Nicola Sturgeon will sich von Abgeordneten in Edinburgh das Mandat für Gespräche mit London über die geplante Volksabstimmung geben lassen.
Engere Kooperation österreichischer mit deutscher Polizei

Engere Kooperation österreichischer mit deutscher Polizei

Vor 1 Std. | Die österreichische und deutsche Polizei soll künftig enger zusammenarbeiten. Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) und sein deutscher Amtskollege Thomas de Maiziere (CDU) sollen am Dienstag (09.00 Uhr) in Passau eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnen. Diese soll etwa gemeinsame grenzüberschreitende Ermittlungsgruppen für den Kampf gegen Verbrecherbanden ermöglichen.

Gesundheitsverhandlungen noch ohne Ergebnis

Vor 10 Std. | Weiterhin keine Ergebnisse gibt es bei zwei Gesundheitsthemen, die derzeit auf Politiker- bzw. Sozialpartnerebene verhandelt werden. Sowohl was lange Wartezeiten bei bildgebenden Untersuchungen als auch was teure Medikamente betrifft, sollen die Gespräche am Dienstag weitergehen, erfuhr die APA am Montagabend.
Ungarn beginnt mit Flüchtlingsinternierung in Containern

Ungarn beginnt mit Flüchtlingsinternierung in Containern

Vor 51 Min. Ungarn will Flüchtlinge von Dienstag an für die Dauer ihres Asylverfahrens in Containerdörfer nahe der Grenze zu Serbien einsperren. Der Grenzschutz, die Polizei und die Asylbehörden hätten die notwendigen Vorbereitungen getroffen, um die verschärften Regelungen zum Umgang mit Flüchtlingen umzusetzen, teilte das Innenministerium am Montag mit. 1

Uber bringt selbstfahrende Autos wieder auf die Straße

Vor 10 Std. | Uber bringt nach einer kurzen Pause wegen eines Unfalls seine selbstfahrenden Autos wieder auf die Straße. Der Fahrdienst-Vermittler kündigte am Montag an, dass die Tests im Bundesstaat Arizona und der Stadt Pittsburgh fortgesetzt werden.
Regierung einigte sich auf Integrationspaket

Regierung einigte sich auf Integrationspaket

Vor 2 Std. | SPÖ und ÖVP haben sich Montagabend auf letzte Details ihres Integrationspakets geeinigt. Die Regierungspläne sehen unter anderem ein verpflichtendes Integrationsjahr, mehr Deutsch- und Wertekurse sowie gemeinnützige Arbeit für Asylberechtigte vor. Außerdem enthält es ein Burkaverbot im öffentlichen Raum sowie Einschränkungen bei der Koranverteilung.
Absturzopfer-Familien verklagen Germanwings und Lufthansa

Absturzopfer-Familien verklagen Germanwings und Lufthansa

Vor 10 Std. | Zwei Jahre nach der Germanwings-Katastrophe haben in Spanien sechs Opferfamilien die Kölner Fluggesellschaft, den Mutterkonzern Lufthansa und mehrere Versicherer verklagt. Die Klagen auf Schmerzensgeld wurden vor einem Handelsgericht in Barcelona eingereicht, wie Sprecher der Familien am Montag in der spanischen Metropole mitteilten.

74-jähriger Kärntner in Fischteich ertrunken

Vor 10 Std. | Ein 74 Jahre alte Pensionist ist am Montag in Maria Rain (Bezirk Klagenfurt-Land) in einem Fischteich ertrunken. Nach Angaben der Polizei wollte er die Fische mit altem Brot füttern, dabei stürzte er in das zwei bis vier Meter tiefe Gewässer. Er war Nichtschwimmer und konnte sich nicht ans Ufer retten. Am Nachmittag wurde er von seinem Sohn tot im Wasser treibend gefunden.
Trump zu Zusammenarbeit mit Demokraten bereit

Trump zu Zusammenarbeit mit Demokraten bereit

Vor 10 Std. | US-Präsident Donald Trump ist nach seiner Niederlage bei der Abschaffung von "Obamacare" zu einer Zusammenarbeit mit den Demokraten bereit. Das sagte sein Sprecher Sean Spicer am Montag. Es handle sich dabei bis zum einem gewissen Grad um einen Kurswechsel, sagte Spicer. Er fügte hinzu: "Wir müssen sehen, wie wir unsere Mehrheiten bekommen." Der Präsident meine das durchaus ernst.
May lehnt neues Schottland-Referendum ab

May lehnt neues Schottland-Referendum ab

Vor 11 Std. | Einen Tag vor dem Votum des schottischen Parlaments über ein neues Referendum zur Unabhängigkeit Schottlands von Großbritannien hat die britische Premierministerin Theresa May ihre Ablehnung bekräftigt. Es sei jetzt "nicht der richtige Augenblick" für eine solche Befragung, sagte May am Montag anlässlich eines Treffens mit der schottischen Ministerpräsidentin Nicola Sturgeon in Glasgow.
Kunst zu Migration: Ai Weiwei baut Metallzäune in New York

Kunst zu Migration: Ai Weiwei baut Metallzäune in New York

Vor 11 Std. | Mit Blick auf das Thema Migration will der chinesische Konzeptkünstler Ai Weiwei Dutzende Zäune und Installationen in New York bauen. Er "verwandelt den Sicherheitszaun aus Metalldraht in ein kraftvolles künstlerisches Symbol", teilte der Public Art Fund mit, der das Projekt finanziert.

Samsung könnte Galaxy Note 7 wieder auf Markt bringen

Vor 11 Std. | Samsungs Pannen-Smartphone Galaxy Note 7 könnte nach Klärung der Gründe für die Akku-Brände nun doch wieder auf den Markt zurückkehren. In einigen Regionen können die Telefone mit Zustimmung der Regulierungsbehörden als runderneuerte oder Leih-Geräte wieder angeboten werden, teilte der Smartphone-Marktführer aus Südkorea am Montag mit. Länder und Zeitplan sollen später bekanntgegeben werden.

60 Migranten vor Libyens Küste abgefangen

Vor 13 Std. | Die libysche Küstenwache hat 60 Migranten aus Bangladesch an der Überfahrt nach Europa gehindert. Die Beamten fingen das Schlauchboot der Gruppe am Sonntag im Morgengrauen ab, wie ein Marinesprecher am Montag mitteilte. Demnach stachen die Migranten rund 80 Kilometer westlich von Tripolis in See. Sie wurden zurück an Land gebracht und den Behörden übergeben.
 
Vorherige
123456