Tausende demonstrierten nach Mord an Journalistin auf Malta

Tausende demonstrierten nach Mord an Journalistin auf Malta

Vor 19 Min. Nach dem Mord an einer regierungskritischen Journalistin auf Malta haben tausende Menschen in der Hauptstadt Valletta für Gerechtigkeit demonstriert. Sie forderten eine schnelle Aufklärung des Falls und das Ende von Korruption in Politik und Behörden.
Weltgrößter Kürbis in New York ausgestellt

Weltgrößter Kürbis in New York ausgestellt

Vor 3 Min. Im botanischen Garten von New York wird pünktlich zum Gruselfest Halloween der nach Veranstalterangaben größte Kürbis der Welt ausgestellt. Mit einem Gewicht von 1.071,8 Kilo sei die massive Frucht auch der größte jemals gewogene Kürbis in Nordamerika, teilte der New York Botanical Garden mit. Gezüchtet hatte ihn Joel Holland in der Nähe von Seattle im Staat Washington.

Mehr CIA-Agenten für Jagd auf Taliban nach Afghanistan

Vor 7 Min. Der US-Auslandsgeheimdienst CIA schickt offenbar mehr Agenten nach Afghanistan, um radikalislamische Taliban zu jagen und zu töten. In dem Artikel der "New York Times" heißt es, die Männer würden zusammen mit afghanischen Kräften ins Feld geschickt. Bisher hat sich die CIA vor allem auf die Verfolgung von Al-Kaida-Kämpfern und auf die Unterstützung für den afghanischen Geheimdienst konzentriert.

Bergsteigerin erlag Verletzungen nach Steinschlag

Vor 18 Min. Eine Bergsteigerin, die am Samstag durch Steinschlag am Großen Pyhrgas an der oö-steirischen Landesgrenze schwere Kopfverletzungen erlitten hatte, ist am Sonntag in der Uni-Klinik Graz gestorben. Die 46-Jährige aus dem Bezirk Eferding wollte gemeinsam mit ihrem Verlobten über den Hofersteig auf den Gipfel steigen. Bei einer Pause im steilen Gelände wurde sie von einem Felsstück am Kopf getroffen.
Macrons Hund Nemo verwechselte Palast-Kamin mit Baum

Macrons Hund Nemo verwechselte Palast-Kamin mit Baum

Vor 47 Min. Offenbar findet Nemo, der Hund des französischen Präsidenten Emmanuel Macron, die Sitzungen seines Herrchens mit Mitgliedern seiner Regierung überaus anregend: Wie auf einem Video des französischen Nachrichtenkanals LCI zu sehen ist, nutzte der zweijährige Rüde die Beratungen, um vor einem der reich verzierten Kamine des Elysee-Palasts ein Bein zu heben.

Sechs verweste Wasserbüffelschädel in Postsendung

Vor 58 Min. Der Zoll in München hat in einer Sendung aus Indonesien einen ungewöhnlichen Fund gemacht: Die Beamten fanden sechs Wasserbüffelschädel. "Die Einfuhr ist erlaubt - allerdings waren die Schädel teilweise so stark verwest und von Maden befallen, dass wir die Sendung vernichtet haben", sagte Marie Müller vom Hauptzollamt München am Freitag.
Siamesische Zwillinge im Gazastreifen geboren

Siamesische Zwillinge im Gazastreifen geboren

Vor 39 Min. Eine Palästinenserin hat im Gazastreifen siamesische Zwillinge zur Welt gebracht. Die beiden Mädchen seien an Bauch und Becken zusammengewachsen und müssten dringend außerhalb des Palästinensergebiets operiert werden, sagte der Chef der Geburtenstation des Schifa-Krankenhauses von Gaza-Stadt, Allam Abu Hamd. Im Gazastreifen könne der komplizierte Eingriff nicht vorgenommen werden.
Münchner Zoll findet sechs verweste Wasserbüffelschädel in Postsendung

Münchner Zoll findet sechs verweste Wasserbüffelschädel in Postsendung

Vor 1 Std. | Der Zoll in München hat in einer Sendung aus Indonesien einen ungewöhnlichen Fund gemacht: Die Beamten fanden sechs Wasserbüffelschädel. "Die Einfuhr ist erlaubt - allerdings waren die Schädel teilweise so stark verwest und von Maden befallen, dass wir die Sendung vernichtet haben", sagte Marie Müller vom Hauptzollamt München am Freitag.
Norditaliener stimmten für mehr Autonomie

Norditaliener stimmten für mehr Autonomie

Vor 1 Std. | Während Europa mit Sorge die Entwicklungen in Katalonien beobachtet, wollen zwei reiche norditalienische Regionen mehr Autonomie im Rahmen des Rechtsstaates erlangen. Ein Referendum, zu dem am Sonntag über zehn Millionen Wähler in der Lombardei und Venetien aufgerufen waren, endete mit einem klaren "Ja" für eine Ausweitung der regionalen Kompetenzen. Die Wahlbeteiligung war höher als erwartet.

13 Tote bei Selbstmordanschlägen in Nigeria

Vor 1 Std. | Bei mehreren Selbstmordanschlägen sind in Nigeria 13 Menschen getötet und 16 weitere verletzt worden. Wie aus Militärkreisen verlautete, sprengte sich am Sonntagabend zunächst eine Selbstmordattentäterin vor einem Restaurant in der Stadt Maiduguri in die Luft. Wenige Minuten später sprengten sich demnach zwei weitere Selbstmordattentäterinnen in die Luft.
Philippinische Regierung verkündete Ende der Kämpfe gegen IS

Philippinische Regierung verkündete Ende der Kämpfe gegen IS

Vor 2 Std. | Fünf Monate nach Beginn der Kämpfe gegen IS-Anhänger in der philippinischen Stadt Marawi hat die Regierung die Kampfhandlungen für beendet erklärt. "Wir verkünden nun das Ende aller Kampfhandlungen in Marawi", sagte der philippinische Verteidigungsminister Delfin Lorenzana am Montag in der nordphilippinischen Stadt Clark.
17-jähriger Schweizer verletzte mehrere Menschen mit Hacke

17-jähriger Schweizer verletzte mehrere Menschen mit Hacke

Vor 2 Std. | Ein 17-Jähriger hat am Sonntagabend im Osten der Schweiz mehrere Menschen mit einer Hacke angegriffen und verletzt. Der Jugendliche attackierte zunächst im Zentrum von Flums im Kanton St. Gallen mehrere Personen und wollte dann mit einem gestohlenen Auto fliehen, berichtete die Agentur SDA. Nach einem Unfall setzte er die Flucht zu Fuß fort und griff in einem Tankstellen-Shop mehrere Kunden an.
Weißer Hai griff in Australien ein Mädchen im Kajak an

Weißer Hai griff in Australien ein Mädchen im Kajak an

Vor 3 Std. | Eine Jugendliche in Australien ist nur knapp einem Weißen Hai entkommen. Wie die australische Tageszeitung "The Advertiser" am Montag berichtet, angelte die 15-jährige Sarah Williams allein von ihrem Kajak aus, als der Hai ihr Boot vor der Küste der Stadt Adelaide im Süden Australiens streifte. Durch den Zusammenstoß fiel sie ins Wasser und geriet in Panik. 1
Präsident Macri bei Parlamentswahlen in Argentinien gestärkt

Präsident Macri bei Parlamentswahlen in Argentinien gestärkt

Vor 3 Std. | Die konservative Regierung des argentinischen Präsidenten Mauricio Macri hat bei der Halbzeitwahl zur Erneuerung des Parlaments einen landesweiten Sieg erreicht. Die linksgerichtet Ex-Präsidentin Cristina Kirchner (2007-15) erlitt bei ihrem Comeback am Sonntag eine Niederlage in ihrem Wahldistrikt, bleibt aber stärkste Oppositionspolitikerin.
UNO-Geberkonferenz bittet um Spenden für geflohene Rohingya

UNO-Geberkonferenz bittet um Spenden für geflohene Rohingya

Vor 4 Std. | Acht Wochen nach dem Ausbruch der Gewalt in Myanmar und der Flucht von mehr als einer halben Million Rohingya suchen die Vereinten Nationen dringend Geld zur Versorgung der Geflüchteten. In Genf findet am heutigen Montag eine Geberkonferenz mit Regierungsvertretern aus aller Welt statt.

Zwei Tote durch Taifun in Japan

Vor 4 Std. | Der Taifun "Lan" hat auf seinem Weg entlang der Pazifikküste Japans für Überschwemmungen und Erdrutsche gesorgt. Mindestens zwei Menschen starben, eine Person wurde am Montag noch vermisst. Der inzwischen abgeschwächte Taifun traf in der Nacht auf die Provinz Shizuoka auf der Hauptinsel Honshu und bewegte sich entlang der Küste Richtung Norden auf das Meer hinaus, wie die Wetterbehörde mitteilte.

Deutsche Grüne wollen bei Jamaika-Koalition zwei Vizekanzler

Vor 4 Std. | Die deutschen Grünen haben für den Fall ihrer Beteiligung an einer Jamaika-Koalition die Berufung von zwei Vizekanzlern gefordert. "Grüne und FDP müssten gleichermaßen die Regierungsarbeit mitkoordinieren", sagte Grünen-Geschäftsführer Michael Kellner der "Bild"-Zeitung.

Rascher Kompromiss bei EU-Entsenderichtlinie möglich

Vor 4 Std. | EU-Sozialkommissarin Marianne Thyssen setzt bei den bevorstehenden Verhandlungen der europäischen Arbeits- und Sozialminister über eine Verschärfung der Entsenderichtlinie auf einen schnellen Kompromiss. Sie glaube, dass es bei den Gesprächen am Montag in Luxemburg "einen Durchbruch" geben könne, sagte Thyssen der deutschen Zeitung "Die Welt".
Britische Polizei beendete Geiselnahme in Bowling-Center

Britische Polizei beendete Geiselnahme in Bowling-Center

Vor 4 Std. | Nach dem Ende einer mehrstündigen Geiselnahme in einer Bowlinghalle in Großbritannien herrscht weiter Unklarheit über die Hintergründe der Tat. Ein Bewaffneter hatte rund vier Stunden lang zwei Angestellte des Bowling-Centers in der mittelenglischen Stadt Nuneaton als Geiseln gehalten, ehe die Polizei am Abend das Gebäude stürmte.
Zweitägige Migrationskonferenz in Wien

Zweitägige Migrationskonferenz in Wien

Vor 4 Std. | Am Montag und Dienstag findet in Wien eine international hochkarätig besetzte Konferenz zum Thema Migration und Migrationspartnerschaften statt. Die Besonderheit: Nicht nur Vertreter aus EU-Staaten diskutieren darüber, wie Migration "gemanagt" werden kann, an der "Vienna Migration Conference" nehmen auch zahlreiche Minister und Diplomaten aus Herkunftsländern von Flüchtlingen teil.
15-Jähriger wegen geplanten Amoklaufs an Schule vor Gericht

15-Jähriger wegen geplanten Amoklaufs an Schule vor Gericht

Vor 3 Std. | Der angeblich von einem 15-Jährigen geplante Amoklauf an einer oö. Schule beschäftigt am Montag das Gericht in Wels. Der Bursch ist nicht nur wegen gefährlicher Drohung und unerlaubten Waffenbesitzes angeklagt, sondern auch wegen Nazi-Schmierereien und Kinderporno-Besitzes. Da ihn ein Gutachten als gefährlich einstuft, droht ihm zusätzlich zu fünf Jahre Haft eine Einweisung in eine Anstalt. 3
Handschriftliche Sinnsprüche von Einstein werden versteigert

Handschriftliche Sinnsprüche von Einstein werden versteigert

Vor 3 Std. | Vor fast 100 Jahren hat Physik-Genie Albert Einstein einem Dienstboten in Japan zwei handschriftliche Noten zugesteckt - nun sollen sie versteigert werden. Einstein hatte dem Boten die beiden Zettel im Jahr 1922 im Tokioter Hotel Imperial während einer Vortragsreise überreicht, möglicherweise als eine Art Trinkgeld. Sie enthalten knappe Gedanken des Nobelpreisträgers über das Streben nach Glück.
Amtsinhaber Pahor muss bei Präsidentenwahl in zweite Runde

Amtsinhaber Pahor muss bei Präsidentenwahl in zweite Runde

Vor 12 Std. | Amtsinhaber Borut Pahor (53) hat am Sonntag die slowenische Präsidentenwahl klar gewonnen, muss aber am 12. November in eine Stichwahl gegen den Lokalpolitiker und Ex-Comedian Marjan Sarec. Mit 47,1 Prozent der Stimmen verfehlte der Präsident am Sonntag klar den erwarteten Sieg in der ersten Runde, während Sarec 25 Prozent erreichte.
Aufbau von US-Raketenabwehr in Südkorea ist abgeschlossen

Aufbau von US-Raketenabwehr in Südkorea ist abgeschlossen

Vor 12 Std. | Der Aufbau des umstrittenen US-Raketenabwehrsystems in Südkorea ist abgeschlossen. Das meldete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap am Sonntag unter Berufung auf die US-Streitkräfte. Das System des Typs THAAD soll Südkorea und die dortigen US-Soldaten vor potenziellen Raketenangriffen Nordkoreas schützen. Dessen Raketen- und Atomprogramm wird in der Region als große Bedrohung angesehen.
Riad und Bagdad bilden Rat, USA fordern Milizen-Abzug

Riad und Bagdad bilden Rat, USA fordern Milizen-Abzug

Vor 12 Std. | Saudi-Arabien und der Irak haben nach vielen Jahren der Spannungen weitere Schritte für eine Stärkung der gemeinsamen Beziehungen gemacht. Im Beisein von US-Außenminister Rex Tillerson gründeten der saudi-arabische König Salman und der irakische Ministerpräsident Haidar al-Abadi einen Koordinierungsrat, durch den beiden Länder künftig enger zusammenarbeiten sollen.
 
Vorherige
123456