Putin-Kritiker Nawalny darf nicht kandidieren

Putin-Kritiker Nawalny darf nicht kandidieren

Vor 16 Std. | Der Kreml-Kritiker Alexej Nawalny darf nach derzeitigem Stand nicht bei der russischen Präsidentschaftswahl kommendes Jahr antreten. "Derzeit ist Alexej Nawalny nicht berechtigt, sich um ein Amt zu bewerben", erklärte die zentrale Wahlkommission am Freitag in Moskau.
Größte US-Banken bestanden Belastungstest der Fed

Größte US-Banken bestanden Belastungstest der Fed

Vor 16 Std. | Die 34 größten US-Banken haben die erste Stufe des heurigen Belastungstests der Notenbank Fed bestanden. Selbst unter der Annahme einer extremen Rezession und eines sprunghaften Anstiegs der Arbeitslosenquote hätten sie noch genügend Kapital, um die Vorgaben der Aufseher zu erfüllen, teilte die Fed am Donnerstag nach Börsenschluss mit.
Bessere Anrechnung von Pensionszeiten für Zeitsoldaten kommt

Bessere Anrechnung von Pensionszeiten für Zeitsoldaten kommt

Vor 16 Std. | Die Pensionszeiten für Zeitsoldaten werden in Zukunft besser angerechnet - darauf haben sich die Regierungsparteien am Freitag geeinigt. Die Änderung wird am Montag vom Verfassungsausschuss ans Plenum weitergeleitet und soll mit 1. Juli in Kraft treten. Sowohl SPÖ als auch ÖVP zeigten sich erfreut, dass damit eine Ungerechtigkeit beseitigt werde.
Defekter Kühlschrank löste Brand im Londoner Hochhaus aus

Defekter Kühlschrank löste Brand im Londoner Hochhaus aus

Vor 16 Std. | Der verheerende Brand im Londoner Grenfell Tower ist durch einen defekten Kühlschrank ausgelöst worden, teilte eine Polizeisprecherin am Freitag mit. Nach ihren Angaben fällt außerdem die Verkleidung des Hochhauses bei allen "Sicherheitstests" durch. Die Polizei erwägt wegen der Katastrophe, der mindestens 79 Menschen zum Opfer fielen, Anklagen unter anderem wegen fahrlässiger Tötung.
Porsche 2016 mit größtem Umsatz, Spar hat meiste Mitarbeiter

Porsche 2016 mit größtem Umsatz, Spar hat meiste Mitarbeiter

Vor 17 Std. | Die Porsche Holding GmbH mit Sitz in der Stadt Salzburg war 2016 mit 21,1 Mrd. Euro das umsatzstärkste Unternehmen in Österreich. Das Unternehmen ist das größte Autohandelshaus Europas und gehört zum deutschen VW-Konzern. Im aktuellen "Top 500"-Ranking des Wirtschaftsmagazins "Trend" liegt dahinter der Öl- und Gaskonzern OMV mit 19,3 Mrd. Euro Umsatz und die Handelskette Spar mit 13,8 Mrd. Euro.
Irland bringt Ex-Krisenbank AIB an die Börse zurück

Irland bringt Ex-Krisenbank AIB an die Börse zurück

Vor 17 Std. | Die irische Ex-Krisenbank Allied Irish Banks (AIB) ist an die Börse zurückgekehrt. Irland verkaufte am Freitag für 3 Mrd. Euro ein Aktienpaket von 25 Prozent am Markt. Das Land hatte 21 Mrd. Euro für die Rettung des Instituts ausgegeben. AIB ist der drittgrößte Bankbörsengang in Europa seit der weltweiten Finanzkrise 2008 und die größte Emission in London seit sechs Jahren.

Angreifer töteten drei Menschen im Nordosten Kenias

Vor 17 Std. | Bei einem Angriff im Nordosten Kenias sind mindestens drei Menschen getötet worden. Darunter sei ein Polizist gewesen, sagte am Freitag ein örtlicher Vertreter der Regierung, Frederick Shisia. Vier Angreifer hätten auf eine Gruppe Menschen vor einer Bank in der Stadt El Wak an der Grenze zu Somalia geschossen und seien daraufhin geflohen.

Türkei hat ab Juli wieder einen Botschafter in Wien

Vor 17 Std. | Die Türkei hat ab 4. Juli wieder einen Botschafter in Wien. Außenministeriums-Sprecher Thomas Schnöll bestätigte auf APA-Anfrage einen Online-Bericht der "Kleinen Zeitung", wonach Mehmet Ferden Carikci offiziell designiert ist. "Der neue Botschafter wird seine Tätigkeit mit 4. Juli aufnehmen. Dann erfolgt die Übergabe des Beglaubigungsschreibens", erklärte Schnöll.

Mindestens zwölf Tote bei Anschlag auf Flüchtlinge in Mosul

Vor 17 Std. | Mindestens zwölf Menschen sind bei einem Anschlag auf fliehende Bewohner der umkämpften irakischen Großstadt Mosul getötet worden. 20 Personen wurden nach Militärangaben am Freitag verletzt, als sich ein Selbstmordattentäter inmitten einer Gruppe flüchtender Zivilisten in die Luft sprengte. Das Attentat ereignete sich im Viertel Mashahda in der Altstadt Mosuls.
Stöger pocht auf Erbschaftssteuer zur Pflege-Finanzierung

Stöger pocht auf Erbschaftssteuer zur Pflege-Finanzierung

Vor 17 Std. | Sozialminister Alois Stöger pocht auf die Erbschaftssteuer zur mittelfristigen Sicherstellung des Pflegesystems. Neben der Abschaffung des Pflegeregresses sollen damit auch 50 Prozent der Kostenbeiträge für mobile Pflege übernommen und das Pflegegeld für schwerst behinderte Kinder angehoben werden. Es sei die Aufgabe der Politik, Pflege in bester Qualität zu gewährleisten.
Fünfjähriger verstarb nach Badeunfall in Tirol in Klinik

Fünfjähriger verstarb nach Badeunfall in Tirol in Klinik

Vor 18 Std. | Ein fünfjähriger Bub ist am Donnerstag nach einem Badeunfall in Kitzbühel in Tirol in der Innsbrucker Klinik verstorben. Das teilte die Polizei am Freitag mit. Der Bub war am 15. Juni aus bisher ungeklärter Ursache unter Wasser geraten und hat das Bewusstsein verloren. Ein Schwimmlehrer bemerkte es und sprang sofort ins Wasser, um den Fünfjährigen zu bergen.
Alles wie gehabt: Linke ÖH-Koalition erlebt Neuauflage

Alles wie gehabt: Linke ÖH-Koalition erlebt Neuauflage

Vor 17 Std. | Die linke Koalition in der Österreichischen HochschülerInnenschaft (ÖH) erlebt eine Neuauflage. Nach turbulenten Verhandlungen einigten sich der Verband Sozialistischer StudentInnen (VSStÖ), Grüne und Alternative StudentInnen (GRAS) und Fachschaftslisten (FLÖ) erst am Beginn der konstituierenden Sitzung der ÖH-Bundesvertretung. Zur ÖH-Chefin wurde zunächst Johanna Zechmeister (FLÖ) gewählt.

Moscheegänger prügelten Polizisten in Kaschmir zu Tode

Vor 19 Std. | Eine aufgebrachte Menschenmenge hat vor einer Moschee in Srinagar im indischen Teil Kaschmirs einen Polizisten zu Tode geprügelt und gesteinigt. Die Gründe für den Vorfall zur Gebetszeit in der Nacht auf Freitag waren laut Polizei zunächst unklar. Medienberichten zufolge waren die Gläubigen wütend, weil der vor der großen Jamia-Masjid-Moschee postierte Beamte angeblich dort fotografiert hatte.

Warnung vor Waldbrandgefahr in Österreich

Vor 19 Std. | Die heimischen Land- und Forstbetriebe haben am Freitag um erhöhte Vorsicht im Wald gebeten. Es herrsche höchste Waldbrandgefahr, hieß es in einer Aussendung. Allein heuer gab es in Österreich laut Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft bereits mehr als 130 Waldbrände. Besonders betroffen sind Niederösterreich, Unterkärnten, Tirol sowie die Steiermark und das Burgenland.
Sattelschlepper stürzte in Wald - Lenker getötet

Sattelschlepper stürzte in Wald - Lenker getötet

Vor 19 Std. | Ein 23 Jahre alter Kroate ist am Freitag in der Früh bei einem Unfall mit seinem Sattelschlepper in der Obersteiermark ums Leben gekommen. Das Schwerfahrzeug war auf der B117 im Gesäuse von der Straße abgekommen und in einen Wald gestürzt. Die Zugmaschine brannte aus, Feuerwehren löschten den Brand. Der Fahrer dürfte schon beim Unfall ums Leben gekommen sein, wie die Polizei mitteilte.

Verhandlungen zu Vergaberechtsnovelle ohne Einigung

Vor 19 Std. | Die am Donnerstag geführten Koalitionsverhandlungen zur Vergaberechtsnovelle, die am Montag im Verfassungsausschuss des Parlaments beraten werden sollte, sind offenbar geplatzt. Wie der "Standard" (Freitagsausgabe) berichtete, sei die SPÖ bei der von der ÖVP verlangten Ausschreibung von Zugverbindungen nicht mitgegangen und lehne eine "Lex Westbahn" ab.
A4-Flüchtlingsdrama: Auch Fahrer von Begleitauto verweigerte Aussage

A4-Flüchtlingsdrama: Auch Fahrer von Begleitauto verweigerte Aussage

Vor 19 Std. | In der ungarischen Kleinstadt Kecskemet ist am Freitag der Prozess gegen die Schlepperbande fortgesetzt worden, die für den qualvollen Erstickungstod von 71 Flüchtlingen in einem Kühl-Lkw im August 2015 verantwortlich sein soll. Deren Leichen wurden im Fahrzeug an der Ostautobahn (A4) im Burgenland gefunden. Im Mittelpunkt stand am dritten Verhandlungstag die Rolle des Fahrers des Begleitautos.
Staatsziel Wirtschaftswachstum: Platter gegen Verschiebung

Staatsziel Wirtschaftswachstum: Platter gegen Verschiebung

Vor 19 Std. | Der Vorsitzende der Landeshauptleutekonferenz, Tirols Landeschef Günther Platter (ÖVP), hat am Freitag die rasche Umsetzung des Staatsziels Wirtschaftswachstum gefordert, nachdem es von SPÖ und ÖVP auf Eis gelegt worden war. Das Thema in der nächsten Legislaturperiode zu diskutieren, will Platter nicht hinnehmen, teilte er auf APA-Anfrage mit. Grüne und Umweltschützer freuten sich über das Aus.
Slogans gegen Saudi-Arabien zu Jerusalem-Tag im Iran

Slogans gegen Saudi-Arabien zu Jerusalem-Tag im Iran

Vor 19 Std. | Bei den alljährlichen Kundgebungen zum Jerusalem-Tag im Iran haben die Demonstranten auch Slogans gegen Saudi-Arabien und die Jihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) skandiert. Neben den üblichen Rufen "Tod Israel" und "Tod Amerika" stimmte die Menge in Teheran am Freitag auch Slogans gegen das wahhabitische Königreich an.
Stellenabbau bei Shire: Gewerkschaft fordert Transparenz

Stellenabbau bei Shire: Gewerkschaft fordert Transparenz

Vor 19 Std. | In Zusammenhang mit dem geplanten Personalabbau beim Biotechnologiekonzern Shire in Niederösterreich und Wien hat die Gewerkschaft am Freitag "volle Transparenz" gefordert. "Entgegen den Verlautbarungen des Unternehmens ist eine Arbeitsstiftung für betroffene Beschäftigte ein fixer Bestandteil des Sozialplanes", hielt Barbara Teiber, Regionalgeschäftsführerin der GPA-djp Wien, fest.
A4-Flüchtlingsdrama - Drittangeklagter verweigerte Aussage

A4-Flüchtlingsdrama - Drittangeklagter verweigerte Aussage

Vor 19 Std. | In der ungarischen Kleinstadt Kecskemet ist am Freitag der Prozess gegen die Schlepperbande fortgesetzt worden, die für den qualvollen Erstickungstod von 71 Flüchtlingen in einem Kühl-Lkw im August 2015 verantwortlich sein soll. Deren Leichen wurden im Fahrzeug an der Ostautobahn (A4) im Burgenland gefunden. Im Mittelpunkt stand am dritten Verhandlungstag die Rolle des Fahrers des Begleitautos.
Mutter in NÖ wollte sich mit Tochter in Fluss stürzen

Mutter in NÖ wollte sich mit Tochter in Fluss stürzen

Vor 19 Std. | Eine 43-Jährige soll im Bezirk Wiener Neustadt versucht haben, sich mit ihrer einjährigen Tochter in die Piesting zu stürzen. Beide wurden von einem Radfahrer gerettet, berichtete der "Kurier". Die Frau wurde in der Folge wegen Verdachts des versuchten Mordes in U-Haft genommen, bestätigte Staatsanwalt Erich Habitzl. Ein psychiatrisches Gutachten wurde beauftragt, sagte er der APA.
Messi entgeht voraussichtlich Haftstrafe in Steueraffäre

Messi entgeht voraussichtlich Haftstrafe in Steueraffäre

Vor 20 Std. | Lionel Messi entgeht voraussichtlich seiner Haftstrafe wegen Steuerbetrugs. Die Staatsanwaltschaft von Barcelona erklärte sich am Freitag bereit, die 21-monatige Haftstrafe gegen den Star des FC Barcelona in eine Geldbuße umzuwandeln. Messi soll demnach für jeden Tag seiner Strafe 400 Euro zahlen, insgesamt etwas mehr als 250.000 Euro. Die letzte Entscheidung liegt nun bei einem Gericht.

Russisches Militär beschoss IS in Syrien vom Mittelmeer aus

Vor 20 Std. | Russland hat nach eigenen Angaben die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) in Syrien mit Marschflugkörpern beschossen. Das Militär habe von zwei Fregatten und einem U-Boot aus sechs Geschoße des Typs "Kalibr" auf Ziele in der Provinz Hama abgefeuert, teilte das Verteidigungsministerium in Moskau am Freitag mit. Dabei sollen Kommandostützpunkte und mehrere Waffenlager des IS getroffen worden sein.
Forscher haben Kontakt zu österreichischem Kleinsatellit "Pegasus"

Forscher haben Kontakt zu österreichischem Kleinsatellit "Pegasus"

Vor 20 Std. | Der österreichische Kleinsatellit "Pegasus" ist Freitagfrüh erfolgreich mit einer indischen Trägerrakete vom Weltraumbahnhof Satish Dhawan im Süden Indiens abgehoben. Mittlerweile hat das Projektteam von der Fachhochschule (FH) Wiener Neustadt auch Kontakt zu der zehn mal zehn mal 20 Zentimeter kleinen und zwei Kilo schweren Sonde, die nun die oberen Schichten der Erdatmosphäre erforscht.