IHS-Chef hält Brexit für größeres Risiko als Handelsstreit

IHS-Chef hält Brexit für größeres Risiko als Handelsstreit

22.04.2018 | Für den Chef des Instituts für Höhere Studien (IHS), den Ökonom Martin Kocher, birgt der Brexit mehr Gefahr für die österreichische Konjunktur als ein Handelsstreit mit den USA. Der Großteil des Außenhandels sei mit der EU, ein harter Brexit würde sich sowohl direkt als auch indirekt für die heimischen Zulieferer der deutschen Industrie auswirken, sagte Kocher am Sonntag in der ORF-"Pressestunde".
Nach sieben Jahren Flucht: US-"Most Wanted" in Wien gefasst

Nach sieben Jahren Flucht: US-"Most Wanted" in Wien gefasst

22.04.2018 | Ein Mann, der von den US-Behörden wegen schwerer Straftaten gesucht worden war, ist am Freitag in der Wiener Innenstadt festgenommen worden. Der Ex-Soldat (50) wurde von zwei Zielfahndern des Bundeskriminalamts (BK) und zwei ihrer Kollegen vom Landeskriminalamt in einem Geschäft geschnappt, bestätigte BK-Sprecher Vincenz Kriegs-Au US-Schlagzeilen und einen Bericht der "Krone" vom Sonntag.

Originale Wandmalereien im Haydn-Haus Eisenstadt freigelegt

22.04.2018 | Im Eisenstädter Haydn-Haus sind im Zuge eines mehrjährigen Projektes die originalen Wandmalereien aus der Lebenszeit von Joseph Haydn freigelegt worden. Neben dem Schlaf- und dem Wohnzimmer kann nun auch das Klavierzimmer in seiner ursprünglichen Gestaltung besichtigt werden. 26 Farbschichten mussten dafür abgetragen werden, teilten die Kulturbetriebe Burgenland mit.
22-Jähriger bei Wohnungsbrand in Linz ums Leben gekommen

22-Jähriger bei Wohnungsbrand in Linz ums Leben gekommen

22.04.2018 | Bei einem Wohnungsbrand im Linzer Stadtteil Untergaumberg ist am Samstagabend ein 22-Jähriger aus der Dominikanischen Republik ums Leben gekommen. Die Berufsfeuerwehr löschte den Brand in der stark verrauchten Wohnung mit Atemschutz. Für den jungen Mann kam jedoch jede Hilfe zu spät.
Pilz setzt sich vor Schubhaftzentrum für Afghanen ein

Pilz setzt sich vor Schubhaftzentrum für Afghanen ein

22.04.2018 | Listengründer Peter Pilz hat sich am Sonntag für einen afghanischen Flüchtling stark gemacht, dem am Montag die Abschiebung droht. Gemeinsam mit dem Bruder des abgelehnten Asylwerbers postierte sich Pilz vor ein Wiener Schubhaft-Zentrum und zeigte sich dort besorgt, dass dem Mann bei einer Rückführung nach Afghanistan die Steinigung drohe.
Strache sieht gute Chancen für Steger als Stiftungsratschef

Strache sieht gute Chancen für Steger als Stiftungsratschef

22.04.2018 | FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache würde es begrüßen, wenn der langjährige freiheitliche Vertreter im ORF-Stiftungsrat Norbert Steger neuer Vorsitzender des Gremiums wird: "Ich bin überzeugt, dass er der Geeignetste ist und gute Chancen hat, die Wahl zu gewinnen", wird Strache im Blatt "Österreich" zitiert.

Europas erster Kassa-freier Saturn-Store schließt Ende Mai

22.04.2018 | "Saturn Express", der am 8. März eröffnete erste Kassa-freie Store Europas, schließt mit Ende Mai wieder seine Pforten. Damit geht das Projekt, das bereits bei der Eröffnung als eine Art "Pop-Up-Store" bis Ende Mai konzipiert wurde, an diesem Standort vorerst zu Ende. "Danach folgen aber ähnliche Projekte mit ähnlichen Start-ups", sagt Erwin Putz, Geschäftsführer von Saturn Innsbruck.

Sanochemia-Produktionsstopp kostet bis zu 3,5 Mio. Euro

22.04.2018 | Die börsenotierte Sanochemia Pharmazeutika AG, die bestimmte Produkte derzeit nicht selbst herstellen darf, beziffert den Schaden durch den behördlich verhängten Produktionsstopp auf bis zu 3,5 Mio. Euro. Es entstehen Kosten von unter einer Million Euro sowie Umsatzeinbußen von bis zu 2,5 Mio. Euro, teilte das Unternehmen am Freitagabend mit, nachdem der BASG-Bescheid zugestellt wurde.
Bahn-Fachverband und vida über neues Vergaberecht erfreut

Bahn-Fachverband und vida über neues Vergaberecht erfreut

22.04.2018 | Die Vergaberechtsnovelle, die am Freitag vom Nationalrat beschlossen wurde, stößt sowohl bei der Verkehrs- und Dienstleistungsgewerkschaft vida als auch beim Fachverband für Schienenverkehr in der Wirtschaftskammer auf Zustimmung. Für den Erhalt der Direktvergabemöglichkeit im Eisenbahnverkehr hatten vida und der Fachverband die Sozialpartnerkampagne "Sag ja zur Bahn in rot-weiß-rot" gestartet.
Selbstmordanschlag in Kabul mit mindestens 31 Toten

Selbstmordanschlag in Kabul mit mindestens 31 Toten

22.04.2018 | Nach dem Selbstmordanschlag vor einem Zentrum zur Registrierung von Wählern in Kabul ist die Zahl der Toten auf 31 gestiegen. Weitere 54 Menschen seien verletzt worden, teilte das Gesundheitsministerium in der afghanischen Hauptstadt am Sonntag mit. Zuvor war von mindestens sieben Toten und 35 Verletzten die Rede gewesen.
Verteidigungsminister Kunasek am Montag in Berlin

Verteidigungsminister Kunasek am Montag in Berlin

22.04.2018 | Verteidigungsminister Mario Kunasek (FPÖ) trifft am Montag in Berlin seine deutsche Amtskollegin Ursula von der Leyen zu einem Arbeitsgespräch. Dabei handelt es sich um den ersten bilateralen Besuch des Ministers. Neben Aspekten der Zusammenarbeit soll Kunasek von der Leyen über die sicherheitspolitischen Schwerpunkte der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr informieren.
Atomdeal: Iran setzt bei US-Ausstieg Urananreicherung fort

Atomdeal: Iran setzt bei US-Ausstieg Urananreicherung fort

22.04.2018 | Der Iran hat gedroht, im Falle eines Ausstiegs der USA aus dem 2015 geschlossenen internationalen Atomabkommen die Urananreicherung "energisch" wieder aufnehmen zu wollen. Zudem würden weitere "drastische Maßnahmen" erwogen, sagte Irans Außenminister Mohammed Javad Sarif am Samstag in New York. Die europäischen Partner mahnte er, US-Präsident Donald Trump zum Verbleib im Abkommen zu drängen.
Jonas Kaufmann singt beim "Life+ Celebration Concert"

Jonas Kaufmann singt beim "Life+ Celebration Concert"

22.04.2018 | Aus einer einmaligen Idee ist eine Institution geworden: Am Vorabend des Life Balls am 2. Juni werden bereits zum siebenten Mal Stars aus der Kulturszene im Wiener Burgtheater beim "Life+ Celebration Concert" auftreten. Heuer ist zum ersten Mal der Tenor Jonas Kaufmann mit dabei. "Ich habe seit Jahren versucht, dass ich kommen kann, heuer hat es endlich geklappt", freute sich der Sänger.

Von kanadischen Soldaten verehrte Nonne 103-jährig gestorben

22.04.2018 | Eine von kanadischen Soldaten als "weißer Engel" verehrte französische Ordensschwester ist im Alter von 103 Jahren aus dem Leben geschieden. Schwester Agnes-Marie Valois sei am Donnerstag in dem Kloster Thibermont gestorben, teilte die nordfranzösische Stadt Dieppe in der Normandie am Samstag mit.
Jetski-Fahrer harrte fast einen Tag auf Ostsee aus

Jetski-Fahrer harrte fast einen Tag auf Ostsee aus

22.04.2018 | Ein Wassersportler hat 20 Stunden lang auf seinem defekten Jetski in der Ostsee ausgeharrt. Der 33-Jährige war am Freitag südlich von Sassnitz in See gestochen, teilte die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger mit. Eigentlich sollte es eine kurze Tour werden, doch auf dem Meer fiel plötzlich der Motor aus und ließ sich nicht wieder starten.

Irans Ex-Staatsanwalt nach wochenlanger Flucht verhaftet

22.04.2018 | Der umstrittene ehemalige iranische Staatsanwalt Saeed Mortazavi ist nach wochenlanger Flucht verhaftet worden. Nach Angaben von Mizan, dem Nachrichtenportal der iranischen Justiz, wurde er am Sonntag ins Gefängnis gebracht. Mizan gab nicht an, wo sich Mortazavi in den vergangenen Wochen versteckt hatte.
Konsultationen in Rom: Fünf-Sterne-Bewegung wirbt um Lega

Konsultationen in Rom: Fünf-Sterne-Bewegung wirbt um Lega

22.04.2018 | Bei den Konsultationen in Rom drängt die populistische Fünf-Sterne-Bewegung weiterhin auf eine gemeinsame Regierung mit der ausländerfeindlichen Lega. "Mit der Lega können wir Großes leisten", sagte Fünf-Sterne-Spitzenkandidat Luigi Di Maio nach Medienangaben vom Sonntag. Di Maio hofft, dass die Lega ihren Wahlpakt mit der Forza Italia um Silvio Berlusconi bricht.
Tote und Verletzte bei Gasexplosion in Krankenhaus in Chile

Tote und Verletzte bei Gasexplosion in Krankenhaus in Chile

22.04.2018 | Bei einer schweren Gasexplosion in einem Krankenhaus in Chile sind mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. 46 weitere Personen seien bei dem Unglück in der Stadt Concepcion verletzt worden, teilte das Gesundheitsministerium am Samstag mit.

18-jährige Armenierin gewinnt Top-Preis bei Menuhin-Bewerb

22.04.2018 | Mit 18 Jahren hat Diana Adamyan aus Armenien das Senior-Finale beim Menuhin-Geigenwettbewerb gewonnen. Sie überzeugte am Samstag eine hochkarätig besetzte Jury aus Geigenstars mit ihrer Darbietung des 1. Violinkonzerts in g-Moll von Max Bruch. Zweiter der vier Finalisten wurde der Deutsch-Franzose Nathan Mierdl (20).
Zwei Drachenboote in China gekentert - 17 Tote

Zwei Drachenboote in China gekentert - 17 Tote

22.04.2018 | Nach dem schweren Unglück mit zwei Drachenbooten im chinesischen Touristenort Guilin ist die Zahl der Todesopfer auf 17 gestiegen. Sechs zunächst vermisste Paddler konnten nur noch tot geborgen werden, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Sonntag berichtete.
Mini-Me-Darsteller Verne Troyer ist tot

Mini-Me-Darsteller Verne Troyer ist tot

22.04.2018 | Der durch seine Rolle als Mini-Me in den "Austin Powers"-Filmen bekannte US-Schauspieler Verne Troyer (49) ist tot. Er sei am Samstag gestorben, teilte seine Familie auf Facebook mit.

Ältester Mensch der Welt mit 117 Jahren gestorben

22.04.2018 | Nach einem 117 Jahre langen Leben ist die als ältester Mensch der Welt geltende Japanerin Nabi Tajima gestorben. Der örtliche Behördenvertreter Susumu Yoshiyuki sagte der Deutschen Presse-Agentur am Sonntag, Tajima sei tags zuvor in einem Krankenhaus auf der südjapanischen Insel Kikai eines natürlichen Todes gestorben.
Wien verordnet Alkoholverbot am Praterstern

Wien verordnet Alkoholverbot am Praterstern

22.04.2018 | Wien verhängt erstmals ein Alkoholverbot im öffentlichen Raum - nämlich am Wiener Praterstern. Die Verordnung soll bereits kommende Woche in Kraft treten. Das hat der neue SP-Chef und künftige Bürgermeister Wiens, Michael Ludwig, im Gespräch mit Journalisten angekündigt. Die Situation am Praterstern sei derzeit trotz intensiver Bemühungen vieler Beteiligter "nicht zufriedenstellend", befand er.
Weltbank bekommt deutlich mehr Geld von Mitgliedsstaaten

Weltbank bekommt deutlich mehr Geld von Mitgliedsstaaten

22.04.2018 | Die Weltbank bekommt für die Finanzierung von Entwicklungsprojekten deutlich mehr Geld in die Hand. Die Mitgliedstaaten stimmten am Samstag bei ihrer Frühjahrstagung in Washington für eine Kapitalaufstockung um 13 Mrd. Dollar (10,5 Mrd. Euro), wie die Weltbank mitteilte. Ausschlaggebend war dabei die Zustimmung der USA, die sich zuvor noch einer Etaterhöhung widersetzt hatten.

Dutzende Leichen in Massengrab im syrischen Raqqa entdeckt

22.04.2018 | In einem Massengrab in der ehemaligen Hochburg des "Islamischen Staates" (IS) im syrischen Raqqa sind dutzende Leichen von Dschihadisten und Zivilisten gefunden worden. Beinahe 50 Körper seien bereits geborgen worden, erklärte ein hochrangiger Behördenvertreter der Stadt am Samstag.