200 IS-Kämpfer bei russischem Luftschlag in Syrien getötet

200 IS-Kämpfer bei russischem Luftschlag in Syrien getötet

Vor 23 Std. | Die russische Luftwaffe hat nach eigenen Angaben im Osten Syriens einen großen Konvoi der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) zerstört. Bei dem Angriff seien 200 IS-Kämpfer getötet worden, teilte das Verteidigungsministerium in Moskau am Montag mit. Auch 20 Geländewagen mit großkalibrigen Maschinengewehren sowie Panzerfahrzeuge und Munitions-Lkw seien ausgeschaltet worden.
Breitbart entschuldigt sich für Verwendung von Podolski-Foto

Breitbart entschuldigt sich für Verwendung von Podolski-Foto

Vor 1 Tag | Das Internetportal Breitbart.com hat sich dafür entschuldigt, ein Foto des deutschen Fußballers Lukas Podolski als Symbolbild für einen Flüchtling aus Nordafrika verwendet zu haben. "Das Foto sollte als Symbolbild einer Person auf einem Jet-Ski dienen", erklärte der britische Ableger der Seite von Stephen Bannon, dem ehemaligen Berater von US-Präsident Donald Trump.
Zehn US-Seeleute nach Schiffskollision bei Singapur vermisst

Zehn US-Seeleute nach Schiffskollision bei Singapur vermisst

Vor 1 Tag | Nach der Kollision des US-Zerstörers "USS John S. McCain" mit einem Handelsschiff östlich von Singapur werden zehn Seeleute vermisst. Fünf weitere seien verletzt worden, teilte die US-Marine am Montag mit. Es ist bereits der zweite Unfall eines US-Kriegsschiffes innerhalb von zwei Monaten.
Barcelona-Terror: Suche nach Fahrer auf Europa ausgedehnt

Barcelona-Terror: Suche nach Fahrer auf Europa ausgedehnt

Vor 23 Std. | Die spanischen Ermittler fahnden nach der Terrorattacke von Barcelona weiter nach dem mutmaßlichen Fahrer des Anschlagswagens. Am Sonntag hatten die Sicherheitskräfte via Twitter erklärt, es gebe eine neue Spur. "Wir sind sehr nah an einer Person dran, die mit beiden Attentaten in Verbindung steht." Die Zahl der Todesopfer stieg indes auf 15.
19-Jährige stirbt bei schwerem Verkehrsunfall in NÖ

19-Jährige stirbt bei schwerem Verkehrsunfall in NÖ

Vor 1 Tag | Bei einem Unfall im niederösterreichischen Sollenau im Bezirk Wr. Neustadt ist am Sonntag eine 19-Jährige getötet worden. Laut Augenzeugen kam der 81-jähriger Lenker eines Wohnmobils aus noch unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß in weiterer Folge frontal gegen den Pkw der Frau. Diese dürfte laut Landespolizeidirektion Niederösterreich durch den Aufprall sofort getötet worden sein.
US-Komikerlegende Jerry Lewis mit 91 gestorben

US-Komikerlegende Jerry Lewis mit 91 gestorben

Vor 1 Tag | Jerry Lewis, Amerikas Comedy-Legende, Entertainer und Grimassen-König, ist tot. Er starb im Alter von 91 Jahren eines natürlichen Todes, teilte seine Familie am Sonntag mit. "Jerry Lewis ist heute friedlich im Alter von 91 in seinem Haus in Las Vegas im Beisein seiner Familie gestorben", hieß es in der Mitteilung. Laut seiner Sprecherin war der Todeszeitpunkt 09.30 Ortszeit (18.30 MESZ).

Sechs Tote bei Raketenangriff auf Handelsmesse in Damaskus

Vor 1 Tag | Bei einem Raketenangriff auf die Internationale Handelsmesse in der syrischen Hauptstadt Damaskus sind am Sonntag nach Angaben aus verschiedenen Quellen sechs Menschen getötet worden. Unter den Toten seien zwei Frauen, teilte die in Großbritannien ansässige Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit. Rund ein Dutzend weitere Menschen seien verletzt worden.
Millionen fiebern totaler Sonnenfinsternis in USA entgegen

Millionen fiebern totaler Sonnenfinsternis in USA entgegen

Vor 1 Tag | Millionen Menschen warten auf die totale Sonnenfinsternis am Montag in den USA. Das seltene Spektakel, bei dem der Mond die Sonne komplett verdunkelt, wird in einem gut 100 Kilometer schmalen Streifen von der West- bis zur Ostküste für jeweils rund zwei Minuten zu sehen sein.
Salzburger Festspiele - Düster, absurd und gefeiert: "Lear"

Salzburger Festspiele - Düster, absurd und gefeiert: "Lear"

20.08.2017 | Mit Aribert Reimanns "Lear" haben die Salzburger Festspiele am Abend ihren heurigen Premierenreigen beschlossen - und das atmosphärisch düster. Regisseur Simon Stone entwirft die letzte der fünf szenischen Opernproduktionen in der gigantischen Anlage der Felsenreitschule als absurdes Theater des Untergangs, das von Publikum mit Bravorufen quittiert wurde.
Offensiven gegen die IS-Terrormiliz im Irak und Libanon

Offensiven gegen die IS-Terrormiliz im Irak und Libanon

20.08.2017 | Die IS-Terrormiliz hat im Irak den größten Teil ihres Herrschaftsgebietes wieder verloren. Doch die neue Militärkampagne gegen die sunnitischen Extremisten ist umstritten, weil auch Schiitenmilizen beteiligt sind. Irakische Sicherheitskräfte haben im Norden des Landes eine Bodenoffensive auf eine der letzten größeren IS-Bastionen begonnen.

NAFTA-Staaten: Tempo bei Gesprächen

20.08.2017 | Nach der erste Runde der Gespräche über Änderungen an dem nordamerikanischen Freihandelsabkommen NAFTA haben sich die Beteiligungen zu einem hohen Verhandlungstempo bekannt. In einer am Sonntag veröffentlichten, gemeinsamen Erklärung der USA, Kanadas und Mexikos wurde von einem "beschleunigten und umfassenden Verhandlungsprozess" gesprochen. Dieser werde allerdings sehr viel Arbeit erfordern.
Kölner Autor frei - Erdogan legte in Wahlkampfstreit nach

Kölner Autor frei - Erdogan legte in Wahlkampfstreit nach

20.08.2017 | Nach der türkischen Einmischung in den Bundestagswahlkampf hat die Festnahme eines Kölner Autors türkischer Herkunft die Krise zwischen Berlin und Ankara noch einmal verschärft. Der auf Betreiben der Türkei in Spanien festgenommene Schriftsteller Dogan Akhanli wurde nach einem Tag Haft zwar wieder auf freien Fuß gesetzt - eine mögliche Auslieferung an die Türkei ist aber noch nicht vom Tisch.
Bahnreisende in Südfrankreich sitzen wegen Waldbrandes fest

Bahnreisende in Südfrankreich sitzen wegen Waldbrandes fest

20.08.2017 | Ein Waldbrand östlich von Marseille hat zu einem Chaos im Zugverkehr der ganzen Region geführt. Etwa 2.300 Reisende mussten in den Bahnhöfen von Marseille, Nizza und Toulon in Zügen übernachten, berichtete ein Sprecher der Bahngesellschaft SNCF der Deutschen Presse-Agentur am Sonntag. Etwa 3.000 Menschen waren von dem Ausfall betroffen.

Italien verstärkt Schutz von Sehenswürdigkeiten

20.08.2017 | Nach den Anschlägen in Katalonien werden in Italien die Schutzmaßnahmen für Fußgängerzonen, Kunstschätze und berühmte Bauwerke verstärkt. Die Präfektur von Rom entschied am Wochenende, Fußgängerzonen auf der Grundlage der Sicherheitserkenntnisse nach den Anschlägen in Barcelona, Nizza, Stockholm, Berlin und London zusätzlich zu schützen.
US-Abgeordnete will Überprüfung von Trumps Geisteszustand

US-Abgeordnete will Überprüfung von Trumps Geisteszustand

20.08.2017 | Die demokratische US-Abgeordnete Zoe Lofgren will Präsident Donald Trump dazu zwingen, sich medizinisch untersuchen zu lassen - auch auf seinen Geisteszustand hin. Eine entsprechende Resolution brachte die Kalifornierin jetzt im Repräsentantenhaus ein, wie am Sonntag bekannt wurde. Ziel ist es demnach herauszufinden, ob der Republikaner "stabil" genug ist, im Amt zu bleiben.
Schadensstelle an deutscher Rheintalbahn mit Beton gefüllt

Schadensstelle an deutscher Rheintalbahn mit Beton gefüllt

20.08.2017 | Mehr als eine Woche nach dem Erdrutsch an einer Bahnbaustelle in Rastatt im deutschen Bundesland Baden-Württemberg wird der betroffene Tunnel zur Stabilisierung auf 150 Metern mit Beton gefüllt. "Rund 10.500 Kubikmeter Beton werden in die Tunnelröhre an der Schadensstelle eingebracht", teilte die Deutsche Bahn am Sonntag mit. "Das entspricht rund 1.300 Betonmischer-Lastwagen."
SPÖ unterstützt EU-Kommissarin bei EU-Sammelklage

SPÖ unterstützt EU-Kommissarin bei EU-Sammelklage

20.08.2017 | Verkehrsminister Jörg Leichtfried und Sozialminister Alois Stöger (beide SPÖ) unterstützen EU-Verbraucherschutzkommissarin Vera Jourova bei ihrem Anliegen, eine EU-weite Sammelklage zu ermöglichen. Einen entsprechenden Brief wollen die beiden morgen Montag nach Brüssel schicken, ließ das Verkehrsministerium am Sonntag wissen.
Großbrand auf dem Peloponnes: Dörfer sollen evakuiert werden

Großbrand auf dem Peloponnes: Dörfer sollen evakuiert werden

20.08.2017 | Ein Großbrand im Westen der Halbinsel Peloponnes hält seit Sonntagmittag die griechische Feuerwehr in Atem. Das Feuer wütet in einem Waldgebiet rund 30 Kilometer südlich des antiken Heiligtums Olympia. Weil starker Wind die Flammen im Laufe des Tages weiter anfachte und die Windrichtung immer wieder wechselte, sollten die nahe gelegenen Dörfer Kostomera und Rodina evakuiert werden.
Seehofer beharrt doch auf Obergrenze für Flüchtlingszuzug

Seehofer beharrt doch auf Obergrenze für Flüchtlingszuzug

Vor 1 Tag | CSU-Chef Horst Seehofer setzt nach wie vor auf eine Obergrenze für Flüchtlinge - nennt sie aber nicht mehr ausdrücklich als Bedingung für eine Koalition nach der deutschen Parlamentswahl. "Die Situation hat sich verändert, der Kurs in Berlin hat sich verändert", sagte der bayerische Ministerpräsident am Sonntag im Sommerinterview der ARD in Berlin.
Gericht gab Auktion von Nashorn-Hörnern in Südafrika frei

Gericht gab Auktion von Nashorn-Hörnern in Südafrika frei

20.08.2017 | Eine umstrittene Versteigerung von 264 Nashorn-Hörnern kann an diesem Montag in Südafrika wie geplant beginnen. Ein Gericht in Pretoria gab am Sonntag dem Antrag eines privaten Nashorn-Züchters statt, mit dem das Umweltministerium zur Herausgabe der erforderlichen Genehmigungen gezwungen werden sollte.
Mehr als zehn Interessenten für Fluglinie Air Berlin

Mehr als zehn Interessenten für Fluglinie Air Berlin

20.08.2017 | Die Insolvente Niki-Mutter Air Berlin sucht einen Retter und hat nach eigenen Angaben mit zehn Interessenten Gespräche geführt. Bestätigt sind Gespräche mit Lufthansa, die seit Freitag konkret geführt werden. Als Interessenten gelten zudem die britische Billigfluggesellschaft Easyjet, Tuifly sowie die Thomas-Cook-Tochter Condor.

Siemens verlor Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht

20.08.2017 | Siemens hat im Streit um sanktionswidrig auf die Halbinsel Krim gebrachte Gasturbinen eine Niederlage erlitten. Das Moskauer Schiedsgericht lehnte es in einer Eilentscheidung ab, die vier Turbinen zu beschlagnahmen, wie russische Medien am Sonntag berichteten. Die Klage sei nicht begründet.

Drei Tote bei Kleinflugzeug-Absturz in den Schweizer Alpen

20.08.2017 | Beim Absturz eines Kleinflugzeugs auf einer Bergwiese im Schweizer Kanton Wallis sind am Sonntag drei Personen ums Leben gekommen. Der Unfall, dessen Ursache noch ungeklärt war, ereignete sich gegen 13 Uhr. Am Rettungseinsatz waren drei Helikopter der Air Glaciers sowie Angehörige der Feuerwehr, der Polizei und medizinische Rettungskräfte beteiligt.

UNO bestätigt Massaker-Berichte aus Afghanistans Norden

20.08.2017 | Die Vereinten Nationen haben jetzt Berichte über ein Massaker in der Provinz Sar-i Pul im Norden Afghanistans offiziell bestätigt. In einem am Sonntag in Kabul veröffentlichten Bericht der UNO-Mission in Afghanistan (UNAMA) heißt es, dass Kämpfer der Taliban und der Terrormiliz Islamischer Staat gemeinsam ein Dorf im Mirzaolang-Tal überfallen und dabei mindestens 36 Menschen getötet hatten.
Tausende demonstrierten in Boston gegen Rassismus

Tausende demonstrierten in Boston gegen Rassismus

20.08.2017 | Eine Woche nach der Gewalt bei einer Demo Rechtsextremer und Gegenkundgebungen in Charlottesville haben Zehntausende Menschen in Boston und anderen US-Städten gegen Rassismus demonstriert. Allein in Boston stellten sich am Samstag etwa 40.000 Demonstranten einer Kundgebung weißer Nationalisten in den Weg. US-Präsident Donald Trump lobte sie für ihren Einsatz "gegen Fanatismus und Hass".