Ski alpin: Ex-Rennläufer Tritscher verunglückt am Dachstein tödlich

Ski alpin: Ex-Rennläufer Tritscher verunglückt am Dachstein tödlich

Vor 1 Tag | Der Ex-Skirennläufer Reinhard Tritscher dürfte am Donnerstag bei einer Tour auf der steirischen Dachstein-Seite abgestürzt sein und ist dabei ums Leben gekommen. Der Olympia-Achte von 1972 erlitt ein Polytrauma und konnte nur noch tot mittels Tau geborgen werden, so die Polizei. Der Wintersportverein Ramsau am Dachstein betrauerte am Freitag in einem Facebook-Eintrag den Tod seines Ehrenmitglieds.
Über 29 Tote und 50 Vermisste nach Erdrutsch auf Philippinen

Über 29 Tote und 50 Vermisste nach Erdrutsch auf Philippinen

Vor 1 Tag | Nach einem Erdrutsch auf den Philippinen haben Rettungskräfte mehr als zwei Dutzend Todesopfer geborgen. In den mehr als 24 Stunden nach dem Unglück hätten die Einsatzkräfte 29 Leichen in den Erdmassen gefunden, teilte die Polizei am Freitag mit. 200 Polizisten, Feuerwehrleute und Spezialisten suchten in den betroffenen Dörfern auf der Insel Cebu nach rund 50 Vermissten.
Ex-Rennläufer Reinhard Tritscher tödlich verunglückt

Ex-Rennläufer Reinhard Tritscher tödlich verunglückt

Vor 1 Tag | Der ehemalige Ski-Rennläufer Reinhard Tritscher ist am Donnerstag am Dachstein tödlich verunglückt. Der 72-jährige Steirer war bei einer Tour auf die Scheichenspitze abgestürzt und konnte nur noch tot geborgen werden. Der Wintersportverein Ramsau am Dachstein betrauerte am Freitag in einem Facebook-Eintrag den Tod seines Ehrenmitglieds.

34 Tote bei Überschwemmungen in Ghana

21.09.2018 | Bei Überschwemmungen in Folge schwerer Regenfälle sind im westafrikanischen Ghana mindestens 34 Menschen ums Leben gekommen. Zu den Überschwemmungen im Norden des Landes habe auch Wasser aus den Überlaufkanälen des Bagre-Damms im benachbarten Burkina Faso beigetragen, teilten die Behörden mit. Die Situation sei inzwischen unter Kontrolle.
AfD laut Deutschlandtrend zweitstärkste Partei hinter Union

AfD laut Deutschlandtrend zweitstärkste Partei hinter Union

21.09.2018 | Die Große Koalition in Deutschland rutscht in den Umfragewerten immer tiefer. Wäre am Sonntag Bundestagswahl, kämen Union und Sozialdemokraten zusammen nur noch auf 45 Prozent der Stimmen, wie aus dem aktuellen ARD-Deutschlandtrend hervorgeht. Zwar wäre die Union mit ziemlichen Verlusten immer noch stärkste Kraft, doch käme die AfD bereits auf den zweiten Platz.

Urteil in Saudi-Arabien: Gericht für Tochter, gegen Vater

21.09.2018 | Mit einer in Saudi-Arabien ungewöhnlichen Gerichtsentscheidung hat sich eine junge Frau aus der Vormundschaft ihrer männlichen Verwandten befreit. Die 24-Jährige setzte sich vor einem Gericht in Jiddah gegen ihren Vater durch, der sich geweigert hatte, für sie einen Reisepass zu beantragen. Die Richter entschieden laut Medienberichten, dass ihr ein Pass zustehe und der Vater diesen besorgen müsse.
Trump kritisiert Fehlen von Geldern für Mauerbau

Trump kritisiert Fehlen von Geldern für Mauerbau

21.09.2018 | US-Präsident Donald Trump hat einen im Kongress erzielten Budgetkompromiss als "lächerlich" kritisiert, weil er keine Mittel für den Mauerbau an der Grenze zu Mexiko vorsieht. Zu der zwischen seiner Republikanischen Partei und den oppositionellen Demokraten ausgehandelten Einigung schrieb er am Donnerstag auf Twitter: "Ich will wissen, wo das Geld für die Grenzsicherheit und die Mauer ist."

Hartes Ringen nach Übergriffs-Vorwurf gegen Kavanaugh

Vor 1 Tag | US-Präsident Donald Trump fordert Beweise von jener Frau, die seinem Wunschkandidaten für den Supreme Court sexuelle Übergriffe vorwirft. In einem Tweet rief Trump die Psychologie-Professorin Christine Blasey Ford aus Kalifornien am Freitag dazu auf, ihre Anschuldigungen zu untermauern.
NAFTA-Nachfolgeabkommen ohne Kanada rückt näher

NAFTA-Nachfolgeabkommen ohne Kanada rückt näher

Vor 1 Tag | Bei den Verhandlungen über eine Nachfolgevereinbarung für das nordamerikanische Freihandelsabkommen (NAFTA) wird nach US-Darstellung ein neuer Pakt ohne Kanada immer wahrscheinlicher. Zwar fänden weiter Gespräche mit dem nördlichen Nachbarn statt, sagte am Freitag der Wirtschaftsberater von Präsident Donald Trump, Kevin Hassett, dem Sender Fox News.
Erster Sokol-Preis für digitale Karikatur an Thomas Fluharty

Erster Sokol-Preis für digitale Karikatur an Thomas Fluharty

20.09.2018 | Der erste Sokol-Preis für digitale Karikatur, kritische Zeichenkunst und Satire ist am Donnerstagabend in Krems verliehen worden. Eine Jury unter Schirmherrschaft von Annemarie Sokol, Witwe und Nachlassverwalterin von Erich Sokol hatte die Gewinner unter rund 400 Einreichungen ausgewählt. Den mit 11.000 Euro dotierten Hauptpreis erhielt der in den USA lebende Karikaturist Thomas Fluharty.
Mehr als 136 Tote bei Fährunglück auf dem Victoriasee

Mehr als 136 Tote bei Fährunglück auf dem Victoriasee

Vor 1 Tag | Bei einem Fährunglück auf dem Victoriasee sind mehr als 136 Menschen ums Leben gekommen. Helfer aus Tansania suchten am Freitag mit allen Kräften nach Überlebenden, doch die Chancen auf Rettung schwanden nach der Tragödie vom Vortag. Der Gouverneur der Region Mwanza, John Mongella, gab die Zahl der Überlebenden mit 40 an. Augenzeugen zufolge war das Schiffs heillos überladen.
Kern will SPÖ wieder auf Platz 1 sehen

Kern will SPÖ wieder auf Platz 1 sehen

20.09.2018 | Die Vorarlberger SPÖ ist am Donnerstagabend in Hohenems mit dem neuen Parteivorsitzenden Martin Staudinger (39) und einem gut gelaunten Noch-Bundesparteichef Christian Kern in den Wahlkampf zur Landtagswahl 2019 gestartet. Staudinger wurde mit 99,3 Prozent der abgegebenen Stimmen zum Nachfolger von Gabriele Sprickler-Falschlunger gewählt. Kern betonte, dass die SPÖ wieder "Erster" werden müsse.
USA verhängen Sanktionen gegen russischen Sicherheitsapparat

USA verhängen Sanktionen gegen russischen Sicherheitsapparat

20.09.2018 | Die Regierung von US-Präsident Donald Trump hat ihre Sanktionen gegen Russland erneut verschärft. Insgesamt 33 Einzelpersonen und Einrichtungen aus dem Bereich der russischen Streitkräfte und Geheimdienste wurden mit Strafmaßnahmen belegt, wie das Außenministerium in Washington am Donnerstag mitteilte. Begründet wurden die Sanktionen mit "bösartigen Aktivitäten".
Änderung des Jagdgesetzes in NÖ beschlossen

Änderung des Jagdgesetzes in NÖ beschlossen

20.09.2018 | Der niederösterreichische Landtag hat am Donnerstagabend die umstrittene Änderung des Jagdgesetzes beschlossen, die bei Gefahr einen rascheren Abschuss von "Problemwölfen" ermöglichen soll. Für den Antrag des Landwirtschaftsausschusses stimmten die Abgeordneten von ÖVP, SPÖ sowie FPÖ. Ein Abänderungsantrag der NEOS blieb in der Minderheit.
Deutscher beim Wandern in der Ramsau ums Leben gekommen

Deutscher beim Wandern in der Ramsau ums Leben gekommen

20.09.2018 | Ein 60-jähriger Wanderer aus Deutschland ist Donnerstagmittag in der Ramsau ums Leben gekommen. Laut Polizei war der Mann mit einer 15-köpfigen Gruppe auf dem Ramsauer Höhenweg von der Silberkarhütte in Richtung Ramsau am Dachstein unterwegs, als er in einer Kurve ausrutschte.
Trump nennt Haushaltsentwurf des Senats "lächerlich"

Trump nennt Haushaltsentwurf des Senats "lächerlich"

20.09.2018 | US-Präsident Donald Trump hat die Haushaltspläne des Senats kritisiert, weil sie kein Geld für die von ihm versprochene Mauer an der Grenze zu Mexiko vorsehen. Der Etat-Entwurf der von seiner republikanischen Partei geführten Kongresskammer sei lächerlich. "Ich will wissen, wo ist in diesem lächerlichen Haushaltsgesetz das Geld für die Grenzsicherheit und die MAUER?", schrieb Trump auf Twitter

Neue Massengräber in Ruanda mit 5.400 Opfern entdeckt

20.09.2018 | Fast ein Vierteljahrhundert nach dem Völkermord in Ruanda haben die Behörden dort neue Massengräber mit den sterblichen Überresten von rund 5.400 Menschen entdeckt. Die Gebeine wurden in einem Stadtviertel der Hauptstadt Kigali in 26 Massengräbern entdeckt, erklärte am Donnerstag Naphtal Ahishakiye, der Leiter der Organisation für Überlebende des Völkermordes.
Hälfte der Armen auf der Welt sind Minderjährige

Hälfte der Armen auf der Welt sind Minderjährige

20.09.2018 | Die Hälfte aller in Armut lebenden Menschen auf der Welt sind einem Bericht der Vereinten Nationen zufolge jünger als 18 Jahre alt. Rund 1,3 Milliarden Menschen weltweit, rund ein Viertel der Bevölkerung in den 104 für den Bericht untersuchten Ländern, werden als arm eingestuft, hieß es in dem am Donnerstag in New York vorgestellten Bericht.
22. Philosophicum Lech über die Hölle offiziell eröffnet

22. Philosophicum Lech über die Hölle offiziell eröffnet

20.09.2018 | Das Philosophicum Lech ist am Donnerstagabend in seine 22. Auflage gestartet. Das bis Sonntag dauernde Symposium setzt sich in diesem Jahr mit dem Thema "Die Hölle. Kulturen des Unerträglichen" auseinander. Kulturminister Gernot Blümel (ÖVP) sinnierte in seiner Eröffnungsrede über die verschiedenen Arten der Hölle. Das Unerträgliche könne auch eine Motivation sein, etwas ändern zu wollen.
Vier Tote bei Schießerei auf Firmengelände in den USA

Vier Tote bei Schießerei auf Firmengelände in den USA

21.09.2018 | Bei einer Schießerei auf einem Firmengelände im Osten der USA sind vier Menschen ums Leben gekommen. Nach Polizeiangaben erschoss eine zeitweise als Aushilfe angestellte Frau am Donnerstag auf dem Gelände in Aberdeen im Bundesstaat Maryland drei Menschen, bevor sie sich mit einem Kopfschuss das Leben nahm. Drei weitere Menschen wurden verletzt.
EU-Staaten für gemeinsamen Katastrophenschutz

EU-Staaten für gemeinsamen Katastrophenschutz

20.09.2018 | Die EU-Staaten wollen schneller an neuen Plänen für den Katastrophenschutz in Europa arbeiten. Die Großbrände des Sommers hätten den Stellenwert einer Zusammenarbeit in diesem Bereich demonstriert, sagte EU-Ratschef Donald Tusk am Donnerstag nach einem Gipfeltreffen in Salzburg. Deshalb hätten sich die EU-Staaten darauf verständigt, die Arbeit am EU-Katastrophenschutz zu beschleunigen.
Airbnb lenkt nach Kritik der EU-Kommission ein

Airbnb lenkt nach Kritik der EU-Kommission ein

20.09.2018 | Die Wohnungsplattform Airbnb stellt nach Kritik der EU-Kommission die Preise auf der Internet-Seite transparenter dar. Airbnb habe Änderungen bei bestimmten Punkten zugesagte, teilte die EU-Kommission am Donnerstag mit. Die Verbesserungen müssten bis Jahreswechsel umgesetzt werden. Von einem "wesentlichen Etappenerfolg" spricht der Fachverband Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich.
Scotland Yard überführte blutrünstigen Katzen-Serienkiller

Scotland Yard überführte blutrünstigen Katzen-Serienkiller

20.09.2018 | Nach dreijährigen Ermittlungen hat die britische Polizei einen Katzen-Killer enttarnt, der im Süden von London hunderte Hauskatzen zerfleischt und verstümmelt hat. Nach Auswertung aller Beweismittel waren die Ermittler sicher, dass die Katzen nicht von einem psychisch gestörten Menschen, sondern von Raubtieren oder Aasfressern verstümmelt wurden. Vor allem ein Fuchs wurde als Übeltäter genannt.
OMV verwandelt Kunststoffmüll in Treibstoff

OMV verwandelt Kunststoffmüll in Treibstoff

20.09.2018 | Die OMV hat ein Verfahren entwickelt, das aus Kunststoffmüll wieder Rohöl erzeugt. Eine Pilotanlage verwandelt 100 Kilogramm Altkunststoff pro Stunde in rund 100 Liter Rohöl. Die Anlage ist seit Februar 2018 in Betrieb und soll in Zukunft rund ein Drittel des heimischen Plastikmülls recyceln.

Parlament: Clearingstelle für Missbrauch neu besetzt

20.09.2018 | Die Clearingstelle bei sexueller Belästigung und Machtmissbrauch im Parlament ist neu besetzt. Der Vertrag der zuletzt kritisierten provisorischen Leiterin Christine Bauer-Jelinek wurde nicht verlängert. Die Betreuung übernehmen nun zwei andere Psychotherapeuten, wie das Parlament am Donnerstag mitteilte. Für den scheidenden NEOS-Klubchef Matthias Strolz war es die letzte Präsidiale.