Salzburg macht Sturm zum Vizemeister

Salzburg macht Sturm zum Vizemeister

13.05.2018 | Fußball-Rekordmeister Rapid hat den Vizemeistertitel und Champions-League-Qualifikations-Startplatz in der Bundesliga verpasst. Die Hütteldorfer kassierten am Sonntag zum Abschluss der 34. Runde im Schlager gegen Meister Red Bull Salzburg eine klare 1:4-Heimniederlage.
Skispringen: Bischofshofener Johann Pichler ist neuer Tournee-Präsident

Skispringen: Bischofshofener Johann Pichler ist neuer Tournee-Präsident

11.05.2018 | Johann Pichler hat auf der Frühjahrstagung der Vierschanzen-Tournee in München turnusmäßig das Amt des Präsidenten übernommen.
Saalbach-Hinterglemm will Alpine Ski-WM 2023

Saalbach-Hinterglemm will Alpine Ski-WM 2023

11.05.2018 | Zehn Jahre nach den Ski-Weltmeisterschaften in Schladming hofft der Österreichische Skiverband auf weitere alpine Welttitelkämpfe in der Heimat. Der ÖSV rittert mit Saalbach-Hinterglemm (Pinzgau) um die WM 2023. Mitbewerber ist Courchevel-Meribel, in Frankreich wurden zuletzt 2009 in Val d'Isere WM-Medaillen vergeben. Zugesprochen wird das Großereignis am 17. Mai auf dem 51. FIS-Kongress in Costa Navarino (GRE).
ÖEHV-Team vor Entscheidungsspielen im WM-Abstiegskampf

ÖEHV-Team vor Entscheidungsspielen im WM-Abstiegskampf

11.05.2018 | Im Kampf gegen den Abstieg wird es für Österreichs Nationalmannschaft bei der Eishockey-WM in Dänemark ernst. Im Doppel gegen Frankreich am Freitag und Weißrussland am Samstag (jeweils 16.15 Uhr/live ORF Sport +) entscheidet sich, ob Österreich erstmals seit 14 Jahren den Klassenerhalt schafft. Aufgrund des Punktgewinns gegen die Schweiz könnte ein Sieg reichen.
Stefan Pokorny kämpft bei Karate-EM um Bronzemedaille

Stefan Pokorny kämpft bei Karate-EM um Bronzemedaille

11.05.2018 | Bettina Plank steht bei den Karate-Europameisterschaften in Novi Sad in der Kumite-Klasse bis 50 kg im Finale. Ebenfalls am Samstag kämpft Stefan Pokorny in der Klasse bis 67 kg um Bronze. Der Salzburger musste im Halbfinale eine unglückliche 2:5-Niederlage gegen Lokalmatador Stefan Joksic hinnehmen, nun geht es gegen den Ungarn Yves Martial Tadissi um einen Platz auf dem Stockerl.
RLW: Alles bereit für den Mega-Kracher um Meistertitel

RLW: Alles bereit für den Mega-Kracher um Meistertitel

11.05.2018 | Anif erlegte Alberschwende mit neun Toren und brennt auf die Titelverteidigung. Auch Grödig gab sich im Liga-Hit vor dem entscheidenden Derby keine Blöße. St. Johann bestätigt indes den Erfolgslauf im Frühjahr mit einem 2:0-Sieg gegen Hard.
Welser und Latusa wechseln auf Trainerbank

Welser und Latusa wechseln auf Trainerbank

10.05.2018 | Mit Daniel Welser und Manuel Latusa haben dieser Tage zwei ehemalige Eishockeyprofis des EC Red Bull Salzburg das Fach gewechselt. Sie stehen nun als Trainer hinter der Spielerbank, auf der sie so viele Jahre gesessen sind. Beide haben nach der letzten Saison 2017/18 einen Schlussstrich unter ihre aktive Spielerkarriere gezogen und widmen sich fortan dem Nachwuchs der Red Bulls.
Salzburger Liga: Tops und Flops der 25. Runde

Salzburger Liga: Tops und Flops der 25. Runde

10.05.2018 | Während Schlusslicht Bergheim Leader Bischofshofen am Rande der Niederlage hatte, entschied Neumarkt das Topspiel der 25. Salzburger-Liga-Runde für sich. Indes musste Union Hallein eine Sechser-Packung im Abstiegskampf einstecken. Der SAK kann mit dem Sieg gegen Bürmoos durchatmen, während Austria Salzburg von Zell a See gedemütigt wurde.
RLW: Walser Derby-Sieg verliert an Bedeutung

RLW: Walser Derby-Sieg verliert an Bedeutung

10.05.2018 | Der geplanten Westliga-Reform wird sich in Zukunft eine Task Force widmen. Das kam am Dienstag bei einer Tagung heraus. Zudem wurde bekannt, dass anstatt fünf ÖFB-Cup-Tickets nur drei nach Salzburg gehen. Somit verliert der Kampf um Platz drei und der Derby-Sieg von Wals-Grünau an Bedeutung.
Netzreaktionen zum ÖFB-Cup-Finale

Netzreaktionen zum ÖFB-Cup-Finale

10.05.2018 | Das Cup-Finale zwischen Red Bull Salzburg und dem SK Sturm Graz ist auch im Netz fleißig kommentiert worden. Wir haben die besten Reaktionen für euch gesammelt:
Valon Berisha: "Leider nicht unser Tag"

Valon Berisha: "Leider nicht unser Tag"

10.05.2018 | Salzburgs Bullen verpassten das Double aus Meistertitel und Cupsieger am Mittwoch knapp. In Klagenfurt holte sich Sturm Graz die Trophäe. In Salzburg ist man natürlich enttäuscht, gratuliert den Steirern aber zum verdienten Sieg. Den Stolz auf die heurige Saison kann das bei den Bullen aber trotzdem nicht schmälern. Das sind die Reaktionen zum Spiel.
Red Bull Salzburg verpasst historisches Double

Red Bull Salzburg verpasst historisches Double

09.05.2018 | Der Fußball-Cupsieger 2018 heißt Sturm Graz. Die Steirer gewannen das Finale vor 27.100 Zuschauern im Klagenfurter Wörthersee-Stadion gegen Meister und Titelverteidiger Red Bull Salzburg mit 1:0 nach Verlängerung und holten dank des entscheidenden Treffers von Stefan Hierländer in der 112. Minute die fünfte Pokal-Trophäe der Vereinsgeschichte.
Ricco Groß ist neuer Biathlon-Herren-Cheftrainer

Ricco Groß ist neuer Biathlon-Herren-Cheftrainer

09.05.2018 | Der Deutsche Ricco Groß ist ab sofort als neuer Herren-Cheftrainer der österreichischen Biathleten tätig. Der ÖSV gab die Verpflichtung des 47-Jährigen am Mittwoch per Aussendung bekannt. Der vierfache Olympiasieger war zuletzt seit 2015 Coach des russischen Herren-Teams gewesen. Sein Co-Trainer ist Ex-Biathlet Ludwig Gredler. Für das Damen-Team ist demnach ab sofort Walter Gapp zuständig.
Karate-EM als Gradmesser für Alisa Buchinger

Karate-EM als Gradmesser für Alisa Buchinger

09.05.2018 | Nach ihrer längeren Verletzungspause nimmt Alisa Buchinger ab Donnerstag die Karate-Europameisterschaften (EM) im serbischen Novi Sad in Angriff. Die Titelverteidigerin ist wegen einer Knieblessur heuer noch ohne Resultat. Insgesamt sind sechs Athleten aus dem Salzburger Olympiazentrum bei der EM am Start.
Freund sieht Sturm auch in Zukunft als harten Konkurrenten

Freund sieht Sturm auch in Zukunft als harten Konkurrenten

09.05.2018 | Zweiter in der Fußball-Bundesliga, Finalist im ÖFB-Cup: Sturm Graz hat in der laufenden Saison den Sprung zum härtesten Konkurrenten von Liga-Dominator Red Bull Salzburg geschafft. Im Lager des Serienmeisters schätzt man die Steirer auch in Zukunft hoch ein. "Ich rechne damit, dass sich Sturm an der Spitze des österreichischen Fußballs etablieren wird", sagte Sportdirektor Christoph Freund.
Cup-Finale gegen Sturm Graz für Salzburg kein "Selbstläufer"

Cup-Finale gegen Sturm Graz für Salzburg kein "Selbstläufer"

09.05.2018 | Fünf Finale, fünf Titel: Serienmeister Red Bull Salzburg hat in Endspielen im ÖFB-Cup noch eine weiße Weste. Geht es nach der Papierform, wird diese Serie am heutigen Mittwoch (20.30 Uhr) prolongiert werden. Da kämpfen die Bullen im Klagenfurter Wörthersee-Stadion wenige Tage nach dem Heim-4:1 in der Liga im direkten Duell gegen Sturm Graz um die Cup-Trophäe sowie den fünften Double-Gewinn in Folge.
ÖFB-Cup: Red Bull Salzburg vor historischem Double gegen Sturm Graz

ÖFB-Cup: Red Bull Salzburg vor historischem Double gegen Sturm Graz

08.05.2018 | Red Bull Salzburg hat das fünfte Double en suite fest im Blick. Vor dem ÖFB-Cup-Finale am Mittwochabend (20.30 Uhr) gegen Sturm Graz im Klagenfurter Wörthersee-Stadion stapelt Salzburgs Erfolgstrainer Marco Rose gewohnt tief: "In einem Spiel ist im Fußball alles möglich."
Sturm-Fans provozieren mit Transparent bei Salzburgs Meistergala

Sturm-Fans provozieren mit Transparent bei Salzburgs Meistergala

07.05.2018 | Am Rande des 4:1-Heimerfolgs des FC Red Bull Salzburg gegen Sturm Graz machten die mitgereisten Gäste-Fans mit einem Transparent auf sich aufmerksam. Dabei rieben die Grazer den Bullen das schmerzhafte Europa-League-Aus gegen Marseille auf geschmacklose Art und Weise unter die Nase.
Salzburger Liga: Tops und Flops der 24. Runde

Salzburger Liga: Tops und Flops der 24. Runde

07.05.2018 | Union Hallein und der SAK können im Abstiegskampf etwas durchatmen. Während sich Austria Salzburg und Zell am See für das TV-Livespiel mit Kantersiegen warm schossen, wird die Luft für Hallwang und Bergheim immer dünner.
Marco Rose: Ein Salzburger Glücksgriff mit Ablaufdatum

Marco Rose: Ein Salzburger Glücksgriff mit Ablaufdatum

07.05.2018 | Fünfter Fußball-Meistertitel in Folge, Europa-League-Halbfinale, Endspiel des ÖFB-Cups: Salzburg steht in der erfolgreichsten Saison seit dem Einstieg von Red Bull 2005. Der Mann, der diese Erfolge an der Seitenlinie orchestrierte, heißt Marco Rose und war vor einem Jahr noch weitgehend unbekannt. Inzwischen interessieren sich auch deutsche Bundesligisten für den Trainerschüler von Jürgen Klopp.
RLW: Ringkampf im internen Salzburg-Ranking eröffnet

RLW: Ringkampf im internen Salzburg-Ranking eröffnet

07.05.2018 | Grödig vertagt nach Anifs 18. Saisonsieg die Entscheidung um den Meisterteller. Während für Pinzgau ein Abstiegsplatz wohl unerreicht bleibt, duellieren sich Wals-Grünau, Seekirchen und St. Johann um den dritten Rang im Salzburg-Ranking.
Über 250 Kämpfer bei Salzburg Open

Über 250 Kämpfer bei Salzburg Open

07.05.2018 | Zwei Tage lang ging das größte Bodenkampfturnier Österreichs am Wochenende in der Sporthalle Alpenstraße in der Stadt Salzburg über die Bühne. Rund 250 Kämpfer nahmen an den Salzburg Open teil.
Bierduschen ohne Ende nach Salzburgs historischem Triumph

Bierduschen ohne Ende nach Salzburgs historischem Triumph

07.05.2018 | Red Bull Salzburg hat seine aktuelle Vormachtstellung im österreichischen Fußball untermauert. Fünf Meistertitel in Folge waren zuvor noch keinem Club auch in der Vor-Bundesliga-Zeit gelungen. Nach dem Schlusspfiff beim 4:1-Heimsieg gegen Verfolger Sturm Graz in der 33. Runde am Sonntag war der Ärger über das verpasste Europa-League-Finale am Donnerstag plötzlich vergessen, die Freude groß.
RB Salzburg feiert historischen Meistertitel

RB Salzburg feiert historischen Meistertitel

06.05.2018 | Red Bull Salzburg hat sich am Sonntag zum fünften Mal in Folge den Fußball-Meistertitel gesichert - das ist noch keinem anderen Club in Österreich gelungen. Die Rose-Elf kann nach einem 4:1-(1:1)-Heimsieg gegen Verfolger Sturm Graz in den ausstehenden drei Runden nicht mehr vom ersten Tabellenplatz verdrängt werden.
SAK 1914 angelt sich zwei Topspieler von Wals-Grünau

SAK 1914 angelt sich zwei Topspieler von Wals-Grünau

07.05.2018 | Der SAK 1914 setzt mit den Verpflichtungen von Stefan Federer und Alexander Peter zwei weitere Ausrufezeichen in Richtung Konkurrenz. Der Kaderumbruch bei Wals-Grünau nimmt daher deutliche Formen an.