Gut gewann Super-G in Garmisch vor Venier

Gut gewann Super-G in Garmisch vor Venier

Vor 6 Std. | Lara Gut hat auch den dritten Super-G der WM-Saison gewonnen. Die Gesamt-Weltcupsiegerin aus der Schweiz setzte sich am Sonntag in Garmisch-Partenkirchen bei ihrem 22. Weltcupsieg 0,67 Sek. vor der Österreicherin Stephanie Venier durch, die als Zweite erstmals in ihrer Karriere auf das Podest kam. Dritte wurde Tina Weirather (LIE).
Die besten Bilder vom MozartCup 2017 in der Salzburger Eisarena

Die besten Bilder vom MozartCup 2017 in der Salzburger Eisarena

Vor 7 Std. | Am Wochenende stand die Eisarena im Salzburger Volksgarten ganz im Zeichen des Synchron-Eiskunstlaufes. 80 Teams aus 17 Ländern zeigten beim 7. MozartCup in der Landeshauptstadt ihr Können. Wir haben die besten Bilder der Veranstaltung für euch.
Hirscher im "Kitz"-Slalom mit Traumlauf zu 42. Weltcupsieg

Hirscher im "Kitz"-Slalom mit Traumlauf zu 42. Weltcupsieg

Vor 4 Std. | Österreichs Ski-Star Marcel Hirscher hat am Sonntag in Kitzbühel seinen 42. Sieg im alpinen Ski-Weltcup gefeiert. Der Salzburger gewann den Slalom auf dem Ganslernhang nach einem Traumlauf im zweiten Durchgang 76/100 vor Überraschungsmann und Halbzeit-Führenden Dave Ryding. 13
Ski alpin: Kitzbühel mit bittersüßem Beigeschmack für ÖSV-Abfahrer

Ski alpin: Kitzbühel mit bittersüßem Beigeschmack für ÖSV-Abfahrer

Vor 11 Std. | Die Chance wäre da gewesen. Diesen Satz hörte man nach der Streif-Abfahrt am Samstag von mehreren ÖSV-Athleten. Gemeint war die Chance, dem Super-G-Sieg von Matthias Mayer am Vortag einen zweiten Heimtriumph folgen zu lassen. Doch keiner der Österreicher erwischte eine fehlerfreie Fahrt, die es bei schwierigen Bedingungen aber gebraucht hätte. Als ÖSV-Bester landete Matthias Mayer auf Platz acht. 1
Kitzbühel: Dominik Paris gewinnt Streif

Kitzbühel: Dominik Paris gewinnt Streif

Vor 11 Std. | Der Südtiroler Dominik Paris hat wie im Jahr 2013 auf der Originalstrecke die prestigeträchtige Weltcup-Abfahrt in Kitzbühel gewonnen. Der 27-Jährige triumphierte am Samstag auf der Streif.
Matthias Mayer holte im Super-G 50. Kitzbühel-Sieg für ÖSV

Matthias Mayer holte im Super-G 50. Kitzbühel-Sieg für ÖSV

20.01.2017 | Matthias Mayer ist der erste österreichische Kitzbühel-Sieger seit Hannes Reichelt 2014. Der Kärntner setzte sich am Freitag in der ersten Hahnenkamm-Entscheidung im Super-G vor dem Italiener Christof Innerhofer und dem Schweizer Beat Feuz durch und holte damit den 50. rot-weiß-roten Sieg im alpinen Ski-Hotspot. Der bisherige Super-G-Dominator Kjetil Jansrud kam nicht über Platz neun hinaus. 1
Kitz-Super-G wird für Hirscher immer "ein Erlebnis" sein

Kitz-Super-G wird für Hirscher immer "ein Erlebnis" sein

20.01.2017 | Trotz Routinemangel und ohne den Druck einer Alpinen Kombination wagt sich Marcel Hirscher am Freitag in den Super-G von Kitzbühel. "Es ist einfach geil, wenn du da runterziehen kannst", meinte der Salzburger am Donnerstag bei einem Medientermin seines Sponsors Raiffeisen. Im Hintergrund geht es für den Gesamtweltcup-Spitzenreiter auch um ein WM-Ticket in dieser Disziplin.
Kitz-Super-G wird zum WM-Türöffner

Kitz-Super-G wird zum WM-Türöffner

19.01.2017 | Jene Disziplin im alpinen Ski-Weltcup, die einst als liebste Spielwiese der ÖSV-Herren galt, ist fest in norwegischer Hand. Während Kjetil Jansrud alle drei Super-G in dieser Saison gewann, erlebt Österreich einen Durchhänger in der zweiten Speed-Sparte. In Kitzbühel könnte daher im letzten Super-G vor der WM am Freitag (11.30 Uhr) das eine oder andere WM-Tickets gebucht werden.
BBU Salzburg kämpft gegen DC Timberwolves um Playoff-Platz

BBU Salzburg kämpft gegen DC Timberwolves um Playoff-Platz

19.01.2017 | Nach dem wichtigen Heimsieg gegen Verfolger Basket Flames steht am Sonntag für die Basketballunion Salzburg auswärts das nächste Duell gegen einen Tabellennachbarn an. In Wien will die BBU gegen die DC Timberwolves in Hinblick auf die Playoffs idealerweise mit sechs Punkten Unterschied besiegen.
Reichelt im engen Kitzbühel-Training hinter Kilde Zweiter

Reichelt im engen Kitzbühel-Training hinter Kilde Zweiter

19.01.2017 | Nur zwei Hundertstelsekunden hinter dem Norweger Aleksander Aamodt Kilde und fünf Hundertstel vor dessen Landsmann Kjetil Jansrud hat der Salzburger Hannes Reichelt am Donnerstag im zweiten Training für die Weltcup-Abfahrt auf der Streif in Kitzbühel den zweiten Platz belegt.
Ski: Reichelt verarbeitet seinen Sturz auf der Streif

Ski: Reichelt verarbeitet seinen Sturz auf der Streif

19.01.2017 | Vor einem knappen Jahr ist das Salzburger Speed-Ass Hannes Reichelt auf der Streif schwer gestürzt. Am Mittwoch nahm er die Piste im Training erstmals wieder unter die Skier. Wie es ihm dabei ging, schildert er hier. Auch Mitfavorit Max Franz muss seinen Abflug vom Vorjahr verarbeiten.
Pause für Georg Streitberger wegen Knieproblemen

Pause für Georg Streitberger wegen Knieproblemen

17.01.2017 | Georg Streitberger muss wegen Schmerzen aufgrund einer Überreizung im Knie eine mindestens zweiwöchige Pause einlegen. Der Salzburger Skirennläufer verzichtete deshalb auch auf ein Antreten in der Europacup-Abfahrt am (heutigen) Montag in Kitzbühel. 1
Feierlicher Empfang für Dakar-Zweiten Matthias Walkner

Feierlicher Empfang für Dakar-Zweiten Matthias Walkner

17.01.2017 | Der Salzburger Matthias Walkner, erster Österreicher auf dem Podest der Rallye Dakar, ist am späten Montagabend nach seiner Rückkehr aus Südamerika feierlich von Familie, Freunden und Wegbegleitern empfangen worden. Der 30-jährige KTM-Werksfahrer war beim legendären Offroad-Rennen in der Motorrad-Wertung Gesamtzweiter geworden und hat damit ein Kapitel heimischer Motorsport-Geschichte geschrieben. 1
Zwei Slaloms vor der WM zeichnet sich ÖSV-Team noch nicht ab

Zwei Slaloms vor der WM zeichnet sich ÖSV-Team noch nicht ab

16.01.2017 | Mit dem Wengen-Slalom hat sich die Zahl der österreichischen Anwärter auf ein WM-Ticket im Slalom auf sechs erhöht. Der Vorarlberger Christian Hirschbühl brachte sich am Sonntag mit Platz vier noch ins Spiel, die Weltcuprennen am Sonntag in Kitzbühel und Dienstag in Schladming werden die Entscheidung bringen. Fix ist nur Marcel Hirscher, der sich einmal mehr Henrik Kristoffersen beugen musste.
Trotz heftiger Stürze 2016: ÖSV-Team freut sich auf Kitzbühel

Trotz heftiger Stürze 2016: ÖSV-Team freut sich auf Kitzbühel

16.01.2017 | Sturz-Orgien, das verletzungsbedingte Saisonende für mehrere Ski-Stars - die Erinnerungen an die Hahnenkammabfahrt vor einem Jahr lässt bei vielen heute noch die Gänsehaut aufsteigen. Ein Jahr später sind die Geschehnisse aufgearbeitet und zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Ob Streif-Opfer Aksel Lund Svindal heuer in Kitzbühel dabei sein wird, steht noch nicht fest.
Ski alpin: Altenmarkt/Zauchensee will Weltcup-Klassiker werden

Ski alpin: Altenmarkt/Zauchensee will Weltcup-Klassiker werden

16.01.2017 | Nachdem man in Zauchensee (Pongau) eine ganze Woche lang mit hunderten Helfern gegen die Neuschneemassen erfolgreich um ein Rennen gekämpft hat, ist Weltcup-Chefin Veronika Scheffer in die Offensive gegangen. Sie bat darüber nachzudenken, Altenmarkt/Zauchensee permanent im Weltcupkalender zu verankern. Das würde Rennen zumindest alle zwei Jahre bedeuten. 1
Leichtathletik: Matzinger verzichtet auf Hallensaison

Leichtathletik: Matzinger verzichtet auf Hallensaison

16.01.2017 | Leichtathlet Günther Matzinger wird die Hallensaison – wie schon im Vorjahr – auch heuer nicht in Angriff nehmen. Stattdessen setzt der Salzburger Behindertensportler auf eine vollständige Rehabilitation seiner Achillessehnenbeschwerden. Das Highlight für den 29-Jährigen steigt in diesem Jahr in London.
Red Bull Salzburg erkämpft sich Sieg gegen Dornbirn

Red Bull Salzburg erkämpft sich Sieg gegen Dornbirn

16.01.2017 | Der EC Red Bull Salzburg hat am Sonntag gegen den Dornbirner Eishockey Club nach turbulentem Spielverlauf mit 5:4 nach Verlängerung gewonnen. Die Salzburger lagen nach 20 Minuten mit 1:3 hinten, kämpften sich aber zurück und holten schließlich noch zwei wichtige Punkte.
Stoch gewinnt in Wisla: Kraft Vierter, Schlierenzauer Achter

Stoch gewinnt in Wisla: Kraft Vierter, Schlierenzauer Achter

15.01.2017 | Skisprungstar Gregor Schlierenzauer ist bereits im zweiten Weltcup-Bewerb nach einjähriger Pause im Spitzenfeld gelandet. Der Tiroler belegte am Sonntag in Wisla Rang acht, am Samstag war er 31. geworden. Der am Vortag zweitplatzierte Stefan Kraft wurde diesmal Vierter. Der Sieg ging vor Heimpublikum erneut an den Polen Kamil Stoch.
BBU mit wichtigem Schritt in Richtung Playoffs

BBU mit wichtigem Schritt in Richtung Playoffs

15.01.2017 | Einen wichtigen 74:64-Sieg konnte die Basketballunion Salzburg am Samstag gegen die Basket Flames einfahren. Lange Zeit blieb die hart geführte Partie spannend, bevor sich die Mozartstädter in den entscheidenden Minuten absetzen konnten.
Kristoffersen siegte in Wengen vor Hirscher

Kristoffersen siegte in Wengen vor Hirscher

15.01.2017 | Der Sieger des Wengen-Slaloms heißt wie im Vorjahr Henrik Kristoffersen. Der Norweger setzte sich am Sonntag nach Halbzeit-Führung um 0,15 Sekunden vor Marcel Hirscher durch, der damit weiter auf seinen ersten Sieg bei dem Klassiker warten muss. 6
Salzburger Hettegger gibt im Wengen-Slalom Weltcup-Debüt

Salzburger Hettegger gibt im Wengen-Slalom Weltcup-Debüt

15.01.2017 | Der seit Samstag 23-jährige Salzburger Thomas Hettegger wird am Sonntag im Slalom in Wengen sein Weltcup-Debüt geben.
Stoch gewann in Wisla vor Kraft

Stoch gewann in Wisla vor Kraft

14.01.2017 | Unter dem tosenden Jubel von Zehntausenden Zuschauern hat Tournee-Sieger Kamil Stoch am Samstag in seiner Heimat in Wisla nicht nur gewonnen, sondern auch das Gelbe Trikot von Domen Prevc übernommen. Stefan Kraft kehrte nach seinem Magen-Darm-Virus stark zurück und landete als Zweiter zum sechsten Mal in dieser Saison auf dem Podest. Rang drei ging an den Deutschen Andreas Wellinger.
Walkner als erster Österreicher auf Dakar Podest

Walkner als erster Österreicher auf Dakar Podest

14.01.2017 | KTM-Werksfahrer Matthias Walkner hat am Samstag seinen großen Traum realisiert. Der 30-jährige Salzburger beendete die Extrem-Rallye Dakar in Südamerika nach Rang vier auf der Schlussetappe nach Buenos Aires auf dem zweiten Gesamtrang und fixierte damit den ersten Podestplatz eines Österreichers. Der Sieg ging an seinen Teamkollegen Sam Sunderland, der als erster Brite die Dakar gewann. 3
Abfahrten in Zauchensee und Wengen abgesagt

Abfahrten in Zauchensee und Wengen abgesagt

14.01.2017 | Auch am dritten Tag des Damen-Weltcups in Altenmarkt/Zauchensee hat Neuschnee zu einer Totalabsage geführt. Das Training und damit die auf dem Programm stehende Abfahrt wurden wetterbedingt abgesagt.
 
Vorherige
123456