Salzburger Sport-Mix: Erfolgswelle, Doppel-Spieltage und 21 Stockerlplätze

Salzburger Sport-Mix: Erfolgswelle, Doppel-Spieltage und 21 Stockerlplätze

01.02.2016 | Die BBU Salzburg muss weiter um den Playoff-Einzug zittern, während die PSV-Damen den dritten Platz in der AVL sicherten. Die UHC-Handballer fuhren den nächsten Heimsieg ein und sowohl Eishockey-Herren als auch -Damen haben ein bitteres Wochenende hinter sich. Dafür zeigte der alpine Nachwuchs mit 21 Podestplätzen beim Bundesländervergleichskampf auf. Das und mehr im Salzburger Sport-Mix vom Wochenende.
EBEL: Salzburg in Pick-Round in Bedrängnis durch Capitals

EBEL: Salzburg in Pick-Round in Bedrängnis durch Capitals

31.01.2016 | Salzburg verlor am Sonntag in Znaim mit 6:7. Damit kommen die Bullen in der Pick-Round in Bedrängnis und liegen nur noch einen Punkt vor den Verfolgern.
Ski-Weltcuprennen der Herren und Damen abgesagt

Ski-Weltcuprennen der Herren und Damen abgesagt

31.01.2016 | Wegen unfahrbarer Pisten sind am Sonntag die alpinen Ski-Weltcuprennen der Damen und Herren abgesagt worden. Das Wetter machte den Rennen einen Strich durch die Rechnung.
Riesentorlauf in Garmisch: Hirscher schwer verkühlt

Riesentorlauf in Garmisch: Hirscher schwer verkühlt

31.01.2016 | Während die Wettervorhersage für den Riesentorlauf in Garmisch-Partenkirchen nichts Gutes erahnen lassen, gibt es auch schlechte Nachrichten um Marcel Hirscher. Der Salzburger kämpft mit einer schweren Erkältung.
Ski alpin: Rebensburg gewann auch Maribor-RTL vor Drev - Kirchgasser Siebente

Ski alpin: Rebensburg gewann auch Maribor-RTL vor Drev - Kirchgasser Siebente

30.01.2016 | Viktoria Rebensburg hat den Weltcup-Riesentorlauf der Damen in Maribor gewonnen. Die Deutsche war am Samstag 0,32 Sekunden schneller als die Slowenin Ana Drev und lag 0,34 vor Tina Weirather aus Liechtenstein. Die Tirolerin Eva-Maria Brem fiel nach Halbzeitführung auf Rang vier zurück, 0,07 Sek. fehlten auf Platz drei.
Ski alpin: Premierensieg für Kilde in Garmisch-Abfahrt - Reichelt out

Ski alpin: Premierensieg für Kilde in Garmisch-Abfahrt - Reichelt out

30.01.2016 | Aleksander Aamodt Kilde hat am Samstag die Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen gewonnen und seinen ersten Weltcupsieg gefeiert. Der Norweger setzte sich in Abwesenheit seines verletzten Teamkollegen Aksel Lund Svindal vor dem Slowenen Bostjan Kline (+0,22 Sek.) und dem Schweizer Beat Feuz (0,24) durch. Der Salzburger Hannes Reichelt verpasste ein Tor und schied aus.
Rennen um Abfahrtskugel neu eröffnet - Reichelt mischt mit

Rennen um Abfahrtskugel neu eröffnet - Reichelt mischt mit

30.01.2016 | Nach dem verletzungsbedingten vorzeitigen Saisonende von Aksel Lund Svindal ist der Kampf um die Abfahrtskugel wieder völlig offen. Sechs von elf Weltcup-Abfahrten sind gefahren und sechs Athleten zählen zum nun engeren Favoritenkreis. Darunter auch der Salzburger Hannes Reichelt, der nach seinem Sturz auf der Streif schon am Samstag auf der Kandahar von Garmisch-Partenkirchen sein Comeback gibt.
Pick Round: EC Red Bull Salzburg verlor 0:1 gegen Vienna Capitals

Pick Round: EC Red Bull Salzburg verlor 0:1 gegen Vienna Capitals

30.01.2016 | Gegen stark aufspielende Vienna Capitals verlor der EC Red Bull Salzburg 0:1 vor heimischen Publikum. Den entscheidenden Treffer erzielte Sharp bereits im ersten Drittel, dabei schossen die Eis-Bullen 37 Mal auf das gegnerische Tor. 
Schmerzmittel als unterschätzte Gefahr im alpinen Skizirkus

Schmerzmittel als unterschätzte Gefahr im alpinen Skizirkus

29.01.2016 | In der aktuellen Sicherheitsdebatte im alpinen Ski-Weltcup-Zirkus hat FIS-Chef-Renndirektor Markus Waldner auf einen bisher wohl unterschätzten Aspekt hingewiesen. Ein Mitgrund für die zahlreichen schweren Verletzungen in dieser Saison könnte die regelmäßige Einnahme von Schmerzmitteln sein, vermutete der Südtiroler vor den Rennen in Garmisch-Partenkirchen in einem Interview mit "Ö3".
Hannes Reichelt überraschte in Garmisch-Training sich und Konkurrenz

Hannes Reichelt überraschte in Garmisch-Training sich und Konkurrenz

28.01.2016 | Nur fünf Tage nach seinem schweren Sturz in der Abfahrt von Kitzbühel und der erlittenen Knochenprellung im linken Knie hat Hannes Reichelt am Donnerstag im ersten Training für die samstägige Weltcup-Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen die Bestzeit aufgestellt. Der Salzburger verwies - mit einem Torfehler - die Norweger Kjetil Jansrud (+0,60) und Aleksander Aamodt Kilde (0,67) auf die weiteren Plätze. 2
Saisonende für Olympiasieger Ligety nach Kreuzbandriss

Saisonende für Olympiasieger Ligety nach Kreuzbandriss

28.01.2016 | Der Kreuzbandriss bleibt ein treuer Begleiter im alpinen Ski-Weltcup. Am Mittwoch erwischte es mit Ted Ligety auch den Riesentorlauf-Olympiasieger und -Weltmeister von 2011, 2013 und 2015. Der 31-jährige US-Star zog sich bei einem Sturz im Training im deutschen Oberjoch im Allgäu einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu und fällt für den Rest der Saison aus. Das gab Ligety via Facebook bekannt.
Kombination: Gruber vor Triple bei Heimat-Weltcup in Seefeld vorsichtig

Kombination: Gruber vor Triple bei Heimat-Weltcup in Seefeld vorsichtig

28.01.2016 | Der Saison-Höhepunkt in der nordischen Kombination steigt beim Triple ab Freitag in Seefeld. Der Salzburger Bernhard Gruber dämpfte die eigenen Erfolgschancen aber bereits im Vorfeld: "Bei Heim-Weltcups hat es nie geklappt, daher starte ich ohne Erwartungen", erklärte der Gewinner von acht Olympia- und WM-Medaillen.
Ski alpin: Reichelt kritisierte Rennabbruch in Kitzbühel

Ski alpin: Reichelt kritisierte Rennabbruch in Kitzbühel

27.01.2016 | ÖSV-Abfahrtsläufer Hannes Reichelt hat den Abbruch der Abfahrt in Kitzbühel nach dem 30. Läufer kritisiert. "Nachdem es zwei der Top-Leute so abwirft, lässt man einerseits noch zehn weitere runter fahren und andererseits nimmt man dann dem Rest der Läufer die Chance, zu starten", sagte Reichelt bei einer Pressekonferenz am Mittwoch in Innsbruck. Das finde er nicht richtig.
Trabfahren: Salzburger Amateurfahrer Eisl stirbt nach langem Wachkoma

Trabfahren: Salzburger Amateurfahrer Eisl stirbt nach langem Wachkoma

27.01.2016 | Der Salzburger Amateur-Trabfahrer Norbert Eisl, der im vergangenen Juni bei einem Rennunfall in der Wiener Krieau schwer verletzt worden war, ist am Dienstag im Salzburger Landeskrankenhaus gestorben.
Nightrace in Schladming: Marcel Hirscher nach Brillen-Panne wenig erfreut

Nightrace in Schladming: Marcel Hirscher nach Brillen-Panne wenig erfreut

27.01.2016 | Henrik Kristoffersen hat am Dienstag auch den Nachtslalom in Schladming vor Marcel Hirscher gewonnen. Der norwegische Seriensieger setzte sich diesmal 0,61 Sekunden vor dem 26-jährigen Salzburger durch, der sich im zweiten Durchgang mit Laufbestzeit noch vom 22. auf den zweiten Platz verbesserte. Vorjahressieger Alexander Choroschilow aus Russland (+0,77 Sek.) wurde Dritter. Für Diskussionen sorgt die beschlagene Skibrille von Hirscher, die ein besseres Ergebnis wohl verhindert hat. Der Salzburger Reini Herbst feierte indes einen leidlichen Abschied von der Planai.
EC Red Bull Salzburg gewinnt nach Verlängerung gegen Dornbirn

EC Red Bull Salzburg gewinnt nach Verlängerung gegen Dornbirn

26.01.2016 | Die beiden Tabellenführer haben in den einzigen Dienstag-Spielen der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) knappe Heimsiege gefeiert. In der oberen Hälfte der bereits im Play-off stehenden besten sechs mühte sich Titelverteidiger Salzburg gegen Schlusslicht Dornbirn zu einem 6:5 nach Verlängerung. Der VSV machte durch ein 4:3 gegen Verfolger Fehervar einen weiteren Schritt in Richtung Play-off-Einzug.
Nightrace in Schladming: Marcel Hirscher erneut von Henrik Kristoffersen geschlagen

Nightrace in Schladming: Marcel Hirscher erneut von Henrik Kristoffersen geschlagen

27.01.2016 | Henrik Kristoffersen hat am Dienstag auch den Nachtslalom in Schladming vor Marcel Hirscher gewonnen. Der norwegische Seriensieger setzte sich diesmal 0,61 Sekunden vor dem 26-jährigen Salzburger durch, der sich im zweiten Durchgang mit Laufbestzeit noch vom 22. auf den zweiten Platz verbesserte. Vorjahressieger Alexander Choroschilow aus Russland (+0,77 Sek.) wurde Dritter. 1
ÖSV zieht gemischte Bilanz vor Schladming

ÖSV zieht gemischte Bilanz vor Schladming

26.01.2016 | Die sportliche Leitung des Österreichischen Skiverbands (ÖSV) hat am Dienstag eine gemischte Bilanz nach der ersten Weltcup-Saisonhälfte der alpinen Ski-Herren gezogen. "Es war eine emotionale Achterbahnfahrt", sagte Hans Pum in Schladming. "Es hat die vielen Stürze und Verletzungen gegeben, aber dann wieder die großartigen Erfolge der Jungen." Der Gesamtweltcup sei noch lange nicht entschieden.
In Kitzbühel gestürzter Hannes Reichelt trainiert am Mittwoch wieder

In Kitzbühel gestürzter Hannes Reichelt trainiert am Mittwoch wieder

26.01.2016 | Der in der alpinen Ski-Weltcup-Abfahrt in Kitzbühel gestürzte Hannes Reichelt steht womöglich vor einem schnellen Comeback. Reichelt werde bereits am Mittwoch wieder auf Schnee trainieren, dann werde über einen Start am Samstag in der Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen entschieden, teilte der Österreichische Skiverband (ÖSV) am Dienstag mit. "Schmerzen spürt er keine", sagte ÖSV-Sportchef Hans Pum.
Streitberger und Scheiber nach Stürzen optimistisch

Streitberger und Scheiber nach Stürzen optimistisch

26.01.2016 | Die Ski-Rennläufer Georg Streitberger und Florian Scheiber blicken nach ihren in Kitzbühel erlittenen schweren Knie-Verletzungen wieder nach vorne. "Es geht mir den Umständen entsprechend gut", sagte Streitberger in einem in der Privatklinik Hochrum geführten Interview, das der ÖSV am Montag veröffentlichte. Auch Scheiber gab sich optimistisch, er hatte den Sturz des Kollegen via TV verfolgt.
Eishockey: Trainerausbildung wird im ÖEHV auf neues Niveau gestellt

Eishockey: Trainerausbildung wird im ÖEHV auf neues Niveau gestellt

25.01.2016 | Die Ausbildung österreichischer Eishockey-Trainer wird vom österreichischen Verband (ÖEHV) zentralisiert und auf ein neues Niveau gehoben. Ab 1. Mai werden die bisherige A- und B-Lizenz durch ein Eishockeytrainer-Diplom ersetzt, als Kooperationspartner wurde Finnlands Verband gewonnen, zu dem der ÖEHV seit der Verpflichtung des finnischen Sportdirektors Alpo Suhonen einen besonderen Kontakt hat.
Kommentar zur ÖSV-Verletztenmisere: "Ein Teufelskreis"

Kommentar zur ÖSV-Verletztenmisere: "Ein Teufelskreis"

25.01.2016 | Zehn verletzte Spitzensportler hat der Österreichische Skiverband (ÖSV) derzeit zu beklagen. Gleich vier davon fielen in Kitzbühel aus. Wird der Wahnsinn um Rekorde und Spektakel zu extrem? Selbst Herren-Cheftrainer Andreas Puelacher ist ratlos, ÖSV-Boss Peter Schröcksnadel tobt. 3
Marcel Hirscher verneigt sich vor Kristoffersen: "Er ist mein Favorit"

Marcel Hirscher verneigt sich vor Kristoffersen: "Er ist mein Favorit"

25.01.2016 | Ski-Star Marcel Hirscher stapelt auch nach dem Kitzbühel-Wochenende tief. Nach dem Knie-K.o. von Speed-Dominator Aksel Lund Svindal schob er die Favoritenrolle im Gesamtweltcup Slalom-Zauberer Henrik Kristoffersen zu. "Aufgrund der veränderten Situation ist er der Topfavorit", sorgte Hirscher für einige erstaunte Gesichter. Im Schladming-Slalom am Dienstag rechnet er sich dennoch eine Chance aus.
Kristoffersen-Sieg im Kitzbühel-Slalom - 3/100 vor Hirscher

Kristoffersen-Sieg im Kitzbühel-Slalom - 3/100 vor Hirscher

25.01.2016 | Österreichs Skiteam ist ein Sieg bei den Hahnenkammrennen in Kitzbühel verwehrt geblieben. Zum Abschluss erreichte Marcel Hirscher am Sonntag den zweiten Slalomrang, geschlagen nur um 3/100 Sekunden vom Norweger Henrik Kristoffersen, Dritter wurde der Deutsche Fritz Dopfer (+0,45). Mit Christian Hirschbühl auf Platz sieben und Marco Schwarz auf neun zeigten zwei junge ÖSV-Läufer auf.
Salzburger Sport-Mix: Sensationssieg, unnötiges Remis und Achtungserfolg

Salzburger Sport-Mix: Sensationssieg, unnötiges Remis und Achtungserfolg

25.01.2016 | Salzburgs Handballern rutschte ein fast sicherer Sieg durch die Hände, während die PSV-Damen einen sensationellen Erfolg in der Volleyball-Bundesliga verbuchten. Außerdem mussten sich die Salzburg Eagles im Spitzenspiel klar geschlagen geben und die internationale Eislaufkunstszene traf sich zum sechsten Mozartcup. Das und noch viel mehr mit massig frischen Bildern im Salzburger Sport-Mix.