Eishockey: ÖEHV-Teamspieler Dominique Heinrich kehrt zu Red Bull Salzburg zurück

Eishockey: ÖEHV-Teamspieler Dominique Heinrich kehrt zu Red Bull Salzburg zurück

10.01.2017 | Der Eishockey-Nationalspieler Dominique Heinrich kehrt nach seinem vorzeitigen Abschied vom schwedischen Erstligisten Örebro zu Red Bull Salzburg zurück. Der ÖEHV-Meister gab am Dienstag die Verpflichtung des 26-jährigen Verteidigers bekannt. Heinrich hatte vor seinem Kurzgastspiel in Schweden acht Jahre bei den Salzburgern gespielt.
Flachau und Gastein bereit für Nachtslalom und Snowboard Weltcup

Flachau und Gastein bereit für Nachtslalom und Snowboard Weltcup

10.01.2017 | Der Damenslalom am Dienstagabend in Flachau (Pongau) ist zwei Tage nach Maribor der bereits siebente dieser Saison. Flachau ist bereit für das Event. In Gastein (Pongau) findet am Dienstag der 17. Snowboard Weltcup statt. Der Auftakt und die Startnummernverlosung fand in der Felsentherme statt.
Rallye: Walkner auf verkürzter 7. Dakar-Etappe Achter

Rallye: Walkner auf verkürzter 7. Dakar-Etappe Achter

10.01.2017 | Der Salzburger Matthias Walkner hat am Montag auf der verkürzten siebenten Etappe der Rallye Dakar den achten Platz belegt. In der Gesamtwertung war der KTM-Werksfahrer weiterhin Fünfter, 34:17 Minuten hinter seinem britischen Teamkollegen Sam Sunderland.
Sportkegeln: Nur Südtirol besser als Salzburg

Sportkegeln: Nur Südtirol besser als Salzburg

09.01.2017 | Nach dem Vorjahressieg beim alljährlichen Vierländerturnier im Sportkegeln zwischen Salzburg, Tirol, Vorarlberg und Südtirol zeigten die Athleten des südlichsten der teilnehmenden Landesverbände auch 2017 in Salzburg die beste Leistung. Wir geben euch einen Überblick.
BBU Salzburg verpasste Sensation in Dornbirn nur knapp

BBU Salzburg verpasste Sensation in Dornbirn nur knapp

09.01.2017 | Trotz schwieriger Umstände hielt die Basketballunion Salzburg am Samstag lange gegen den Favoriten Dornbirn Lions mit und hätte fast für eine Neujahrsüberraschung gesorgt. Am Ende musste man allerdings mit 81:71 die Heimreise antreten.
Marcel Hirscher zum 101. Mal am Podest

Marcel Hirscher zum 101. Mal am Podest

09.01.2017 | Mit dem 101. Stockerlplatz seiner Karriere liegt Marcel Hirscher nun im ewigen Ranking an zweiter Position, mit 155 aber deutlich mehr hat Spitzenreiter Ingemar Stenmark aus Schweden erreicht. Die nächstbesten Aktiven sind der derzeit allerdings pausierende Bode Miller (USA) mit 79 und Aksel Lund Svindal (NOR) mit 69.
Red Bull Salzburg verliert Spitzenspiel gegen Vienna Capitals

Red Bull Salzburg verliert Spitzenspiel gegen Vienna Capitals

08.01.2017 | Red Bull Salzburg hat das Schlagerspiel der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) daheim gegen die Vienna Capitals nicht für sich entscheiden können. Der überlegene Tabellenführer siegte am Sonntag beim ersten Verfolger nach 0:2-Rückstand noch 4:2 und stellte mit nun 94 Zählern einen neuen Punkterekord auf.
Kristoffersen gewinnt Slalom von Adleboden - Hirscher Dritter

Kristoffersen gewinnt Slalom von Adleboden - Hirscher Dritter

08.01.2017 | Skistar Marcel Hirscher hat im Adelboden-Slalom hinter dem überlegenen Norweger Henrik Kristoffersen und Manfred Mölgg aus Südtirol Rang drei belegt. Kristoffersen feierte am Sonntag nach zweimaliger Laufbestzeit 1,83 Sekunden vor Zagreb-Sieger Mölgg seinen dritten Torlaufsaisonerfolg. Hirscher fehlten bereits 2,19 Sekunden auf den Norweger.
Anna Veith wird nicht in Altenmarkt-Rennen starten

Anna Veith wird nicht in Altenmarkt-Rennen starten

08.01.2017 | Die Speed-Rennen der alpinen Ski-Damen in der kommenden Woche in Altenmarkt-Zauchensee kommen für Anna Veith noch zu früh. "Die Rennen werde ich sicher nicht fahren", kündigte die Salzburgerin am Samstag nach dem Riesentorlauf in Maribor an.
Siebenter Saisonsieg von Shiffrin im Maribor-Slalom

Siebenter Saisonsieg von Shiffrin im Maribor-Slalom

08.01.2017 | Mikaela Shiffrin ist wieder auf Kurs. Die Ski-Rennläuferin aus den USA, die am vergangenen Dienstag in Zagreb erstmals seit vier Jahren ausgefallen war, feierte am Sonntag im Slalom von Maribor ihren siebenten Saisonsieg. Shiffrin gewann mit 0,19 Sekunden Vorsprung auf die Schweizerin Wendy Holdener, Dritte wurde die Schwedin Frida Hansdotter (+0,31 Sek.). Bernadette Schild kam auf Platz acht.
Pinturault in Adelboden vor Hirscher und Schörghofer

Pinturault in Adelboden vor Hirscher und Schörghofer

07.01.2017 | Spannender geht es kaum und hochklassiger wohl auch nicht: Nur 4/100 fehlten Marcel Hirscher am Samstag auf seinen sechsten Weltcupsieg in Adelboden. Der Salzburger fixierte beim Riesentorlauf-Triumph des Franzosen Alexis Pinturault aber den 100. Podestplatz seiner Karriere und setzte damit einen weiteren Meilenstein, als Dritter unterstrich Philipp Schörghofer seine starke Form.
Worley gewinnt Maribor-Riesentorlauf - Veith scheidet aus

Worley gewinnt Maribor-Riesentorlauf - Veith scheidet aus

07.01.2017 | Tessa Worley hat am Samstag den Riesentorlauf in Maribor für sich entschieden. Die nach dem ersten Durchgang auf Rang acht gelegene Salzburgerin Anna Veith schied im zweiten Lauf aus.
Rallye: Sechste Dakar-Etappe fällt wegen Regens aus

Rallye: Sechste Dakar-Etappe fällt wegen Regens aus

07.01.2017 | Die sechste Etappe der Rallye Dakar von Oruro nach La Paz ist wegen der heftigen Regenfälle im westbolivianischen Hochland gestrichen worden. Die für Samstag vorgesehene Strecke von 786 Kilometern Länge sei unbefahrbar, teilte der Leiter des Offroad-Wettkampfs, Marc Coma, am Freitagabend (Ortszeit) in Oruro mit, wie die Zeitung "El Deber" berichtete.
Stoch gewinnt Vierschanzentournee in Bischofshofen: Kraft auf Platz 25

Stoch gewinnt Vierschanzentournee in Bischofshofen: Kraft auf Platz 25

06.01.2017 | Olympiasieger Kamil Stoch hat als zweiter Pole nach Adam Malysz (2001) die Vierschanzen-Tournee gewonnen. Der Salzburger Stefan Kraft fiel nach Platz 25 noch von der dritten an die sechste Stelle zurück.
Rückschlag für Walkner auf fünfter Dakar-Etappe

Rückschlag für Walkner auf fünfter Dakar-Etappe

06.01.2017 | Der Brite Sam Sunderland hat sich am Freitag den Sieg auf der verkürzten fünften Etappe der Rallye Dakar geholt. Der KTM-Pilot übernahm damit auch in der Motorrad-Gesamtwertung die Führung. Für Matthias Walkner lief es auf dem Teilstück mit Start in Tupiza in Bolivien nicht nach Wunsch, der Salzburger verlor bei schwierigen Wetterverhältnissen über eine halbe Stunde auf seinen Markenkollegen.
Hirscher rätselt, freut sich aber auf Adelboden

Hirscher rätselt, freut sich aber auf Adelboden

06.01.2017 | Wie bei Mikaela Shiffrin ist auch bei Marcel Hirscher in Zagreb eine Serie gerissen. Als Sechster des Flutlicht-Slaloms am Sljeme, den er vorher dreimal in Folge gewonnen hatte, schaffte der Österreicher zumindest Schadensbegrenzung, weil Henrik Kristoffersen nur 3. wurde und Alexis Pinturault punktlos blieb. Mit auf den stürmischen Bern-Flug bzw. die Fahrt nach Adelboden nahm Hirscher ein Rätsel.
Rallye: Matthias Walkner rückte in Dakar auf Rang zwei vor 

Rallye: Matthias Walkner rückte in Dakar auf Rang zwei vor 

06.01.2017 | Nach seinem Etappensieg am Donnerstag hat sich der Salzburger Matthias Walkner in der Motorrad-Gesamtwertung nachträglich auf Rang zwei verbessert.
Fettner in Bischofshofen Zweiter der Qualifikation

Fettner in Bischofshofen Zweiter der Qualifikation

06.01.2017 | Einflüsse von außen sind nach der Windlotterie von Innsbruck auch in Bischofshofen nicht ausgeblieben. Stark wechselnde Windbedingungen machten am Donnerstag in der Qualifikation für das Finale der Vierschanzen-Tournee zahlreiche Anlaufänderungen nötig. Der Deutsche Andreas Wellinger flog mit 144,5 m Schanzenrekord, Manuel Fettner war mit 141,5 Meter Zweiter.
Rallye: Salzburger Walkner holte Sieg auf 4. Dakar-Etappe

Rallye: Salzburger Walkner holte Sieg auf 4. Dakar-Etappe

05.01.2017 | Der Salzburger Matthias Walkner hat sich am Donnerstag den Sieg auf der vierten Etappe der Rallye Dakar gesichert. Der 30-jährige KTM-Pilot setzte sich nach 521 Kilometern von Salvador de Jujuy (Argentinien) nach Tupiza (Bolivien) mit 2:02 Minuten Vorsprung auf den Spanier Joan Barreda durch, der in der Motorrad-Gesamtwertung weiterhin vor dem Chilenen Pablo Quintanilla führt.
Ski alpin: Feller ließ Sieg sausen, Mölgg gewann Zagreb-Slalom

Ski alpin: Feller ließ Sieg sausen, Mölgg gewann Zagreb-Slalom

05.01.2017 | Henrik Kristoffersen hat erstmals in diesem WM-Winter bei einem Slalom-Antreten nicht gewonnen. Bezwungen wurde der Norweger am Donnerstagabend in Zagreb aber nicht von Marcel Hirscher, sondern von Manfred Mölgg und Felix Neureuther. Hirscher wurde in einem grenzwertigen Rennen mit Schneefall und Sturm, das zur Halbzeit Teamkollege Manuel Feller angeführt hatte, hinter Michael Matt nur Sechster.
Walkner verlor auf dritter Dakar-Etappe an Boden

Walkner verlor auf dritter Dakar-Etappe an Boden

05.01.2017 | Der Salzburger Matthias Walkner hat am Mittwoch auf der dritten Etappe der Rallye Dakar an Boden verloren. Der KTM-Pilot, der aufgrund seiner Vortagesleistung als Zweiter starten musste, büßte auf den 364 gewerteten Kilometern zwischen San Miguel de Tucuman und San Salvador de Jujuy in Argentinien als Elfter 25:40 Minuten auf Tagessieger Joan Barreda aus Spanien ein.
Neues Jahr bringt Neuzugang zum Rückrundenstart

Neues Jahr bringt Neuzugang zum Rückrundenstart

04.01.2017 | Die Weihnachtsfeiertage sind in der 2. Basketball Bundesliga vorüber und schon kommenden Samstag tritt die BBU Salzburg inklusive Neuzugang zum Rückrundenstart auswärts gegen die Dornbirn Lions an.
Kraft verliert am Bergisel viel an Boden

Kraft verliert am Bergisel viel an Boden

04.01.2017 | Viruserkrankungen im ÖSV-Team, stark wechselnder Wind und nur ein Durchgang im Bergisel-Springen. Der erste Heimbewerb der 65. Vierschanzen-Tournee stand für die Österreicher unter keinem guten Stern. Stefan Kraft, am Vorabend vom Magen-Darm-Virus betroffen, büßte mit 116 Metern als 18. seine gute Position ein.
Hayböck verpasst Innsbrucker Tournee-Bewerb, Kraft geschwächt

Hayböck verpasst Innsbrucker Tournee-Bewerb, Kraft geschwächt

04.01.2017 | Der dritte Bewerb der Vierschanzen-Tournee in Innsbruck geht am Mittwoch (ab 14.00 Uhr) ohne Michael Hayböck über die Bühne. Auch den Salzburger Stefan Kraft hat es erwischt. Er hat den Probedurchgang ausgelassen.
Schwimmteam Delphin gewinnt Prozess: OSV muss 145.000 Euro zahlen

Schwimmteam Delphin gewinnt Prozess: OSV muss 145.000 Euro zahlen

04.01.2017 | In der Causa um den Ausschluss des Schwimmteams Delphin, sieben weiterer Vereine sowie des Salzburger Landesverbands vom Österreichischen Schwimm-Verband am 27. Jänner 2012 hat der OSV eine Niederlage vor Gericht einstecken müssen. Das Landesgericht für Zivilrechtssachen in Wien hat den Verband zur Zahlung von ca. 145.000 Euro (125.000 Euro plus 4,0 Prozent Zinsen seit Jänner 2013) verurteilt.