Ski alpin: Hirscher fiel in Wengen-Slalom aus - Sieg an Kristoffersen

Ski alpin: Hirscher fiel in Wengen-Slalom aus - Sieg an Kristoffersen

17.01.2016 | Marcel Hirscher ist im zweiten Durchgang des Weltcup-Slaloms in Wengen ausgeschieden. Es war sein erste Ausfall in dieser Disziplin seit dem WM-Slalom in Beaver Creek im Februar 2015. Der Sieg ging an den Norweger Henrik Kristoffersen, der sich vor den Italienern Giuliano Razzoli (+0,30 Sekunden) und Stefano Gross (+0,68) durchsetzte. Bester Österreicher war Marco Schwarz als 14. (1,52).
Rebensburg gewinnt Flachau-RTL - Brem vor Brunner Vierte

Rebensburg gewinnt Flachau-RTL - Brem vor Brunner Vierte

17.01.2016 | Die deutsche Skirennläuferin Viktoria Rebensburg hat den Weltcup-Riesentorlauf in Flachau gewonnen. Die Deutsche war bei ihrem elften Weltcupsieg am Sonntag 0,94 Sekunden schneller als die Halbzeit-Führende Ana Drev aus Slowenien und lag 0,99 vor der Italienerin Federica Brignone. Eva-Maria Brem blieb als Bester der ÖSV-Damen der vierte Platz, dahinter überraschte Stephanie Brunner als Fünfte.
Ski alpin: Kröll zu Comeback auf Podest: "I am the best of the rest"

Ski alpin: Kröll zu Comeback auf Podest: "I am the best of the rest"

17.01.2016 | Sensation in Wengen: Klaus Kröll hat als Abfahrtsdritter hinter Aksel Lund Svindal und Hannes Reichelt sein Comeback auf dem Weltcup-Stockerl gefeiert. "Es ist lange her, ich bin sehr glücklich. Die Erleichterung ist sehr groß, das ist eine wichtige Bestätigung für mich. Die Zuversicht ist zurück", beschrieb der 35-Jährige seine Gefühle.
Skiflug-WM: Bronze für Stefan Kraft, Peter Prevc holt Titel

Skiflug-WM: Bronze für Stefan Kraft, Peter Prevc holt Titel

16.01.2016 | Der Salzburger Stefan Kraft hat bei der Skiflug-WM auf dem Kulm in der Steiermark am Samstag die Bronzemedaille geholt. Den Titel sicherte sich nach drei Durchgängen wie auch schon bei der Vierschanzen-Tournee der Slowene Prevc.
1.100 Sportler bei Mountain Attack in Saalbach

1.100 Sportler bei Mountain Attack in Saalbach

16.01.2016 | Österreichs größtes und härtestes Tourenskirennen, die Mountain Attack, ging am Freitag im Salzburger Pinzgau zum 18. Mal über die Bühne. Sieger und Mountain Man 2016 im Marathon war bei den Herren Christian Hoffmann in einer Zeit von 2:25:46; bei den Damen gewann Raffaela Rossi in 3:14:48.
Svindal erstmals Wengen-Sieger, Hannes Reichelt Zweiter

Svindal erstmals Wengen-Sieger, Hannes Reichelt Zweiter

16.01.2016 | Aksel Lund Svindal hat erstmals die Abfahrt der alpinen Ski-Herren in Wengen gewonnen. Der Norweger hielt am Samstag auf der verkürzten Lauberhorn-Strecke und bei teilweise schlechten Sichtverhältnissen die beiden Österreicher Hannes Reichelt und Klaus Kröll in Schach und feierte seinen 31. Weltcupsieg. Kröll war zuletzt im Dezember 2013 als Abfahrt-Zweiter in Lake Louise auf dem Podest gestanden.
Red Bulls gewinnen 3:1 gegen Tiroler "Haie"

Red Bulls gewinnen 3:1 gegen Tiroler "Haie"

15.01.2016 | In der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) beendet der EC Red Bull Salzburg am Freitag den Grunddurchgang auf Platz eins. Die Eisbullen erkämpfen sich daheim einen 3:1-Sieg gegen die Tiroler "Haie". 
Velez Zuzulova gewinnt auch zweiten Flachau-Slalom

Velez Zuzulova gewinnt auch zweiten Flachau-Slalom

15.01.2016 | Die Slowakin Veronika Velez Zuzulova hat auch den zweiten Weltcup-Nachtslalom in Flachau gewonnen. Die 31-Jährige setzte sich am Freitag vor der Schwedin Frida Hansdotter (+0,20 Sek.) und ihrer Landsfrau Petra Vlhova (0,53) durch. Beste Österreicherin war Carmen Thalmann (1,89) auf Rang neun.
Kraft zur WM-Halbzeit auf Medaillenkurs - Gangnes führt

Kraft zur WM-Halbzeit auf Medaillenkurs - Gangnes führt

15.01.2016 | Stefan Kraft greift nach seiner zweiten Einzelmedaille bei einem Großereignis. Der Normalschanzen-Dritte der WM in Falun 2015 brachte sich am Freitag bei der Skiflug-WM auf dem Kulm bei Bad Mitterndorf/Tauplitz als Dritter in eine günstige Position. Kraft fehlten nur 3,8 Punkte auf den Norweger Kenneth Gangnes, der Topfavorit Peter Prevc in den ersten zwei von vier Flügen knapp ausstach.
Ski alpin in Wengen: Svindal mit Bestzeit in Kombi-Abfahrt – Reichelt auf Platz 3

Ski alpin in Wengen: Svindal mit Bestzeit in Kombi-Abfahrt – Reichelt auf Platz 3

15.01.2016 | Den ersten Teil der Ouvertüre zum Wengen-Wochenende im alpinen Ski-Weltcup der Herren haben programmgemäß die Speed-Spezialisten dominiert: Aksel Lund Svindal war am Freitag in der Abfahrt der Alpinen Kombination vor Adrien Theaux (+0,72 Sekunden) und Hannes Reichelt sowie Kjetil Jansrud (ex aequo 0,90) der Schnellste. Start des Slaloms ist um 14.00 Uhr.
ÖSV-Damen: Das sind die vier schlechtesten Slalomergebnisse

ÖSV-Damen: Das sind die vier schlechtesten Slalomergebnisse

14.01.2016 | Das Slalom-Debakel in Flachau ging als das vierschlechteste Slalomergebnis der ÖSV-Damen in die Geschichte ein. Positiv gesagt: Es hätte noch schlimmer kommen können. Ein Überblick.
ÖSV-Damen planen "Wiedergutmachung" in Flachau

ÖSV-Damen planen "Wiedergutmachung" in Flachau

14.01.2016 | Nach dem viertschlechtesten Slalomergebnis der Weltcup-Geschichte planen Österreichs Skidamen die Wiedergutmachung. Platz 18 von Bernadette Schild beim großen Heimauftritt am vergangenen Dienstag hatte bei Michaela Kirchgasser und Co. hängende Köpfe hinterlassen. Schon am Freitag gibt es wieder in Flachau und wieder unter Flutlicht die Gelegenheit zur Revanche.
Kulm-Vorspringer Müller erlitt schwere Wirbelverletzung

Kulm-Vorspringer Müller erlitt schwere Wirbelverletzung

13.01.2016 | Das "Einfliegen" der Vorspringer für die Skiflug-Weltmeisterschaften auf dem Kulm bei Bad Mitterndorf/Tauplitz ist am Mittwoch von einem schweren Sturz des Kärntners Lukas Müller überschattet worden. Der 23-Jährige kam nach der Landung bei rund 120 m wegen eines Materialproblems zu Fall und zog sich eine schwere Wirbelverletzung zu.
Biathlet Eder in Ruhpolding Zweiter im 20-km-Einzel

Biathlet Eder in Ruhpolding Zweiter im 20-km-Einzel

13.01.2016 | Der Salzburger Simon Eder hat seine starke Biathlon-Form in die zweite Ruhpoldinger Weltcup-Woche mitgenommen. Vier Tage nach seinem insgesamt dritten Weltcupsieg am Samstag in der Verfolgung war der Pinzgauer am Mittwoch im Einzel erneut nahe am Erfolg. Im letzten Schießen fasste Eder seine einzige Strafminute aus und wurde letztlich 17,5 Sekunden hinter dem Franzosen Martin Fourcade Zweiter.
Freispruch für Salzburger Ex-Olympiaberater Roth von OGH bestätigt

Freispruch für Salzburger Ex-Olympiaberater Roth von OGH bestätigt

13.01.2016 | Der Oberste Gerichtshof hat nun den im September 2014 erfolgten Freispruch für den Salzburger Olympia-Lobbyisten und Strategieberater Erwin Roth bestätigt. Roth hatte sich im Zuge seiner Beratertätigkeit für die gescheiterte Salzburg-Bewerbung um die Winterspiele 2014 wegen Steuerhinterziehung vor Gericht verantworten müssen. Die Finanzstrafbehörde hatte gegen das Urteil in erster Instanz berufen.
Abfahrtstraining in Wengen abgesagt

Abfahrtstraining in Wengen abgesagt

13.01.2016 | Das für (den heutigen) Mittwoch ab 12.30 Uhr geplante erste Abfahrtstraining der alpinen Skiherren in Wengen ist abgesagt worden. Grund sind die aktuellen Pistenverhältnisse, die ein sicheres Training nicht gewährleistet hätten. In der Nacht waren auf dem Lauberhorn ein paar Zentimeter Schnee gefallen.
Flachau-Nachtslalom: Velez Zuzulova siegt, ÖSV-Damen enttäuschen

Flachau-Nachtslalom: Velez Zuzulova siegt, ÖSV-Damen enttäuschen

13.01.2016 | Veronika Velez Zuzulova holte sich beim Nachtslalom am Dienstagabend in Flachau im Salzburger Pongau nach Bestzeit im ersten Lauf den Sieg. Die ÖSV-Damen konnten nicht um die Spitzenplätze mitreden. Lokalmatadorin Michaela Kirchgasser schied aus, Bernadette Schild war als 18. beste Österreicherin.
Star Challenge in Flachau: Atle und Niklas Skaarsdal gewinnen

Star Challenge in Flachau: Atle und Niklas Skaarsdal gewinnen

12.01.2016 | Atle und Niklas Skaardal haben am Montagabend die traditionelle "Star Challenge" im Vorfeld des Damen-Weltcupslaloms in Flachau gewonnen.
ÖSV-Slalomdamen mit Flachau-Heimvorteil um Podestplatz

ÖSV-Slalomdamen mit Flachau-Heimvorteil um Podestplatz

11.01.2016 | Mit dem klassischen Nachtslalom und den Kampf um das mit 168.000 Euro höchste Preisgeld im Damen-Weltcup beginnt am Dienstag in Flachau ein Triplepack, der durch die Übernahme der Ofterschwang-Rennen möglich geworden ist. Die ÖSV-Damen hoffen, dass es schon am Dienstag endlich mit dem ersten Slalom-Saisonpodest klappt. Erste Anwärterinnen sind Michaela Kirchgasser und Carmen Thalmann.
Dakar-Rallye: Matthias Walkner bleibt nach Oberschenkel-OP noch im Spital

Dakar-Rallye: Matthias Walkner bleibt nach Oberschenkel-OP noch im Spital

11.01.2016 | Der Österreicher Matthias Walkner ist nach seinem Rallye-Dakar-Sturz vom Samstag schon in der Nacht auf Sonntag im Krankenhaus der bolivianischen Hauptstadt La Paz operiert worden. Der Salzburger hatte sich beim Zwischenfall der siebenten Etappe einen Oberschenkelbruch zugezogen. Walkner war kurz nach Beginn des Teilstücks von der Sonne geblendet worden und in einen Gegenhang gesprungen.
Salzburger Sport-Mix: Playoff-Träume, Schützenfest & starke Skibergsteiger

Salzburger Sport-Mix: Playoff-Träume, Schützenfest & starke Skibergsteiger

11.01.2016 | Die BBU Salzburg wahrt mit einem wichtigen Sieg die Chancen auf die Basketball-Playoffs, während sich der UHC Salzburg beim Titelaspiranten München-Ost geschlagen geben musste. Dafür konnten die Zeller Eisbären und EC Oilers Siege einfahren. Zudem wurde Jakob Herrmann Zweiter bei den Staatsmeisterschaften im Skibergsteigen.
Skistar Fenninger sprach Eid für Special-Olympics-Generalprobe

Skistar Fenninger sprach Eid für Special-Olympics-Generalprobe

11.01.2016 | Skistar Anna Fenninger hat am Sonntagabend bei der Eröffnung der Generalprobe für die Special Olympics World Winter Games 2017 in Schladming den Athleteneid gesprochen. Über 7.000 Zuschauer verfolgten die prominent besuchte Zeremonie der sogenannten Pre-Games, bei denen sich bis 15. Jänner rund 1.000 Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung in Wintersportwettkämpfen messen.
EC Red Bull Salzburg fertigt Schlusslicht Ljubljana ab

EC Red Bull Salzburg fertigt Schlusslicht Ljubljana ab

10.01.2016 | An der Spitze der Tabelle gaben sich am Sonntag in der Erste Bank Eishockey Liga die beiden Topteams Red Bull Salzburg (8:3 bei Ljubljana) und Verfolger Black Wings Linz (4:3 gegen Innsbruck) keine Blöße.
Stefan Kraft springt in Willingen auf Platz vier

Stefan Kraft springt in Willingen auf Platz vier

10.01.2016 | Nach einem verpatzten Sprung von Michael Hayböck im ersten Durchgang hat Stefan Kraft am Sonntag vor rund 12.000 Fans in Willingen für Österreichs Skispringer die Kastanien aus dem Feuer geholt. Der Salzburger, der sich vor einem Jahr zum Tourneesieger gekürt hatte, landete auf dem vierten Rang. An der Spitze dominierte einmal mehr sein Nachfolger als Vierschanzen-Champion, Peter Prevc.
Nach Zauchensee ist vor Flachau: Ski-Weltcup bleibt in Salzburg

Nach Zauchensee ist vor Flachau: Ski-Weltcup bleibt in Salzburg

10.01.2016 | Nach der Übernahme der St. Anton-Rennen durch Altenmarkt/Zauchensee (Pongau) bleibt der Damen-Skiweltcup in Salzburg. Schon Dienstagabend steigt ein Tal weiter in Flachau der schon traditionelle Flutlichtslalom, bei dem es mit 168.000 Euro das höchste Preisgeld im Damenzirkus überhaupt gibt. Weil man auch Ofterschwang übernommen hat, folgen ein weiterer Slalom (Freitag) sowie ein Riesentorlauf (Sonntag).