Salzburg24.at » Sport S24 http://www.salzburg24.at SALZBURG24 Wed, 22 Apr 2015 01:33:31 +0000 de-DE hourly 1 NNP 1.0.0 Bayern schockt Porto mit 6:1 – auch Barca im CL-Semifinale http://www.salzburg24.at/bayern-schockt-porto-mit-61---auch-barca-im-cl-semifinale/apa-s24_1523194700 http://www.salzburg24.at/bayern-schockt-porto-mit-61---auch-barca-im-cl-semifinale/apa-s24_1523194700#comments Tue, 21 Apr 2015 20:44:00 +0000 http://4305541

Die Runde der letzten vier wird am Mittwoch mit den Siegern aus Real Madrid gegen Atletico Madrid (Hinspiel 0:0) und AS Monaco gegen Juventus Turin (0:1) komplettiert. Die Auslosung erfolgt am Freitag, Spieltermine der Vorschlussrunde sind 5./6. und 12./13. Mai. Das Finale steigt am 6. Juni in Berlin.

Die Bayern dürfen dank einer fulminanten ersten Hälfte vom Endspiel im eigenen Land träumen. Von Beginn an schnürten die Münchner den Gegner ein, erste große Chance war ein Stangenschuss Robert Lewandowskis in der 10. Minute.

Danach bewiesen die Gastgeber Lufthoheit: Der groß aufspielende Thiago stellte nach einer Flanke von Juan Bernat per Kopf auf 1:0, Boateng köpfelte nach einem Eckball in der 22. Minute den zweiten Bayern-Treffer und Lewandowski war in der 27. Minute nach sehenswerter Kombination über Philipp Lahm und Thomas Müller mit einem Hechtkopfball erfolgreich.

Spätestens als Müller in der 36. Minute durch einen von Martins Indi abgefälschten Weitschuss auf 4:0 erhöhte, war die Aufstiegsfrage geklärt. Der Bayern-Offensivspieler jubelte über seinen 27. Champions-League-Treffer und ist damit vor Mario Gomez neuer deutscher Rekordschütze in der Königsklasse.

Vier Minuten später trat Müller noch einmal als Vorbereiter in Szene – sein Zuspiel verwertete Lewandowski mit einem trockenen Schuss ins lange Eck. Erst zum fünften Mal in der Champions-League-Geschichte glückten einer Mannschaft in der ersten Hälfte fünf oder mehr Tore – dreimal gelang dieses Kunststück dem FC Bayern.

Nach dem Seitenwechsel ließ es der Champions-League-Sieger von 2013 ruhiger angehen, in echte Gefahr geriet man trotz prominenter Ausfälle wie Arjen Robben, Franck Ribery oder David Alaba nicht mehr. Höhepunkt in der zweiten Hälfte war zunächst der Riss der Hose von Coach Josep Guardiola in dessen 100. Pflichtspiel auf der Bayern-Bank, ehe Jackson Martinez in der 74. Minute für den Porto-Ehrentreffer sorgte.

Mehr war für die im Finish überlegenen Portugiesen aber nicht mehr möglich, auch weil sie ihre starken Außenverteidiger Danilo und Alex Sandro wegen Sperren vorgeben mussten und Ivan Marcano in der 87. Minute mit Gelb-Rot verloren. Das letzte Tor des Abends erzielte Bayerns Xabi Alonso aus einem Freistoß (88.).

Im Camp Nou waren die Fronten aufgrund des 3:1 von Barca in der ersten Partie schon vor dem Anpfiff klar abgesteckt. Die letzten Zweifel am Aufstieg beseitigten die Katalanen in der 14. Minute: Andres Iniesta setzte tief in der eigenen Hälfte zu einem Solo an, ließ vier PSG-Spieler stehen und spielte ideal auf Neymar, der Gäste-Goalie Salvatore Sirigu umkurvte und zum 1:0 einschob.

Auch danach hatte Spaniens Tabellenführer das Heft in der Hand. Die Franzosen blieben trotz der Rückkehr der im Hinspiel gesperrt gewesenen Zlatan Ibrahimovic und Marco Verratti harmlos und kassierten in der 34. Minute den zweiten Gegentreffer. Nach Flanke von Dani Alves köpfelte Neymar ein und erzielte damit sein insgesamt fünftes Tor gegen PSG in dieser Saison.

In der zweiten Hälfte schonte Barca Schlüsselspieler wie Iniesta oder Sergio Busquets bereits für das Stadtderby am Samstag gegen Espanyol und spielte den Vorsprung ohne gröbere Probleme über die Zeit.

]]>
http://www.salzburg24.at/bayern-schockt-porto-mit-61---auch-barca-im-cl-semifinale/apa-s24_1523194700/?feed=comments-rss2 0
FAC entband Trainer Kleer von seinen Aufgaben http://www.salzburg24.at/fac-entband-trainer-kleer-von-seinen-aufgaben/apa-s24_1523194370 http://www.salzburg24.at/fac-entband-trainer-kleer-von-seinen-aufgaben/apa-s24_1523194370#comments Tue, 21 Apr 2015 20:26:00 +0000 http://4305533

Kleer betreute die Floridsdorfer seit Herbst 2011 und schaffte mit dem Verein im Vorjahr den Aufstieg in die zweithöchste Spielklasse. Sein Vertrag wäre noch bis Saisonende gelaufen. Sein Nachfolger für die sieben Spiele bis Saisonende soll Mittwochvormittag präsentiert werden.

FAC-Sportchef Peter Eigl begründete die Entscheidung mit der prekären Lage und “nicht zufriedenstellenden Ergebnissen” in den Frühjahresheimspielen. In sechs Heimpartien konnten die Wiener heuer nur vier Punkte holen. “Wir wollen vor der wichtigen Auswärtspartie in Horn und den letzten sieben Spielen einen Impuls setzen und alles versuchen, um den Klassenerhalt zu sichern”, meinte Eigl.

]]>
http://www.salzburg24.at/fac-entband-trainer-kleer-von-seinen-aufgaben/apa-s24_1523194370/?feed=comments-rss2 0
Mattersburg rückte Oberhaus-Comeback näher – LASK im Tief http://www.salzburg24.at/mattersburg-rueckte-oberhaus-comeback-naeher---lask-im-tief/apa-s24_1523193448 http://www.salzburg24.at/mattersburg-rueckte-oberhaus-comeback-naeher---lask-im-tief/apa-s24_1523193448#comments Tue, 21 Apr 2015 19:02:00 +0000 http://4305515

Dem Meistertitel strebt der nicht aufstiegsberechtigte FC Liefering entgegen. Die Talentschmiede von Bundesliga-Meister Salzburg gewann beim FAC mit 1:0. An der Spitze liegend haben die Lieferinger weiter sechs Punkte Vorsprung auf Mattersburg. Im Abstiegskampf schloss Hartberg zum Vorletzten Horn auf, auf den rettenden achten Platz haben die Steirer nun zwei Zähler Rückstand.

Kapfenberg und St. Pölten trennten sich mit einem 0:0. Bereits Montag hatte Wacker Innsbruck bei Austria Lustenau mit 1:0 gewonnen. Sieben Runden sind in dieser Saison noch zu spielen.

Im Mattersburger Pappelstadion schienen die Heimischen die jüngsten zwei Pleiten verdaut zu haben. Die Elf von Trainer Ivica Vastic war gegen die Horner spielbestimmend, klare Torchancen konnte sich der SVM gegen den defensiv eingestellten Tabellenneunten aber nur wenige erarbeiten. Für eine Mattersburger Schrecksekunde sorgte lediglich Torhüter Markus Kuster, der sich kurz nach dem Seitenwechsel einen beinahe folgenschweren Fauxpas leistete.

Bei Mattersburg kam der zuletzt schmerzlich vermisste Karim Onisiwo nach seiner Verletzungspause nach einer Stunde aufs Spielfeld. Die Qualität der burgenländischen Angriffe verbesserte dies aber nicht. Das Vastic-Team agierte zunehmend ideenloser. In Minute 85 fiel Kapitän Patrick Farkas aber im Horner Strafraum, Schiedsrichter Bernd Eigler entschied auf Elfmeter. Markus Pink ließ sich die Chance auf sein zwölftes Saisontor nicht entgehen (86.). Horn ist bereits acht Spiele sieglos.

Der LASK übernahm im Ausweichquartier Pasching – auf der Linzer Gugl war Popstar Robbie Williams im Einsatz – zunächst das Kommando. Hartbergs mit Linzer Vergangenheit behafteter Torhüter Hans-Peter Berger zeigte bei Möglichkeiten von Peter Michorl und Fabiano Glanzparaden. Die Oststeirer verlegten sich nur auf Konter und mussten mit dem torlosen Remis zur Pause hochzufrieden sein.

Shawn Barry traf für den LASK noch die Lattenoberkante, ehe für die Athletiker die kalte Dusche erfolgte. Torhüter Pavao Pervan lieferte Hartbergs Philipp Lembäcker unfreiwillig eine Vorlage, die der erstmals in der Start-Elf stehende Mittelfeldmann nutzte (62.). Die seit nun vier Partien torlosen Linzer waren danach völlig von der Rolle. Trainer Martin Hiden kassierte im sechsten Spiel seiner Tätigkeit die fünfte Niederlage, die ebensovielte in Folge.

Liefering präsentierte sich in Wien-Floridsdorf ein weiteres Mal meisterlich. Felix Adjei besorgte nach einer schnellen Kombination die fällige Führung (29.) für die Gäste. Der FAC hatte den Salzburgern wenig entgegenzusetzen. Liefering schaltete danach einen Gang zurück, die Wiener fanden durch den eingewechselten Lukas Mössner per Kopf sogar noch eine große Ausgleichsmöglichkeit vor (82.). Am Ende jubelten die jungen Lieferinger verdientermaßen über den fünften Sieg in Serie.

Kapfenberg und Verfolger St. Pölten trennten sich im Kampf um Platz vier mit einem torlosen Remis. Die nun fünf Runden ungeschlagenen Niederösterreicher hatten dabei mehr vom Spiel, waren im Abschluss aber nicht zwingend genug. Die beste Chance für die Obersteirer entstand nach einem Lasnik-Freistoß, den SKN-Keeper Christoph Riegler gerade noch vor der Torlinie bändigte (44.).

]]>
http://www.salzburg24.at/mattersburg-rueckte-oberhaus-comeback-naeher---lask-im-tief/apa-s24_1523193448/?feed=comments-rss2 0
Thiem verlor in Barcelona – Haider-Maurer in Bukarest weiter http://www.salzburg24.at/thiem-verlor-in-barcelona---haider-maurer-in-bukarest-weiter/apa-s24_1523187140 http://www.salzburg24.at/thiem-verlor-in-barcelona---haider-maurer-in-bukarest-weiter/apa-s24_1523187140#comments Tue, 21 Apr 2015 15:10:00 +0000 http://4304956

Damit gelang Thiem auch im ersten Duell mit dem 34-Jährigen aus der Dominikanischen Republik kein Satzgewinn, nachdem er in der vergangenen Woche ebenso auf Sand sein Monte-Carlo-Auftaktmatch gegen den Franzosen Lucas Pouille 2:6,1:6 verloren hatte. Der 21-Jährige aus Lichtenwörth verliert im Ranking 45 Zähler, im vergangenen Jahr war er zwei Runden weiter gekommen und bis ins Achtelfinale vorgestoßen.

Estrella Burgos ist der einzige namhafte Tennisprofi seines Landes und in seiner Heimat eine Sportgröße. Im ersten Satz verwertete er seinen einzigen Breakball zum 5:3, während Thiem fünf Möglichkeiten ausließ, seinem Gegner ein Servicespiel abzunehmen. Nach fünf in Folge verlorenen Games verschaffte sich Thiem nach zwei Breaks eine 6:5-Führung im zweiten Durchgang, doch Estrella Burgos beendete das Match nach 80 Minuten im Tiebreak.

“Man kann nichts Großartiges über das Match berichten, es war einfach schlecht”, kommentierte Thiem seine Niederlage auf Facebook. “Ich habe mich vor dem Match schon nicht gut gefühlt, was allerdings keine Entschuldigung sein soll. Estrella hat heute sehr gutes Tennis gespielt und schlicht und einfach verdient gewonnen. Adieu Barcelona!”

Haider-Maurer erlebte in seinem ersten Karrierematch als Top-50-Spieler ein Auf und Ab. Mit Lust auf die Revanche im davor einzigen Duell mit Dodig 2011 in Hertogenbosch-Achtelfinale, entschied er den ersten Satz nach zwei Breaks für sich. Danach lief es für “AHM” jedoch vorerst überhaupt nicht mehr. Nur 17 im zweiten Satz gewonnene Punkte sorgten dafür, dass er im gesamten Match elf Punkte weniger als Dodig holte.

Entscheidend aber war, dass Haider-Maurer im dritten Durchgang wieder zulegte. Und zwar kam dem Groß Gerungser eine Regenunterbrechung bei 0:1-Rückstand zugute. Hatte er davor sieben Games in Folge verloren, schaffte er mit drei gewonnenen en suite die Wende und gab diesen Vorteil in der 146 Minuten dauernden Sand-Partie nicht mehr aus der Hand.

]]>
http://www.salzburg24.at/thiem-verlor-in-barcelona---haider-maurer-in-bukarest-weiter/apa-s24_1523187140/?feed=comments-rss2 0
ÖEHV-Teamchef Ratushny nominierte erweiterten WM-Kader http://www.salzburg24.at/oeehv-teamchef-ratushny-nominierte-erweiterten-wm-kader/apa-s24_1523190234 http://www.salzburg24.at/oeehv-teamchef-ratushny-nominierte-erweiterten-wm-kader/apa-s24_1523190234#comments Tue, 21 Apr 2015 13:36:00 +0000 http://4305240

Der Routinier ist damit der nächste hochkarätige Spieler, der bei der WM nicht dabei sein wird. Bereits festgestanden sind Ausfälle von Torhüter Mathias Lange (Unstimmigkeiten), Verteidiger Stefan Ulmer und den Stürmern Thomas Koch, Daniel Oberkofler, Benjamin Petrik (alle verletzt), Matthias Iberer (Karriereende) und Daniel Welser (abgesagt). Damit stehen mit Mario Altmann, Florian Iberer und Martin Schumnig nur drei Verteidiger im Kader, die schon einmal bei einer A-WM dabei waren.

“Wir haben eine sehr gute Mannschaft. Alle Spieler haben in den letzten Wochen hart gearbeitet und sind bestens auf die wichtigste Phase der Saison vorbereitet. Alle wollen den gemeinsamen Erfolg. Ein WM-Turnier dauert lange, es kann viel passieren. Und manchmal braucht man in gewissen Situationen auch das nötige Glück. Ich bin mir sicher, dass wir eine gute WM spielen werden”, erklärte Ratushny.

Ratushny wird seinen definitiven, 25 Spieler umfassenden WM-Kader nach den beiden abschließenden Testspielen nächste Woche gegen die USA (28. April, 20.30 Uhr) und Olympiasieger Kanada (29. April, 19.00) am 30. April bekanntgeben.

Erweiterter ÖEHV-Kader für die WM von 1. bis 17. Mai in Prag (und Ostrau):

Tor: David Kickert (Vienna Capitals), David Madlener (Dornbirn), Bernhard Starkbaum (Brynäs Gävle/SWE), Rene Swette (KAC)

Verteidigung: Mario Altmann (VSV), Dominique Heinrich (Salzburg), Florian Iberer (Vienna Capitals), Robert Lembacher (Dornbirn), Daniel Mitterdorfer (Linz), Florian Mühlstein (Salzburg), Alexander Pallestrang (Salzburg), Patrick Peter (Vienna Capitals), Martin Schumnig (KAC)

Angriff: Alexander Cijan (Salzburg), Mario Fischer (Vienna Capitals), Manuel Ganahl (Graz), Manuel Geier (KAC), Raphael Herburger (EHC Biel/SUI), Thomas Hundertpfund (KAC), Konstantin Komarek (Salzburg), Andreas Kristler (Salzburg), Manuel Latusa (Salzburg), Brian Lebler (Linz), Nikolas Petrik (Dornbirn), Michael Raffl (Philadelphia Flyers/NHL), Thomas Raffl (Salzburg), Rafael Rotter (Vienna Capitals), Daniel Woger (Graz)

]]>
http://www.salzburg24.at/oeehv-teamchef-ratushny-nominierte-erweiterten-wm-kader/apa-s24_1523190234/?feed=comments-rss2 0
Ronaldo soll Real ins Champions-League-Halbfinale schießen http://www.salzburg24.at/ronaldo-soll-real-ins-champions-league-halbfinale-schiessen/apa-s24_1523188318 http://www.salzburg24.at/ronaldo-soll-real-ins-champions-league-halbfinale-schiessen/apa-s24_1523188318#comments Tue, 21 Apr 2015 11:44:00 +0000 http://4305074

Die erste Neuauflage des Vorjahres-Endspiels hat am Dienstag vor einer Woche ein 0:0 zwischen den Madrider Clubs gebracht. Superstar Ronaldo blieb beim Gastspiel im Estadio Vicente Calderon blass, prüfte erst in der Nachspielzeit Atleticos starken Schlussmann Jan Oblak, der nun im Retourmatch mit weiteren Glanzparaden endgültig dafür sorgen will, dass der Titelverteidiger-Fluch in Europas Eliteliga seine Fortsetzung findet. Denn noch nie hat es bisher ein Club geschafft, die Champions League zwei Mal hintereinander zu gewinnen.

Real will diesen Fluch heuer unbedingt besiegen, muss aber am Mittwoch im heimischen Santiago-Bernabeu-Stadion nicht nur auf den gesperrten Außenverteidiger Marcelo verzichten. Mit Spielmacher Luka Modric sowie den Torjägern Karim Benzema und Gareth Bale müssen die Königlichen gleich drei weitere Schlüsselspieler wegen Verletzungen vorgeben. Damit steigt der Druck auf Ronaldo, der bereits bei 50 Saisontoren hält, und Kolumbiens WM-Star James Rodriguez, der zuletzt beim 3:1-Heimsieg am Samstag in der Meisterschaft gegen Malaga überragend war.

“James war der beste Spieler, er hat unserer Mannschaft viel Qualität gegeben”, lobte Real-Trainer Carlo Ancelotti den Südamerikaner, der nicht nur ein herrliches Tor erzielt und einen Elfer herausgeholt hatte, sondern auch Defensivaufgaben im Mittelfeld souverän meisterte. “Atletico ist eine starke Mannschaft, die vor allem hinten gut steht, eine solide Einheit”, meinte Rodriguez zu den Qualitäten des zum Angstgegner mutierten Stadtrivalen. Denn die bisher sieben Duelle 2014/15 brachten vier Atletico-Siege und drei Remis.

Atletico-Coach Diego Simeone ist guter Dinge, dass Real auch im achten Anlauf sieglos bleibt und damit die Revanche für die 1:4-Champions-League-Finalniederlage nach Verlängerung gelingt, vor allem weil dem Gegner der wichtigste Mann im Spielaufbau fehlt. “Die Präsenz von Modric macht sie so gefährlich”, hatte Simeone nach dem 0:0 in der Vorwoche betont.

Der argentinische Trainer kann im Gegensatz zu Ancelotti mit Ausnahme des gesperrten Mittelfeldspielers Mario Suarez aus dem Vollen schöpfen und hofft in der Offensive vor allem auf Antoine Griezmann und Mario Mandzukic. Der Franzose (23) und der Kroate (28) haben es in dieser Saison zusammen bereits auf 43 Pflichtspieltore gebracht.

Juventus Turin reiste dank eines verwandelten Elfmeters von Arturo Vidal mit einem 1:0-Vorsprung zum Rückspiel bei AS Monaco. Italiens Rekordmeister hat sich in den bisherigen zehn K.o.-Duellen mit Vereinen aus der französischen Liga stets durchgesetzt, diese stolze Serie soll prolongiert werden. Die Generalprobe von “Juve” verlief mit dem 2:0-Heimsieg am Samstag im Serie-A-Schlager gegen den Tabellenzweiten Lazio Rom, der nun schon 15 Zähler hinter dem Titelverteidiger liegt, perfekt.

Nach dieser nationalen Vorentscheidung wollen die Turiner, die ihre bisher beiden CL-Auswärtspartien in Malmö und Dortmund gewonnen und in ihren jüngsten neun Pflichtspielen nur ein Tor zugelassen haben, auch erstmals seit 2003 wieder ins Halbfinale der Königsklasse einziehen. Bei dieser Mission müssen sie allerdings auf Verteidiger Martin Caceres und Mittelfeldspieler Paul Pogba, die beide verletzt sind, verzichten.

Monaco ist seit dem Finale 2004 nicht mehr in die Runde der letzten vier eingezogen und schwächelte zuletzt zu Hause. Seit mittlerweile vier Pflichtspielen ist das Team von Trainer Leonardo Jardim im eigenen Stadion sieglos. Mit dem jüngsten 1:1 am Samstag gegen Rennes mussten die Monegassen auch ihre nationalen Titelambitionen praktisch ad acta legen, beträgt doch der Rückstand auf das Spitzenduo Paris St. Germain und Olympique Lyon fünf Runden vor Schluss sechs Punkte, wobei die Pariser auch noch ein Nachtragsspiel in der Hinterhand haben.

“Zu Beginn haben wir gut gespielt und das Match kontrolliert. Doch in der letzten halben Stunde wirkten wir müde”, gestand Jardim nach dem Match gegen Rennes. Der 40-jährige Portugiese bereitete seine Mannen deshalb akribisch auf das Heimspiel gegen Juve vor, in dem mit einer Anfangsoffensive und schnellen Toren noch der Aufstieg geschafft werden soll.

]]>
http://www.salzburg24.at/ronaldo-soll-real-ins-champions-league-halbfinale-schiessen/apa-s24_1523188318/?feed=comments-rss2 0
Fortuna Düsseldorf trennt sich nach der Saison von Hoffer http://www.salzburg24.at/fortuna-duesseldorf-trennt-sich-nach-der-saison-von-hoffer/apa-s24_1523187514 http://www.salzburg24.at/fortuna-duesseldorf-trennt-sich-nach-der-saison-von-hoffer/apa-s24_1523187514#comments Tue, 21 Apr 2015 11:08:00 +0000 http://4304990

Bei Düsseldorf stehen derzeit mit Michael Liendl und Christian Gartner zwei weitere Österreicher unter Vertrag.

]]>
http://www.salzburg24.at/fortuna-duesseldorf-trennt-sich-nach-der-saison-von-hoffer/apa-s24_1523187514/?feed=comments-rss2 0
Nach Bardal erklärte auch Jacobsen Rücktritt http://www.salzburg24.at/nach-bardal-erklaerte-auch-jacobsen-ruecktritt/apa-s24_1523184580 http://www.salzburg24.at/nach-bardal-erklaerte-auch-jacobsen-ruecktritt/apa-s24_1523184580#comments Tue, 21 Apr 2015 09:00:00 +0000 http://4304728

Jacobsen hatte in der abgelaufen Saison mit der norwegischen Mannschaft in Falun den WM-Titel im Teambewerb vor Österreich geholt. Außerdem feierte er bei der Tournee im Neujahrsspringen in Garmisch seinen ersten Weltcuperfolg seit zwei Jahren. Jacobsen feierte in seiner Karriere insgesamt zehn Weltcup-Erfolge und sieben WM-Medaillen, davon zwei im Einzel. Bei den Olympischen Winterspielen 2010 wurde er mit der Mannschaft Dritter. Außerdem gewann Jacobsen drei Medaillen bei Skiflug-Weltmeisterschaften.

]]>
http://www.salzburg24.at/nach-bardal-erklaerte-auch-jacobsen-ruecktritt/apa-s24_1523184580/?feed=comments-rss2 0
Bieler nach Rücktritt Sprungtrainer der ÖSV-Kombinierer http://www.salzburg24.at/bieler-nach-ruecktritt-sprungtrainer-der-oesv-kombinierer/apa-s24_1523183996 http://www.salzburg24.at/bieler-nach-ruecktritt-sprungtrainer-der-oesv-kombinierer/apa-s24_1523183996#comments Tue, 21 Apr 2015 08:44:00 +0000 http://4304685

“Für mich persönlich ist es bei den letzten Weltcup-Bewerben spruchreif geworden, wo Athleten in der Mannschaft auf mich zugegangen sind und gesagt haben: ‘Bieles, du machst das. Das wär so geil, wenn du den Job übernehmen würdest.’ Von diesem Zeitpunkt an sind mir diese Gedanken im Kopf herumgeschwirrt”, erklärte Bieler.

In den vergangenen Jahren sei sein Einstieg mehr oder weniger immer wieder im Spaß angesprochen worden. Nach dem Ausscheiden von Krismayr und dem Entschluss zu seinem Karriereende sei der Schritt in Gesprächen mit Cheftrainer Christoph Eugen, Spartenchef Ernst Vettori und seiner Familie aber bald konkret geworden. “Ich bin sehr, sehr froh darüber, dass ich den Posten als Sprungtrainer übernehmen darf”, betonte der Tiroler.

Es habe durchaus Vorteile, dass er frisch ins Trainergeschäft einsteige. Er sei materialmäßig und trainingsmäßig auf dem neuesten Stand. Außerdem spreche für ihn, dass er bis zum Schluss einer der besten Springer gewesen sei, so Bieler weiter.

Neuer Langlauftrainer der Kombinierer wird der Südtiroler Jochen Strobl, der in den vergangenen vier Jahren das italienische Team um Topläufer Alessandro Pittin betreut hatte. Er übernimmt das Amt von Thomas Baumann, der zum steirischen Verband wechselt.

]]>
http://www.salzburg24.at/bieler-nach-ruecktritt-sprungtrainer-der-oesv-kombinierer/apa-s24_1523183996/?feed=comments-rss2 0
Vanek-Team Minnesota im Play-off gegen St. Louis 2:1 voran http://www.salzburg24.at/vanek-team-minnesota-im-play-off-gegen-st-louis-21-voran/apa-s24_1523182408 http://www.salzburg24.at/vanek-team-minnesota-im-play-off-gegen-st-louis-21-voran/apa-s24_1523182408#comments Tue, 21 Apr 2015 07:25:00 +0000 http://4304321

Hauptverantwortlich für den Heimsieg war die zuletzt beim 1:4 in St. Louis torlose erste Wild-Linie mit Zach Parise, Jason Pominville und Mikael Granlund, die auf sechs Punkte kam. Goalie Devan Dubnyk parierte 17 Schüsse. Die Tore erzielten Pominville (35.), Parise (37.) und Nino Niederreiter (58./EN).

“Ich war zufrieden damit, wie sie im zweiten Spiel gespielt haben und wie sie in der Serie gespielt haben. Heute haben sie das bekommen, was sie verdienen”, lobte Minnesota-Trainer Mike Yeo seine Toplinie.

Die Anaheim Ducks stehen nach dem dritten Sieg gegen die Winnipeg Jets indes vor dem Aufstieg. Die Kalifornier gewannen das dritte Spiel auswärts 5:4 nach Verlängerung und können bereits am Mittwoch den Sack zumachen. In der Eastern Conference gingen die New York Rangers mit einem 2:1-Auswärtssieg gegen die Pittsburgh Penguins mit 2:1 in Führung.

]]>
http://www.salzburg24.at/vanek-team-minnesota-im-play-off-gegen-st-louis-21-voran/apa-s24_1523182408/?feed=comments-rss2 0
Basketball-Hoffnung Pöltl plant NBA für 2016 http://www.salzburg24.at/basketball-hoffnung-poeltl-plant-nba-fuer-2016/apa-s24_1523183332 http://www.salzburg24.at/basketball-hoffnung-poeltl-plant-nba-fuer-2016/apa-s24_1523183332#comments Tue, 21 Apr 2015 07:15:00 +0000 http://4304536

“Ziel und Plan ist es, nach diesem nächsten Jahr in die NBA zu gehen”, versicherte Pöltl in einer Videokonferenz mit österreichischen Journalisten. Garantie gibt es dafür aber keine, theoretisch könnte er sogar noch drei Jahre am College spielen. “Ich muss mir ansehen, wie die Saison läuft und wie die Situation in der NBA im nächsten Jahr ist. Aber es ist auf jeden Fall das Ziel.”

Bis dahin will sich Pöltl noch einmal deutlich weiterentwickelt haben. Das Spielsystem der Utah Utes wird kommende Saison mehr auf den 2,13-Meter-Mann ausgerichtet sein, das hat ihm Chefcoach Larry Krystkowiak versprochen. “Ich werde öfter den Ball in der Hand haben. Das ist ein bisschen eine andere Erfahrung für mich”, sagte Pöltl, in der Offense bisher nicht die erste Option.

Durch die größere Verantwortung erhofft sich Pöltl Erfahrungen, die auch im Hinblick auf das Profigeschäft wichtig sein könnten – etwa im Bereich der Führungsqualitäten. “Ich kann nicht nur basketballerisch besser werden, sondern auch mental bereit werden für diese Herausforderung”, erklärte der 19-Jährige.

Dazu kommt die Aufmerksamkeit, die ihm als College-Star mittlerweile zuteil wird. “Weil ich vorhabe, in der NBA zu spielen und dort das Interesse der Medien noch einmal um einiges größer ist, ist das ein sehr gutes Erlebnis für mich”, meinte Pöltl. In den USA war er am Montag in der Früh etwa für kurze Zeit einer der Top 10 Trends im Kurznachrichtendienst Twitter.

In den Wochen vor seiner Entscheidung hätten ihn aber nicht nur Medien, sondern auch zahlreiche Agenten kontaktiert. Mittlerweile weiß er, damit umzugehen. “Weil ich ziemlich sicher nächstes Jahr vor genau derselben Situation stehen werde, ist es gut, dass ich das kenne”, sagte Pöltl. “Ich bin besser vorbereitet, damit mich diese Situation dann nicht überrascht.”

Viele Management-Aufgaben erfüllt seine Mutter Martina. Nach einer Skype-Konferenz mit ihr und Trainer Krystkowiak hat Pöltl auch die Letztentscheidung getroffen, noch ein Jahr am College zu bleiben. In der Saisonpause will er neben Wurf- und Technikeinheiten viel Krafttraining absolvieren. Pöltl: “Physisch stärker zu werden ist etwas, woran ich arbeiten muss, um in die NBA zu kommen.”

In den nächsten Wochen stehen aber erst einmal Uni-Prüfungen auf dem Programm. “Ich muss das Semester abschließen”, erklärte Pöltl. Danach geht es erstmals seit dem Vorsommer in die Heimat. “Wie die Saisonpause genau aussehen wird, muss ich aber noch mit meinem Coach absprechen.”

Fix eingeplant hat Pöltl im Sommer seine ersten Auftritte im österreichischen Nationalteam. Das sei auch mit Krystkowiak, einem früheren NBA-Spieler und -Trainer, auf den er große Stücke hält, bereits geklärt. Als Repräsentant Österreichs in der weiten Basketball-Welt sieht sich der Youngster dennoch noch nicht.

“Es ist sicher gut für den österreichischen Basketball, dass jetzt immer mehr Leute herauskommen und internationalen Erfolg haben”, gab sich Pöltl bescheiden. “Ich hoffe, dass sich das auch langfristig gut auf den österreichischen Basketball auswirken kann, dass da noch mehr Interesse entsteht.” An seiner Person auf jeden Fall.

]]>
http://www.salzburg24.at/basketball-hoffnung-poeltl-plant-nba-fuer-2016/apa-s24_1523183332/?feed=comments-rss2 0
Staatsanwaltschaft ermittelt erneut gegen BVB-Star Reus http://www.salzburg24.at/staatsanwaltschaft-ermittelt-erneut-gegen-bvb-star-reus/4304470 http://www.salzburg24.at/staatsanwaltschaft-ermittelt-erneut-gegen-bvb-star-reus/4304470#comments Tue, 21 Apr 2015 07:05:43 +0000 http://4304470

Reus hatte vergangenes Jahr wegen Fahrens ohne Führerschein in sechs Fällen einen Strafbefehl in Höhe von 540.000 Euro erhalten. Die Strafe war im Dezember rechtskräftig geworden. Es hätten sich daraufhin zahlreiche Zeugen gemeldet, die den Profi von Borussia Dortmund auch an weiteren Tagen hinter dem Steuer eines Autos gesehen haben wollen, sagte die Sprecherin. Die Angaben dieser Zeugen bezogen sich demnach auf mehrere Jahre. Die aktuellen Ermittlungen laufen laut Staatsanwaltschaft bereits seit Dezember 2014. (APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/staatsanwaltschaft-ermittelt-erneut-gegen-bvb-star-reus/4304470/?feed=comments-rss2 0
Hard, West Wien und Fivers Margareten im HLA-Halbfinale http://www.salzburg24.at/hard-west-wien-und-fivers-margareten-im-hla-halbfinale/apa-s24_1523181054 http://www.salzburg24.at/hard-west-wien-und-fivers-margareten-im-hla-halbfinale/apa-s24_1523181054#comments Mon, 20 Apr 2015 20:18:00 +0000 http://4304276

Damit waren die Tiroler am Montagabend der einzige Club, der in den Viertelfinal-Rückspielen zu Hause die Auswärtsniederlage von Spiel eins noch kompensieren konnte. Wie schon in Bregenz (28:27) entschied letztlich nur ein Tor, diesmal hatten aber die Tiroler mit einem 29:28 (13:13) das bessere Ende für sich. Am 25. April kommt es damit in Bregenz zur entscheidenden Begegnung um den vierten und letzten HLA-Halbfinalisten zu ermitteln.

West Wien gab sich nach dem knappen 29:28-Heimsieg auswärts beim HC Linz mit einem 33:30 keine Blöße und setzte sich glatt mit 2:0 durch. Linz gelang zwar zehn Minuten vor dem Ende der Ausgleich, aber Robert Machinek und Fabian Posch, mit zehn Treffern an diesem Abend bester Werfer bei den Wienern, stellten mit einem Doppelschlag den Vorsprung wieder her.

In Leoben ließ sich Favorit Hard mit einem 30:25 (16:15) auch in der zweiten Begegnung nicht die Butter vom Brot nehmen und stieg souverän auf. Im Halbfinale geht es für den Meister nun gegen die Fivers Margareten aus Wien, die nach dem 35:29 im Heimspiel auch am Montagabend in Krems mit einem 28:23 nichts anbrennen ließen. Allerdings stand die Partie bis kurz vor Schluss auf des Messers Schneide, ehe sich die Gäste in den letzten fünf Minuten doch als treffsicherer erwiesen.

]]>
http://www.salzburg24.at/hard-west-wien-und-fivers-margareten-im-hla-halbfinale/apa-s24_1523181054/?feed=comments-rss2 0
Innsbruck-Serie ging mit 1:0 bei Austria Lustenau weiter http://www.salzburg24.at/innsbruck-serie-ging-mit-10-bei-austria-lustenau-weiter/apa-s24_1523180454 http://www.salzburg24.at/innsbruck-serie-ging-mit-10-bei-austria-lustenau-weiter/apa-s24_1523180454#comments Mon, 20 Apr 2015 18:48:00 +0000 http://4304244

Die lange im Kampf um den Klassenerhalt verstrickt gewesenen Tiroler landeten damit den nächsten Befreiungsschlag. Der knappe Auswärtserfolg in Lustenau war der bereits vierte Sieg in Folge und das ohne Gegentreffer. Innsbruck ist nun seit bereits sieben Partien ungeschlagen. Die Austria hingegen musste zwei nicht gegebene Treffer nach Freistößen als bittere Zusatzpillen schlucken.

Innsbruck war in der ersten Hälfte tonangebend, Chancen blieben aber zunächst Mangelware. Mit der ersten richtigen Möglichkeit fiel dann auch der Führungstreffer für die Tiroler. Ein idealer Pass von Jamnig in die Schnittstelle landete bei Micic und der ließ sich die Chance auf sein viertes Saisontor nicht entgehen (26.). Lustenaus größter Lichtblick war ein Freistoß von Jailson, bei dem der Ball im Wacker-Tor landete. Schiedsrichter Harkam entschied aber zurecht auf Abseits.

Nach der Pause und einigen Wechseln agierte die Austria mit weit mehr Elan. Gleich eine Minute nach Wiederbeginn klatschte ein Tadic-Schuss an die linke Stange. In der 72. Minute landete das Leder sogar erneut im Innsbruck-Tor. Aber der Unparteiische entschied wieder auf Abseits, obwohl der Kopfball eher von einem Innsbruck-Verteidiger kam als vom Lustenauer Stückler. Die erneute und beste Chance auf den Ausgleich kam schon in der fünfminütigen Nachspielzeit, aber auch der Stückler-Kopfball im Fünfmeterraum brachte keinen Erfolg.

]]>
http://www.salzburg24.at/innsbruck-serie-ging-mit-10-bei-austria-lustenau-weiter/apa-s24_1523180454/?feed=comments-rss2 0
Michael Frontzeck neuer Trainer von Hannover 96 http://www.salzburg24.at/michael-frontzeck-neuer-trainer-von-hannover-96/apa-s24_1523172504 http://www.salzburg24.at/michael-frontzeck-neuer-trainer-von-hannover-96/apa-s24_1523172504#comments Mon, 20 Apr 2015 18:11:00 +0000 http://4303367

“Es geht in den verbleibenden Spielen ausschließlich um das Ziel, dass Hannover 96 in der Bundesliga bleibt.” Der Deutsche Frontzeck hatte bereits von 2004 bis 2005 als Co-Trainer unter Chefcoach Ewald Lienen bei Hannover gearbeitet. 96 hatte auch mit Peter Neururer verhandelt, diesem jedoch am Abend abgesagt.

Frontzeck wird am Dienstag das erste Training bei den Niedersachsen mit ÖFB-Teamkeeper Robert Almer leiten. “Er kennt die Bundesliga und verfügt über vielfältige Erfahrungen”, sagte Sportdirektor Dirk Dufner. Hannover liegt fünf Spieltage vor Saisonende als Tabellen-15. nur zwei Punkte vor dem Relegationsplatz.

]]>
http://www.salzburg24.at/michael-frontzeck-neuer-trainer-von-hannover-96/apa-s24_1523172504/?feed=comments-rss2 0
Afrikanische Siege beim 119. Boston-Marathon http://www.salzburg24.at/afrikanische-siege-beim-119-boston-marathon/apa-s24_1523179570 http://www.salzburg24.at/afrikanische-siege-beim-119-boston-marathon/apa-s24_1523179570#comments Mon, 20 Apr 2015 16:46:00 +0000 http://4304196

Aufgrund der Tragödie, bei der drei Menschen ums Leben kamen und 260 weitere verletzt wurden, entschied sich Desisa, seine Siegermedaille der Stadt Boston zu schenken. Sein Landsmann Yemane Tsegay (2:09:48) kam auf Rang zwei, Wilson Chebet (2:10:22) aus Kenia wurde Dritter. 

Bei den Damen setzte sich die Kenianerin Caroline Rotich in 2:24:55 Stunden durch. Rotich behauptete sich im Zielsprint vor Mare Dibaba (2:24:59) aus Äthiopien. Auf Rang drei kam Dibabas Landsfrau Buzunesh Deba (2:25:09). Titelverteidigerin Rita Jeptoo war nicht am Start. Die Kenianerin, die insgesamt dreimal in Boston gewann, ist wegen EPO-Dopings für zwei Jahre gesperrt. 

]]>
http://www.salzburg24.at/afrikanische-siege-beim-119-boston-marathon/apa-s24_1523179570/?feed=comments-rss2 0
Blatter erwartet in Russland 2018 “beste WM aller Zeiten” http://www.salzburg24.at/blatter-erwartet-in-russland-2018-beste-wm-aller-zeiten/apa-s24_1523177802 http://www.salzburg24.at/blatter-erwartet-in-russland-2018-beste-wm-aller-zeiten/apa-s24_1523177802#comments Mon, 20 Apr 2015 15:59:00 +0000 http://4304170

Natürlich sei die wirtschaftliche Lage im Land nicht die beste. “Aber ich weiß, dass es besser wird”, meinte Blatter. Er richtete seinen ausdrücklichen Dank an Präsident Wladimir Putin, den er Montag zu einem Arbeitsgespräch traf. Boykottaufrufen aufgrund der derzeitigen politischen Lage im Ukraine-Konflikt konnte Blatter nichts abgewinnen.

“Einige Leute wollen, dass Russland die Weltmeisterschaft weggenommen wird. Aber wir geben daraufhin eine Antwort. Uns geht es um Fußball und wir werden nicht erlauben, dass die Politik in die Quere kommt”, sagte der 79-Jährige.

Internationalen Politikern, die mit Russland als WM-Gastgeber nicht einverstanden sind, rät FIFA-Boss Joseph Blatter, der WM fernzubleiben. “Wenn einige Politiker nicht besonders glücklich damit sind, dass wir die WM in Russland veranstalten, sage ich ihnen immer: ‘Na dann, bleibt zu Hause’”.

Für die Vorbereitungen der Russen gab es vom Schweizer ein dickes Lob. “Ihr Organisationskomitee und sie persönlich verdienen fünf Sterne”, sagte Blatter zum russischen Präsidenten Wladimir Putin.

]]>
http://www.salzburg24.at/blatter-erwartet-in-russland-2018-beste-wm-aller-zeiten/apa-s24_1523177802/?feed=comments-rss2 0
FC Bayern auf Mission Triple gegen Porto gefordert http://www.salzburg24.at/fc-bayern-auf-mission-triple-gegen-porto-gefordert/apa-s24_1523176026 http://www.salzburg24.at/fc-bayern-auf-mission-triple-gegen-porto-gefordert/apa-s24_1523176026#comments Mon, 20 Apr 2015 12:18:00 +0000 http://4303849

Das zweite Viertelfinal-Rückspiel verspricht weniger Spannung. Der FC Barcelona steht nach einem 3:1 bei Paris St. Germain mit einem Bein im Halbfinale. Die Franzosen stützen ihre Hoffnungen auf eine Wende im Camp Nou auf einen Ex-Star der Katalanen. Exzentriker Zlatan Ibrahimovic ist nach abgesessener Europacup-Sperre bei PSG wieder dabei.

Bayern-Lazarett lichtet sich langsam

Bei den Bayern lichtete sich das Lazarett mit Arjen Robben, David Alaba und Co. ein wenig. Kapitän Philipp Lahm meldete sich nach einem Infekt einsatzbereit, auch Bastian Schweinsteiger könnte in den Kader zurückkehren. Mit dem am Knöchel verletzten Franck Ribery rechnet Trainer Pep Guardiola aber weiter nicht. Der Spanier geht optimistisch, aber auch realistisch in sein 100. Pflichtspiel bei den Bayern.

“Ein 1:3 in der Champions League ist nicht einfach aufzuholen”, meinte Guardiola. Er sei dennoch “komplett überzeugt”, dass seine Elf alles versuchen werde, um zum vierten Mal in Folge ins Halbfinale einzuziehen. Geschafft werden soll dies jedoch nicht mit Brechstangenfußball. “Wir dürfen nicht Kamikaze nach vorne laufen”, sagte Angreifer Thomas Müller. Immerhin würde ein 2:0 reichen, was der Weltmeister als “kein fußballerisches Weltwunder” bezeichnete.

Noch nie zwei-Tore-Rückstand aufgeholt

Dennoch steht der deutsche Rekordmeister vor einer Aufgabe, die in der Vergangenheit stets unlösbar für ihn war. Die Bayern schieden in K.o.-Runden des Europacups jedes Mal aus, wenn das Hinspiel auswärts mit zwei Toren verloren worden war. In dieser Ausgangslage fand sich der fünffache Meistercup- bzw. Champions-League-Sieger in der jüngeren Vergangenheit aber selten.

Des Drucks, der auf den Schulter der Beteiligten lastet, war sich Guardiola bewusst. “Ich weiß, in welchem Verein ich bin. Es ist nicht genug, hier Meister zu sein. Es ist nicht genug, hier Pokalsieger zu sein. Nur das Triple ist genug. Das ist bei großen Vereinen so”, unterstrich der ehemalige Barcelona-Coach. Er wurde mitunter pathetisch. “Diese Spieler bleiben immer meine Helden. Für den Rest meines Lebens”, merkte Guardiola an.

Porto kommt ausgerastet nach  München

Porto landete einigermaßen ausgerastet in München. Am Wochenende schonte Trainer Julen Lopetegui beim 1:0 gegen Academica Coimbra neun Spieler der im Hinspiel siegreichen Mannschaft. Fehlen werden dem portugiesischen Tabellenzweiten aber sicherlich die gesperrten Außenverteidiger Danilo und Alex Sandro. Das letzte Mal, dass Porto in einem Champions-League-Halbfinale stand, war 2004. Damals holte das Team um Trainer Jose Mourinho auch die Trophäe.

Vor der siebenten Halbfinale-Teilnahme in den jüngsten acht Jahren steht indes der FC Barcelona. Die Katalanen überrollten PSG auswärts dank ihres Traumsturms Neymar, Luis Suarez und Lionel Messi. Luis Enrique hat in seiner ersten Saison als Trainer des spanischen Großclubs ebenfalls ein Kunststück ins Auge gefasst, das bei Barcelona Guardiola im Jahr 2009 geschafft hatte: Das Triple.

Barcelona gegen PSG vor Pflichtaufgabe

Ein wichtiger Bestandteil könnte dabei Suarez sein. Der Uruguayer ging zuletzt in seiner Rolle als Mittelstürmer auf, traf im “Clasico” gegen Real, dann in Paris doppelt und sorgte auch beim 2:0 gegen Valencia am Wochenende für die frühe Führung. 16 Tore stehen für Suarez in 23 Spielen seit Jänner zu Buche. “Ich fühle mich sehr wohl auf dem Spielfeld”, kommentierte der Angreifer zuletzt seine Topform.

Suarez schaffte, was Ibrahimovic in der Saison 2009/10 unter Guardiola zum Verhängnis wurde: Messi als zentrale Spitze zu verdrängen. Der Argentinier zeigte sich in den vergangenen Wochen dank Toren am Fließband auch in seiner Rolle als rechter Flügelstürmer bestens aufgelegt. Sorgen bereiten Trainer Enrique hingegen mitunter die defensiven Schwächen. So ortetet der 44-Jährige nach dem mühsamen Heimsieg gegen Valencia “unerklärbare Fehler”.

Paris hofft auf Ibrahimovic-Rückkehr

Ibrahimovic will davon profitieren. An Motivation wird es dem Schweden nicht mangeln, ausgerastet ist der Starstürmer ohnedies. Auch das 3:1 gegen Nizza am Samstag sah Ibrahimovic aufgrund seiner nationalen Sperre von der Tribüne aus. An seiner Stelle zeichneten sich zur Freude von Trainer Laurent Blanc Javier Pastore (2) und Edinson Cavani als Torschützen aus. “Durch Zlatan sind wir gefährlicher. Aber er alleine kann es nicht richten”, betonte Blanc.

Ähnlich wie der Gegner wird sich Paris aber nicht nur auf seinen hochkarätigen Angriff verlassen können. Nicht unbedingt leichter machte die Aufgabe, dass Kapitän und Abwehrchef Thiago Silva die Reise aufgrund einer Oberschenkelverletzung nicht mitmachte. Ebenfalls fraglich war sein Nebenmann David Luiz, der im Hinspiel nicht die beste Figur abgegeben hatte. (APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/fc-bayern-auf-mission-triple-gegen-porto-gefordert/apa-s24_1523176026/?feed=comments-rss2 0
Pöltl bleibt trotz NBA-Chance weiteres Jahr am College http://www.salzburg24.at/poeltl-bleibt-trotz-nba-chance-weiteres-jahr-am-college/apa-s24_1523171170 http://www.salzburg24.at/poeltl-bleibt-trotz-nba-chance-weiteres-jahr-am-college/apa-s24_1523171170#comments Mon, 20 Apr 2015 11:03:00 +0000 http://4303142

Pöltl hätte sich gute Chancen ausrechnen dürfen, im Draft im Juni in der ersten Runde ausgewählt zu werden. Damit wäre er zum ersten Österreicher in der besten Basketball-Liga der Welt avanciert. Stattdessen entschied er sich für die Weiterentwicklung bei den Utah Utes. “Ich denke, dass ich mein Spiel noch weiter verbessern kann, bevor ich mich der Herausforderung stelle, in der NBA zu spielen”, begründete Pöltl.

Der 2,13-Meter-Mann hatte bereits in seinem Debütjahr in der US-College-Liga überzeugt. Mit durchschnittlich 9,1 Punkten, 6,8 Rebounds und 1,9 Blocks pro Spiel sowie einer Trefferquote von 68 Prozent aus dem Feld führte er Utah bis ins Achtelfinale der nationalen Meisterschaft. Mit diesen Leistungen machte das Ausnahmetalent auch zahlreiche NBA-Scouts auf sich aufmerksam.

Von verschiedenen Experten war Pöltl zuletzt eine Draft-Position zwischen 15 und 20 vorausgesagt worden. Damit hätte ihm ein mit jährlich mehr als 1,2 Mio. Dollar dotierter Dreijahresvertrag gewinkt. Selbst für den letzten Spieler, der in der ersten Runde ausgewählt wird, gibt es in der NBA drei Jahre lang immer noch jeweils mehr als 900.000 Dollar.

Geld hat bei Pöltls Entscheidung aber keine vorrangige Rolle gespielt. Seit dem Saisonende Ende März habe er mit zahlreichen Vertrauten gesprochen – allen voran seiner Familie und seinen Trainern. “Beide Varianten hatten ihre Vor- und Nachteile, aber am Ende war es doch eine Bauchentscheidung”, erklärte Pöltl. “Ich möchte in der nächsten Saison noch am College Erfahrung sammeln.”

Unterstützung hat er von Utahs Chefcoach Larry Krystkowiak bekommen, der sich zuletzt für einen Verbleib stark gemacht hat. “Jakob hatte ein sehr solides Jahr und hat riesige Fortschritte gemacht, aber ich habe keine Zweifel daran, dass sein bester Basketball noch vor ihm liegt”, meinte Krystkowiak, selbst ehemaliger NBA-Spieler und -Trainer. “Ich werde ihm mit Sicherheit dabei helfen, dass er sein Potenzial entfalten kann und seine Ziele erreicht.”

Pöltl war im Vorjahr vom Bundesligisten Traiskirchen Lions nach Übersee gewechselt. Am College hat er sich sehr gut eingelebt. “Ich fühle mich an der University of Utah wirklich sehr wohl”, versicherte der Wiener, der im Nachwuchs der DC Timberwolves groß geworden ist. “Ich habe tolle Teamkollegen und Coaches, und generell gefällt mir das Collegeleben sehr gut. Ich denke, dass mir ein weiteres Jahr am College in meiner Entwicklung helfen wird.”

]]>
http://www.salzburg24.at/poeltl-bleibt-trotz-nba-chance-weiteres-jahr-am-college/apa-s24_1523171170/?feed=comments-rss2 0
Austria-Sturm nach Damari-Abgang ein Lüftchen http://www.salzburg24.at/austria-sturm-nach-damari-abgang-ein-lueftchen/apa-s24_1523174180 http://www.salzburg24.at/austria-sturm-nach-damari-abgang-ein-lueftchen/apa-s24_1523174180#comments Mon, 20 Apr 2015 10:45:00 +0000 http://4303647

Das verspätete Heimdebüt des seit fast einem Monat als Cheftrainer arbeitenden Ogris endete für die Clublegende wenig zufriedenstellend. Die Austria spielte bemüht und zeigte gegen laut WAC-Trainer Dietmar Kühbauer “echt schlechte” Wolfsberger eine kleine spielerische Steigerung. Der Angriff blieb dennoch die Problemzone Nummer eins bei den Favoritnern.

Der erst 18-Jährige Marko Kvasina sowie der drei Jahre ältere Alexander Frank nach der Pause mühten sich an vorderster Front ab. Das im Herbst großteils noch in der Regionalliga engagierte Duo scheint mit der Aufgabe jedoch überfordert. “Einen Stürmer, der 20 Tore macht, hätte jede Mannschaft gerne. Aber die zwei Jungen machen es sehr gut, hauen sich voll rein”, unterstrich Austria-Torschütze Alexander Grünwald das Bemühen der Youngsters. Der Abgang von Torgarantie Damari gepaart mit Verletzungspech hängt der Austria dennoch nach.

Der von Freiburg ausgeliehene Philipp Zulechner, aktuell mit einem Muskelfaserriss außer Gefecht, blieb bisher ohne Treffer. Der von Kapfenberg geholte Brasilianer Ronivaldo ist seit der Vorbereitung verletzt out. Der seit Anfang März fehlende Alexander Gorgon sah die Partie am Sonntag ebenfalls nur von der Tribüne aus. Der im Herbstfinish zum Stürmer umfunktionierte Flügelspieler soll immerhin im nächsten Spiel in Altach wieder im Kader stehen.

Magere zwölf Tore hat die Austria in den bisherigen zehn Frühjahresrunden verbucht, fünf gelangen allein im Heimspiel gegen Altach (5:2). Von den Offensiven hält Gorgon dabei bei zwei, Kvasina bei einem Treffer. Auch gegen den WAC agierten die Hausherren für Ogris mit zu wenig Nachdruck. “Wir waren nicht bissig genug, um den Torerfolg zu erzwingen”, monierte der Ex-Teamstürmer, der sogar von “Angsthasenfußball” sprach. Er erhoffte sich in der kommenden Wochen mehr Optionen in der Offensive.

Für die Austria rückt der 29. April nämlich ins Zentrum. Dann steigt in Wolfsberg das Cup-Halbfinale gegen den WAC. In der Tabelle als Siebenter acht Zähler hinter den fünftplatzierten Lavanttalern liegend, scheint die Möglichkeit auf die Europa-League-Teilnahme für die Wiener nur noch mit einem Cupsieg gegeben. “Wenn man realistisch ist, werden wir es über die Meisterschaft nicht mehr schaffen”, gab Ogris zu.

Sein Spieler wollten davon freilich nichts wissen. “So lange es rechnerisch noch möglich ist, werden wir alles geben”, meinte Grünwald. Kapitän Markus Suttner versprach Einsatz bis zuletzt: “Natürlich sind acht Punkte nicht wenig. Aber deshalb werden wir in der Meisterschaft nicht aufgeben und uns jedes Mal abschießen lassen.” Bei den violetten Fans dürften die Hoffnungen indes geschwunden sein. Unmittelbar nach Schlusspfiff strömten die Anhänger anteilslos aus dem Stadion.

Freuen durften sich nur die mitgereisten Fans der Kärntner. Sie sahen zumindest, dass ihre Mannschaft einen Konkurrenten auf Distanz hielt. Über das Wie waren sich die Beteiligten dennoch geschlossen einig. “Wie müssen diesen enorm wichtigen Punkt nehmen und heimfahren. Mit der Leistung sollten wir aber kritisch umgehen. Wenn wir in den nächsten Wochen so spielen, wird es zu nichts reichen”, sagte Kapitän Michael Sollbauer.

Dem WAC sitzt immerhin noch die SV Ried im Nacken. Fünf Zähler fehlen den Oberösterreichern auf Rang fünf, der unter Umständen für den Europacup reicht. Platz vier scheint für Wolfsberg bei sechs Punkten Rückstand auf Altach noch außer Reichweite. Auch die Hoffnungen des Kühbauer-Teams ruhen deshalb auf dem Cup. In der heimischen Lavanttal-Arena soll das Auftreten der Mannschaft laut Sollbauer ein anderes sein: “Es war extrem wichtig bei der Auslosung, dass wir zu Hause spielen. Ich bin guter Dinge, dass wir da ein besseres Spiel zeigen.”

]]>
http://www.salzburg24.at/austria-sturm-nach-damari-abgang-ein-lueftchen/apa-s24_1523174180/?feed=comments-rss2 0
Stürmer Gareth Bale fehlt Real Madrid mit Wadenverletzung http://www.salzburg24.at/stuermer-gareth-bale-fehlt-real-madrid-mit-wadenverletzung/apa-s24_1523174260 http://www.salzburg24.at/stuermer-gareth-bale-fehlt-real-madrid-mit-wadenverletzung/apa-s24_1523174260#comments Mon, 20 Apr 2015 10:39:00 +0000 http://4303621

Bale hatte sich die Verletzung beim 3:1 der Madrilenen am Samstag gegen Malaga bereits zu Beginn der Partie zugezogen. Mittelfeldspieler Luka Modric erlitt in derselben Partie einen Bänderriss und fällt voraussichtlich sechs Wochen aus. Die Ausgangslage gegen Atletico ist nach einem 0:0 im Hinspiel völlig offen.

]]>
http://www.salzburg24.at/stuermer-gareth-bale-fehlt-real-madrid-mit-wadenverletzung/apa-s24_1523174260/?feed=comments-rss2 0
Haider-Maurer als neunter ÖTV-Spieler in Top 50 http://www.salzburg24.at/haider-maurer-als-neunter-oetv-spieler-in-top-50/apa-s24_1523171664 http://www.salzburg24.at/haider-maurer-als-neunter-oetv-spieler-in-top-50/apa-s24_1523171664#comments Mon, 20 Apr 2015 10:39:00 +0000 http://4303249

Mit Dominic Thiem rangiert ein weiterer ÖTV-Spieler aktuell in diesem Kreis. Zwei Österreicher in den Top 50 der Herren hat es bereits seit dem 9. September 1996 nicht mehr gegeben. Damals lagen Thomas Muster und Gilbert Schaller auf den Rängen 3 bzw. 46. Aktuell ist Haider-Maurer 47. nur 84 Punkte hinter Thiem (43.).

In den Top Ten gab es in der Weltrangliste drei Verschiebungen. Rafael Nadal zog an Kei Nishikori (JPN) auf Rang vier, Tomas Berdych an David Ferrer auf Platz sieben und Marin Cilic an Stan Wawrinka auf Position neun vorbei. Novak Djokovic liegt weiter klar voran.

Bei den Damen blieben die von Serena Williams angeführten Top Ten unverändert. Patricia Mayr-Achleitner fiel um 21 Plätze auf Rang 172 zurück. Nach ihrem Auftakt-Out in Bogota verlor die Tirolerin in Stuttgart in der ersten Quali-Runde. Neue bestplatzierte Österreicherin ist Tamira Paszek als 167., obwohl sie seit Mitte Oktober kein Match gespielt hat. Diese Woche sollte die Vorarlbergerin bei einem Italien-Challenger antreten.

]]>
http://www.salzburg24.at/haider-maurer-als-neunter-oetv-spieler-in-top-50/apa-s24_1523171664/?feed=comments-rss2 0
America’s Cup und Herausforderer-Runde vor Bermuda http://www.salzburg24.at/americas-cup-und-herausforderer-runde-vor-bermuda/apa-s24_1523172604 http://www.salzburg24.at/americas-cup-und-herausforderer-runde-vor-bermuda/apa-s24_1523172604#comments Mon, 20 Apr 2015 09:03:00 +0000 http://4303382

Nach dem Ausstieg des italienischen Luna-Rossa-Teams ist das Feld der Herausforderer auf vier Mannschaften geschrumpft. In den Play-offs muss jede Crew zweimal gegen jeden Gegner antreten. Gesegelt wird auf kleineren Katamaranen als zuletzt. Die punktbesten vier Herausforderer erreichen das Halbfinale. Der Finalsieger hat das Recht, Oracle Team USA im 35. Cup-Duell herauszufordern. Der nächste America’s Cup wird im Juni 2017 ausgetragen.

]]>
http://www.salzburg24.at/americas-cup-und-herausforderer-runde-vor-bermuda/apa-s24_1523172604/?feed=comments-rss2 0
Zweiter Saisonsieg von Valentino Rossi in Argentinien http://www.salzburg24.at/zweiter-saisonsieg-von-valentino-rossi-in-argentinien/apa-s24_1523168506 http://www.salzburg24.at/zweiter-saisonsieg-von-valentino-rossi-in-argentinien/apa-s24_1523168506#comments Sun, 19 Apr 2015 20:42:00 +0000 http://4302970

Die Rennleitung untersuchte diese Kollision in der vorletzten Runde sofort nach dem dritten Saisonlauf. Da aber Honda-Werksfahrer Marquez im Zuge des harten, aber fairen Zweikampfes auf das Hinterrad der Yamaha des 36-jährigen Italieners aufgefahren und dadurch zu Sturz gekommen war, wurde diese Aktion als “normaler Rennunfall” eingestuft und der 110. GP-Sieg – 84 davon in der Königsklasse – von Rossi binnen weniger Minuten auch offiziell bestätigt.

“Es tut mir sehr leid für Marc. Ich hoffe, es geht ihm gut”, lautete der erste Kommentar von “Dottore” Rossi zur entscheidenden Szene. “Aber auch ich bin in diesem Zweikampf zweimal von ihm berührt worden.” Der Schlüssel zum Sieg für den Routinier, der nur von Startplatz acht ins Rennen gegangen war, war die Reifenwahl. Der neunfache Weltmeister setzte auf die “super-harten” Hinterreifen, während Marquez den harten aufziehen ließ, und startete damit ab der Rennhälfte seine grandiose Aufholjagd im 4,806 km langen Autodromo Termas de Rio Hondo.

Hinter Rossi landete sein auch in der WM weiter auf Platz zwei liegender Landsmann Andrea Dovizioso (Ducati) auf Platz zwei, Rang drei schnappte sich der Brite Carl Crutchlow in einem Fotofinish. Der Honda-Pilot fing Andrea Iannone noch um den Wimpernschlag von 54 Tausendstel ab und verhinderte damit einen italienischen Dreifachsieg. Marquez, der zuletzt in Austin dominiert hatte, fehlen als WM-Fünftem nach dem Nuller schon 30 Zähler auf Rossi.

In der Moto3-Klasse fuhr der 21-jährige Brite Danny Kent (Honda) wie schon in Austin souverän zum Sieg und baute damit seine WM-Führung auf 17 Punkte aus. Bester KTM-Fahrer war der Portugiese Miguel Oliveira als Vierter. In der Moto2 feierte der 24-jährige Franzose Johann Zarco (Kalex) seinen ersten Sieg, nach dem er nun auch WM-Spitzenreiter ist.

]]>
http://www.salzburg24.at/zweiter-saisonsieg-von-valentino-rossi-in-argentinien/apa-s24_1523168506/?feed=comments-rss2 0
Islanders gewannen ohne Grabner gegen Capitals http://www.salzburg24.at/islanders-gewannen-ohne-grabner-gegen-capitals/apa-s24_1523168328 http://www.salzburg24.at/islanders-gewannen-ohne-grabner-gegen-capitals/apa-s24_1523168328#comments Sun, 19 Apr 2015 19:35:00 +0000 http://4302940

Die Islanders gingen im Mitteldrittel durch Kyle Okposo (33.) in Führung. Im Schlussdrittel gelang Nicklas Bäckström (54.) der Ausgleich. Bereits 15 Sekunden nach Beginn der Verlängerung sorgte John Tavares aus spitzem Winkel für die Entscheidung zugunsten der Gastgeber.

]]>
http://www.salzburg24.at/islanders-gewannen-ohne-grabner-gegen-capitals/apa-s24_1523168328/?feed=comments-rss2 0