Shiffrin verzichtet auf Abfahrt - Fokus auf Kombination

Shiffrin verzichtet auf Abfahrt - Fokus auf Kombination

19.02.2018 | US-Skistar Mikaela Shiffrin verzichtet erwartungsgemäß auf einen Start in der olympischen Abfahrt am Mittwoch. Die 22-jährige Riesentorlauf-Olympiasiegerin konzentriere sich stattdessen voll und ganz auf die auf Donnerstag vorverlegte Kombination, wie sie am Montag auf dem Twitter-Account des US-Teams betonte.
Alpine Damen-Kombi soll schon am Donnerstag stattfinden

Alpine Damen-Kombi soll schon am Donnerstag stattfinden

19.02.2018 | Wegen angekündigten Schlechtwetter wird bei Olympia in Südkorea die alpine Damen-Kombination in Jeongseon von Freitag auf Donnerstag vorgezogen. Der letzte Einzelbewerb bei den Alpinski-Damen findet damit am selben Tag wie der Herren-Slalom in Yongpyong statt. Die Beginnzeiten wurden angepasst.
Angstgegner Chelsea wartet: Messi will Torsperre brechen

Angstgegner Chelsea wartet: Messi will Torsperre brechen

19.02.2018 | An Motivation wird es Lionel Messi nicht mangeln. Der Fußball-Superstar trifft mit dem FC Barcelona im Achtelfinale der Champions League auf einen Gegner, der ihm einen der bittersten Momente seiner Karriere beschert hat. Chelsea warf die Katalanen vor sechs Jahren aus dem Rennen um die Trophäe. Messi selbst hat es in acht Duellen mit den "Blues" aus London nicht geschafft, ein Tor zu erzielen.
Strache suchte in Pyeongchang das Gespräch mit Sportlern

Strache suchte in Pyeongchang das Gespräch mit Sportlern

19.02.2018 | Österreichs Sportminister Heinz-Christian Strache (FPÖ) hat am Montag seinen Besuch bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang beendet. Er nützte den dreitägigen Aufenthalt nicht nur als Daumendrücker für das ÖOC-Team, sondern auch zu "arbeitsintensiven" Gesprächen mit Verbandspräsidenten, Funktionären, Sportlern und ausländischen Amtskollegen aus Estland, Bulgarien und China.
Franzose Faivre musste mangels Teamgeist abreisen

Franzose Faivre musste mangels Teamgeist abreisen

19.02.2018 | Der französische Skirennläufer Mathieu Faivre ist von den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang nach Hause geschickt worden, wie Frankreichs Team am Montag mitteilte. Der 26-Jährige hatte nach seinem siebenten Platz im Riesentorlauf im Interview gesagt, dass ihm die gewonnenen Medaillen seiner Teamkollegen egal seien und ihm nur sein persönlicher Erfolg wichtig sei.
Massenschlägerei führt zu Spielabbruch im brasilianischen Derby

Massenschlägerei führt zu Spielabbruch im brasilianischen Derby

19.02.2018 | Das brasilianische Fußball-Derby zwischen Vitoria und Bahia hat am Sonntag beim Stand von 1:1 elf Minuten vor Schluss abgebrochen werden müssen. Der Schiedsrichter musste so handeln, da die Gastgeber nach ihrer fünften Roten Karte zu dem Zeitpunkt nur noch sechs Spieler am Feld hatten. Aufseiten Bahias hatte es vier Ausschlüsse gegeben.
Red Bull stellte als erstes Topteam neues Auto vor

Red Bull stellte als erstes Topteam neues Auto vor

19.02.2018 | Red Bull hat als erstes Topteam seinen neuen Wagen für die kommende Formel-1-Saison vorgestellt. Der österreichisch-englische Rennstall veröffentlichte am Montag Fotos von dem Auto auf seiner Website und in sozialen Netzwerken. Auffällig dabei ist neben einer speziellen Lackierung, die Details des Wagens schwer erkennen ließ, der wuchtige Cockpitschutz Halo.
CAS leitete Doping-Verfahren gegen Curler Kruschelnizki ein

CAS leitete Doping-Verfahren gegen Curler Kruschelnizki ein

19.02.2018 | Der Dopingfall des russischen Curlers Alexander Kruschelnizki bei den Winterspielen in Pyeongchang gefährdet die Rückkehr Russlands in die olympische Familie. "Sollte der Fall bestätigt werden, wird die Bewertungskommission dies berücksichtigen", erklärte Mark Adams, Sprecher des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), am Montag. Wenige Stunden später erfolgte die Bestätigung durch den CAS.
Abfahrts-Quali verpasst: Für Veith ist Olympia zu Ende

Abfahrts-Quali verpasst: Für Veith ist Olympia zu Ende

19.02.2018 | Stephanie Venier mit Trainings-Bestzeit, Ramona Siebenhofer als Vierte und Nicole Schmidhofer nach Platz acht und Trainerentscheid haben am Montag in Jeongseon den Sprung ins ÖSV-Team für die Olympia-Abfahrt am Mittwoch (3.00 Uhr MEZ) geschafft. Cornelia Hütter (15.) hatte ihren Platz bereits sicher gehabt. Auf der Strecke blieben Anna Veith (21.) und Tamara Tippler (23.).
Roger Federer seit Montag die bisher älteste Nummer 1

Roger Federer seit Montag die bisher älteste Nummer 1

19.02.2018 | Rotterdam-Sieger Roger Federer führt seit Montag wie angekündigt zum ersten Mal seit November 2012 und als bisher älteste Nummer eins die Tennis-Weltrangliste an. Mit 36 Jahren und sechs Monaten ist der Schweizer deutlich älter als der bisherige Rekordmann Andre Agassi. Der US-Amerikaner hatte als 33-Jähriger im Jahr 2003 das ATP-Ranking angeführt.
Zwischen Chaos und Ordnung: So geht es in der 7er-WG der Kombinierer zu

Zwischen Chaos und Ordnung: So geht es in der 7er-WG der Kombinierer zu

19.02.2018 | Österreichs Nordische Kombinierer haben sich ihre Wohngemeinschaft im Olympischen Dorf in Pyeongchang gemütlich eingerichtet. Gemeinsam mit Physiotherapeut Karl Heinz Holzer und Teamarzt Stefan Hainzl teilen sich die beiden Salzburger Mario Seidl und Bernhard Gruber sowie ihre Teamkollegen Lukas Klapfer, Willi Denifl und Franz-Josef Rehrl ihr Apartment. Mit der Ordnung halten es allerdings nicht alle Bewohner der 7er-WG gleich.
"Was will man mehr?" Drittes Gold für Hirscher möglich

"Was will man mehr?" Drittes Gold für Hirscher möglich

19.02.2018 | "Zweites Gold, Doppel-Olympiasieger. Was will man mehr?", fragte Michael Pircher, der Trainer von Marcel Hirscher, in die Runde. Geht es aber nach der Wahrnehmung des Salzburger Skirennläufers, dann fordert ganz Österreich eine dritte Goldene vom 28-Jährigen bei den Winterspielen in Pyeongchang. Am Donnerstag im Slalom ist er nach den Titelgewinnen in Kombination und Riesentorlauf wieder Favorit.
Gasser packte besten Trick aus - Souverän ins Big-Air-Finale

Gasser packte besten Trick aus - Souverän ins Big-Air-Finale

19.02.2018 | In einer hochklassigen Big-Air-Qualifikation hat sich Snowboarderin Anna Gasser mit 98 Punkten als Beste für das Olympia-Finale am Freitag in Alpensia qualifiziert. Die Kärntnerin packte einen verkehrt angefahrenen "Cab Double Cork 1080" aus, den sie bisher nur bei ihrem X-Games-Erfolg gezeigt hat. Nach dem windbeeinträchtigten Slopestyle war dies Balsam auf ihrer Seele.
Gram verpasste Halfpipe-Qualifikation im Ski-Freestyle knapp

Gram verpasste Halfpipe-Qualifikation im Ski-Freestyle knapp

19.02.2018 | Die 21-jährige Elisabeth Gram ist am Montag bei ihrer Olympia-Premiere hauchdünn in der Halfpipe-Qualifikation der Ski-Freestyler gescheitert. Die Tirolerin hatte im ersten Heat in Phoenix Snow Park mit 72,20 Punkten überraschend Platz elf Platz eingenommen, stürzte im zweiten aber im Finish. Damit hieß es warten, doch die Französin Anais Caradeux verdrängte Gram noch um 0,6 Zähler aus den Top 12.
Thiem als Turniersieger zurück - 2. Triumph in Buenos Aires

Thiem als Turniersieger zurück - 2. Triumph in Buenos Aires

19.02.2018 | Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem hat seine fast einjährige titellose Zeit am Sonntag beendet. Der 24-jährige Niederösterreicher holte zum zweiten Mal nach 2016 in Buenos Aires den Turniersieg und seinen insgesamt neunten Karriere-Titel auf der ATP-Tour. Der Ranglistensechste bezwang im Endspiel den Slowenen Aljaz Bedene 6:2,6:4 und ist damit in der argentinischen Hauptstadt weiter unbesiegt.
Atletico Madrid blieb Barca auf den Fersen, auch Real siegte

Atletico Madrid blieb Barca auf den Fersen, auch Real siegte

18.02.2018 | Atletico Madrid lässt in der spanischen Fußball-Primera-Division im Titelkampf nicht locker. Der Tabellenzweite behielt am Sonntag gegen Athletic Bilbao mit 2:0 die Oberhand, siegte zum vierten Mal in Folge ohne Gegentor und liegt damit weiter sieben Punkte hinter Tabellenführer FC Barcelona zurück. Die Katalanen hatten bereits am Samstag bei Eibar 2:0 gewonnen.
Stöger stellte Startrekord als BVB-Trainer auf

Stöger stellte Startrekord als BVB-Trainer auf

18.02.2018 | Borussia Dortmund ist nach einem 1:0 (1:0) bei Mönchengladbach vorerst auf den zweiten Platz in der deutschen Fußball-Bundesliga vorgestoßen. Der BVB blieb auch im achten Ligaspiel unter Trainer Peter Stöger ungeschlagen. Der Wiener stellte somit einen neuen Startrekord als Trainer bei den Schwarz-Gelben auf. Matchwinner war Ex-Gladbacher Marco Reus mit einem herrlichen Tor in der 32. Minute.
Federer holte in Rotterdam 97. Turniersieg

Federer holte in Rotterdam 97. Turniersieg

18.02.2018 | Roger Federer hat am Sonntag seinen 97. Turniersieg auf der Tennis-ATP-Tour gefeiert. Der 36-jährige Schweizer fertigte im Endspiel von Rotterdam den sichtlich am Fuß angeschlagenen Bulgaren Grigor Dimitrow in nur 55 Minuten mit 6:2,6:2 ab. Federer übernimmt am Montag die Führung in der Weltrangliste von Rafael Nadal und avanciert dann zur ältesten Nummer eins der Geschichte.
Eisschnellläuferin Herzog über 500 m Vierte

Eisschnellläuferin Herzog über 500 m Vierte

18.02.2018 | Österreichs Eisschnelllauf-Ass Vanessa Herzog war bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang auch in ihrem zweiten Bewerb keine Medaille vergönnt. Am Sonntag musste sich die 22-Jährige im Gangneung Oval über 500 Meter mit Rang vier begnügen. Auf das erhoffte Edelmetall fehlten der Tirolerin 17 Hundertstel. Gold eroberte die Top-Favoritin Nao Kodaira in neuer olympischer Rekordzeit.
Olympia: Eberhard und Herzog verpassen Medaille, Feller und Brennsteiner verletzt

Olympia: Eberhard und Herzog verpassen Medaille, Feller und Brennsteiner verletzt

18.02.2018 | Während sich Marcel Hirscher am Sonntag überlegen in seiner derzeitigen Paradedisziplin Riesentorlauf durchsetzte und damit für die zehnte österreichische Medaille in Pyeongchang sorgte, verpassten Biathlet Julian Eberhard und Eisschnellläuferin Vanessa Herzog Edelmetall. Hirschers ausgeschiedene Kollegen Manuel Feller und Stefan Brennsteiner wurden zudem verletzt.
Neuville übernahm mit Schweden-Triumph WM-Führung

Neuville übernahm mit Schweden-Triumph WM-Führung

18.02.2018 | Vizeweltmeister Thierry Neuville hat die Schweden-Rallye gewonnen. Der belgische Hyundai-Pilot setzte sich am Samstag im zweiten WM-Lauf der Saison vor dem Iren Craig Breen im Citroen sowie seinem Teamkollegen Andreas Mikkelsen aus Norwegen durch. Für Neuville war es sein siebenter Sieg bei einem WM-Lauf, der erste bei der auf Schnee ausgetragenen Rallye in Schweden.
Fourcade gewann Biathlon-Massenstart-Bewerb nach Foto-Finish

Fourcade gewann Biathlon-Massenstart-Bewerb nach Foto-Finish

18.02.2018 | In einer spannenden Massenstart-Entscheidung bei den Olympischen Spielen hat Biathlon-Superstar Martin Fourcade den Sieg davongetragen. Der Franzose setzte sich nach Foto-Finish gegen den Deutschen Simon Schempp durch, der Norweger Emil Hegle Svendsen wurde Dritter. Bester Österreicher war Julian Eberhard als Sechster, Dominik Landertinger wurde 12.
Dopingverdacht gegen russischen Curler Kruschelnizki

Dopingverdacht gegen russischen Curler Kruschelnizki

18.02.2018 | Der Olympia-Curler Alexander Kruschelnizki soll einem russischen Medienbericht zufolge unter Dopingverdacht stehen. Wie die Zeitung "Sport Express" am Sonntag meldete, seien in der A-Probe des russischen Bronzemedaillen-Gewinners im neuen Mixed-Wettbewerb Spuren der verbotenen Substanz Meldonium gefunden worden. "Ich weiß von nichts", wurde Kruschelnizki von dem Blatt zitiert.
Marcel Hirscher über Tage in Südkorea: "Kann keinen Reis mehr sehen"

Marcel Hirscher über Tage in Südkorea: "Kann keinen Reis mehr sehen"

18.02.2018 | Nach der Übersiedlung vom Skigebiet in Jeongseon in jenes in Yongpyong hat sich Marcel Hirscher kurz wie um Jahre zurückversetzt gefühlt. Trotz ungewohnten Gedränges auf der Trainingspiste gelang es dem Salzburger aber mit Unterstützung seines Teams ein perfektes Material-Set-up für den Riesentorlauf rauszutesten, sodass sich der 28-Jährige nun Doppel-Olympiasieger nennen darf.
Rapid kommt nicht in die Gänge - Europacup-Platz wackelt

Rapid kommt nicht in die Gänge - Europacup-Platz wackelt

18.02.2018 | Rapid hat den Stolperstart in die Frühjahrssaison der Fußball-Bundesliga am Samstag fortgesetzt. Nach dem Heim-1:1 gegen Sturm Graz bleibt nicht nur der von den Steirern gehaltenen zweite Platz, der zur Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation berechtigt, in weiter Ferne. Mittlerweile ist für die Hütteldorfer sogar ein Europa-League-Start in Gefahr.