Herzog bei Calgary-Weltcup mit ÖESV-Rekord 500-m-Fünfte

Herzog bei Calgary-Weltcup mit ÖESV-Rekord 500-m-Fünfte

03.12.2017 | Die Tirolerin Vanessa Herzog hat am Sonntag beim Eisschnelllauf-Weltcup in Calgary einen österreichischen Rekord über 500 m fixiert. In 37,30 Sekunden verbesserte sie ihre bisherige Topmarke um 13/100, wurde damit Fünfte. Auf Platz vier fehlten 3/100, auf die Rang drei 24/100. Die japanische Sprint-Dominatorin Nao Kodaira gewann in 36,53 Sek. Am Vortag war Herzog über 1.000 m Vierte geworden.
KAC nach 4:0 über Fehervar acht Punkte hinter Capitals

KAC nach 4:0 über Fehervar acht Punkte hinter Capitals

03.12.2017 | Der KAC hat am Sonntag den Rückstand auf EBEL-Spitzenreiter Vienna Capitals verkürzt. Durch einen 4:0-Heimsieg über Fehervar liegt der Eishockey-Rekordmeister bei einem Spiel mehr acht Punkte hinter den Wienern. Wichtige Erfolge im Rennen um eine Platzierung unter den Top 6 feierten die Black Wings Linz (4:1 gegen Südtirol), Dornbirn (4:2 gegen Znojmo) und Innsbruck (4:2 beim kriselnden VSV).
Super G: Weirather-Sieg in Lake Louise - Schmidhofer Dritte, Veith out

Super G: Weirather-Sieg in Lake Louise - Schmidhofer Dritte, Veith out

03.12.2017 | Tina Weirather hat am Sonntag zum Abschluss der alpinen Ski-Überseerennen den Super-G in Lake Louise gewonnen. Die Rennläuferin aus Liechtenstein setzte sich 0,11 Sekunden vor der Schweizerin Lara Gut und 0,27 vor der Steirerin Nicole Schmidhofer durch. Cornelia Hütter lag nach 33 Läuferinnen auf Platz acht. Die Salzburgerin Anna Veith und US-Superstar Lindsey Vonn schieden aus.
ManCity bezwang West Ham und nähert sich Rekord an

ManCity bezwang West Ham und nähert sich Rekord an

03.12.2017 | Zum Abschluss der 15. Runde der englischen Fußball-Premier-League hat Leader Manchester City einen 2:1-Heimerfolg über West Ham gefeiert. David Silva erzielte am Sonntag in der 83. Minute den entscheidenden Treffer und fixierte damit den 20. Sieg von ManCity in Serie in allen Bewerben. Mit dem 13. Sieg in Folge in der Premier League ist der Club nur noch einen Erfolg von der Bestmarke entfernt.
Beaver-Creek-RTL: Hirscher holt Sieg beim Comeback

Beaver-Creek-RTL: Hirscher holt Sieg beim Comeback

03.12.2017 | In souveräner Manier hat Marcel Hirscher am Sonntag den Weltcup-Riesentorlauf in Beaver Creek gewonnen. Der Salzburger Skirennläufer, nach einem Knöchelbruch im August mit Trainingsrückstand in die Saison gestartet, verwies den Norweger Henrik Kristoffersen (0,88) und den zur Halbzeit vorangelegenen Deutschen Stefan Luitz (1,03) auf die weiteren Podestränge. Manuel Feller wurde Vierter (1,04).
Erste Saisonniederlage für Valencia in spanischer Liga

Erste Saisonniederlage für Valencia in spanischer Liga

03.12.2017 | Valencia hat es in der 14. Runde der spanischen Fußball-Liga verpasst, bis auf zwei Punkte an Leader FC Barcelona heranzurücken. Der zweimalige Champions-League-Finalist kassierte bei einem 0:1 in Getafe die erste Saisonniederlage - und dies trotz 65 Minuten in Überzahl. Am Samstag hatten bereits Barcelona (2:2 gegen Celta Vigo) und Real Madrid (0:0 in Bilbao) Punkte abgegeben.
Salzburg verspielte Sieg - nur 1:1 bei Austria

Salzburg verspielte Sieg - nur 1:1 bei Austria

03.12.2017 | Red Bull Salzburg hat am Sonntag in letzter Sekunde einen Auswärtssieg gegen die Austria verspielt. Der Titelverteidiger sah nach einem Tor von Andreas Ulmer (79.) bereits wie der Sieger aus, kassierte aber durch Christoph Monschein in der 94. Minute noch den Ausgleich. Damit sind die "Bullen" zwar Herbstmeister, liegen bei Saisonhalbzeit aber nur aufgrund der besseren Tordifferenz vor Sturm Graz.
Skispringen: Kraft sichert sich in Nischnij Tagil Rang 3, Wellinger gewinnt

Skispringen: Kraft sichert sich in Nischnij Tagil Rang 3, Wellinger gewinnt

03.12.2017 | Stefan Kraft hat am Sonntag den am Vortag um nur einen Zehntelpunkt verpassten Podestplatz nachgeholt. Der Salzburger hielt beim Weltcup-Skispringen in Nischnij Tagil den dritten Rang nach dem ersten Sprung und musste sich nur den Deutschen Andreas Wellinger und Richard Freitag geschlagen geben. Für Kraft war es der zweite Einzel-Podestplatz in der Olympiasaison.
Erster Saisonsieg für Martin Fourcade, Eberhard Siebenter

Erster Saisonsieg für Martin Fourcade, Eberhard Siebenter

03.12.2017 | Biathlon-Superstar Martin Fourcade hat am Sonntag den Verfolgungsbewerb des Weltcups in Östersund zu einer Machtdemonstration genutzt. Der sechsfache Gesamtsieger feierte seinen ersten Saisonsieg nach Platz zwei im Sprint mit nicht weniger als 40,8 Sekunden Vorsprung. Der Salzburger Julian Eberhard verbesserte sich trotz drei Strafrunden von der 21. an die 7. Stelle (+1:03,2 Min.), Simon Eder behielt Rang 14.
Denifl bei Sieg von Andersen in Lillehammer Zehnter

Denifl bei Sieg von Andersen in Lillehammer Zehnter

03.12.2017 | Wilhelm Denifl hat am Sonntag für die beste Platzierung der ÖSV-Kombinierer im Weltcupbewerb in Lillehammer gesorgt. Der 37-jährige Wahl-Steirer klassierte sich nach dem vierten Rang im Springen an der zehnten Stelle, 20,7 Sekunden hinter dem siegreichen Espen Andersen.
Rapid verteidigt Schwab gegen Muckenhammer-Kritik

Rapid verteidigt Schwab gegen Muckenhammer-Kritik

03.12.2017 | Fußball-Bundesligist Rapid hat am Sonntag in einer Aussendung Kritik an Schiedsrichter Dieter Muckenhammer geübt, weil dieser am Vortag in einem Sky-Interview Rapid-Kapitän Stefan Schwab Charakterlosigkeit vorgeworfen hatte. Die Ausführungen von Schwab nach der 2:3-Heimniederlage am Sonntag der Vorwoche im Schlager gegen Salzburg seien "keinesfalls untergriffig" gewesen, betonte Rapid.
Peter Stöger nicht mehr Köln-Trainer

Peter Stöger nicht mehr Köln-Trainer

03.12.2017 | Peter Stöger ist nicht mehr Trainer des 1. FC Köln. Am Sonntag kurz vor 12.30 Uhr gab der deutsche Fußball-Bundesligist die einvernehmliche Auflösung des bis Sommer 2020 laufenden Vertrags bekannt. Der Abschied des Wieners stand schon vor dem 2:2-Remis am Samstag bei Schalke 04 fest. Es sei, so Stöger, "im Sinne des Clubs und vor allem der Mannschaft, dass jetzt eine Entscheidung getroffen wurde".
Schwer gestürzter Diethart stellte Foto online

Schwer gestürzter Diethart stellte Foto online

03.12.2017 | Der schwer gestürzte Skispringer Thomas Diethart hat ein Foto von seinem schwer gezeichneten Gesicht online gestellt. "Dritter Versuch - es schmerzt noch immer. Vielleicht sollte ich etwas anderes versuchen", schrieb der ehemalige Sieger der Vierschanzen-Tournee dazu in den Sozialen Netzwerken Instagram und Facebook. Die Aussage könnte auch als Hinweis auf seine Zukunft verstanden werden.
Teresa Stadlober Weltcup-Sechste in Lillehammer

Teresa Stadlober Weltcup-Sechste in Lillehammer

03.12.2017 | Teresa Stadlober ist auch auf der zweiten Station des Skilanglauf-Weltcups in Lillehammer mitten in die Weltspitze gelaufen. Die 24-jährige Salzburgerin klassierte sich am Sonntag im Skiathlon nach 7,5 Kilometern in der klassischen und 7,5 in der freien Technik wie bei der WM im heurigen Februar an der sechsten Stelle. Stadlober hatte 1:04,9 Minuten Rückstand auf die siegreiche Charlotte Kalla.
Rätselraten nach "komischer" Abfahrt - Svindal ist zurück

Rätselraten nach "komischer" Abfahrt - Svindal ist zurück

03.12.2017 | Vincent Kriechmayr als Sechster bester ÖSV-Fahrer, Matthias Mayer als 12. fast zwei Sekunden langsamer als bei seiner Fabel-Trainingsbestzeit im langsameren Trainingsanzug: Nach dem großen Comeback-Sieg von Aksel Lund Svindal in Beaver Creek herrschte bei Österreichs wiedererstarktem Speedteam kollektives Rätselraten. Einig war man sich nur darüber: Es war ein "komisches" Rennen.
Neureuther schloss baldiges Karriereende aus

Neureuther schloss baldiges Karriereende aus

03.12.2017 | Der deutsche Ski-Star Felix Neureuther glaubt nach seinem Kreuzbandriss weiter an eine Olympia-Teilnahme im Februar und hat ein baldiges Karriereende ausgeschlossen. "Egal, ob das mit Olympia klappt oder nicht. Nein, so werde ich nicht aufhören. Mein Kampfgeist ist geweckt, um wieder dahin zu kommen, wo ich war", sagte der 33-Jährige in einem Interview mit der deutschen Zeitung "Bild am Sonntag".
Elfter NBA-Sieg en suite von Cleveland

Elfter NBA-Sieg en suite von Cleveland

03.12.2017 | Die Cleveland Cavaliers haben am Samstag einen 116:111-Heimerfolg über die Memphis Grizzlies und damit ihren bereits elften Sieg in Serie gefeiert. Matchwinner für die "Cavs" war Basketball-Superstar LeBron James, der 34 Punkte und zwölf Assists verbuchte. Die letzten 13 Zähler der Gastgeber gingen allesamt auf das Konto von "King James".
Vanek-Team Vancouver rang in NHL Toronto nieder

Vanek-Team Vancouver rang in NHL Toronto nieder

03.12.2017 | Die Vancouver Canucks haben am Samstag in der NHL ihren zweiten Sieg in Serie eingefahren. Das Team von Österreichs Eishockey-Star Thomas Vanek setzte sich zu Hause gegen die Toronto Maple Leafs mit 2:1 (2:0,0:0,0:1) durch und liegt in der Western Conference vorerst auf einem Play-off-Rang. Vanek stand beim einzigen Gegentreffer auf dem Eis und gab einen Torschuss ab.
Shiffrin feiert sensationell ersten Abfahrtssieg, Veith 15.

Shiffrin feiert sensationell ersten Abfahrtssieg, Veith 15.

03.12.2017 | Für Mikaela Shiffrin gibt es im alpinen Skirennsport scheinbar keine Grenzen. Die erst 22-Jährige aus den USA gewann am Samstag sensationell die zweite Weltcup-Abfahrt in Lake Louise. Die Titelverteidigerin im Gesamtweltcup setzte sich bei ihrem 33. Weltcuperfolg 0,13 Sekunden vor Viktoria Rebensburg (GER), 0,17 vor Michelle Gisin (SUI) und 0,19 vor Vortagsiegerin Cornelia Hütter durch.
Barcelona und Real in Liga nur mit Unentschieden

Barcelona und Real in Liga nur mit Unentschieden

02.12.2017 | Der FC Barcelona und Real Madrid haben sich in der spanischen Fußball-Meisterschaft mit Unentschieden zufriedengeben müssen. Die Katalanen kamen im Heimspiel gegen Celta Vigo am Samstag nur zu einem 2:2, Real verbuchte im Abendspiel bei Athletic Bilbao mit einem 0:0 aber ebenfalls nur einen Punkt. Der Vorsprung von Barcelona auf den Erzrivalen beträgt damit weiter acht Zähler.
Svindal holt Abfahrt in Beaver Creek vor Feuz, Reichelt hinterher

Svindal holt Abfahrt in Beaver Creek vor Feuz, Reichelt hinterher

03.12.2017 | Aksel Lund Svindal ist im vierten Comeback-Rennen schon wieder ein Sieg gelungen. Der Ski-Gigant aus Norwegen gewann am Samstag den Abfahrts-Klassiker in Beaver Creek vor Beat Feuz und DSV-Sensation Thomas Dreßen. Das hoch gehandelte ÖSV-Team erlitt einen Dämpfer, Super-G-Sieger Vincent Kriechmayr war als Sechster bester Österreicher, der Salzburger Hannes Reichelt landete auf Rang 22.
Oö. Referee Muckenhammer erstattete nach Morddrohung Anzeige

Oö. Referee Muckenhammer erstattete nach Morddrohung Anzeige

03.12.2017 | Fußball-Schiedsrichter Dieter Muckenhammer, ein gebürtiger Salzburger, hat laut einem Bericht der Oberösterreich-Ausgabe der "Kronen Zeitung" nach einer per E-Mail erhaltenen Morddrohung Anzeige erstattet. "Das ist eine Dimension, die wir in Österreich nicht gewohnt sind", verurteilte Österreichs oberster Schiedsrichter-Chef Robert Sedlacek diese kriminelle Tat am Samstagabend in einem Interview mit dem TV-Bezahlsender Sky.
Spekulationen über Stöger-Abgang bei Köln

Spekulationen über Stöger-Abgang bei Köln

02.12.2017 | Unklarheit hat am Samstagabend über einen möglichen Abgang von Peter Stöger als Trainer des deutschen Bundeslia-Verein 1. FC Köln geherrscht. Laut Informationen des Kölner "Express" soll Peter Stöger bereits kurz nach dem 2:2 bei Schalke 04 der Mannschaft verkündet haben, dass er nicht mehr Trainer ist. In einem TV-Interview zeigte sich Stöger jedoch noch zurückhaltend.
Sturm legte in Altach Comeback hin, Rapid beim WAC schwach

Sturm legte in Altach Comeback hin, Rapid beim WAC schwach

02.12.2017 | Der SK Sturm Graz hat am Samstag die Chance auf den Gewinn des Herbstmeistertitels in der Fußball-Bundesliga gewahrt. Die Grazer gewannen in der 18. Runde dank zweier später Tore nach 0:1-Rückstand noch 2:1 in Altach, Salzburg muss daher am Sonntag bei der Wiener Austria punkten. Ungewohnt schwach und farblos präsentierte sich der Tabellendritte Rapid beim 0:0 in Wolfsberg.
ManUnited nach 3:1-Sieg bei Arsenal fünf Punkte hinter City

ManUnited nach 3:1-Sieg bei Arsenal fünf Punkte hinter City

02.12.2017 | Manchester United hat das Titelrennen in der englischen Fußball-Premier-League am Samstag mit einem 3:1-Sieg im Schlager bei Arsenal offengehalten. Die "Red Devils" liegen als Tabellenzweiter bei einem Spiel mehr vorerst nur noch fünf Punkte hinter dem Stadtrivalen Manchester City. Der Spitzenreiter ist erst am Sonntag (17.00 Uhr) gegen den Marko-Arnautovic-Club West Ham im Einsatz.