Rund um Weihnachten mehr Schokoladenvergiftungen bei Hunden

Rund um Weihnachten mehr Schokoladenvergiftungen bei Hunden

21.12.2017 | Süßigkeiten haben zur Weihnachtszeit Hochkonjunktur. Doch während die süßen Naschereien beim Menschen schlimmstenfalls zu ein paar zusätzlichen Pfunden und Karies führen, ist Schokolade für Hunde giftig. Insbesondere um Weihnachten steige entsprechend das Risiko für Schokoladenvergiftungen bei den Vierbeinern, warnt eine Studie der britischen Universität Liverpool im Fachblatt "Veterinary Record".
Aggressiver Affe plagt Dorf in Vietnam

Aggressiver Affe plagt Dorf in Vietnam

20.12.2017 | Ein angriffslustiger Affe terrorisiert laut Medienberichten seit einem Monat ein Dorf im südlichen Vietnam. Er erscheine dreimal am Tag in dem Ort im Bezirk Cho Gao, töte Haustiere, stehle Essen und greife Menschen an, berichtete die Zeitung "Tuoi Tre" am Mittwoch. Es soll sich um einen sogenannten Südlichen Schweinsaffen handeln. 1
Hund im Schwimmbecken ertränkt - Frau in NÖ angezeigt

Hund im Schwimmbecken ertränkt - Frau in NÖ angezeigt

17.12.2017 | Im Bezirk Tulln hat sich bereits Anfang November ein Fall von Tierquälerei ereignet: Eine Pensionistin soll einen Terrier, den sie zuvor bei einem privaten Tierschutzverein erstanden hatte, in ihrem Schwimmbecken ertränkt haben, bestätigte die Polizei am Sonntag einen Bericht der "Kronen Zeitung". Die Frau wurde angezeigt. 5
Kärntner fuhr absichtlich über verletztes Reh

Kärntner fuhr absichtlich über verletztes Reh

17.12.2017 | Ein 29-jähriger Kärntner hat am Samstagabend auf der Großglockner Bundesstraße bei Heiligenblut (Bezirk Spittal an der Drau) ein Reh angefahren. 2
Kranich "Heintje" schluckte Schrauben und wurde operiert

Kranich "Heintje" schluckte Schrauben und wurde operiert

15.12.2017 | In einer komplizierten Operation haben Tierärzte in München einem wertvollen Kranich zwei Schrauben aus dem Magen entfernt. Dafür wurde dem Vogel ein Schlauch ungefähr einen Meter weit in den Hals geschoben, berichtete am Freitag Andrea Hegener vom Förderverein der Medizinischen Kleintierklinik der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU).
Glücklicher Neubeginn für verirrte Pinguine in Schönbrunn

Glücklicher Neubeginn für verirrte Pinguine in Schönbrunn

14.12.2017 | Vor einem Jahr waren die Felsenpinguine Rocky und Howie an der Ostküste Australiens entdeckt worden, geschwächt, überhitzt, verletzt und weitab ihres Lebensraumes. Seither wurden sie aufgepäppelt, und jetzt haben sie im Wiener Tiergarten Schönbrunn ein neues Zuhause gefunden.
Verein rettet über 10.000 Hühner vor dem sicheren Tod

Verein rettet über 10.000 Hühner vor dem sicheren Tod

13.12.2017 | Ein Hühnerleben dauert im Legebetrieb oft nicht länger als 15 Monate – danach geht es direkt zum Schlachthof. Eine ehrenamtliche Initiative hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, Hennen und Hähne vor dem sicheren Tod zu bewahren. An Neujahr werden im oö. Moosdorf (Innviertel) knapp 1.000 Tiere an neue Eigentümer vermittelt. Wir haben uns mit dem Verein "Rette.dein.Huhn" darüber unterhalten und zeigen auf, wie ihr selbst mitmachen könnt. 
Tierische Wiedervereinigung nach elf Jahren Trennung

Tierische Wiedervereinigung nach elf Jahren Trennung

12.12.2017 | Tierisch gute Nachrichten aus Köln: Veli und Hund Strolchi waren ganze elf Jahre voneinander getrennt, nun fanden sie sich kurz vor Weihnachten in einem Tierheim wieder. 3
Heile Hundepfoten trotz Schnee und Streusalz: Fünf Tipps zur Pfotenpflege

Heile Hundepfoten trotz Schnee und Streusalz: Fünf Tipps zur Pfotenpflege

05.12.2017 | Sorgt der erste Schnee bei vielen Salzburgern bereits für vorweihnachtliche Glücksgefühle, stellt das dazugehörige Streusalz sensible Hundepfoten gewaltig auf die Probe. Wir haben fünf Tipps für euch, dass die Pfoten eurer Vierbeiner die kalte Jahreszeit heil überstehen.
Erster Schnee für kleinen Schneeleopard

Erster Schnee für kleinen Schneeleopard

30.11.2017 | Ende Mai diesen Jahres erblickte der Salzburger Schneeleoparden-Nachwuchs Kiran das Licht der Welt. Sechs Monate und sechs Tage später staunte der Katzen-Bub nicht schlecht, als er zum ersten Mal Schnee sah. Allzu begeistert war er von der weißen Pracht laut Zoo Salzburg aber nicht.
Tierfreunde warnen: Zwei Hunde in OÖ mit Birkenzucker vergiftet

Tierfreunde warnen: Zwei Hunde in OÖ mit Birkenzucker vergiftet

01.12.2017 | Eine grausame Attacke auf Hunde hat sich vergangene Woche in Pettenbach (Bezirk Kirchdorf) in Oberösterreich ereignet. Dabei wurden zwei Vierbeiner mit Birkenzucker vergiftet, einer davon starb. Aber warum ist Birkenzucker für Hunde gefährlich? Hier gibt’s die Antwort. 1
Fliegendes Pferd: Hubschrauber befreit Tier aus Schlucht

Fliegendes Pferd: Hubschrauber befreit Tier aus Schlucht

28.11.2017 | Mit einem Hubschrauber hat die Feuerwehr in Kalifornien ein Pferd aus einer Schlucht gerettet. Das Tier war mitsamt seiner Reiterin in den fast 100 Meter tiefen Abgrund gerutscht, wie die Retter in San Bernardino mitteilten. Während die Reiterin unverletzt zu Fuß den Unfallort verlassen konnte, kam das Pferd den Abhang nicht wieder rauf.
Britische Urlauberin filmt Krokodil-Angriff

Britische Urlauberin filmt Krokodil-Angriff

28.11.2017 | Eine 24-jährige Britin wurde bei ihrem Urlaub in Australien von einem Krokodil gebissen. Ein Video zeigt, wie das Tier auf sie zuschießt.
Malaienenten: Neuzugang im Salzburger Vogelpark

Malaienenten: Neuzugang im Salzburger Vogelpark

27.11.2017 | Sechs Malaienenten sind die neuesten, gefiederten Bewohner im Hellbrunner Vogelpark. Ursprünglich sind sie in den waldreichen Feuchtgebieten Südostasiens beheimatet. Wegen der Zerstörung ihres Lebensraumes sind diese Entenvögel in der Roten Liste als stark gefährdet angeführt.
"Blutbad" bei Wanderung norwegischer Rentierherden

"Blutbad" bei Wanderung norwegischer Rentierherden

27.11.2017 | Bei den Wanderungen der norwegischen Rentierherden in diesem Winter sind innerhalb weniger Tage mehr als hundert Tiere bei Zusammenstößen mit Zügen umgekommen. Allein am Samstag seien bei einem Unfall mit einem Güterzug auf einen Schlag 65 Rentiere getötet worden, berichtete der norwegische Rundfunksender NRK am Sonntagabend.
Hunde retten schlafendes Ehepaar vor Brand

Hunde retten schlafendes Ehepaar vor Brand

24.11.2017 | Bellende Hunde haben einem schlafenden Pensionisten-Ehepaar in der Nacht auf Freitag in Kematen an der Krems (Bezirk Linz-Land) offensichtlich das Leben gerettet. In dem Bauernhaus war Feuer ausgebrochen, die Tiere schlugen an, worauf der 85-Jährige und seine 71-jährige Frau wach wurden und sich in Sicherheit bringen konnten, teilte die Polizei Oberösterreich mit.
Pannenhelfer befreit Katze aus Motorraum

Pannenhelfer befreit Katze aus Motorraum

23.11.2017 | Ein etwa fünf Monate altes Kätzchen konnte am Mittwochabend in Voglau bei Abtenau (Tennengau) aus dem Motorraum eines Autos gerettet werden. Die Helfer der Samtpfote suchen nun nach deren Besitzer. 1
Giftköder in Oberndorf gefunden

Giftköder in Oberndorf gefunden

20.11.2017 | Eine mit Reißnägel manipulierte Wurst wurde am Montag in Oberndorf (Flachgau) gefunden. Tiere wurden keine verletzt, die Tierfreunde schlagen aber Alarm. 6
Dramatischer Rückgang des Grasfrosch-Bestandes im Bundesland Salzburg

Dramatischer Rückgang des Grasfrosch-Bestandes im Bundesland Salzburg

20.11.2017 | Innerhalb der vergangenen beiden Jahrzehnte ist der Bestand des Grasfrosches im Bundesland Salzburg um 83 Prozent zurückgegangen, im Bereich der Kalkalpen sogar um 95 Prozent. Das ergab eine Langzeitstudie von drei Forschern vom Salzburger Haus der Natur. Bei der Erdkröte gab es regional zwar auch große Veränderungen, landesweit blieb der Bestand aber nahezu unverändert. 3
St. Michael: Mäusebussard kracht gegen Windschutzscheibe von Lkw

St. Michael: Mäusebussard kracht gegen Windschutzscheibe von Lkw

16.11.2017 | Gegen die Windschutzscheibe eines Lkw krachte Mittwochvormittag ein Mäusebussard auf der A10 bei St. Michael (Lungau). Wie der Lenker später bemerkte, blieb das Tier verletzt auf der Ladefläche liegen. 1
Tierschmuggler pferchen exotische Vögel in Abflussrohre

Tierschmuggler pferchen exotische Vögel in Abflussrohre

16.11.2017 | In Indonesien sind vier Tierschmuggler gefasst worden, die 125 exotische Vögel in Abflussrohre gepfercht hatten. Nach Behördenangaben vom Donnerstag hielten die Männer 41 bedrohte Weißhaubenkakadus und 84 Edelpapageien in mit Draht vergitterten Plastikrohren fest. Den Schmugglern drohen bis zu fünf Jahre Haft und eine Geldstrafe von umgerechnet rund 6.300 Euro.
30-Tonnen-Wal in Rio de Janeiro angespült

30-Tonnen-Wal in Rio de Janeiro angespült

16.11.2017 | Mitten am Strand von Rio de Janeiro ist ein rund 30 Tonnen schwerer Wal angespült worden. Tausende Badegäste versammelten sich am Mittwoch an dem Strandabschnitt im Stadtteil Ipanema, um das tote Tier zu sehen, das wie ein Fels im Wasser lag. Am Strand war starker Verwesungsgeruch zu riechen, dort lagen auch zwei riesige Kiefer des Tieres.
Berchtesgaden: Katze flüchtet nach Rettung

Berchtesgaden: Katze flüchtet nach Rettung

14.11.2017 | Anders als erwartet hat am Dienstagvormittag die Rettungsaktion einer Katze in Berchtesgaden (Lkr. BGL) geendet. Nachdem die Samtpfote unter großem Aufwand von der Feuerwehr von einem Baum geholt werden konnte, hatte das Tier offensichtlich andere Pläne.
Python wickelt sich in Australien in Motorraum ein

Python wickelt sich in Australien in Motorraum ein

10.11.2017 | Dicke Überraschung für einen Automechaniker in Australien, als er am Freitag zum Batteriewechsel eine Motorhaube öffnete: Ihm blickte eine Python von knapp eineinhalb Metern Länge entgegen. Das Reptil hatte es sich im Motorraum bequem gemacht und dafür gesorgt, dass die Batterieleuchte des Fahrzeugs warnend blinkte. 2
Katze in Sachsen drehte Musik laut: Nachbarn riefen die Polizei

Katze in Sachsen drehte Musik laut: Nachbarn riefen die Polizei

10.11.2017 | Weil eine Katze in einer Wohnung in der sächsischen Stadt Glauchau die Lautstärke einer Musikanlage aufgedreht hat, haben Nachbarn die Polizei gerufen.