Biber in Salzburg werden mehr - so auch die Schäden

Biber in Salzburg werden mehr - so auch die Schäden

20.03.2018 | Das Bundesland Salzburg beherbergt laut offiziellen Schätzungen zwischen 200 und 250 Biber. Und der Biberbestand wächst. Dies spiegelt einerseits die gute Wasserqualität Salzburgs wieder, andererseits bringen die Nagetiere auch Gefahren für den Menschen mit sich. Wie gefährlich der Biber für den Menschen ist und wie man sich gegen Biberschäden schützt – SALZBURG24 hat nachgefragt. 1
Das war der "Doggie Day" in der Panzerhalle

Das war der "Doggie Day" in der Panzerhalle

19.03.2018 | Auf den Hund gekommen sind zahlreiche Besucher am Sonntag beim "Doggie Day" in der Panzerhalle in der Stadt Salzburg. Unser Fotograf Marcel war für euch dabei.
Ausgestorben geglaubtes Borstenkaninchen entdeckt

Ausgestorben geglaubtes Borstenkaninchen entdeckt

17.03.2018 | Erstmals seit mehr als 30 Jahren ist in einem nepalesischen Nationalpark wieder ein äußerst seltenes Borstenkaninchen gesichtet worden. Das Jungtier wurde von einer Fotofalle im Chitwan-Park nahe der indischen Grenze abgelichtet. 1
Niedlich! Pinguine drehen eigenes Video

Niedlich! Pinguine drehen eigenes Video

15.03.2018 | “Ja, was ist denn das?”: Eine Kamera, die ein australischer Forscher kürzlich auf einer Expedition in der Antarktis ins Eis gelegt hatte, zog die Aufmerksamkeit zweier Kaiserpinguine auf sich. Entstanden ist daraus ein niedliches Selfie-Video.
Hund fliegt nach Japan statt nach Kansas

Hund fliegt nach Japan statt nach Kansas

15.03.2018 | Erneut ist der US-Fluggesellschaft United Airlines eine tierische Panne unterlaufen: Statt nach Witchia im US-Bundesstaat Kansas wurde ein zehnjähriger Schäferhund versehentlich nach Japan geflogen. Nach einem 16-stündigen Flug landete der Hund in der Stadt Narita, wie mehrere US-Medien am Mittwoch (Ortszeit) berichteten.
Froschklauber sichern Überleben von Amphibien

Froschklauber sichern Überleben von Amphibien

14.03.2018 | Die Todesrate ist hoch. Selbst auf nicht stark befahrenen Straßen überlebt ein Drittel der Kröten, Frösche und anderen Amphibien die Wanderung zu den Laichgewässern nicht. Zu Rettern werden die Froschklauber, die in unzähligen Arbeitsstunden die Tiere sicher über die Straße bringen. 1
Hund stirbt im Gepäckfach von United-Airlines-Flugzeug

Hund stirbt im Gepäckfach von United-Airlines-Flugzeug

14.03.2018 | Auf dem Flug von Houston nach New York ist ein Hundewelpe gestorben - nachdem Flugbegleiter ihn in ein Gepäckfach verbannt hatten. Die betroffene Fluggesellschaft United Airlines erklärte am Dienstag, man übernehme die volle Verantwortung für den Vorfall und werde ihn untersuchen.
Bärenstummelaffen-Baby im Tiergarten Schönbrunn

Bärenstummelaffen-Baby im Tiergarten Schönbrunn

13.03.2018 | Im Wiener Tiergarten Schönbrunn hat es Nachwuchs bei den Bärenstummelaffen gegeben. Anfang März kam das Männchen Togo zur Welt, mittlerweile ist es 400 Gramm schwer. Im Freiland sind Bärenstummelaffen bedroht, in Zoos werden sie selten gehalten. Umso größer ist die Freude über das Jungtier in Schönbrunn.
Hündin "Jessi" in Salzburg entlaufen

Hündin "Jessi" in Salzburg entlaufen

12.03.2018 | Die schwarze Mischlingshündin "Jessi" ist seit vergangenen Mittwoch im Großraum Salzburg abgängig. Zuletzt gesehen wurde der Vierbeiner in Koppl (Flachgau). Ihre Familie bittet die SALZBURG24-User um Mithilfe.
Admiral war 2017 häufigster Schmetterling Österreichs

Admiral war 2017 häufigster Schmetterling Österreichs

12.03.2018 | Die Ergebnisse der im vergangenen Jahr über die App "Schmetterlinge Österreichs" durchgeführten Schmetterlingszählung sind ausgewertet: Am häufigsten wurde demnach der Admiral mit 1.604 gezählten Exemplaren gesichtet, teilten die Organisatoren "Blühendes Österreich" und Global 2000 mit. Naturfreunde waren aufgerufen, Schmetterlinge zu fotografieren und die Fotos in die App zu laden.
Tierschützer "befreiten" Welpen: Vier Anzeigen in OÖ

Tierschützer "befreiten" Welpen: Vier Anzeigen in OÖ

11.03.2018 | Die Polizei hat in Oberösterreich drei Tierschützer ausgeforscht, die in der Nacht auf 27. Februar in Bad Ischl im Bezirk Gmunden einen Labrador-Welpen aus einem Zwinger gestohlen haben sollen. Der gut fünf Monate alte Hund namens "Prinz" wurde dann an eine Frau (45) aus Eferding weitergegeben. Die vier Beteiligten sind zum Teil geständig. Sie gaben laut Polizei Tierschutz als Motiv an.
Elefanten bei Poloturnier in Bangkok misshandelt: Pfleger entlassen

Elefanten bei Poloturnier in Bangkok misshandelt: Pfleger entlassen

09.03.2018 | Wegen der Misshandlung von Elefanten bei einem großen Poloturnier in Bangkok sind mehrere Pfleger entlassen worden. Die sogenannten Mahouts wurden nach Angaben der Organisatoren vom Freitag gefeuert, weil sie die Tiere am Rande des Turniers mit scharfkantigen Stangen geschlagen hatten. 4
Zoo Salzburg: Braunbären erwachen aus Winterruhe

Zoo Salzburg: Braunbären erwachen aus Winterruhe

08.03.2018 | Die Salzburger Braunbären Blanca und Aragon haben am Donnerstag fast 14 Tage früher als in den vergangenen Jahren ihre Winterruhe beendet. Gleich nach dem Aufstehen knabberten sie bereits an Salatblättern und Karotten.
Weißgesichtssakis sind ins Schönbrunner Affenhaus eingezogen

Weißgesichtssakis sind ins Schönbrunner Affenhaus eingezogen

08.03.2018 | Im Wiener Tiergarten Schönbrunn gibt es eine neue Affenart. Seit vergangenem Freitag leben Weißgesichtssakis im historischen Affenhaus. Die drei Brüder stammen aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg. Weißgesichtssakis können bis zu zehn Meter weit springen. Deshalb werden sie in ihrer Heimat auch "fliegende Affen" genannt.
Nationalpark Hohe Tauern: Bartgeierjunges geschlüpft

Nationalpark Hohe Tauern: Bartgeierjunges geschlüpft

05.03.2018 | Der Nationalpark Hohe Tauern freut sich über Nachwuchs: Im Rauriser Krumltal (Pinzgau) ist Ende Februar ein Bartgeierküken geschlüpft. Es ist das fünfte Junge seit der Wiederansiedelung der Tiere im Jahr 1986. 1
Sprache von Affen und Menschen ähnlicher als bisher gedacht

Sprache von Affen und Menschen ähnlicher als bisher gedacht

02.03.2018 | Die Kommunikation von Affen könnte der menschlichen Sprache ähnlicher sein als bisher gedacht: Wissenschafter der Universität Tübingen berichten, dass etwa Weißbüschelaffen beim Produzieren von Lauten ähnlich wie der Mensch einzelne Silben mit festgelegter Länge nutzen.
Polizisten in den USA retten völlig unterkühlten Hundewelpen

Polizisten in den USA retten völlig unterkühlten Hundewelpen

27.02.2018 | Ein Anrufer machte im US-Bundesstaat Florida die Polizei darauf aufmerksam, dass ein unterkühlter Hundewelpen unter eine Brücke ausgesetzt wurde. Die Cops rückten zur Rettung an.
Trächtige Katze fuhr mit Lkw von Deutschland nach Wien

Trächtige Katze fuhr mit Lkw von Deutschland nach Wien

23.02.2018 | Eine trächtige Katze ist als blinde Passagierin mit einem Lkw vermutlich von Deutschland nach Wien gereist. Am Donnerstag wurde die schwarze Langhaar-Katzendame in einer Simmeringer Lagerhalle eines Logistikunternehmens entdeckt und mit einer Lebendfalle eingefangen, wie der Wiener Tierschutzverein am Freitag mitteilte. 1
Nach drei Tagen auf Sand: Grauwal in Mexiko gerettet

Nach drei Tagen auf Sand: Grauwal in Mexiko gerettet

21.02.2018 | Geglückte Rettungsaktion für einen gestrandeten Grauwal: Der an der Küste des mexikanischen Bundesstaates Süd-Niederkalifornien angespülte Meeressäuger konnte nach drei Tagen auf Sand mit steigender Flut zurück ins Meer manövriert werden, wie das mexikanische Amt für Umweltschutz (PROFEPA) mitteilte.
Mehr als 200 Schlangen in Wohnung in Buenos Aires entdeckt

Mehr als 200 Schlangen in Wohnung in Buenos Aires entdeckt

21.02.2018 | 219 lebendige Schlangen hat die Polizei in einer Wohnung im argentinischen Buenos Aires sichergestellt. Unter den Tieren seien Pythonschlangen und Amazonas-Boas gewesen, genauso wie 19 Schlangeneier, wie das argentinische Umweltministerium am Dienstag mitteilte. Die Tiere waren in Kisten untergebracht und sollten offensichtlich auf dem illegalen Markt verkauft werden.
Ungewöhnlicher Einsatz: Meterlange Würgeschlange und Kaninchen bei Brand in Wien gerettet

Ungewöhnlicher Einsatz: Meterlange Würgeschlange und Kaninchen bei Brand in Wien gerettet

19.02.2018 | Die Berufsfeuerwehr Wien hat bei einem Brand am Sonntag in Favoriten eine meterlange Würgeschlange und ein Kaninchen gerettet. Eine zweite Schlange starb. Das Feuer war in einem Keller einer Reihenhausanlage in der Max-Mauermann-Gasse ausgebrochen. Die Ursache für den Brand war vorerst unklar. Menschen wurden keine verletzt, berichtete die Feuerwehr am Montag.
Salzburgerin backt für den besten Freund des Menschen

Salzburgerin backt für den besten Freund des Menschen

19.02.2018 | Ihrem Hund hatte sie die selbst gebackenen Leckerlis einst versprochen – nun führt Gudrun Winklhofer aus der Stadt Salzburg eine Bäckerei der besonderen Art. Ihre Kunden sind Hunde. 3
Schönbrunner Flusspferde werden verwöhnt

Schönbrunner Flusspferde werden verwöhnt

14.02.2018 | Die Hippos im Wiener Tiergarten Schönbrunn werden am Donnerstag besonders verwöhnt. Anlass für die Extraportion Äpfel und eine entspannende Mauldusche ist der Welttag der Flusspferde.
Ausgebüxte Schäferhündin nach halbem Jahr gerettet

Ausgebüxte Schäferhündin nach halbem Jahr gerettet

13.02.2018 | Eine in der Nähe von Frankfurt ausgebüxte Schäferhündin ist nach Angaben des Züricher Rettungsdienstes in der Schweiz gerettet worden - offenbar nach einer fast halbjährigen Odyssee. Die Sanitäter hätten das schwer verletzte Tier in der Nacht auf Freitag am Autobahnrand in der Nähe von Zürich entdeckt, sagte der Sprecher des Rettungsdienstes "Schutz & Rettung", Roland Portmann.
Giftköder: Präpariertes Fleisch in Oberndorf entdeckt

Giftköder: Präpariertes Fleisch in Oberndorf entdeckt

12.02.2018 | Hundebesitzer aufgepasst: In Oberndorf (Flachgau) wurden am Sonntag mit Nägeln präparierte Fleischstücke entdeckt. In der vergangenen Woche wurden insgesamt acht Vorfälle gemeldet. 1