Qualvolle Wilderei in Myanmar: Elefanten für Hautcremes getötet

Qualvolle Wilderei in Myanmar: Elefanten für Hautcremes getötet

09.05.2017 | Mit erschreckenden Bildern machte die Natur- und Umweltschutzorganisation WWF (World Wide Fund For Nature) am Dienstag auf die prekäre Lage von Elefanten in den Wäldern Myanmars aufmerksam. Die grauen Dickhäuter würden derzeit auf besonders qualvolle Art und Weise getötet – und das alles für Cremes.
Vöcklabruck: Justin der Biber hält Verkehr auf

Vöcklabruck: Justin der Biber hält Verkehr auf

09.05.2017 | Bei der Nahrungssuche verirrte sich in Vöcklabruck ein Biber in der Nähe der Vöckla auf eine Parkstraße. Zwei junge Leute schützen bis zum Eintreffen der Polizei das Tier vor ankommenden Autos.
Vier Baby-Spechte überleben Baumfällen in Wien unverletzt

Vier Baby-Spechte überleben Baumfällen in Wien unverletzt

08.05.2017 | Glücklicherweise unverletzt überlebten vier Baby-Spechte das Fällen jenes alten Baums in Wien, in dem sie ihre Bruthöhle hatten. Von den Eltern fehlte jedoch jede Spur. Die Kleinen wurden von der Eulen- und Greifvogelstation in Haringsee übernommen. Dort werden sie aufgepäppelt und nach dem Flüggewerden wieder ausgewildert.
Pornodarstellerin bei Fotoshooting von Hai gebissen

Pornodarstellerin bei Fotoshooting von Hai gebissen

06.05.2017 | Unglaubliche Aufnahmen: Bei einem Unterwasser-Fotoshooting wurde kürzlich eine Pornodarstellerin von einem fast drei Meter großem Hai gebissen. Die Wunde musste mit zwanzig Stichen genäht werden.
Vermisste Bulldogge wieder aufgetaucht: Doch nicht gestohlen

Vermisste Bulldogge wieder aufgetaucht: Doch nicht gestohlen

04.05.2017 | Die französische Bulldogge, die am Mittwoch als gestohlen gemeldet wurde, ist mittlerweile wieder aufgetaucht. Das berichtet die Polizei Salzburg am Donnerstagnachmittag. Ein Nachbar hatte den Hund aus Versehen eingesperrt.
Keine Hunde in Salzburgs Freibädern

Keine Hunde in Salzburgs Freibädern

04.05.2017 | Der Sommer rückt – auch wenn’s derzeit in Salzburg nicht wirklich danach aussieht – immer näher. Die Freibäder in der Mozartstadt haben seit wenigen Tagen geöffnet, um den Salzburgern an heißen Tagen eine Abkühlung zu bieten. Dies wollte SPÖ-Gemeinderätin Karin Dollinger nun auch den Vierbeinern ermöglichen – blitzte aber ab.
Nachwuchs bei den Felsenpinguinen im Tiergarten Schönbrunn

Nachwuchs bei den Felsenpinguinen im Tiergarten Schönbrunn

02.05.2017 | Bei den Felsenpinguinen im Tiergarten Schönbrunn hat es Mitte April Nachwuchs gegeben. Nach rund 33 Tagen Brutzeit sind elf Küken geschlüpft. Die Pinguin-Eltern teilen sich im Polarium die Aufzucht. Abwechselnd wärmen sie die Kleinen und füttern sie mit vorverdauter Nahrung. Die Erhaltungszucht in Zoos ist wichtig, denn im Freiland sieht die Situation für diese Pinguin-Art traurig aus.
Zeckenschutzmittel für Katzen und Hunde im Test

Zeckenschutzmittel für Katzen und Hunde im Test

27.04.2017 | Wenn es wieder wärmer wird, brauchen nicht nur Menschen einen wirksamen Schutz vor Zecken und den Krankheiten, die sie übertragen. Auch Hunde und Katzen sollten entsprechend vor den bissigen Zecken geschützt werden. Welche Mittel wirklich wirken, hat der Verein für Konsumenteninformation (VKI) nun im Labor getestet.
38 Hunde verhungert: Ein Jahr Haft für Betreiberin von Gnadenhof

38 Hunde verhungert: Ein Jahr Haft für Betreiberin von Gnadenhof

27.04.2017 | Eine 64-jährige Gnadenhof-Betreiberin, die wegen Tierquälerei und schweren gewerbsmäßigen Betrugs angeklagt war, ist Mittwochnachmittag im Landesgericht Ried zu einem Jahr Haft, drei Monate davon unbedingt, verurteilt worden. Im Dezember 2014 waren auf dem Anwesen 38 verhungerte teils schon mumifizierte Hunde entdeckt worden. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.
Neue Initiative für Tierheim im Pinzgau startet

Neue Initiative für Tierheim im Pinzgau startet

25.04.2017 | Fast drei Jahre nach dem das Projekt „Ein Tierheim für den Pinzgau“ für gescheitert erklärt wurde, nimmt der Verein „Pinzgauer Tiernest“ noch einmal Anlauf. Ein neuer Plan soll die Politik – allen voran LH-Stv. Astrid Rössler (Grüne) – doch noch überzeugen, in ein Heim für ausgesetzte Tiere zu investieren.
Verletztes Uhu-Weibchen vollständig genesen

Verletztes Uhu-Weibchen vollständig genesen

25.04.2017 | Vor acht Wochen wurde in Thalgau (Flachgau) ein schwer verletztes Uhu-Weibchen gefunden. Nun gibt es für das nachtaktive Tier eine gute Nachricht.
38 Hundekadaver gefunden: Angeklagte zurechnungsfähig

38 Hundekadaver gefunden: Angeklagte zurechnungsfähig

25.04.2017 | Die Kadaver von 38 Hunden, die zum Teil schon mumifiziert waren, wurden im Dezember 2014 im Haus einer Frau, die sich über Jahre hinweg um schwer erziehbare Hunde aus Salzburg und dem angrenzenden Oberösterreich gekümmert hatte, gefunden. Die Frau wurde wegen Tierquälerei und gewerbsmäßigen Betrugs angeklagt. Bereits mehrmals musste der Prozess jedoch vertagt werden. Am Mittwoch wird dieser in Ried im Innkreis fortgesetzt.
Tier verwandelt sich bei Sauerstoffmangel in eine Pflanze

Tier verwandelt sich bei Sauerstoffmangel in eine Pflanze

25.04.2017 | Kein anderes Nagetier wird so alt wie der Nacktmull. Doch nicht nur ihr Alter und ihre Popularität, die sie durch eine Comic-Serie erworben hat, machen sie einzigartig. Es klingt eigentlich unglaublich, ist aber wirklich wahr: Sie können sich bei Bedarf einfach in eine Pflanze verwandeln.
Mini-Nachwuchs im Zoo Salzburg

Mini-Nachwuchs im Zoo Salzburg

23.04.2017 | Im Zoo Salzburg brachte am Donnerstag ein Katta-Weibchen zwei winzige Jungtiere zur Welt. Ihr Geburtsgewicht lag bei rund 70 Gramm. In den ersten Lebenstagen klammern sie sich in den Haaren des Brust- und Bauchfell der Mutter fest.
Faszinierendes Video einer Walgeburt

Faszinierendes Video einer Walgeburt

21.04.2017 | Zum letzten Mal ist als Teil eines umstrittenen Orca-Zuchtprogramms ein Schwertwal in einem Seaworld-Vergnügungspark in den USA geboren worden. Orca-Kuh Takara habe am Mittwochnachmittag ein Kalb zur Welt gebracht, teilte der Betreiber des Parks in San Antonio (Bundesstaat Texas) in der Nacht auf Donnerstag auf Twitter mit.
Französischer Künstler brütete insgesamt neun Küken aus

Französischer Künstler brütete insgesamt neun Küken aus

21.04.2017 | Der französische Extremkünstler Abraham Poincheval hat bei seiner Performance "Oeuf" (Ei) insgesamt neun Küken ausgebrütet. Der 44-Jährige beendete am Donnerstag im Pariser Palais de Tokyo seine Kunstaktion und verließ die selbst geschaffene Brutstation aus Plexiglas. Die Tierschutz-Organisation Peta protestierte gegen die Aktion. "Tiere haben keinen Platz in der Kunst", erklärte Peta.
Munderfing: Drei Kaninchen in zugeklebten Karton ausgesetzt

Munderfing: Drei Kaninchen in zugeklebten Karton ausgesetzt

14.04.2017 | Drei junge Kaninchen wurden am Gründonnerstag in Munderfing (Bez. Braunau) vor dem Haus einer Frau abgestellt. Die Tiere waren in einen zugeklebten Karton gepfercht. Zu Ostern werden, wie auch zu Weihnachten, gerne Tiere verschenkt. Die Pfotenhilfe bittet nun darum, vor Tiergeschenken zu Ostern Abstand zu halten. 
Zoo soll Elefantenbabys quälen: Protestwelle in Hannover

Zoo soll Elefantenbabys quälen: Protestwelle in Hannover

14.04.2017 | Mit erschreckenden Bildern und Videos erhob die Tierschutzorganisation Peta kürzlich schwere Vorwürfe gegen den Zoo im deutschen Hannover. Demnach würden dort Elefantenbabys gequält. Mittlerweile hat sich in der Causa auch die Staatsanwaltschaft eingeschaltet. Die Zoo-Führung ist indes um Schadensbegrenzung bemüht.
Taucher befreien Hai von Angelhaken

Taucher befreien Hai von Angelhaken

13.04.2017 | Da staunte der Taucher Joshua Eccles und Fotograf Chris Maddeford nicht schlecht, als sie Ende März in Jupiter, Florida unter Wasser unterwegs waren. Ein Hai schwimmt auf die beiden zu und stößt Eccles auch immer wieder an. Anstatt anzugreifen bittet der Hai den Taucher allerdings um Hilfe. Die "gute Nachricht": Der Taucher kann den Hai von einem schmerzhaften Angelhaken befreien.
Tierische Ostereiersuche im Tiergarten Schönbrunn

Tierische Ostereiersuche im Tiergarten Schönbrunn

11.04.2017 | Ostern rückt nicht nur im kirchlichen Kalender immer näher, im Tiergarten Schönbrunn in Wien liegen bei den Weißhandgibbons gar schon bunte Eier im Gehege.
Letzte überlebende Tiere aus Zoo in Mosul gerettet

Letzte überlebende Tiere aus Zoo in Mosul gerettet

11.04.2017 | Die einzigen Überlebenden des Zoos im irakischen Mosul sind am Dienstag sicher in der Wildtierrettungs- und Rehabilitierungsstation New Hope Centre in Amman in Jordanien angekommen. Das berichtete die Tierschutzorganisation Vier Pfoten in einer Aussendung. Dienstagfrüh entließ das Rettungsteam der NGO Bärin Lula und Löwe Simba in ihre Gehege, wo sie sich von ihren Strapazen erholen können.
Fledermaus im Bio-Salat in Florida

Fledermaus im Bio-Salat in Florida

11.04.2017 | Zuviel Natur in der Bionahrung: In einer Packung mit Bio-Salat haben Kunden eines Supermarkts im US-Bundesstaat Florida eine tote Fledermaus vorgefunden.
Australische Polizei schickt Python in Entziehungskur

Australische Polizei schickt Python in Entziehungskur

11.04.2017 | In Australien hat die Polizei eine Dschungelpython in Entziehungskur geschickt. Die zwei Meter lange Schlange war nach Behördenangaben vom Dienstag bei einer Razzia in der Nähe von Sydney in einem Drogenlabor entdeckt worden.
Internationale Hundeausstellung im Salzburger Messezentrum

Internationale Hundeausstellung im Salzburger Messezentrum

09.04.2017 | Die Internationale Hundeausstellung fand dieses Wochenende wieder im Messezentrum in der Stadt Salzburg statt. Hundespielsachen, Accesoires und alle Infos rund um den Vierbeiner lockten wieder zahlreiche Gäste in die Mozartstadt. 
Ausgebrochene Stiere verletzten Landwirte in Oberösterreich

Ausgebrochene Stiere verletzten Landwirte in Oberösterreich

08.04.2017 | Vier entlaufene Stiere haben am Freitagnachmittag in St. Georgen im Attergau (Bezirk Vöcklabruck) einen Großeinsatz ausgelöst. Die Stiere verletzten zwei Landwirte, die sie einfangen wollten. Einer flüchtete in den Wald. Er wurde zwei Stunden lang mit dem Hubschrauber gesucht. Das Tier wurde schließlich mit einem gezielten Schuss getötet, berichtete die Polizei OÖ.