Schönbrunner Orang-Utans dürfen mit Fidget Spinner spielen

Schönbrunner Orang-Utans dürfen mit Fidget Spinner spielen

08.06.2017 | Der Hype um die rotierenden Fidget Spinner macht auch vor dem Tiergarten Schönbrunn nicht Halt. Das Spielzeug, das für Kinder mit Konzentrationsschwierigkeiten entwickelt wurde, wurde nun auch bei den Menschenaffen getestet. "Wir waren gespannt, ob unsere Orang-Utans etwas damit anfangen können", erklärte Tiergartendirektorin Dagmar Schratter. Diese Affen lernen durch Nachahmung sehr schnell.
Nach tödlicher Kuh-Attacke in Tirol: Pfotenhilfe gibt Verhaltenstipps

Nach tödlicher Kuh-Attacke in Tirol: Pfotenhilfe gibt Verhaltenstipps

08.06.2017 | Nach der tödlichen Attacke einer Kuh in Tirol am Mittwoch warnt die Tierschutzorganisation Pfotenhilfe vor falschem Verhalten auf der Alm. "Der Hund ist für eine Kuh wie ein Wolf und wird damit als absolut tödliche Bedrohung für ihr Baby empfunden", gab Obfrau Johanna Stadler in einer Aussendung zu bedenken.
Uhu-Nachwuchs im Zoo Salzburg

Uhu-Nachwuchs im Zoo Salzburg

07.06.2017 | In der Felswand oberhalb des Zoogeländes in Salzburg lebt seit einigen Jahren ein Uhu-Paar. Vergangenen Sonntag hat sich der Uhu-Nachwuchs zum ersten Mal am Fuße der Hellbrunner Felswand gezeigt, informiert der Zoo in einer Aussendung.
Gigantischer Riesenfrosch sorgt für Diskussionen im Netz

Gigantischer Riesenfrosch sorgt für Diskussionen im Netz

02.06.2017 | Dieses Bild sorgte in den vergangenen Tagen für reichlich Diskussionsstoff im Netz. Markcuz Rangel hat Ende Mai in den texanischen Sümpfen bei Batesville angeblich einen gigantischen Riesenfrosch erlegt. Das Tier soll unglaubliche sechs Kilogramm auf die Waage bringen.
Erstmals seit 1873 wieder ein Exemplar vom "Fisch ohne Gesicht"

Erstmals seit 1873 wieder ein Exemplar vom "Fisch ohne Gesicht"

01.06.2017 | Tiefsee-Forscher haben vor Australien zum ersten Mal seit mehr als 140 Jahren einen sogenannten Fisch ohne Gesicht gefunden. Das Tier sei in der Nähe der Jarvis-Bucht in etwa 4.000 Metern Tiefe entdeckt worden, sagte die Wissenschafterin Diane Bray am Mittwoch an Bord des Forschungsschiffes "Investigator". "Er hat keine sichtbaren Augen oder eine Nase und das Maul liegt auf der Unterseite."
Badespaß und Eis für Keas im Tiergarten Schönbrunn

Badespaß und Eis für Keas im Tiergarten Schönbrunn

30.05.2017 | Die Keas Maria und Dexter im Tiergarten Schönbrunn in Wien haben ein neues Zuhause bekommen - und das bietet den aufgeweckten Papageien viel Spaß. Jetzt bei den sommerlichen Temperaturen finden sie vor allem am neuen Badebecken und an den Wasserläufen Gefallen.
Tierpflegerin in britischem Zoo von Tiger getötet

Tierpflegerin in britischem Zoo von Tiger getötet

30.05.2017 | In einem britischen Zoo hat ein Tiger eine Tierpflegerin getötet. Das bestätigte die Polizei in der südostenglischen Grafschaft Cambridgeshire am Montagabend. Die Raubkatze hatte sich demnach mit der Pflegerin in einem Gehege des Zoos in Hamerton befunden. Die Frau sei noch an Ort und Stelle gestorben.
Australischem Fischer sprang großer weißer Hai ins Boot

Australischem Fischer sprang großer weißer Hai ins Boot

29.05.2017 | Den Schreck seines langjährigen Fischerlebens hat der 73-jährige Terry Selwood vor der Küste Australiens erlebt. Ein 2,70 Meter langer weißer Hai sprang in sein kleines Fischerboot und verletzte ihn schwer am Arm. Die Brustflosse des Fischs traf den Mann und schleuderte ihn zu Boden.
Babyboom im Zoo Schmiding

Babyboom im Zoo Schmiding

29.05.2017 | Mit dem Frühsommer ist im Zoo Schmiding in Krenglbach bei Wels ein wahrer Babyboom ausgebrochen: Wollaffen, Rotkopfmangaben, Tamarinen und viele andere haben Nachwuchs bekommen. Die Stars unter den Kleinen sind ein vier Tage altes Zebrafohlen und die flauschigen kleinen Mandschurenkraniche.
Ausgebüxter Stier sorgt für Aufsehen in der Stadt Salzburg

Ausgebüxter Stier sorgt für Aufsehen in der Stadt Salzburg

26.05.2017 | Ein entlaufener Stier hat am Freitagnachmittag für Aufsehen in der Stadt Salzburg gesorgt. Das Rind spazierte durch den Stadtteil Kleingmain und zeigte sich laut Zeugen sehr lärmempfindlich, als es sich unter die Verkehrsteilnehmer in der Hofhaymer Allee gemischt hatte.
Nachwuchs: Gamskitz am Kapuzinerberg geboren

Nachwuchs: Gamskitz am Kapuzinerberg geboren

24.05.2017 | Über besonderen Nachwuchs kann sich die Stadt Salzburg freuen: Ein junges Gamskitz verstärkt am Kapuzinerberg nun jene Population, die für eine Stadt wohl einzigartig ist.
Schock: Seelöwe zieht kleines Mädchen ins Wasser

Schock: Seelöwe zieht kleines Mädchen ins Wasser

22.05.2017 | So hätte sich die Familie eines Mädchens den Ausflug im kanadischen Richmond nicht vorgestellt. Die Pier-Besucher buhlten um die Aufmerksamkeit des Seelöwen, berichtete Focus - die sie auch bekamen: Der Seelöwe schnappte das kleines Mädchen am Kleid und zog es ins Wasser.
Ziege mit nur einem Auge in Indien geboren

Ziege mit nur einem Auge in Indien geboren

18.05.2017 | Es scheint wie ein Wunder, dass die kleine Ziege, die Anfang Mai mit nur einem Auge geboren wurde, noch lebt. Das indische Zicklein leidet an Zyklopie. Diese Krankheit kann bei Menschen und Tieren gleichermaßen vorkommen. Die Überlebenschancen sind sehr gering und Lebewesen, die davon betroffen sind, sterben in der Regeln nur wenige Stunden nach der Geburt.
Rätselraten im Netz: Was ist dieses riesige, tote Ding am Strand von Indonesien?

Rätselraten im Netz: Was ist dieses riesige, tote Ding am Strand von Indonesien?

15.05.2017 | Dieses riesige, rote, tote „Ding“ in Indonesien sorgt derzeit für Rätselraten in den sozialen Medien. US-Radioproduzent Nick Andersen hat am Freitag ein Foto davon auf Twitter gepostet. Erratet ihr, was es sein könnte?
330 seltene Schildkröten in Malaysia beschlagnahmt

330 seltene Schildkröten in Malaysia beschlagnahmt

15.05.2017 | Auf dem Flughafen der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur sind mehr als 300 seltene Schildkröten aus Madagaskar beschlagnahmt worden, die illegal ins Land gebracht werden sollten. Die lebenden Tiere wurden im Frachtraum einer Maschine der Fluggesellschaft Etihad entdeckt, wie der Zoll mitteilte. Auf den Kisten, in denen sie versteckt waren, stand nach einem Medienbericht vom Montag nur "Steine".
15 große Weiße Haie vor der Küste Kaliforniens gesichtet

15 große Weiße Haie vor der Küste Kaliforniens gesichtet

12.05.2017 | Wassersportler vor der südkalifornischen Küste haben eine beunruhigende Warnung erhalten. "Sie paddeln in der Nähe von etwa 15 großen Weißen Haien", tönte aus dem Lautsprecher eines Polizeihubschraubers über dem Meer am Capistrano Beach, wie der Sender CNN am Donnerstag berichtete.
Griechische Landschildkröte an Salzach entdeckt

Griechische Landschildkröte an Salzach entdeckt

12.05.2017 | Eine große Schildkröte wurde Donnerstagnachmittag bei Laufen (Lkr. BGL) an der Salzach von einem Flachgauer entdeckt. Ein Tierretter gab an, dass es sich bei dem verstorbenen Tier um eine ca. 35 bis 40 Jahre alte griechische Landschildkröte handele.
Gleich drei neugeborene Katzenwaisen in der Pfotenhilfe

Gleich drei neugeborene Katzenwaisen in der Pfotenhilfe

11.05.2017 | Im Tierschutzhof Pfotenhilfe Lochen (Bezirk Braunau am Inn) in Oberösterreich vergeht derzeit kein Tag ohne Notfall. Neben einigen hochträchtigen Katzenmamas, vielen verwaisten Wildtierbabys und diversen ausgesetzten und abgegebenen lebenden Ostergeschenken, stellt jetzt das Katzengeschwistertrio Johnny, Elvis und Marilyn einen neuen Höhepunkt dar.
Qualvolle Wilderei in Myanmar: Elefanten für Hautcremes getötet

Qualvolle Wilderei in Myanmar: Elefanten für Hautcremes getötet

09.05.2017 | Mit erschreckenden Bildern machte die Natur- und Umweltschutzorganisation WWF (World Wide Fund For Nature) am Dienstag auf die prekäre Lage von Elefanten in den Wäldern Myanmars aufmerksam. Die grauen Dickhäuter würden derzeit auf besonders qualvolle Art und Weise getötet – und das alles für Cremes.
Vöcklabruck: Justin der Biber hält Verkehr auf

Vöcklabruck: Justin der Biber hält Verkehr auf

09.05.2017 | Bei der Nahrungssuche verirrte sich in Vöcklabruck ein Biber in der Nähe der Vöckla auf eine Parkstraße. Zwei junge Leute schützen bis zum Eintreffen der Polizei das Tier vor ankommenden Autos.
Vier Baby-Spechte überleben Baumfällen in Wien unverletzt

Vier Baby-Spechte überleben Baumfällen in Wien unverletzt

08.05.2017 | Glücklicherweise unverletzt überlebten vier Baby-Spechte das Fällen jenes alten Baums in Wien, in dem sie ihre Bruthöhle hatten. Von den Eltern fehlte jedoch jede Spur. Die Kleinen wurden von der Eulen- und Greifvogelstation in Haringsee übernommen. Dort werden sie aufgepäppelt und nach dem Flüggewerden wieder ausgewildert.
Pornodarstellerin bei Fotoshooting von Hai gebissen

Pornodarstellerin bei Fotoshooting von Hai gebissen

06.05.2017 | Unglaubliche Aufnahmen: Bei einem Unterwasser-Fotoshooting wurde kürzlich eine Pornodarstellerin von einem fast drei Meter großem Hai gebissen. Die Wunde musste mit zwanzig Stichen genäht werden.
Vermisste Bulldogge wieder aufgetaucht: Doch nicht gestohlen

Vermisste Bulldogge wieder aufgetaucht: Doch nicht gestohlen

04.05.2017 | Die französische Bulldogge, die am Mittwoch als gestohlen gemeldet wurde, ist mittlerweile wieder aufgetaucht. Das berichtet die Polizei Salzburg am Donnerstagnachmittag. Ein Nachbar hatte den Hund aus Versehen eingesperrt.
Keine Hunde in Salzburgs Freibädern

Keine Hunde in Salzburgs Freibädern

04.05.2017 | Der Sommer rückt – auch wenn’s derzeit in Salzburg nicht wirklich danach aussieht – immer näher. Die Freibäder in der Mozartstadt haben seit wenigen Tagen geöffnet, um den Salzburgern an heißen Tagen eine Abkühlung zu bieten. Dies wollte SPÖ-Gemeinderätin Karin Dollinger nun auch den Vierbeinern ermöglichen – blitzte aber ab.
Nachwuchs bei den Felsenpinguinen im Tiergarten Schönbrunn

Nachwuchs bei den Felsenpinguinen im Tiergarten Schönbrunn

02.05.2017 | Bei den Felsenpinguinen im Tiergarten Schönbrunn hat es Mitte April Nachwuchs gegeben. Nach rund 33 Tagen Brutzeit sind elf Küken geschlüpft. Die Pinguin-Eltern teilen sich im Polarium die Aufzucht. Abwechselnd wärmen sie die Kleinen und füttern sie mit vorverdauter Nahrung. Die Erhaltungszucht in Zoos ist wichtig, denn im Freiland sieht die Situation für diese Pinguin-Art traurig aus.