20. März: Der schnelle Blick auf den Tag

20. März: Der schnelle Blick auf den Tag

20.03.2015 | Hier geben wir euch einen kurzen und bündigen Überblick über die wichtigs­ten Schlagzeilen und Meldungen des Tages.
19. März: Der schnelle Blick auf den Tag

19. März: Der schnelle Blick auf den Tag

19.03.2015 | Hier geben wir euch einen kurzen und bündigen Überblick über die wichtigs­ten Schlagzeilen und Meldungen des Tages.

Schweres Erdbeben erschütterte Mexiko-Stadt

29.07.2014 | Ein schweres Erdbeben hat Mexiko-Stadt und den Osten des Landes erschüttert. Das Zentrum des Bebens der Stärke 6,4 lag knapp 50 Kilometer südwestlich der Ortschaft Isla im Bundesstaat Veracruz, wie die staatliche Erdbebenwarte am Dienstag mitteilte. Das Beben sei auch in den Bundesstaaten Morelos, Puebla und Oaxaca deutlich zu spüren gewesen, sagte der Chef des nationalen Katastrophenschutzes.

Mädchen in Indonesien zu Tode getrampelt

29.07.2014 | Bei der Verteilung von Almosen ist eine Elfjährige in Indonesien nach Medienberichten zu Tode getrampelt worden. Das Mädchen stand am Dienstag mit Tausenden vor dem Haus eines Politikers, der zum Ende des Fastenmonats Ramadan 50.000-Rupien-Scheine (jeweils gut drei Euro) an Bedürftige verteilen wollte, wie die staatliche Nachrichtenagentur Antara berichtete.
Feuerwehr kämpft gegen Waldbrände in Kalifornien

Feuerwehr kämpft gegen Waldbrände in Kalifornien

29.07.2014 | Mit Löschflugzeugen und -hubschraubern geht die Feuerwehr im US-Bundesstaat Kalifornien weiter gegen Waldbrände vor. Am Eingang des kalifornischen Yosemite-Nationalparks kämpften am Montag mehr als 700 Feuerwehrleute gegen die Flammen. Nach Angaben der Behörden konnte das Feuer eingedämmt werden.
Chauffeur von "Sewol"-Reeder stellte sich

Chauffeur von "Sewol"-Reeder stellte sich

29.07.2014 | Der Chauffeur des Reeders der südkoreanischen Unglücksfähre "Sewol" hat sich der Staatsanwaltschaft gestellt. Der Fahrer Yang Hoe Jeong soll dem Reeder nach dem Schiffsunglück bei der Flucht vor der Polizei geholfen haben, wie die Nachrichtenagentur Yonhap am Dienstag berichtete. Vor einer Woche war die Leiche des 73-jährigen Yoo Byung Eun identifiziert worden.

Maskenmann sprang in Tschechien mit Machete umher

29.07.2014 | Mit einer Gorilla-Maske über dem Kopf ist ein Bewaffneter im tschechischen Hrobcice über Dächer und Zäune gesprungen. Er sei ganz in Schwarz gekleidet gewesen und habe eine Machete in der Hand gehalten, teilte die Polizei am Dienstag mit. Dorfbewohner schlugen Alarm. "Die Leute hatten Angst vor dem Mann, der laut schrie und mit seiner Waffe schwenkte", sagte ein Sprecher der Polizei in Teplice.
Lkw-Fahrer überfuhr schlafende Pilger in Indien

Lkw-Fahrer überfuhr schlafende Pilger in Indien

29.07.2014 | Ein Lastwagenfahrer hat in Indien mindestens zwölf am Straßenrand schlafende Pilger überfahren und getötet. 18 weitere Menschen wurden bei dem Unfall am Dienstag im nordöstlichen Bundesstaat Bihar verletzt, wie die Polizei mitteilte. Unter den Toten waren demnach vier Frauen.
Hitzewelle in Japan forderte 15 Todesopfer

Hitzewelle in Japan forderte 15 Todesopfer

29.07.2014 | In Japan sind durch eine extreme Hitzewelle 15 Menschen ums Leben gekommen. Das ging aus amtlichen Angaben von Dienstag hervor. Fast 8.600 Japaner wurden demnach innerhalb weniger Tage wegen diverser Hitze-Beschwerden ins Krankenhaus gebracht.

Flugzeugabsturz in Mali - Piloten wollten umkehren

28.07.2014 | Die Piloten des am Donnerstag in Mali abgestürzten Flugzeugs wollten von ihrer Route abweichen. Bevor der Kontakt abgebrochen sei, habe die Besatzung gebeten, den Kurs zu ändern und zurückzukehren, sagte Frankreichs Außenminister Laurent Fabius am Montag in Paris. Alle Hypothesen würden geprüft, sagte er zur noch ungeklärten Ursache des Unglücks.
23 Millionen Schönheits-Operationen im Jahr

23 Millionen Schönheits-Operationen im Jahr

28.07.2014 | Trotz zum Teil erheblicher Risiken setzen weltweit Menschen, die sich das leisten können, auf die Schönheitschirurgie. Mehr als 23 Millionen chirurgische und nichtchirurgische Behandlungen wurden 2013 weltweit vorgenommen. Das geht aus einer Statistik hervor, die am Montag von der International Society of Aesthetic Plastic Surgery (ISAPS) veröffentlicht wurde.
Details aus Putins Leben enthüllt: Der Macho schläft bis 11 Uhr und hat immer sein eigenes Klopapier dabei

Details aus Putins Leben enthüllt: Der Macho schläft bis 11 Uhr und hat immer sein eigenes Klopapier dabei

28.07.2014 | Er gilt als Macho und Machtmensch – wie Russlands Präsident Wladimir Putin (61) aber wirklich tickt, das wissen nur die wenigsten. Selbst für seine Mitarbeiter ist er ein Rätsel. Jetzt hat ein US-Magazin erstmals Details aus Putins Tagesablauf veröffentlicht: Faszinierende Einblicke in sein skurriles Reich. 1

Koala überlebte 90 Autobahnkilometer an Wagen

28.07.2014 | An den Kühlergrill eines Autos geklammert hat ein Koala eine 90-Kilometer-Fahrt auf einer Schnellstraße im australischen Bundesstaat Queensland überlebt. Er habe sich dabei lediglich eine Kralle abgerissen, berichtete der Australia Zoo bei Brisbane, indem sich das etwa vier Jahre alte Tier erholt. "Dieser Koala hat wirklich Schwein gehabt", sagte Zoo-Veterinär Claude Lacasse.
Vor 100 Jahren begann der Erste Weltkrieg: Was geschah am 28. Juli 1914?

Vor 100 Jahren begann der Erste Weltkrieg: Was geschah am 28. Juli 1914?

28.07.2014 | Die Kriegserklärung Österreich-Ungarns an Serbien traf am 28. Juli 1914 völlig undiplomatisch als Telegramm mit der ganz normalen Post ein. Das von Kaiser Franz Joseph unterzeichnete und von Außenminister Leopold Graf Berchtold auf den Weg gebrachte brisante Dokument musste mehrere Stationen nehmen, ehe es zur serbischen Regierung gelangte.
Der Erste Weltkrieg: Die Chronologie vom Attentat bis zum Kriegausbruch

Der Erste Weltkrieg: Die Chronologie vom Attentat bis zum Kriegausbruch

28.07.2014 | Die Kriegserklärung Österreichs an Serbien jährt sich am 28. Juli 2014 zum 100. Mal. Hier finden Sie eine Chronologie der Ereignisse von 28. Juni 1914 bis zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges.
Ebay-Auktion von ältester Flaschenpost gestoppt

Ebay-Auktion von ältester Flaschenpost gestoppt

28.07.2014 | Die Versteigerung der wohl ältesten Flaschenpost der Welt ist gescheitert. Nur Minuten vor dem Ende wurde die Ebay-Auktion bei einem Stand von über 3.600 Euro abgebrochen, und das Angebot aus dem Netz genommen. Grund ist, dass das Exponat noch mehrere Monate Teil einer Ausstellung ist und daher vorerst nicht an einen Käufer übergeben werden könnte. Die Enkelin des Empfängers reagierte erfreut.
Liberia schließt Landesgrenzen wegen Ebola

Liberia schließt Landesgrenzen wegen Ebola

28.07.2014 | Wegen der Ebola-Epidemie hat Liberias Präsidentin Ellen Johnson Sirleaf die Schließung vieler Grenzstellen angeordnet. Ausgenommen seien der internationale Flughafen der Hauptstadt, ein Provinzflughafen sowie die drei wichtigsten Grenzübergänge, hieß es in einer Sonntagnacht veröffentlichten Erklärung. In Liberia hatten sich zuvor auch zwei Helfer aus den USA mit dem Virus angesteckt.
Kostenbremse: Spanischer Ort setzt auf Pferdewagen

Kostenbremse: Spanischer Ort setzt auf Pferdewagen

28.07.2014 | Rückkehr zu alten Zeiten: Die spanische Kleinstadt Monforte del Cid lässt den Hausmüll wieder mit einem Pferdewagen abtransportieren. Die 7.000-Seelen-Gemeinde in der Nähe von Alicante habe als erste Kommune in ganz Spanien ihren herkömmlichen Müllwagen durch ein Fuhrwerk ersetzt, teilte die Ortsverwaltung mit. Sie begründete dies vor allem mit den Kosten.
Letzte europäische Trägerrakete startet zur ISS

Letzte europäische Trägerrakete startet zur ISS

28.07.2014 | Zum letzten Mal soll in der Nacht auf Mittwoch ein europäischer Raumtransporter zur Internationalen Raumstation ISS starten. An Bord des ATV-Frachters "Georges Lemaitre" sind Experimentiermaterial, aber auch Nahrungsmittel und Kleidung. Mit einem Gesamtgewicht von mehr als 20 Tonnen soll "Georges Lemaître" die schwerste Nutzlast sein, die jemals von einer Ariane-Rakete in den Orbit gebracht wurde.

Toter und Verletzte bei Blitzschlag an US-Strand

28.07.2014 | Bei einem heftigen Gewitter am berühmten kalifornischen Strand Venice Beach ist ein Mann tödlich von einem Blitz getroffen worden. Mehrere weitere Strandbesucher wurden nach Angaben einer Feuerwehrsprecherin verletzt, einer von ihnen schwebte demnach in Lebensgefahr. Augenzeugen berichteten, das Gewitter sei am Sonntag urplötzlich aufgezogen.

Vier Vergewaltigungen bei Countryfest in Norwegen

28.07.2014 | Vier Frauen haben bei Norwegens wohl größtem Countryfestival, dem Seljbord Country Festival, am Wochenende jeweils Vergewaltigungen angezeigt. Ein verdächtiger Mann sei festgenommen worden, berichtete das norwegische Fernsehen am späten Sonntagabend. "Alle vier Frauen sind in den Zwanzigern und aus verschiedenen Teilen des Landes", sagte Torodd Aase von der norwegischen Polizei dem Sender NRK.
Abwrackung der Costa Concordia wird vorbereitet

Abwrackung der Costa Concordia wird vorbereitet

28.07.2014 | Nach der erfolgreichen Überstellung der Costa Concordia in den Hafen von Genua haben am Montagvormittag die Vorbereitungen für den Start der Abwrackung des 2012 havarierten Schiffes begonnen. Schwimmende Sperren wurden aufgestellt, damit keine umweltschädliche Stoffe ins Wasser gelangen. Das 2006 in Genua gebaute Schiff soll in den kommenden beiden Jahren in seine Einzelteile zerlegt werden.

Kleinflugzeug in Florida tötet Strandspaziergänger

28.07.2014 | Im US-Bundesstaat Florida hat ein Kleinflugzeug bei einer Notlandung einen Strandspaziergänger getötet und dessen Tochter schwer verletzt. Der Pilot und ein weiterer Insasse der Maschine seien bei dem Vorfall im Ort Venice am Sonntagnachmittag unverletzt geblieben, teilte die Polizei von Sarasota County mit.

Schüler belasteten Besatzung der "Sewol"

28.07.2014 | Im Prozess um das schwere Fährunglück in Südkorea haben am Montag erstmals Schüler als Zeugen ausgesagt. Die Jugendlichen, die den Untergang der "Sewol" im April anders als viele ihrer Klassenkameraden überlebt haben, erhoben dabei schwere Vorwürfe gegen die Besatzungsmitglieder. Ihr oder ihren Mitschülern sei zu keinem Zeitpunkt geholfen worden, sagte etwa eine Schülerin.

Japanerin (16) soll Mitschülerin getötet haben

28.07.2014 | Die japanische Polizei hat eine 16-jährige Schülerin festgenommen, die eine 15 Jahre alte Klassenkameradin erwürgt und anschließend enthauptet haben soll. Die mutmaßliche Täterin habe das Opfer zunächst mit einem Metallgegenstand geschlagen, teilten die Ermittler am Montag in der südjapanischen Stadt Sasebo in der Präfektur Nagasaki mit.
 
Vorherige
123456