Korruptionsermittlungen zu City-Tower und Nordbergstraße in Wien eingestellt

Korruptionsermittlungen zu City-Tower und Nordbergstraße in Wien eingestellt

Vor 4 Std. | Seitens der Justiz wurden die Ermittlungen zum Korruptionsverdacht beim Verkauf des Telekom-Objekts in der Nordbergstraße 15 in Wien sowie zum Justiz-Zentrum in Wien-Mitte eingestellt, wie es am Dienstag von offizieller Seite hieß. In beiden Fällen ging es um hohe Provisionen an den Lobbyisten Walter Meischberger.
mehr »
Aufatmen bei Meischberger - Ermittlung eingestellt

Aufatmen bei Meischberger - Ermittlung eingestellt

Vor 3 Std. | Die Justiz hat die Ermittlungen zum Korruptionsverdacht beim Verkauf einer Telekom-Immobilie in der Wiener Nordbergstraße sowie zum Justiz-Zentrum in Wien-Mitte eingestellt. In beiden Fällen erhielt der Lobbyist Walter Meischberger hohe Provisionen. Zur Nordbergstraße wurde von Ermittlern ein Telefonat Meischbergers abgehört, in dem er fragte, wo seine Leistung für 700.000 Euro Provision war.
mehr »

WTO kürzt Weltwirtschaftsprognosen 2014 und 2015

Vor 7 Std. | Die Weltwirtschaft soll heuer nur noch um 3,1 Prozent wachsen. Das ist deutlich weniger als die 4,6 Prozent, die im April prognostiziert wurden, teilte die Welthandelsorganisation (WTO) am Dienstag in Genf mit. Die WTO begründet die gekürzte Prognose mit dem schwachen Wirtschaftswachstum und der gedämpften Importnachfrage in der ersten Jahreshälfte 2014.
mehr »
Google weiter weltweit beliebtester Arbeitgeber

Google weiter weltweit beliebtester Arbeitgeber

Vor 8 Std. | Der Informatikgigant Google behält wie in den vergangenen sechs Jahren auch heuer den Spitzenplatz als weltweit attraktivster Arbeitgeber, wie eine Studie des Beratungsunternehmens Universum zeigt. Aus der Studie gehen zwei Ranglisten der beliebtesten Unternehmen weltweit hervor, die die 50 beliebtesten Arbeitgeber der Wirtschaftsstudenten bzw. der Ingenieurs- und Informatikstudenten erfasst.
mehr »
E-Control-Kritik an versteckter EVN-Preiserhöhung

E-Control-Kritik an versteckter EVN-Preiserhöhung

Vor 6 Std. | Die Energieregulierungsbehörde E-Control übt Kritik an einer "versteckten" Strompreiserhöhung der niederösterreichischen EVN. Das Unternehmen rühme sich gegenüber Kunden der angekündigten Verbilligungs-Aktion - diese entpuppe sich für manche, bei weniger als 1.300 kWh Jahresverbrauch, aber als eine Preiserhöhung. Die EVN weist die Vorwürfe zurück: Man habe die Kunden korrekt informiert.
mehr »
Faymann gegen Investorenschutzklauseln

Faymann gegen Investorenschutzklauseln

Vor 10 Std. | Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) hat sich am Dienstag im Nationalrat ein wenig ratlos angesichts eines thematisch breit gefächerten Dringlichen Antrags des Teams Stronach gezeigt. Schließlich verteidigte er Österreichs Sozialstaat, sprach sich erneut gegen Investorenschutzklauseln beim Freihandelsabkommen mit den USA aus und bekräftigte Österreichs Linie im Russland-Ukraine-Konflikt.
mehr »
Alibaba-Chef Jack Ma reichster Chinese

Alibaba-Chef Jack Ma reichster Chinese

Vor 10 Std. | Alibaba-Chef Jack Ma ist der reichste Mann Chinas. Ma stehe mit einem geschätzten Vermögen von 25 Mrd. Dollar (19,5 Mrd. Euro) nun an der Spitze der Super-Reichen im Land, wie aus dem am Dienstag vorgelegten Hurun Report hervorgeht, einer chinesischen Version der "Forbes-Listen".
mehr »
Verdi verlängert Streiks in Amazon-Verteilzentren

Verdi verlängert Streiks in Amazon-Verteilzentren

Vor 10 Std. | Der Tarifstreit zwischen dem Online-Händler Amazon und der Gewerkschaft Verdi verschärft sich: Die Gewerkschaft verlängert ihren am Montag begonnenen Streik in vier Verteilzentren des US-Konzerns um einen Tag bis Mittwoch. Die Beschäftigten "setzen damit ein Zeichen", betonte Verdi-Vorstandsmitglied Stefanie Nutzenberger am Dienstag.
mehr »
San Francisco bestellt 175 Stadtbahnwagen bei Siemens

San Francisco bestellt 175 Stadtbahnwagen bei Siemens

Vor 11 Std. | Siemens hat von der Stadt San Francisco einen der größten Aufträge für Nahverkehrsfahrzeuge in den USA an Land gezogen. Die Verkehrsbehörde der Metropole habe 175 Stadtbahnwagen im Wert von 648 Mio. Dollar (504,48 Mio. Euro) bestellt.
mehr »

Almunia droht Google mit härterem Vorgehen

Vor 11 Std. | Die EU-Kommission droht Google in dem jahrelangen Wettbewerbsverfahren mit einem härteren Vorgehen. Der US-Konzern müsse seine Vorschläge nachbessern, um den Streit mit Brüssel um seine Suchergebnisse beizulegen, sagte EU-Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia am Dienstag im Europaparlament in Brüssel.
mehr »
RBI droht 2014 eine halbe Milliarde Verlust

RBI droht 2014 eine halbe Milliarde Verlust

Vor 10 Std. | Die Raiffeisen Bank International (RBI) wird heuer erstmals in der Geschichte mit Verlust abschließen. Bankchef Karl Sevelda nannte am Dienstag vor Journalisten eine sehr weite Bandbreite zwischen 50 und 500 Millionen Euro. Der Verlust werde aber "sicher nicht über 500 Millionen sein." Die genaue Höhe sei derzeit sehr schwer zu beziffern. Treiber sind die Ukraine und Ungarn.
mehr »
Österreicher hatten 2013 geringen Vermögenszuwachs

Österreicher hatten 2013 geringen Vermögenszuwachs

Vor 12 Std. | Die Österreicher hatten im Vorjahr den geringsten Vermögenszuwachs in Westeuropa, gehören beim Netto-Geldvermögen aber noch immer global zu den Top-Ländern. Weltweit hat die Mittelschicht stark zugenommen, in der untersten Einkommensklasse gab es aufgrund des starken Bevölkerungswachstums eine Stagnation. Dies geht aus dem heute veröffentlichten Vermögensreport der Allianz-Versicherung hervor.
mehr »

Österreich geht als Titelverteidiger in Berufs-EM

Vor 13 Std. | Österreich nimmt als amtierender Titelhalter an den Berufs-Europameisterschaften EuroSkills teil, die heuer vom 2. bis zum 4. Oktober im französischen Lille über die Bühne gehen. 36 Fachkräfte unter 25 Jahren aus acht Bundesländern - 7 Frauen und 29 Männer - gehen für Österreich an den Start.
mehr »

175 Siemens-Stadtbahnwagen für San Francisco

Vor 13 Std. | Siemens hat von der Stadt San Francisco einen der größten Aufträge für Nahverkehrsfahrzeuge in den USA an Land gezogen. Die Verkehrsbehörde der Metropole habe 175 Stadtbahnwagen im Wert von 648 Mio. Dollar (504,48 Mio. Euro) bestellt, teilte der Konzern, der in den USA Marktführer bei Straßen- und Stadtbahnen ist, am Dienstag mit. Zudem gebe es eine Option über die Lieferung weiterer 85 Wagen.
mehr »
Metaller-Gewerkschaft: "Ordentliche Lohnerhöhung"

Metaller-Gewerkschaft: "Ordentliche Lohnerhöhung"

Vor 13 Std. | Die Gewerkschaft der Privatangestellten (GPA-djp) hat vor Beginn der Herbstlohnrunde einen deutlichen Zuwachs in den Börseln der Arbeitnehmer eingefordert. "Es muss Platz sein für eine ordentliche Lohnerhöhung", sagte GPA-Chef Wolfgan Katzian Montagabend vor Journalisten. Traditionellerweise wird von der Gewerkschaft vor Beginn der Gespräche keine Zahl für die angepeilte Lohnerhöhung genannt.
mehr »
Renault ruft 5.000 Fahrzeuge in die Werkstätten

Renault ruft 5.000 Fahrzeuge in die Werkstätten

Vor 14 Std. | Der französische Autohersteller Renault ruft wegen möglicher Probleme für die Bremssysteme in Österreich rund 5.000 Fahrzeuge in die Werkstätten zurück. 4.456 Clio IV und 593 Kangoo 2 seien betroffen, teilte Renault am Dienstag auf Anfrage der APA mit. Die Kunden seien informiert worden.
mehr »
Österreichs BIP 2013 um 9,5 Milliarden höher

Österreichs BIP 2013 um 9,5 Milliarden höher

Vor 10 Std. | Neue EU-Standards bei der Berechnung des Bruttoinlandsprodukts erhöhen Österreichs Wirtschaftsleistung auf einen Schlag um 9,5 Milliarden Euro auf 322,6 Mrd. Euro im Jahr 2013. Unter anderem werden nun auch Ausgaben für Forschung und Entwicklung von der Statistik Austria als Investitionen miteinberechnet. Mit der Revision wurden alle BIP-Daten bis 1995 neu berechnet.
mehr »

Überraschendes Wachstum von Chinas Industrie

Vor 15 Std. | Die chinesische Industrie ist im September dank einer gestiegenen Auftragslage überraschend gewachsen. Der von der Großbank HSBC und dem Markit-Institut erhobene Einkaufsmanagerindex kletterte nach vorläufigen Angaben von Dienstag auf 50,5 Punkte nach 50,2 Punkten im August. Von Reuters befragte Experten hatten mit 50 Punkten gerechnet. Werte über der Marke von 50 Punkten signalisieren Wachstum.
mehr »
Preise für Haushaltsenergie sanken um 1,9 Prozent

Preise für Haushaltsenergie sanken um 1,9 Prozent

Vor 16 Std. | Österreichs Haushalte mussten im August weniger für Energie ausgeben als im gleichen Vorjahresmonat: Der von der Österreichischen Energieagentur berechnete Energiepreisindex (EPI) sank um 1,9 Prozent. Grund für den Rückgang waren vor allem billigere Treibstoffe. Verteuert haben sich unter anderem Brennholz und Holzpellets. Gegenüber dem Vormonat Juli sank der Energiepreisindex um 0,6 Prozent.
mehr »
RBI droht 2014 eine halbe Milliarde Verlust - Aktie stürzt ab

RBI droht 2014 eine halbe Milliarde Verlust - Aktie stürzt ab

Vor 7 Std. | Die Raiffeisen Bank International (RBI) wird heuer erstmals in der Geschichte mit Verlust abschließen. Bankchef Karl Sevelda nannte am Dienstag vor Journalisten eine sehr weite Bandbreite zwischen 50 und 500 Millionen Euro. Der Verlust werde aber "sicher nicht über 500 Millionen sein." Die genaue Höhe sei derzeit sehr schwer zu beziffern. Treiber sind die Ukraine und Ungarn.
mehr »

USA bekämpfen Steuerflucht von Unternehmen

Vor 17 Std. | Die USA greifen künftig härter bei Unternehmen durch, die ihren Firmensitz durch Übernahmen und Fusionen in steuergünstigere Länder verlegen und so dem amerikanischen Fiskus entgehen. Finanzminister Jacob Lew bezeichnete die Praxis am Montag als "unfaires Schlupfloch", das dringend geschlossen werden müsse. Bestimmte Tricks im Steuersystem sollen deshalb künftig unterbunden werden.
mehr »
Privatkonkurse rückläufig, Firmenpleiten nicht

Privatkonkurse rückläufig, Firmenpleiten nicht

Vor 15 Std. | Im heurigen Jahr sind in den ersten neun Monaten (hochgerechnet) 6.369 Privatkonkurse eröffnet worden. Das ist ein Rückgang von fast sieben Prozent gegenüber dem Vorjahr. Bei den Firmeninsolvenzen gab es mit 4.126 Pleiten ein Plus von zwei Prozent. Spitzenreiter war die Baubranche. Sowohl bei den Firmen- wie Privatinsolvenzen hat sich die Lage zuletzt verschlechtert.
mehr »
Renault ruft halbe Million Pkw zurück

Renault ruft halbe Million Pkw zurück

Vor 1 Tag | Der französische Autohersteller Renault ruft wegen möglicher Probleme für die Bremssysteme fast eine halbe Million Fahrzeuge zurück in die Werkstätten. Betroffen sind nach Angaben des Konzerns vom Montag die Modelle Clio IV und Kangoo 2. Renault berechnete die Wahrscheinlichkeit von Schäden mit 0,02 und 0,01 Prozent. Zuvor hatte das Fachmagazin "Auto Service Praxis" darüber berichtet.
mehr »
Keine Trendwende bei Getreidepreisen in Sicht

Keine Trendwende bei Getreidepreisen in Sicht

Vor 1 Tag | Die Preise für Getreide und Ölsaaten sind nach einer überdurchschnittlichen Ernte in der EU - wie auch in Österreich und Deutschland - unter Druck geraten.
mehr »

Neue Straßenverbindung Brünn-Wien ab 2018

Vor 1 Tag | Die neue Straßenverbindung zwischen Brünn und Wien durch Mikulov (Nikolsburg) wird bis 2018 fertig sein, allerdings wird es sich auf der tschechischen Seite nicht um eine Autobahn, sondern um eine zweispurige Straße handeln. Der Verkehr sei in Tschechien schwächer als auf der österreichischen Seite, erklärte der tschechische Verkehrsminister Antonin Prachar am Montag in Prag.
mehr »

 
Weitere Nachrichten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Aktuellstes Video


Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren