Mitterlehner will Arbeitnehmerschutz umbauen

Mitterlehner will Arbeitnehmerschutz umbauen

Vor 4 Std. | Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) tritt für einen Umbau des Arbeitnehmerschutzrechts ein und sieht dabei Arbeitsminister Alois Stöger (SPÖ) gefordert. Es gebe "auffallend viele Beschwerden von Unternehmen zur Tätigkeit der Arbeitsinspektoren und zur unübersichtlichen und teils veralteten Rechtslage", so Mitterlehner in einem Papier, das der APA vorliegt.
Hypo-Vorarlberg-Organe lehnen U-Ausschuss dezidiert ab

Hypo-Vorarlberg-Organe lehnen U-Ausschuss dezidiert ab

Vor 7 Std. | Die Organe der Hypo Vorarlberg - Vorstand, Aufsichtsrat und Betriebsrat - lehnen in einer gemeinsamen Stellungnahme den Untersuchungsausschuss zu den Offshore-Geschäften der Bank ab. Es sei "nicht nachvollziehbar", dass vor dem Vorliegen der Endergebnisse der Sonderprüfberichte ein U-Ausschuss eingerichtet werde, zitierten die "Vorarlberger Nachrichten" aus dem Schreiben.

Japan will 30 Milliarden Dollar in Afrika investieren

Vor 2 Std. | Japan will bis zum Jahr 2018 rund 30 Milliarden Dollar (26,8 Mrd.Euro) in Afrika investieren. Dies kündigte Premierminister Shinzo Abe bei der Internationalen Tokio-Konferenz zur Entwicklung Afrikas (TICAD) in der kenianischen Hauptstadt Nairobi am Samstag an.

Umsätze von Chinas 500 größten Firmen gehen erstmals zurück

Vor 3 Std. | Chinas Großkonzerne bekommen die Konjunkturabkühlung deutlich zu spüren. Im bisherigen Jahresverlauf ging der Gesamtumsatz der 500 führenden Unternehmen zurück, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Samstag meldete. Das Minus fiel mit 0,07 Prozent zwar minimal aus. Es handelt sich aber um die ersten Einbußen überhaupt, seit der Firmenindex Fortune 500 vor 15 Jahren an den Start ging.
Scheidender Wifo-Chef bedauert zu niedrige Forschungsquote

Scheidender Wifo-Chef bedauert zu niedrige Forschungsquote

Vor 22 Std. | Die Forschungsquote sollte in Österreich nicht nur bei 3, sondern besser bei 4 Prozent liegen, ist der scheidende Chef des Wirtschaftsforschungsinstituts (Wifo), Karl Aiginger, überzeugt. Schließlich würden die anderen Nationen ja auch nicht stehenbleiben, sagt er im Interview mit der Tageszeitung "Kurier" (Samstagsausgabe).
Manipulationen aller Hersteller bei Dieselabgasen lange bekannt

Manipulationen aller Hersteller bei Dieselabgasen lange bekannt

Vor 7 Std. | Manipulationen der Autohersteller bei Dieselabgasen sind laut Experten schon jahrelang bekannt. Ein vom Deutschen Bundestag beauftragter Gutachter sei zu dem Schluss gekommen, dass spätestens eine Studie im Jahr 2010 auf das Problem aufmerksam gemacht habe, berichten "Süddeutsche Zeitung", NDR und WDR.
Novomatic-Einstieg bei Casinos im Geheimen verhandelt

Novomatic-Einstieg bei Casinos im Geheimen verhandelt

Vor 1 Tag | Der Einstieg des niederösterreichischen Glücksspielkonzerns Novomatic bei den teilstaatlichen Casinos Austria wird in jedem Fall nur unter Auflagen durchgewunken. Die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) hat Bedenken und deswegen das Kartellgericht eingeschaltet. Dieses verhandelte am Freitag - jedoch im Geheimen. Die Öffentlichkeit wurde ausgeschlossen, die Entscheidung muss bis 3. September fallen.
Fed-Chefin Yellen sieht mehr Argumente für Zinserhöhung

Fed-Chefin Yellen sieht mehr Argumente für Zinserhöhung

Vor 1 Tag | Die Argumente für eine Zinsanhebung haben nach Einschätzung von Fed-Chefin Janet Yellen in den vergangenen Monaten an Zugkraft gewonnen. Es gebe Verbesserungen auf dem US-Arbeitsmarkt, zudem werde ein moderates Wirtschaftswachstum erwartet, sagte Yellen am Freitag in einer Rede auf der Notenbanker-Konferenz der Fed in Jackson Hole in Wyoming.
Schelling will gebührenpflichtige Bankomaten kennzeichnen

Schelling will gebührenpflichtige Bankomaten kennzeichnen

Vor 1 Tag | Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) hat einen Vorschlag vorgelegt, wonach künftig Bankomaten gut sichtbar gekennzeichnet sein müssen, wenn bei der Abhebung Gebühren fällig werden. Ein Verbot von solchen Gebühren sieht Schellings Entwurf nicht vor, schreibt die "Presse". SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder nannte den Vorschlag auf APA-Anfrage umgehend "Scheinlösung" und forderte ein Verbot.
Lufthansa-Chef will Streit mit Piloten noch heuer beenden

Lufthansa-Chef will Streit mit Piloten noch heuer beenden

Vor 1 Tag | Der Chef der AUA-Mutter Lufthansa, Carsten Spohr, will den zähen Arbeitskonflikt mit der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit bald beilegen. Für heuer habe sich der Vorstand vorgenommen, die Tarifkonflikte mit den drei Gewerkschaften Verdi, UFO und Cockpit zu beenden, sagte Spohr am Donnerstag in Frankfurt. Mit den ersten beiden sei dies bereits gelungen.

KTM Industries steigerte im Halbjahr Umsatz und Gewinn

Vor 1 Tag | Die KTM Industries AG, zu der die Tochterfirmen KTM, WP und Pankl Racing Systems gehören, hat im ersten Halbjahr mehr Umsatz und Gewinn gemacht. Der Umsatz stieg um 8 Prozent auf 676,9 Mio. Euro. Das Betriebsergebnis (EBIT) erhöhte sich um 13 Prozent auf 69,6 Mio. Euro. Das Periodenergebnis kletterte um 22 Prozent auf 45,8 Mio. Euro, gab das Unternehmen am Freitag bekannt.
Haushaltsgerätefirma Vorwerk eröffnet Shops in Österreich

Haushaltsgerätefirma Vorwerk eröffnet Shops in Österreich

Vor 1 Tag | Der deutsche Haushaltsgerätehersteller Vorwerk weitet seinen Vertriebsweg in Österreich aus und eröffnet in den Wiener Einkaufszentren Donauzentrum und SCS sowie in der Plus City in Pasching bei Linz eigene Shops. Bisher hat die Firma ihre Produkte in Österreich ausschließlich auf sogenannten Verkaufspartys und an der Haustür durch Staubsaugervertreter verkauft.
Preise für Haushaltsenergie sanken im Juli

Preise für Haushaltsenergie sanken im Juli

Vor 1 Tag | Die Preise für Haushaltsenergie lagen im Juli um 5,9 Prozent unter dem Wert von Juli 2015, geht aus dem von der Österreichischen Energieagentur berechneten Energiepreisindex (EPI) hervor. Verbilligt haben sich vor allem Treibstoffe und Heizöl. Im Vergleich zum Vormonat Juni sind die Haushaltsenergiepreise im Juli um 1 Prozent gesunken.
Heta im ersten Halbjahr dank FMA-Schuldenschnitts positiv

Heta im ersten Halbjahr dank FMA-Schuldenschnitts positiv

Vor 1 Tag | Nach dem deutlichen FMA-Schuldenschnitt im Frühjahr hat die staatliche Hypo-Abbaueinheit Heta zwar zum Halbjahr positiv bilanziert. Weiter hängt aber für das Land Kärnten und die österreichischen Steuerzahler alles davon ab, ob das bald zu erwartende Rückkaufangebot für Heta-Schulden mit Kärntner Landeshaftung von den Gläubigern angenommen wird.
Uber mit Milliardenverlust im ersten Halbjahr

Uber mit Milliardenverlust im ersten Halbjahr

25.08.2016 | Der US-Fahrdienst Uber hat einem Medienbericht zufolge im ersten Halbjahr einen Verlust eingefahren. Das Minus vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen habe sich auf mindestens 1,27 Mrd. Dollar (1,1 Mrd. Euro) summiert, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg am Donnerstag.
VW braucht in den USA wegen "Dieselgate" weiteren Vergleich

VW braucht in den USA wegen "Dieselgate" weiteren Vergleich

25.08.2016 | Auf Volkswagen kommen zur Beilegung des Abgasskandals in den USA womöglich weitere Belastungen zu. Ein Bundesgericht in San Francisco ordnete am Donnerstag Verhandlungen des Justizministeriums mit dem Autobauer über einen Vergleich im Fall der 3,0-Liter-Motoren an. Dies könnte die Reparatur oder den Rückkauf der betroffenen 85.000 Dieselautos erfordern, erklärte der Richter.
Panama beginnt mit automatischem Austausch von Steuerdaten

Panama beginnt mit automatischem Austausch von Steuerdaten

25.08.2016 | Nach den Enthüllungen der "Panama Papers" über Tausende Briefkastenfirmen in dem mittelamerikanischen Land beginnt Panama mit dem automatischen Austausch von Steuerdaten. Am Donnerstag wurde ein entsprechender Vertrag mit Japan unterzeichnet. Es ist das erste Abkommen, das den Gemeinsamen Berichtstandards (CRS) der Industrieländerorganisation OECD entspricht.
Deutsche sind gegen die Abschaffung des Bargelds - und Sie?

Deutsche sind gegen die Abschaffung des Bargelds - und Sie?

25.08.2016 | Das Meinungsforschungsinstitut GfK fand in einer neuen Umfrage heraus, dass fast die Hälfte der Deutschen "entschieden" gegen eine Abschaffung des Bargelds ist.
Weinernte heuer geringer, aber exzellenter Jahrgang erwartet

Weinernte heuer geringer, aber exzellenter Jahrgang erwartet

25.08.2016 | Nach einem blühenden Start in das Frühjahr, machte das Wetter den heimischen Winzern einen gewaltigen Strich durch die Rechnung: Aufgrund der Frostnächte Ende April fällt die Weinernte 2016 mager aus. "Wir haben heuer die fünfte kleine Menge in Folge", prognostizierte Weinbaupräsident Johannes Schmuckenschlager am Donnerstag. Die Qualität soll dafür umso besser sein.
US-Finanzministerium kritisiert EU-Steuerermittlungen scharf

US-Finanzministerium kritisiert EU-Steuerermittlungen scharf

25.08.2016 | Die US-Regierung verstärkt den Druck auf die EU-Kommission wegen der Steuerermittlungen gegen Mitgliedsländer, bei denen es unter anderem um eine Milliarden-Nachzahlung für Apple gehen kann. Kurz vor der erwarteten Entscheidung zum Apple-Standort Irland kritisierte das Finanzministerium in Washington das Vorgehen der Brüsseler Behörde in scharfen Worten und drohte mit Gegenmaßnahmen.

Erste Festnahme in China nach Cyber-Attacke bei FACC

25.08.2016 | Nach der Cyber-Attacke auf den oberösterreichischen Flugzeugzulieferer FACC mit Sitz in Ried im Innkreis mit Schaden in zweistelliger Millionenhöhe hat es eine erste Festnahme gegeben. Das berichtete der "trend" unter Berufung auf das Bundeskriminalamt am Donnerstag. Demnach wurde eine Person in China festgenommen.
"Silicon Austria" pumpt 80 Mio. Euro in Elektronik-Forschung

"Silicon Austria" pumpt 80 Mio. Euro in Elektronik-Forschung

25.08.2016 | Mit "Silicon Austria" hat Infrastrukturminister Jörg Leichtfried (SPÖ) am Donnerstag bei den Alpbacher Technologiegesprächen eine mit 80 Mio. Euro dotierte neue Förderinitiative vorgestellt, die Forschung für Elektronik- und Mikro-Elektronik ankurbeln soll. 50 Mio. Euro davon fließen in ein neues Forschungszentrum, das 2017 die Arbeit aufnehmen und auch von der Industrie mitfinanziert werden soll.
Politik muss laut Wifo bis 2025 mehr gegen Ungleichheit tun

Politik muss laut Wifo bis 2025 mehr gegen Ungleichheit tun

25.08.2016 | Die Regierung tut zu wenig bei Digitalisierung, Ausbildung, Innovationen und Umwelttechnologien, so das Wirtschaftsforschungsinstitut (Wifo) in seinem Programm "Österreich 2025". In diesen Bereichen sei die österreichische Position "nicht mit den Erfordernissen einer Spitzenposition hinsichtlich Pro-Kopf-Einkommen vereinbar". Ein weiteres Thema mit Reformbedarf sind die Einkommensunterschiede.

s Immo legte im 1. Halbjahr 2016 deutlich zu

25.08.2016 | Die börsennotierte Wiener Immobilienfirma s Immo hat das Betriebsergebnis (Ebit) im ersten Halbjahr 2016 von 48,9 auf 145,9 Mio. Euro gesteigert, der Periodenüberschuss erhöhte sich auf 85,5 Mio., nach zuvor 20,9 Mio. Euro. Das Ergebnis je Aktie erhöhte sich im Halbjahresvergleich von 0,30 auf 1,27 Euro. Besonders der Berliner Wohnungsmarkt habe kräftig zugelegt, so s Immo am Donnerstag ad hoc.

Gewinnrückgang um ein Fünftel bei Tamedia

25.08.2016 | Beim Schweizer Medienkonzern Tamedia, der beim österreichischen Medienverlag "Heute" eingestiegen ist, ist im ersten Halbjahr der Gewinn im Vergleich zum Vorjahr um mehr als ein Fünftel eingebrochen - unter anderem wegen eines Sonderfaktors. Unter dem Strich erzielte Tamedia ein Ergebnis von 55,8 Millionen Franken (51,23 Mio. Euro).
 
Vorherige
123456