Fremdwährungskredite: VKI-Etappensieg bei Klagen

Fremdwährungskredite: VKI-Etappensieg bei Klagen

Vor 1 Tag | Etappensieg für Fremdwährungskreditnehmer, die bei Gericht gegen die Bank vorgehen wollen: Gemäß einem Urteil des Oberlandesgerichts Wien (OLG) muss der Rechtsschutzversicherer die Deckung derartiger Klagen übernehmen.
mehr »
Meischberger-Firma Valora Solutions in Insolvenz

Meischberger-Firma Valora Solutions in Insolvenz

Vor 1 Tag | Die Firma Valora Solutions Projektbegleitung GmbH (früher: Valora Solutions Projektentwicklung GmbH) des Ex-FPÖ-Spitzenpolitikers Walter Meischberger befindet sich über einen Gläubigerantrag in einem Insolvenzverfahren, teilten AKV und KSV der APA am Dienstag mit. Dabei handelt es sich um eine PR-Agentur, die ursprünglich von Peter Hochegger, Meischberger und Karl-Heinz Grasser gegründet wurde.
mehr »

Argentinien zahlte Teil seiner Staatsschulden

Vor 1 Tag | Argentinien hat einen kleinen Teil seiner Schulden an staatliche Kreditgeber zurückgezahlt. Das Wirtschaftsministerium in Buenos Aires teilte am Montag mit, umgerechnet 478 Mio. Euro an acht Mitglieder des sogenannten Pariser Clubs ausgezahlt zu haben. Deutschland als Mitglied des Pariser Clubs erhielt nach Angaben des deutschen Wirtschaftsministeriums in Berlin rund 170 Mio. Euro zurück.
mehr »
Urlauber lassen sich Stimmung nur wenig vermiesen

Urlauber lassen sich Stimmung nur wenig vermiesen

Vor 1 Tag | Von den Schlagzeilen über Flugzeugabstürze oder Krisen in Tourismusregionen lassen sich Urlauber ihre Reiselust im allgemeinen nur kurz vermiesen. "Die Menschen vergessen schnell und wollen das Grundbedürfnis Urlaub stillen", so Reinhard Grubhofer, Markenmanager der Veranstaltermarke Gulet Touristik des Reisekonzerns TUI am Dienstag am Rande einer Pressekonferenz.
mehr »
Österreicher geben ihr Geld im Moment lieber aus

Österreicher geben ihr Geld im Moment lieber aus

Vor 1 Tag | Das Geld im Börsel der Österreicher sitzt offenbar locker: Bei der jüngsten Spar- und Kreditprognose im Auftrag der Erste Bank gaben 45 Prozent an, sie wollen ihr Geld derzeit lieber ausgeben, 35 Prozent wollen es lieber sparen. Das Sparbuch hat etwas an Attraktivität verloren, bleibt aber immer noch die beliebteste Anlageform.
mehr »

Sanierungsverfahren fürTiroler Huter Recycling

Vor 1 Tag | Über die Tiroler Huter Recycling und Transport GmbH mit Sitz in Vals ist am Dienstag am Landesgericht Innsbruck ein Sanierungsverfahren mit Eigenverwaltung eröffnet worden. Betroffen sind 41 Dienstnehmer und über 200 Gläubiger, berichteten die Kreditschutzverbände KSV 1870 und Creditreform. Die Verbindlichkeiten liegen bei etwa 11 Mio. Euro, davon seien rund 7,5 Mio. Euro unbesichert.
mehr »
Private Pensionsvorsorge kräftig gewachsen

Private Pensionsvorsorge kräftig gewachsen

Vor 1 Tag | Private Pensionsversicherungen sind gefragt. Das Prämeinvolumen im Segment Rentenversicherung stieg im ersten Halbjahr um 46 Prozent auf 711 Mio. Euro, teilte der Versicherungsverband am Dienstag mit. Einen Boom gab es dabei vor allem bei den Verträgen gegen Einmalerlag mit einem Plus von 137 Prozent auf 367 Mio. Euro.
mehr »

Jeder fünfte Österreicher hat schon untervermietet

Vor 1 Tag | Ein Fünftel der Österreicher und Österreicherinnen hat seine eigenen vier Wände schon einmal - oder sogar mehrmals - über die derzeit boomenden Ferienwohnungsportale wie Airbnb und Co. untervermietet. Eine Mehrheit von 62 Prozent der 541 Befragten ist aber skeptisch, Haus und Herd Fremden - wenn auch nur temporär - zu überlassen, hat eine innofact-Umfrage für ImmobilienScout24 ergeben.
mehr »
VKI-Etappensieg bei Fremdwährungskredit-Klagen

VKI-Etappensieg bei Fremdwährungskredit-Klagen

Vor 1 Tag | Etappensieg für Fremdwährungskreditnehmer, die bei Gericht gegen die Bank vorgehen wollen: Gemäß einem Urteil des Oberlandesgerichts Wien (OLG) muss der Rechtsschutzversicherer die Deckung derartiger Klagen übernehmen. Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) hatte die ARAG SE auf Übernahme der Deckung geklagt. Die Entscheidung ist nicht rechtskräftig, die ordentliche Revision wurde zugelassen.
mehr »
BP bisher nicht von Russlands Sanktionen betroffen

BP bisher nicht von Russlands Sanktionen betroffen

Vor 1 Tag | Der britische Ölkonzern BP hat vor negativen Auswirkungen auf seine Geschäfte gewarnt, falls EU und USA im Zuge der Ukraine-Krise Russland mit schärferen Sanktionen belegen. Dies könne "eine stark nachteilige Wirkung" auf die Geschäftsbeziehungen mit dem russischen Staatskonzern Rosneft und die Finanzlage von BP haben, teilte das Unternehmen im Bericht über das zweite Quartal 2014 am Dienstag mit.
mehr »
Orange-Konzern erleidet weitere Rückschläge

Orange-Konzern erleidet weitere Rückschläge

Vor 1 Tag | Der scharfe Preiskampf auf dem Heimatmarkt hat weitere Kratzer in der Bilanz des französischen Telekomkonzerns Orange hinterlassen. Die harte Konkurrenz im Mobilfunk und im Festnetz sorgte bei den Geschäftszahlen zum zweiten Quartal erneut für deutliche Rückgänge, zudem liefen die Geschäfte im Ausland vorwiegend schwächer.
mehr »
Talfahrt bei Puma geht trotz Fußball-WM weiter

Talfahrt bei Puma geht trotz Fußball-WM weiter

29.07.2014 | Der Sportartikelhersteller Puma bleibt trotz der Fußballweltmeisterschaft weiter auf Talfahrt. Im zweiten Quartal sank der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 5,8 Prozent auf 652,2 Mio. Euro. Dabei litten die Geschäfte vor allem unter Währungsverlusten, wie der Puma-Vorstand am Dienstag bei der Bekanntgabe der Zahlen erläuterte.
mehr »
Große Entrüstung über Lebensmittelverschwendung

Große Entrüstung über Lebensmittelverschwendung

Vor 1 Tag | Bei einer aktuellen Befragung des Handelsverbandes fanden es 92 Prozent wichtig, dass die Supermärkte Verschwendung vermeiden - gleichzeitig würden aber nur 65 Prozent nicht einwandfreie Produkte bewusst kaufen, um Vergeudung zu vermeiden. Überraschend ist, dass 54 Prozent bereit wären, für frische Produkte mehr zu zahlen, aber nur 44 Prozent für Bioprodukte tiefer in die Tasche greifen würden.
mehr »
Rekordstrafe für UBS in deutschem Steuerverfahren

Rekordstrafe für UBS in deutschem Steuerverfahren

29.07.2014 | Mit einer Rekordzahlung legt die Großbank UBS ein weiteres Verfahren wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung bei. Die Einigung mit der Staatsanwaltschaft Bochum kostet die größte Schweizer Bank eigenen Angaben vom Dienstag zufolge rund 300 Millionen Euro. Das ist die höchste Strafe, die ein Schweizer Geldhaus jemals in Deutschland bezahlt hat.
mehr »

Bayerischer Skifabrikant Franz Völkl gestorben

29.07.2014 | Franz Völkl, Erfinder der modernen Carbon-Skitechnologie, ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Dies bestätigte seine Tochter Margit Völkl-Reinhardt dem "Straubinger Tagblatt", das bereits am Montag eine Todesanzeige veröffentlicht hatte. Der frühere Chef des niederbayerischen Unternehmens Völkl war der "Vater" des legendären Renntigers, der ab 1973 zu einem der beliebtesten Skier wurde.
mehr »
Bures: EU bestätigt Einwände gegen deutsche Maut

Bures: EU bestätigt Einwände gegen deutsche Maut

28.07.2014 | Verkehrsministerin Doris Bures (SPÖ) sieht die Einwände gegen die geplante deutsche Pkw-Maut durch die jüngsten Aussagen von EU-Verkehrskommissar Siim Kallas bestätigt und begrüßt seine klare Stellungnahme zur geplanten "Ausländermaut" ind Deutschland.
mehr »

Lloyds kommt mit Libor-Strafe glimpflich davon

28.07.2014 | Der Skandal um manipulierte Zinsen kostet die britische Bank Lloyds umgerechnet 275,55 Mio. Euro. Lloyds einigte sich mit den Aufsichtsbehörden in den USA und in Großbritannien in einem Vergleich auf die Zahlung von 218 Mio. Pfund, wie die Bank und die Behörden am Montag mitteilten.
mehr »
Biogas-Anteil im Erdgasnetz stieg um 52 Prozent

Biogas-Anteil im Erdgasnetz stieg um 52 Prozent

28.07.2014 | Die Nutzung von Bioerdgas (Biomethan) zur Energieversorgung nimmt in Österreich weiter zu. Laut dem Fachverband der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen (FGW) stieg der Anteil von aufbereitetem Biogas im Erdgasnetz in den ersten fünf Monaten um 52 Prozent.
mehr »
Kein Durchbruch im BayernLB-Hypo-Prozess

Kein Durchbruch im BayernLB-Hypo-Prozess

28.07.2014 | Der Prozess gegen die ehemaligen Vorstände der BayernLB wegen des Milliardendesasters mit der Kärntner Krisenbank Hypo Alpe Adria zieht sich weiter in die Länge. Ein Gespräch zwischen Richtern, Staatsanwälten und Verteidigern über einen möglichen Abschluss des Verfahrens brachte am Montag keinen Durchbruch.
mehr »
Casinos Austria fechten Casinolizenzen-Vergabe an

Casinos Austria fechten Casinolizenzen-Vergabe an

28.07.2014 | Glaubt man Anwälten von Lansky, Ganzger und Partner, die die Casinos Austria (Casag) heute zur Kritik über drei aktuelle und zumindest vorerst verlorene Casinolizenz-Vergaben in Wien und Niederösterreich vorschickten, "wären bei einer korrekten Verfahrensdurchführung die Casinos Austria zum Zug gekommen". Es wurde Beschwerde eingebracht.
mehr »
Hifi-Firma Bose verklagt Apple-Übernahmeziel Beats

Hifi-Firma Bose verklagt Apple-Übernahmeziel Beats

28.07.2014 | Die teure Übernahme des Kopfhörer-Anbieter Beats durch Apple ist gerade ein Stück schwieriger geworden. Die Hifi-Firma Bose wirft Beats Patentverletzungen vor und zog vor Gericht.
mehr »
Ab 1. August gelten nur noch IBAN und BIC

Ab 1. August gelten nur noch IBAN und BIC

28.07.2014 | Nach fast einem halben Jahrhundert endet am 1. August 2014 auch in Österreich die Ära des Zahlungssystems mit Bankleitzahl und Kontonummer - sechs Monate nach der Einführung des einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraumes SEPA (Single Euro Payments Area) läuft die verlängerte Übergangsfrist aus, die Banken dürfen dann keine Zahlungsaufträge mit Kontonummer und Bankleitzahlen mehr annehmen.
mehr »
Ryanair fliegt Rivalen mit Gewinnprognose davon

Ryanair fliegt Rivalen mit Gewinnprognose davon

28.07.2014 | Nach den Gewinnwarnungen von Lufthansa und Air France trumpft Rivale Ryanair mit einer optimistischeren Prognose auf. Europas größte Billigfluglinie steuert nach einem Gewinnsprung auf netto 197 (Vorjahreszeitraum: 78) Mio. Euro im abgelaufenen Quartal für das Gesamtjahr nun mindestens 620 Mio. Euro an. Diese Summe hatten sich die Iren bisher nur als Maximalwert zugetraut.
mehr »
Niemetz-Abwanderung nach Niederösterreich fix

Niemetz-Abwanderung nach Niederösterreich fix

28.07.2014 | Der bisher in Wien-Landstraße beheimatete Schwedenbombenproduzent Niemetz - der inzwischen der Meinl-Tochter Heidi Chocolat AG gehört - wird definitiv nach Niederösterreich abwandern. Der neue Standort soll am Mittwoch in Wiener Neudorf verkündet werden.
mehr »
Semmering-Basistunnel - Anzeige gegen Bures

Semmering-Basistunnel - Anzeige gegen Bures

28.07.2014 | Der Wiener Rechtsanwalt Andreas Manak zeigt im Zusammenhang mit dem Semmering-Basistunnel Verkehrsministerin Doris Bures (SPÖ) und einen Spitzenbeamten ihres Ministeriums wegen Verdachts des Amtsmissbrauchs an. Die Anzeige sollte am Montag bei der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft eingebracht werden, berichtete "Der Standard".
mehr »

 
Weitere Nachrichten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Aktuellstes Video


Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren