RBI wohl auch 2015 in roten Zahlen - Kürzungen in Russland

RBI wohl auch 2015 in roten Zahlen - Kürzungen in Russland

25.03.2015 | Die Raiffeisen Bank International (RBI) zieht sich nach dem Verlustjahr 2014 heuer und 2016 aus einigen Auslandsmärkten zurück, andere Teile werden zumindest redimensioniert. Damit schaufelt die Bank Kapital frei. Mit dem Rückzug sind aber Sanierungs- und Restrukturierungskosten verbunden. Die bezifferte RBI-Chef Karl Sevelda heute mit 550 Mio. Euro. Das kann heuer weiter rote Zahlen heißen.
mehr »
Kraft Foods und Ketchup-Hersteller Heinz fusionieren

Kraft Foods und Ketchup-Hersteller Heinz fusionieren

25.03.2015 | Die US-Lebensmittelkonzerne Heinz und Kraft schließen sich zusammen. Hinter dem Geschäft stecken Starinvestor Warren Buffett und der brasilianische Finanzinvestor 3G. Das fusionierte Unternehmen solle "The Kraft Heinz Company" heißen, teilten die beiden Konzerne am Mittwoch an ihren Firmensitzen in Pittsburgh und Northfield mit.
mehr »
Firmenpleiten deutlich rückläufig, Plus bei Privatkonkursen

Firmenpleiten deutlich rückläufig, Plus bei Privatkonkursen

25.03.2015 | Trotz schwächelnder Wirtschaftslage waren die Firmeninsolvenzen im 1. Quartal 2015 deutlich rückläufig - im Gegensatz zu den Privatpleiten, die wieder zugenommen haben. Die eröffneten Insolvenzverfahren über Unternehmen sind im 1. Quartal um zwölf Prozent auf 747 Fälle gesunken, die mangels Vermögens nicht eröffneten Verfahren sogar um fast 16 gesunken.
mehr »
Manpower buhlt um Flüchtlinge in Deutschland

Manpower buhlt um Flüchtlinge in Deutschland

25.03.2015 | Ein großer Teil der Flüchtlinge könnte aus Sicht der Zeitarbeitsfirma Manpower viel früher eine Arbeit in Deutschland aufnehmen. "Wenn wir die Möglichkeit hätten, Flüchtlinge relativ schnell in Jobs zu bringen, das wäre doch sensationell - für alle", sagte Manpower-Chef Herwarth Brune in Berlin. Viele Flüchtlinge seien jung und brächten Fachkenntnisse mit.
mehr »

EZB öffnet Geldhahn für Hellas-Banken weiter

25.03.2015 | Die EZB dreht den Geldhahn für griechische Banken weiter auf. Die Währungshüter der Europäischen Zentralbank (EZB) stockten den Spielraum der Notenbank in Athen bei der Vergabe von Notfallhilfen (ELA) an heimische Geldhäuser auf etwas mehr als 71 Mrd. Euro auf, wie Reuters am Mittwoch aus Bankenkreisen erfuhr. Zuvor lag die Obergrenze bei 69,8 Mrd. Euro.
mehr »
BayernLB mit Milliardenverlust 2014 - Kritik an Österreich

BayernLB mit Milliardenverlust 2014 - Kritik an Österreich

25.03.2015 | Die BayernLB hat ihren Tonfall im Streit mit Österreich nach einem Milliardenverlust für das Jahr 2014 deutlich verschärft. Der Umgang der österreichischen Regierung mit den Gläubigern der einstigen Skandalbank Hypo Alpe Adria in Kärnten entbehre jeder Vernunft, sagte Landesbank-Chef Johannes-Jörg Riegler am Mittwoch in München.
mehr »
conwert 2014 wegen Zinswette mit Verlust

conwert 2014 wegen Zinswette mit Verlust

24.03.2015 | Der Immobilienkonzern conwert, für den die Deutsche Wohnen ein Übernahmeangebot gelegt hat, ist 2014 deutlich in die Verlustzone gerutscht. Der Grund waren alte Zinssicherungsgeschäfte. Das Konzernergebnis nach Steuern drehte von 13,3 Mio. Euro im Jahr 2013 auf minus 8,9 Mio. Euro. Das Management will nun die Finanzierung neu aufstellen. Das Deutsche-Wohnen-Angebot wird abgelehnt.
mehr »
Lufthansa-Piloten verzichten nach Absturz auf Streiks

Lufthansa-Piloten verzichten nach Absturz auf Streiks

24.03.2015 | Angesichts des Absturzes der Germanwings-Maschine in Südfrankreich verzichten die Piloten der AUA-Mutter Lufthansa zunächst auf weitere Streikdrohungen. "Der Arbeitskampf ist für uns aktuell kein Thema mehr", sagte der Sprecher der Vereinigung Cockpit, Jörg Handwerg, dem "Tagesspiegel" vom Mittwoch. Nun werde "über ganz andere Themen" geredet.
mehr »

Griechenland will Reformpaket bis Montag abliefern

24.03.2015 | Die griechische Regierung will der Eurogruppe in wenigen Tagen das verlangte Reformpaket vorlegen und hofft auf eine schnelle Auszahlung der dringend benötigten Hilfen. Regierungssprecher Gabriel Sakellaridis kündigte am Dienstag an, die Vorschläge sollten bis spätestens Montag auf dem Tisch liegen.
mehr »

Weiter keine Einigung zu Eckpunkten beim Hypo-U-Ausschuss

24.03.2015 | Die Regierung und die Oppositionsparteien haben sich am Dienstag erneut nicht auf die Eckpunkte für den Hypo-U-Ausschuss einigen können. Strittig ist weiterhin die Anzahl der Sitzungstage und die Aufteilung der Redezeit. Nach der zweistündigen Fraktionsführersitzung am Dienstagvormittag wurde auf weitere Verhandlungen am Mittwoch und Donnerstag verwiesen.
mehr »
Anklage gegen Ex-Telekom-Fischer und Mensdorff-Pouilly

Anklage gegen Ex-Telekom-Fischer und Mensdorff-Pouilly

24.03.2015 | Im Visier der Justiz steht die Causa Blaulichtfunk/Tetron: Die Staatsanwaltschaft Wien hat Anklage gegen den Ex-Telekom Austria-Vorstand Rudolf Fischer und gegen den Lobbyisten Alfons Mensdorff-Pouilly erhoben. Den beiden wird Untreue vorgeworfen. Die Anklage ist nicht rechtskräftig, die Beschuldigten können dagegen Einspruch erheben. Sie haben die Vorwürfe bestritten.
mehr »
Wäschehersteller Triumph schließt Werk in Oberwart

Wäschehersteller Triumph schließt Werk in Oberwart

24.03.2015 | Der deutsche Wäschehersteller Triumph baut weitere Mitarbeiter in Österreich ab. Das Werk im burgenländischen Oberwart wird geschlossen, betroffen sind 210 Beschäftigte. Auch am Standort Wiener Neustadt wird es zu einem Personalabbau kommen. Eine Zahl steht aber noch nicht fest, teilte Triumph am Dienstag mit.
mehr »
VKI erstritt in den vergangenen vier Jahren 55 Mio. Euro

VKI erstritt in den vergangenen vier Jahren 55 Mio. Euro

24.03.2015 | Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) hat in den vergangenen vier Jahren insgesamt mehr als 55 Mio. Euro für Verbraucher erstritten. Dabei konnten die Konsumentenschützer 255 Musterprozesse, 165 Verbandsklagen und 11 Sammelaktionen erfolgreich durchfechten, heißt es in der jüngsten Ausgabe der vom VKI herausgegebenen Zeitschrift "Konsument".
mehr »

Euro-Wirtschaft mit stärkstem Wachstum seit 4 Jahren

24.03.2015 | Die Wirtschaft im Euroraum wächst derzeit so stark wie seit fast vier Jahren nicht mehr. "Der Aufschwung der Eurozone hat im März deutlich an Fahrt gewonnen", sagte Markit-Chefvolkswirt Chris Williamson am Dienstag zur Umfrage seines Instituts unter rund 4.000 Industriebetrieben und Dienstleistern.
mehr »
Deutsche Pkw-Maut: Weg für "Ausländer-Maut" ist offenbar frei

Deutsche Pkw-Maut: Weg für "Ausländer-Maut" ist offenbar frei

24.03.2015 | Berlin. Der Weg für das umstrittene deutsche Pkw-Maut-Gesetz ist nach einigen kleineren Änderungen offenbar frei und könnte schon am kommenden Freitag im Bundestag in Berlin beschlossen werden.
mehr »

Mayr-Melnhof 2014 mit mehr Umsatz und Gewinn

24.03.2015 | Der börsennotierte Faltschachtel- und Kartonhersteller Mayr-Melnhof Karton AG hat 2014 ein Rekordergebnis erzielt und auch beim Umsatz zugelegt. "Wir haben viel verdient", sagte Konzernchef Wilhelm Hörmanseder, und fast 140 Mio. Euro seien wieder investiert worden, "das ist ein schöner Batzen".
mehr »

Lenzing setzt weiter Sparstift an

24.03.2015 | Dem anhaltend schwierigen Markt will der börsennotierte Faserhersteller Lenzing mit weiteren Einsparungen und Produktivitätssteigerungen gegensteuern. Zusätzlicher Stellenabbau in Österreich ist dabei vorerst nicht geplant. Ob heuer eine Rückkehr in die Gewinnzone gelingt, ist offen. Der Preisverfall bei Fasern ist nicht gestoppt, die Lager weltweit voll, auch weil China ungebremst produziert.
mehr »
Gauselmann soll Straftaten gegen Novomatic beauftragt haben

Gauselmann soll Straftaten gegen Novomatic beauftragt haben

23.03.2015 | Der deutsche "Automatenkönig" Paul Gauselmann, der in Wien gemeinsam mit einem Schweizer Casinokonzern im Palais Schwarzenberg eine Spielbank eröffnen will, soll einem Bericht zufolge Straftaten in Auftrag gegeben haben. 2007 habe er "Ali T." gebeten, die Software in Geräten seines österreichischen Konkurrenten Novomatic zu manipulieren, schreibt der "Spiegel". Die Gauselmann AG dementiert.
mehr »
Logistiker Gebrüder Weiss steigerte Umsatz 2014 auf 1,24 Mrd. Euro

Logistiker Gebrüder Weiss steigerte Umsatz 2014 auf 1,24 Mrd. Euro

23.03.2015 | Lauterach - Der Vorarlberger Logistikkonzern Gebrüder Weiss hat im Geschäftsjahr 2014 seinen vorläufigen Nettoumsatz im Vergleich zum Vorjahr um rund fünf Prozent auf 1,24 Mrd. Euro gesteigert.
mehr »
Ukraine will ab 1. April kein russisches Gas mehr kaufen

Ukraine will ab 1. April kein russisches Gas mehr kaufen

23.03.2015 | Die Ukraine will ab 1. April kein russisches Erdgas mehr kaufen. Das sagte Energieminister Wladimir Demtschischin am Montag. "Wir brauchen derzeit kein russisches Gas zu kaufen. Wir werden einfach aufhören es zu kaufen", sagte Demtschischin.
mehr »

Gebrüder Weiss steigerte Umsatz 2014 auf 1,24 Mrd. Euro

23.03.2015 | Der Vorarlberger Logistikkonzern Gebrüder Weiss hat im Geschäftsjahr 2014 seinen vorläufigen Nettoumsatz im Vergleich zum Vorjahr um rund fünf Prozent auf 1,24 Mrd. Euro gesteigert. Angesichts der schwierigen Konjunkturlage in Europa sei man mit dem Jahresabschluss "sehr zufrieden", informierte der Familienkonzern am Montag. Zum Ergebnis gibt das Unternehmen traditionell keine Zahlen bekannt.
mehr »
Flugbegleiter wollen im Lufthansa-Tarifkonflikt vermitteln

Flugbegleiter wollen im Lufthansa-Tarifkonflikt vermitteln

23.03.2015 | Im seit einem Jahr tobenden Arbeitskonflikt der AUA-Mutter Lufthansa mit ihren Piloten startet nun auch die Flugbegleitergewerkschaft UFO einen Vermittlungsversuch. UFO wolle sich mit der Lufthansa-Spitze und dem Vorstand der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) zusammensetzen, um verbindliche Vereinbarungen zur weiteren Vorgehensweise abzustimmen, teilte der UFO-Vorstand am Montag mit.
mehr »
Erneut Streikaufruf bei Amazon in Deutschland

Erneut Streikaufruf bei Amazon in Deutschland

23.03.2015 | Seit zwei Jahren läuft der Tarifkonflikt bei Amazon in Deutschland, vor Ostern will die Gewerkschaft ver.di nun den Druck auf den Online-Giganten wieder erhöhen. Die Mitarbeiter in Bayerns Amazon-Logistiklager sind zum Streik aufgerufen. Amazon verspricht dennoch pünktliche Lieferungen.
mehr »
Energiepreisindex im Februar 8,2 Prozent unter Vorjahr

Energiepreisindex im Februar 8,2 Prozent unter Vorjahr

23.03.2015 | Der heimische Energiepreisindex war im Februar um 8,2 Prozent niedriger als ein Jahr davor, gegenüber dem Vormonat Jänner gab es aber schon wieder 1,1 Prozent Preisanstieg. Dies geht aus Berechnungen der Österreichischen Energieagentur hervor. Für Jänner waren für den EPI noch 9,1 sowie 2,4 Prozent Rückgang im Jahres- bzw. Monatsabstand vermeldet worden.
mehr »
Heta - Deutscher Bankenchef: "Österreich in Argentiniens Fußstapfen"

Heta - Deutscher Bankenchef: "Österreich in Argentiniens Fußstapfen"

23.03.2015 | Das österreichische Schuldenmoratorium der Hypo Alpe Bad Bank Heta birgt Ansteckungsgefahren für ganz Europa und könnte die Refinanzierungskosten im Bankensektor in die Höhe treiben, fürchtet der deutsche Bankenverbandschef Michael Kemmer.
mehr »

 
Weitere Nachrichten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Aktuellstes Video

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Kommentare werden erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht.

Neu registrieren