Betriebsversammlung bei Niki am Montag

Betriebsversammlung bei Niki am Montag

26.09.2014 | Bei der österreichischen Air-Berlin-Tochter Niki (Flyniki) gibt es am Montag eine Betriebsversammlung mit den Themen Festanstellung und Kollektivvertrag, verkündete der Betriebsrat auf seiner Homepage. Damit soll nach Informationen der APA das jahrelange Ringen um einen branchenüblichen Kollektivvertrag für die Niki-Beschäftigten nun ein Ende haben.
mehr »
Deutsche Bahn und Lufthansa wohl vor neuen Streiks

Deutsche Bahn und Lufthansa wohl vor neuen Streiks

26.09.2014 | Die Tarifgespräche bei der Deutschen Bahn und der AUA-Mutter Lufthansa stecken in einer Sackgasse. Die Piloten haben schon weitere Streiks angekündigt, die deutschen Lokführer setzen nach erneut gescheiterten Verhandlungen ihre Urabstimmung über einen längeren Ausstand fort. Den Reisenden droht ein Streik-Herbst.
mehr »
Kärntner Landesanteile an Hypo für wertlos erklärt

Kärntner Landesanteile an Hypo für wertlos erklärt

26.09.2014 | Mit zusammen 64,4 Mio. Euro hingen das Bundesland Kärnten bzw. die Kärntner Landesholding und die Grazer Wechselseitige (Grawe) zuletzt noch in der verstaatlichten Krisenbank Hypo Alpe Adria drinnen. Dieses Geld ist nun auch formal weg. Die Papiere werden nun amtlich für wertlos erklärt.
mehr »
Lidl/Kaufland-Gruppe viertgrößter Einzelhändler

Lidl/Kaufland-Gruppe viertgrößter Einzelhändler

26.09.2014 | Die deutsche Schwarz-Gruppe (Lidl, Kaufland) ist im vergangenen Jahr unter die vier größten Einzelhändler weltweit aufgestiegen. Unangefochtener Marktführer bleibt nach der am Freitag veröffentlichten Rangliste der Unternehmensberatung Deloitte die US-Handelskette Wal-Mart mit 476,3 Mrd. US-Dollar (374,7 Mrd. Euro) Umsatz im Jahr 2013.
mehr »
Rupprechter kritisiert TTIP-Geheimverhandlungen

Rupprechter kritisiert TTIP-Geheimverhandlungen

26.09.2014 | Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter fordert transparentere und offenere Verhandlungen über das umstrittene transatlantische Freihandelsabkommen TTIP. "Ich habe allen Ansprechpartnern in Washington gesagt, dass wir keine Geheimverhandlungen führen dürfen", sagte Rupprechter nach seinem Besuch in Washington im Gespräch mit der "Presse".
mehr »
Events mit dem ganz gewissen Etwas

Events mit dem ganz gewissen Etwas

26.09.2014 | (Advertorial) Mit spritzigen Kommunikationskonzepten setzt Sandra Feurstein ihre Ideen um.
mehr »
Sharp plant Stellenabbau in Europa

Sharp plant Stellenabbau in Europa

26.09.2014 | Der japanische Elektronikkonzern Sharp setzt seinen Schrumpfkurs in Europa fort und will 300 Stellen streichen. Wie das Unternehmen am Freitag mitteilte, ist eine Zusammenarbeit mit dem slowakischen Fernsehgerätehersteller Universal Media und der türkischen Vestel Elektronik geplant. Beiden Firmen bekommen demnach das Recht, Fernseher beziehungsweise Haushaltsgeräte unter der Marke Sharp zu bauen.
mehr »
Ungarn unterbricht Gaslieferungen an Ukraine

Ungarn unterbricht Gaslieferungen an Ukraine

26.09.2014 | Ungarn hat seine Gaslieferungen an das Nachbarland Ukraine überraschend am Donnerstagabend für unbestimmte Zeit unterbrochen. Der staatliche Pipeline-Betreiber FGSZ und die Regierung erklärten, dies sei notwendig, weil der Gasbedarf in Ungarn steige. Priorität habe zudem jetzt das Auffüllen der ungarischen Gasspeicher.
mehr »
Apple will mit Update iPhone-Kunden besänftigen

Apple will mit Update iPhone-Kunden besänftigen

26.09.2014 | Der US-Technologiekonzern Apple hat in der Nacht zum Freitag eine neue Version für das iPhone-Betriebssystem iOS 8 zur Verfügung gestellt, die alle Probleme der Vorgängerversion abstellen soll. Das Update iOS 8.0.2 enthalte "Verbesserungen und Fehlerkorrekturen", teile Apple mit.
mehr »

Chrysler ruft 350.000 Wagen zurück

26.09.2014 | Nicht nur General Motors, auch Konkurrent Chrysler hat Probleme mit defekten Zündschlössern. Der drittgrößte US-Autobauer ruft knapp 350.000 Wagen in die Werkstätten, wie das Unternehmen am Donnerstag (Ortszeit) mitteilte. Betroffen sind demnach Jeep-Geländewagen und Dodge-Limousinen des Modelljahres 2008.
mehr »
Deutsche Piloten und Lokführer vor neuem Streik

Deutsche Piloten und Lokführer vor neuem Streik

25.09.2014 | Bei der Lufthansa und Deutschen Bahn müssen sich Reisende in den kommenden Wochen auf massive Ausfälle und Verzögerungen gefasst machen. Nach erneut gescheiterten Gesprächen mit den Gewerkschaften von Piloten und Lokführern drohen die beiden Tarifkonflikte zu eskalieren: Nun könnten auch deutlich längere oder sogar unbefristete Streiks in der Luft und auf der Schiene bevorstehen.
mehr »
EU genehmigt Übernahme von Whatsapp durch Facebook

EU genehmigt Übernahme von Whatsapp durch Facebook

25.09.2014 | Die EU-Kommission wird Insidern zufolge dem Online-Netzwerk Facebook grünes Licht für die 19 Milliarden Dollar (14,8 Mrd. Euro) schwere Übernahme des Messaging-Dienstes WhatsApp geben. "Die Transaktion geht ohne Auflagen durch", sagte eine mit der Angelegenheit vertraute Person am Donnerstag der Nachrichtenagentur Reuters.
mehr »
Grüne feuern weiter gegen Freihandelsabkommen CETA

Grüne feuern weiter gegen Freihandelsabkommen CETA

25.09.2014 | Der grüne Vizeklubchef Werner Kogler wendet sich wegen der geplanten EU-Freihandelsabkommen mit Kanada (CETA) und den USA (TTIP) mit einem Brief an die EU-Kommission. Mit Blick auf den gestarteten EU-Kanada-Gipfel teilt er der Kommission das Ergebnis der Nationalratsdebatte samt Entschließungsantrag zu Anforderungen an Freihandelsabkommen der EU mit. CETA müsse weiterverhandelt werden.
mehr »

Müllentsorgung wird für Sammelsysteme teils teurer

25.09.2014 | Vor allem die Haushaltsmüllentsorgung wird kommendes Jahr für die in Österreich tätigen Verpackungssammelsysteme teils deutlich teurer. Neue gesetzliche Rahmenbedingungen machen das laut der Altstoff Recycling Austria (ARA) notwendig, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.
mehr »
H&M baut Onlinegeschäft rasant aus

H&M baut Onlinegeschäft rasant aus

25.09.2014 | Die schwedische Modekette H&M baut den Onlinehandel mit hohem Tempo aus.
mehr »
Istanbul fliegt aus AUA-Winterflugplan

Istanbul fliegt aus AUA-Winterflugplan

25.09.2014 | Die AUA (Austrian Airlines) hat am Donnerstag den neuen Winterflugplan bekannt gegeben. Der Kurs Wien-Istanbul wird wie angekündigt im Winterflugplan ausgesetzt, nach Angaben der Airline aber rechtzeitig zu Osterbeginn 2015 wieder bis zu täglich angeflogen. Aufgestockt werden ab 2015 die Flüge nach Newark in der Nähe von New York.
mehr »

EU geht gegen Sondermauten am Felbertauern vor

25.09.2014 | Die EU-Kommission geht gegen die Sondermauten am Felbertauern-Übergang vor. Wie die EU-Behörde am Donnerstag in Brüssel mitteilte, richtete sie in dieser Angelegenheit ein zweites Mahnschreiben an die Republik. Sollte Österreich binnen zwei Monaten nicht zufriedenstellend antworten, kann die EU-Kommission vor dem Europäischen Gerichtshof klagen.
mehr »

Unterentlohnung bei Tiroler Leiharbeitsfirmen?

25.09.2014 | Nach dem Bekanntwerden von angeblich unterlassenen Prämienzahlungen für Leiharbeiter beim Kristallkonzern Swarovski, spricht die Produktionsgewerkschaft (PRO-GE) von weiteren "schwarzen Schafen". Mehrere Leiharbeitsfirmen in Tirol würden ihre Beschäftigten nicht richtig entlohnen. "Die schwarzen Schafe sind uns bekannt", meinte Gewerkschafter Bernhard Höfler am Donnerstag in Innsbruck.
mehr »
Lufthansa-Verhandlungen gescheitert - Neue Streiks

Lufthansa-Verhandlungen gescheitert - Neue Streiks

25.09.2014 | Die Piloten der deutschen Fluglinie Lufthansa drohen erneut mit Streiks. Die gerade wieder aufgenommenen Verhandlungen mit der Fluggesellschaft über die Neuregelung der Übergangsrenten seien gescheitert, teilte die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) am Donnerstag in Frankfurt mit. "Ab sofort" sei daher mit weiteren Arbeitskampfmaßnahmen zu rechnen.
mehr »
Air France begräbt Pläne für Billigtochter

Air France begräbt Pläne für Billigtochter

25.09.2014 | Angesichts des erbitterten Widerstands ihrer Piloten hat die französische Fluggesellschaft Air France ihre Pläne für den europaweiten Ausbau der Billigtochter Transavia aufgegeben. Die Konzernleitung habe die Gewerkschaften Donnerstagfrüh über den endgültigen Verzicht auf das Projekt Transavia Europe informiert, sagte ein Arbeitnehmervertreter. Damit haben die Gewerkschaften einen Erfolg erzielt.
mehr »

Nikkei schloss auf höchstem Stand seit 7 Jahren

25.09.2014 | Die Yen-Talfahrt und positive Vorgaben von der Wall Street haben am Donnerstag für Kauflaune an der Tokioter Börse gesorgt. Der Nikkei-Index beendete den Handel mit einem Plus von 1,3 Prozent auf 16.374 Punkte und damit auf dem höchsten Stand seit sieben Jahren. Andere Börsen konnten dagegen ihre Gewinne nicht halten: Der MSCI-Index für die Region unter Ausschluss Japans sank um 0,5 Prozent.
mehr »
VKI warnt vor Gold als Alternative zum Sparbuch

VKI warnt vor Gold als Alternative zum Sparbuch

25.09.2014 | Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) warnt davor, Gold als Alternative zum Sparbuch zu sehen, denn Gold garantiere nicht automatisch Werterhalt und Wertzuwachs. Das gelte auch für Goldsparpläne und Wertpapiere auf Gold, so die Konsumentenschützer in der aktuellen Ausgabe des "Konsument".
mehr »
Opel-Mutter GM bietet Opfern Geld an

Opel-Mutter GM bietet Opfern Geld an

25.09.2014 | Der Entschädigungsfonds der Opel-Mutter General Motors (GM) hat sich im Skandal um fehlerhafte Zündschlösser erstmals mit konkreten Summen an die Opfer oder deren Hinterbliebene gewendet. Rund 15 Menschen seien diese Woche Angebote unterbreitet worden, teilte die zuständige Anwaltskanzlei am Mittwoch mit. Details zu den einzelnen Fällen wurden nicht genannt.
mehr »
Freihandel: EU-Kommissar gegen Nachverhandlungen

Freihandel: EU-Kommissar gegen Nachverhandlungen

25.09.2014 | EU-Handelskommissar Karel De Gucht hat deutschen Wünschen nach Nachverhandlungen am Freihandelsabkommen der Europäischen Union mit Kanada eine Absage erteilt. "Wenn wir die Verhandlungen neu eröffnen, ist das Abkommen tot", sagte der Politiker der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Donnerstagausgabe). Dieses Risiko sollten die EU-Staaten nicht eingehen.
mehr »
Erste Metaller-KV-Runde ergebnislos zu Ende

Erste Metaller-KV-Runde ergebnislos zu Ende

25.09.2014 | Die erste Runde der Kollektivvertragsverhandlungen der Metallindustrie ist am Donnerstag nach drei Stunden ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Zu Mittag hatten die Gewerkschaften PRO-GE und GPA mit der Forderung nach einer Freizeitoption die Verhandlungen mit dem Fachverband Maschinen- und Metallwarenindustrie (FMMI) eröffnet. Die nächste Lohnrunde mit dem FMMI findet am 7. Oktober statt.
mehr »

 
Weitere Nachrichten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Aktuellstes Video


Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren