Geheime TTIP-Papiere enthüllt - USA üben Druck auf EU aus

Geheime TTIP-Papiere enthüllt - USA üben Druck auf EU aus

02.05.2016 | Die US-Regierung setzt Europa bei den Verhandlungen über das transatlantische Handelsabkommen TTIP deutlich stärker und weitreichender unter Druck als bisher bekannt.
Milliarden-Fusion in der Ölbranche geplatzt

Milliarden-Fusion in der Ölbranche geplatzt

02.05.2016 | Die beiden US-Öldienstleister Halliburton und Baker Hughes nehmen Abstand von ihrer geplanten 28 Mrd. Dollar (24,55 Mrd. Euro) schweren Fusion. Die Konzerne gaben am Sonntag das Aus für das Vorhaben bekannt. Zur Begründung führten sie den Widerstand der Kartellbehörden sowie die schwierige Situation der Branche an. Halliburton werde Baker Hughes eine Konventionalstrafe von 3,5 Mrd. Dollar zahlen.
BAWAG will Filialnetz "optimieren": Abbau von bis zu 200 Stellen

BAWAG will Filialnetz "optimieren": Abbau von bis zu 200 Stellen

01.05.2016 | Laut Medienberichten "optimiert" die BAWAG ihr Filialgeschäft und wird dabei weitere 180 bis 200 Mitarbeiter abbauen. 70 bis 80 betroffene Beschäftigte sollen zu ihrem eigentlichen Arbeitgeber, der Österreichischen Post, zurückkehren.
Geldregen für Yahoo-Chefin bei Kündigung nach Übernahme

Geldregen für Yahoo-Chefin bei Kündigung nach Übernahme

01.05.2016 | Wenn ein Käufer des Internet-Konzerns Yahoo ohne die heutige Firmenchefin Marissa Mayer weitermachen will, wird das teuer. Der 40-Jährigen steht im Fall der Kündigung nach einer Übernahme eine Vergütung von rund 54,9 Mio. Dollar (48,15 Mio. Euro Euro) zu, wie am Wochenende aus Yahoo-Unterlagen bei der US-Börsenaufsicht SEC hervorging.
Treichl: "Bankomatgebühren lösen Probleme der Banken nicht"

Treichl: "Bankomatgebühren lösen Probleme der Banken nicht"

01.05.2016 | Laut Erste-Group-Chef Andreas Treichl lösen Bankomatgebühren "die Probleme der Banken sicher nicht". Das sagte er in einem Interview mit der "Kleinen Zeitung" und der "Neuen Vorarlberger Tageszeitung" am Wochenende.
Deutsche Gewerkschaft prangert Bedingungen bei Ryanair an

Deutsche Gewerkschaft prangert Bedingungen bei Ryanair an

01.05.2016 | Die deutsche Flugbegleitergewerkschaft Ufo hat den Billigflieger Ryanair wegen schlechter Arbeitsbedingungen angegriffen. Das Unternehmen zahle absolute Niedriglöhne und unterlaufe gültige Sozialstandards, erklärte der Ufo-Vorsitzende Alexander Behrens in Frankfurt. Das Unternehmen weist die Vorwürfe als sachlich falsch zurück.

ÖBB will Stückgut-Geschäft mit Quehenberger fusionieren

01.05.2016 | Die ÖBB will ihr Stückgut-Geschäft mit jenem des Salzburger Logistikkonzerns Quehenberger zusammenlegen, berichtet "Der Standard" am Wochenende und beruft sich dabei auf "ÖBB-Kreise". An dem geplanten Joint Venture soll Quehenberger 25 Prozent der Anteile halten. Der Aufsichtsrat der ÖBB-Holding habe den Plan vorige Woche abgesegnet.

Ladezeit für E-Autos laut Shell-Chefentwickler viel zu lange

01.05.2016 | Noch vor zwei Jahren wollte die Regierung 200.000 E-Autos bis zum Jahr 2020 auf die Straßen bringen, darum ist es inzwischen aber sehr still geworden. Kein Wunder, fahren derzeit doch gerade einmal gut 5.000 E-Autos in Österreich. Was wiederum Shell-Chefentwickler Wolfgang Warnecke nicht wundert, denn die Ladezeiten für die Batterien seien einfach zu lange.

Italiens Bankenrettungsfonds hilft Banca Popolare di Vicenza

01.05.2016 | Der neue italienische Bankenrettungsfonds Atlante übernimmt mehr als 90 Prozent der angeschlagenen Banca Popolare di Vicenza. Wegen der geringen Nachfrage anderer Investoren bei einer 1,5 Milliarden Euro schweren Kapitalerhöhung der Bank übernimmt der Fonds einen Großteil der Aktien, wie die Banca Popolare di Vicenza am Samstag mitteilte.
Starkult um Börsenguru Buffett

Starkult um Börsenguru Buffett

30.04.2016 | Großer Rummel im beschaulichen Omaha: Über 40.000 Besucher versetzen an diesem Wochenende trotz starken Regens die Heimatstadt des Starinvestors Warren Buffett in den Ausnahmezustand. Grund ist das alljährliche Aktionärstreffen seiner Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway, bei dem der Börsenguru traditionell frenetisch gefeiert wird. Nebenbei lieferte Buffett auch noch starke Ergebnisse.
Ex-VW-Vorstandschef Winterkorn kassiert 29 Mio. Euro Pension

Ex-VW-Vorstandschef Winterkorn kassiert 29 Mio. Euro Pension

30.04.2016 | Die Vorstände im deutschen VW-Konzern bekommen neben ihren Millionengehältern auch stattliche Zusatzleistungen für den Ruhestand - wie Topmanager anderer Unternehmen auch. Während die jährlichen Zahlungen aus der aktiven Zeit der Vorstände oft in der öffentlichen Kritik stehen, stehen die Pensionsleistungen der Topmanager dagegen kaum im Fokus. Doch auch die haben es in sich.

"Panama-Papers" - Expertenkommission soll aufklären

30.04.2016 | Knapp vier Wochen nach der Veröffentlichung der "Panama Papers" hat in dem mittelamerikanischen Land eine Expertenkommission für die Revision des Rechts- und Finanzwesens ihre Arbeit aufgenommen. Die siebenköpfige Arbeitsgruppe solle Vorschläge erarbeiten, wie in Zukunft verhindert werden kann, dass der Finanzplatz Panama für Geldwäsche und illegale Geschäfte missbraucht wird.
Anleger klagt gegen Aktienpläne von Facebook-Chef Zuckerberg

Anleger klagt gegen Aktienpläne von Facebook-Chef Zuckerberg

30.04.2016 | Gegen die Facebook-Pläne für eine Aktienumstrukturierung regt sich Widerstand. Ein Anleger reichte am Freitag in den USA Klage dagegen ein. Die Einführung einer neuen Klasse von Anteilsscheinen ohne Stimmrecht sei ein unfairer Deal, um die Macht von Konzernchef Mark Zuckerberg zu zementieren, hieß es in der Klageschrift bei einem Gericht im Bundesstaat Delaware.
Google und Fiat vor Deal zu selbstfahrenden Autos

Google und Fiat vor Deal zu selbstfahrenden Autos

30.04.2016 | Google und Fiat Chrysler verhandeln Unternehmenskreisen zufolge über ein Bündnis bei der Entwicklung selbstfahrender Autos. Eine Vereinbarung sei schon in Kürze möglich, hieß es am Freitag aus dem Umfeld der Gespräche. Die Tochter des US-Internetkonzerns Alphabet und der italienisch-amerikanische Autobauer wollten sich nicht dazu äußern.

1. Mai - Grüne fordern Valorisierung des Arbeitslosengelds

30.04.2016 | Die Grünen fordern anlässlich des "Tages der Arbeitslosen" die Wiedereinführung der im Jahr 2000 von der schwarz-blauen Bundesregierung abgeschafften Valorisierung des Arbeitslosengeldes. Die jährliche Anpassung sollte in Anlehnung an die Pensionsvalorisierung gesetzlich festgelegt werden, forderte Sozialsprecherin Judith Schwentner am Samstag.

Telefonieren und Surfen im EU-Ausland ab Samstag billiger

30.04.2016 | Telefonieren und Surfen mit dem Handy im europäischen Ausland wird billiger. Ab Samstag werden die Roaming-Gebühren für Telefonieren und Internet im EU-Ausland drastisch gesenkt, bevor sie im Juni 2017 endgültig wegfallen. Für ausgehende Anrufe im EU-Ausland bzw. für ein Megabyte fallen ab sofort zusätzlich zu dem Heimtarif maximal je 5 Cent, für ein SMS 2 Cent an - ohne Mehrwertsteuer.

Gold und Silber weg: Anlagebetrug bei Wiener Firma vermutet

29.04.2016 | Ein Fall für die Staatsanwaltschaft dürfte die Insolvenz der Wiener Firma EC-Noble Metals GmbH werden. Der Insolvenzverwalter vermutet hinter der Pleite der Gesellschaft einen Anlagebetrug, berichtet der "Kurier" auf seiner Homepage. Die Edelmetalle, mit denen die Gesellschaft angeblich gehandelt hat, seien verschwunden. Es fehlten 1,7 Mio. Euro. 400 Privatanleger sollen geschädigt worden sein.

Ehemaliger Rail-Cargo-Vorstand bestritt vor Gericht Vorwürfe

29.04.2016 | In St. Pölten hat am Freitag der Untreue-Prozess um den Kauf der ungarischen Güterbahn MAV Cargo durch die ÖBB-Tochter Rail Cargo Austria (RCA) begonnen. Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft wirft dem früheren RCA-Vorstand Gustav Poschalko vor, leistungsunabhängige Zahlungen an die ungarische Consulting-Firma Geuronet veranlasst zu haben. Der 75-Jährige bekannte sich nicht schuldig.
Gefälschte Euro-Scheine aus Bulgarien auch nach Österreich gelangt

Gefälschte Euro-Scheine aus Bulgarien auch nach Österreich gelangt

29.04.2016 | Geldscheine aus einer illegalen Druckerei für gefälschte 100-Euro-Banknoten in Bulgarien sind auch nach Österreich gelangt. Das teilte Europol am Freitag in einer Aussendung mit.

Bergbahnen St. Johann mehrheitlich an Schweden verkauft

29.04.2016 | Der an der schwedischen Börse notierende Skiliftbetreiber "SkiStar" beteiligt sich mit zehn Mio. Euro an den St. Johanner Bergbahnen. Durch die Übernahme der im Dezember beschlossenen Kapitalerhöhung werden die Schweden künftig 68 Prozent des Stammkapitals halten, hieß es in einer Aussendung am Freitag. Der Vertrag wurde am Donnerstag unterzeichnet.
Hypo Oberösterreich wird Land Kärnten wegen Heta klagen

Hypo Oberösterreich wird Land Kärnten wegen Heta klagen

29.04.2016 | Die Hypo Oberösterreich wird das Land Kärnten im Zusammenhang mit der Heta, Abbaueinheit der früheren Hypo Alpe Adria, in den kommenden Tagen klagen. Das kündigte Generaldirektor Andreas Mitterlehner in der Bilanzpressekonferenz am Freitag in Linz an. Seine Bank hat mit 36 Mio. Euro für die Heta vorgesorgt, aber trotzdem 2015 das bisher zweitbeste Ergebnis zum 125-Jahr-Jubiläum erzielt.
SPÖ Burgenland will Schutzklausel für Baugewerbe

SPÖ Burgenland will Schutzklausel für Baugewerbe

29.04.2016 | Die SPÖ Burgenland tritt für eine Schutzklausel ein, mit der die Arbeitnehmerfreizügigkeit im Bereich des Bau- und Baunebengewerbes zeitlich befristet eingeschränkt werden soll. Wenn nahezu so viele Burgenländer im Land arbeitslos seien, wie es Einpendler in der Baubranche gebe, müsse man darauf reagieren, sagte SPÖ-Klubobmann Robert Hergovich am Freitag in Eisenstadt.
Mitterlehner singt Loblied am "Tag der Arbeitgeber"

Mitterlehner singt Loblied am "Tag der Arbeitgeber"

29.04.2016 | "Unsere heimischen Betriebe sind der größte Arbeitgeber in Österreich. (...) Die Unternehmen erwirtschaften im Durchschnitt 183 Milliarden Euro Wertschöpfung im Jahr und finanzieren den Großteil unseres Sozialsystems", so Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) anlässlich des heutigen "Tages der Arbeitgeber".
Mehr als 200 Mio. Euro Gesamtschaden durch neue Schneefälle

Mehr als 200 Mio. Euro Gesamtschaden durch neue Schneefälle

29.04.2016 | Die schweren Schneefälle und der Frost in Kärnten und in der Steiermark haben nach Berechnungen der Österreichischen Hagelversicherung einen Gesamtschaden von "deutlich über 200 Mio. Euro" in der Landwirtschaft angerichtet. "Innerhalb der letzten 72 Stunden sind mehr als 1.400 Schadensmeldungen bei der Österreichischen Hagelversicherung eingegangen", Vorstandschef Kurt Weinberger.

Schon wieder Preisverfall in Eurozone: Minus 0,2 Prozent

29.04.2016 | Die Eurozone hat im April neuerlich einen Preisverfall von 0,2 Prozent verzeichnet. Nach einer Teuerung von 0,3 Prozent im Jänner, einem Preisschwund von 0,2 Prozent im Februar und einer unveränderten Situation im März wurde nun wieder eine negative Inflation verzeichnet, geht aus einer Schnellschätzung von Eurostat vom Freitag hervor.