Transit-Verkehr: EU-Parlament bremst grenzüberschreitende Gigaliner aus

Transit-Verkehr: EU-Parlament bremst grenzüberschreitende Gigaliner aus

15.04.2014 | Das EU-Parlament in Straßburg hat am Dienstag die von der Kommission vorgeschlagene grenzüberschreitende Zulassung von Gigalinern abgelehnt. Die 25 Meter langen Lkw mit bis zu 60 Tonnen Gewicht hätten in Österreich Baumaßnahmen um 5,6 Mrd. Euro verursacht.
mehr »
Sky Go ab sofort für alle Kunden kostenlos

Sky Go ab sofort für alle Kunden kostenlos

15.04.2014 | Kunden des Abosenders Sky können sich über ein Zusatzfeature freuen: Der mobile Dienst Sky Go steht nun für alle bestehenden Abonnenten ab dem Sky Welt- bzw. Sky Starter-Paket gratis zur Verfügung, wie mitgeteilt wurde.
mehr »
Kein Schließungsprogramm für bauMax-Österreich

Kein Schließungsprogramm für bauMax-Österreich

15.04.2014 | Nach den turbulenten Tagen rund um den abgeblasenen Verkauf der Essl-Kunstsammlung zur Sanierung der angeschlagenen Baumarktkette bauMax hat sich nun erstmals auch der seit März amtierende Vorstandschef Michael Hürter zu Wort gemeldet. Es gebe sowohl für Österreich als auch für Tschechien, Ungarn und die Slowakei kein Schließungsprogramm, sagte Hürter im Interview mit der APA.
mehr »
Jobs: Salzburg, Tirol, Vorarlberg EU-weit Top-10

Jobs: Salzburg, Tirol, Vorarlberg EU-weit Top-10

15.04.2014 | Salzburg, Tirol und Vorarlberg sind unter den zehn europäischen Regionen mit der niedrigsten Arbeitslosenrate in der EU. Am niedrigsten war die Rate im Jahr 2013 in Oberbayern mit 2,6 Prozent, wie das EU-Statistikamt Eurostat am Dienstag mitteilte. Dahinter rangieren gleichauf auf Platz zwei Salzburg und das deutsche Freiburg mit 2,9 Prozent.
mehr »
Ermittlungen gegen Ex-TA-Vorstand Colombo

Ermittlungen gegen Ex-TA-Vorstand Colombo

15.04.2014 | Die Staatsanwaltschaft Wien hat Ermittlungen gegen den Ex-Finanzvorstand der Telekom Austria, Stefano Colombo, bestätigt. Gegenstand des Finanzstrafverfahrens seien Bareinzahlungen auf ein Konto der Deutschen Bank, hieß es aus der Staatsanwaltschaft auf Anfrage zur APA.
mehr »

Schiefergasabbau in Teilen Europas so gut wie fix

15.04.2014 | E-Control-Chef Walter Boltz hat sich Montagabend relativ deutlich für eine nüchterne Beurteilung darüber ausgesprochen, wo in Europa Schiefergas gefördert werden könne. Insgesamt gehe die Tendenz derzeit noch in Richtung "mehr Importabhängigkeit". Polen und Großbritannien seien demnach besonders heiße Kandidaten, "wild entschlossen". Es gehe prinzipiell um die "Wirtschaftlichkeit je nach Region".
mehr »
Bankenunion endgültig vom EU-Parlament abgesegnet

Bankenunion endgültig vom EU-Parlament abgesegnet

15.04.2014 | Die Bankenunion ist am Dienstag vom EU-Parlament in Straßburg auch formal beschlossen worden. Der Vizepräsident des Europaparlaments und ÖVP-Delegationschef Karas sprach von einem "Mammutprojekt", EU-Binnenmarktkommissar Barnier von einem Paradigmenwechsel. Sparer sind damit bei Bankenpleiten künftig besser geschützt, Steuerzahler sollen bei Zusammenbrüchen von Geldhäusern geschont werden.
mehr »
Fluglinie Niki verlor 2013 fast zehn Prozent der Wiener Passagiere

Fluglinie Niki verlor 2013 fast zehn Prozent der Wiener Passagiere

15.04.2014 | Deutliches Minus zu verzeichnen: Der österreichischen Air-Berlin-Tochter Niki (flyniki) ist am Flughafen Wien 2013 fast ein Zehntel der Passagiere abhandengekommen. Nach 2,67 Millionen Fluggästen im Jahr 2012 waren es im Vorjahr nur noch 2,42 Millionen.
mehr »

Sydney bekommt zweiten Flughafen

15.04.2014 | Die australische Millionenmetropole Sydney bekommt einen zweiten Flughafen. Das Kabinett billigte am Dienstag Pläne für den Bau in Badgerys Creek rund 50 Kilometer westlich der Innenstadt. "Die Entscheidung war überfällig, zu viele Regierungen haben sich zu lange darum gedrückt", sagte Regierungschef Tony Abbott.
mehr »
Niki 2013 mit Passagier-Rückgang in Wien

Niki 2013 mit Passagier-Rückgang in Wien

15.04.2014 | Der österreichischen Air-Berlin-Tochter Niki (flyniki) ist am Flughafen Wien 2013 fast ein Zehntel der Passagiere abhandengekommen. Nach 2,67 Millionen Fluggästen im Jahr 2012 waren es im Vorjahr nur noch 2,42 Millionen - das ist ein Minus von 9,5 Prozent. Die Zahlen gehen aus dem Geschäftsbericht des Flughafen Wien hervor.
mehr »

Italien will Staatskonzern-Manager austauschen

14.04.2014 | Die italienische Regierung will Spitzenmanager mehrerer Staatskonzerne austauschen. Wie erwartet schlug die Notenbank am Montag vor, den Vertrag mit dem Chef des Energieunternehmens Eni, Paolo Scaroni, nicht zu verlängern und stattdessen den bisher für die Ölförderung zuständigen Manager Claudio Descalzi an die Spitze des Agip-Mutterkonzerns zu berufen.
mehr »
Google kauft Drohnen-Hersteller

Google kauft Drohnen-Hersteller

15.04.2014 | Der Wettlauf zwischen Google und Facebook um die Internet-Versorgung von Entwicklungsländern gewinnt an Schärfe. Google kaufte den Drohnen-Hersteller Titan Aerospace, an dem zuvor auch Facebook interessiert gewesen sein soll. Ein Preis wurde am Montag nicht genannt.
mehr »
Spindelegger will die Lohnverrechnung vereinfachen

Spindelegger will die Lohnverrechnung vereinfachen

14.04.2014 | Finanzminister Michael Spindelegger (ÖVP) will die Lohnverrechnung vereinfachen. Bemessungsgrundlagen im ASVG und im Einkommenssteuergesetz sollen harmonisiert, Beitragsgruppen zusammengefasst werden, kündigte er laut "Kurier" und "Kronen Zeitung" (Dienstag-Ausgaben) an. Bis Herbst soll das Entbürokratisierungs-Paket geschnürt sein.
mehr »

Rückruf-Serie: GM tauscht zwei Spitzenmanager aus

14.04.2014 | Mitten in der wohl spektakulärsten Rückruf-Serie der Firmengeschichte besetzt General Motors zwei Führungsposten neu. Sowohl Personalchefin Melissa Howell, als auch Kommunikationschef Selim Bingol verlassen das Unternehmen mit sofortiger Wirkung, wie der Opel-Mutterkonzern am Montag mitteilte. Nur beim Personalchef gibt es bereits einen Nachfolger, es ist Firmenveteran John Quattrone.
mehr »
Österreicher geben 100 Euro für Ostergeschenke aus

Österreicher geben 100 Euro für Ostergeschenke aus

14.04.2014 | Das Ostergeschäft ist hinter dem Weihnachtsverkauf die zweitwichtigste Einnahmequelle des Handels. Durchschnittlich 100 Euro geben die Österreicher für Präsente im Familienkreis vom Schoko-Hasen für Kinder bis zum Schmuck für die Angebetete aus, glaubt man einer Online-Umfrage mit 500 Teilnehmern von marktagent.com.
mehr »
Berlusconis Jahreseinkommen nur noch 4,5 Mio. Euro

Berlusconis Jahreseinkommen nur noch 4,5 Mio. Euro

14.04.2014 | Der italienische Ex-Regierungschef Silvio Berlusconi ist - nicht völlig unerwartet - der reichste Parteichef seines Landes. Trotzdem musste er im Krisenjahr 2012 einen starken Einnahmenrückgang hinnehmen, wie aus den am Montag bekannt gewordenen Steuererklärungen der Parlamentarier hervorgeht.
mehr »
Magna zahlte Stronach 2013 52 Mio. Dollar Honorar

Magna zahlte Stronach 2013 52 Mio. Dollar Honorar

14.04.2014 | Der austrokanadische Autozulieferer Magna hat seinem Gründer Frank Stronach 2013 ein Beraterhonorar in der Höhe von 52 Mio. US-Dollar gezahlt, das sind fast 38 Mio. Euro. Gegenüber kanadischen Medien betonte Magna, die Zahlungen an den österreichischen Kurzzeitpolitiker würden 2014 auslaufen. Stronach habe sich seinen Abgang vergoldet, berichtet auch das Nachrichtenmagazin "profil".
mehr »
Mehr als 100.000 wollen Energieanbieter wechseln

Mehr als 100.000 wollen Energieanbieter wechseln

14.04.2014 | Die Energiekostenaktion des Vereins für Konsumenteninformation ist auf großen Anklang gestoßen. Bis zum Ende der Aktion am Freitag haben 105.000 Strom- und Gaskunden dem VKI einen Wechselauftrag erteilt, sagte eine Sprecherin am Montag auf APA-Anfrage. "Die Daten sind noch nicht bereinigt. Die tatsächlichen Wechselzahlen geben wir Anfang Mai bekannt."
mehr »

WTO rechnet mit deutlicher Erholung von Welthandel

14.04.2014 | Der Welthandel erholt sich zusehends, wächst allerdings noch nicht so kräftig wie vor der Finanzkrise. Für 2014 rechnet die Welthandelsorganisation (WTO) mit einer Zunahme des Handelsvolumens um 4,7 Prozent, wie WTO-Generaldirektor Roberto Azevedo am Montag in Genf mitteilte.
mehr »
Wien als Industriestandort: Wertschöpfung ist gestiegen

Wien als Industriestandort: Wertschöpfung ist gestiegen

14.04.2014 | Großstädte wie Wien gelten nur noch selten als Industriestandorte, dennoch fielen im Jahr 2010 in der Hauptstadt 8.000 Unternehmen mit rund 137.000 Beschäftigten in den "produzierenden Bereich".
mehr »
ATX-Firmen verdienten weniger, schütteten mehr aus

ATX-Firmen verdienten weniger, schütteten mehr aus

14.04.2014 | Die Konzerne des Leitindex ATX haben im Vorjahr weniger verdient, zahlen aber mehr Geld an ihre Aktionäre aus, erhob die Arbeiterkammer und kritisiert die "wahre Explosion der Ausschüttungsquoten" von 40,1 auf 58,2 Prozent. "In 60 Prozent der Konzerne werden die Dividendenzahlungen erhöht - zum Teil sehr kräftig", so Studienautor Markus Oberrauter am Montag in einer Aussendung.
mehr »
Facebook plant Überweisungen zwischen Mitgliedern

Facebook plant Überweisungen zwischen Mitgliedern

14.04.2014 | Facebook will einem Zeitungsbericht zufolge Geldüberweisungen zwischen seinen Mitgliedern ermöglichen. Das Internetunternehmen stehe kurz vor dem Erhalt einer entsprechenden Lizenz in Irland, schrieb die "Financial Times" am Montag. Sie berief sich auf mehrere an dem Vorgang beteiligte Personen.
mehr »
Palmers verlegt Headquarters nach Wien

Palmers verlegt Headquarters nach Wien

14.04.2014 | Noch heuer wird der Textilkonzern Palmers seinen Firmensitz von Niederösterreich nach Wien verlegen.
mehr »
Schrumpfkur soll Peugeot Citroen wieder aufrichten

Schrumpfkur soll Peugeot Citroen wieder aufrichten

14.04.2014 | Im Zuge der Sanierung des französischen Autobauers PSA Peugeot Citroen soll das Modellangebot drastisch zurückgefahren werden. Zu Beginn des nächsten Jahrzehnts sollen nur noch 26 statt derzeit 45 verschiedene Modelle bei den Händlern stehen, wie der neue Konzernchef Carlos Tavares am Montag in Paris mitteilte.
mehr »

IWF und Österreich verlängerten JVI-Vertrag

13.04.2014 | Am Rande der IWF-Frühjahrstagung in Washington haben Österreich und der Internationale Währungsfonds den Vertrag über die Zusammenarbeit beim Joint Vienna Institute (JVI) in Wien verlängert. An dem 1992 gegründeten Institut haben sich bisher über 30.000 Teilnehmer bei über 1.100 Kursen und Seminaren weitergebildet.
mehr »

 
Weitere Nachrichten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Aktuellstes Video

Spiel des Monats
Spiel des Monats

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren