Gericht gewährt Hochegger keine Verfahrenshilfe

Gericht gewährt Hochegger keine Verfahrenshilfe

14.04.2015 | Ex-Lobbyist Peter Hochegger erhält keine Verfahrenshilfe für sein anhängiges Strafverfahren und das Schadenersatzverfahren gegen frühere Geschäftspartner. Hochegger sei auch beim Oberlandesgericht Wien mit seinen Anträgen abgeblitzt, berichtet der "Kurier". Damit bleibt Hochegger auf den Anwaltskosten und den Gerichtsgebühren sitzen. Insgesamt geht es um hunderttausende Euro.
Hypo-U-Ausschuss stolperte geschwärzt in den zweiten Tag

Hypo-U-Ausschuss stolperte geschwärzt in den zweiten Tag

14.04.2015 | Nachdem es im Vorfeld des Hypo-U-Ausschusses wieder Aufregung um geschwärzte Akten gegeben hat, lieferte die Befragung der früheren stellvertretenden Hypo-Staatskommissärin, Monika Hutter, am Dienstag wenig Spektakuläres. Insgesamt konnte man den Eindruck gewinnen, dass die Parteienvertreter eher Themenbereiche hinterfragen, die für politische Gegner kritischer erscheinen als für sie selbst.
Salzburg stoppt Ausbau der großen Einkaufszentren

Salzburg stoppt Ausbau der großen Einkaufszentren

14.04.2015 | Das nahezu ungebremste Flächenwachstum in Salzburgs Konsumtempeln ist Geschichte: Die Landesregierung lehnt die Erweiterungswünsche der großen Einkaufszentren geschlossen ab. Man wolle die Regionen stärken und nicht weiter Kaufkraft von dort abziehen, begründeten Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) und Raumordnungs-Referentin LHStv. Astrid Rössler (Grüne) am Dienstag die Entscheidung.
Mandatare diskutieren über geschwärzte Akten

Mandatare diskutieren über geschwärzte Akten

14.04.2015 | Nach der Befragung der einzigen Zeugin stand im Hypo-U-Ausschuss am Dienstagnachmittag noch eine Debatte über die Rahmenbedingungen an: Die Abgeordneten sehen sich nämlich mit einem Haufen geschwärzter Akten konfrontiert, was eigentlich mit den neuen Regeln so gut wie nicht mehr vorkommen sollte.

Fondsbranche will "Vorsorgedepot" für Pension und Pflege

14.04.2015 | Ein spezielles "Vorsorgedepot" für die dritte private Säule der Pensions- und auch der Pflegevorsorge schlägt die Investmentfondsbranche vor. Das Produkt soll die Zukunftsvorsorge ergänzen, allerdings ohne staatliche Prämie. Investmentfonds florieren weltweit. In Österreich gab es Ende März ein neues Rekordhoch bei den Volumina, erklärten am Dienstag Vertreter der in- und ausländischen Anbieter.
Handelsblatt: EZB für hohe Abschreibungen auf Heta-Schulden

Handelsblatt: EZB für hohe Abschreibungen auf Heta-Schulden

14.04.2015 | Die Europäische Zentralbank drängt einem Zeitungsbericht zufolge die ihr unterstellten Banken zu hohen Abschreibungen auf ihre Engagements bei der österreichischen Hypo-Bad-Bank Heta. Die Notenbank legte den Instituten "dringend" nahe, Heta-Engagements, die vom Bundesland Kärnten garantiert sind, auf "mindestens 50 Prozent" ihres Nominalwertes hinunter zu korrigieren, berichtet das "Handelsblatt".
VIG droht heuer Gewinn-Dämpfer wegen Niedrigzinsen

VIG droht heuer Gewinn-Dämpfer wegen Niedrigzinsen

14.04.2015 | Nach dem Jahr 2014 mit Ergebnis-Plus und höherer Dividende droht der Vienna Insurance Group (VIG) heuer beim Gewinn ein Dämpfer: Das Finanzergebnis, voriges Jahr noch über 1,1 Mrd. Euro, könnte wegen der Niedrigzinsen um eine dreistellige Millionen-Größe einbrechen, wurde am Dienstag gewarnt. Belastet haben zuletzt auch Hypo/Heta-Abschreibungen und Fremdwährungskurse.
Österreicher brauchen 40 Prozent ihres Einkommens zum Wohnen

Österreicher brauchen 40 Prozent ihres Einkommens zum Wohnen

14.04.2015 | Die Wohnkosten in Relation zum Einkommen liegen in Österreich im EU-Schnitt, sind aber höher als in Deutschland. Besonders viel fürs Wohnen müssen die Bürger der Krisenländer Spanien und Griechenland aufwenden, geht aus der aktuellen Umfrage des Immobilienmaklers Remax hervor.
Hypo-U-Ausschuss stolpert geschwärzt in zweiten Tag

Hypo-U-Ausschuss stolpert geschwärzt in zweiten Tag

14.04.2015 | Auch der zweite Tag des Hypo-U-Ausschusses hat mit oppositionellem Ärger über eine geortete Geheimniskrämerei begonnen - sowohl bezogen auf Zeugenennungen als auch bei den Kategorisierungen von Akten, die noch dazu geschwärzt daherkommen. Die Finanzmarktaufsicht (FMA) hat indes Kritik an ihrer Aktenklassifizierung ("eingeschränkt", "vertraulich") zurückgewiesen.
Niederösterreicher haben die stärkste Kaufkraft

Niederösterreicher haben die stärkste Kaufkraft

14.04.2015 | Rein statistisch gesehen verfügt jeder Österreicher heuer im Schnitt über 22.067 Euro, die er oder sie für Konsum, Miete oder Lebenserhaltungskosten ausgeben kann. Die Kaufkraft der Österreicher ist damit höher als die der Deutschen, denen im Schnitt 21.449 Euro im Jahr zur Verfügung stehen. Innerhalb Österreichs können sich die Niederösterreicher am meisten leisten, die Tiroler am wenigsten.
Drei Firmen-"Top-Insolvenzen" im ersten Quartal

Drei Firmen-"Top-Insolvenzen" im ersten Quartal

14.04.2015 | Trotz Rekordarbeitslosigkeit und gedämpfter Konjunkturaussichten hat es im 1. Quartal 2015 weniger Firmenpleiten gegeben. 1.286 Unternehmen meldeten Insolvenz an, um 12,4 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.
Nokia und Alcatel-Lucent sprechen über Fusion

Nokia und Alcatel-Lucent sprechen über Fusion

14.04.2015 | Der finnische Netzwerkausrüster Nokia verhandelt mit dem französischen Rivalen Alcatel-Lucent über einen Zusammenschluss. Beide Unternehmen teilten am Dienstag mit, sich in "fortgeschrittenen Gesprächen" zu befinden. Mit der Übernahme könnte Nokia nach dem Verkauf der traditionsreichen Handysparte an Microsoft zu einem Schwergewicht im Netzwerkgeschäft aufsteigen.
Schonung für Pleitekandidaten: Weniger Firmen insolvent

Schonung für Pleitekandidaten: Weniger Firmen insolvent

14.04.2015 | Trotz Rekordarbeitslosigkeit und gedämpfter Konjunkturaussichten hat es im 1. Quartal 2015 weniger Firmenpleiten gegeben. 1.286 Unternehmen meldeten Insolvenz an - um 12,4 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. "In Zeiten einer Wirtschaftskrise sind zahlreiche Gläubiger, insbesondere öffentliche Institutionen, mit der Insolvenzantragsstellung gegenüber Schuldnern zurückhaltender", so der AKV.
Flughafen Wien im März mit Passagiers-Plus von 1,0 Prozent

Flughafen Wien im März mit Passagiers-Plus von 1,0 Prozent

14.04.2015 | Am Flughafen Wien ist die Zahl der abgefertigten Passagiere im März erstmals in diesem Jahr leicht um 1,0 Prozent gestiegen. Im Jänner und Februar kam es noch zu Rückgängen von 5,9 bzw. 4,2 Prozent. In Summe wurden in den ersten drei Monaten 4,3 Millionen Passagiere abgefertigt, ein Minus von 2,8 Prozent. Für das Gesamtjahr erwartet der Flughafen Wien einen Zuwachs von bis zu zwei Prozent.
Porr 2014 mit höherem Vorsteuerergebnis - Mehr Dividende

Porr 2014 mit höherem Vorsteuerergebnis - Mehr Dividende

14.04.2015 | Der börsennotierte Baukonzern Porr hat im Geschäftsjahr 2014 seine Ergebnisse verbessert. Nach den am Dienstag vorgelegten vorläufigen Zahlen konnte das EBITDA um 7 Prozent auf 156 (2013: 147) Mio. Euro und das Vorsteuerergebnis um 11 Prozent auf 66 (60) Mio. Euro verbessert werden. Die Dividende soll um 50 Prozent auf 1,50 (2013: 1,00) Euro je Aktie erhöht werden, teilte Porr am Dienstag mit.
Hypo-U-Ausschuss stolperte geschwärzt in den zweiten Tag

Hypo-U-Ausschuss stolperte geschwärzt in den zweiten Tag

14.04.2015 | Nachdem es im Vorfeld des Hypo-U-Ausschusses wieder Aufregung um geschwärzte Akten gegeben hat, lieferte die Befragung der früheren stellvertretenden Hypo-Staatskommissärin, Monika Hutter, am Dienstag wenig Spektakuläres. Insgesamt konnte man den Eindruck gewinnen, dass die Parteienvertreter eher Themenbereiche hinterfragen, die für politische Gegner kritischer erscheinen als für sie selbst.
Spanier bringt sich als neuer Eurogruppen-Chef in Stellung

Spanier bringt sich als neuer Eurogruppen-Chef in Stellung

13.04.2015 | Der spanische Wirtschaftsminister Luis de Guindos bringt sich als neuer Chef der Eurogruppe in Stellung. Auf die Frage, ob er Chancen auf das Amt habe, sagte de Guindos am Montag nach einer Veranstaltung in Barcelona: "Es ist möglich. Das wäre die Anerkennung der Wirtschaftspolitik der spanischen Regierung."
JCL Logistics nach Restrukturierung mit 2014er-Ergebnis zufrieden

JCL Logistics nach Restrukturierung mit 2014er-Ergebnis zufrieden

13.04.2015 | Die JCL Logistics Austria aus Wolfurt in Vorarlberg, die ihren Sitz im Vorjahr ins Schweizer Zug verlegte, hat im Geschäftsjahr 2014 hierzulande knapp 141 Mio. Euro (2013: 120 Mio. Euro) umgesetzt.
Pauschalreisen im Internet gleich teuer wie im Reisebüro

Pauschalreisen im Internet gleich teuer wie im Reisebüro

13.04.2015 | Bucht man Pauschalreisen im Internet statt im Reisebüro, spart man kein Geld, geht aus einer Erhebung der deutschen Stiftung Warentest hervor. Das Ergebnis lässt sich auch auf Österreich umlegen - die Anbieter sind meist dieselben.
Richard Lugner zur Sonntagsöffnung: "Ich gebe auf"

Richard Lugner zur Sonntagsöffnung: "Ich gebe auf"

13.04.2015 | Seit der Eröffnung der Lugner City in Wien vor knapp 25 Jahren kämpft Betreiber Richard Lugner für die Sonntagsöffnung.
AUA kappte Flugangebot im März erneut

AUA kappte Flugangebot im März erneut

13.04.2015 | Austrian Airlines (AUA) hat ihr Flugangebot im März erneut zurückgefahren. Im Vergleich zum März 2014 wurden die angebotenen Sitzkilometer um 5,2 Prozent reduziert, die verkauften Sitzkilometer gingen um 5,6 Prozent zurück. In Summe wurden 788.000 Passagiere gezählt, das ist ein Minus von 7,4 Prozent, wie die Lufthansa-Tochter am Montag mitteilte.
Lugner gab Sonntagsöffnungs-Kampf nach 25 Jahren vorerst auf

Lugner gab Sonntagsöffnungs-Kampf nach 25 Jahren vorerst auf

13.04.2015 | Seit der Eröffnung der Lugner City in Wien vor knapp 25 Jahren kämpft Betreiber Richard Lugner für die Sonntagsöffnung. Nun ist er zum zweiten Mal mit einer Beschwerde vor dem Verfassungsgerichtshof (VfGH) gescheitert. Im Jahr 2012 blitzte Lugner bereits mit einer Klage ab. "Ich gebe auf", zeigte er sich im APA-Gespräch zermürbt.
Spatenstich für Post-Konzernzentrale am Wiener Rochusmarkt

Spatenstich für Post-Konzernzentrale am Wiener Rochusmarkt

13.04.2015 | Feierlicher Spatenstich für die neue Konzernzentrale der Post am Rochusmarkt im dritten Wiener Gemeindebezirk (Landstraße). Postchef Georg Pölzl, die Staatssekretäre Sonja Steßl (SPÖ) und Harald Mahrer (ÖVP) sowie Bezirksvorsteher Erich Hohenberger (SPÖ) griffen Montagvormittag bei strahlendem Wetter und unter Begleitung durch die Postmusik Wien zum Spaten und sparten nicht mit Lobesworten.
Österreichs Wirtschaft 2015 hält mit dem europäischen Schnitt nicht mit

Österreichs Wirtschaft 2015 hält mit dem europäischen Schnitt nicht mit

13.04.2015 | Trübe Aussichten für Österreichs Wirtschaft. Das Wachstum werde im laufenden Jahr hinter dem europäischen Durchschnitt zurück bleiben, prognostiziert das Beratungsunternehmen Ernst & Young (EY). Nur um 1,1 Prozent Wachstum wird der heimischen Wirtschaft 2015 zugetraut, der Euroraum dagegen soll um 1,5 Prozent zulegen. 2016 sollte sich die Erholung fortsetzen. Im Euroraum werden dann 1,8 Prozent Wachstum erwartet.
Audi verbuchte Rekordabsatz im ersten Quartal

Audi verbuchte Rekordabsatz im ersten Quartal

13.04.2015 | Audi hat im ersten Quartal einen Absatzrekord erzielt. Von Jänner bis März seien mit 438.250 Autos rund sechs Prozent mehr Fahrzeuge als im Vorjahresquartal verkauft worden, teilte die Volkswagen-Tochter am Montag mit. Besonders stark stieg der Absatz in den USA (plus 13,8 Prozent) und am deutschen Heimatmarkt (plus 10,2 Prozent). Das Russland-Geschäft brach dagegen um 26 Prozent ein.