Piloten von Air Berlin verzichten auf Gehaltserhöhung

Piloten von Air Berlin verzichten auf Gehaltserhöhung

06.02.2016 | Im Ringen um eine Senkung der Kosten spart Air Berlin laut einem Magazinbericht auch bei den Piloten. 1.250 Flugzeugführer würden im laufenden Jahr auf ihre bereits 2013 ausgehandelte Gehaltserhöhung von vier Prozent verzichten, meldete das Hamburger Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Eine Urabstimmung solle im Herbst darüber entscheiden, ob auch 2017 auf eine Anhebung verzichtet werde.
Elf goldene Regeln zum Sparen, die jeder Konsument kennen sollte

Elf goldene Regeln zum Sparen, die jeder Konsument kennen sollte

06.02.2016 | Viele Österreicher haben Schulden, zeigt eine aktuelle ING DiBa-Umfrage. Die Hauptursache für drohenden Privatkonkurs ist oft fehlerhaftes Konsumverhalten. Dabei können Konsumenten viel Geld sparen, wenn sie diese einfachen goldenen Regeln befolgen.

Hedgefonds mit schlechtestem Jahresstart seit 2008

06.02.2016 | Hedgefonds haben den schlechtesten Jahresstart seit der Finanzkrise 2008 erlebt. Dies geht aus einer am Freitagabend veröffentlichten Erhebung des Branchendienstes HFR hervor. Allerdings seien die Geldabflüsse bei den Hedgefonds nicht so stark ausgefallen wie die Einbrüche an den Aktienmärkten. Der breit angelegte Hedgefonds-Index HFRI gab im Jänner 1,7 Prozent nach.

Firmenchefs sechs Jahre nach Interliner-Pleite vor Gericht

06.02.2016 | Sechs Jahre nach der Pleite des oö. Transportunternehmens Interliner und der Mutterfirma Rumplmayr KG wird den Firmenchefs am 23. und 24. Februar der Prozess gemacht. Die Brüder müssen sich im Landesgericht Steyr wegen schweren Betrugs, einer von ihnen noch zusätzlich wegen des Verdachts der betrügerischen Krida verantworten, berichteten die "Oberösterreichischen Nachrichten" (OÖN) am Samstag.
Argentinien bietet Gläubigern im Schuldenstreit Milliarden

Argentinien bietet Gläubigern im Schuldenstreit Milliarden

06.02.2016 | Argentinien zeigt im Konflikt mit US-Hedgefonds um alte Staatsschulden erstmals seit Jahren ernsthafte Kompromissbereitschaft. Die neue Regierung bietet den klagenden Investoren 6,5 Mrd. Dollar (5,8 Mrd. Euro), wie der vom zuständigen New Yorker Bezirksgericht bestellte Vermittler Daniel A. Pollack am Samstag mitteilte. In den Verhandlungen gab es laut Pollack einen "enormen Fortschritt".
US-Ratingagentur Fitch belässt Österreichs Bonität bei AA+

US-Ratingagentur Fitch belässt Österreichs Bonität bei AA+

06.02.2016 | Österreich behält bei Fitch sein "AA+"-Rating. Die US-Ratingagentur bewertet die Kreditwürdigkeit der Republik weiterhin mit der zweitbesten Bonitätsnote. Der Ausblick ist stabil, wie Fitch am Freitagabend mitteilte. Die heimische Wirtschaft dürfte in diesem und dem kommenden Jahr um durchschnittlich 1,7 Prozent wachsen, hieß es weiter.
US-Arbeitslosenquote sinkt unter fünf Prozent

US-Arbeitslosenquote sinkt unter fünf Prozent

05.02.2016 | Die Arbeitslosenquote in den USA ist im Jänner erstmals seit acht Jahren unter fünf Prozent gefallen. Präsident Barack Obama pries die Erholung auf dem Jobmarkt am Freitag als das Ergebnis seiner Wirtschaftspolitik. Die Menschen in den Vereinigten Staaten "können stolz sein auf den Fortschritt, den wir gemacht haben", sagte er.
LinkedIn-Aktie stürzt nach Enttäuschung über Prognose ab

LinkedIn-Aktie stürzt nach Enttäuschung über Prognose ab

05.02.2016 | Das Karriere-Netzwerk LinkedIn hat wegen der Enttäuschung von Anlegern über die aktuelle Geschäftsprognose auf einen Schlag über 40 Prozent seines Werts verloren. Die Aktie des deutlich größeren Konkurrenten der deutschen Plattform Xing fiel kurz nach US-Handelsstart um rund 41 Prozent an die Marke von 112 Dollar.

Albanien verbietet Holzeinschlag für zehn Jahre

05.02.2016 | Albanien hat den Holzeinschlag im Land für zehn Jahre verboten, um eine "Umweltkatastrophe" zu verhindern. Das Parlament verabschiedete ein entsprechendes Gesetz am Donnerstagabend mit breiter Mehrheit. Bei Verstößen gegen das Verbot drohen zehn Jahre Haft.
Schnedlitz: Eybl-Übernahme durch Sports Direct dilettantisch

Schnedlitz: Eybl-Übernahme durch Sports Direct dilettantisch

05.02.2016 | Peter Schnedlitz, Handelsexperte der Wirtschaftsuniversität Wien, hat die Übernahme des oberösterreichischen Sporthändlers Eybl durch den britischen Diskonter Sports Direct. "Das gehört wohl zu den dilettantischsten Projekten, die es je im Handel in Europa gegeben hat." Die Transformation vom Fachgeschäft zum Diskonter sei problematisch, da der Sportartikelhandel ein sensibler Bereich sei.
OeNB gegen Abschaffung des 500-Euro-Scheins

OeNB gegen Abschaffung des 500-Euro-Scheins

05.02.2016 | Die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) spricht sich gegen eine Abschaffung des 500-Euro-Scheins aus. Es wird dafür laut ORF-Mittagsjournal keine Zustimmung geben: "Unsere Position ist klar, wir sehen derzeit keine Notwendigkeit für eine Abschaffung des 500er Scheines", so OeNB-Direktoriumsmitglied Kurt Pribil.
VW-Skandal: Konzern verschiebt Hauptversammlung wegen "Dieselgate"

VW-Skandal: Konzern verschiebt Hauptversammlung wegen "Dieselgate"

05.02.2016 | Wolfsburg. Volkswagen verschiebt wegen des Abgasskandals die Vorlage seines Jahresabschlusses und die Hauptversammlung. Als Grund nannte man offene Fragen im Zusammenhang mit der Abgasthematik und den daraus resultierenden Bewertungen. - Unterdessen schlagen die Zulieferer des Konzerns Alarm.
Moody's warnt vor Scheitern des Heta-Anleihenrückkaufs

Moody's warnt vor Scheitern des Heta-Anleihenrückkaufs

05.02.2016 | Sollte das Rückkaufangebot Kärntens für landesgarantierte Anleihen der staatlichen Hypo-Bad-Bank Heta tatsächlich abgelehnt werden, droht eine Insolvenz der Heta und des Landes, fürchten in Österreich Bund, Land und Nationalbank. Eine entsprechende Warnung hat nun auch die Ratingagentur Moody's abgesetzt.
Wechsel des Strom- und Gasanbieters bringt bis zu 750 Euro

Wechsel des Strom- und Gasanbieters bringt bis zu 750 Euro

05.02.2016 | Der Wechsel des Strom- und Gasanbieters - vom regionalen Standardanbieter zum günstigsten Lieferanten - kann derzeit zwischen 421 Euro in Tirol und bis zu 750 Euro in Oberösterreich und Linz bringen. Dies geht aus dem heute vom Wirtschaftsministerium veröffentlichten Energiepreismonitor hervor.
Gutes Amerika-Geschäft bringt Toyota Rekordgewinn

Gutes Amerika-Geschäft bringt Toyota Rekordgewinn

05.02.2016 | Dank einer starken Nachfrage der amerikanischen Kunden hat der weltgrößte Autobauer Toyota in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres einen Rekordgewinn eingefahren. Wie der japanische Branchenprimus am Freitag nach Börsenschluss in Tokio bekannt gab, erhöhte sich das Betriebsergebnis im Zeitraum April bis Dezember 2015 um 9 Prozent auf 2,3 Billionen Yen (17,5 Mrd. Euro).
Türkische Kette Etsan übernimmt acht Zielpunkt-Filialen

Türkische Kette Etsan übernimmt acht Zielpunkt-Filialen

05.02.2016 | Die türkische Supermarktkette Etsan, die mit 18 Standorten in Wien vertreten ist, will mit der Übernahme von acht Zielpunkt-Filialen einen großen Sprung nach vorne machen, sagte der Sprecher von Etsan, Abdullah Ünal, am Freitag im APA-Gespräch. Unter den Ethno-Lebensmittelhändlern sei der Konkurrenzdruck sehr hoch, "deshalb haben wir uns für eine Expansion entschieden", so Ünal.
Bank-Austria-Aufsichtsrat segnete Chefwechsel ab

Bank-Austria-Aufsichtsrat segnete Chefwechsel ab

05.02.2016 | Der Aufsichtsrat der Bank Austria hat am Freitag den Chefwechsel abgesegnet. CEO wird Robert Zadrazil, er löst Willibald Cernko per 1. März von der Spitze der UniCredit-Tochter ab. Privat- und Firmenkundenvorstand Helmut Bernkopf geht Ende März "einvernehmlich". Der Italiener Romeo Collina wird mit 1. März neuer COO.
Palfinger steigerte Gewinn 2015 kräftig - Höhere Dividende

Palfinger steigerte Gewinn 2015 kräftig - Höhere Dividende

05.02.2016 | Der börsennotierte Kranhersteller Palfinger hat 2015 Umsatz und Ergebnisse auf ein neues Rekordniveau gehievt. Operativ legte man beim EBIT um 58 Prozent auf 104,4 Mio. Euro zu, der Nettogewinn wuchs um 69 Prozent auf 64,4 Mio. Euro, beides über den Prognosen. Umgesetzt wurden 1,23 Mrd. Euro, ein Plus von fast 16 Prozent. Bis 2017 sollen die Erlöse samt Joint-Ventures auf 1,8 Mrd. Euro klettern.
Wechsel an Spitze der Bank Austria vom Aufsichtsrat abgesegnet

Wechsel an Spitze der Bank Austria vom Aufsichtsrat abgesegnet

05.02.2016 | Wien/Mailand. Der Aufsichtsrat der Bank Austria hat am Freitag den Chefwechsel abgesegnet. CEO wird Robert Zadrazil, er löst Willibald Cernko per 1. März von der Spitze der UniCredit-Tochter ab. Privat- und Firmenkundenvorstand Helmut Bernkopf geht Ende März "einvernehmlich". Der Italiener Romeo Collina wird mit 1. März neuer COO.
Schweizer Bank Bär legte Steuerstreit mit den USA bei

Schweizer Bank Bär legte Steuerstreit mit den USA bei

05.02.2016 | Der Schweizer Vermögensverwalter Julius Bär kann den Steuerstreit mit den USA definitiv hinter sich lassen. Die Bank hat mit dem US-Justizministerium ein Abkommen für die Beilegung abgeschlossen. Die Buße beträgt wie erwartet 547,25 Mio. Dollar (488,35 Mio. Euro). Julius Bär gab den Abschluss der Vereinbarung, eines Deferred Prosecution Agreement, in der Nacht auf Freitag bekannt.

RHI schrieb einige Auslandswerke ab - Dividende gleich

04.02.2016 | Der börsenotierte Feuerfestkonzern RHI hat im Geschäftsjahr 2015 einige Auslandswerke vollständig abgeschrieben bzw. Schließungskosten verbucht. Der Betriebsgewinn (EBIT) ist deshalb gesunken. Für die Aktionäre soll es dennoch eine Dividende von neuerlich 0,75 Euro je Aktie geben.

Immofinanz schreibt viel wegen Russland-Immobilien ab

04.02.2016 | Die russische Rezession und die Rubelkrise schlagen sich auch in den Büchern des börsennotierten österreichischen Immobilienkonzerns Immofinanz nieder. Es gibt weitere massive Abwertungen der dortigen Immobilien. Vor allem in Moskau, wo die Immofinanz fünf große Einkaufszentren hat.
Ergänzter Vorhabensbericht in Causa Buwog/Grasser ist da

Ergänzter Vorhabensbericht in Causa Buwog/Grasser ist da

04.02.2016 | In der Causa Buwog/Grasser, in der es um Korruptionsverdacht bei der Privatisierung der Bundeswohnungen geht, hat die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft ihren "reparierten" Vorhabensbericht abgeschickt. In den Kriminalfällen Privatisierung von 60.000 Bundeswohnungen und Terminal Tower Linz sei vor wenigen Tagen nach 14 Monaten Verzögerung erneut ein Vorhabensbericht ergangen.
"FAZ": EZB bereitet Abschaffung des 500-Euro-Scheins vor

"FAZ": EZB bereitet Abschaffung des 500-Euro-Scheins vor

04.02.2016 | In der Europäischen Zentralbank (EZB) gibt es offenbar konkrete Vorarbeiten zur Abschaffung der 500-Euro-Banknote. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Freitagsausgabe) unter Berufung auf Äußerungen von EZB-Präsident Mario Draghi gegenüber EU-Abgeordneten. "Wir wollen Änderungen machen, aber wir wollen sie in einer ordentlichen Weise", erklärte Draghi vor dem Europaparlament.
Eybl-Übernahme wird Fiasko für Sports Direct

Eybl-Übernahme wird Fiasko für Sports Direct

04.02.2016 | Die Übernahme des oberösterreichischen Sporthändlers Sport Eybl/Sports Experts wird für den britischen Diskonter Sports Direct zu einem finanziellen Debakel.