Haberleitner fordert aus dayli-Insolvenz 30 Mio.

Haberleitner fordert aus dayli-Insolvenz 30 Mio.

24.08.2014 | Rudolf Haberleitner, ehemaliger Chef und Eigentümer der vor gut einem Jahr in die Insolvenz gerutschten Drogeriekette dayli, fordert nun aus der Masse fast 30 Mio. Euro zurück. Masseverwalter Rudolf Mitterlehner bestreitet aber seine Forderungen. Denn laut Unterlagen hat Haberleitner nur zwei Euro eingezahlt, schreiben die "Salzburger Nachrichten" (SN).
mehr »
TA zahlte 2004 Golf-Rückflug für Grasser und Co

TA zahlte 2004 Golf-Rückflug für Grasser und Co

24.08.2014 | Die Telekom Austria hat im Jahr 2004 dem damaligen Finanzminister Karl Heiz Grasser und seinem damaligen Berater und Freund Walter Meischberger einen Privatjet für den Rückflug vom Golfen in Spanien bezahlt, schreibt das Nachrichtenmagazin "profil". Auch der damalige Telekom-Manager Rudolf Fischer und der Immobilienunternehmer Ernst Karl Plech seien dabei gewesen.
mehr »
Heizöl ist derzeit ziemlich günstig zu haben

Heizöl ist derzeit ziemlich günstig zu haben

24.08.2014 | Heizöl ist derzeit relativ billig: Heizöl extra leicht kostet mit im Schnitt etwa 90,5 Cent je Liter um fünf Prozent weniger als im August des Vorjahres, schreibt Martin Reichard vom Institut für Wärme und Oeltechnik in einer Aussendung. Österreich liegt damit im internationalen Trend, auch in den Nachbarländern Schweiz und Deutschland wird derzeit empfohlen, die Heizöltanks zu füllen.
mehr »
Thermen-Sommer verläuft gut, klares Besucherplus

Thermen-Sommer verläuft gut, klares Besucherplus

24.08.2014 | Der heurige Sommer verläuft für die österreichischen Thermen gut. Die Besucherzahlen liegen in den Monaten Juli und August deutlich über jenen des Vorjahres - witterungsbedingt und auch wegen des Ausbaus der Außenbereiche als Schönwetterangebot, wie es aus mehreren Betrieben zur APA heißt.
mehr »

CDU-Landesverbände gegen Pkw-Maut

24.08.2014 | Die vom deutschen Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) geplante Pkw-Maut droht am Widerstand der größten CDU-Landesverbände zu scheitern. Einem Bericht der Zeitung "Bild am Sonntag" zufolge wollen Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg das Konzept wegen der befürchteten negativen Folgen für die Grenzregionen nicht mittragen.
mehr »
"Politische Gespräche" in Alpbach beginnen

"Politische Gespräche" in Alpbach beginnen

24.08.2014 | Am Sonntag beginnen die dreitätigen "Politischen Gespräche" des Europäischen Forums Alpbach. Im gleichnamigen Tiroler Bergdorf werden u.a. EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton und OSZE-Generalsekretär Lamberto Zannier erwartet. Bundespräsident Fischer, Außenminister Kurz und der Präsident des Forums, Ex-EU-Agrarkommissar Fischler werden gemeinsam mit Ashton die "Politischen Gespräche" eröffnen.
mehr »

8 Kilometer lange Menschenkette gegen Braunkohle

23.08.2014 | Mit einer kilometerlangen Menschenkette haben Umweltschützer am Samstag gegen den Braunkohletagebau in Deutschland und Polen sowie für eine konsequente Energiewende demonstriert. Nach Angaben der Veranstalter verbanden mehr als 7.000 Menschen durch die rund acht Kilometer lange Kette zwei von der Abbaggerung bedrohte Dörfer, das brandenburgische Kerkwitz und das polnische Grabice.
mehr »
Draghi will Mini-Inflation anheizen

Draghi will Mini-Inflation anheizen

23.08.2014 | EZB-Chef Mario Draghi will die immer niedrigere Inflation in der Euro-Zone falls nötig mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln erhöhen und so die Wirtschaft ankurbeln. Die geringe Teuerungsrate sei auf temporäre Faktoren zurückzuführen, sagte der Italiener auf dem hochrangig besetzten Zentralbanker-Treffen in den USA. Draghi nannte etwa die Energiepreise und die Ukraine-Krise als Gründe.
mehr »
Kurzfristig angekündigter Lufthansa-Streik droht

Kurzfristig angekündigter Lufthansa-Streik droht

23.08.2014 | Die drohenden Streiks der Lufthansa-Piloten könnten nach Angaben der Vereinigung Cockpit (VC) kurzfristiger angekündigt werden als bei der massiven Streikwelle im April. "Damals haben wir den Streik 72 Stunden vorab angekündigt", sagte Cockpit-Vorstandsmitglied Markus Wahl am Samstag. "Jetzt ist es auch denkbar, dass wir diese Vorlauffrist ein wenig kürzer halten."
mehr »
BASF will in China zehn Milliarden investieren

BASF will in China zehn Milliarden investieren

23.08.2014 | Der weltgrößte Chemiekonzern, die deutsche BASF, will nach Informationen der "Wirtschaftswoche" bis 2020 zehn Milliarden Euro in seinen Standort China investieren. Dabei sollen vor allem Forschung und Produktionskapazitäten ausgebaut werden, wie der Asien-Vorstand des Konzerns, Martin Brudermüller, dem Blatt sagte. Das Unternehmen war am Samstag für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.
mehr »

Akatech und Schweizer CCS fusionieren

23.08.2014 | Die oberösterreichische Elektronikfirma Akatech mit Sitz in Frankenmarkt wird mit dem bisherigen Schweizer Partner CCS fusionieren. Das 380 Mitarbeiter starke Unternehmen mit 37 Millionen Euro Umsatz wird damit Teil einer Gruppe mit rund 200 Millionen Euro Umsatz. Der heimische Standort bleibe selbstständig, so die Oberösterreichischen Nachrichten in ihrer Samstag-Ausgabe.
mehr »
Goldman zahlt im Hypothekenstreit 3,15 Mrd. Dollar

Goldman zahlt im Hypothekenstreit 3,15 Mrd. Dollar

23.08.2014 | Im Streit über fragwürdige Hypothekenpapiere hat Goldman Sachs eine milliardenschwere Einigung mit der US-Aufsichtsbehörde bekanntgegeben. Der Vergleich habe ein Volumen von 3,15 Milliarden Dollar, teilte die Großbank mit. Sie kündigte an, hypothekenbesicherte Wertpapiere zurückzuerwerben, die sie zwischen 2005 und 2007 an die Immobilienfinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac verkauft hatte.
mehr »
Lufthansa-Piloten drohen mit neuem Streik

Lufthansa-Piloten drohen mit neuem Streik

22.08.2014 | Im Tarifkonflikt zwischen der Lufthansa und ihren Piloten droht ein baldiger neuer Streik. Die Piloten-Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) erklärte die Verhandlungen am Freitagabend für gescheitert und kündigte weitere Arbeitskampfmaßnahmen an, "mit denen ab sofort gerechnet werden muss". Die genauen Termine würden der Öffentlichkeit jeweils vorab bekannt gegeben, teilte VC mit.
mehr »
WTO verurteilt Importbeschränkungen Argentiniens

WTO verurteilt Importbeschränkungen Argentiniens

22.08.2014 | Hiobsbotschaft für das krisengeschüttelte Argentinien: Die Importbeschränkungen der zweitgrößten Volkswirtschaft Südamerikas verstoßen gegen die Regeln des internationalen Handels, befand am Freitag ein Schiedsgericht der Welthandelsorganisation WTO in Genf. Argentinien kann gegen den Schiedsspruch berufen, bevor die Kläger bei der WTO die Freigabe von Gegenmaßnahmen beantragen dürfen.
mehr »
Ukraine schlägt wegen Energieversorgung Alarm

Ukraine schlägt wegen Energieversorgung Alarm

22.08.2014 | Der Ukraine drohen nach Angaben von Ministerpräsident Arseni Jazenjuk dramatische Energie-Engpässe im Winter. In einem TV-Interview verneinte er am Freitag die Frage, ob sein Land ohne russisches Gas überleben könne. "Die Situation wird extrem schwierig." Auf die Ukraine komme ein langer und kalter Winter zu. Laut Jazenjuk braucht das Land weitere fünf Milliarden Kubikmeter russisches Gas.
mehr »
Österreichs größter Windpark eröffnet

Österreichs größter Windpark eröffnet

22.08.2014 | In Andau im Burgenland ist am Freitag ein neuer Windpark eröffnet worden. 79 Windräder mit einer jährlichen Gesamtleistung von 237 Megawatt (MW) sollen künftig 545 Millionen Kilowattstunden (kWh) Strom produzieren, womit über 155.000 Haushalte versorgt werden können. Betreiber des laut Aussendung größten Windparks Österreichs sind die Energie Burgenland, Püspök group und die ImWind Gruppe.
mehr »
AUA-Vorstand Benz geht zur Lufthansa zurück

AUA-Vorstand Benz geht zur Lufthansa zurück

22.08.2014 | Die AUA verliert einen ihrer beiden Vorstände. Karsten Benz (50), der erst Anfang April 2012 von der Lufthansa zur AUA gewechselt war und damals Andreas Bierwirth ersetzt hatte, geht mit 1. Oktober zur Muttergesellschaft zurück. Er übernehme den neu geschaffenen Posten eines "Group Infrastructure Officer", teilte die AUA am Freitag mit. Seine Nachfolge in der AUA ist noch offen.
mehr »
Russland droht wegen Sanktionen Rezession

Russland droht wegen Sanktionen Rezession

22.08.2014 | Als Folge der westlichen Sanktionen wegen der Ukraine-Krise droht der russischen Wirtschaft eine Rezession. Das Bruttoinlandsprodukt schrumpfte im Juli um 0,2 Prozent zum Vormonat, wie das Wirtschaftsministerium in Moskau am Freitag mitteilte. Dieses war von einem Wachstum von 0,6 Prozent ausgegangen. Bereits im Juni hatte es ein Minus von 0,1 Prozent gegeben.
mehr »
Umsätze bei Ruefa stagnieren

Umsätze bei Ruefa stagnieren

22.08.2014 | Österreichs größte Reisebürokette Ruefa kommt nicht richtig vom Fleck. Sowohl auf Ganzjahresbetrachtung als auch im Sommer stagnieren die Umsätze. "Es war schon ein herausforderndes Jahr", räumte der Chef des Verkehrsbüro, zu dem Ruefa gehört, Martin Bachlechner, am Freitag bei der Präsentation der Winterkataloge 2014/15 ein.
mehr »
Gerüchte um Umstrukturierungen bei Air Berlin

Gerüchte um Umstrukturierungen bei Air Berlin

22.08.2014 | Die angeschlagene Fluggesellschaft Air Berlin könnte im Zuge ihres Sparprogramms auch Änderungen in der Unternehmensstruktur vornehmen. Laut Medienberichten werden womöglich Tochterfirmen zusammengelegt - davon betroffen wäre die Österreich-Tochter Niki. Die deutsche Fluglinie selbst dementierte allerdings, solche Überlegungen anzustellen.
mehr »
Der Juli 2014 bescherte Wien einen neuen Tourismus-Rekord

Der Juli 2014 bescherte Wien einen neuen Tourismus-Rekord

22.08.2014 | Der bisherige Juli-Rekord aus dem Jahr 2012 wurde heuer in Wien übertroffen: Es wurden 1,279.000 Gästenächtigungen registriert.
mehr »
Experten: Aufschwung in Europa nur ohne Euro möglich

Experten: Aufschwung in Europa nur ohne Euro möglich

22.08.2014 | "Ich kann mir mit dem Euro keinen wirklichen Aufschwung in der Euro- Zone vorstellen, der auch den Namen Aufschwung verdient": Wenig optimistisch lautet die Einschätzung des Wirtschaftsnobelpreisträgers und Professors für politische Ökonomie in Cambridge, James Mirrless. Und mit der düsteren Prognose steht er nicht alleine da.
mehr »
Zahlscheinentgelt-Verbot gilt auch für Versicherer

Zahlscheinentgelt-Verbot gilt auch für Versicherer

22.08.2014 | Neben den Mobilfunkern hat der Oberste Gerichtshof (OGH) nun gegen die Generali-Versicherung geurteilt, die Zahlscheinentgelte bei ihren Kunden eingehoben hat. Damit steht auch für die Versicherer fest, dass diese Gebühren rechtswidrig sind. Im Frühjahr 2011 klagte die AK die Generali-Versicherung, wegen der Berechnung von Zahlscheingebühren.
mehr »
Brigitte Ederer soll neue ÖBB-Präsidentin werden

Brigitte Ederer soll neue ÖBB-Präsidentin werden

22.08.2014 | Nach dem kürzlichen Tod des langjährigen Aufsichtsratschefs der ÖBB, Horst Pöchhacker, soll Ex-Siemens-Managerin und -SPÖ-Politikerin Brigitte Ederer dessen Nachfolgerin werden, schreibt das Nachrichtenmagazin "Format". Bestätigung dafür gibt es allerdings noch keine. Auch der ÖVP-nahe Aufsichtsratsvize Ludwig Scharinger wolle sich zurückziehen, die Partei suche nach einem Nachfolger für ihn.
mehr »
Handel plant Apfelaktion nach Russland-Sanktionen

Handel plant Apfelaktion nach Russland-Sanktionen

22.08.2014 | Der Handel in Österreich will die an sich recht ernste "Gunst der Stunde" offenbar nutzen und verstärkt auf heimische Produkte im Bereich Obst & Gemüse und hier vor allem auf österreichische Äpfel setzen. Denn die heimischen Produkte sind im doppelten Wortsinn wegen der Russland-Sanktionen, die Agrarprodukte treffen, in aller Munde.
mehr »

 
Weitere Nachrichten: 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Aktuellstes Video


Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren