Pfizer kauft US-Krebsspezialisten für 14 Milliarden Dollar

Pfizer kauft US-Krebsspezialisten für 14 Milliarden Dollar

22.08.2016 | Der US-Pharmariese Pfizer hat den milliardenschweren Bieterwettstreit um den US-Krebsspezialisten Medivation für sich entschieden. Beide Unternehmen einigten sich nach Pfizer-Angaben vom Montag auf eine Übernahme im Wert vom 14 Mrd. Dollar (12,4 Mrd. Euro). Damit hat eine Reihe von rivalisierenden Interessenten das Nachsehen.
dm in Österreich will keine Pfeffersprays verkaufen

dm in Österreich will keine Pfeffersprays verkaufen

22.08.2016 | Die deutsche Drogeriekette dm verkauft Pfefferspray - seit Mai online, seit Ende Juni in Filialen. Die Aufnahme von Pfeffersprays in das Sortiment wird mit Kundenwünschen begründet.
Breitband-Milliarde bringt bis 1,2 Mrd. Euro Wertschöpfung

Breitband-Milliarde bringt bis 1,2 Mrd. Euro Wertschöpfung

22.08.2016 | Die Breitband-Milliarde des Infrastrukturministeriums, die sich derzeit in der Ausschreibungsphase befindet, könnte laut einer Wifo-Studie bis zu 1,2 Mrd. Euro an verbundener Wertschöpfung bringen und 14.700 Beschäftigte auslasten. Der Anstieg des Beschäftigungsanteils IKT-intensiver Sektoren um 1 Prozentpunkt ergebe ein zusätzliches regionales Beschäftigungswachstum von 0,3 bis 0,4 Prozentpunkte.
Fünf Jahre Apple mit Tim Cook: Milliarden und Auto-Gerüchte

Fünf Jahre Apple mit Tim Cook: Milliarden und Auto-Gerüchte

22.08.2016 | Seit fünf Jahren steht Tim Cook an der Spitze von Apple. Vor allem das iPhone fuhr in dieser Zeit sagenhafte Milliardengewinne ein. Doch zuletzt ließ der Schwung nach - und Cook muss noch weiterhin beweisen, dass er die Schuhe des Produktvisionärs ausfüllen kann.
Flughafen-Wien-Chefs mit Langstrecken-Strategie zufrieden

Flughafen-Wien-Chefs mit Langstrecken-Strategie zufrieden

22.08.2016 | Die beiden Vorstände des Flughafen Wien, Julian Jäger und Günther Ofner, sind mit den Halbjahreszahlen des Unternehmens zufrieden. Der bereinigte Gewinn stieg in den ersten sechs Monaten heuer um knapp 15 Prozent auf fast 55 Mio. Euro. Beim Passagierwachstum von plus 0,4 Prozent (auf 10,5 Mio. Passagiere) am Vienna Airport "könnte es aber auch einmal mehr sein", sagte Jäger im APA-Interview.
VW-Zulieferprobleme: 28.000 Mitarbeiter können vorerst nicht arbeiten

VW-Zulieferprobleme: 28.000 Mitarbeiter können vorerst nicht arbeiten

22.08.2016 | Durch den Streit mit zwei Zulieferfirmen können bei Volkswagen knapp 28.000 Mitarbeiter nicht wie geplant arbeiten. Die Versorgung der Produktion mit Bauteilen sei in mehreren Werken unterbrochen, teilte der Konzern am Montag in Wolfsburg mit.
28.000 VW-Mitarbeiter von Zulieferstreit betroffen

28.000 VW-Mitarbeiter von Zulieferstreit betroffen

22.08.2016 | Der beispiellose Konflikt von Volkswagen mit zwei wichtigen Zulieferern erreicht immer neue Dimensionen. Bei VW stehen angesichts eines Lieferstopps viele Bänder still, bisher sind 28.000 VW-Mitarbeiter betroffen. Die Zulieferer-Branche befürchtet Auswirkungen auch auf andere Lieferanten. Die deutsche Regierung mahnte am Montag eine Lösung an.
Rund 345.000 Besucher auf Spielemesse Gamescom

Rund 345.000 Besucher auf Spielemesse Gamescom

21.08.2016 | Die Spielemesse Gamescom in Köln hat in diesem Jahr erneut rund 345.000 Besucher angezogen. Das waren so viele wie im Vorjahr, wie die Organisatoren am Sonntag zum Abschluss der Veranstaltung mitteilten. Die Gäste kamen aus 97 Ländern, unter ihnen waren rund 30.500 Fachbesucher.
Neue Berichte über Verzögerung beim Flughafen Berlin

Neue Berichte über Verzögerung beim Flughafen Berlin

21.08.2016 | Die Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg (FBB) ist Warnungen vor einer erneuten Verzögerung des Eröffnungstermins am Hauptstadt-Airport BER entgegengetreten.
Volkswagen hofft im Streit mit Zulieferern auf Verhandlungen

Volkswagen hofft im Streit mit Zulieferern auf Verhandlungen

21.08.2016 | Im Streit mit zwei Zulieferfirmen setzt VW auf eine Verhandlungslösung. Es bestehe beim Konzern der "Wunsch, ein Ergebnis auf dem Verhandlungswege zu erreichen", sagte ein Volkswagen-Sprecher am Sonntag gegenüber Medienvertretern.
Urlaubsland Bulgarien hofft auf Rekordjahr

Urlaubsland Bulgarien hofft auf Rekordjahr

21.08.2016 | Dank sicherer Lage und günstiger Preise hofft Bulgarien auf eine rekordverdächtige Sommersaison. "Wir hatten das beste Halbjahr seit der politischen Wende 1990", sagte Tourismusministerin Nikolina Angelkowa in Sofia. Ein Grund sei der große Zuwachs bei Urlaubern aus Deutschland. Allein im Juni reisten mehr als 120.000 Deutsche in das Schwarzmeerland, ein Plus von 65 Prozent im Vergleich zu 2015.

Betrüger kamen mit FACC-Trick in Deutschland zu 110 Mio.

21.08.2016 | Mit der sogenannten Chef-Masche - prominentestes Opfer in Österreich ist der Luftfahrtzulieferer FACC - haben Betrüger in Deutschland einem Zeitungsbericht zufolge bereits 110 Mio. Euro ergaunert - und dies sind nur die offiziellen Zahlen.
E-Mobilität ermöglicht Österreich über 30.000 Jobs bis 2030

E-Mobilität ermöglicht Österreich über 30.000 Jobs bis 2030

21.08.2016 | Die Elektromobilität bietet Österreich großes wirtschaftliches Potenzial. Bis zum Jahr 2030 kann die heimische Automobilbranche durch den Ausbau der E-Mobilität insgesamt bis zu 33.900 Jobs und 3,1 Mrd. Euro Wertschöpfung generieren, zeigt eine Studie im Auftrag des Klima- und Energiefonds (KliEn).
Turkish Airlines rutscht in die roten Zahlen

Turkish Airlines rutscht in die roten Zahlen

20.08.2016 | Die Fluggesellschaft Turkish Airlines hat im zweiten Quartal rote Zahlen geschrieben. Unter dem Strich sei ein Minus von umgerechnet 198 Millionen Euro gestanden, teilte das teilstaatliche Unternehmen mit Sitz in Istanbul am Samstag mit. Im Vorjahr habe die Airline noch ein Plus von umgerechnet 199 Millionen Euro verbucht.
Flüchtlinge: Wifo-Chef Aiginger für verpflichtende Ein-Euro-Jobs

Flüchtlinge: Wifo-Chef Aiginger für verpflichtende Ein-Euro-Jobs

22.08.2016 | Der Chef des Wirtschaftsforschungsinstituts, Karl Aiginger, sieht den Vorschlag von Außenminister Sebastian Kurz als möglichen Weg für die Integration von Flüchtlingen am heimischen Arbeitsmarkt.
Waffenkonzern Kalaschnikow öffnet Souvenirshop in Moskau

Waffenkonzern Kalaschnikow öffnet Souvenirshop in Moskau

20.08.2016 | Auf dem Weg zum Flieger noch schnell ein nachgebautes Sturmgewehr kaufen? In Moskau kein Problem: Der russische Waffenhersteller Kalaschnikow hat am größten Hauptstadt-Flughafen Scheremetjewo seinen ersten Souvenirladen mit Attrappen eröffnet.
Solarworld geht gegen US-Schadenersatz-Urteil in Berufung

Solarworld geht gegen US-Schadenersatz-Urteil in Berufung

20.08.2016 | Der Bonner Solarkonzern Solarworld hat Berufung gegen ein möglicherweise existenzbedrohendes Schadenersatz-Urteil in den USA eingelegt. In einem Prozess vor einem Gericht im Bundesstaat Michigan hatte der ehemalige Siliziumlieferant Hemlock Solarworld erfolgreich auf Zahlung von umgerechnet mehr als 720 Mio. Euro verklagt.

Borgward mit Verkaufsstart und Nachfrage in China zufrieden

20.08.2016 | Der Autohersteller Borgward ist mit seinem Verkaufsstart in China zufrieden. "Uns liegen bereits mehr als 10.000 Bestellungen vor, über 4.000 Autos wurden an Kunden ausgeliefert", sagte ein Firmensprecher dem Branchenblatt "Automobilwoche" (Montag). Die Zahl seiner in China niedergelassenen Händler wolle Borgward bis zum Ende dieses Jahres von aktuell 60 auf dann 100 steigern.
Facebook nimmt junge Nutzer mit neuer Video-App ins Visier

Facebook nimmt junge Nutzer mit neuer Video-App ins Visier

20.08.2016 | Der US-Internetkonzern Facebook hat eine neue iPhone-Video-App für Jugendliche auf den Markt gebracht, die es jungen Nutzern erlaubt, kurze Videoclips von Freunden und Klassenkameraden anzuschauen. Das Smartphone-Programm Lifestage wurde am Freitag zum Herunterladen freigegeben, doch kann es nur vollständig von Nutzern unter 21 Jahren benutzt werden.
Volkswagen stoppte Golf-Produktion

Volkswagen stoppte Golf-Produktion

20.08.2016 | Der Golf ist für Volkswagen das Brot-und-Butter-Geschäft. Doch eine Auseinandersetzung mit zwei Partnern legt die Produktionslinien des wichtigsten Modells lahm. Ein Aufsichtsrat warnt vor den möglichen Folgen des Konflikts. Anfang der Woche soll weiterverhandelt werden.
Ikea und XXXLutz in Österreich im Schnitt billiger als in Deutschland

Ikea und XXXLutz in Österreich im Schnitt billiger als in Deutschland

19.08.2016 | Wie ein Test der Arbeiterkammer Wien aufzeigt, sind die Möbelhändler XXXLutz und Ikea in Österreich trotz höherer Mehrwertsteuer im Schnitt billiger als in Deutschland.
EU bekommt im Schweinefleisch-Streit mit Russland Recht

EU bekommt im Schweinefleisch-Streit mit Russland Recht

19.08.2016 | Im Streit um das russische Importverbot für Schweine und bestimmte Schweinefleisch-Produkte aus der EU hat Brüssel einen wichtigen Etappensieg errungen.

Löwa- und PamPam-Gründer Jenö Eisenberger gestorben

19.08.2016 | Der Gründer der Löwa- und PamPam-Supermärkte, Jenö Eisenberger, ist am 14. August im 94. Lebensjahr verstorben, wie kürzlich bekannt wurde. Eisenberger eröffnete Anfang der 1960er-Jahre einen der ersten Selbstbedienungs-Lebensmittelmärkte in Österreich. Nach dem Verkauf seiner Löwa- und PamPam-Anteile in den 1970er-Jahren baute er eine der größten privaten Kunstsammlungen in Österreich auf.

Oö. Papierhersteller entwickelte neue Burger-Verpackung

19.08.2016 | Die Delfort-Gruppe mit Hauptsitz in Traun in Oberösterreich hat gemeinsam mit McDonald's eine neuartige Burgerverpackung aus wachsfreiem Papier entwickelt. Es soll in ganz Europa eingesetzt werden. Das Unternehmen will um 40 Mio. Euro seine Produktionskapazitäten ausbauen. Das berichteten die "Oberösterreichischen Nachrichten".

AUA stockt Iran-Flüge auf - Ab 4. September nach Isfahan

19.08.2016 | Die AUA stockt ihr Flugangebot in den Iran auf: Ab 4. September gibt es Flüge nach Isfahan. Zunächst geht es drei Mal pro Woche in die iranische Handelsstadt, ab Sommerflugplan 2017 dann bis zu vier Mal pro Woche, teilte die AUA am Freitag mit. Seit März wird ein zusätzlicher Tagesflug nach Teheran angeboten, die AUA fliegt bis zu zwei Mal täglich in die iranische Hauptstadt.