Griechenland-Poker: Athen feilt bis zuletzt an Reformliste

Griechenland-Poker: Athen feilt bis zuletzt an Reformliste

23.02.2015 | Tag der Entscheidung für Griechenland: An diesem Dienstag wollen die Finanzminister der Euro-Staaten über die Verlängerung des Hilfsprogrammes entscheiden. Athen feilte bis zuletzt an einer dafür geforderten Reformenliste.
mehr »
HSBC-Chef bezeichnet Steuerskandal der Bank als "Schande"

HSBC-Chef bezeichnet Steuerskandal der Bank als "Schande"

23.02.2015 | Die britische Großbank HSBC wertet ihre Steueraffäre in der Schweiz als "Schande". Dieses Wort benutzte am Montag Vorstandschef Stuart Gulliver. Er entschuldigte sich erneut für Verfehlungen bei der Schweizer Tochter. Der Fall erinnere die Bank daran, wie viel noch zu tun sei, sagte Gulliver.
mehr »
Streik bei Deutscher Bahn vorerst abgewendet

Streik bei Deutscher Bahn vorerst abgewendet

23.02.2015 | Im Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn ist ein Streik der Lokführergewerkschaft GDL nun doch vorerst abgewendet. Wie die Bahn am Montag mitteilte, sollen die unterbrochenen Tarifverhandlungen am Donnerstag fortgesetzt werden. "Ja, wir haben eine Einigung", somit werde nicht gestreikt, bestätigte auch ein GDL-Sprecher in Frankfurt.
mehr »
Wiener Immobilienpreise stiegen 2014 weiter

Wiener Immobilienpreise stiegen 2014 weiter

23.02.2015 | Die Wiener Immobilienpreise haben auch 2014 weiter angezogen, allerdings nicht mehr in dem Ausmaß wie in den Jahren nach dem Beginn der Finanzkrise. Eigentumsobjekte verteuerten sich gegenüber 2013 um 3 bis 4 Prozent, die Mieten (bei Neuabschlüssen) stiegen um 1 bis 2 Prozent weniger stark, berichteten die beiden Immobilienunternehmen Buwog und EHL am Montag vor Journalisten.
mehr »
Neues "Pfusch"-Merkblatt für Gastronomie und Hotels

Neues "Pfusch"-Merkblatt für Gastronomie und Hotels

23.02.2015 | Bei der steuerlichen Handhabe der Beschäftigung von Familienangehörigen in der Gastronomie und in Hotels haben in den vergangenen Jahren die Streitfälle mit den Steuerbehörden zugenommen. Mit einer gemeinsamen Broschüre von Sozialpartnern, Gebietskrankenkassen und Ministerien sollen nun die Missverständnisse ausgeräumt werden.
mehr »
Briefe werden in Österreich teurer - Porto steigt mit 1. März 2015

Briefe werden in Österreich teurer - Porto steigt mit 1. März 2015

23.02.2015 | Um 5 bis 10 Prozent verteuert die Österreichische Post ihr Briefporto. Ab 1. März kostet der Standard-Inlandsbrief (20 Gramm) 68 statt 62 Cent. Die "Economy"-Variante für Großkunden verteuert sich von 57 auf 62 Cent.
mehr »
Reformplan Athens soll mehr als sieben Milliarden Euro bringen

Reformplan Athens soll mehr als sieben Milliarden Euro bringen

23.02.2015 | Die griechische Regierung will mit ihrem Reform- und Sparkonzept offenbar mehr als sieben Milliarden Euro einnehmen. Athen verspricht demnach, den Schmuggel zu bekämpfen und Steuerschulden einzutreiben.
mehr »

Chinas Airbus-Konkurrenz C919 soll bald fliegen

23.02.2015 | Chinas Hoffnungsträger im Passagierflugzeug-Wettstreit mit Airbus und Boeing soll einem Medienbericht zufolge in diesem Jahr zu ersten Testflügen abheben. Der Staatskonzern Comac habe die Fertigung seiner C919-Mittelstreckenflieger grundsätzlich abgeschlossen, meldete die Nachrichtenagentur Xinhua am Montag. Bisher lägen 450 Aufträge von 18 Kunden für die Maschine vor.
mehr »

Pappekonzern Duropack geht um 300 Mio. an britische DS Smith

23.02.2015 | Der Papier- und Wellpappehersteller Duropack hat einen neuen Eigentümer. Der Finanzinvestor One Equity Partners (OEP) hat den Konzern für rund 300 Mio. Euro an den britischen Verpackungshersteller DS Smith verkauft. Die Transaktion steht unter Vorbehalt der Genehmigung durch die Wettbewerbshüter, teilte OEP am Montag mit.
mehr »
Pankl Racing steigerte 2014 Umsatz und Gewinn kräftig

Pankl Racing steigerte 2014 Umsatz und Gewinn kräftig

23.02.2015 | Der börsennotierte Rennsport- und Luftfahrtzulieferer Pankl Racing Systems hat im Jahr 2014 von einer großen Reglementänderung in der Formel 1 profitiert und ist kräftig gewachsen. Der Umsatz legte um 18 Prozent auf 165 Mio. Euro zu, das operative Ergebnis (Ebit) hat sich auf 11,9 Mio. (6,2 Mio.) Euro nahezu verdoppelt und der Gewinn sprang auf 6,9 Mio. (2,5 Mio.) Euro.
mehr »

Österreich mit drittniedrigster 10-Jahresrendite in Eurozone

23.02.2015 | Österreich hat zu Wochenbeginn mit 0,489 Prozent die drittniedrigste Rendite auf 10-Jahresanleihen in der Eurozone ausgewiesen. Nur Deutschland (0,388 Prozent) und Niederlande (0,458 Prozent) wiesen tiefere Werte auf. Griechenland pendelt - unabhängig von der Schuldenkrise und dem Warten auf eine endgültige Einigung zur Verlängerung des Hilfsprogramms - um die unfinanzierbare 10-Prozent-Marke.
mehr »

Milliardenfusion in der Pharmabranche: Valeant kauft Salix

23.02.2015 | In der Pharmabranche steht der nächste große Milliardenzukauf an: Der kanadische Pharmakonzern Valeant erwirbt in einer rund zehn Milliarden Dollar schweren Transaktion den US-Rivalen Salix. Einschließlich der Übernahme von Schulden beläuft sich die Summe sogar auf 14,5 Milliarden Dollar, wie beide Unternehmen am Sonntag mitteilten. Für Valeant ist es die größte Übernahme in der Konzerngeschichte.
mehr »
Griechische Regierung muss Geldgebern Reformliste vorlegen

Griechische Regierung muss Geldgebern Reformliste vorlegen

23.02.2015 | Nach der vorläufigen Einigung mit der Euro-Gruppe will die griechische Regierung an diesem Montag den internationalen Geldgebern eine Liste von ersten Reformvorschlägen vorlegen. Diese wird dann von der EU-Kommission, der EZB und dem IWF geprüft. Am Dienstag dann wollen die Euro-Finanzminister beraten, ob das bisherige Hilfsprogramm für Griechenland um weitere vier Monate verlängert werden kann.
mehr »

Wirtschaftstreibende wählen ihre Vertreter

23.02.2015 | Von Montag bis Donnerstag finden wie alle fünf Jahre wieder die Wirtschaftskammer-Wahlen statt. Mit Spannung wird dabei beobachtet werden, ob der VP-Wirtschaftsbund in Wien die absolute Mehrheit halten kann, und auf welchen Widerhall die NEOS-Liste UNOS, die zum ersten Mal antritt, stoßen wird. Interessant wird auch sein, ob die Wahlbeteiligung noch weiter sinkt, 2010 gab sie auf 41 Prozent nach.
mehr »
Deutsche-Bahn-Kunden droht weiter Lokführerstreik

Deutsche-Bahn-Kunden droht weiter Lokführerstreik

22.02.2015 | Den Millionen von Kunden der Deutschen Bahn drohen in den kommenden Tagen wieder massive Beeinträchtigungen durch einen weiteren Ausstand der Lokführer.
mehr »
Nach dem Deal ist vor dem Deal: Nächster Akt im Griechen-Drama

Nach dem Deal ist vor dem Deal: Nächster Akt im Griechen-Drama

22.02.2015 | Mit dem Kompromiss in Brüssel kann Griechenland zunächst den "Kopf über Wasser" halten. Entscheidend ist aber nun eine Liste mit Reformvorschlägen. Und die nächsten Konflikte sind programmiert.
mehr »
EZB präsentiert am Dienstag neue 20-Euro-Banknote

EZB präsentiert am Dienstag neue 20-Euro-Banknote

22.02.2015 | Die zweite Generation der Euro-Banknoten bekommt Zuwachs: Am Dienstag (24.2.) stellt die Europäische Zentralbank (EZB) den neuen 20-Euro-Schein vor. Notenbank-Präsident Mario Draghi will in Frankfurt dann auch das Datum verkünden, ab dem der neue Zwanziger über Bankomaten und Ladenkassen in Umlauf gebracht werden soll.
mehr »
EU-Energieunion: Mehr Sicherheit und niedrige Preise

EU-Energieunion: Mehr Sicherheit und niedrige Preise

22.02.2015 | Die EU-Kommission wird kommenden Mittwoch einen 15-Punkte-Plan für eine Energieunion präsentieren. Schwerpunkte sind laut dem noch unveröffentlichten Entwurf eine Verbesserung der Sicherheit für Energielieferungen und eine stärkere Koordination der Mitgliedsstaaten sowie günstigere Preise für die Konsumenten. 2016 soll es einen Vorschlag für mehr Sicherheit der Energieversorgung geben.
mehr »
Prominente Zeugen sagen in Causa Novomatic/Grasser aus

Prominente Zeugen sagen in Causa Novomatic/Grasser aus

22.02.2015 | In der Causa Novomatic/Grasser lässt die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKSTA) bis zu 49 prominente Zeugen durch das Bundesamt für Korruptionsprävention und Korruptionsbekämpfung (BAK) befragen - darunter etliche aktive und ehemalige Regierungsvertreter und Nationalratsabgeordnete. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner neuen Ausgabe.
mehr »
Private wollen ihre Häuser kaum mehr sanieren - Bauwirtschaft leidet

Private wollen ihre Häuser kaum mehr sanieren - Bauwirtschaft leidet

22.02.2015 | Österreichs Bauproduktion ist 2014 um 1,4 Prozent gesunken. Der Rückgang kam einzig aus dem Hochbau. Aber es war nicht der Neubau, der schwächelte, sondern der Sanierungsmarkt.
mehr »
Hundstorfer sieht weitere schwierige Jahre am Arbeitsmarkt

Hundstorfer sieht weitere schwierige Jahre am Arbeitsmarkt

22.02.2015 | Sozialminister Rudolf Hundstorfer (SPÖ) erwartet weitere ein bis zwei schwierige Jahre am Arbeitsmarkt.
mehr »
Durchbruch bei Karstadt-Sanierungsprogramm

Durchbruch bei Karstadt-Sanierungsprogramm

21.02.2015 | Gute Nachrichten für die Karstadt-Beschäftigten: Der Betriebsrat hat nach eigenen Angaben in Verhandlungen mit der angeschlagenen deutschen Warenhauskette die Zahl der geplanten Kündigungen deutlich verringern können. Vereinbart wurden etwa Altersteilzeit- und Vorruhestandsregelungen.
mehr »
Deutsche Bahn in Tarifstreit zu Schlichtung bereit

Deutsche Bahn in Tarifstreit zu Schlichtung bereit

21.02.2015 | Um den drohenden Lokführerstreik abzuwenden, hat sich die Deutsche Bahn zu einer Schlichtung bereit erklärt. Das Unternehmen sei offen für einen entsprechenden Vorschlag des Deutschen Beamtenbundes, eine Einigung in einer Schlichtung oder Moderation zu finden, sagte Personalvorstand Ulrich Weber am Samstag der dpa.
mehr »
Athen rechnet mit Zustimmung für Reformliste

Athen rechnet mit Zustimmung für Reformliste

21.02.2015 | Griechenlands Finanzminister geht davon aus, dass die internationalen Gläubiger die Reformvorschläge der Regierung in Athen akzeptieren werden. "Ich bin zuversichtlich, dass die Liste der Reformen genehmigt wird", sagte Yanis Varoufakis am Samstag. "Wir haben das mit unseren Partnern besprochen. Die Liste wird vervollständigt und gesendet."
mehr »
Österreicher gegen TTIP und für Datenschutz-Priorität in EU

Österreicher gegen TTIP und für Datenschutz-Priorität in EU

21.02.2015 | Die Österreicher sind eindeutig gegen das EU-Freihandelsabkommen mit den USA (TTIP). Laut jüngster Eurobarometer-Umfrage im Auftrag der EU-Kommission lehnen 53 Prozent ein solches Abkommen ab. Das ist nicht nur die stärkste Zurückweisung unter allen 28 EU-Staaten, sondern auch der einzige über der 50-Prozent-Marke liegende Satz.
mehr »

 
Weitere Nachrichten: 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Aktuellstes Video

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren