Mit EZB-Bilanzchecks Bankkäufern Arbeit abgenommen

Mit EZB-Bilanzchecks Bankkäufern Arbeit abgenommen

26.10.2014 | Beim Stresstest 2014 wurden Lehren aus den vorherigen Banken-Belastungstests gezogen, finden die Chefs der österreichischen Finanzmarktaufsicht (FMA), Helmut Ettl und Klaus Kumpfmüller. "Es sind die härtesten Szenarien, die jemals gerechnet wurden." Die Aufseher glauben, dass es im nächsten dreiviertel Jahr problemlos möglich ist, die in Europas Banksektor fehlenden Kapitalmilliarden aufzustellen.
mehr »
Angst vor weiteren Einschnitten bei Karstadt

Angst vor weiteren Einschnitten bei Karstadt

26.10.2014 | Nach der angekündigten Schließung von sechs Karstadt-Häusern stehen nach Medienberichten weitere Filialen auf der Kippe. Größter Verlustbringer sei derzeit das Warenhaus in Düsseldorf, berichtete das Nachrichtenmagazin "Focus" unter Berufung au eine interne Liste des Warenhausunternehmens. Hintergrund seien nicht zuletzt Belastungen aus dem Umbau der Karstadt-Filiale.
mehr »
Erste Group: Peter Bosek wird Vorstand

Erste Group: Peter Bosek wird Vorstand

26.10.2014 | Die Erste Group baut ihren Vorstand massiv um: Mit Jahreswechsel übernimmt Peter Bosek, derzeit Vorstand der Erste Bank, auch die neu eingerichtete Funktion als Retail-Vorstand der Erste Group.
mehr »
Fünf heimische Banken bei Stress gut aufgestellt

Fünf heimische Banken bei Stress gut aufgestellt

26.10.2014 | Fünf der sechs von der EZB geprüften österreichischen Banken sind auch im Stressszenario gut aufgestellt. Erste Group, Raiffeisen Zentralbank, BAWAG P.S.K., RLB Oberösterreich und RLB Niederösterreich bleiben deutlich über der Mindesterfordernis von 5,5 Prozent Kapital. Wenn sich die Wirtschaft so entwickelt wie erwartet, sind diese Institute ebenfalls ausreichend kapitalisiert.
mehr »
ÖVAG bei Bankenstresstest der EZB durchgefallen

ÖVAG bei Bankenstresstest der EZB durchgefallen

26.10.2014 | Aus Österreich ist tatsächlich die Volksbanken AG (ÖVAG) am europäischen Bankenstresstest gescheitert. Mit ihr zusammen waren es 25 Institute aus dem Euroraum, die den Bilanzcheck und Belastungstest der Europäischen Zentralbank (EZB) nicht geschafft haben. Geprüft wurden insgesamt 130 Institute. Es war der umfassendste Stresstest des Bankensystems aller Zeiten.
mehr »
Stresstest - 25 Banken durchgefallen, auch ÖVAG

Stresstest - 25 Banken durchgefallen, auch ÖVAG

26.10.2014 | Aus Österreich ist tatsächlich die Volksbanken AG (ÖVAG) am europäischen Bankenstresstest gescheitert. Mit ihr zusammen waren es 25 Institute aus dem Euroraum, die den Bilanzcheck und Belastungstest der Europäischen Zentralbank (EZB) nicht geschafft haben.
mehr »
Steuerabkommen bringt weniger ein als erhofft

Steuerabkommen bringt weniger ein als erhofft

26.10.2014 | Das mit Liechtenstein Anfang 2013 geschlossene Steuerabkommen, das zu einer pauschalen Besteuerung österreichischer Vermögen oder zur Offenlegung gegenüber der Finanz führt, wird deutlich weniger Geld in die österreichische Staatskasse fließen lassen als erhofft. 
mehr »
Österreichs Touristiker peilen Rekordsaison an

Österreichs Touristiker peilen Rekordsaison an

26.10.2014 | Österreichs Touristiker blicken mit Zuversicht in die beginnende Wintersaison. Man habe es sich zum Ziel gesetzt, heuer an die Rekordsaison 2012/13 mit 16,7 Mio. Ankünften und 65,6 Mio. Nächtigungen anzuschließen, sagte die Geschäftsführerin der Österreich-Werbung, Petra Stolba, der APA am Rande des Skiweltcup-Auftakts in Sölden in Tirol.
mehr »
Weniger Weihnachtsgeschenke: Österreicher wollen 2014 sparen

Weniger Weihnachtsgeschenke: Österreicher wollen 2014 sparen

26.10.2014 | Einer aktuellen Umfrage zufolge wollen 30 Prozent der Österreicher heuer weniger Weihnachtsgeschenke kaufen. Und das ist erst der Anfang, denn auch bei Restaurant-Besuchen und Urlaub setzen viele den Sparstift an.
mehr »
Britische Lloyds-Bank schließt 200 Filialen

Britische Lloyds-Bank schließt 200 Filialen

25.10.2014 | Die britische Großbank Lloyds schließt dem Sender Sky News zufolge 200 ihrer Filialen in Großbritannien. Die Pläne würden am Dienstag mit den Geschäftszahlen für das dritte Quartal bekannt gegeben und sollten bis 2017 umgesetzt werden, berichtete Sky News am Samstag unter Berufung auf Insider. Am Mittwoch hatte der Sender bereits gemeldet, dass die Bank rund 9.000 Stellen abbauen will.
mehr »
Google-Chef gibt Top-Manager Pichai mehr Macht

Google-Chef gibt Top-Manager Pichai mehr Macht

25.10.2014 | Google-Manager Sundar Pichai wird laut einem Medienbericht zu einer Schlüsselfigur beim Internet-Konzern. Der 42-jährige Pichai habe zusätzlich die Aufsicht über die Suchmaschine, den Kartendienst, das Online-Netzwerk Google Plus sowie Forschung, Werbeprodukte und Infrastruktur bekommen, schrieben US-Medien unter Berufung auf eine interne Ankündigung im Konzern.
mehr »
Ende November stimmen Schweizer über Goldreserven der Nationalbank ab

Ende November stimmen Schweizer über Goldreserven der Nationalbank ab

25.10.2014 | Am 30. November stimmen die Schweizer ab, ob ihre Nationalbank künftig mindestens 20 Prozent ihrer Aktiva als Gold halten muss. Der Schweizer Ständerat, die kleine Kammer des Schweizer Parlaments, hat die Initiative abgelehnt. Die Initiatoren lassen aber nicht locker. Die Initiative gibt der SNB fünf Jahre Zeit, um den geforderten Goldanteil zu erreichen.
mehr »
Hypo Tirol über Upgrading durch Moody's erfreut

Hypo Tirol über Upgrading durch Moody's erfreut

25.10.2014 | Die landeseigene Hypo Tirol Bank hat sich über die Heraufstufung durch die Ratingagentur Moody's von "Baa3" auf "Baa2" erfreut gezeigt. Die "spürbaren Einschnitte" sowie die "umfassende Restrukturierung des Geschäftsmodells" hätten ihre Wirkung gezeigt, erklärte Aufsichtsratsvorsitzender Wilfried Stauder. Der Ausblick bleibe aber "negativ".
mehr »
Rupprechter strebt "Mobilitätswende" an

Rupprechter strebt "Mobilitätswende" an

25.10.2014 | Umweltminister Andrä Rupprechter (ÖVP) will für Österreich eine "Mobilitätswende hin zu alternativen Antriebssystemen" anstreben. Beim Klimaschutz sei der Verkehr das Hauptsorgenkind, sagte Rupprechter am Samstag in der Ö1-Sendung "Im Journal zu Gast". Welche konkreten Maßnahmen er plant, wollte der Minister nicht verraten.
mehr »
88 Mio. Euro Betrug bei Hypo Alpe Adria in Udine

88 Mio. Euro Betrug bei Hypo Alpe Adria in Udine

25.10.2014 | Die staatliche Krisenbank Hypo Alpe Adria bekommt Probleme mit der italienischen Tochter. Die Steuerpolizei in Udine hat die seit 2013 laufenden Ermittlungen gegen sieben hochrangige Manager des Geldhauses in Italien abgeschlossen. Die Manager sollen ab 2004 bei der Zinssatzberechnung von 54.000 Leasingverträgen unerlaubt Zinsen in Höhe von 88 Millionen Euro kassiert haben.
mehr »
Vorarlbergweiter Skipass ab kommender Saison

Vorarlbergweiter Skipass ab kommender Saison

25.10.2014 | In Vorarlberg wird es in der vor der Türe stehenden Skisaison 2014/15 einen landesweiten Skipass geben. 30 Partner einigten sich auf eine gemeinsame Skikarte namens "Ländle-Card", teilten die beteiligten Skigebiete in einer Aussendung mit. Nicht dabei sind allerdings unter anderem die Skiressorts Lech-Zürs und Warth-Schröcken.
mehr »
Justizministerium prüft eventuelle Grasser-Anklage

Justizministerium prüft eventuelle Grasser-Anklage

25.10.2014 | Die Entscheidung über eine mögliche Anklage gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser und andere Personen in den Causen Buwog und Linzer Terminal Tower wird im Justizministerium derzeit in der zuständigen Abteilung geprüft. Das Ergebnis werde dann einem Weisenrat vorgelegt, dieser gibt dazu eine Empfehlung ab. Derzeit sei die Causa noch nicht beim Weisenrat, sagte der Ministersprecher zur APA.
mehr »
Verdi droht Amazon mit Streiks

Verdi droht Amazon mit Streiks

25.10.2014 | Die deutsche Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat dem Online-Versandhändler Amazon mit Streiks im Weihnachtsgeschäft gedroht. Verhandlungsführer Jörg Lauenroth-Mago sagte der "Bild"-Zeitung vom Samstag, der Arbeitskampf werde fortgesetzt, um den Druck auf den Konzern weiter zu erhöhen. Streikaufrufe könnten "sehr kurzfristig" passieren.
mehr »
Draghi mahnt EU-Staaten zum Kampf gegen Rezession

Draghi mahnt EU-Staaten zum Kampf gegen Rezession

24.10.2014 | EZB-Präsident Mario Draghi hat die 18 Euro-Länder am Freitag aufgefordert, entschiedener gegen ein drohendes Abgleiten in die Rezession vorzugehen. In einer Sitzung der Eurogruppe verlangte er nach Angaben seines Sprechers ein koordiniertes Vorgehen aller Staaten. Bis zum EU-Gipfel im Dezember sollten die Euro-Regierungen einen klaren Plan vorlegen.
mehr »

Ermittlungen gegen Ex-Strabag-Mitarbeiter

24.10.2014 | Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) hat Ermittlungen gegen drei ehemalige Verantwortliche von Gesellschaften der Strabag-Gruppe und einen kroatischen Mittelsmann aufgenommen. Es besteht der Verdacht der Untreue und Bestechung. Damit zusammen hängen auch Anfang Oktober durchgeführte Hausdurchsuchungen, berichtet der "Kurier" (Samstagausgabe).
mehr »
Finanzprobleme beim IHS laut Eva Nowotny lösbar

Finanzprobleme beim IHS laut Eva Nowotny lösbar

24.10.2014 | Trotz der aktuellen Finanzierungslücke von rund 500.000 Euro sieht die Vizepräsidentin des IHS-Kuratoriums, Eva Nowotny, das IHS nicht in einer finanziellen Katastrophe. Die fehlende Finanzierung - die genaue Höhe der Lücke sei noch nicht bekannt - könne man mit Umstrukturierungen beim 9 Mio. Euro schweren Budget einbringen, sagte Nowotny gegenüber der APA.
mehr »
Weisenrat berät über Grasser-Anklage zu Buwog

Weisenrat berät über Grasser-Anklage zu Buwog

24.10.2014 | Die Entscheidung, ob gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser zu den Themen Buwog-Privatisierung und Vermietung des Terminal Towers in Linz eine Anklage erhoben wird, liegt nun im Justizministerium, konkret bei einem "Weisenrat" und nicht beim Minister, bestätigte das Justizministerium am Freitag auf Anfrage der APA. Über den Zeitpunkt der Entscheidung will man im Ministerium nicht spekulieren.
mehr »
Wirtschaft und NGOs jammern über EU-Klimaziele

Wirtschaft und NGOs jammern über EU-Klimaziele

24.10.2014 | Während Umweltschutz-Organisationen die beim EU-Gipfel beschlossenen Klimaziele einhellig als unzureichend kritisiert haben, klagen Wirtschaft und Industrie über die strengen Bestimmungen. Von einem "Kniefall vor den Interessen der Industrie" sprach Global 2000, für die Wirtschaftskammer Österreich und die Industriellenvereinigung erhöhen die Beschlüsse die Industrie-Abwanderungsgefahr aus Europa.
mehr »
Expansion brockt Amazon immer höhere Verluste ein

Expansion brockt Amazon immer höhere Verluste ein

24.10.2014 | Die aggressive Expansion in die verschiedensten Geschäftszweige brockt Amazon immer höhere Verluste ein. Der Internet-Händler verzehnfachte den Fehlbetrag im dritten Quartal auf 437 Mio. Dollar (345 Mio. Euro).
mehr »
Uhr vor Stresstest-Ergebnissen tickt

Uhr vor Stresstest-Ergebnissen tickt

24.10.2014 | Sonntagmittag will die Europäische Zentralbank (EZB) die Ergebnisse ihrer Überprüfung der 130 größten Banken der Eurozone vorlegen. Banken, die an den Kapitalvorgaben scheitern, müssen binnen zwei Wochen Pläne vorlegen, wie sie ihre Lücken schließen wollen. Aus Österreich wird es ein Institut - die Volksbanken AG (ÖVAG) - nicht geschafft haben. Die anderen Österreicher sind angeblich "durch".
mehr »

 
Weitere Nachrichten: 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Aktuellstes Video

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren