Visa übertraf Gewinnerwartungen deutlich

Visa übertraf Gewinnerwartungen deutlich

24.07.2015 | Der Kreditkarten-Riese Visa hat der Dollar-Stärke getrotzt und seinen Gewinn überraschend kräftig gesteigert. Im Geschäftsquartal bis Ende Juni erhöhte sich der Überschuss verglichen mit dem Vorjahreswert von 1,4 auf 1,7 Mrd. Dollar (1,56 Mrd. Euro), wie der Mastercard-Rivale am Donnerstag mitteilte. Der Umsatz kletterte um zwölf Prozent auf 3,5 Milliarden Dollar.
Amazon-Aktie schießt nach Quartalsgewinn hoch

Amazon-Aktie schießt nach Quartalsgewinn hoch

24.07.2015 | Der weltgrößte Online-Händler Amazon hat die Anleger mit deutlich besseren Quartalszahlen als erwartet begeistert. Die Aktie sprang im nachbörslichen Handel um rund 18 Prozent hoch. Amazon war im vergangenen Quartal nach einem Umsatzsprung von 20 Prozent in die Gewinnzone zurückgekehrt.

Mobilfunkkonzern AT&T gewinnt Kunden

24.07.2015 | Ein überraschender Kundenzuwachs hat dem zweitgrößten US-Mobilfunkanbieter AT&T ein Umsatzplus beschert. Im abgelaufenen Quartal stiegen die Erlöse fast eine halbe Milliarde Dollar auf gut 33 Milliarden zu, wie der Deutsche-Telekom-Konkurrent am Donnerstag nach Börsenschluss in den USA mitteilte. Der Gewinn dagegen sank auf gut drei Milliarden Dollar von 3,55 Milliarden Dollar vor Jahresfrist.
Starbucks wächst weiter kräftig und hebt Gewinnziel an

Starbucks wächst weiter kräftig und hebt Gewinnziel an

24.07.2015 | Die Kaffeerestaurant-Kette Starbucks setzt ihr rasantes Wachstum fort. Im Geschäftsquartal bis Ende Juni stieg der Umsatz um 18 Prozent zum entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 4,9 Milliarden Dollar (4,5 Mrd. Euro), wie Starbucks am Donnerstag mitteilte. Der Gewinn nahm von 513 auf 627 Millionen Dollar zu. Die Markterwartungen wurden übertroffen.
Hypo-Bad-Bank nach 2009 wäre laut Nowotny billiger gekommen

Hypo-Bad-Bank nach 2009 wäre laut Nowotny billiger gekommen

23.07.2015 | Der Gouverneur der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) ist davon überzeugt, dass es billiger gekommen wäre, die Hypo Alpe Adria (jetzt Heta) gleich nach der Notverstaatlichung mithilfe einer Bad Bank abzubauen. Die finanzielle Katastrophe der Hypo Alpe Adria sei eine "gewaltige Belastung", befindet OeNB-Chef Ewald Nowotny in einem Interview in den "Salzburger Nachrichten" (Freitagausgabe).
Novomatic kauft Lotterien-Anteile von Banken, nun 18 Prozent

Novomatic kauft Lotterien-Anteile von Banken, nun 18 Prozent

23.07.2015 | Der niederösterreichische Glücksspielkonzern Novomatic stockt seinen Anteil an den Österreichischen Lotterien von acht auf 18 Prozent auf. Der Glücksspiel-Riese kauft die Lotterien-Anteile von Erste Bank, BAWAG P.S.K. und immigon (ÖVAG Bad Bank), teilten die Vertragsparteien heute Donnerstagnachmittag in Aussendungen mit. Zuvor hatte "profil online" vom bevorstehenden Erwerb berichtet.
Käufer von 67 Weltbild-Filialen nach sechs Monaten insolvent

Käufer von 67 Weltbild-Filialen nach sechs Monaten insolvent

23.07.2015 | Rund ein halbes Jahr nach der Übernahme von 67 Filialen des Medienhändlers Weltbild ist der Käufer pleite. Ein Sprecher des Landgerichts Münster bestätigte am Donnerstag Berichte, wonach am Vortag das Insolvenzverfahren für die Buchhandelskette Lesensart aus Ahaus eröffnet wurde.
Japanische Nikkei-Gruppe kauft "Financial Times"

Japanische Nikkei-Gruppe kauft "Financial Times"

23.07.2015 | Die berühmte britische Wirtschaftszeitung "Financial Times" wird an die japanische Mediengruppe Nikkei verkauft. Nikkei zahlt 844 Mio. Pfund (1,2 Mrd. Euro) für die Traditionszeitung und deren Online-Portal FT.com, wie der britische Pearson-Verlag am Donnerstag in London mitteilte. Der Axel Springer Verlag, über Stunden in diversen Medien als Käufer gehandelt, winkte ab.
McDonald's machte im 2. Quartal deutlich weniger Gewinn und Umsatz

McDonald's machte im 2. Quartal deutlich weniger Gewinn und Umsatz

23.07.2015 | Die weltgrößte Burger-Kette McDonald's schwächelt weiter. Im zweiten Quartal sank der Gewinn im Jahresvergleich um 13 Prozent auf 1,2 Mrd. Dollar (1,1 Mrd. Euro), wie der Konzern am Donnerstag mitteilte. Der Umsatz schrumpfte um 10 Prozent auf 6,5 Mrd. Dollar. Anleger hatten noch schlechtere Zahlen erwartet - die Aktie stieg vorbörslich leicht.
Daimler schiebt sich an die Weltspitze heran

Daimler schiebt sich an die Weltspitze heran

23.07.2015 | Daimler-Chef Dieter Zetsche hat im Kampf um die Krone der automobilen Oberklasse mit den Dauerrivalen Audi und BMW ein wichtiges Etappenziel erreicht. Die Marke mit dem Stern steigerte ihren Betriebsgewinn dank neuer Modelle im zweiten Quartal um mehr als die Hälfte auf 2,25 Mrd. Euro. Noch wichtiger: Daimlers Pkw-Sparte war so profitabel wie noch nie. Die Rendite kletterte auf 10,7 Prozent.

WKÖ-Zwischenbilanz zu Energieeffizienzgesetz "ernüchternd"

23.07.2015 | Eine Zwischenbilanz zum seit Jahresbeginn in Kraft stehenden Energieeffizienzgesetz hat heute die Wirtschaftskammer Österreich gezogen: "Ernüchternd" sieht WKÖ-Experte Stephan Schwarzer die bisherige Umsetzung: Noch immer fehle die Richtlinienverordnung, auf die sich drei Minister - Wirtschaft, Umwelt und Soziales - einigen müssten. Der Handel mit energiesparenden Maßnahmen sei minimal.
9 Fakten zum brandneuen Ramm- und Bohrgerät von Liebherr

9 Fakten zum brandneuen Ramm- und Bohrgerät von Liebherr

23.07.2015 | Nenzing  – In wenigen Wochen wird Liebherr sein erstes brandneues Ramm- und Bohrgerät LRB 355 ausliefern. Das neue Spezialtiefbaugerät eröffnet laut Liebherr hinsichtlich Größe und Leistung neue Dimensionen.
Bau des Semmering-Basistunnels hat begonnen

Bau des Semmering-Basistunnels hat begonnen

23.07.2015 | In der Steiermark wurden am Donnerstag offiziell die Arbeit an den Schächten im Mittelabschnitt des Semmering-Basistunnels (SBT) im Fröschnitzgraben gestartet. Im Beisein von Verkehrsminister Alois Stöger (SPÖ) und ÖBB-Chef Christian Kern löste Tunnelpatin Elisabeth Schöggl, die Witwe eines der Opfer des Lassing-Unglücks 1998, um 12.15 Uhr symbolisch die Sprengung in einem der Schächte aus.
Ergo hat sich bei Hunderttausenden Kunden verrechnet

Ergo hat sich bei Hunderttausenden Kunden verrechnet

23.07.2015 | Der deutsche Versicherer Ergo hat sich bei Hunderttausenden Lebensversicherungs-Kunden bei der Ermittlung von Erträgen und Gutschriften verrechnet. Bisher habe das Unternehmen in 350.000 Fällen Bescheide korrigiert, sagte eine Sprecherin am Donnerstag. Wie viele Kunden insgesamt betroffen seien, könne Ergo noch nicht mitteilen. Die Aufarbeitung dauere noch an.
New York knickt gegenüber Fahrdienst-Anbieter Uber ein

New York knickt gegenüber Fahrdienst-Anbieter Uber ein

23.07.2015 | Die Stadt New York hat ihre Pläne begraben, den umstrittenen Fahrdienst-Anbieter Uber auszubremsen. Der Stadtrat versenkte am Mittwoch seine Pläne, dem Unternehmen für ein Jahr lang nur ein Wachstum um ein Prozent zu erlauben. Die für diesen Zeitraum geplante Untersuchung, wie sich Fahrdienst-Anbieter wie Uber auf Verkehr und Umwelt auswirken, schrumpft auf vier Monate.
Troika wird zum Quartett und kommt Freitag nach Athen

Troika wird zum Quartett und kommt Freitag nach Athen

23.07.2015 | Nach der Billigung von zwei Reform- und Sparpaketen durch das Parlament bereitet sich die griechische Regierung auf die Verhandlungen über neue Finanzhilfen vor. Die Experten der Geldgeber würden am Freitag in Athen erwartet, berichteten das in der Regel gut informierte Athener Nachrichtenportal "in.gr" sowie zwei griechische Zeitungen am Donnerstag.
Weniger Insolvenzen im ersten Halbjahr

Weniger Insolvenzen im ersten Halbjahr

23.07.2015 | Im ersten Halbjahr 2015 ist die Zahl der Firmenpleiten im Vergleich zur Vorjahresperiode um elf Prozent auf 2.610 gesunken. 1.528 Verfahren (minus 8,4 Prozent) wurden eröffnet und 1.082 (minus 14,6 Prozent) mangels Masse abgewiesen.
OMV förderte im 2. Quartal mehr Öl

OMV förderte im 2. Quartal mehr Öl

23.07.2015 | Der OMV-Konzern hat im zweiten Quartal 2015 trotz Produktionsstillständen im Jemen und in Libyen etwas mehr Öl und Gas produziert. Die Gesamtproduktion zwischen April und Juni war mit 307.000 boe (Barrel Öl-Äquivalent) um ein Prozent höher als im Vorquartal. In der Vorjahresperiode hatte sie 297.000 boe betragen. Das Plus ist auf erhöhte Produktionsmengen in Norwegen und Neuseeland zurückzuführen.
Großer Andrang bei Iran-Business-Konferenz der WKÖ

Großer Andrang bei Iran-Business-Konferenz der WKÖ

23.07.2015 | Nach dem historischen Atomabkommen zwischen dem Westen und dem Iran am 14. Juli stehen die österreichischen Firmen Schlange, um im Iran tätig zu werden. Am Donnerstag hat die Wirtschaftskammer zu einer zweitägigen EU-Iran-Konferenz in Wien eingeladen. Mehr als 300 Interessenten folgten dem Aufruf.
Haselsteiner-Konsortium klagt gegen Kommunalkredit-Verkauf

Haselsteiner-Konsortium klagt gegen Kommunalkredit-Verkauf

22.07.2015 | Nach dem Zuschlag an den deutschen Investmentbanker Patrick Bettscheider ziehen beim Verkauf der staatlichen Kommunalkredit Austria abgeblitzte Bieter nun vor Gericht. Das unterlegene Österreich-Konsortium rund um den Bauunternehmer Hans Peter Haselsteiner brachte vergangene Woche laut "Kurier" (Donnerstag) beim Handelsgericht Wien gegen die staatliche Bankenholding Fimbag Klage ein.
EZB-Geldflut bringt Bankkredite und Konjunktur in Fahrt

EZB-Geldflut bringt Bankkredite und Konjunktur in Fahrt

22.07.2015 | Seit Monaten flutet die Europäische Zentralbank (EZB) die Eurozone mit billigem Geld. Das Öffnen der Schleusen hat vor allem ein Ziel: Die Währungshüter wollen die Kreditvergabe ankurbeln und auf diese Weise gegen die Konjunkturflaute ankämpfen. Das in Europa beispiellose Vorgehen, das vor allem in Deutschland viele Kritiker auf den Plan rief, scheint mittlerweile aufzugehen.
Teures Marketing setzt Yahoo zu, Verlust im zweiten Quartal

Teures Marketing setzt Yahoo zu, Verlust im zweiten Quartal

22.07.2015 | Deutlich höhere Marketingausgaben haben dem schwächelnden Internet-Pionier Yahoo rote Zahlen eingebrockt. Im zweiten Quartal rutschte der US-Konzern mit rund 22 Mio. Dollar (20,2 Mio. Euro) in die Verlustzone. Vor Jahresfrist hatte noch ein Gewinn von etwa 270 Mio. Dollar in der Bilanz gestanden.
Krainer für mehr Kooperation im Hypo-U-Ausschuss

Krainer für mehr Kooperation im Hypo-U-Ausschuss

22.07.2015 | Der SPÖ-Fraktionsführer im Hypo-U-Ausschuss, Jan Krainer, wünscht sich zwischen den Fraktionen mehr Kooperation, um die Aufklärung effizienter zu gestalten. Dies könnte passieren, wenn die Abgeordneten bei ihren Befragungen arbeitsteilig vorgehen, wenn möglichst alle Fraktionen an einem Strang ziehen und die "Politspielchen" sein lassen, sagte Krainer am Mittwoch vor Journalisten in Wien.
Erben für Vermögensaufbau wichtiger als Einkommen

Erben für Vermögensaufbau wichtiger als Einkommen

22.07.2015 | In Österreich ist Erben für den Aufbau eines Vermögens wichtiger als Einkommen durch Arbeit. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB), über die die Tageszeitung "Der Standard" berichtet. In keinem anderen Land der Eurozone seien Erbschaften für den Aufstieg im sozialen Gefüge so wichtig wie in Österreich.
Erben für Vermögensaufbau wichtiger als Einkommen

Erben für Vermögensaufbau wichtiger als Einkommen

22.07.2015 | In Österreich ist Erben für den Aufbau eines Vermögens wichtiger als Einkommen durch Arbeit. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB), über die die Tageszeitung "Der Standard" heute, Mittwoch, berichtet.