ÖBB-Kern an ÖVP: Wer im Wirtshaus ein Bier bestellt, muss auch zahlen

ÖBB-Kern an ÖVP: Wer im Wirtshaus ein Bier bestellt, muss auch zahlen

11.07.2014 | Die anhaltende Kritik der ÖVP an den ÖBB findet Bahnchef Christian Kern "ganz, ganz seltsam".
mehr »
Konjunktur erholt sich laut OeNB nur schleppend

Konjunktur erholt sich laut OeNB nur schleppend

11.07.2014 | Die heimische Konjunktur erholt sich nach Angaben der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) weiterhin nur schleppend. Das Quartalswachstum werde im zweiten und dritten Vierteljahr nur je 0,4 Prozent betragen. Damit liege die Rate knapp unter dem langjährigen Durchschnitt und niedriger als in früheren Aufschwungphasen, erklärte die OeNB am Freitag.
mehr »
Stiegl muss wegen Preisabsprachen Strafe zahlen

Stiegl muss wegen Preisabsprachen Strafe zahlen

11.07.2014 | Die Brauerei Stiegl hat in den Jahren 2006 bis 2012 die Endverkaufspreise mit dem Lebensmitteleinzelhandel abgesprochen und wurde nun am 21. Mai 2014 vom Kartellgericht zu einer Geldbuße von 196.857 Euro verurteilt. Das teilte die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) am Freitag mit.
mehr »
US-Regierung verklagt Amazon

US-Regierung verklagt Amazon

11.07.2014 | Die US-Regierung hat jetzt auch Amazon mit dem Vorwurf zu lascher Vorkehrungen gegen In-App-Käufe durch Kinder ins Visier genommen. Die Handelsbehörde FTC reichte am Donnerstag eine Klage gegen den weltgrößten Online-Händler ein. Den Kunden soll der unberechtigt in Rechnung gestellte Millionen-Betrag zurückgezahlt werden. Außerdem sollen künftig höhere Hürden für Käufe eingerichtet werden.
mehr »
Waldviertler Schuhrebell Staudinger kämpft weiter

Waldviertler Schuhrebell Staudinger kämpft weiter

11.07.2014 | Der starrköpfige Waldviertler Schuster Heinrich Staudinger will seinen Streit mit der Finanzmarktaufsicht nicht beenden. Er denkt nicht daran, die von der Behörde verhängte Zwangsstrafe zu zahlen. Staudinger ist mit der Umstellung seines privaten Finanzierungsmodells in Verzug, hat aber zwischenzeitlich alle Unterschriften seiner Geldgeber beisammen. Parallel bastelt er an einer Genossenschaft.
mehr »
IBAN und BIC: Ab August gelten nur mehr die neuen Kontonummern

IBAN und BIC: Ab August gelten nur mehr die neuen Kontonummern

10.07.2014 | In Österreich und den Euro-Ländern können Überweisungen und Lastschriften nur mehr mit den neuen Kontonummern durchgeführt werden. Die alten Kontonummern und die Bankleitzahl verlieren ihre Gültigkeit. 
mehr »
Im ersten Halbjahr 2014 wurden 2,9 Prozent mehr Passagiere abgefertigt

Im ersten Halbjahr 2014 wurden 2,9 Prozent mehr Passagiere abgefertigt

10.07.2014 | 10,54 Millionen Passagiere sind im ersten Halbjahr 2014 am Flughafen Wien-Schwechat abgefertigt worden. Das sind 2,9 Prozent mehr als im Jahr zuvor.
mehr »
Rumpold-Agentur stellte Konkursantrag

Rumpold-Agentur stellte Konkursantrag

10.07.2014 | Die prominente PR-Agentur 100% Communications hat heute, Donnerstag, einen Konkursantrag gestellt, teilte der Gläubigerschutzverband AKV Europa der APA mit.
mehr »

ÖBB-Verlust bei Deutscher Bank wird neu geprüft

10.07.2014 | Ein 2005 abgeschlossenes und 2010 mit einem Verlust von 295 Mio. Euro beendetes Spekulationsgeschäft (CDO-Portfolio) der ÖBB mit der Deutschen Bank sorgt wieder für Brisanz. Die ÖBB haben nun ein Gutachten beauftragt und überlegen eine Klage, weil sie sich getäuscht fühlen. Abgeschlossen wurde der Deal vom damaligen Chef Martin Huber, ursprünglich hatte er ein Volumen von 613 Mio. Euro.
mehr »

Blum steigerte Umsatz auf 1,44 Mrd. Euro

10.07.2014 | Der weltweit agierende Vorarlberger Beschlägehersteller Julius Blum GmbH hat seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2013/2014 (per 30. Juni 2014) um 9,4 Prozent auf 1,44 Mrd. Euro gesteigert. Der langjährige Geschäftsführer Herbert Blum hat diese Funktion mit 1. Juni 2014 zurückgelegt, bleibt aber weiter Teil der Geschäftsführung der Blum Verwaltung GmbH, hieß es auf der Jahrespressekonferenz.
mehr »
EU will heimische Skischulen für Ausländer öffnen

EU will heimische Skischulen für Ausländer öffnen

10.07.2014 | Die EU-Kommission droht Österreich mit einer Klage vor dem EU-Gerichtshof, wenn Beschränkungen für Skilehrer aus anderen EU-Staaten nicht aufgehoben werden. Die EU-Behörde sandte am Donnerstag ein entsprechendes Mahnschreiben an die Republik. Die Kritik der EU-Kommission richtet sich vor allem an Hürden in Tirol und der Steiermark für Nicht-Österreicher, die dort als Skilehrer arbeiten wollen.
mehr »

EU klagt Österreich wegen Gebäude-Energieeffizienz

10.07.2014 | Die EU-Kommission verklagt Österreich und Polen vor dem EuGH wegen der unvollständigen Umsetzung der Richtlinie über die Energieeffizienz von Gebäuden. Gemäß der Richtlinie muss seit 9. Juli 2012 ein Energieausweis für Gebäude eingeführt und die regelmäßige Inspektion von Heizungs- und Klimaanlagen verbindlich vorgeschrieben werden.
mehr »
Kapsch Group mit deutlich schlechterem Ergebnis

Kapsch Group mit deutlich schlechterem Ergebnis

10.07.2014 | Das Wiener Technologieunternehmen Kapsch Group hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2013/14 beim Betriebsergebnis (Ebit) ein Minus von 13 Prozent auf 25,2 Mio. Euro hinnehmen müssen. Das Ergebnis vor Steuern sank um 65 Prozent auf 8,1 Mio. Euro. Der Umsatz blieb mit 923,3 Mio. Euro nahezu stabil (minus 1 Prozent). Die Zahl der Mitarbeiter stieg um 4 Prozent auf 5.484 (Österreich: minus 3 Prozent).
mehr »

Öffentliche Hand fördert neue K1-Forschungszentren

10.07.2014 | Im Rahmen des Kompetenzzentren-Programms COMET werden zehn neue K1-Zentren mit insgesamt 92 Mio. Euro von der öffentlichen Hand gefördert, das teilten das Wissenschafts- und Infrastrukturministerium am Donnerstag mit. Aus den beiden Ressorts kommen 61,4 Mio. Euro, die beteiligten Länder steuern den Rest der Förderung bei. An K1-Zentren arbeiten wissenschaftliche Partner mit Unternehmen zusammen.
mehr »

Verbund halbiert Gewinnprognose

10.07.2014 | Der börsennotierte Verbund erwartet heuer weniger Gewinn als bisher angenommen: Das Konzernergebnis wird nun mit rund 70 Mio. Euro erwartet, bisher lautete die Prognose auf 150 Mio. Euro, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Gründe dafür seien die niedrige Wasserführung, das weiterhin schwierige Marktumfeld sowie Effekte aus den Stilllegungsbeschlüssen der thermischen Kraftwerke.
mehr »
Ex-Hypo Spitze soll sich bereichert haben

Ex-Hypo Spitze soll sich bereichert haben

10.07.2014 | Ein Abschlussbericht der Soko Hypo erhärtet laut Medienberichten den Verdacht, dass sich die beiden früheren Bankmanager Wolfgang Kulterer und Günter Striedinger auch persönlich an der Bank bereichert haben. Sie sollen über Strohmänner und Briefkastenfirmen Kredite der Hypo für Projekte erhalten haben, hinter denen in Wahrheit sie selbst standen. Kulterers Anwalt wies die Vorwürfe zurück.
mehr »
Novomatic-Chef Wohlfahrt tritt nach zehn Jahren ab

Novomatic-Chef Wohlfahrt tritt nach zehn Jahren ab

10.07.2014 | Der Konzernchef von Novomatic, Franz Wohlfahrt, tritt nach mehr als zehn Jahren an der Spitze des Glücksspielriesen ab. Der Aufsichtsrat gibt bekannt, dass der Generaldirektor und Vorstandsvorsitzende "auf dessen Wunsch und im Einvernehmen mit 30. September 2014 sein Mandat, welches er seit 1.1.2004 innehat, zurücklegen wird", teilte Novomatic am Donnerstag überraschend mit.
mehr »
Google will in europäische Start-ups investieren

Google will in europäische Start-ups investieren

10.07.2014 | Google hat mehr Appetit auf europäische Start-ups. Für Investments wurde ein neuer Fonds mit 100 Mio. Dollar (73,5 Mio. Euro) gebildet, wie der Risikofinanzierer Google Ventures am Donnerstag mitteilte. "Wir glauben, dass die europäische Start-up-Szene enormes Potenzial hat", hieß es in einem Blogeintrag. Ventures wurde 2009 gegründet und ist inzwischen an mehr als 250 jungen Firmen beteiligt.
mehr »

Elektrotechnik-Firma Kopp schließt Standort in OÖ

10.07.2014 | Das deutsche Elektrotechnik-Unternehmen Kopp schließt nach mehr als 30 Jahren seinen Standort in Aigen im Mühlkreis in Oberösterreich. Das berichteten die Oberösterreichischen Nachrichten nach einer Betriebsversammlung. Von den insgesamt 36 Mitarbeitern müssen 30 gehen. Die übrigen sollen weiter im Vertrieb für Kopp in Österreich tätig sein.
mehr »
Flughafen Wien im 1. Halbjahr mit Passagierplus

Flughafen Wien im 1. Halbjahr mit Passagierplus

10.07.2014 | Der Flughafen Wien hat im ersten Halbjahr 2014 mit 10,54 Millionen Passagieren um 2,9 Prozent mehr Fluggäste als ein Jahr zuvor abgefertigt. Das Frachtaufkommen habe um 6,4 Prozent auf 130.795 Cargo-Tonnen zugenommen, gab das börsennotierte Unternehmen am Donnerstag bekannt. Im Juni fiel das Passagierplus mit 3,5 Prozent stärker als im Halbjahr aus, die Fracht stagnierte mit 0,5 Prozent aber.
mehr »
Banker Julius Meinl droht Strafprozess

Banker Julius Meinl droht Strafprozess

10.07.2014 | Dem Banker Julius Meinl droht nun ein Strafprozess: Nach jahrelangen Ermittlungen wegen Untreue und Betrugs soll der Oberstaatsanwaltschaft vor kurzem ein Vorhabensbericht übermittelt worden sein, berichten "Kronenzeitung" und "Kurier" am Mittwoch online. Meinl soll Aktionären der Bank einen Schaden in dreistelliger Millionenhöhe verursacht haben. Die Bank bestreitet die Vorwürfe.
mehr »

Ungarisches Kreditgesetz kostet RBI bis 160 Mio.

09.07.2014 | Das Anfang Juli beschlossene neues Kreditgesetz in Ungarn, das Banken zur Rückzahlung überhöhter Wechselkurse bei Fremdwährungskrediten verdonnert, kostet die heimische Raiffeisen Bank International (RBI) bis zu 160 Mio. Euro. Dieser Schritt könnte "zu einer einmaligen Belastung, inklusive Strafzahlungen, zwischen 120 Millionen und 160 Millionen führen", teilte die Bank am Mittwochabend mit.
mehr »
Lufthansa denkt Billig-Basis in Österreich an

Lufthansa denkt Billig-Basis in Österreich an

09.07.2014 | Die AUA-Mutter Lufthansa schielt mit ihrer neuen Billig-Strategie möglicherweise auch nach Österreich. Allerdings käme nicht das AUA-Drehkreuz Wien, sondern der eine oder andere Bundesländer-Flughafen infrage. "Wenn der Testmarkt Basel mit zwei bis vier Flugzeugen funktioniert, ist das möglich", sagte Lufthansa-Pressesprecher Christoph Meier am Mittwoch auf APA-Anfrage.
mehr »
Glimpfliche globale Naturkatastrophen-Bilanz

Glimpfliche globale Naturkatastrophen-Bilanz

09.07.2014 | Weltweit sind Naturkatastrophen im ersten Halbjahr 2014 vergleichsweise glimpflich verlaufen. So kamen deutlich weniger Menschen durch Ereignisse wie Stürme, Überschwemmungen und Erdbeben ums Leben als sonst in den ersten sechs Monaten eines Jahres, wie der weltgrößte Rückversicherer Münchener Rück (Munich Re) am Mittwoch mitteilte.
mehr »
AUA mit 1,4 Prozent mehr Fluggästen im 1. Halbjahr

AUA mit 1,4 Prozent mehr Fluggästen im 1. Halbjahr

09.07.2014 | Die AUA (Austrian Airlines) hat im ersten Halbjahr 2014 knapp 5,4 Millionen Passagiere befördert. Das ist ein Plus von 1,4 Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2013. Im Juni betrug das Passagierplus 0,6 Prozent. Mit der heimischen Lufthansa-Tochter flogen im vergangenen Monat 1,07 Millionen Fluggäste, wie aus den am Mittwoch veröffentlichten Passagierstatistiken hervorgeht.
mehr »

 
Weitere Nachrichten: 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Aktuellstes Video

Spiel des Monats
Spiel des Monats

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren