NHL-Niederlagen für Vanek und Raffl

Akt.:
Rückkehrer Vanek verlor 0:2
Rückkehrer Vanek verlor 0:2 - © APA (GETTY)
Kein Erfolgserlebnis gab es für die österreichischen Eishockey-Stürmer am Mittwoch in der National Hockey League (NHL). Thomas Vanek bezog mit den Detroit Red Wings eine 0:2-Heimniederlage gegen die St. Louis Blues, Michael Raffl und die Philadelphia Flyers verloren in Calgary gegen die Flames mit 1:3.

Vanek, der wegen einer Knöchelverletzung ein Spiel pausiert hatte, kehrte ins Team von Detroit zurück, konnte aber die vierte Niederlage der Red Wings in Folge nicht verhindern. Detroit ist damit unverändert Schlusslicht der Eastern Conference. Bei neun Punkten Rückstand auf die Play-off-Ränge sind die Chancen gering, die Serie von 25 Play-off-Teilnahmen hintereinander zu prolongieren. Die Flyers kassierten vier Niederlagen in den jüngsten fünf Spielen, liegen aber nur zwei Punkte hinter den Play-off-Rängen.

Einen perfekten Geburtstag feierte Jaromir Jagr. Der tschechische Superstar der Florida Panthers, der am Mittwoch 45 Jahre alt wurde, bereitete beim 6:5-Erfolg nach Verlängerung gegen die San Jose Sharks ein Tor vor und erreichte als zweiter Spieler der Geschichte die Marke von 1.900 Scorerpunkten. Nur Wayne Greztky (2.857 Punkte) liegt vor Jagr.

NHL-Ergebnisse von Mittwoch: Detroit Red Wings (mit Vanek) – St. Louis Blues 0:2, Calgary Flames – Philadelphia Flyers (mit Raffl) 3:1, San Jose Sharks – Florida Panthers 5:6 n.V., Columbus Blue Jackets – Toronto Maple Leafs 5:2.

(APA)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen