Nicole Scherzinger wütend über ‘X-Factor’-Entlassung

Akt.:
Nicole Scherzinger ist alles andere als amused. Nicole Scherzinger ist alles andere als amused. - © AP
Eine Freundin der einstigen ‘Pussycat Dolls’-Frontfrau enthüllte nun, dass Nicole Scherzinger nicht so gelassen auf die Neuigkeit reagiert habe, wie bisher angenommen.

Simon Cowell, Musikproduzent und Erfinder der Castingshow, beschloss vor kurzem, die US-Version der Sendung aufzufrischen – und entließ kurzerhand seine Co-Juroren Scherzinger und Paula Abdul, sowie den Moderator Steve Jones.Eine Freundin der einstigen ‘Pussycat Dolls’-Frontfrau enthüllte dem Magazin ‘Closer’ nun, dass Scherzinger nicht so gelassen auf die Neuigkeit reagiert habe, wie bisher angenommen: “Nicole ist stinksauer wegen der Entlassung. Sie ist sich unsicher über die Optionen, die ihr bleiben.”

Nicole Scherzinger wollte TV-Karriere ankurbeln

Die ehrgeizige Entertainerin hatte gehofft, durch ihren Auftritt im TV ihre Schauspielkarriere ankurbeln zu können. “Sie wollte unbedingt mehr schauspielern und war sich sicher, dass ‘X-Factor’ ihr Chancen ermöglichen würde”, wusste die Insiderin weiter zu berichten.

Was Nicole Scherzinger noch mehr aufregt, ist die Tatsache, dass ihre ältere Kollegin Paula Abdul so gelassen auf das Drama reagiert. “Gerüchten zufolge erhielt Paula einen Auf-Wiedersehen-Scheck, den Nicole nicht bekommen hat”, enthüllte die Insiderin.

“Nicole rief Paula in Tränen aufgelöst an, aber die meinte nur, das sei eben das Business. Nicole hat diese Reaktion überrascht, weil sie selbst so wütend ist. Aber Simon hat eine enge Verbindung zu Paula, die er zu Nicole nicht hat. Sie fühlt sich ausgeschlossen.”

(Cover Media)



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen