Niederländischer Tourist auf Mallorca zu Tode geprügelt

Ein Tourist aus den Niederlanden ist auf Mallorca an den Folgen einer Schlägerei gestorben. Der 34 Jahre alter Mann erlag am Freitag früh im Krankenhaus kurz nach seiner Einlieferung seinen Verletzungen, wie die Polizei der spanischen Urlaubsinsel mitteilte. Die Umstände der Prügelei blieben zunächst unklar. Die Täter seien unerkannt entkommen.

Der Niederländer war laut Polizei gegen fünf Uhr morgens im Bezirk Son Ferriol in eine Schlägerei verwickelt. Man fahnde nach fünf Jugendlichen, hieß es auf Anfrage. Son Ferriol liegt zwischen der Inselhauptstadt Palma und dem Flughafen Mallorcas. Der Tatort an einer Tankstelle der Landstraße Cami de la Milana liegt unweit von Palmas Drogensiedlung Son Banya.

Die von Augenzeugen herbeigerufenen Rettungssanitäter brachten den bewusstlosen und schwer verletzten, aber noch lebenden Niederländer nach Medienberichten schnell ins Landeskrankenhaus Son Espases in Palma. Dort erlag der Urlauber seinen Verletzungen.

(APA/dpa)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Sporttestival mit Karate-Ass A... +++ - Kerze offenbar Auslöser für Bo... +++ - Welche Berufe Asylwerber in Sa... +++ - Bauarbeiten starten in Salzbur... +++ - Haustiere abgeben statt ausset... +++ - Anwalt stellt neuen Asylantrag... +++ - Salzburg droht Stauwochenende +++ - Essen in den Öffis: So ist die... +++ - 13-Jährige stundenlang gequält... +++ - Lenker verlor Bewusstsein auf ... +++ - Nettozuwachs von 4,5 Prozent: ... +++ - Raubüberfall im Mirabellgarten... +++ - Volksschule Gnigl: Abriss schr... +++ - 14-Jähriger verletzt sich bei ... +++ - Zell am See: Hecke fängt Feuer... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen