Niederlande verpflichten Migranten zu Respekt für Werte

Akt.:
Asscher: "Selbstverständliche Spielregeln"
Asscher: "Selbstverständliche Spielregeln" - © APA (ANP)
Migranten müssen in den Niederlanden künftig den Respekt für Werte und Normen versprechen. Die Erste Kammer des Parlaments verabschiedete am Dienstag in Den Haag einen entsprechenden Gesetzentwurf. Asylbewerber und Migranten müssen danach eine “Partizipationserklärung” unterzeichnen. Darin werden etwa Meinungsfreiheit, Gleichberechtigung und das Diskriminierungsverbot aufgenommen.

Es gehe um “nicht verhandelbare und für uns selbstverständliche Spielregeln”, erklärte der zuständige Sozialminister Lodewijk Asscher. Wer die Unterzeichnung verweigert, kann mit einer Geldstrafe von bis zu 340 Euro bestraft werden. Außerdem bekommt er keine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung.

(APA/dpa)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Koalition: Haslauer von Absage... +++ - Föhnsturm-Bilanz in Salzburg: ... +++ - E-Auto-Ladestationen und schne... +++ - Schädliches Babyspielzeug: Sec... +++ - Kinderspielzeug: Bei Kugelbahn... +++ - Nach Leichenfund in Mattsee: K... +++ - Schussattentat in Ungarn: Verl... +++ - Weihnachtsbaum-Vergleich: Prei... +++ - So geht die perfekte Rettungsg... +++ - Weiße Weihnachten 2017: So ste... +++ - Neue Krampuspass in Berndorf m... +++ - Bereits 30.000 Unterstützer fü... +++ - Wetter: Föhnsturm sorgt in Sal... +++ - Autoeinbrecher schlagen mehrma... +++ - Föhnsturm: Baum stürzt in St. ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen