Niedlicher Lemuren-Nachwuchs im Salzburger Zoo

Akt.:
Das Katta-Baby klammert sich fest an seine Mama.
Das Katta-Baby klammert sich fest an seine Mama. - © Zoo Salzburg/Otto Kalensky
Ende März erblickte im Afrika-Bereich des Salzburger Zoos ein Katta-Baby das Licht der Welt. Die Primatenart aus der Gruppe der Lemuren ist ausschließlich auf Madagaskar beheimatet. Ihre größte Bedrohung ist der Verlust des Lebensraums.

Das Geburtsgewicht des Katta-Babys lag bei rund 70 Gramm. In den ersten Lebenstagen trägt die Mutter ihren Nachwuchs verborgen im Brust- und Bauchfell umher. Nun klettert das Kleine immer öfter auf den Rücken der Mutter und schaut mit seinen großen Augen neugierig in die Welt.

Augen auf im Salzburger Zoo

“Die Lemuren aus Madagaskar können sich im Afrika-Bereich des Zoos frei bewegen, daher muss man schon genau schauen, um sie zu entdecken”, erklärt Zoo-Geschäftsführerin Sabine Grebner. “Im Frühjahr streift die nun achtköpfige Gruppe auf der Suche nach zarten Knospen und ersten Blättern gerne zwischen den Anlagen der Nashörner, Zebras und dem Vogelpark umher.”

Schau mir in die Augen, Kleines. /Zoo Salzburg/Otto Kalensky Schau mir in die Augen, Kleines. /Zoo Salzburg/Otto Kalensky ©

Kattas sind gefährdet

Kattas sind nur auf Madagaskar beheimatet. Ihre größte Bedrohung ist der Verlust des Lebensraums, denn große Flächen der Trocken- und Regenwälder werden in Landwirtschaftsflächen umgewandelt. In den vergangenen 25 Jahren ist ihr Bestand im Freiland um ein Viertel zurückgegangen, berichtet der Salzburger Zoo in einer Aussendung.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Heinz Nußbaumer (75) im Sonnta... +++ - Ruperti-Stadtfest in Neumarkt +++ - Dorfstraßenfest in Bergheim +++ - Brutale Attacke auf Busfahrer ... +++ - Heute um 3.54 Uhr beginnt der ... +++ - Lkw verliert literweise Treibs... +++ - Salzburger Erzbischof Lackner ... +++ - Windspitzen bis zu 120 km/h: S... +++ - Drei Radfahrer bei Unfällen in... +++ - EU-Gipfel in Salzburg: Polizis... +++ - Auffahrunfall mit mehreren Aut... +++ - Räuber beißt Opfer in Salzburg... +++ - SPÖ-Spitzen machen Rendi-Wagne... +++ - 42. Rupertikirtag in Salzburg ... +++ - Quad stürzt über Böschung in L... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen