Akt.:

Nokia führt weltweiten Handy-Markt an

Nokia vor Samsung und Apple. Nokia vor Samsung und Apple. - © EPA
Der finnische Handyhersteller Nokia führt weiter die Liste der weltweiten Mobiltelefonverkäufe an. Nokia verkaufte im vierten Quartal 2011 insgesamt 113,5 Millionen Handys, wie aus am Montag veröffentlichten Zahlen der International Data Corporation (IDC) hervorgeht.

Der Marktanteil lag damit bei 27 Prozent.

Auf dem zweiten Platz folgte Samsung mit 22,8 Prozent Marktanteil und 97,6 Millionen verkauften Mobiltelefonen vor Apple mit einem Marktanteil von 8,7 Prozent und 37 Millionen verkauften Apparaten.

Insgesamt wurden im vierten Quartal 2001 weltweit 427,4 Millionen Handys ausgeliefert. (APA)

 

 

Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Gericht: Keine GIS-Pflicht wegen Internet-Anschluss
Reicht ein Internetanschluss allein aus, um GIS-Gebühren zahlen zu müssen? Nein, sagt das Bundesverwaltungsgericht nun [...] mehr »
iPhone-Hype größer als jemals zuvor
Meterlange Warteschlangen und stundenlanges Campieren - das war das Bild vor den Apple-Stores am heutigen Freitag. In [...] mehr »
Ericsson schließt Modem-Geschäft
Der weltgrößte Telekomausrüster Ericsson gibt sein verlustträchtiges Modem-Geschäft auf und entlässt rund 1.000 [...] mehr »
“Wir geben den Leuten Kontrolle”: Netflix ist in Österreich gestartet
Geht es nach den Betreibern, so hat die "Zukunft des Fernsehens" nun auch Österreich erreicht. Seit dem heutigen [...] mehr »
Netflix nun auch in Österreich verfügbar
Nach dem Start in Deutschland am gestrigen Dienstag können ab sofort auch österreichische Nutzer auf das Angebot des [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren