Nordkoreanischer Soldat auf Flucht schwer verletzt

Ein nordkoreanische Soldat ist auf der Flucht nach Südkorea durch Schüsse nordkoreanischer Soldaten schwer verletzt worden. Der Soldat habe versucht, mit einem Auto nach Süden zu fliehen. Dabei habe das Auto ein Rad verloren, deshalb habe er die Flucht zu Fuß fortsetzen müssen. Dabei hätten seine Kameraden auf ihn das Feuer eröffnet, teilte südkoreanische Behörden mit.

Der flüchtige Soldat habe sich schon in der demilitarisierten Zone befunden und sei von Soldaten aus Südkorea und den USA gerettet worden. Er sei in kritischem Zustand in einem Spital in Südkorea und sei operiert worden.

(APA/ag.)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Wals: 82-Jähriger erleidet wäh... +++ - Rennradfahrer (55) verliert be... +++ - Zwei Unfälle sorgen für Stau a... +++ - Saalfelden: Fußgänger über Abh... +++ - Causa Rif: Ermittlungen gegen ... +++ - Bürgermeisterwahl 2017: 7.593 ... +++ - Zwei Obuslinien in der Stadt S... +++ - Geldbörse gestohlen: Polizei b... +++ - Tipps zum sorgenfreien Weihnac... +++ - Einbrecher schlagen in Salzbur... +++ - Traktor brennt in Kaprun völli... +++ - Erfolgreiche Suchaktion nach S... +++ - Neue Weihnachtsbeleuchtung in ... +++ - Drei Unfälle mit Verletzten in... +++ - Bad Gastein: Drei Belle-Epoque... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen