Norovirus in zwei Senioren-Wohnhäusern ausgebrochen

Akt.:
Es wird nun versucht, die Ausbreitung des Virus einzudämmen.
Es wird nun versucht, die Ausbreitung des Virus einzudämmen. - © Bilderbox
In zwei Senioren-Wohnhäusern der Stadt Salzburg sind insgesamt 18 Personen an Noroviren erkrankt. Es handelt sich um das Container-Ausweichquartier in Itzling und das Wohnhaus in Liefering.

In den beiden Häusern seien derzeit je acht Senioren und zwei Angestellte von der hoch infektiösen Magen-Darmerkrankung betroffen, informierte die Stadt Salzburg am Donnerstag in einer Aussendung.

Weitere Ausbreitung verhindern

Das Gesundheitsamt habe zusammen mit den Hygiene-Verantwortlichen alle Desinfektions- und medizinischen Maßnahmen veranlasst, hieß es. Dadurch soll eine weitere Ausbreitung der Norovirus-Erkrankung verhindert werden. Nach zwei Tagen soll die Erkrankung abgeklungen sein.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Firmennachbar verhindert Großb... +++ - Schwerer Arbeitsunfall in Druc... +++ - Nach Landtagswahl in Salzburg:... +++ - Mordprozess im Fall Roland K.:... +++ - Unbelehrbarer Autolenker erneu... +++ - Wie sicher ist Salzburg vor Fe... +++ - "Tatort" kommt erstmals nach S... +++ - Roland K.: Musiker belastet im... +++ - Das erwartet euch heuer bei Li... +++ - Darum gehen Salzburgs Gastrono... +++ - Antimuslimischer Rassismus deu... +++ - ÖH startete Kampagne gegen Stu... +++ - Österreich nun mit 5G-Strategi... +++ - Land Salzburg von Blitzen über... +++ - 27 Deos im Test: Elf mangelhaf... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen