Norovirus in zwei Senioren-Wohnhäusern ausgebrochen

Akt.:
Es wird nun versucht, die Ausbreitung des Virus einzudämmen.
Es wird nun versucht, die Ausbreitung des Virus einzudämmen. - © Bilderbox
In zwei Senioren-Wohnhäusern der Stadt Salzburg sind insgesamt 18 Personen an Noroviren erkrankt. Es handelt sich um das Container-Ausweichquartier in Itzling und das Wohnhaus in Liefering.

In den beiden Häusern seien derzeit je acht Senioren und zwei Angestellte von der hoch infektiösen Magen-Darmerkrankung betroffen, informierte die Stadt Salzburg am Donnerstag in einer Aussendung.

Weitere Ausbreitung verhindern

Das Gesundheitsamt habe zusammen mit den Hygiene-Verantwortlichen alle Desinfektions- und medizinischen Maßnahmen veranlasst, hieß es. Dadurch soll eine weitere Ausbreitung der Norovirus-Erkrankung verhindert werden. Nach zwei Tagen soll die Erkrankung abgeklungen sein.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Gutes Zeugnis für Salzburgs He... +++ - Für einen fairen und sauberen ... +++ - Nach Raubüberfall auf Wettbüro... +++ - Patientenverfügung: Das sind d... +++ - Zehnjährige Stieftochter missb... +++ - Psychisch kranke Eltern: Theat... +++ - Salzburgs Schüler zweitbeste i... +++ - Swap-Prozess: Stadt Salzburg k... +++ - Viel Grün: So stellen sich Sch... +++ - Moscheen: Rückzugsorte oder Pa... +++ - Rauchverbot könnte 1.500 Spita... +++ - Mann bei Skitour am Zwölferhor... +++ - Pinzgauer Lokalbahn: Triebwage... +++ - Pkw steht in Eugendorf in Flam... +++ - Probleme bei Volksbegehren ärg... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen