Nußdorf: Arbeiter zwischen Stahlträgern eingeklemmt und schwer verletzt

Akt.:
Ein Arbeiter wurde eingeklemmt. (Symbolbild)
Ein Arbeiter wurde eingeklemmt. (Symbolbild) - © Bilderbox/Archiv
Ein schwerer Arbeitsunfall hat sich am späten Dienstagvormittag in einer Stahlverarbeitungsfirma in Nußdorf (Flachgau) ereignet. Dabei wurde ein 30-Jähriger zwischen zwei Stahlträgern eingeklemmt und schwer verletzt. Er musste mit dem Hubschrauber in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen werden.

Der Unfall passierte am Dienstag gegen 11.35 Uhr, wie Polizeisprecherin Verena Rainer auf Anfrage von SALZBURG24 bestätigte.

Stahlträger stürzt auf 30-Jährigen

Der 30-Jährige aus der Stadt Salzburg habe in der Lagerhalle mit Hilfe eines Hallenkrans Stahlträger gelagert. Dabei seien zwei Stahlträger umgekippt und aus geringer Höhe zu Boden gestürzt. Der Mann sei im Bereich des Unterschenkels zwischen den mehrere 100 Kilo schweren Elementen eingeklemmt worden. Er habe schwere Verletzungen erlitten.

Notarzt in Nußdorf im Einsatz

Der Salzburger musste vom Notarzt erstversorgt und im Anschluss in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen werden. Das Arbeitsinspektorat sei über den Vorfall informiert worden, sagte Rainer abschließend.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Pflegeregress: 362 Mio. Euro M... +++ - Caritas: Salzburger Logistikze... +++ - Salzburg-Wahl: Mayr und Konrad... +++ - ÖVP-Haslauer: "Rauchverbot kom... +++ - Cannabis, Crystal-Meth, Ecstas... +++ - Breitband-Vollversorgung: Inve... +++ - Kältewelle lässt Salzburger Se... +++ - Salzburgs Kreative feiern "Nac... +++ - "Schatz" bzw. "Schatzi" belieb... +++ - So schützt ihr euch vor der ei... +++ - Österreichs bestes Hochzeitsvi... +++ - Bischofshofen: Vermummter über... +++ - Tipps für sicheres Fahren bei ... +++ - Polarluft: ÖAMTC gibt Kältetip... +++ - Ein Schwerverletzter bei Alkoc... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen