Nußdorf: Radfahrerin (78) bei Überholmanöver touchiert

10Kommentare
Die Frau wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. (Symbolbild)
Die Frau wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. (Symbolbild) - © Bilderbox
Beim Überholen auf der Nußdorfer Landesstraße (L204) in Nußdorf (Flachgau) touchierte am frühen Dienstagabend ein Pkw-Lenker eine 78-jährige Radfahrerin. Die Frau stürzte. Sie musste mit dem Rettungshubschrauber C6 in das Landeskrankenhaus (LKH) Salzburg geflogen werden.

Sowohl der 42-jährige Pkw-Lenker als auch die 78-jährige Radfahrerin, beide aus Nußdorf, waren am Dienstag gegen 17.15 Uhr auf der L204 in Richtung Schlößl unterwegs. Beim Überholen dürfte der 42-Jährige mit seinem Wagen den Lenker des Fahrrades der 78-Jährigen gestreift haben, wie die Polizei in einer Aussendung berichtete.

78-Jährige ins Landeskrankenhaus geflogen

Die Frau kam dadurch zu Sturz und erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades. Sie musste dem Rettungshubschrauber C6 in die Chirurgie West des LKH geflogen werden. Der Pkw-Lenker blieb unverletzt. Ein Alkotest verlief bei ihm laut Polizei negativ. Bei der Pensionistin war ein Test aufgrund der Verletzungen nicht möglich.

Nußdorfer Landesstraße gesperrt

Die Nußdorfer Landesstraße musste für den Zeitraum der Unfallaufnahme und des Abtransports der Verletzten vorübergehend für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Schächten: Betriebe auch in Sa... +++ - Die St. Leonharder Krampusse s... +++ - Mühlbach am Hochkönig: Forstwe... +++ - Trumer Triathlon mit 1.800 Sta... +++ - NS-Widerstand: Stadt Salzburg ... +++ - A10: Ein Drittel mehr Verkehr ... +++ - Arbeitsunfall in Piesendorf: 2... +++ - Das sind die beliebtesten Eiss... +++ - Salzburg erfüllt Asyl-Quote z... +++ - Intelligente Ampeln sollen Ver... +++ - Salzburger bestellt Drogen-Coc... +++ - Neuer Experte für Katastrophen... +++ - Bayern startet mit flexiblen G... +++ - Einbrecher schlagen fünf Mal i... +++ - Land Salzburg will Besucher-Ma... +++
10Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel