Obama unternimmt letzte Europareise – Lob für Merkel

Akt.:
Barack Obama spricht vor Abreise zu Journalisten
Barack Obama spricht vor Abreise zu Journalisten - © APA (AFP)
Der scheidende US-Präsident Barack Obama beginnt am Dienstag seine letzte Europareise als Amtsinhaber. Am Vormittag wird er in Athen erwartet, wo er sich zunächst mit dem griechischen Staatspräsidenten Prokopis Pavlopoulos und anschließend mit dem Ministerpräsidenten Alexis Tsipras trifft. Am Mittwoch geht es weiter nach Berlin. Vor der Abreise streute Obama Kanzlerin Angela Merkel noch Rosen.

Im Mittelpunkt der Gespräche sollen die Migrationskrise und die griechische Schuldenmisere stehen. Griechenland ist für die USA ein wichtiger Bündnispartner am südöstlichen Rand der NATO. Am Mittwochmittag wird Barack Obama in Athen eine politische Grundsatzansprache halten. Im Anschluss reist der US-Präsident weiter nach Berlin, wo er am späten Nachmittag erwartet wird.

Obama trifft Merkel in Berlin

In Berlin will Obama am Donnerstag mit Merkel sprechen, bevor am Freitag eine große Runde mit den Staats-und Regierungschefs auch von Großbritannien, Frankreich, Spanien und Italien in Berlin geplant ist. Vor seiner Abreise aus Washington bezeichnete Obama die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel als die engste Verbündete seiner achtjährigen Präsidentschaft. Er freue sich auf seine bevorstehende Reise, sagte Obama am Montag im Weißen Haus vor Journalisten.

(APA/dpa)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen