Obdachloser brach zweimal in selben Supermarkt ein

Akt.:
Gleich zweimal an einem Tag ist ein Obdachloser in Parndorf (Bezirk Neusiedl) in den selben Supermarkt eingebrochen, um Lebensmittel zu stehlen. Beim zweiten Mal ließ er Milch und Schokolade mitgehen, so die Polizei, die ihn nach dem zweiten Einbruch schließlich in die Justizanstalt Eisenstadt verfrachtete.


Das erste Mal hatte der 30-Jährige kurz nach 10.00 Uhr mit einem Stein die Verglasung der Schiebetür eingeworfen, um an die Lebensmittel im Supermarkt zu gelangen. Dabei wurde er jedoch beobachtet und von der Exekutive in unmittelbarer Nähe festgenommen. Nach Ende der Einvernahme wurde der Mann angezeigt und um 15.00 Uhr auf freien Fuß gesetzt.

Doch schon um 18.00 Uhr wurde er im selben Supermarkt aktiv. Diesmal schlug der 30-Jährige auf der Rückseite eine Fensterscheibe ein. Als er Milch und Schokolade stahl, löste er den Alarm aus. Polizeihund “Lucky” erschnüffelte den glücklosen Einbrecher in einem Lagerraum. Diesmal wanderte der Obdachlose hinter Gitter.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburger Handwerkspreis geht... +++ - Motorradfahrer rast mit 163 km... +++ - Warum wir nicht gerne mit den ... +++ - Motorrad gegen Auto: Schwer Ve... +++ - Weihnachtsbeleuchtung in der A... +++ - Kind bei Verkehrsunfall in Hel... +++ - Salzburg bringt fahrende Bibli... +++ - Rainerstraße: Mann bei Arbeits... +++ - 15. Salzburger Verkehrstage: M... +++ - Autofahrer, aufgepasst! Vorsic... +++ - Großgmain: Passant findet tote... +++ - Nationalratswahl: So vergaben ... +++ - „Kleine Reisewelle“ rollt auf ... +++ - Rekrut erschossen: Schwager de... +++ - Lehen: Radler streckt Mann mit... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen