ÖAMTC Salzburg überrascht kleinen Hubschrauberfan

Akt.:
1Kommentar
Malte hat sich wahnsinnig über die Hubschrauberausrüstung gefreut.
Malte hat sich wahnsinnig über die Hubschrauberausrüstung gefreut. - © Franziska Stoppok
Den diesjährigen Geburtstag wird der kleine Malte Stoppok aus Berlin wohl nicht so schnell vergessen. Pünktlich zum zwölften Geburtstag erreicht den Hubschrauber-Fan nämlich ein ganz besonderes Paket aus Salzburg. Die größere Überraschung gibt es dann aber im September.

Begonnen hatte alles mit einem Brief von Mama Franziska. Die Berlinerin urlaubte heuer mit ihrem Mann und Sohn Malte im Salzburger Land. Dabei beobachtete Malte den ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 6 mehrmals bei Einsätzen in den Bergen. „Malte ist total fasziniert vom Hubschrauber, er ist der geborene Bergretter. Mein Mann und ich mussten uns im Urlaub mehrere Male von ihm ‘retten’ lassen, schildert Franziska Stoppok. Mit der Bitte um ein kleines Geschenk für ihren Malte, der am 18. Juni seinen zwölften Geburtstag feierte, wandte sie sich an den ÖAMTC Salzburg. „Er freut sich über alles, was mit dem Hubschrauber zu tun hat, Sie würden ihm eine riesige Freude machen“, schrieb die Berlinerin in ihrem Brief.

Hubschraubergeschenke für Malte

Beim ÖAMTC machte man sich sofort auf die Suche nach geeigneten Geschenken für den kleinen Hubschrauberfan: Ein Kinder-Poloshirt und eine Kappe mit Christophorus-Emblemen, ein Plüschhubschrauber und jede Menge Aufkleber wurden eingepackt und verschickt. „Wir haben auch noch einen Gutschein für einen Besuch beim Christophorus 6 am Salzburger Flughafen gebastelt“, erzählt Aloisia Gurtner vom ÖAMTC Salzburg.

Malte ist großer Hubschrauberfan. Foto: Franziska Stoppok Malte ist großer Hubschrauberfan. Foto: Franziska Stoppok ©

Malte wird Mannschaft des Christophorus 6 besuchen

Pünktlich zur Geburtstagsfeier landete das gelbe Packerl bei Malte in Berlin. „Sie haben meinem Sohn eine traumhafte Überraschung bereitet, er hat die Sachen sofort anprobiert und wollte sie am Abend gar nicht mehr ausziehen“, schildert Mama Franziska in einem Mail an den ÖAMTC. Im Herbst geht dann der allergrößte Wunsch Maltes in Erfüllung: Der kleine Junge aus Berlin kommt mit seiner Familie wieder nach Salzburg und darf Pilot Tom Brändle und den gelben Hubschrauber ganz aus der Nähe kennenlernen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- EU-Gipfel in Salzburg: Alle Er... +++ - Mann stürzt am Postalmkletters... +++ - Heikle Rettung eines Bergsteig... +++ - Hunderte Teilnehmer bei "Marsc... +++ - Kurz will EU-Beschluss für Fro... +++ - Kern will europaweiter Spitzen... +++ - Immer mehr Salzburger spenden ... +++ - Umwelteinsatz an der Saalach +++ - Kampfjet stürzt am Hohen Göll ... +++ - EU-Gipfel in Salzburg: Diese P... +++ - Klospülung angebohrt: Großer W... +++ - Flüchtlingsquartier in Salzbur... +++ - Wanderer flüchten vor "Bären" ... +++ - Kritik an EU-Ratspräsidentscha... +++ - Lukas Rößlhuber als neuer Salz... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel