Österreich im Weltcup-Teambewerb in Aspen nur Außenseiter

Akt.:
Michael Matt wird das ÖSV-Team vertreten
Michael Matt wird das ÖSV-Team vertreten - © APA
Traditionell ist beim alpinen Ski-Weltcupfinale auch ein Teambewerb angesetzt. Österreichs Mannschaft hat nach Platz fünf vor einem Jahr in St. Moritz und ebenfalls Rang fünf bei der WM im Februar ebendort – jeweils nach Niederlagen gegen Schweden – in Aspen etwas wiedergutzumachen. Die Schweiz holte sich bei den vergangenen drei Auflagen des Teambewerbs zum Saisonausklang jeweils den Sieg.

Für Österreich gehen am Freitag (17.30 Uhr MEZ) in dem Parallel-Slalom-Event mit Riesentorlauf-Toren (voraussichtlich) Ricarda Haaser, Stephanie Brunner und Katharina Truppe sowie Michael Matt, Marco Schwarz und Marc Digruber an den Start. Das Siegerteam bekommt für die Damen- und Herrenwertung jeweils 200 Punkte gut geschrieben, für Platz zwei gibt es je 160, für Rang drei je 120, für Rang vier je 100, für Rang fünf bis acht je 60 und 9 bis 16 je 30. Zu den Topfavoriten in Aspen zählen Weltmeister Frankreich, Schweden und die Schweiz.

Kein US-Team mit dabei

Das bisher so zahlreich zu den Weltcuprennen in Aspen gekommene amerikanische Publikum muss allerdings auf die Heim-Mannschaft verzichten. Die USA werden nicht antreten, wie der Verband mitteilte. Man habe nicht genügend Techniker, die sich für das Weltcup-Finale qualifiziert haben, und die Jungen würden das Finale im NorAm-Cup bestreiten, wo es um wichtige Punkte gehe.

Österreich sichert sich Nationencup

Der Gewinn des Nationencups ist dem ÖSV-Team übrigens längst sicher – zum übrigens 28 mal in Folge. Zuletzt wurde er 1988/89 nicht gewonnen, damals lag die Schweiz vor Österreich. Bei den Damen geht er heuer das erste Mal nach 18 Siegen in Folge nicht an Österreich, sondern an die Italienerinnen. Bei den Herren indes wandert er zum 25. Mal en suite in die Alpenrepublik.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Budgetvoranschlag 2018: Schuld... +++ - Maria Alm: Dachstuhl in Brand +++ - Salzburger Grenzfall: Ischlerb... +++ - Wetterumschwung am Wochenende ... +++ - Gewaltsamer Einbruch in Flachg... +++ - Kaputter Obus sorgt für Stau i... +++ - Ersthelfer in Tansania: Flachg... +++ - Katschbergstraße wird saniert:... +++ - Pflegeurlaub für Haustiere: Ge... +++ - Einkaufsgenossenschaft hogast ... +++ - Henndorf: Mann zückt Pistole i... +++ - Prozess gegen 34-jährigen Terr... +++ - Bad Reichenhall: 75-Jähriger s... +++ - Salzburger Handwerkspreis geht... +++ - Motorradfahrer rast mit 163 km... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen